Breeza Festival – Altdöbern – Cottbus

breeza_festival

BREEZA FESTIVAL / 12.06.2009 – 14.06.2009 / Gräbendorfer See
bei Altdöbern (Nahe Cottbus) zwischen Berlin und Dresden www.breeza-festival.de

# Wer spielt am Freitag und wer am Samstag?

Nun steht es. Auf www.breeza-festival.de findet ihr das Programm für Freitag und Samstag. Die Aufteilung auf die 5 Floors und die genauen Uhrzeiten werden noch ergänzt. Für das bevorstehende Breeza Festival am 12.06 und 13.06. haben wir für euch, wie wir finden, ein fettes und vor allem abwechslungsreiches Festivalprogramm zusammengestellt.

Schaut euch mal unter LineUp die Detailbeschreibungen zu den Bands, LivePAs sowie DJs an und klickt auf deren myspace profile (soweit vorhanden) um schon mal vorzuhören was euch erwartet! Fest steht auf jeden Fall das es viel zu entdecken gibt und überhaupt live in Farbe und mit ordentlich Performance gepaart noch viel schöner ist. Das macht gute Laune… versprochen!

Zeltplatz # ZELTEN

die Wiese zum gemütlichen Camping ist zwischen alten Bäumen und direkt am Festivalgelände, also mit kurzen Wegen… Egal ob Zelt oder Wohnmobil, alles geht, allerdings ist nur begrenzter Platz vorhanden… Bezugsfertig ist die Campingarea ab Freitag früh! Das Zelten & Parken ist kostenlos !!! Also der frühe Vogel fängt den Wurm!

breeza# HELFER | HÄNDLERSTÄNDE

@ Wir freuen uns sehr das wieder so viele Mitstreiter zum Gelingen des Breeza beitragen möchten und als freiwilliger Helfer dabei sind… Das heißt es werden viele Bekannte und auch neue Leute ein Team bilden und für Ferienlagerstimmung sorgen.

@ Händler- bzw. Standanfragen: Getränke und Essbares gibt es natürlich auch und vielseitig. Vom frisch gezapften Pils, Cocktails, mit oder ohne Alk, Kaffee und Tees bis hin zu mehrseitig Gegrilltem, Vegetarischem und vielem Mehr. So sollte für jeden etwas dabei sein was er kennt, liebt oder auch neu probieren kann. Außerdem gibt’s ja noch die eine oder andere Tanke in der Gegend.

# TICKETS

Festivaltickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 20 EUR zzgl. VVK Gebühr!
Wer es noch nicht weiß… Breeza Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen als Systemtickets für 20€ zzgl. VVK Gebühr! Zusätzlich findet Ihr eine Übersicht von ausgewählten Vorverkaufsstellen der Original Hardpapertickets direkt hier.

Ein Hinweis noch für Ausgeschlafene: auf www.breeza-festival.de könnt Ihr Hardpapertickets ab 2 Stück direkt online für das gesamte Wochenende für 22,50€ versandkostenfrei bestellen. Wenn ihr 9 Tickets ordert, gibt es ein Ticket noch gratis obendrauf.

breeza_festival_front# AKTUELLES LINEUP

Bands:

Kissogram
Nosliw
Silvester
NUDE
Luis und Laserpower
the Roovers
Transmitter
Jerx
Sinfuroco
Ortega
Nautilus
Kleinmeister
Elektrobär
Crying Out Loud
Hi Hat
Travelcards for 21 pence
Zu Laut

Live:

Dapayk
Remute
Viermalair
Hanson & Schrempf
Alex Q
Rexus aka Bstee
Raumakustik
Abelha Supersónica
Blackberry

breeza_festival_backDjs:

Divinity
Fengari
Oliver Tatsch
Ironbase
Daniel Boon
Jekyll & Hyde
Talisman
Foss & Stoxx
DJ Moses (Radio Fritz)
Dash Dash² (aka David Jach & Diego Diaz)
NUDE -dj set
Hendrik Zoe
Play-R
Psikore
El Nino
Thomas Lizzara
Dominic Depont
O.M.A.
Sammy Fernandez
Sliggy Tuners
Steven Cock
Audiokillaz
Benjo
Unvi
Chris Hanke
Mad
Mauke
Jan Steenberg
EricSun
Shane45
Ted Pikul
Rani
Inkognito
DJ T.Roc
Hitschlampen
Jason Lexx
DjB
m.a.t.z.
Tr1p
Scholle
Ed & Stu
Ulle & Minze
Hofi & Opi
Drama & der Schmu
mio Mille & Gortschi
Martin Sonnentanz
zt Frank & mega Kalle
Juri
Tonilex
Halkatronic

# Partytips von pitchwerk… für das Wochenende nach dem Breeza!

  • 19.06.09 ab 21:00 Uhr Beachparty auf dem Breeza Gelände am Gräbendorfer See!
    als Eröffnung der 7.Besuchertage des Lausitzer Seenlandes… Querbeet only!!
  • 20.06.09 ab 00:00 Uhr finest clubbing after Stadfest im Bebel Cottbus

Infos jeweils unter www.pitchwerk.de

Emiliana Torrinis “Jungle Drum”

Emiliana TorrinisGERMANY’S NEXT TOP HIT! Emiliana Torrinis “Jungle Drum” wird der Sommerhit 2009

Nachdem am letzten Donnerstag bei Germany’s Next Topmodel im Finale die drei Finalistinnen in der mit 15.000 Zuschauern gefüllten Köln Arena zu dem treibenden Beat von „Jungle Drum“ über den Laufsteg fegten, gab es bei den Zuschauern kein Halten mehr.

„Wer singt diesen mitreißenden Song?“ war nur wenige Minuten nach der Show die vermutlich meistgestellte Frage. Die Antwort lautet Emilíana Torrini.

Bereits einen Tag nach der Show stieg ihr Song bei iTunes auf Platz 1 ein und hält seither hartnäckig die Pole Position. Stündlich gelangt „Jungle Drum“ auf neue Radio Playlisten und begeisterte Hörer liefern sich wahre Kommentarschlachten auf YouTube und Twitter.

Dabei ist die überaus talentierte und sympathische Isländerin Emilíana Torrini schon längst keine Unbekannte mehr. Ihre Karriere startete sie als Sängerin der Band Gus Gus, der Song „Slow“ für Kylie Minogue stammt aus ihrer Feder und das Stück „Gollum’s Song“ aus dem zweiten Teil der Herr der Ringe Trilogie kann sie ebenfalls auf ihrer Hitliste verbuchen.

Mit schöner Regelmäßigkeit steigen ihre Alben in die Top 50 der Charts ein und nun wird sie mit „Jungle Drum“ aus ihrem aktuellen Album „Me And Armini“ DEN Sommerhit 2009 landen. Our hearts are beating like a jungle drum!

Emiliana Torrinis Jungle Drum kaufen

Nachtrag:
JUNGLE DRUM IST GERMANY’S NEXT TOP HIT!

Kurz und knapp: Emiliana Torrini schreibt Geschichte! Zum ersten Mal in der Historie der Labelgruppe in Deutschland belegt eine Single aus dem Hause Beggars Group die Spitze der deutschen Singlecharts.
Das hat sich die sympathische Italo-Isländerin mehr als verdient! Und da ihr aktuelles Album „Me And Armini“ sich auch weiter konstant auf dem Weg nach oben befindet und diese Woche in die Top 20 der Albumcharts einsteigen konnte, lassen wir die Sektkorken knallen!

Emiliana kommt bald wieder für einige Shows nach Deutschland, hier sind die aktuellen Termine:

Emiliana Torrini „Jungle Drum“ Live

10.07. Berlin, Fritz im Freien
20.07. Karlsruhe, Zeltival Festival
24.07. Jena, Kulturarena
25.09. Hamburg, Reeperbahn Festival 26.09. Berlin, Columbiahalle 04.10. München, Muffathalle 06.10. Köln, Live Music Hall 07.10. Darmstadt, Centralstation 08.10. Dresden, Alter Schlachthof

Itchy Poopzkid – Making of PRETTY ME

Itchy PoopzkidDas neue Video von Itchy Poopzkid läuft bereits seit Wochen auf allen Kanälen.

Für alle die gerne mal einen Blick hinter die Kulissen Dreh werfen wollen, gibt es ab sofort ein äußerst unterhaltsames Making of, das sehr gerne gestreamt, verlinkt & geposted werden.

Link auf Vertigo.fm:
http://globals.universal-music.de/video/vplayer/index_himed.php?vid=6482&g=2

Live sind Itchy Poopzkid in den nächsten Wochen & Monaten auf zahlreichen Festivals zu sehen, alle Daten nachfolgend!


ITCHY POOPZKID – Festivals 2009

29.05.09 Passau, Passauer Pfingst Openair
30.05.09 München, Spring on @ Olympiapark
06.06.09 Berlin, Musikarena Festival @ Funkhaus
12.06.09 Langenseibold, Hessentag – You FM Night
13.06.09 CH-Interlaken, Greenfield
27.06.09 CH-Simplon, Openair Simplon
03.07.09 Twistringen, Reload Festival
11.07.09 Bad Saulgau, Catch The Plane Festival @ Flugplatz
18.07.09 Rudolstadt, Das Schloß Rockt Festival
24.07.09 Herrenberg, 48er Festival
25.07.09 Lottstetten, Meet The Beat Festival
01.08.09 A-Reichenstein, Burg Open Air
06.08.09 Eschwege, Open Flair
07.08.09 Rothenburg o.d.Tauber, Taubertal Festival
08.08.09 Tarmstedt, Rock den Lukas
15.08.09 Marne, Dithmarscher Rockfestival
29.08.09 Wirges, Spack! Festival
05.09.09 A-Wiesen, Two Days a Week Festival

to be continued…

Weitere Infos unter: www.itchypoopzkid.com

Guru Josh Project erhält Platin in Deutschland

Darren BailieGuru Josh Project waren die Abräumer der internationalen Dance-Szene 2008 und 2009.

Mit „Infinity 2008“ gelang ihnen im vergangenen Jahr die wohl größte Dance Sensation seit vielen Jahren.

Wochenlang blockierte der Hit die Spitze der European Billboard Single Charts und wurde neben zahlreichen Gold- und Platin-Platten aus ganz Europa jüngst als “Best House / Garage Track” bei den International Dance Music Awards 2009 in Miami ausgezeichnet.

Das offizielle Video auf Youtube wurde bereits unglaubliche 52 Millionen Mal angesehen und mittlerweile ist die Nummer auf Platz 1 der US Biilboard Airplay Dance Charts. Nachdem der Song bereits mit Platin für mehr als 1 Mio. Verkäufe in Europa ausgezeichnet wurde, gibt es jetzt auch den Platin-Award in Deutschland.

Bernd Breiter, Geschäftsführer von BigCityBeats, dem Label auf dem „Infinity 2008“ veröffentlicht wurde, freut sich: „Wir sind einfach nur glücklich, in Deutschland noch Platin erreicht zu haben und danken allen, die daran mitarbeitet haben.“ Und auch Darren Bailie, Initiator des Guru Josh Project ist stolz: „In Deutschland fing die Erfolgsstory von „Infinity 2008“ an. Dass wir hier jetzt auch den Platinstatus erreicht haben, schließt den Kreis und ich danke vor allem den Fans, die das ermöglicht haben.“

Viel Zeit zum Feiern hat Darren Bailie, Mitbegründer und DJ des Guru Josh Projects, nicht. Pünktlich zum Sommerbeginn, genau ein Jahr nach dem Release von „Infinity 2008“ steht nämlich sein neuer Hit in den Startlöchern, mit dem er als Solo-Künstler die internationalen Charts stürmen möchte: „Protect Your Mind 2009 (Braveheart)“.

www.bigcitybeats.de

Video-Link Darren Bailie „Protect Your Mind 2009 (Braveheart):
http://www.youtube.com/watch?v=TJAAf8lE-Hw

Stummfilmkonzert NATHAN DER WEISE

Nathan der Weise
Nathan der Weise
Stummfilm von 1922 – Aktueller denn je!

Nathan der Weise mit einer Neukomposition von Axel Goldbeck

Wie aktuell historisches Kulturgut sein kann, zeigt das Projekt des Komponisten Axel Goldbeck mit der Aufführung des Stummfilms „Nathan der Weise“ am 29. Mai um 21.00 Uhr in der Osnabrücker Lutherkirche in mehrfacher Weise.

Religiöse Toleranz, das Thema des Dramas, ist heute so brisant wie damals. Gotthold Ephraim Lessing reagierte 1779 mit „Nathan der Weise“ auf christlich-fundamentalistische Angriffe gegen die Religionsfreiheit. Im Stück lässt er im Jerusalem des 12. Jahrhunderts die drei Weltreligionen Christentum, Islam und Judentum auf einander treffen.

Doch auch die Rezeptionsgeschichte der Verfilmung aus dem Jahr 1922 unter der Regie von Manfred Noah ist von Anfeindungen, Boykott, Verboten und Zensur gekennzeichnet.

So ist die Aufführung in der Lutherkirche in verschiedener Hinsicht ein Appell für Toleranz, Meinungs- und Religionsfreiheit.

Axel Goldbeck stieß bei Recherchen im Münchner Filmarchiv auf den historischen Stummfilm und erkannte dessen außergewöhnliches Potential: Er transportiert ihn mit seiner Filmkomposition ins 21. Jahrhundert. Diese Filmmusik wird das „Cinematografische Quartett“ live in der Lutherkirche aufführen.

Dass die Veranstalter der Film- & Bildungsinitiative, des Büros für Friedenskultur der Stadt Osnabrück und des FOKUS (Forum Osnabrück für Kultur und Soziales) dieses Projekt mit Unterstützung eines breiten Spektrums überkonfessioneller Gruppen in der Lutherkirche und damit in einem dem Gottesdienst gewidmeten Raum zeigen können, unterstreicht den guten Weg, auf den man sich in der Friedensstadt Osnabrück begeben hat. Zum Kreis der Unterstützer gehören der Arbeitskreis der Religionen in Osnabrück, Regionalgruppe Religions for Peace, Runder Tisch der Religionen und die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und die Lutherkirche.

Im Anschluss an das Filmkonzert lädt der Pastor der Lutherkirche, Martin Wolter, alle Besucher zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch im Kirchsaal bei einem Glas Wein herzlich ein.

Das „Cinematografische Quartett“ spielt in der Besetzung Axel Goldbeck – Orgel & Live-Elektronik, Freya Deiting – Violine, Katja Lau – Saxophon und Uli Daumann – Percussion.

Datum: 29. Mai 2009

Zeit: 21.00 Uhr

Ort: Lutherkirche Osnabrück, Iburgerstraße Ecke Miquelstraße

VVK : 7,- EUR zzgl. Gebühr / Abendkasse: 10,- / 8,- EUR

Vorverkauf bei: Ticket-Shop NOZ, Gr. Straße 17-19

Tourist-Information, Bierstr. 22-23

Haus der Jugend, Gr. Gildewart 6-9

Veranstalter: Film- und Bildungsinitiative e.V., Stadt Osnabrück – Büro für Friedenskultur, FOKUS e.V. mit freundlicher Unterstützung von: Arbeitskreis der Religionen in Osnabrück, Regionalgruppe Religions for Peace, Runder Tisch der Religionen, Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und Lutherkirche.

Für Rückfragen der Redaktion:

FOKUS e.V., Klaus Terbrack, 0541-28956 oder F.B.I. e.V. Holger Tepe 0541 2020299

Sascha Blach „Trümmerpfad zur Transzendenz“

truemmerpfad_zur_transzendenzSascha Blach (Transit Poetry, Eden Weint Im Grab) präsentiert 1. Buch „Trümmerpfad zur Transzendenz“

Sascha Blach ruft den Visionismus aus. Der Berliner Autor erschafft in „Trümmerpfad zur Transzendenz“ (Buchlader/Periplaneta Verlag) eine melancholische, dunkle, morbide und wunderliche Parallelwelt, die der Phantasie als Sprungbrett dienen soll. Seine Gedichte orientieren sich an der Romantik, dem Symbolismus, dem Expressionismus und der Postmoderne und beschreiben mit großen Metaphern die Sehnsucht nach etwas Höherem und Nichtgreifbarem.

Der Autor führt seine Leser mit beeindruckender Sprachgewalt durch die finstersten Täler der Jetztwelt bis in die Höhen des metaphysischen Lichts. Er streift die Themenkomplexe Naturmystik, Liebe, Begierde, Spiritualität, Wahnsinn, Spuk, Träume und Tod, lässt die Dichtung über sich selbst reflektieren, revoltiert gegen gesellschaftliche Missstände und spitzt schließlich alles in einer apokalyptischen Klimax zu. Selbst bezeichnet der Autor seinen Erstling als visionäre Dichtung für alle Suchenden, die es auch gerne mal pechschwarz mögen.

Sascha Blach ist Jahrgang 1980, studierte an der Universität Bayreuth Neuere Deutsche Literatur Wissenschaft, Englische Literaturwissenschaft und Soziologie und unterstrich sein Interesse an der dunklen Seite der Literatur und der Romantik mit dem bezeichnenden Magisterarbeitsthema „Das Motiv der Nacht in der Literatur der deutschen Romantik“.

Anschließend absolvierte er ein Zweitstudium als Audio Engineer und ist heute in Berlin als freiberuflicher Tontechniker, Musik-Journalist, Musiker und Autor tätig. Die vorliegenden Texte sind über viele Jahre hinweg entstanden, wurden vom Autor jedoch in der Endphase noch einmal komplett überarbeitet und dekonstruiert, sodass von den ursprünglichen Versionen oft nur wenig übrig blieb. Die Stimmung reicht von drückender Schwermut bis hin zu grenzenloser Euphorie und spirituellen Reflektionen – alles gekleidet in eine zumeist strenge Form, sowie riesige Metaphern und ebensolche Bilder.

Trümmerpfad zur Transzendenz“ – im Untertitel „Lyrische Eruptionen des Visionismus“ – ist jedoch mehr als nur ein Lyrik-Band, denn zusätzlich zu den 100 Gedichten enthält das Buch einen poetologischen Essay, in dem Blach das Konzept des Visionismus erläutert, sowie diverse Kurzgeschichten. Enthalten ist zudem das erste Hörbuch des Autors, denn der Songwriter und Sänger der Bands Transit Poetry, Despairation und Eden Weint Im Grab (unter dem Pseudonym Alexander Paul Blake) ließ es sich nicht nehmen, 20 seiner Gedichte mit sonorer, charismatischer Stimme einzusprechen und mit avantgardistischen, experimentellen und bizarren Sounds zu unterlegen.

Die 47minütige CD liegt dem Buch bei, ist auf allen renommierten Download-Plattenformen, wie iTunes, aber auch bald als für sich stehende Veröffentlichung erhältlich.

Infos „Trümmerpfad zur Transzendenz“ (Buch & CD):

– 100 Gedichte
– 20 Lyrik-Vertonungen (CD mit 47 Minuten Spielzeit)
– 6 Kurzgeschichten
– stilvolle Schwarz-Weiß-Fotographien
– 196 Seiten
– ab dem 30.05.2009 für nur 14,50 erhältlich

Trümmerpfad zur Transzendenz hier kaufen

Dazu gibt es auch 2 Premieren, bei denen der Autor Auszüge daraus vorstellen wird:

Sa., 30. Mai, 15.00 Uhr
Cinestar Leipzig
beim Wave Gotik Treffen
„Darkest Poetry“ zusammen mit Thomas Manegold

Mo., 01. Juni, 20.00 Uhr | Brotfabrik Berlin, Caligariplatz, 13086 Berlin | Vision & Wahn

Weitere Infos:
www.saschablach.de (Autor) | www.wintersolitude.de.de (Produktion)
www.visionundwahn.de (Lesung) | www.periplaneta.com (Verlag)

Trümmerpfad zur Transzendenz hier kaufen

Station 17 – Filmpremiere

station-17-premiereStation 17 – Filmpremiere in den Zeise Kinos am 27.05.2009

Station 17 ist ebenso wie 17rec. ein Teil von barner 16 (alsterarbeit GmbH), einem von Initiator Kai Boysen geleiteten künstlerischen Netzwerk von Projekten, in denen Menschen mit und ohne Handicap im Bereich Musik, Film, Tanz und Kunst miteinander arbeiten und produzieren. Ein ständig morphender und sprudelnder Ideenpool! Das Ergebnis sind nach über 20 Jahren 7 Studioalben, zahlreichen 12“ Veröffentlichungen und das eigens gegründete Label 17rec.!

Pressestimmen zum Album „Goldstein Variationen“:

Melodie und Rhythmus: „Vielschichtigkeit fernab des Popstar-Klischees“

Groove: „Bei Station 17 spielen Musiker mit Handicap und solche ohne zusammen – Zum zwanzigjährigen Jubiläum des Projekts versammelt die nun vorliegende Compilation Neuinterpretationen bereits bekannter Kollaborationen: Perlen jenseits der Beliebigkeit der Clubkompatiblität!“

InMusic: „Pop meets HipHop, Schlager, Krautrock und Electro. Eine Menge interessanter Begnungen auf künstlerischer Ebene!“

Hamburg Pur: „Die zwölf „Goldstein Variationen“ paaren die Künstler mit Acts wie Fettes Brot, Schneider TM, Stereo Total, Barbara Morgenstern oder The Robocop Kraus. Bei den Projekten in der Barnerstraße performen Menschen mit und ohne Handicap miteinander, dokumentiert in nunmehr bereits sechs Studioalben- Oft gradnios! „Normal“ ist das eben gerade nicht. Aber in der Kunst ist das ja auch ein Schimpfwort.“

Musikexpress: „Texte und Lieder des buntgemischten Hamburger Musikprojekts erzählen von der Leichtigkeit des Miteinanderseins.“

Intro: „Station 17 könnte tatsächlich gesellschaftveränderndes Potential entwickeln!“

Hamburger Abendblatt: „Respekt!“

Am 27.05.2009 findet die Premiere des STATION 17 Dokumentarfilms Station 17: neu (ursprünglicher Titel „Die Goldstein Variationen“) in den Zeise Kinos in Hamburg statt. Beginn: 20.00

Ramesh B. Weeratunga: This Is

ramesh-weeratungaEndlich! Nach der erfolgreichen Coverversion des J. Cash Klassikers „Ring Of Fire“ im Bollywoord Stil veröffentlicht der Weltmusiker Ramesh B. nun sein neues Album auf Bluebird Cafe Records in Berlin.

Ramesh B. – geb. Ramesh B. Weeratunga, aufgewachsen in Sri Lanka. Vater Schriftsteller und Anwalt – Mutter Sängerin (klassische indische Musik). Beeinflußt von westlicher und östlicher Literatur, indischer klassischer Musik und – den Beatles.

1971 mit 400.- DM in der Tasche und einer Gitarre auf dem Rücken kommt er nach Berlin und findet schnell Anschluss an die internationale Musikszene dieser Stadt. Er arbeitet mit KRAAN Ende der 70er Jahre.

Nach Gründung der ersten eigenen Band the FEEL WHEEL BAND – erstes Album The Beauty of Madness“(erschienen bei ARIOLA)Es folgen Auftragsarbeiten für Verlage und Musiker wie: SALLY OLDFIELD; JUSTIN HAYWARD (MOODY BLUES) ULLA MEINICKE.

In den späten 80ern – frühen 90er Jahren Zusammenarbeit mit: EBERHARD WEBER; JOO KRAUS; CURT CRESS – der 1990 Ramesh´s erstes Solo Album produziert (erschienen auf Polydor) „Open Wide“
1996 Album ELECTRIC RAMA – „Go Deeper“ (erschienen auf Traumton) mit KENNY MARTIN – dr (DEFUNKT, WAYNE MARTIN); JOO KRAUS – trompet ( KRAAN, TAB TWO, XAVIER NAIDOO, LAITH AL-DEEN, BAP)
Seit Ende der 90er Jahre Mitarbeiter bei Radio Multikulti in Berlin als Sounddesigner und Produzent

Produktionen aus eigenem Studio (Ruben´s Room):
JOHN VAUGHAN – Postcards from the Road
RON RANDOLF – Differetn StreamsROBERT WILLIAMS – Walking Home
JESSE BALLARD – Talkin´ to the rain
Flowing Power – (Meditationsmusik)

Ramesh B. WeeratungaThis Is – VÖ 08.05. 2009

Tracklist:

Track 1 Peace To The World Medium tempo appeal for a better planet with memorable “sing along” choral hook
Track 2 Come Angel Infectious, bouncy reggae reminder that the first to pay the price of war are the innocent.
Track 3 Ring Of Fire Humorous, contagious Bollywood version of Johnny Cash’s classic world hit.
Track 4 Doorway In Norway Asia meets the Beatles
Track 5 Hi! (Hot Like Curry) Kickin’, foot tappin’ electronic sound montage
Track 6 Looking At The World Through A Seashell Melodic ballad
Track 7 Meat Teaser
Track 8 June Moon For Zen Meditative ballad
Track 9 Baggage Of Blasphemy Super cool, funk rap observation of the greedy beginning to the 21st century politics.
Track 10 To Know To Love Plaintive acoustic love song building to powerful crescendo
Track 11 Shah Jehan Soft Eastern influenced rhythmic ballad sung in native Singhala language
Track 12 Final Call Lush orchestral ballad
Track 13 Come Angel Track 2 Radio Edit

Ramesh B. Weeratunga und Johnny Cash

The making of – “Ring of Fire – The Film”Ramesh B. Weeratunga´s Bollywood-Version des June Carter Klassikers “Ring of Fire” entstand aus einer Laune heraus.

Anlaß war ein Tribute Konzert zu Ehren John R. Cash´s, zu dem der in Berlin lebende amerikanische Künstler Ron Randolf zahlreiche Kollegen nach Kreuzberg eingeladen hatte.

Der in Sri Lanka geborene Ramesh B. Weeratunga überraschte das Publikum mit seiner ungewöhnlichen Version und wurde bestürmt, diesen Titel unbedingt aufzunehmen. Da Ramesh über ein eigenes Tonstudio verfügt, war dies in wenigen Tagen getan. Durch eine weitere Laune des Schicksals geriet diese Fassung in die Hände eines nicht unvermögenden Freundes, der unbedingt einen Film zu dieser gelungen Cover Version drehen wollte.

Gesagt getan – ein Film mit einem asiatischen Elefanten, exotisch tanzenden Mädchen, einer 100 köpfigen Crew, Tonnen von Klamotten, Make Up, Spezialeffekten und dem richtigen Kostüm wurde das Projekt umgesetzt.

Nun waren aber noch die Rechte zu klären – und prompt kam als erstes eine Ablehnung. Doch die Wege des Schicksal sind oft verworren und erschließen sich uns nicht immer gleich. Ramesh´s griechischer, Tabla spielender Therapeut kannte jemanden der jemand kennt, der Beziehungen hat zu …

So bekam Ramesh nach Monaten der zahllosen hin- und hereilenden E-Mails endlich die Genehmigung, das Video ausstrahlen zu dürfen. Nach langen Verhandlungen ist endlich eine Einigung erzielt – die Rechte am Video sind endlich freigeben worden.

Ramesh B. Weeratunga – This Is…

Die Toten Hosen – Songbook

Toten Hosen Songbook
Toten Hosen Songbook
Die Toten Hosen – In Aller Stille Songbook

Die Toten Hosen erobern mit ihrem neuen, 12. Album ‚In aller Stille‘ wieder mal die Charts. Für Bosworth also ein MUSS, das Songbook für das neue Album zu veröffentlichen.

Alle 13 Songs des neuen Erfolgsalbums, notiert für Gitarre (Standardnotation und TAB) mit den typischen Parts. Und zum Mitsingen als Text mit Akkorden.

Der Sound: Rockig, in alter Härte – so wie wir es von den Hosen gewohnt sind.

Die Songs:
Strom
Innen alles neu
Disco
Teil von mir
Auflösen
Leben ist tödlich
Ertrinken
Alles was war
Pessimist
Wir bleiben stumm
Die letzte Schlacht
Tauschen gegen dich
Angst

Länge: 80 Seiten
Herausgeber: Bosworth Music
ISBN13 9783865434111
BOE7091
Preis: 22,50 €
VÖ-Datum: 2007-04-30
Verfügbarkeit: lieferbar

Toten Hosen – ‚In Aller Stille‘ Songbook

Police & Sting – Buch

Police Sting BuchPolice & Sting – Story und Songs kompakt Buch von Chris Welch

Das unentbehrliche Handbuch, vollgepackt mit Informationen zur Musik von The Police und Sting. Album für Album, Titel für Titel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Songs, die Gordon Sumner mit seiner Band sowie als Solokünstler produziert hat.

Angefangen von ‚Outlandos d’Amour‘, das uns unter anderem Klassiker wie Roxanne, So Lonely und Next To You bescherte, bis hin zu ‚Synchronicity‘, das als definitiv letztes ‚echtes‘ Police-Album gilt und aus dem ‚Every Breath You Take‘ hervorging.

Weiterhin werden Stings anschließende Soloalben eingehend behandelt und analysiert, inklusive dem 1985er-Album ‚The Dream Of The Blue Turtles‘, vielen wichtigen Soundtracks sowie dem in der Kritiksehr unterschiedlich bewerteten Lautenprojekt ‚Songs From The Labyrinth‘ aus dem Jahr 2006.

Länge: 144 Seiten
Herausgeber: Bosworth Music
ISBN13 9783865432223
BOE7350
Preis: 9,95 €
VÖ-Datum: 2009-04-16
Verfügbarkeit: lieferbar

Story und Songs kompakt: The Police & Sting

ARMIN VAN BUUREN MIT EIGENEM Wii-SPIEL

armin van buurenForeign Media und der weltberühmte DJ Armin van Buuren veröffentlichen im kommenden Herbst ein einzigartiges Spiel für die Wii:

ARMIN VAN BUUREN – IN THE MIX — DAS ULTIMATIVE DJ-ERLEBNIS

Foreign Media Games
ist mit Armin van Buuren ein einzigartiges Gemeinschaftsprojekt gelungen.

Im kommenden Herbst werden Armada Music, Cloud 9 Music und Foreign Media Games gemeinsam international ein Spiel für die Nintendo Wii veröffentlichen – mit Armin van Buuren, dem weltweiten No.1 DJ in der Hauptrolle.

In dem Spiel „ARMIN VAN BUUREN – IN THE MIX“ kann der Spieler in die Rolle von DJ Armin schlüpfen und nachempfinden, wie es ist, elektronische Dancemusic zu mixen und mit dem Publikum zu interagieren.

Das Spiel wird viele von Armin van Buurens Master-Stücken enthalten und mit diversen Künstlern aufwarten, mit denen Armin regelmäßig zusammenarbeitet.

Um das Erlebnis rundum komplett zu machen, wird in dem Wii-Spiel auch brandneues, bislang noch nicht veröffentlichtes Material zu finden sein.

Der Spieler kann die enthaltenen Effekte, Loops und Einzelparts nutzen, um eigene Songs abzumischen. Die optimale Nutzung der Wii-Funktionen garantiert ein maximales Soundmix-Erlebnis.

Armin van Buuren
Armin van Buuren

Armin van Buuren, der zum zweiten Mal in Folge zum besten DJ der Welt gekürt wurde, ist stolz darauf, der weltweit erste DJ mit einem eigenen Wii-Spiel zu sein!

„Ich bin seit Jahren schon begeisterter Spielefan und natürlich stehe ich auch total auf Musik. Die Musikmix-Technologie hat in den letzten Jahren gigantische Fortschritte gemacht. Man kann heute dank der riesigen Auswahl an Songs und den unterschiedlichsten Effekten sehr viel mehr erreichen, und es macht jetzt noch größeren Spaß, das Publikum zu begeistern, auf eine musikalische Reise mitzunehmen und einfach abzufeiern. Jetzt kann der Spieler im heimischen Wohnzimmer selbst erleben, wie toll es ist, eigene Titel zu mixen! Dieses Spiel zeigt einerseits, wie meine Arbeit als DJ tatsächlich aussieht, gestattet dem Spieler andererseits aber auch, seinen eigenen Stil einzubringen. Perfektionieren Sie Ihr Können und begeistern Sie Ihre Freunde und Familie mit Dance und Trance.“

Foreign Media Games wird im kommenden Herbst „ARMIN VAN BUUREN – IN THE MIX“ international veröffentlichen.

Michel van Elmpt, Leiter von Foreign Media Games: „Wir freuen uns sehr, dass uns als niederländischem Publisher diese phantastische Zusammenarbeit mit einer der derzeit größten Musikikonen gelungen ist.“

Foreign Media Games, ein Tochterunternehmen der Foreign Media Group, ist Herausgeber von Spielen für PC, Nintendo DS und Nintendo Wii. Mit Titeln wie „Denksport“, „10 voor Taal“, „Een tegen 100“, „Suske & Wiske en de Texas Rakkers“ hat Foreign Media Games bereits äußerst erfolgreiche Spieltitel für ein breites Publikum herausgegeben.

www.arminvanbuuren.com | www.armadamusic.com

BILDERSCHLACHTEN zum Internationalen Museumstag

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, dem 17. Mai, wird es im Rahmen des Ausstellungsprojekts „BILDERSCHLACHTEN – 2000 Jahre Nachrichten aus dem Krieg“ ein vielfältiges Programm geben. Im Museum Industriekultur wird von 11 bis 18 Uhr im Magazingebäude unter fachkundiger Anleitung „Neues und Altes aus der Funktechnik“ präsentiert. Dazu geben die Osnabrücker Funkamateure einen umfassenden Einblick in ihr Hobby. Kinder haben die Möglichkeit, selbst einen Morsetaster herzustellen. Interessierte Besucher können sich mit Funkern aus aller Welt unterhalten und via Satellit Live-Bilder versenden und empfangen.

Auch die Kunsthalle Dominikanerkirche bietet sich für einen Familienausflug an. Um 15 Uhr können Erwachsenen an einem geführten Rundgang teilnehmen, während Kinder und Jugendliche die Ausstellung mit einem Museumspädagogen an ihrer Seite entdecken. In einem anschließenden Quiz müssen die Familien Fragen beantworten. An die drei besten Familien werden Preise vergeben. Der Eintritt ist an diesem Tag in beiden Museen frei.

Das Ausstellungsprojekt „BILDERSCHLACHTEN – 2000 Jahre Nachrichten aus dem Krieg ist ein Kooperationsprojekt des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums, des European Media Art Festivals, der Kunsthalle Dominikanerkirche und des Museums Industriekultur Osnabrücks. Weitere Informationen sind unter www.bilderschlachten.de zu finden.

SOUL-KASCHEMME in der MAN’YO-BAR

Soul Kaschemme
Soul Kaschemme

Die zweite SOUL-KASCHEMME in der MAN’YO-BAR steht an, und Ihr könnt dabei sein!

This time we’re doin‘ it in a mod-style!

Das bedeutet, es gibt, wie immer, großartigen 60er-Soul. Diesmal jedoch gewürzt mit 70er Krawatten-Punk, Beat und Garage!

Natürlich werden wir Euch wieder eine angemessen große Tanzfläche frei räumen und die Stehlampen zur Lichtorgel umfunktionieren.

Der Eintritt ist natürlich frei!

Es geht am 5. Juni um 22.00 Uhr los und wir empfehlen zeitig zu erscheinen, da man auch ganz ausgezeichnet in den Sesseln vor der Bar herumlungern kann.

Die Adresse: Karl-Kunger-Str. 7 | Berlin Treptow

P.S.: Facebook-User können der SOUL-KASCHEMME beitreten!

Denight Videodreh

Denight Videodreh am 23.05, Essigfabrik Köln

Denight werden im Herbst den Nachfolger ihrer viel beachteten Debüt-CD „Above and Beyond“ veröffentlichen. Zur VÖ wird eine Videoproduktion erscheinen. Für die Produktion möchte die Band die tolle Location des Emergenza Festivals nutzen und sucht dafür noch Publikum und Statisten, die Lust auf eine solches Event haben. In 2007 haben Denight ihr Debütalbum veröffentlicht und sehr gute Pressestimmen bekommen, was auch daraus resultiert, dass „Above and Beyond“ mit verschiedenen Musikstilen, wie z. B. Gothic-Rock, Akustik-Balladen und tanzbaren Rhythmen kokettiert.

Stattfinden wird der Auftritt am 23.Mai 2009 in der Essigfabrik, Siegburger Str. 110, 50679 Köln. Verbunden ist der Videoevent mit einem Nachwuchsfestival, wobei insgesamt 8 Bands an dem Abend dabei sind. Jede Band wird jeweils 25 Minuten lang ihre Künste zum Besten geben. Da beim Emergenza sämtliche Stilrichtungen auf musikalisch sehr hohen Niveau vertreten sind, ist ein spannender, abwechslungsreicher Abend garantiert.

Denight möchte sich für den ersten Platz im Halbfinale bedanken und hat ein tolles Bundle geschnürt. Besucher, die Denight live unterstützen möchten, haben die Chance im Vorfeld des Auftritts die Abendkarte und eine CD zusammen für nur 15 € zu erwerben. Allein der reguläre Eintritt kostet 12,- € an der Abendkasse. Ihr seht: Zugreifen lohnt sich!

Das Bundle könnt Ihr hier bestellen: www.denight.de/

Aber auch, wenn Ihr ›Above and Beyond‹ schon habt (… oder mehrere Karten benötigt), sollt Ihr vergünstigt dabei sein können: Es gibt die Eintrittskarten auch einzeln zum Sonderpreis von nur 7,- €.

Bedingungsloses Grundeinkommen und Politik

endlich-grundeinkommenMangelnde Informiertheit oder Abwehr von Veränderung? – Eine Abgeordnete zum BGE

Abgeordnetenwatch hat sich zur Aufgabe gemacht, die Kommunikation zwischen Bürgern und Abgeordneten zu fördern und transparent zu machen. Dazu wird ein Portal unterhalten, in dem online Fragen eingestellt werden, auf die Abgeordnete antworten können.

Eine solche Antwort auf die Frage, ob die Petition zum BGE von Susanne Wiest angesichts der großen Zahl an Mitzeichnern nicht von der Politik aufgegriffen werden sollte, antwortet Dr. Bärbel Kofler, Mitglied des Deutschen Bundestages, – wer sich mit dem BGE beschäftigt hat, staunt.

Da heißt es z.B.:

Beim allgemeinen Grundeinkommen handelt es sich um eine alternative Leistungsart, die mit dem Prinzip des Wohlfahrtsstaates bricht sowie seine ganze Architektur bzw. Struktur zerstören würde. Denn dieser gründet seit über 100 Jahren auf Sozialversicherungen, die in unterschiedlichen Lebensbereichen, -situationen und -phasen auftretende Standardrisiken (Krankheit, Alter, Invalidität, Arbeitslosigkeit und Pflegebedürftigkeit) kollektiv absichern, sofern der versicherte Arbeitnehmer und sein Arbeitgeber vorher entsprechende Beiträge gezahlt haben.

Das BGE bricht nicht mit dem Wohlfahrtstaat, es stellt ihn auf eine andere Grundlage. Nur weil etwas schon lange besteht, gilt es hier als erhaltenswert ganz in Absehung davon, was es leistet. Das ist bemerkenswert, denn Frau Kofler lässt sich auf die Frage nicht einmal ein, was denn vom alten Wohlfahrtstaat in den neuen hinübergenommen werden könnte, als gäbe es keine Probleme, die zu neuen Lösungen herausforderten. Bedenkt man, dass diese Antwort von heute stammt (9.4.2009), könnte man meinen, die Auswirkungen der Finanzmarktspekulation gäben nicht Anlass über Veränderungen nachzudenken.

Weiter heißt es:

Verfechter des Grundeinkommens geraten zwangsläufig in ein Dilemma, denn sie müssen sich zwischen folgenden zwei Möglichkeiten entscheiden: Entweder erhält jeder Bürger das Grundeinkommen, unabhängig von den jeweiligen Einkommens- und Vermögensverhältnissen. In diesem Fall müssten riesige Finanzmassen bewegt werden, die das Volumen des Bundeshaushaltes (knapp 297 Mrd. EUR) um ein Mehrfaches übersteigen.

Nicht einmal die Mühe wird sich gemacht, über die Finanzierungsfrage und vorliegende Studien sich zu informieren. Als würden heutige Transferleistungen vollständig aus dem Bundeshaushalt bestritten. Aus ihm werden nur bestimmte Anteile getragen. Relevante Bezugsgröße für die Ausgaben ist das Sozialbudget (2007: 707 Mrd. Euro), da es aus unterschiedlichen Quellen finanziert wird. Sollen wir Bürger hier mit einer Nebelkerze von den tatsächlichen Sachverhalten abgelenkt oder gar für dumm verkauft werden? Ist es etwa schlicht Unwissenheit?

Bemerkenswert ist folgende Ausführung:

Außerdem stellt sich unter Gerechtigkeitsaspekten die Frage, warum Millionäre vom Staat monatlich ein von ihnen vermutlich als sehr bescheidenes Almosen empfundenes Grundeinkommen erhalten sollten, während Millionen Bürger mehr als den für sämtliche Empfänger einheitlichen Geldbetrag viel nötiger hätten.

Was auch unter BGE-Befürwortern durchaus strittig ist, ob die sogenannten Reichen ein BGE nötig haben. Hieran wird eines deutlich: Entweder erhalten es alle, dann erst erkennen wir die Bürger als Bürger an, ohne Ausnahme. Oder wir behalten das Bedarfsdenken doch bei und urteilen darüber, wer es braucht und wer nicht? Aber, was heißt eigentlich „brauchen“?

Treffend:

Oder wohlhabende und reiche Bürger bekommen das Grundeinkommen nicht bzw. im Rahmen der Steuerfestsetzung wieder abgezogen. Dann ist es weder allgemein und bedingungslos, noch entfällt die Bedarfsprüfung, denn es müsste ja in jedem Einzelfall geprüft werden, ob die Anspruchsvoraussetzungen nicht durch (verdeckte) anderweitige Einkünfte verwirkt sind.

Ganz genau. Hier trifft Frau Kofler den Nagel auf den Kopf. Auch die sehr liberale, nur auf die Einkommenserfassung zielende Negative Einkommensteuer behält das Verrechnungsprinzip bei und verwandelt dadurch das bedingungslose Grundeinkommen in ein bedingtes. Es muss der Nachweis – wenn hier auch auf einfache Weise durch Erfassung des Einkommens durch das Finanzamt – erbracht werden, dass das erzielte Einkommen unter einer definierten Einkommensgrenze liegt.

Der wichtige Schritt, das BGE als von anderen Einkommen unabhängige Einkommensquelle zu gestalten, ist entscheidend. Erst dann ist es als Bürgereinkommen erfahrbar. Dass diejenigen, die mehr Steuern bezahlen als sie Geld durch das BGE erhalten rechnerisch betrachtet Nettozahler sind, ändert an diesem Zusammenhang nichts. Sie könnten sich jederzeit auf das BGE zurückfallen lassen.

Dass Frau Kofler ein BGE nicht will, ist legitim. Dass sie es in der Realität nicht für vorstellbar hält, hat mit dem BGE nichts, mit dem Denken über die Realität viel zu tun. Nicht die Einwände gegen das BGE geben einem zu denken, sondern die mangelnde Bereitschaft, über andere Wege überhaupt einmal nachzudenken.

Antrag auf bedingungsloses Grundeinkommen – Formular online

Bundesagentur für Einkommen
Bundesagentur für Einkommen

Einer Eilmeldung zufolge kann nun das bedingungslose Grundeinkommen beantragt werden.

Zum Antragsformular.

Zahlreiche Tageszeitungen berichteten von der Eilmeldung. Die Leipziger Internetzeitung hat ein Interview zur Aktion mit Ralph Boes geführt.

Die Bundesagentur für Arbeit bittet, von der Zusendung von Anträgen abzusehen, obgleich sie die Bedingungslosigkeit unterstützt.

Mittlerweile hat die Bundesagentur für Arbeit erklärt, gegebenfalls rechtliche Schritte gegen die Initiatoren zu ergreifen.

Nürnberg im Rausch – eine Statistik über die Webzugriffe auf die Bundesagentur für Einkommen.

RELOAD Festival – Gutes muss nicht teuer sein

Reload Festival 2009
Reload Festival 2009

RELOAD-Open-Air 2009 – 7. Twistringer Festival / 03. – 05.07.2009 / Ziegelei Twistringen

In diesem Jahr öffnet das RELOAD Festival vom 3. bis 5. Juli 2009 seine Pforten für die Freunde rockiger Musik. Freitag, Samstag und Sonntag wird wieder in der alten Ziegelei in Twistringen bei Bremen im großen Stil gerockt und gefeiert.

Musikalisch positioniert sich das RELOAD mit einer Mischung aus internationalen und nationalen Stars, hungrigen Alternative-Rock-Acts und (noch) unbekannten Combos ganz eindeutig in der Ecke ‚partykompatibel’ und ‚abwechslungsreich’ wie das diesjährige Biling beweist:

* BLOODHOUND GANG

* ANTHRAX

* TORFROCK

* MANFRED MANN’S EARTH BAND

* EMIL BULLS

* 4LYN

* ITCHY POOPZKID

* ONE FINE DAY

* WIRTZ

* THE SORROW

* SUPERSTARFUCKERS

* S.S.K.

* ACCESSARY

* CHINASKI

Bloodhoundgang
Bloodhoundgang

Umrahmt von alten Bäumen bietet die weite Grasfläche der Alten Ziegelei in Twistringen ausreichend Platz um abzurocken oder auch mal entspannt im Schatten zu relaxen. Die zur Verfügung stehende Kartenzahl wurde bewusst begrenzt, so dass alle Besucher auch ohne massiven Körpereinsatz jederzeit einen mit guter Sicht ausgestatteten Platz vor der Bühne einnehmen können.

Der gleich neben dem Festivalgelände liegende Campingplatz sorgt dafür, dass die Lebensgeister der Fans nicht für lange Märsche zum Festivalgelände verschwendet werden müssen, sondern vielmehr ausschließlich zum Feiern und Abrocken genutzt werden können.

Manfredmann
Manfredmann

Neben dem Genuss hochwertiger musikalischer Kost der bereits genannten Bands soll natürlich auch das Partyfeeling nicht zu kurz kommen. Parallel zur Verköstigung in fester und flüssiger Form findet Freitag- und Samstagnacht eine ausgedehnte After-Show-Party auf dem Festivalgelände statt.

Am Sonntag gibt es erstmalig einen ganz speziellen „beinharten Familientag“ mit vielen Events wie Mofa-Rennen etc. und natürlich dem Headliner, den norddeutschen Haudegen von „Torfrock“. Da ist eine „goile Paadie“ garantiert

Das alles kann der Besucher zu einem sensationell günstigen Preis von 41 Euro für drei Tage genießen. Tagestickets für Freitag und Samstag kosten 24 Euro, der Familiensonntag kostet 10 Euro Eintritt. Das RELOAD setzt hier ein Zeichen und beweist, das ein hochkarätiges Programm auch zu einem attraktiven Preis möglich ist.

Weitere Infos unter www.RELOAD-festival.de.

HELTER SKELTER SPENDENGELDER – Kulturpalast Wedding International

Helter Skelter Spendengelder
Helter Skelter Spendengelder

Das wird was! Maximal ist minimal und die Welt dreht sich immer schneller. Der Kulturpalast Wedding International freut sich und lädt Sie hiermit zum schnellsten Kunstfestival der Saison ein:

HELTER SKELTER SPENDENGELDER/ *Ich bremse auch für Künstler | 12 x 3 Künstler + Musik

Sonnabend, 16. Mai 2009
von 15 Uhr bis 3 Uhr

Kulturpalast Wedding International
Freienwalder Strasse 20
13359 Berlin-Wedding
Kontakt: 0179/2154847
kulturpalast-wedding@gmx.de
www.kulturpalastwedding.wordpress.com

Das Tempo der traditionellen Wochenausstellungen wird erhöht und der Kulturpalast erreicht am 16.Mai 2009 seine vorläufige Höchstgeschwindigkeit mit 12 Gruppenausstellungen in 12 Stunden. Insgesamt 36 internationale Künstler wurden eingeladen, je drei Künstler zeigen ihre Arbeiten für eine Stunde parallel(inklusive Auf- und Abbau), danach folgen die nächsten drei Positionen. Dazu gibts einstündige Soundtracks von Berliner Bands. Wir freuen uns auch auf 8 Sonderaktionen rund ums Haus und und nicht zu vergessen: einen formidablen Speise-und Getränkebereich. Der Solidaritätsbeitrag beträgt einmalige 3 Euro und lässt den Kulturpalast weiter blühen.

Die Kunst darf nicht hinter dem Leben zurückbleiben. Wo gestern noch Autos standen herrscht morgen schon gähnende Leere. Dazwischen liegt heute und die Frage, wie schnell man schauen kann und wohin. →Besser ist sich Zeit zu lassen und dabei schnell zu sein.
Der Kulturpalast Wedding International positioniert sich seit 2 Jahren als offenes Netzwerk von Künstlern für Künstler und als Ausstellungsplattform an der Peripherie von Stadt und Kunstmarkt, im letzten Haus vorm Friedhof. Eine virtuellere Präsenz gibt’s nur im Internet.
Wegbereiter der schwierigen Passage zwischen Illusion und Wirklichkeit sind die sehr präsenten Künstler und passionierten Besucher des Kulturpalasts. Bei denen möchten wir uns bedanken.

Wir schöpfen aus den Vollen und freuen uns auf folgendes Programm:

Sonnabend 16.Mai 2009
15-16 Uhr
Kunst: Musik:
Alexander Braeuchler dr.nojoke
Matthias Mayer
Frederik Foert
————————————————–
16-17 Uhr
Kunst: Musik:
Meike Dölp CIRCUIT DEMON
Edmund Piper
Samuel Wiesemann
————————————————–
17-18 Uhr
Kunst: Musik:
NO NAME Tante Käthe/
Reinhold Gottwald Easy Wheeler
Eva-Alexandra Stueben
—————————————————
18-19 Uhr
Kunst: Musik:
Daniela Bustamante Der Tapeman
MATJA
Michael Pinter-Koschell
—————————————————
19-20 Uhr
Kunst: Musik:
Valeria Sanguini Lataz Samograz
Tobias Emskötter
Thomas W. Harris
—————————————————
20-21 Uhr
Kunst: Musik:
Manfred Kirschner Hazi Bros.
Inna Artemowa
Jaroslav Kysa
—————————————————
21-22 Uhr
Kunst: Musik:
Andreas Kotulla The RotTT
Sonia Genoese
Iwona Borkowska
—————————————————-
22-23 Uhr
Kunst:
Grigori Dor
Maria-Leena Räihälä
Elke Graalfs
—————————————————–
23-0 Uhr
Kunst:
Veronika Schumacher
Shanghai Surbir
Claude Peinzger
—————————————————–
0-1 Uhr
Kunst:
Rolf Gesing
Hansa Wißkirchen
Christoph Dorn
——————————————————
1-2 Uhr
Kunst:
Michael Fesca
Isabelle Krieg
Lauren Moffatt
——————————————————
2-3 Uhr
Kunst:
Christoph Kopac
Martin Dege
Ariane Blankenburg
——————————————————
Sonderaktionen:
Vice Versa Vertrieb/ Revolverbooktable
Michalis Pichler/ Leuchtreklame
Katrin Gerheuser/ Installation
Chris Johanssen+Anett Lau/ Installation zum Haus
Achim Sack/ Didgeridoomassage
Hilke thor Straten/ Buspassage
Martin Schwarz/ Spektakelzeichnen
Ana Matey/ Performance

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen. Kommen!
Kulturpalast Wedding International

Woche des Grundeinkommens 2009

Aufruf zur 2. Woche des Grundeinkommens vom 14. – 20.9.2009
Bedingungsloses Grundeinkommen

Eine Antwort auf die Krise – ein Weg in die Zukunft

Wir, die Unterzeichner, rufen dazu auf, bei der diesjährigen Aktionswoche zum bedingungslosen Grundeinkommen mitzuwirken. Zeichnen Sie den Aufruf mit und unterstützen Sie die Aktionswoche. Sie soll einen Beitrag dazu leisten, die Diskussion über die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens in die breite Öffentlichkeit zu tragen. Sie soll dabei helfen, aufzuzeigen, dass sich mit einem bedingungslosen Grundeinkommen im Rücken viele Fragen und Probleme, vor denen wir heute stehen, ganz anders darstellen würden. Gerade angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise ist das individuelle Recht auf ein Existenz sicherndes Grundeinkommen, das gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht, ein wichtiges Signal, das neue Chancen und Möglichkeiten eröffnet.

Interessierte können sich über die Website www.woche-des-grundeinkommens.eu informieren und ihre Aktivitäten dort veröffentlichen. Dort kann auch online mitgezeichnet werden. Die Seite dient zur Information über Veranstaltungstermine, als Ideenbörse sowie zum Austausch über Veranstaltungsformen – Events, Workshops, Vortragsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Demonstrationen, künstlerische Aktionen, Filmvorführungen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Neue Wege erfordern Engagement. Machen Sie mit, bringen Sie sich dort ein, wo Sie leben. Lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken und diskutieren, welchen Beitrag ein bedingungsloses Grundeinkommen zu einem freiheitlich-demokratischen und solidarischen Zusammenleben leisten kann!

Liste der Unterzeichner

Aufruf_u_Mitzeichnen_WdGE_2009.pdf

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und anderen Phänomenen