Schlagwort-Archive: Funk

DON BROCO – „Automatic“

DON BROCO mit neuem Album „Automatic“, VÖ: 07.08.15

DON BROCO - "Automatic" (Epic/Sony)
DON BROCO – „Automatic“ (Epic/Sony)

“Das sind wir, das ist unser Sound. Wegen diesem Album sollen uns die Leute kennenlernen.“ (Don Broco 2015)

Mit quietschenden Reifen kommen Don Broco mit ihrer zweiten, bisher ambitioniertesten Platte aus den Blocks von Bedford geschossen – „Automatic“ erscheint am 07.August. Angefangen beim groovenden Opener „Superlove“ und dem treibenden „Keep On Pushing“ hin zur kraftvollen DJ-Fresh-Kollaboration „Fire“ brechen sie auf „Automatic“ aus ihren etablierten Rock-Wurzeln aus, um einen neuen Don-Broco-Sound zu kreieren. Dabei gewinnt das typische Upbeat-Rock-Drama mit Einflüssen aus Pop, Funk und Dance erst richtig an Würze. Somit bezeichnet dieses Album die vielleicht aufregendste Stufe ihrer Band-Karriere.

staatsakt. – 08/15 Well, yes, no, keine Ahnung!

Weil staatsakt die besten Newsletter im Musikbusiness schreibt und wir zu faul sind die Infos umzutexten (Content is King…Lazyness is Queen) erlauben wir uns den aktuellen direkt per copy und paste zu präsentieren:

We have to talk about internationaler Erfolg, Brothers and Sisters!
About the way of the walk, the way we talk, the life we live and probably auch love!

Und ja, es ist wahr! Wir haben uns verkauft! Bzw. not really us but a song called „Ich bin ein Mann“ from Der Mann an das US-amerikanische Sony-Label ULTRA-Music.

Ich Bin Ein Mann von Der Mann auf tape.tv.

Dem Top-Label für Ketamin-berauschte Teenager zwischen Miami und Las Vegas. EDM for Peoples with Schmiss in the bux!

Max Mutzke – „MAX“

Max Mutzke veröffenlticht neues Album „MAX“ am 12. Juni 2015

Max Mutzke - "MAX"
Max Mutzke – „MAX“ (Columbia/Sony)

Mehr als ein Jahrzehnt begeistert Max Mutzke nun schon mit seiner einzigartigen Mischung aus Pop, Soul und Funk sein stetig wachsendes Publikum und hat sich auf seinen bisher fünf veröffentlichten Alben sowohl als eindringlicher Soulman, als innovativer Popvisionär und zuletzt sogar als gestandener Jazzer präsentiert. Auf seinem neuen Album zeigt sich Mutzke heute so stilsicher und facettenreich wie noch nie zuvor und legt mit „MAX“ seine musikalische Reifeprüfung ab!

GEORGE BENSON – “The Ultimate Collection”

Die erfolgreichsten Hits aus über 40 Jahren als CD oder 2-CD Deluxe Version. VÖ: 20.03.2015

GeorgeBenson
GEORGE BENSON – “The Ultimate Collection” (Rhino/Warner)

„Ja, ist denn schon Weihnachten?“ Oder wieso steigt die Zahl der Best-Of-Compilations gerade jetzt so sprunghaft an? Klare Antwort: Anscheinend will die Musik-Industrie neben Weihnachten auch Ostern als großen Markt für sich gewinnen. Neben Best-Ofs von z.B. Roxette (VÖ: 20.3.) und Grateful Dead (VÖ: 27.3.) gesellt sich also jetzt auch noch die „The Ultimate Collection“ von GEORGE BENSON dazu.

VAN MORRISON – „Duets: Re-Working The Catalogue“

VAN MORRISON: Neues Album „Duets: Re-Working The Catalogue“ erscheint am 20. März

VAN MORRISON - "Duets: Re-Working The Catalogue" (RCA/Sony)
VAN MORRISON – „Duets: Re-Working The Catalogue“ (RCA/Sony)

Mit seinem neuen, mittlerweile 35. Studioalbum „Duets: Re-Working The Catalogue“ wirft Musiklegende Van Morrison einen Blick zurück auf seine Karriere – und lud für die imposante Retrospektive einige gute Freunde ins Studio ein. Wie war es dem visionären Musiker gelungen, den langen und turbulenten Aufstieg aus den zwielichtigen Straßen Belfasts bis zum Madison Square Garden (und weit darüber hinaus) zu meistern? „Duets: Re-Working The Catalogue“ vereint eine Schar an hochinteressanten VIP-Gästen und zeichnet das Porträt eines Künstlers, der stets seine ganz eigene Idee von Perfektion verfolgte.

JJ Grey & MOFRO “Ol’ Glory“

JJ Grey & MOFRO “Ol’ Glory“

Die gefeierte US-Band JJ Grey & Mofro veröffentlicht ihr neues Album „Ol‘ Glory“ am 20.02.2015 bei Provogue / Mascot Label Group.

JJ Grey & Mofro_byJimArbogastEs enthält zwölf neue Songs mit einer Mischung aus gefühlvollem Blues, Rock, Folk, Funk, Gospel und groben R&B-Einflüssen. Zu den Songtexten wurden sie sowohl durch persönliche Erlebnisse, als auch durch Erzählungen aus ihrer Heimat, den Südstaaten der USA, inspiriert.

Durch JJ Greys charismatische Liveperformances – von dem sich das deutsche Publikum bereits im Frühjahr 2014 überzeugen konnte, als er im Vorprogramm der Tedeschi Trucks Band auftrat –, kombiniert mit dem unglaublichen musikalischen Können seiner Band Mofro hat sich das Septett eine weltweite, treue Fanbasis erspielt. Ihre Werke wurden u. a. von der New York Times, dem Wall Street Journal, National Public Radio und vielen anderen hochgelobt.

Mark Ronson – “Uptown Special“ (Columbia/Sony Music)

Mark Ronson – “Uptown Special“

Mark Ronsons neues Album „Uptown Special“ erobert auf Anhieb die Spitze der UK-Charts

Mark Ronson – “Uptown Special“ (Columbia/Sony Music)
Mark Ronson – “Uptown Special“ (Columbia/Sony Music)

Seitdem der Grammy-Preisträger mit dem Cover-Album “Version“ und der Single “Valerie“, einer Kollaboration mit Amy Winehouse, im Jahre 2007 seinen internationalen Durchbruch gefeiert hat, läuft es richtig gut für Mark Ronson.

Soeben hat der Produzent, DJ, Songschreiber und Sänger sein mittlerweile viertes Album unter dem Titel “Uptown Special“ veröffentlicht.

Die Aufnahmen für den Longplayer fanden während eines Zeitraums von 18 Monaten unter anderem in London, Memphis, Los Angeles und New York statt, wobei als Produzenten neben dem Multitalent so illustre Leute wie Grammy-Preisträger Jeff Bhasker (Drake, Kanye West, Alicia Keys), Emile Haynie (Lana Del Rey, FKA Twigs), Boys Noize, Bruno Mars oder James Ford (Simian Mobile Disco, Arctic Monkeys) mit von der Partie waren.

„Soul Christmas“

Die Besten der Besten für die schönsten Wochen des Jahres: Santas Schlitten klingelt im Soul–Feeling! CD: „Soul Christmas“ mit The Drifters, Otis Redding, Donny Hathaway, Carla Thomas, King Curtis, Luther Vandross, Percy Sledge u.v.a. | CD & Download VÖ: 05.12.2014

"Soul Christmas" (Rhino/Warner)
„Soul Christmas“ (Rhino/Warner)

Weihnachtslieder gehören zur „Königsdisziplin“ eines Künstlers, denn nicht nur das Publikum schätzt hochwertige Musik zum Fest des Jahres, sondern auch viele große Künstler sind der Zeit der „Christmas Holidays“ persönlich und musikalisch verpflichtet. Das Album SOUL CHRISTMAS bringt einige der besten Soulsänger der Popgeschichte auf einem Album zusammen und sorgt mit einer einzigartigen Zusammenstellung für einen Soundtrack zum Weihnachtsfest, der im wahrsten Sinne des Wortes ‚Seele‘ besitzt: 19 definitive Highlights der größten Stimmen bilden ein Weihnachtsalbum, wie es kein zweites gibt.

Sasha - “The One“ (Columbia/Sony Music)

Sasha – “The One“

Sasha mit brandneuem Album in den Top20 der iTunes-Album-Charts

Sasha - “The One“ (Columbia/Sony Music)
Sasha – “The One“ (Columbia/Sony Music)

Am letzten Freitag ist mit “The One“ das mittlerweile sechste Studioalbum des aus Soest stammenden Popsängers Sasha erschienen.

Zur Seite standen ihm bei den Aufnahmen so illustre Namen wie Robin Grubert (Keri Hilson, Mads Langer, Frida Gold) , welcher in der Vergangenheit bereits als Co-Autor bei Sasha-Hits wie “Coming Home“, “Slowly“, “Lucky Day“ oder “Hide and Seek“ fungierte, der britische Songschreiber und Produzent Stefan Skarbek (James Blunt, Melanie C.,Basement Jaxx) oder Peter „Jem“ Seifert, der auch in den Credits von so namhaften Acts wie Madsen, Andreas Bourani, Ich&Ich, Udo Lindenberg, Klee oder Martin And James auftaucht.

Soundtrack „GET ON UP – THE JAMES BROWN STORY“

Soundtrack zum JAMES BROWN BIO-PIC „GET ON UP – THE JAMES BROWN STORY“ – James Browns Tophits sowie zwei bisher unveröffentlichte Liveaufnahmen auf einem energiegeladenen Funk-Album, VÖ: 10. Oktober 2014.

"GET ON UP – THE JAMES BROWN STORY"
„GET ON UP – THE JAMES BROWN STORY“

Der “Godfather of Soul”. Der “Hardest Working Man in Show Business”. “Mr. Dynamite”. “Soul Brother Number One”. Seit über 50 Jahren stehen diese und weitere, ähnlich begeisterte Beschreibungen für die amerikanische Musiklegende James Brown. Am 10. Oktober veröffentlicht Polydor/UMe den Soundtrack zum parallel erscheinenden Kino-Biopic GET ON UP: The James Brown Story (Universal Pictures).

Dirty Loops - "Loopified" (Verve/Universal)

Dirty Loops – „Loopified“

Nachdem die schwedische Formation Dirty Loops in Japan bereits mit ihrem Debüt-Album Loopified auf Platz 2 der itunes-Album-Charts gelandet ist, möchten die Jungs um den Sänger und Keyboarder Jonah Nilsson nun auch hierzulande durchstarten.

Dirty Loops - "Loopified" (Verve/Universal)
Dirty Loops – „Loopified“ (Verve/Universal)

Den Grundstein für den derzeitigen Erfolg legte das Trio mit Coverversionen von Lady Gaga (“Just Dance“), Justin Bieber (“Baby”), Adele (“Rolling in the Deep”), Rihanna “Rude Boy”
Britney Spears (“Circus”) oder Justin Timberlake (“Sexyback), welche es auf dem Videoportal YouTube veröffentlichte.

Alleine ihr Remake von Justin Biebers Song “Baby“ wurde dort über 5,283 Millionen mal angeklickt, insgesamt können Dirty Loops auf YouTube fast 15 Millionen Aufrufe verzeichnen.

Snoop Dogg aka Snoop Lion - Der Doggfather Of HipHop kommt nach Deutschland!

Snoop Dogg aka Snoop Lion – Der Doggfather Of HipHop kommt nach Deutschland!

Mit Hits wie Drop „It’s Like It’s Hot“ oder den in Zusammenarbeit mit Dr.Dre entstandenen Liedern „What’s My Name?“ und „Nuthin’ But A G Thang“ stieg er in den Olymp des HipHop auf.

Snoop Dogg aka Snoop Lion - Der Doggfather Of HipHop kommt nach Deutschland!
Snoop Dogg aka Snoop Lion – Der Doggfather Of HipHop kommt nach Deutschland!
Doch auch vor musikalischen Experimenten scheut der WestCoast Rapper nicht zurück. So tritt er unter dem Synonym Snoop Lion als Reggae-, oder als Snoopzilla als Funk-Musiker auf.

Sein Schauspielerisches Talent beweist er in Filmen wie Starsky & Hutch, Brüno oder Scary Movie 5. Das alles, ohne sich dabei jemals selbst untreu zu werden.

Jetzt kommt eine der Legenden des HipHop für drei Konzerte, davon eine exklusive Festival-Show auf dem Greenville-Festival 2014, auf deutsche Bühnen um die größten Hits seiner mehr als 20jährigen Karriere zum Besten zu geben.

TODD TERJE - IT´S ALBUM TIME

TODD TERJE – IT´S ALBUM TIME

Nach weltweiten Clubhits und erfolgreichen Produktionen für andere Künstler, veröffentlicht der norwegische Produzent Todd Terje am 04.April 2014 nun endlich sein eigenes Debütalbum „It’s Album Time“ auf Olsen Records (via AWAL+ / KLS).

TODD TERJE  -  IT´S ALBUM TIME
TODD TERJE – IT´S ALBUM TIME
Der Norweger, der uns regelmäßig Dance-Hits wie „Inspector Norse“, „Ragysh“ oder „Eurodans“ beschert, gehört zusammen mit seinen Landsmännern Lindstrøm und Prins Thomas schon seit vielen Jahren zu den wegweisenden Produzenten in Sachen House, NuDisco und Leftfield.

Vor allem seine discoiden Edits und Remixe brachten ihm hohe Anerkennung ein. Doch Terje ist auch verantwortlich für eine Menge Hits anderer Künstler. Er remixte für Hot Chip und Brian Ferry, produzierte zwei Tracks von Franz Ferdinand’s neuer Platte „Right Thoughts, Right Words, Right Action“ und verhalf Robbie Williams mit „Candy“ zu einer Chartplatzierung.

Pharrell Williams - “G I R L“ (Columbia/Sony Music)

Pharrell Williams – “G I R L“

Pharrell Williams befindet sich momentan auf dem ersten Zenit seiner Karriere. Sein brandneues Album “G I R L“ hat es bereits in mehr als 65 Ländern auf Platz 1 der iTunes-Charts geschafft.

Pharrell Williams - “G I R L“ (Columbia/Sony Music)
Pharrell Williams – “G I R L“ (Columbia/Sony Music)

Für sein zweites Solo-Werk, dem Follow-Up zu “In My Mind“ aus dem Jahre 2006, konnte er so illustre Gäste wie Kelly Osbourne, Justin Timberlake, Timbaland, Miley Cyrus, Daft Punk oder Alicia Keys gewinnen.

Gepusht wird der brandneue Longplayer dabei durch die aktuelle Single-Auskopplung “Happy“, die bereits in vielen Ländern der Welt, darunter Deutschland, Australien, Frankreich und Großbritannien, Platz 1 der offiziellen Single-Charts erobert hat. Die Motown-Reminiszenz, welche bislang mehr als 2,3 Millionen Downloads verzeichnen konnte, diente auch als Soundtrack für den erfolgreichen Kino-Streifen “Ich- Einfach Unverbesserlich 2“ (“Despicable Me 2“) und erhielt eine Oscar-Nominierung in der Kategorie “Best Original Song“.

CRISCHA bringt den Rock'n'Roll zurück!

CRISCHA bringt den Rock’n’Roll zurück!

1985 – die Geburtsstunde von Zemeckis‘ Filmmeilenstein „Zurück in die Zukunft“ und von CRISCHA.

CRISCHA bringt den Rock'n'Roll zurück!
CRISCHA bringt den Rock’n’Roll zurück!
Wie kaum ein anderer versteht es der vielseitige Entertainer die Grenzen zwischen Rock, Pop, Funk, Musical und Klassik verschmelzen zu lassen.

Der Unterhaltung und Poesie zuliebe immer wieder Geschichten aus seinem Koffer zu zaubern und sogar ab und an „Zurück in die Zukunft“ zu gehen.

Inmitten von souligen Bläsern, Rock’n’Roll Gitarren und hymnischen Streichern, betten sich die einprägsamen Geschichten des sympathischen Reutlingers ein.

Es sind…
Geschichten über Gefühle.
Geschichten über das Leben.
Geschichten mit einem Augenzwinkern.
Geschichten, die oftmals einfach anders sind.

DAS LEBEN IST ANDERS.

Burning House - Walking Into A Burning House

Burning House – „Walking Into A Burning House“

Burning House ist der Name eines Duos, hinter dem sich Herve Salters (General Elektriks) und Chief Xcel, die eine Hälfte der Hip Hop-Formation Blackalicious, verbergen.

Burning House - Walking Into A Burning House
Burning House – Walking Into A Burning House

Gemeinsam hat man in Berlin, Paris und San Francisco ein Album namens “Walking Into A Burning House“ kreiert, das sich als kunterbuntes Konglomerat aus Hip Hop, Funk, Jazz und Disco präsentiert.

“Turn Off The Robot“, ein mit Ingredienzen aus Elektro versehener Funk-Track, die vor Catchyness nur so strotzende Elektropop-Nummer „Post Party Stress Disorder“, “The Nightbird“, eine eingängige Fusion aus Hip Hop und Funk, die mit Kindergesang angereichert wird, das von Piano-Klängen getragene und mit elektronischen Effekten garnierte Jazz-Stück “Frozen Conversations“, “Whispers In Your Headphones“, ein melodiöser Genre-Mix aus Funk und Elektropop, sowie das zwischen Funk und Hip Hop pendelnde Stück “Rhythm in The Machine“ sind dabei die musikalischen Schätze des ungemein farbenfrohen Albums.

Sly & The Family Stone – “Higher“

Sly & The Family Stone – “Higher“

Neben James Brown und George Clinton zählen Sly & The Family Stone wohl zu den bedeutendsten Wegbereitern der Funkmusik.

Sly & The Family Stone – “Higher“
Sly & The Family Stone – “Higher“

Anlässlich des 70. Geburtstages von Sylvester Stewart aka Sly Stone erscheint nun eine wirklich umfassende 4CD-Box mit 77 Tracks der 1967 gegründeten Formation, wobei 17 davon bisher unveröffentlicht sind.

Ob Mono Masters, Live-Aufnahmen (unter anderem vier Mitschnitte vom Isle Of Wight- Festival am 30. August 1970), Session Outtakes oder seltene Instrumentals (“Undercat“ (1967)) – auf der ultimativen Werkschau “Higher“ finden sich zahllose Schätze.

Selbstverständlich sind auch alle ihren großen Hits, darunter die erste Platzierung in den Top 10 der US-Billboard Charts mit “Dance To The Music“ sowie die US Nr.1-Hits „Everyday People“ (1968), “Thank You (Falettinme Be Mice Elf Agin)“ (1969) und “Family Affair“ (1971) auf der Retrospektive vertreten.

Nightmares on Wax - Feelin´Good

Nightmares on Wax – Feelin´Good

NIGHTMARES ON WAX aka George Evelyn ist seit seinen bahnbrechenden 90er-Alben „Smokers Delight“ und „Carboot Soul“ eine Institution.

Nightmares on Wax - Feelin´Good
Nightmares on Wax – Feelin´Good
Als „longest serving artist“ auf Warp Records veröffentlicht er seit mehr als 22 Jahren herausragende Alben. Ein absolutes Novum im schnelllebigen Musikgeschäft. Am 13.09.2013 erscheint auf Warp Records nun sein siebtes Studioalbum „Feelin´ Good“.

In den vergangenen sieben Jahren hat George in einem Bauernhaus auf Ibiza gelebt. Er hat immer davon geträumt, Musik in der Sonne zu machen und den Balearic Einfluss hört man dem neuen Album an. “I come from the city but sunshine is in my music… It was always a natural dream to make music in the sun like I do now.”

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“

WE ARE TONY ist ein 5-köpfiges Bandkollektiv aus Profi-Musikern und Songwritern, angeführt von dem in Seattle geborenen Gesangstalent Tony Potts.

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“
WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“
WE ARE TONY ist mehr als eine Band – WE ARE TONY ist ein Lebensgefühl, daß diese Urban-Sound-Section stellvertretend für eine ganze Generation repräsentiert. Bei dem bewußt reduziert erzeugten Klangbild von WE ARE TONY zählt das Songwriting mehr als eine High-Tech-Produktion.

Die Band ist nicht eine weitere beliebige Retro-Truppe, sondern ein clever arrangiertes Zusammenspiel, das im Sinne des Vintage-Sounds vor allem Nachhaltigkeit anstrebt.

Mit Wurzeln in Seattle, Berlin und Hamburg hat die Band 2011 die Hansestadt zu Ihrem Heimat-Hafen ernannt, bespielt von dort aus die Clubbühnen in der gesamten Republik und wird seither in Fankreisen und bei ihren Live-Konzerten gefeiert

The JAMAL THOMAS Band "Future"

The JAMAL THOMAS Band „Future“

„Die Zukunft ist alles, was zählt“, sagt Jamal Thomas. Dass die Jamal Thomas Band mit ihrem neuen Album Future durch Funk, Soul und Jazz groovt, als gäbe es überhaupt kein Morgen, werten wir nicht als Widerspruch.

The JAMAL THOMAS Band "Future"
The JAMAL THOMAS Band „Future“
Denn auf die Frage nach der wichtigsten Lektion, die der Ausnahmeschlagzeuger in den vergangenen 30 Jahren auf der Bühne und im Studio mit dem legendären Maceo Parker, der SOS Band oder Chuck Leavell gelernt habe, kommt Jamal Thomas’ Antwort prompt: „Zu grooven.“

Dass „Future“ das tut wie nichts Gutes, ist auch der Verdienst von Alex Bernath. Am Rande einer Maceo-Parker-Show nahm der junge Schlagzeuger vor einigen Jahren sein Herz in die Hand und sprach sein Idol Jamal Thomas an.