One Tape – “Raus“ (Langstrumpf Records/Cargo)

One Tape – “Raus“

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

One Tape ist der Name einer Rockband aus Brilon im Sauerland, die soeben ihr Debütalbum “Raus“ via Langstrumpf Records veröffentlicht hat.

One Tape – “Raus“ (Langstrumpf Records/Cargo)
One Tape – “Raus“ (Langstrumpf Records/Cargo)

Soundtechnisch in Szene gesetzt wurde der Longplayer von Hilton Theissen im Arnsberger Wide Noise Studio, während Jeffro Lackscheide für den Mix in Chicago verantwortlich zeichnete.

Musikalisch erwartet euch auf “Raus“ eine gitarrenlastige Melange aus Alternative und Rock, die mit deutschsprachigen Texten daher kommt.

Bereits seit dem 18. Oktober 2017 ist die erste Single-Auskopplung “Kunterbunt“ digital erwerbbar, gefolgt von den Tracks “Keine Angst, Es Ist Soweit“ und “Frei Wollten Wir Sein“, welche seit dem 26. Oktober letzten Jahres auf Musik-Streaming-Diensten zu hören sind.

Einen Videoclip zu dem Vorboten “Wunden Letzter Nacht“ hat das Quartett, bestehend aus Mathis Kaup, Ben Müthing, Fabian Ten-Haaf und Hannes Muffert, übrigens am 10. Januar 2019 auf Youtube veröffentlicht.

Auf dem mit 11 Tracks ausgestatteten Werk gibt es mit “Randale“ sogar eine Coverversion des gleichnamigen Kraftklub-Songs (im Original zu finden auf dem 2015er-Livealbum “Randale“) zu hören.

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

Freunde von deutschsprachigem Alternative Rock sollten unbedingt mal reinhören in das Album, als dessen Standout-Tracks die Nummern “Kunterbunt“, “Wunden Letzter Nacht“, “Ich Will Raus“, “Keine Angst, Es Ist Soweit“, “Frei Wollten Wir Sein“ und “Niemand Hofft Und Glaubt Daran“ auszumachen sind.

Hier der Videoclip zu dem Vorboten “Wunden Letzter Nacht“:

Website: https://www.onetape.rocks/

Facebook-Auftritt: https://de-de.facebook.com/onetapebrilon/

One Tape – “Raus“ (Langstrumpf Records/Cargo)