Schlagwort-Archive: Live

The Bloom – von Australien nach Europa und mit beeindruckender EP/ Video zu «In The Sky»

Manchmal schreibt das Leben spannende Geschichten. Das Reisen steht im Mittelpunkt derjenigen von Luke Kordyl, Bandleader und Songwriter der Band The Bloom.

Hals über Kopf zog er vor drei Jahren von seiner Heimat Australien nach Berlin. «Der Liebe wegen», wie er erzählt. Plötzlich wird er nachdenklich: «Dafür habe ich vieles aufgegeben, das Surfen, die Sonne, das Meer – aber zum Glück nie die Musik», erinnert sich der bekennende Jack-Johnson- und Ben-Harper-Fan. Songs hatte er schon immer geschrieben. Erst der Soloauftritt im Vorprogramm der Band eines Freundes hatte ihn jedoch darin bestärkt, Musik zu machen.

Deshalb nahm er die Gitarre mit nach Berlin. Eine gute Entscheidung, wie sich zeigen sollte. Denn auch wenn er mit der Liebe in der Bundeshauptstadt keinen Erfolg hatte, konnte er sich musikalisch weiterentwickeln und neue Wege gehen, die ihn durch ganz Europa führten.

JEAN-MICHEL JARRE: Live @ The Dead Sea – 06. April 2017

+++ Der Gottvater der elektronischen Musik bringt spektakuläres Open-Air-Event am Toten Meer in Israel auf die Bühne.
+++ Es passiert nur alle paar Jahre.

Jean-Michel Jarre, umtriebige und gefeierte Musiklegende, viermaliger Halter eines Guinness World Record für die größten Konzerte, die je veranstaltet wurden, Grammy-Nominee 2017 mit über achtzig Millionen verkauften Alben und UNESCO Sonderbotschafter, ist berühmt für seine einmaligen, bahnbrechenden Konzert-Events an historischen Wahrzeichen auf der ganzen Welt.

Nach dem Millennium-Konzert an den Pyramiden von Gizeh in Ägypten mit über 800.000 Zuschauern, dem Konzert für Toleranz am Pariser Eiffelturm vor 2,5 Millionen Menschen, dem Rendez-Vous Houston – seinem Tribute-Konzert für die NASA – vor 1,3 Millionen Zuschauern in Texas und der Feier anlässlich Moskaus 850. Geburtstag mit dem größten Konzert aller Zeiten vor 3,5 Millionen Menschen, wählt Jean-Michel Jarre als nächste Station Masada. Das einzigartige Konzert mit eigens angelegtem Gelände soll die Aufmerksamkeit der internationalen Öffentlichkeit auf die fatale Situation des Toten Meeres lenken.

Mainfelt – „All My Ghosts“

Mainfelt – mit neuer Single, neuem Video und neuem Album, Album-VÖ: 03.02.17

Der große Bob Dylan meinte einmal, dass das Touren wie Atmen für ihn sei elementar für das Schreiben seiner Songs und dem Fortbestand seiner Musik.

Die FolkRock-Band Mainfelt aus Südtirol hat sich diesem Prinzip auf ihrem neuen Album „Backwards Around the Sun“ (Album-VÖ: 03.02.17) angenommen und beschlossen, dieses universelle Gefühl, diesen Lebensstil vom „Life on the Road“ in 12 Songs zu verewigen.

Den Song „All My Ghosts“ (VÖ: 13.01.17) haben Mainfelt zusammen mit Jochen Schmalbach neu produziert!

Hier das sehr schöne Video zur neuen Single „All My Ghosts“:

„Backwards Around the Sun“ markiert das nächste Kapitel im Leben einer von Kritikern und Zuhörern gleichermaßen hochgelobten Band, die ihre Musik nicht nur spielt sondern auch lebt.

WESTERNHAGEN – MTV Unplugged auf Tour in 2017

Im Sitzen, mit Gästen und akustischen Instrumenten – so simpel ist das Konzept von „MTV Unplugged“ und so wirkungsvoll, wenn die Musik eines Künstlers ganz speziell zu leuchten beginnt. Marius Müller-Westernhagen hat für tiefe Glücksgefühle gesorgt, als er in der Berliner Volksbühne 24 seiner Songs „unplugged“ präsentierte. Das Ergebnis erschien am 28. Oktober bei Virgin Records (A Division of Universal Music) als Live-Album auf CD sowie als Konzertfilm auf DVD/BluRay, von keinem Geringeren als dem vielfach prämierten Regisseur Fatih Akin („Gegen die Wand“, „Soul Kitchen“, „Tschick“) filmisch in Szene gesetzt. Es folgte der Direkteinstieg auf Platz 2 der deutschen Album Charts! Ab dem Spätsommer 2017 wird WESTERNHAGEN das Programm auch auf Tournee bringen. Ein Pre-Sale für seine MTV Unplugged Shows beginnt am Dienstag, 15.11. unter www.eventim.de sowie www.myticket.de, der offizielle Vorverkauf beginnt am Freitag, 18.11. um 09:00 Uhr an allen autorisierten VVK-Stellen.

THE BAND – „The Last Waltz 40th“

THE BAND: „40 Jahre The Last Waltz“ – Vier brandneue Jubiläums-Editionen des historischen Abschiedskonzertes! Darunter eine Sammler-Edition mit dem bisher unveröffentlichten Skript des Shootings von Martin Scorcese!

the-band-the-last-waltz-2cd
THE BAND – „The Last Waltz 40th“ (40th Anniversary Edition (2-CD)) (Rhino/Warner)

Es war Thanksgiving im Jahr 1976, als THE BAND im Winterland Theatre in San Francisco zum allerletzten Mal im Original Line-Up auf die Bühne gingen. Das Konzert, das passenderweise als „The Last Waltz“ angekündigt wurde, ging als eine der meistgeehrten Performances in die Geschichte der Musik ein. Nicht zuletzt auch, weil THE BAND von einer brillanten All-Star-Gruppe von damals schon legendären Musikpionieren unterstützt wurden, darunter Paul Butterfield, Bobby Charles, Eric Clapton, Neil Diamond, Dr. John, Bob Dylan, Ronnie Hawkins, Joni Mitchell, Van Morrison, Ringo Starr, Stephen Stills, Muddy Waters, Ron Wood und Neil Young. Der spektakuläre Abend wurde von Regisseur Martin Scorcese auf Film gebannt und im April 1978 in den Kinos gezeigt. „The Last Waltz“ gilt bis heute als einer der besten Konzertfilme, die je gedreht wurden.

BROTHERS OF SANTA CLAUS – Tour

BROTHERS OF SANTA CLAUS ab dem 02.12. auf Tour

Action, niemals Stillstand. Die Brothers of Santa Claus kennen sich mit dieser Art von Getriebenheit gut aus. Seit ihrem DebÜt „Navigation“ 2014 gab es keinen unproduktiven Moment. In der Zwischenzeit spielte die junge Band die Single „NDK“ ein und tourte auf Festivals, Konzerte und Gigs. Wie schwer es der Band fällt, die Füβe still zu halten, kann man jetzt im Moment beobachten: Die Arbeiten an dem neuen Album, das 2017 erscheinen wird, sind in vollem Gange.

Clip „Dry“ – Keller Session:

Albert Hammond im ARTE Livestream

Albert Hammond mit „In Symphony“-Konzert exklusiv und weltweit im ARTE Livestream | Event: So. 30.10.16

ARTE Concert feiert von Freitag, 28. Oktober, bis Sonntag, 30. Oktober 2016 das „Berlin Live Weekend“.

Albert Hammond ist der brilliante Songwriter hinter vielen Nummer-Eins-Hits und Evergreens. Aus seiner Feder stammen unzählige, millionenfach verkaufte Hits, die praktisch jeder kennt, gesungen von u.a. Diana Ross, The Hollies, Whitney Houston und Leo Sayer.

Bei diesem speziellem Konzert darf man Albert Hammonds Songs jetzt zum allerersten Mal als symphonische Meisterwerke genießen. Sie wurden vom preisgekrönten Produzenten Rob Mathes aufwendig für Orchester und Chor arrangiert. Aufgeführt werden die Werke zusammen mit dem Leipziger Orchester und Hammond unterstützt von einem Chor übernimmt die Lead Vocals.

JEAN-MICHEL JARRE – Live-Termine

JEAN-MICHEL JARRE: Sensationelle Live-Premiere – Der Meister des Live-Spektakels ist zurück

jm-jarre-electronica-tour-16Am Sonntag präsentiert Jean-Michel Jarre seine beeindruckende „Electronica“-Show erstmals in Deutschland. Neues Studio-Album „Oxygene 3“ erscheint am 02. Dezember 2016

Das Publikum in den Musik-Metropolen der Welt lässt sich nicht leicht begeistern. Das weiß jeder Künstler. Man ist vom großen Live-Angebot verwöhnt und auch ein wenig gesättigt. Umso sensationeller fiel die Reaktion des Londoner Publikums auf Jean-Michel Jarres Konzert am vergangenen Freitag aus. Nach der spektakulären Premiere seines neuen Live-Programms „Electronica“ im walisischen Cardiff drei Tage zuvor, fesselte Jarre seine Fans in der ausverkauften, 20.000 Zuschauer fassenden Londoner O2 Arena mit einer Show der Superlative.

Jean-Michel Jarre Live – Electronica Tour Trailer:

Carrousel – „L’Euphorie“

Carrousel – das Schweizer Neo-Chanson Duo bringt sein Album „L’Euphorie“ auf große Deutschland-Tour

Carrousel - "L'Euphorie" (Jazzhaus Records)
Carrousel – „L’Euphorie“ (Jazzhaus Records)

Was passiert, wenn eine Sängerin und Multiinstrumentalistin aus der Heimat des Savoir Vivre mit einem männlichen Ebenbild aus dem „glücklichsten Land der Welt“ (World Happiness Report 2015) zusammenkommt? Da sollte doch eine ganz schön große Portion Endorphine auf die Hörer ausgeschüttet werden, oder? Bei Sophie Burande und Léonard Gogniat ist das in der Tat der Fall. Das Duo, das vom Schweizer Jura aus kräftig die Neochanson-Szene aufmischt, hat sein neues, drittes Werk deshalb auch ganz selbstbewusst „L’Euphorie“ genannt.

Festivalsommer 2016 – Grosse Verlosung

Ran an die Tickets: Der FKP Scorpio Festivalsommer 2016.

Wir hätten da wieder vier absolute Kracher für den August im Angebot: Die schwarze Szene trifft sich vom 13.-14.08. beim M’era Luna, das Highfield legt vom 19.-21.08. am Störmthaler See los, das 4-Tage-Festival Chiemsee Summer lädt vom 24.-27.08. ein und das genreübergreifende A Summer’s Tale geht vom 10.-13.08. in der Lüneburger Heide in die zweite Runde.

Und weil es so schön ist, verlost Echte Leute jede Menge tolle Sachen – alle weiteren Infos siehe unten!

Aber erst einmal alle Infos zu den Festivals:

Bring Me The Horizon – „Avalanche“

Bring Me The Horizon – neues Video & weitere Tourdaten:

Wir haben gerade den neuen Clip zur Single „Avalanche“ rein bekommen:

www.vevo.com/watch/GB1101600464 

Außerdem haben Bring Me The Horizon ihre Europatour im November angekündigt, die auch durch vier Städte in Deutschland führt:

15.11. Frankfurt – Jahrhunderthalle
16.11. Hamburg – Sporthalle
17.11. Bochum – Ruhr Congress
18.11. Berlin – Columbiahalle/Max-Schmeling Halle

Weblink: www.bmthofficial.com
Facebook: www.facebook.com/bmthofficial

Festivalsommer 2016

Ran an die Tickets: FKP Scorpio Festivalsommer 2016.

Wir hätten da wieder vier absolute Kracher für den August im Angebot: Die schwarze Szene trifft sich vom 13.-14.08. beim M’era Luna, das Highfield legt vom 19.-21.08. am Störmthaler See los, das 4-Tage-Festival Chiemsee Summer lädt vom 24.-27.08. ein und das genreübergreifende A Summer’s Tale geht vom 10.-13.08. in der Lüneburger Heide in die zweite Runde.

THE GRATEFUL DEAD – „Red Rocks # 7/8/78“

THE GRATEFUL DEAD „Live At Red Rocks Amphitheatre, July 8, 1978“ – Das ganze Konzert auf 3 CDs – ab 13.05.2016.

THE GRATEFUL DEAD - "Red Rocks # 7/8/78" (Dead.Net/Rhino/Warner)
THE GRATEFUL DEAD – „Red Rocks # 7/8/78“ (Dead.Net/Rhino/Warner)

Auf die DEAD ist Verlass. Auch wenn die Band offiziell seit letzten Jahr Juli nicht mehr existiert – am 3. bis 5. Juli 2016 spielte man im Soldier Field in Chicago die letzten Konzerte – so gibt es doch nach wie vor etwas zu veröffentlichen. Waren es im letzten Jahr noch die Doppel-CD „The Best Of The Grateful Dead“ (Kritik hier…), die „Definitive Live Story 1965-1995: Thirty Trips Around The Sun“ (Kritik hier…) sowie der Live-Mitschnitt der oben angesprochenen letzten Konzerte „Fare Thee Well“ (Kritik hier…) kommt nun sozusagen der Beginn eines Rundumschlags alter remasterter Live-Mitschnitte.

SIMO – Video Premiere zu „Two Timin Woman” und aktuelle Live Dates

Nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Let Love Show The Way“ am 29.01.2016 gibt es hier brandaktuell die Video Premiere zu „Two Timin Woman”:

Auch live wird die Band um Sänger und Gitarrist JD Simo ab Anfang April wieder zusehen sein… u.a. an zwei Terminen in Deutschland!

SIMO live:
April 3, 2016       Maroquinerie (with Monster Truck)      Paris, FR
April 5, 2016       Basement           York, UK
April 6, 2016       Greystones        Sheffield, UK
April 7, 2016       Barfly    London, UK
April 9, 2016       Paradiso (Upstairs)         Amsterdam
April 11, 2016     Little Devil          Tillburg, NE
April 12, 2016     Spirit of 66          Verviers, BE
April 13, 2016     Charlatan            Ghent, BE
April 14, 2016     Turock  Essen, DE
April 15, 2016     St. Pauli Rock Café          Hamburg, DE
April 17, 2016     Colos Saal           Aschaffenburg, DE

THE WHO – „Live in Hyde Park“

Am 20. November 2015 veröffentlicht Eagle Rock Entertainment The Who “Live In Hyde Park” auf DVD, Blu-Ray, DVD+2CD, DVD+3LP und in einer Deluxe Edition.

THE WHO - "Live in Hyde Park" (Eagle Vision/Universal)
THE WHO – „Live in Hyde Park“ (Eagle Vision/Universal)

Wow, das ich so etwas noch erleben darf, ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Nicht nur für THE WHO Fans, sondern auch für mich persönlich. Denn jenes Jubiläums-Konzert einer der wohl besten Rock-Bands ever fand am 26.06.2015 im Londoner Hyde Park statt. Nicht nur die Band feierte damit ihr 50. Bühnenjubiläum, sondern auch ich – und damit oute ich mich wieder mal als alten Sack – feierte an diesem Tag meinen 50. Geburtstag. Ein doppelter Grund also zum Feiern, zumindest was meine Person betrifft 😉

QUEEN – „A Night At The Odeon – Hammersmith 1975“

QUEEN: „A Night At The Odeon – Hammersmith 1975“ auf CD/DVD/Blu-ray, VÖ: 20.11.15

QUEEN - "A Night At The Odeon - Hammersmith 1975" (CD/ DVD/ SD Blu-ray/ CD+DVD/ CD+SD Blu-ray/ 2LP/ Super Deluxe Box Set/ Digital) (Virgin/Universal)
QUEEN – „A Night At The Odeon – Hammersmith 1975“ (CD/ DVD/ SD Blu-ray/ CD+DVD/ CD+SD Blu-ray/ 2LP/ Super Deluxe Box Set/ Digital) (Virgin/Universal)

Erstmalig auf CD, DVD, SD Blu-Ray, 2 LP Vinyl, als Super Deluxe Boxset und digital: Das legendäre Weihnachtskonzert vom 24.12.1975 aus dem Hammersmith Odeon in London, das damals live von der BBC sowohl im Radio (BBC Radio 1) als auch im Fernsehen (BBC 2-Sendung „The Old Grey Whistle Test“) ausgestrahlt wurde.

Unboxing-Video

WALK THE MOON – „Different Colors“

WALK THE MOON mit neuer Single. Tourtermine für 2015 abgesagt!

WALK THE MOON - „Different Colors" (Sony)
WALK THE MOON – „Different Colors“ (Sony)

So schnell kann’s gehen: bis zum Herbst 2014 schien für Walk The Moon eigentlich alles auf ein spitzenmäßiges Dasein im Segment Alternative-Pop/Rock hinaus zu laufen, die Single „Shut Up And Dance“ änderte für das aus Cincinnati stammende Quartett allerdings ALLES. Der unfassbar catchy Song bescherte Nicholas Petricca (Gesang, Songwriting, Keyboards), Eli Maiman (Gitarre, Gesang), Kevin Ray (Bass, Gesang) und Sean Waugaman (Schlagzeug, Gesang) einen internationalen Top-Hit, der in den US-amerikanischen, kanadischen und britischen Charts jeweils Platz vier erreichte und in den Offiziellen Deutschen Single Charts bis in die Top Ten kletterte. In den deutschen Airplay-Charts konnte sich „Shut Up And Dance“ sogar auf Platz vier platzieren.

MONSTER MAGNET – Tour 2016

MONSTER MAGNET – „Celebrating The A & M Years Live“ – Tour 2016

Bereits in den vergangenen Jahren bewiesen Dave Wyndorf und seine Band immer wieder, dass sie großen Spaß daran haben, ihre bisherigen Veröffentlichungen noch einmal live zu zelebrieren. Wie zuletzt im Jahr 2012, als sie im Rahmen der „Spine of God“ Tour in Deutschland unterwegs waren.

Unter dem Tourmotto „Celebrating The A & M Years Live“ gehen MONSTER MAGNET nun im kommenden März auf Tour und feiern dort gleich die wohl vier wichtigsten Tonträger der Bandgeschichte. Auf dem Label A & M Records unterschrieb die Band Anfang der Neunziger und brachte dort ihre bisher bekanntesten und einflussreichsten Alben heraus – angefangen mit „Superjudge“ im Jahre 1993. Zwei Jahre später erschien „Dopes to Infinity“ mit der Single „Negasonic Teenage Warhead“, welche die Band erstmals auch im Musikfernsehen platzierte. Wiederum drei Jahre später folgte mit „Powertrip“ ihr bis heute erfolgreichstes Album. Die Single „Spacelord“ war sogar weltweit mehrfach in den Charts vertreten. Im Jahre 2000 erschien mit „God Says No“ dann ihr letztes Album auf A & M Records.

HERBERT GRÖNEMEYER – „Dauernd Jetzt (Live)“

HERBERT GRÖNEMEYER – „Dauernd Jetzt (Live)“, ab dem 30.10. auf DVD und Blu-ray

HERBERT GRÖNEMEYER - "Dauernd Jetzt (Live)" (Grönland/Universal)
HERBERT GRÖNEMEYER – „Dauernd Jetzt (Live)“ (Grönland/Universal)

Es war eine der erfolgreichsten Tourneen in der Karriere von Herbert Grönemeyer: Mehr als eine halbe Million Menschen sahen im Mai und Juni 2015 die 28 Konzerte der „Dauernd Jetzt“-Tour, in Deutschland, Österreich und den Niederlanden, feierten in ausverkauften Arenen den Sänger, die Band, die neuen und alten Songs. Eine „emotionale Vollgas-Veranstaltung“ sah die Süddeutsche Zeitung, „eine Wahnsinns-Show“ die Freie Presse, die Hamburger Morgenpost schrieb vom „Konzerthighlight des Jahres“. Die Beobachter waren sich einig: Auch nach rund 40 Jahren auf der Bühne wird Grönemeyer immer besser.

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg.

Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg. Dabei war ihnen kein Eisen zu heiß, um es nicht mit ihrer ganz eigenen Form von harter Rockmusik zu verschmelzen.

„XXV“, Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten
„XXV“, Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten
Dieser Mut wurde sowohl mit ihrer eigenen Nische zwischen Metal, Industrial, EBM und Gothic belohnt als auch mit Gold- und Platin-Auszeichnungen. Ihre Alben stürmen seit Jahren regelmäßig die vorderen Plätze der Charts, ihre Single „Augen Auf!“ sicherte sich sogar den ersten Platz . Selbst in den USA konnten OOMPH! trotz deutscher Texte auf sich aufmerksam machen. In diesem Jahr feiern OOMPH! ihren 25. Geburtstag – mit einem neuen Album und vier Jubiläumskonzerten.