COR – Lieber tot als Sklave

Wenn es ein wiederkehrendes Leitmotiv im Schaffen CORs gibt, dann ist es sicherlich das mannigfaltige Konstrukt von Freiheit. Auch auf ihrem mittlerweile zehnten Album „Lieber tot als Sklave“ dreht sich alles um Individualismus und die konsequente Verweigerung an den Mainstream.

COR - Lieber tot als Sklave
COR – Lieber tot als Sklave

Nach dem Ausflug von Frontmann Friedemann in Singer/Songwriter-Gefilde, wo er auf „Uhr vs. Zeit“ reduziert und akustisch unterwegs war, blasen die Rügener nun wieder mit der Stromgitarre zum Angriff. Ihr musikalischer Mix aus Hardcore, Punk und Metal dient als Grundlage für die eindeutigen Standpunkte, für die COR stehen.

Tief dem DIY-Gedanken verbunden, macht schon Albumtitel „Lieber tot als Sklave“ deutlich, dass COR vor keiner Obrigkeit buckeln, geschweige denn irgendeinem Massengeschmack hinterher jagen. Dies verkündet …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Champs – “Vamala“

Von der Isle Of Wight (GB) stammen die Brüder Michael und David Champion alias Champs, die nun mit ihrem zweiten Studioalbum “Vamala“ eines der Indie-Highlights des frühen Jahres 2015 abgeliefert haben.

Champs – “Vamala“ (Play It Again Sam/Rough Trade)
Champs – “Vamala“ (Play It Again Sam/Rough Trade)

Als Produzenten konnte das Duo niemand Geringeren als den Franzosen Dimitri Tikovoi gewinnen, der in der Vergangenheit bereits mit so hochkarätigen Acts wie Charli XCX, Goldfrapp, Placebo, The Raveonettes, The Horrors, John Cale (Velvet Underground), Marianne Faithfull oder Guesch Patti gearbeitet hat.

Nachdem Champs mit der fabulösen Single “Desire“ bereits ein erstes Appetithäppchen ablieferten, welches die Klasse der beiden Musiker offenbarte, gelingt es den Jungs mit “Vamala“ mühelos auch auf Albumlänge zu glänzen.

Wohl fühlen sich Michael und David Champion auf …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Arne Dahl – “Vol. 2“

Jan Arnald ist ein schwedischer Autor, der unter dem Pseudonym Arne Dahl große Bekanntheit erlangt hat.

Arne Dahl – “Vol. 2“ (Edel:Motion)
Arne Dahl – “Vol. 2“ (Edel:Motion)

Im November des Jahres 2012 wurden die ersten drei Folgen seiner beliebten Krimireihe  über eine Sonderermittlungsgruppe der schwedischen Polizei (A-Gruppe) in der Reihe “ZDF-Sonntagskrimi” erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und am 14. Dezember desselben Jahres dann auch ls als DVD-Box mit 4 Silberlingen veröffentlicht.

Am letzten Freitag erschien dann die 4-DVD-Box “Arne Dahl – Vol.2“, welche die Folgen “Rosenrot” und “Tiefer Schmerz” offeriert, die am 15.02. und 22.02.2015 erstmals im deutschen Free-TV (ZDF) zu sehen waren.

Erwähnt sei an dieser Stelle, dass die beiden Fälle nicht nur in der TV-Fassung, sondern auch in der originären Schnittfassung, die um …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

“KlangCafé“

KlangCafé – neue Compilation-Reihe lädt zum Träumen ein

Various Artists -  “KlangCafé“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “KlangCafé“ (Polystar/Universal)

In der heutigen Zeit, die meist von Unruhe und Hektik geprägt ist, bietet die neue Compilation-Serie “KlangCafé“ dem geneigten Hörer einen wohltuenden Ruhepunkt.

Musikalisch bewegt sich das Ganze dabei in der Schnittmenge zwischen Pop, Elektro, Deep House, Soul, Singer-Songwritertum und Folk, wobei es so exquisite Namen wie Sam Smith, Hozier, George Ezra, James Bay, Tom Odell, Ben Howard, James Blake, Ulf Nillson, Champs, Family Of The Year, Chvrches, London Grammar, Lykke Li, Lana Del Rey oder Dillon sind, welche den Sampler schmücken.

Den perfekten Soundtrack für diese Momente der Entspannung bieten beispielsweise wunderbar atmosphärische Tracks wie “No Rest For The Wicked“ (Lykke Li) oder “West Coast“ (Lana …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

“Bravo Hits Vol. 88“

Seit mittlerweile 1992 sorgt die Sampler-Reihe “Bravo Hits“ für Furore.

Various Artists - “Bravo Hits Vol. 88“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Bravo Hits Vol. 88“ (Polystar/Universal)

Vor knapp einer Woche ist die 88. Ausgabe der Compilation-Reihe erschienen, welche alles versammelt, was gerade chartmäßig abgeht.

So illustre Namen wie David Guetta, Calvin Harris, Ellie Goulding, Beth Ditto, Ariana Grande, Sam Smith, Avicii, The Avener, Clean Bandit, Fergie, Taylor Swift, Maroon 5, Rea Garvey, James Blunt, George Ezra, Take That oder One Direction schmücken dabei die Doppel-CD, welche bei einer Spieldauer von fast 160 Minuten den geneigten Hörer mit einer mitreißenden Melange aus Pop, Dance, House, R&B und Hip Hop verwöhnt.

Den besonderen Reiz der beliebten Compilation-Reihe macht gerade aus, dass neben solch etablierten Künstlern und Bands auch immer wieder …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Nico Suave – “Unvergesslich“

Längere Zeit war es ruhig um Nico Suave, doch nun meldet sich der Rapper mit einem neuen Album im Musik-Biz zurück.

Nico Suave - “Unvergesslich“ (Embassy Of Music/Tonpool)
Nico Suave – “Unvergesslich“ (Embassy Of Music/Tonpool)

Erste musikalische Lebenszeichen hatte der aus dem Sauerland stammende Musiker bereits Ende letzten Jahres gegeben, als er mit “Gedicht“ (feat. Flo Mega) und “Danke“ (feat. Xavier Naidoo) zwei Kollaborations-Singles als Vorboten für den mit “Unvergesslich“ betitelten Longplayer ablieferte.

Entstanden ist das brandneue Opus unter der Regie des Produzenten Alex Sprave, der in der Vergangenheit bereits in den Credits von Acts wie Max Prosa, We Invented Paris, David Lemaitre oder Marla Blumenblatt auftauchte.

Gast-Beiträge gibt es auf dem Follow-Up zu dem 2007er-Werk “Suave And Friends“ von Samy Deluxe, Nosliw, NIMA, Daniel Nitt und …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Led Zeppelin – “Physical Graffiti” Re-Issue

Die sensationelle Wiederveröffentlichung aller LED ZEPPELIN Studio-Alben geht in die dritte Runde mit dem für viele Fans wohl wichtigsten LedZep-Album überhaupt: “Physical Graffiti”.

LZPG_Reissue-3CD
Led Zeppelin – “Physical Graffiti” Re-Issue – Deluxe Edition (3CD) (Atlantic Records / Swan Songs Records / Warner Music Entertainment)

Wenn man ehrlich ist, handelt es sich bei “Physical Graffiti” nicht um ein komplett neu eingespieltes Studio-Album, denn sieben der 15 Songs hatte die Band bereits früher aufgenommen, aber bis dato (Februar 1975) noch nicht veröffentlicht. Der älteste der sieben – “Bron-Yr-Aur” – entstand im Juli 1970 zu den Aufnahmen von “Led Zeppelin III” – zu finden als Bonus-Track auf dem Re-Issue von “Led Zeppelin III”, hier noch unter dem Titel “Jenning Farm Blues” (siehe auch Kritik …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Eskimo Callboy – Video Premiere “Best Day (feat. Sido)“

Sobald über die sechs Jungs aus dem beschaulichen Castrop Rauxel gesprochen wird, sind schnell Superlative im Umlauf – Blitzkarriere, Millionen Klicks auf YouTube, ausverkaufte Tourneen, verrückte Shows und noch krassere Partys.

Eskimo Callboy
Eskimo Callboy
Klingt nach einem richtigen Rockstar-Leben, doch dahinter steckt eine Menge Arbeit.

Nach den erfolgreichen Veröffentlichungen ihrer ersten beiden Alben “We Are The Mess“ und “Bury Me In Vegas“ steht mit “Crystals“ das nunmehr 3. Studio Album von Eskimo Callboy kurz vor der Veröffentlichung am 06. März 2015!

Zur ersten offiziellen Single Veröffentlichung aus dem neuen Album steht aktuell die Video Premiere zu “Best Day (feat. Sido)“an! Der Track ist ab dem 20. Februar in allen relevanten Downloadshops erhältlich!

Video Premiere “Best Day (feat. Sido)“:

Dazu noch der …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

CRYSTALS – Eskimo Callboy

Ohne heimisches Sofa zum Erfolg. Seit ihrer Gründung 2010 haben Eskimo Callboy für ordentlich Furore gesorgt und gezeigt, dass die deutsche Musikszene immer wieder für Überraschungen zu haben ist.

CRYSTALS - Eskimo Callboy
CRYSTALS – Eskimo Callboy
Sobald über die sechs Jungs aus dem beschaulichen Castrop Rauxel gesprochen wird, sind schnell Superlative im Umlauf – Blitzkarriere, Millionen Klicks auf YouTube, ausverkaufte Tourneen, verrückte Shows und noch krassere Partys. Klingt nach einem richtigen Rockstar-Leben, doch dahinter steckt eine Menge Arbeit. Vor allem lassen sich die sechs Jungs nichts aus der Hand nehmen.

Sie schreiben und produzieren ihre Songs und Alben fast ausnahmslos selbst. An dieser Arbeitsweise hat sich auch beim dritten Album CRYSTALS nichts geändert. Bis auf das Mastering, das ein Freund übernimmt, liegt bis …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Apples In Space – “Apples In Space”

Apples In Space – Gute Menschen machen schöne Musik und umgekehrt

– Apples In Space veröffentlichen am 20.02. ihr Debütalbum “Apples In Space”
– Ab dem 19.02. auf Tour mit Element Of Crime

Apples In Space - "Apples In Space" (Tonpool)
Apples In Space – “Apples In Space” (Tonpool)

Die Norwegerin Julie Mehlum war mit Interrail durch Europa unterwegs, als sie im Sommer 2010 auf einer Berliner Open-Air Party Phil Haussmann kennenlernte. Ein gemeinsamer Trip an die Normandie-Küste, erste zusammen mit Whiskey durchzechte Nächte, Live-Sessions mit französischen Freunden und sechs Gitarren in einer alten Scheune folgten und sollten ihr Leben nachhaltig verändern.

In dem Moment, in dem die Stimmen der beiden jungen Musiker erstmals auf einander trafen, hat es “geklickt”, musikalisch und persönlich.

Zwei Monate später standen sie …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Taiga – “Ich bin frei”

Taiga – “Ich bin frei”, neues Album und neues Video, Album-VÖ: 20.02.15

Taiga - "Ich bin frei" (Tundra Tonerzeugnisse / Timezone Distribution)
Taiga – “Ich bin frei” (Tundra Tonerzeugnisse / Timezone Distribution)

Was bedeutet es eigentlich, frei zu sein? Für die Osnabrücker Indiepop-Band TAIGA zieht sich genau diese Frage als buchstäblicher roter Faden durch das Debüt-Album “Ich bin frei”. Mal unmissverständlich direkt, mal zerbrechlich subtil, begeben sich Angelino Wagener, Tobi Schneider und Gereon Tölg auf die Suche nach einer Antwort.

Gut ein halbes Jahr lang haben TAIGA im Studio für ihr Debüt gemeinsam mit ihrem Produzenten, dem Wir sind Helden-Keyboarder Jean-Michel Tourette, am perfekten Sound gefeilt. Dabei herausgekommen sind zehn abwechslungsreiche, überraschende Songs, die ganz bewusst nicht in nur einer Genre-Schublade platznehmen können. Die einzelne Geschichte, der jeweilige Song selbst …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Chris Brown & Tyga – “Fan Of A Fan: The Album”

Chris Brown & Tyga veröffentlichen gemeinsames Album “Fan Of A Fan: The Album”, VÖ: 20.02.15

Chris_Brown_Tyga_Album
Chris Brown & Tyga – “Fan Of A Fan: The Album” (RCA/Sony)

Chris Brown und Tyga wiedervereint: Fünf Jahre nach ihrem gemeinsamen Mixtape “Fan A Of A Fan”, das innerhalb einer Woche entstanden war und die Hitsingle “Deuces” hervor gebracht hatte, veröffentlichen die beiden US-Superstars am 20. Februar das gemeinsame Album “Fan Of A Fan: The Album”.

Im vergangenen Jahr hatten Chris Brown und Tyga (zusammen mit Lil’ Wayne) den US- und UK-Top-Ten-Hit “Loyal” veröffentlicht, der sich alleine in den USA über eine Million Mal verkaufte. Die erste Vorab-Single aus “Fan Of A Fan: The Album” mit dem Titel “Ayo” rangiert bereits in den Top …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

ZINNSCHAUER – Hunger.Stille

„Hunger.Stille“, das erste Album von Zinnschauer, überrascht mit modernem Bardentum, das nicht in bekannten Americana-, Country- oder Folkgefilden wildert, sondern mit seinen Anleihen an Emo und Screamo völlig neue Akzente zu setzten weiß.

ZINNSCHAUER - Hunger.Stille
ZINNSCHAUER – Hunger.Stille

Schnell ist man von der Eindringlichkeit der Songs ergriffen, die Jakob Amr einem mit Stimme und akustischer Gitarre entgegen wirft. Mit einer Unmittelbarkeit, wie man sie sonst noch von einem Conny Ochs her kennt, singt, schreit und wehklagt Amr die gehaltvollen Lyrics, die von innerer Zerrissenheit, Enttäuschung, aber auch Hoffnung künden.

Die musikalische Grundlage bildet ein virtuoses Gitarrenspiel, das eine breitere Instrumentierung völlig vergessen lässt. Mal rasend, mal ganz zart nehmen einen die Songs mit in ihre Gefühlswelt, die so widersprüchlich und divers zu …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

LED ZEPPELIN: Exklusiver Event zu “Physical Graffiti” im Livestream auf Yahoo

Streaming der Companion-Tracks und “Question & Answer” mit Jimmy Page am 19. Februar ab 20:00 Uhr.

Einen Tag vor der Veröffentlichung der remasterten “Physical Graffiti” Deluxe Edition am 20. Februar wird LED ZEPPELIN-Gitarrist und Produzent Jimmy Page die Companion-Tracks des Albums persönlich in den Olympic Studios in London vorstellen – exakt an jenem Ort, an dem der Großteil der Aufnahmen für “Physical Graffiti” vor über 40 Jahren entstand. Die Präsentation der Outtakes und bisher unveröffentlichten Aufnahmen wird am 19. Februar per Livestream über Yahoo in Echtzeit zu erleben sein. Auch das im Anschluss stattfindende Question & Answer, in dem Jimmy Page alle Fragen zum Re-Release des Albums beantworten wird, wird über Yahoo live gestreamt werden.

Zum ersten Mal werden diesmal …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

KEEP OF KALESSIN – Epistemology

Drachen, Feuer und jede Menge Metal…!
Keep Of Kalessin wissen, wie eine gescheite Vollbedienung in Sachen harter Mucke aussieht. So bietet auch ihr neustes Werk „Epistemology“ einen bunten Reigen krachender Sounds, die sich aus klassischem Metal, Thrash sowie Death- und Black Metal speisen.

KEEP OF KALESSIN - Epistemology
KEEP OF KALESSIN – Epistemology

Die mittlerweile auf ein Trio geschrumpften Norweger treiben alles derart auf die Spitze, dass man aufpassen muss, nicht unter die Räder zu geraten. Die bekannte Frage nach dem „darf es ein bisschen mehr sein?“ wird hier definitiv mit „ja!“ beantwortet.

Als hätten Hammerfall und Dragonforce einen Klumpen Speed eingeworfen, brennen Keep Of Kalessin ein musikalisches Feuerwerk ab, das durch technische Brillanz und epische Größe gekennzeichnet ist. Höllisch schnelle Blastbeats untermauern die nicht …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

SOLEFALD – World Metal. Kosmopolis Sud

Die beiden Köpfe hinter Solefald, Lars Are Nedland und Cornelius von Jackhelln, haben sich für ihr neues Werk „World Metal. Kosmopolis Sud“ jeglicher musikalischer Scheuklappen entledigt und präsentieren ein Album, das einen vielschichtigen und eigenwilligen Stilmix beinhaltet, der aber durchaus stimmig klingt.

SOLEFALD - World Metal. Kosmopolis Sud
SOLEFALD – World Metal. Kosmopolis Sud

Der Titel des Openers „World Music With Black Edges“ beschreibt recht gut den an sich schwer zu kategorisierenden Sound. Hier trifft norwegischer Black Metal auf afrikanische Weltmusik und sogar Euro-Techno. Klingt schräg, und ist es irgendwie auch. Dennoch schaffen es Solefald dem Ganzen eine stringente Struktur zu geben und all die Bestandteile in echte Songs zu packen.

Garstige Metal-Riffs treffen auf Congas, Kalimba und „Zanzibar-Guitar“. Und so hört man dem Material an, …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

KhaliféSchumacherTristano – „Afrodiziak“

KhaliféSchumacherTristano veröffentlichten am 30.01. Ihr Album auf dem legendären MPS Label

KhaliféSchumacherTristano - „Afrodiziak“ (Monday Night Productions / MPS / Edel)
KhaliféSchumacherTristano – „Afrodiziak“ (Monday Night Productions / MPS / Edel)

Ein Trio der Gegensätze macht gemeinsame Sache: KhaliféSchumacherTristano veröffentlichen ihr erstes Album mit dem Esprit des Forschergeists.

Welten treffen aufeinander. Der in Paris lebende Perkussionist Bachar Khalifé mit familiären Wurzeln im Libanon steht für das akustische Moment der Ferne, verankert in der arabischen Musikkultur, aber auch in der rhythmisch bunten Soundwelt der französischen Szene. Der Vibrafonist Pascal Schumacher aus Luxemburg ist der Jazzman im Bunde, ein vielfach ausgezeichneter Souverän der Improvisation, der seinem Instrument ungewöhnliche Farben der Gestaltung abgewinnt. Sein Landsmann Francesco Tristano schlägt mit Klavier und Electronics einerseits die Brücke zur Klassik, die der international anerkannte Bachinterpret als …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

SpongeBob – “SpongeBob – Das Superbob Album“

Neues SpongeBob-Album seit vorgestern im Handel

SpongeBob – “SpongeBob – Das Superbob Album“  (Sony Music)
SpongeBob – “SpongeBob – Das Superbob Album“ (Sony Music)

Spongebob-Fans dürfen sich freuen, denn vorgestern fand die musikalische SpongeBob-Reihe mit dem Release der Scheibe “SpongeBob – Das Superbob Album“ eine Fortsetzung.

Offeriert werden wieder lustige deutschsprachige  Neuinterpretationen von zahlreichen Hits der letzten Zeit, darunter auch ein Remake der Helene Fischer-Hymne “Atemlos Durch Die Nacht“ die hierzulande bereits über 600.000 mal verkauft und mit 2-fach-Platin ausgezeichnet wurde, oder eine Coverversion des Feel Good-Songs “Happy“ (Pharrell Williams) ,der in vielen Ländern der Welt, darunter Deutschland, Australien, Frankreich und  Großbritannien, Platz 1 der offiziellen Single-Charts erobern konnte und eine Oscar-Nominierung in der Kategorie “Best Original Song“ erhielt.

Ein weiteres Stück, dem sich der berühmte Schwamm annimmt, ist …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Ricky Martin – “A Quien Quiera Escuchar”

Ricky Martin meldet sich mit brandneuem Album zurück

Ricky Martin -  “A Quien Quiera Escuchar" (Sony Music)
Ricky Martin – “A Quien Quiera Escuchar” (Sony Music)

“A Quien Quiera Escuchar” ist der Titel seines mittlerweile zehnten Studioalbums, das unter der Ägide des Latin Grammy-Preisträgers Julio Reyes Copello (Nelly Furtado, Jennifer Lopez, Marc Anthony, Alejandro Sanz) in Australien, Puerto Rico, Los Angeles und Mexico City aufgenommen wurde.

Als ersten Vorboten des Longplayers hatte der Sänger bereits im September letzten Jahres die mit sommerlichen Rhythmen gespickte Single “Adiós“ ins Rennen geschickt, die in den US Hot Latin Songs-Charts von Billboard auf Platz 9 landen konnte, in Spanien eine Notierung auf Platz 7 der iTunes-Charts erreichte und in Mexico sogar die Pole der offiziellen Single-Charts erklomm.

Auch die zweite Single-Auskopplung, die einfühlsame …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Love Machine – A Present To The Galaxy

Die Band Love Machine präsentiert mit ihrem Debüt die ihr eigene, hypnotische Klangwelt.

Love Machine - A Present To The Galaxy
Love Machine – A Present To The Galaxy

“A Present to the Galaxy” zeichnet ein facettenreiches Bild kosmischer Musik.

Der Sound umgibt den Hörer mit einer Atmosphäre voller Melancholie.

Einflüsse aus afro- und lateinamerikanischer Tradition verbinden sich hierbei mit Elementen aus Psychedelia, amerikanischem Westcoast Rock und Elektroakustischer Musik.

Hinzu kommen Texte, die sich thematisch in den Grenzbereichen zwischen seelischem Abgrund, Mythos und Utopie befinden. Die Musik bleibt stets leichtfüßig, schwebend und kontrastiert den schwermütig bis klagend wirkenden Gesang Marcel Rösches.

Die Band Love Machine
Die Band Love Machine
Love Machine – A Present To The Galaxy
A Present To The Galaxy (Limitiert 500 Stk.)

Über Tonzonen Records:
Tonzonen Records betreibt nicht

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und andere Phaenomenen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 125 126 127 Weiter