Bright Light Bright Light - "Choreography" (Selfraising Records/PIAS)

Bright Light Bright Light – „Choreography“

Bright Light Bright Light veröffentlicht drittes Studioalbum

Bright Light Bright Light -  "Choreography"  (Selfraising Records/PIAS)
Bright Light Bright Light – „Choreography“ (Selfraising Records/PIAS)

Im Jahre 2012 veröffentlichte der aus Wales stammende Sänger Rod Thomas aka Bright Light Bright Light sein Debütalbum “Make Me Believe in Hope“, das von Kritikern mit Lob überschüttet wurde und sogar eine Nominierung für den Welsh Music Preis erhielt.

Sein Zweitwerk namens “Life Is Easy“, mit dem er einen Achtungserfolg in den britischen Longplay-Charts schaffte, legte er dann 2014 vor.

Nun steht mit „Choreography“ sein Drittwerk in den Startlöchern, an dem als Gäste unter anderem die Musik-Legende Elton John, die Scissor Sisters-Mitglieder Ana Matronic, Jake Shears und Del Marquis, der Musical-Darsteller Mykal Kilgore (“Hair“, “Motown The Musical“, “The Book Of Mormon“) und der Schauspieler Alan Cumming (“James Bond 007 – Goldeneye“) mitwirkten.

Als erste Single aus dem farbenfroh inszenierten Longplayer wurde der Track „All In The Name“ ausgekoppelt, bei dem niemand Geringerer als Elton John als Gastsänger fungiert, für den der Multinstrumentalist in der Vergangenheit bereits mehrmals den Support-Act auf dessen Tour bestritt. Elton John wirkt auf dem Album übrigens auch noch bei der aktuellen Promotion-Single “Symmetry Of Love“ und bei dem Track “Running Back To You“ mit.

Durchaus Hit-Potential haben auch die catchy Synthie Pop-Nummer “Kiss For Kiss“, der Tanzflurfüller “I Only Want To Please You“ und das einfühlsame Lied “Little Bit“, das einen in die 80er Jahre zurückversetzt.

 

Das Video zu „All In The Name“ featuring Elton John könnt ihr hier sehen:

 

 

Website: http://www.brightlightx2.com/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/brightlightx2

 

Bright Light Bright Light – „Choreography“ (Selfraising Records/PIAS)