Alle Beiträge von Smilo

Ekat Bork – „KONTROL“

Ekat Bork veröffentlicht am 19.10. ihre neue EP „KONTROL“

Ekat Bork – „KONTROL“ (GinkhBox)

In diesem Jahr hat Ekat Bork die Welt fast ausschließlich aus den Greehause Studios in Reykjavik betrachtet wo sie gemeinsam mit ihrem langjährigen Produzenten Francesco Fabris neue Songs aufgenommen hat. Über die Jahre haben die beiden eine unheilige Allianz der Sounds aufgebaut. Elektronisch und menschlich, schockierend und betörend und immer unverkennbar ihrer eigenen Vision folgend.

Ekats verblüffende Videos und ihre sinnlichen aber auch verstörenden Live-Auftritte haben ihrer Musik einen visuellen Rahmen gegeben der eine immer weiter wachsende Anhängerschaft überzeugen konnte.

Alles an Ekat weckt Emotionen, erhebende genauso wie beunruhigende.

Nach ihren zwei Alben „Veramellious“ und „YASDYES“ erscheint am 19. Oktober ihre neue EP „KONTROL“.

ORPHEO – „Sturm“

ORPHEO mit erster Single „Sturm“ aus kommender EP „Rapper sind Dichter und Denker“, Single/Clip-VÖ: 12.10.

ORPHEO – „Sturm“ (Motor Music)
Photocredit: (c) Vincent Franken

„Sturm“ erscheint als erste Single von Orpheos im Januar 2019 erscheinender EP „Rapper sind Dichter und Denker“. Der Sturm dient darin als Metapher für das Leben – und taucht in jeder Zeile auf. Musikalisch untermalt wird das Ganze mit einem poppigen Gitarrenbeat von Cymo über den Orpheo leger hinwegflowt. Mit dem Stück verarbeitet Orpheo eine turbulente Zeit in seinem Leben. Trotz all der Hindernisse auf seinem Weg, fährt er dennoch mit gesetzten Segeln in die weite Welt hinaus, denn – „solange er atmet nutzt er seine Zeit“.

Clip „Sturm“:

Aretha Franklin – „The Atlantic Singles Collection 1967-1970“

ARETHA FRANKLIN: The Atlantic Singles 1967-1970 – The „Queen Of Soul“ lebt weiter in ihren Songs l 2CD+2LP + digital VÖ: 28.09.18

Aretha Franklin – „The Atlantic Singles Collection 1967-1970“ (Stateside/Rhino/Atlantic/Warner)

Die „First Lady of Soul“ bzw. „Queen of Soul“ ist tot, lang lebe die „Queen of Soul“. Am 16. August diesen Jahres (2018) ist sie von uns gegangen, gerade mal 76 stolze Jahre alt. Eigentlich viel zu früh muss man da schon sagen. Eine großartige Soul-Legende und Kämpferin für die Frauenbewegung – ihr Hit „Respect“ gilt immer noch als einer ihrer Hymnen. Auch sozial und politisch war sie unterwegs, nicht nur im Kampf für die Rechte der Farbigen in den USA. So unterstützte sie einige wohltätige Organisationen und politische Aktivisten, darunter die National Association for the Advancement of Colored People und die Special Olympics. Irgendwie scheint es nicht gerecht, dass so eine wichtige Stimme in unserer Zeit für immer verstummt ist, gerade in Zeiten von #MeToo und den derzeitigen politischen Verhältnissen in den USA aber auch im Rest der Welt. Doch ihre Musik wird uns immer begleiten.

MICHAEL SCHULTE – „Never Let You Down“

MICHAEL SCHULTE – emotionaler Clip zur neuen Single „Never Let You Down“ jetzt online

MICHAEL SCHULTE – „Never Let You Down“ (Very Us)

Nach seinem ESC-Hit „You Let Me Walk Alone“ beweist Michael Schulte mit seiner neuen Single „Never Let You Down“ (VÖ: 28.09.) aufs Neue, dass er ein begnadeter Sänger und Songwriter ist! Michael Schulte erreichte im Mai 2018 den sensationellen vierten Platz beim Eurovision Song Contest und wurde mit seinem gefühlvollen Auftritt schließlich als Sieger der Herzen betitelt. Auf den ESC folgten internationale Chartplatzierungen und etliche Auftritte – live, im Fernsehen und im Radio.

Mikolas Josef – „Me Gusta“

Mikolas Josef meldet sich mit dem Video zu seiner neuen Single „Me Gusta“ zurück, Single/Video-VÖ: 05.10.

Mikolas Josef – „Me Gusta“ (Sony Music)

Nach der spektakulären Performance der Single „Lie to Me“ legt Mikolas Josef mit „Me Gusta“ nach. Er schließt so an seinen Erfolg beim Eurovision Song Contest an, bei dem er mit Platz 6 den größten Erfolg für die Tschechischen Republik bei dieser Veranstaltung verbuchen konnte. Mehr als 250 Millionen Zuschauer sahen damals seinen Auftritt, es war die ganz große Bühne. „Ich musste mir nach dem ESC etwas Zeit nehmen, um den neuen Song vorzubereiten. Ich spürte ehrlich gesagt riesigen Druck von allen Seiten und viele fragten sich, ob und was ich nachlegen werde‘ so Mikolas.

Katie Melua – „Ultimate Collection“

Katie Melua veröffentlicht „Ultimate Collection“ mit zwei neuen Titeln und kommt auf Tournee l VÖ: 05.10.18

Katie Melua – „Ultimate Collection“ (BMG)

15 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Call Off The Search“ veröffentlicht Katie Melua „Ultimate Collection“. Das Album wurde von Katie selbst zusammengestellt und enthält 30 Songs aus 7 Studioalben sowie ihre persönlichen Coverversionen von „Fields Of Gold“ (die Single „Children In Need 2017“) und 2 brandneue Aufnahmen „Bridge Over Troubled Water“ und „Diamonds Are Forever“ und wird am 05.10.18 veröffentlicht.

„Bridge Over Troubled Water“, erhältlich als „Instant Grat“ mit der Vorbestellung des digitalen Albums, wurde 2018 in Georgien mit dem Gori Women’s Choir und dem Georgian Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Nikoloz Rachveli aufgenommen und von Katie und Adam ‚Cecil‘ Bartlett produziert .

WHITE NIGHT – „Golden Heart“

WHITE NIGHT mit erster Single aus Debüt-Album, Single/Clip-VÖ: 05.10.18

WHITE NIGHT – „Golden Heart“ (Motor)

„Golden Heart“ ist die erste Single von White Nights gleichnamigem Debüt-Album, das im Frühjahr 2019 erscheinen wird. „Golden Heart“ ist ein symphonischer Mix aus sphärischen Synths, mitreißenden Streichern, pulsierenden Drums und eindringlichen Vocals. Der Song erzählt von Wahrhaftigkeit und Wert langwährender Freundschaften und Beziehungen aus der Jugend.

„Lighter hearts are not made of gold“ heißt es im Chorus des Songs: Wahre Freundschaften und Beziehungen gehen nicht nur durch leichte Zeiten, sondern auch durch schwierige Phasen und das macht sie so besonders.

Clip „Golden Heart“:

ANDREAS GABALIER – „Halli Hallo“

ANDREAS GABALIER sagt „Halli Hallo“ und geht auf Tour, Single-VÖ: 14.09./Clip-VÖ: 21.09.

ANDREAS GABALIER – „Halli Hallo“ (Electrola/Universal)

„Lipstick-Lady, kann es sein, dass I Di kenn‘, und wenn wäre schön, wenn wir uns wiedersähen“… in Andreas Gabaliers Fall ist zumindest davon auszugehen, dass die hier besungene Lady zumindest ihn kennt. Ein Kunststück ist das allerdings nicht, denn jeder kennt Andreas Gabalier. Und getreu dem Titel seines aktuellen Albums das in Sachen Chart-Performance wie ein Tsunami steirischer Lebensfreude alle Trübsale überrollt, wird er auch von ihr nicht so bald vergessen werden.

LAUV – „There’s No Way“ feat. Julia Michaels

LAUV veröffentlicht neue Single „There’s No Way“ feat. Julia Michaels – Offizielle Youtube-Premiere läuft jetzt!

LAUV – „There’s No Way“ feat. Julia Michaels (Lauv/Kobalt Music Recordings)

Sänger, Songwriter, Produzent und Pop-Visionär Lauv veröffentlicht heute die unwiderstehlich schöne Single „There’s No Way“ mit Julia Michaels inkl. dazugehörigen Clip. Am 1. Oktober treten die beiden mit der Single in der „Late Show with Stephen Colbert“ auf.

Julia Michaels sagte über das gemeinsame Songwriting: “Mit Ari zu schreiben, ist witzig und ernst zugleich. Er kann in jede Emotion eintauchen und sagt dann plötzlich etwas völlig Unerwartetes, um die ernste Stimmung wieder aufzulösen. Das liebe ich an ihm.”

Ekat Bork – „Zhivago“

Ekat Bork präsentiert das Video zur zweiten Single „Zhivago“ aus ihrer kommenden EP „KONTROL“, Single/Video-VÖ: 21.09.18

Ekat Bork – „Zhivago“ (GinkhBox )

In diesem Jahr hat Ekat Bork die Welt fast ausschließlich aus den Greehause Studios in  Reykjavik betrachtet wo sie gemeinsam mit ihrem langjährigen Produzenten Francesco Fabris neue Songs aufgenommen hat. Über die Jahre haben die beiden eine unheilige Allianz der Sounds aufgebaut. Elektronisch und menschlich, schockierend und betörend und immer unverkennbar ihrer eigenen Vision folgend.

Ekats verblüffende Videos und ihre sinnlichen aber auch verstörenden Live-Auftritte haben ihrer Musik einen visuellen Rahmen gegeben der eine immer weiter wachsende Anhängerschaft überzeugen konnte. Alles an Ekat weckt Emotionen, erhebende genauso wie beunruhigende.
 
Nach ihren zwei Alben „Veramellious“ und „YASDYES“ erscheint am 19. Oktober ihre neue EP „KONTROL“. KONTROL“ ist eine vier Song starke EP voll von elektronischer Atmosphere, schweren Rhythmen und tiefen Emotionen.

Das Video zur Single „Zhivago“:

PETER HEPPNER – „Confessions & Doubts“ & „TanzZwang“

PETER HEPPNER kündigt zweifach Albumveröffentlichung an: Die beiden neuen Alben „Confessions & Doubts“ und „TanzZwang“ kommen am 28.09.18.

Peter Heppner – „Confessions & Doubts“ – LP (RCA Deutschland / Sony Music Germany)

Gleich zwei neue Alben von Peter Heppner werfen unweigerlich die Frage auf, ob der Mann mit der charakteristischen Stimme und der nachdenklichen Songwriter-Handschrift größenwahnsinnig geworden ist. Macht man doch heute nicht mehr, richtig viel Musik auf die ewig gehetzte Menschheit loslassen! Normalerweise. Aber um die Norm hat der Künstler aus Hamburg seit jeher einen weiten kreativen Bogen gemacht, der weitreichendes Interesse an seiner Musik nach sich zog. Die Antwort auf die Frage ist entsprechend ein klares Nein. Heppner frönt mit seinem neuen Pop-Album „Confessions & Doubts“ und dem neuen Dance-Album „Tanzzwang“ keinem übersteigerten Geltungsdrang. Vielmehr sammelte sich in den sechs Jahren seit seinem letzten Soloalbum ein potentes Song-Material-Füllhorn an, das Heppner in seiner vielfältigen Essenz zeigt. Entsprechend ist es ein schönes Glück, dass der Mann, der sich in seinem kreativen Ausdruck ungerne festlegen lässt, diese Essenz mit seinen beiden neuen Alben so konsequent offenbart wie noch nie.

Kodaline – „Politics Of Living“

Kodaline – endlich ist es soweit, am 28.09. erscheint das neue Album „Politics Of Living“

Endlich ist es da! Nach diversen Terminverschiebungen erscheint das neue Kodaline-Album „Politics Of Living“ nun am 28. September.
Die Songs des dritten Longplayers der Iren entstanden u.a. unter Mitwirkung von Steve Mac (Ed Sheeran, Tom Walker etc.), Steve Harris (Kaiser Chiefs, Miles Kane), Pop Guru Johnny Coffer (Rag’N’Bone Man, Beyoncé), Jonas Jeberg (Dizzee Rascal, Kylie Minogue) und ihrem bewährten Studiopartner Johnny McDaid (P!NK, Snow Patrol, Robbie Williams). Mit dem neuen Bandsound beschreiten Steve Garrigan (Gesang), Mark Prendergast (Gitarre), Jason Boland (Bass) und Vinny May (Schlagzeug) jenen musikalischen Weg weiter, den sie während ihrer Sessions mit Kygo vor zwei Jahren (für den Hit „Raging“) so erfolgreich eingeschlagen hatten und den sie mit ihrem letztjährigen Airplay-Hit „Brother“ fortsetzen.

Tom Gaebel – „Perfect Day“

Dr. Swing is back … mit dem Album PERFECT DAY, and a splendid time is guaranteed for all. VÖ: 28.9.2018

Tom Gaebel – „Perfect Day“ (Tomofon/Tonpool)

Alles begann unter der Dusche! Zumindest jener Lebensabschnitt, den man heute Karriere nennt. Tom Gaebel, seinerzeit Student des Conservatorium Amsterdam war nämlich ein veritabler Badezimmer-Caruso, oder sollten wir genauer sagen: Badezimmer-Sinatra. Dort nämlich, unter Wasser, sang Tom die großen Songs seines großen Idols. Und die Kommilitonen, mit denen er sich die WG-Miete teilte, ermutigten ihn. ›Du, Tom, das klingt echt cool‹, sagten sie über Kaffee und Müsli hinweg, als Musikstudenten ja Männer vom Fach. Und so wurde aus dem Instrumentalisten Tom Gaebel – eingeschrieben für Posaune und Schlagzeug – der Sänger Tom Gaebel, der sein Studium im Hauptfach Jazzgesang mit Diplom abschloss – cum laude, für die, die es interessiert.

Nils Wülker – „Decade – Live“

10 Jahre Nils Wülker: Das neue Album „Decade – Live“ l VÖ: 28.09.18

Nils Wülker – „Decade – Live“ (Wanderlust/Warner)

Ein Ton. Eine einzige, persönliche Note, besonders der Trompete. Schon erkennt man die Musik von Nils Wülker. Besonders eindeutig, intensiv und mitreißend in den knapp achtzig Minuten dieses Albums. Es passt perfekt, dass „Decade – Live“ sein zehntes Album und ein Konzertalbum ist. „Wann gibt es denn endlich ein Live-Album?“, ist die mit Abstand häufigste Frage, die Nils Wülker nach Konzerten gestellt wurde. Dreizehn Eigenkompositionen blühen auf, entfalten mehr denn je im Moment ihre besondere Kraft und Schönheit. Die Musiker beleben die Vision des Leaders, im Bandsound ebenso wie in ihren fantastischen Soli.

Xavier Darcy – „My Civil War“

Xavier Darcy präsentiert das Video zu seiner neuen Single „My Civil War“, Single/Video-VÖ: 21.09.18

Xavier Darcy – „My Civil War“ (Electrola / Universal Music)

Wer ist Xavier Darcy? Der Münchener darf für viele auf dem ersten Eindruck wie ein Enigma wirken: er ist Sohn englisch-französischer Eltern, der akzentfrei Deutsch spricht. Ein Folk Singer-Songwriter, der 2017 ein Synthie-Funk-Pop Konzeptalbum veröffentlichte. Ein Indieliebling der beinahe Deutschland beim Eurovision Song Contest 2018 vertreten hätte. Doch Darcy sind diese Paradoxe egal – er macht was er will.

Alles begann 2015, als er sein eigenes Label, Darcy Records, gründete. Er schafft es mit seiner ersten EP “Extended Play” direkt aus dem Proberaum auf die deutschen Fernseh- und Festivalbühnen. Zwei Jahre später kommt der Wechsel zum Major. Sein jüngster Erfolg – “Jonah” – landete auf Platz 13 der Deutschen Download Charts.

WITHIN TEMPTATION – „The Reckoning“

WITHIN TEMPTATION kündigen neues Album an: „Resist“, VÖ: 14.12. – Erste Single „The Reckoning“ seit 14.09.!

WITHIN TEMPTATION – „The Reckoning“ (Universal Music)

WITHIN TEMPTATION – die legendären Interpreten düsterer Hymnen, die seit zwei Jahrzehnten erfolgreich im Geschäft sind – haben ihr 7. Album namens „Resist“ angekündigt, das am 14. Dezember 2018 veröffentlicht wird. „Resist“ markiert dabei eine Abkehr von der Vergangenheit: Das Album glänzt mit zehn hymnischen, von erhabenen Melodien und dunklen Hooklines getragenen Tracks, die dem Metal-Genre einen futuristischen Twist geben – sowohl im Hinblick auf die Instrumente als auch thematisch.

IN STRICT CONFIDENCE – „Mercy“

IN STRICT CONFIDENCE mit oppulentem neuen Clip zu „Mercy“ – ab sofort

Ob die wahre Übersetzung des Albumtitels „Hass zu Liebe (wandeln)“ oder „Hassen zu lieben“ bedeutet, lässt In Strict Confidence bewusst offen. Wer sich auf das neue Werk „Hate2Love“ (VÖ: 21.09.) einlässt, erfährt eine packende Reise in die emotionale Klangwelt der Band. Sich auf alte Stärken beziehend und doch so erfrischend jung. Mit von der Party war als Co-Produzent Rhys Fulber (Frontline Assembly, Paradise Lost, Fear Factory), der seinen Teil zum industriellen Elektroniksound beiträgt. Ein dutzend neue Songs präsentieren uns In Strict Confidence. Tanzbare Titel wie „Used & Abused“ verbinden sich mit Melancholie bei „Stay“ zu einem abwechslungsreichen Gesamtkunstwerk wo alte und neue Fans gleichermassen auf Ihre Kosten kommen.

Jean-Michel Jarre – „Planet Jarre“

Jean-Michel Jarre: Pionier der elektronischen Musik feiert mit „Planet Jarre“ 50 Jahre musikalisches Schaffen l VÖ: 14.09.18

Jean-Michel Jarre – „Planet Jarre“ (Columbia / Sony Music)

Sogar zwei Jubiläen feiert dieses Jahr der Ausnahmekünstler Jean-Michel Jarre. Nicht nur sein 50jähriges musikalisches Schaffen wird und wurde gefeiert, sondern auch sein 70. Geburtstag stand am 24. August an. Doch so ganz genau sollte man das mit dem 50jährigen Jubiläum seiner musikalischen Arbeit nicht nehmen. Genau genommen hat Jarre 1968 angefangen mit Loops und Elektronik zu experimentieren, aber Musik hat er schon vorher gemacht, so spielte er 1967 Gitarre in einer Band namens The Dustpins.

Per Gessle – „Small Town Talk“

Roxette-Star Per Gessle bringt neues Album „Small Town Talk“ und kommt auf Tour l VÖ: 07.09.2018

Per Gessle – „Small Town Talk“ (Elevator Entertainment / BMG)

Per Gessle nimmt hierzulande eigentlich nur jeder wahr als einer der beiden kreativen Köpfe hinter Roxette. Doch Per Gessle ist nicht nur Songwriter und Sänger für bzw. bei Roxette, sondern ist auch – seit den frühen 80ern – immer wieder solo oder mit anderen Projekten unterwegs. Nur meist in seiner Heimatsprache: schwedisch. Echte Roxette Fas werden vielleicht das eine oder andere davon kennen, aber für den Großteil mag Gessles Solo-Ausflüge unbekannt sein und bleiben.

Leona Berlin – „Leona Berlin“

Leona Berlin veröffentlich ihr Debütalbum mit emotionalem Song „Feel The Love“ l VÖ: 07.09.18

Leona Berlin – „Leona Berlin“ (Warner Music)

Ihre Stimme geht unter die Haut, ihre Songs schlagen die Brücke zwischen Pop, Soul, R&B und Jazz. Leona Berlin ist ein Phänomen, wie man es nur selten zu hören bekommt. Die bei Karlsruhe geborene Sängerin, Songwriterin und Produzentin legt am 7. September ihr lang erwartetes Debüt-Album „Leona Berlin“ vor, das ein emotional bewegendes und dabei ein soundmäßig gekonnt umgesetztes Dokument einer außergewöhnlichen Künstlerseele darstellt. Wie tief die Sensibilität Leona Berlins sich in menschliche Empfindungen hineinzuversetzen vermag, beweist ihre aktuelle Single „Feel The Love“, die parallel zum Album erscheint.

Leona Berlin – „Feel The Love“ (YouTube Audio Listening Video):