Schlagwort-Archive: Art

Everything Everything - “A Fever Dream“ (RCA Records/ Sony Music)

Everything Everything – “A Fever Dream“

Am Freitag hat die britische Indie Band Everything Everything, die mit den Vorgänger-Werken “Arc“ (2013) und “Get To Heaven“ (2015) in den Top10 der britischen Charts landen konnten und in der Vergangenheits bereits Single-Charts-Erfolge wie “Cough Cough“ (2012), “Kemosabe“ (2013) oder “Distant Path“ (2015) feierten, mit “A Fever Dream“ ihr viertes Studioalbum auf den Markt geworfen.

Everything Everything - “A Fever Dream“ (RCA Records/ Sony Music)
Everything Everything – “A Fever Dream“ (RCA Records/ Sony Music)

Entstanden ist es unter der Ägide von James Ford (Simian Mobile Disco), den man auch durch seine Zusammenarbeit mit so hochkarätigen Acts wie Arctic Monkeys, The Last Shadow Puppets, Foals, Depeche Mode, Florence + The Machine, Little Boots, Beth Ditto, Haim oder Birdy kennt.

FRÉ - “Nature `s Songs“ (Fattoria Musica Records/Warner Music)

FRÉ – “Nature `s Songs“

“Nature´s Songs“ – das Debütalbum von FRÉ

FRÉ - “Nature `s Songs“ (Fattoria Musica Records/Warner Music)
FRÉ – “Nature `s Songs“ (Fattoria Musica Records/Warner Music)

FRÉ ist der Name einer Band, die aus der niederländischen Sängerin Frederike Berendsen (vocals, charango), Julian Bohn (piano, fender rhodes, melodica, background vocals), Caris Hermes (doublebass) und Lukas “Bobby” Büning (drums) besteht.

Am kommenden Freitag erscheint mit “Nature´s Songs“ das Debütalbum der Formation, das als Konzeptalbum der Natur und ihren verschiedenen Facetten huldigt

Mit Florian Weber (fender rhodes) und Ben van Gelder (alto saxophone) hat man übrigens zwei renommierte Musiker als Gastsolisten für die Aufnahmen gewinnen können.

Aufgenommen wurde der Longplayer innerhalb von nur drei Tagen live in den Fattoria Musica Studios in Osnabrück, wobei neben der Band Steffen Lütke, der auch den Mix und das Mastering übernahm, für die Produktion verantwortlich zeichnete.