John Legend - “Darkness and Light“ (Columbia/Sony Music)

John Legend – “Darkness and Light“

John Legend ist der Name eines US-amerikanischen Singer-Songwriters, der seinen Durchbruch mit dem Album “Get Lifted“ (2004) feierte, welches die Single-Hits “Used To Love U“ (2004) und “Ordinary People“ (2005) hervorbrachte.

John Legend - “Darkness and Light“  (Columbia/Sony Music)
John Legend – “Darkness and Light“ (Columbia/Sony Music)

Gerade ist mit “Darkness and Light“ das mittlerweile fünfte Studioalbum des fünffachen Grammy-Gewinners erschienen, das in den US-amerikanischen Billboard-Charts auf Anhieb auf Platz 14 einstieg.

Produziert wurde der musikalisch zwischen R&B und Soul changierende Longplayer von Blake Mills, den man auch in den Credits von Acts wie Conor Oberst, Fiona Apple, Laura Marling oder Alabama Shakes finden kann.

Gast-Features gibt es auf dem Werk – das soll nicht unerwähnt bleiben – von Brittany Howard, Miguel und Chance The Rapper.

Erste Single-Auskopplung zu “Darkness and Light“ ist die Uptempo-Nummer “Love Me Now“, die in Großbritannien und in den USA jeweils die Top 40 der offiziellen Single-Charts enterte.

Man darf gespannt sein, ob der 37-jährige Sänger, Songschreiber, Musiker und Produzent mit seinem brandneuen Album an den Erfolg des 2013er-Longplayers “Love In The Future“ (US #4, UK #2) anzuknüpfen vermag, das mit der Ballade “All Of Me“, die in den US-amerikanischen Billboard-Charts eine Platzierung auf der Pole schaffte und auf Youtube bis zum heutigen Tage fast 1 Milliarden angeklickt wurde, einen Überhit verzeichnen konnte.

Wer sich für die Deluxe Edition des Albums entscheidet, wird übrigens mit folgenden Bonustracks belohnt: “Drawing Lines“, “What You Do To Me (Piano Demo)“ und “Love You Anyway“.

 

Hier der Videoclip zur ersten Single-Auskopplung:

 

Website: https://www.johnlegend.com/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/johnlegend/

 

John Legend – “Darkness and Light“ (Columbia/Sony Music)