Schlagwort-Archive: CD

Alisa – Folge deinem Herzen DVD

Die ZDF Telenovela „Alisa – Folge deinem Herzen“ schwimmt seit Sendestart auf einer stetig steigenden Erfolgswelle.

Alisa - "Folge deinem Herzen"
Alisa - "Folge deinem Herzen"

Täglich verfolgen ca. 1,5 Millionen Zuschauer Alisas Suche nach Liebe und dem Geheimnis des Regenbogenkristalls – bei einem Marktanteil von bis zu 15%, Tendenz steigend.

Die beiden Hauptdarsteller Theresa Scholze und Jan Hartmann waren unter anderem bereits zu Gast bei Johannes B. Kerner, dem ZDF Fernsehgarten sowie Wetten, dass…?!.

edel veröffentlicht die erste Staffel der ZDF Erfolgsserie „Alisa – Folge deinem Herzen“ am 14. August als umfangreiche DVD-Box. Auf drei Silberlingen erfährt der Zuschauer, wie alles begann.

NIGHT CAFÉ – A fine selection of smooth ’n’ easy feelgood tracks”

Elegant, stilvoll und wunderschön sanft – die stimmungsvoll zusammengestellte Compilation „NIGHT CAFÉ– A fine selection of smooth ’n’ easy feelgood tracks“ liefert die schönsten Perlen des Vocal-Pop und vereint so das Beste, was die Szene derzeit zu bieten hat

NIGHT CAFÉ– a fine selection of smooth ’n’ easy feelgood tracks
NIGHT CAFÉ– a fine selection of smooth ’n’ easy feelgood tracks

Der legendäre Altmeister George Benson gesellt sich zu der begnadeten Agnetha Fältskog (von ABBA), der neue amerikanische Shooting-Star Renee Olstead trifft auf den unvergleichbaren Peter Cincotti, die britische Formation Matt Bianco lädt zum „Hifi Bossanova“ ein, und Norah Jones liefert gemeinsam mit Joel Harrison eine atemberaubende Interpretation des Johnny Cash-Klassikers „I Walk The Line“.

AUTODAFEH – re:lectro

Nach ihrem sehr erfolgreichen weltweiten Debüt haben Autodafeh eine sehr spezielle EP zusammengestellt: Eine Ode an den „Old-school“ Electro / New Wave und frühe Electronic Body Music.

AUTODAFEH relectro
AUTODAFEH relectro
Diese EP bietet einige eingängige und sehr tanzbare Stücke, die erneut das einmalige Talent der Band belegen, Altes aufzugreifen und zu etwas neuem zu machen.

Obschon „re:lectro“ einige Tanzflächenfüller enthält, ist es doch radiofreundlich und wird auch da seinen Anklang finden.

Autodafeh sind eindeutig von Bands wie Front 242 und Nitzer Ebb beeinflusst.

Die in Schweden beheimateten Autodafeh sind von Anfang an auf der Überholspur zur Spitze des Genre gewesen. Mit ihrem Debütalbum „Hunt for Glory“ fanden sie sich rasch an der Spitze der Deutschen Alternative Charts wieder und hielten Einzug auf vielen Tanzflächen und Radioplaylisten auf der ganzen Welt. Kurz darauf wurde die Band als Support für die Schweden-Tour der Ikonen Front242 eingeladen.

Biestig

Girlie-Punkrockband Biestig gibt beeindruckendes Debüt auf Rookie Records.

Biestig
Biestig

Nein, Rookie Records ist nicht unter die Mainstream-Label für kommerziellen Teenie-Sound gegangen. Mit Biestig, den 16-jährigen Zwillingen Anne und Jule, hat Rookie eine Band aufs Label genommen, die dreiakkordigen Punkrock mit einer seltenen Leichtigkeit und Authentizität variiert.

Mit Erscheinen ihres Albums „Nebenan“ am 25. September setzen Anne und Jule zu zweit (!) um, wovon Generationen kleiner Punks träumen, aber nie realisieren, ganz gleich, wie viele „Nazis raus“ und „F*** den Staat“-Lieder sie schreiben. Biestig klingen echt.

Die Message ist klar, die Texte clever und pointiert. Wenn Anne und Jule über Teenagerliebe, den trägen, lustlosen Freund oder den ätzenden Alltag singen, ist das alles, nur nicht flach.

The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra

“Grown”, das Debütalbum von The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra

tssho_grownAm 11. September 2009 erscheint “Grown”, das Debütalbum von The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra bei Rookie Records. Die neunköpfige Band aus dem Herzen Bayerns präsentiert uns zehn Songs, die die Vielfalt und Möglichkeiten eines solchen Ensembles zeigen.

Der Offbeat zieht sich wie ein roter Faden durch das Album und beglückt mit Ska- und Reggae-Vibes. Doch damit nicht genug: Einflüsse aus Rock, Hip Hop, Polka, Punk und Funk sind deutlich zu hören.
Vor Grenzen wird nicht zurückgewichen, sondern geradewegs darauf zugesteuert. Auch bei den Konzerten reißt die fantastische Mischung aus Gitarre, Bass, Schlagzeug, Akkordeon, Bläsern, Beatbox & Turntables die Menschen vom Hocker.

Crazy Chris Kramer, „…unterwegs“

„…unterwegs“, ja, das war Chris Kramer und zwar in der halben Welt. Dabei hat er seinem Spitznamen „Crazy“ wieder einmal alle Ehre gemacht. Verrückt und mutig genug hat er etliche seiner musikalischen Helden kontaktiert und auf „…unterwegs“ miteinander vereint. So konnte jeder seiner Songs mit der absoluten Wunschbesetzung auf „…unterwegs“ gebannt werden.

"Unterwegs" Chris Kramer
"Unterwegs" Chris Kramer

Mit dabei sind: Mel Gaynor, Weltklasse Schlagzeuger der Simple Minds, er liefert die treibenden Grooves, Chuck Leavell, Keyboard Rolling Stones (aber auch für George Harrison, Eric Clapton, Allman Bros. Band), der in die Tasten haut wie kein Zweiter und als es darum ging, authentischen Chicago Blues auf die CD zu bannen, hat Chris keine Kompromisse gemacht: Er hat die Original-Musiker der Muddy Waters Band ins Boot geholt.

Ragnar Sólberg „Heroes“

An ihm ist derzeit kein Vorbeikommen: Als Star der neuen Vodafone-Kampagne „Es ist Deine Zeit“ steht der isländische Rocksänger Ragnar Sólberg im Mittelpunkt eines grandios mitreißenden Spots, der derzeit in allen Fernsehprogrammen und Online im Dauereinsatz ist.

Ragnar Solberg
Ragnar Solberg
Darin präsentiert der 22-jährige Blondschopf, der seit seinem vierten Lebensjahr Gitarre spielt, seine Version des David-Bowie-Klassikers „Heroes“ in einem Berliner Rockclub, während überall in der Stadt um ihn herum Menschen jeden Alters, Geschlechts und Herkunft ihre Ideen verwirklichen, Projekte starten und ihr Leben mit Lebenslust, Phantasie und Ideenreichtum gestalten.

Eden Weint Im Grab erweisen Georg Trakl die Ehre

Eden Weint Im Grab erweisen Georg Trakl mit düster-bedrückenden Sounds die Ehre.

Eden Weint Im Grab - Der Herbst des Einsamen
Eden Weint Im Grab - Der Herbst des Einsamen
Das Berliner Projekt Eden Weint Im Grab veröffentlicht am 6. November passend zum Herbst ein ganz besonderes Album, das statt eigener Texte Gedichte des österreichischen Expressionisten Georg Trakl (1887-1914) enthält. „Der Herbst des Einsamen“, so der Titel des Albums, ist nach den beiden düster-metallischen Alben „Traumtrophäen Toter Trauertänzer“ (2004) und „Trauermarsch Nach Neotopia“ ein Ausflug in gänzlich neue musikalische Gefilde. Die 12 Stücke enthalten keine Gitarren oder Gesänge im eigentlichen Sinne und lassen sich auch nicht mehr als “Metal“ klassifizieren. Und doch sie sind in typischer EwiG-Manier düster – extrem düster sogar – morbide, poetisch und voller Tragik und Tiefe. Denn “Der Herbst des Einsamen“ enthält keine Songs im klassischen Sinne, sondern finstere Soundcollagen, die mit Filmmusikelementen, Horrormovie-Atmosphären und Ambient-Sounds zu einer abwechslungsreichen Mischung irgendwo zwischen Musik, Lyrik-Rezitation und Hörspiel verbunden wurden.

DUPONT – „Entering The Ice Age“

Viereinhalb Jahre ist es nun her, dass das schwedische Duo mit ihrem letzten Album „Intermezzo“ aufwarteten und sich damit eine Menge Türen geöffnet und gezeigt haben, daß mit ihnen auch in Zukunft zu rechnen sein würde.

"Entering The Ice Age" - Dupont
"Entering The Ice Age" - Dupont

Endlich kehrt der in Stockholm beheimatete Act mit dem neuen Album „Entering the Ice Age“ zurück. Sie mischen hierauf härtere Beats und Rhythmen mit einer gleich großen Dosis feinem Electronic-Pop.

DUPONT bezeichnen sich selbst als inspiriert von DAF, Joy Division und Depeche Mode. Und diese Kombination von Namen gibt eine gute Idee davon, was man zu erwarten hat: Oldschool trifft auf moderne Musik in bester Hinsicht… Enter the Ige Age..

DOPE STARS INC. – „ 21st Century Slave “

Nach der fulminanten EP „Criminal Intents“ erscheint jetzt endlich das komplette neue Studio-Album der digitalen Krieger. Und im Gegensatz zum Albumtitel sind DOPE STARS INC. keine Sklaven der technologisierten Welt.

Dopestarsinc "21st Century Slave"
Dopestarsinc "21st Century Slave"

Sie sind laut, kriegerisch, wütend und politisch. Sie nutzen die Mittel des Cybertech und verbinden sie mit der Wut des Punk. Kombinieren flirrende Sequencer mit aggressiven Gitarren, verzerrte Vocals mit ohrwurmverdächtigen Melodien. Und erheben sich so aus dem schmutzigen Dunkel der modernen Großstädte zum Tanz auf dem Vulkan. Schillernde Outlaws der Virtual Reality, die das System mit seinen eigenen Mitteln bekämpfen.

Hassan Annouri – Album „International“

Er ist der Sound- und Rhythmusmeister hinter Tracks und Songs von Cassandra Steen, Afrob, Sido & Harris, Joy Denalane und veredelte mit seinem unnachahmlichen Taktungsgefühl Beats von Dr. Dre und DJ Tomekk. Mit seinem Debütalbum INTERNATIONAL konzentriert sich Hassan Annouri jetzt verstärkt auf seine eigene Karriere als Songschreiber, Rapper, Sänger und ausgewiesener Internationalist.

Hassan Annouri International
Hassan Annouri International

Wer wäre schon so größenwahnsinnig, einem Album einen Namen von epischen Ausmaßen zu geben, ohne es mit ebensolchem Inhalt ausstaffieren zu können? Hassan Annouri kann, denn er ist Melodien- und Beatbesessener, Produzent, Mischpultheld, marokkanischer Sohn Frankfurts mit internationalem Freundeskreis und aufmerksamer Lebenslinienbetrachter.

Nachtmahr – „ Alle Lust will Ewigkeit “

Der Alptraum der krisengeschüttelten Welt hat gerade erst begonnen, da probt die Industrial Formation von L’AME IMMORTELLE-Mastermind Thomas Rainer erneut die Stil-Revolte.

Alle Lust will Ewigkeit - Nachtmahr
Alle Lust will Ewigkeit - Nachtmahr
Nachdem er sich mit den vorangehenden Alben und der Kultsingle „Katharsis“ zum umjubelten „Tanzdiktator“ internationaler Konzertsäle und Clubs entwickelt hat, kehrt er nun mit einem triumphalen Gesamtkunstwerk zurück, das den „War on the Dancefloor“ erst recht eröffnet: „Alle Lust will Ewigkeit“ beschwört bereits im Titel die zyklische Philosophie Friedrich Nietzsches, und so wird klar: NACHTMAHR bringt nicht die erschütternde Erinnerung an vergangene Zeiten zurück, NACHTMAHR ist vielmehr ein Zustand: Gekleidet in das Gewand des Kriegers feiert man das dröhnende Gewitter der Beats als ewiges Feuer von Lust und Vergehen.

Lovestoned „Rising Girl“

Abba trifft auf Bob Marley! Geht nicht? Geht! Lovestoned und ihre liebesbetrunkene Sunshine-Reggae-Nummer „Rising Girl“ machen es möglich. Dabei kommen Lovestoned gar nicht aus Jamaica. Doch das macht die Schweden ja so besonders, weil sie das Reggae-Feeling mit der typisch schwedischen Kompositionsprägnanz verbinden.

Risng Girl Maxi - Lovestoned
Risng Girl Maxi - Lovestoned

„Rising Girl“ transportiert mit seinen Offbeat-Gitarren, dem mit leichten Elektrobeats gekreuztem Roots-Reggae-Riddim und den 70er Jahre Retro-Synth-Sounds eine unbegreifliche Lebendigkeit, die süchtig und Laune macht. Kurzum: Lovestoned sind vier junge Musiker aus Stockholm, die ihre nordischen Wurzeln mit ihren südlichen Sehnsüchten vereinen und mit ihren Songs frenetischen Spaß verbreiten.

The Ettes – Do You Want Power

Mit ihren ersten beiden Alben und Touren u.a. mit Kings Of Leon und The Black Keys sorgten The Ettes schon für Furore. Der deutsche Rolling Stone schrieb: „Hart auf den Fersen der fabulösen Fondas und noch einen Lidstrich schärfer gaben The Ettes aus Los Angeles dem auslaufenden Jahr einen dringend benötigten Rock’n’Roll-Kick“. Rolling Stone D, 4 **** Der Rolling Stone USA wiederum betitelte sie als „die neuen Cramps“ und Pitchfork Media befand: „They’ve got the looks and the spunk“.

Am 02.10.09 veröffentlicht das mittlerweile in Nashville ansässige Trio sein neues Album „Do You Want Power“ bei KNTRST Records im Vertrieb von Universal (physisch) und Finetunes (digital).

HAFENTUNNEL 2009

V.A. HAFENTUNNEL 2009 MIXED BY MARCO BAILEY & TONI RIOS

Hafentunnel 2009 - MIXED BY MARCO BAILEY & TONI RIOS
Hafentunnel 2009 - MIXED BY MARCO BAILEY & TONI RIOS

1994 – der Kaufhauserpresser Dagobert wird gefasst, Roman Herzog wird neuer Bundespräsident, Brasilien wird Fußballweltmeister und in Frankfurt wird das legendäre Tunnel Rave geboren. Jahrelang gilt die Party im Hafentunnel als Meilenstein innerhalb der Szene: 200m Tanzfläche, 100m Bar, 15000 Tanzwütige und zwei Tage/Nächte lang feinste House und Techno Musik non stop …

2009 – nach acht Jahren Pause lässt der Frankfurter Club U60311 die Legende wieder auferstehen! Am 21. und 22.August 2009 verwandelt sich der vierspurige Hafentunnel unter dem Hauptbahnhof wieder zu Deutschlands längster, unterirdischer Partymeile. Internationale DJ-Größen und grandiose Live Acts wie Josh Wink, Dave Clarke, Felix Kröcher, Marco Bailey, David Guetta, Booka Shade, Dubfire und Adam Beyer werden den Tunnel Ravern die Ehre erweisen! Das Festival verspricht groß zu werden, ein Wochenende der Superlative: ca. 30.000 Besucher werden erwartet, um die 4.000 qm große Tanzfläche zu füllen.

A Storm Of Light „Forgive Us Our Trespasses“

Am 18.09.2009 veröffentlichen A Storm Of Light ihr neues Album Forgive Us Our Trespasses bei Neurot Recordings/Cargo.

A Storm of Light
A Storm of Light
Mit ihrem Debütalbum And We Wept The Black Ocean Within, der Anfang des Jahres erschienenen Split Vinyl Primitive North mit Nadja und Touren mit Neurosis, sowie Wolves In The Throne Room haben sich A Storm Of Light aus Brooklyn bereits als Meister des atmosphärischen Post-Metal bewiesen und Schockwellen durch den Avant-Metal-Underground gejagt. Seitdem gelten sie neben Bands wie Isis, Earth oder Sunn O))) zu den wichtigsten Vertretern dieses schwer einzuordnenden Genres.

Sheri „Smooth Operator“

Ein neues Musikwunder aus Schweden. Sie heisst Sheri, ist 23 Jahre alt und stammt aus Enköping (Schweden).

"Smooth Operator" - Sheri
"Smooth Operator" - Sheri

Sheri, schrieb ihre ersten Texte im Alter von 9 Jahren und wusste schon in diesem Moment, dass Musik ihre Berufung ist. Sie wollte werden wir ihre großen Idole Michael Jackson, Mariah Carey und Brandy.

Mit 15 unterschrieb Sheri ihren ersten Vertrag mit Sony-ATV Publishing als Songwriterin. Vor 2 Jahre nahm sie die schwedische Record-Company Mamia Music AB, die von Universal-Music-Schweden vertrieben wird, unter Vertrag. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Mamia Music vertrieben durch NEO / Sony Music Entertainment (Germany) GmbH.

Sheri hat mit vielen bekannten Künstlern und Produzenten zusammengearbeitet, wie z.B. dem Richard Fortus, der Gitarrist von Guns ‚n’ Roses):

Randi Tytingvåg „Red“

Dynamischer Expressionismus zwischen Folk, Jazz, Tango und Elektronik

Red - Randi Tytingvag
Red - Randi Tytingvag

Von verführerischer Kraft, die mit subtiler Leidenschaft und voller Hingabe daherkommt, sind die Songs von Randi Tytingvåg. Die 1978 in Stavanger geborene Sängerin und Komponistin, die in ihrer Heimat durch ihr letztes Album Let Go und ihre zahlreichen Auftritte schon sehr bekannt ist, bereichert mit ihrem neuen Album Red die seit Jahren höchst erfolgreiche norwegische Musikkultur um etliche spannende und traumhaft schöne Klang-Facetten.

Dem Jazz des Alten Kontinents verhaftet, den sie mit Stilmitteln aus Klassik, Rock, Elektronik, Folk und Cabaret anreichert und ihn zu einer skandinavischen Version des Chanson formt, eröffnet sie neue, ganz individuelle Welten.

Pixie Lott „Mama Do“

Pixie Lott, die neue Pop-Prinzessin aus der UK, die momentan mit ihrer aktuellen Single „Mama Do“ die Radiostationen erobert, sagt selbst, ihr Ziel ist es: „für immer und immer und immer zu singen.“

"Mama Do" Pixie Lott
"Mama Do" Pixie Lott

Dieser Wunsch sollte wahr werden. Das Talent und die außergewöhnliche Stimme dazu hat sie und die ersten Grundsteine sind bereits gelegt.

Hört man die Songs der beeindruckenden jungen Frau, erkennt man, dass ihre Ziele gar nicht so hoch gegriffen sind.

Sie wirken plötzlich fast schon nüchtern. Denn ihre Begeisterung – untermauert von ihrem eindrucksvollen Katalog zukünftiger Hits – ist dann einfach nur noch ansteckend.

Pixie Lott
Pixie Lott

Pixies einzigartige Stimme und ihre ungeheure Anziehungskraft kommen bereits auf „Mama Do“, der ersten Single, deutlich zum Ausdruck.

KONTRUST – It’s Time To Tango!

Kann zeitgemäße Rockmusik 2009 noch überraschen und originell sein? Eine schwierige Frage. Die Österreicher KONTRUST geben mit „Time To Tango“ (VÖ: 28.08.2009) die klare Antwort „Ja, das geht!“.

KONTRUST – It’s Time To Tango!
KONTRUST – It’s Time To Tango!

Denn diese junge Band agiert fernab von Klischees und legt ein Album vor, das seinesgleichen sucht: ungewöhnliche Instrumentierung und frische Soundkonzepte, zwei unverwechselbare und unglaublich ausdrucksstarke Stimmen paaren sich mit harten Riffs und ebensolchen Grooves (mit einer doppelt bestückten Drum-Abteilung) und ergeben in der Quintessenz Songs mit Hitcharakter.

Starke Worte, gewiss.

Kontrust
Kontrust
Und wir legen noch einen drauf und zitieren Frank Bornemann, in dessen Horus Studios das aktuelle Album „Time To Tango“ entstand: „Es gibt inzwischen wieder einige erfreulich gute junge Bands, die der Musikbranche mit attraktiver und ausdrucksvoller Musik neue Perspektive zu geben vermögen und die sich abgrenzen vom öden Einerlei.