Fury In The Slaughterhouse - “30 – The Ultimate Best Of Collection“ (Starwatch Entertainment/Sony Music)

Fury In The Slaughterhouse – “30 – The Ultimate Best Of Collection“

Knapp dreißig Jahre ist es her, dass die Band Fury In The Slaughterhouse gegründet wurde.

Fury In The Slaughterhouse - “30 – The Ultimate Best Of Collection“ (Starwatch Entertainment/Sony Music)
Fury In The Slaughterhouse – “30 – The Ultimate Best Of Collection“ (Starwatch Entertainment/Sony Music)

Bis zu ihrer Auflösung im Jahre 2008 gelangen der Hannoveraner Formation um die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder zahlreiche Chart-Platzierungen mit ihren Alben und Singles, darunter Song-Klassiker wie “Radio Orchid“ (1993), “Every Generation Got Its Own Disease“ (1993), “When I`m Dead And Gone“ (1994), “Down There“ (1995) oder “Hello & Goodbye“ (1996).

Aus Anlass dieses Jubiläums erscheint nun unter dem Titel “30 – The Ultimate Best Of Collection“ eine brandneue Best Of-Compilation der Hannoveraner Jungs, die als 3-CD-Set daherkommt.

Auf den beiden ersten CDs sind dabei insgesamt dreißig Band-Meilensteine versammelt, darunter neben den oben bereits genannten Evergreens auch solche Song-Juwelen wie “Time To Wonder“ (1988) oder “Trapped Today, Trapped Tomorow“ (1991).

Fury In The Slaughterhouse-Liebhaber dürften sich insbesondere über die dritte Scheibe freuen, gibt es darauf doch sechs brandneue Songs der Hannoveraner (“30 – It`s Not Easy“, “My Personal Everest“, “The Last Order“, “Words“, “Love Has Gone Home“ und “Dance On The Frontline“) sowie Remixe der Tracks “Love Has Gone Home“ und “Dance On The Frontline“ zu hören.

Wer von euch zur Limited Deluxe Edition von “30 – The Ultimate Best Of Collection“ greift, wird mit einem besonderen Schmankerl belohnt, denn neben den 3 CDs der regulären Edition beinhaltet die Limited Deluxe Edition zusätzlich eine Bonus-DVD mit Making-of-Material, Interviews und einem Akustikkonzert, das im Jahre 2008 auf der Insel Spiekeroog (“Rocking The Dunes“) mitgeschnitten wurde. Darüber hinaus ist dieser Edition noch ein 60-seitiges Buch mit Fotos beigelegt, zu dem kein Geringerer als Wolfgang Niedecken das Vorwort verfasst hat.

Kurzum, eine wunderbare Best Of-Kollektion, die als Retrospektive einen ultimativen Überblick über das Schaffen der Hannoveraner Band bietet, wobei ich euch empfehlen möchte, zur Limited Deluxe Edition von “30 – The Ultimate Best Of Collection“ zu greifen.

Hier der Videoclip zu „Dance On The Frontline“:

Website: http://www.fury.de/

Fury In The Slaughterhouse – “30 – The Ultimate Best Of Collection“ (Starwatch Entertainment/Sony Music)