Schlagwort-Archive: Funk

Sly & The Family Stone – “Higher“

Sly & The Family Stone – “Higher“

Neben James Brown und George Clinton zählen Sly & The Family Stone wohl zu den bedeutendsten Wegbereitern der Funkmusik.

Sly & The Family Stone – “Higher“
Sly & The Family Stone – “Higher“

Anlässlich des 70. Geburtstages von Sylvester Stewart aka Sly Stone erscheint nun eine wirklich umfassende 4CD-Box mit 77 Tracks der 1967 gegründeten Formation, wobei 17 davon bisher unveröffentlicht sind.

Ob Mono Masters, Live-Aufnahmen (unter anderem vier Mitschnitte vom Isle Of Wight- Festival am 30. August 1970), Session Outtakes oder seltene Instrumentals (“Undercat“ (1967)) – auf der ultimativen Werkschau “Higher“ finden sich zahllose Schätze.

Selbstverständlich sind auch alle ihren großen Hits, darunter die erste Platzierung in den Top 10 der US-Billboard Charts mit “Dance To The Music“ sowie die US Nr.1-Hits „Everyday People“ (1968), “Thank You (Falettinme Be Mice Elf Agin)“ (1969) und “Family Affair“ (1971) auf der Retrospektive vertreten.

Nightmares on Wax - Feelin´Good

Nightmares on Wax – Feelin´Good

NIGHTMARES ON WAX aka George Evelyn ist seit seinen bahnbrechenden 90er-Alben „Smokers Delight“ und „Carboot Soul“ eine Institution.

Nightmares on Wax - Feelin´Good
Nightmares on Wax – Feelin´Good
Als „longest serving artist“ auf Warp Records veröffentlicht er seit mehr als 22 Jahren herausragende Alben. Ein absolutes Novum im schnelllebigen Musikgeschäft. Am 13.09.2013 erscheint auf Warp Records nun sein siebtes Studioalbum „Feelin´ Good“.

In den vergangenen sieben Jahren hat George in einem Bauernhaus auf Ibiza gelebt. Er hat immer davon geträumt, Musik in der Sonne zu machen und den Balearic Einfluss hört man dem neuen Album an. “I come from the city but sunshine is in my music… It was always a natural dream to make music in the sun like I do now.”

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“

WE ARE TONY ist ein 5-köpfiges Bandkollektiv aus Profi-Musikern und Songwritern, angeführt von dem in Seattle geborenen Gesangstalent Tony Potts.

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“
WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“
WE ARE TONY ist mehr als eine Band – WE ARE TONY ist ein Lebensgefühl, daß diese Urban-Sound-Section stellvertretend für eine ganze Generation repräsentiert. Bei dem bewußt reduziert erzeugten Klangbild von WE ARE TONY zählt das Songwriting mehr als eine High-Tech-Produktion.

Die Band ist nicht eine weitere beliebige Retro-Truppe, sondern ein clever arrangiertes Zusammenspiel, das im Sinne des Vintage-Sounds vor allem Nachhaltigkeit anstrebt.

Mit Wurzeln in Seattle, Berlin und Hamburg hat die Band 2011 die Hansestadt zu Ihrem Heimat-Hafen ernannt, bespielt von dort aus die Clubbühnen in der gesamten Republik und wird seither in Fankreisen und bei ihren Live-Konzerten gefeiert

The JAMAL THOMAS Band "Future"

The JAMAL THOMAS Band „Future“

„Die Zukunft ist alles, was zählt“, sagt Jamal Thomas. Dass die Jamal Thomas Band mit ihrem neuen Album Future durch Funk, Soul und Jazz groovt, als gäbe es überhaupt kein Morgen, werten wir nicht als Widerspruch.

The JAMAL THOMAS Band "Future"
The JAMAL THOMAS Band „Future“
Denn auf die Frage nach der wichtigsten Lektion, die der Ausnahmeschlagzeuger in den vergangenen 30 Jahren auf der Bühne und im Studio mit dem legendären Maceo Parker, der SOS Band oder Chuck Leavell gelernt habe, kommt Jamal Thomas’ Antwort prompt: „Zu grooven.“

Dass „Future“ das tut wie nichts Gutes, ist auch der Verdienst von Alex Bernath. Am Rande einer Maceo-Parker-Show nahm der junge Schlagzeuger vor einigen Jahren sein Herz in die Hand und sprach sein Idol Jamal Thomas an.

Tom Beck Sexy CD Cover

Tom Beck Sexy

Rock, definitiv! Uptempo. Eine Mischung aus Oldschool und Classic. Westcoast – laid back – mit dieser gewissen Form von Coolness. Easy Going. Die Gitarre treibt nach vorne, der Basslauf ist pure Leidenschaft und die Bläser bereichern mit Funk.

Tom Beck Sexy CD Cover
Tom Beck Sexy aus dem Album Superficial Animal

Die Stimme des Sängers ist kraftvoll, gebrochen, rauh, mitreißend. Der Groove macht Lust – auf Frühling, auf Abenteuer. Lust auf Leben. Die Rede ist von Sexy, der ersten Single von Tom Beck (32), die am 11. März 2011 im Hause Comude erscheint. Eine Uptempo-Nummer, mit der sich Tom Beck, endlich einen Jugendtraum erfüllt: Musik machen, Songs schreiben, Rocken, spielen, spielen, spielen und Spaß haben.

BEATPACKERS DJ-Contest

Beatpackers ist nicht erst seit gestern ein heller Fixstern am Partyfirmament Kölns und definitiv die erfolgreichste Reihe in Köln, wenn es um Musik afroamerikanischer Wurzeln geht.

Donnerstag für Donnerstag volle Bude und dabei immer super Gäste und ein großartiges Publikum. Wer will da nicht gerne einmal mit hinter den Tellern stehen. Eben? Hier ist die Chance dazu.

DJ CEM stellt für den 19.08.2010 schon einmal die feinen DJ-Decks raus und lädt Dich ein, mit ihm das Subway gebührend zu rocken. Aber die Auflegemöglichkeit ist noch nicht alles: Zusätzlich wirst du interviewt, dein Set aufgezeichnet und beides über soulsender.de ausgestrahlt.

Wenn Du zwischen Rap, Funk, Soul und Reggae unterwegs bist und einen Stall Tanzwütiger in den Griff zu bekommen bereit und in der Lage bist, dann ist das Deine Gelegenheit.

Yummy Yummy Compilation

Hot Corner Records‘ extravagante „Yummy!Yummy!“-Compilation ist ein akustischer Spaziergang durch die topografisch unerschöpflichen Weiten der elektronischen Musik.

YUMMY YUMMY
YUMMY YUMMY

Ob Funk oder Disco, ob kopfnickend oder dahinschwebend, ob melancholisch oder ausgelassen – „Yummy!Yummy!“ kredenzt musikalische Perlen abseits vom Mainstream.

Nach dem hochkarätigen Debüt der Münchner HipHop/Funk/Reggae-Combo „Octopussies“ fand Hot-Corner-Mastermind John Pussner nach mehreren Jahren zahlloser Revisionen und Rerevisionen endlich die Zeit, sein Wunschprojekt fertigzustellen.

Sieben Künstler, alle aus dem musikalischen Umfeld des Münchner Drahtziehers, fanden sich zusammen, um eine Compilation zu zaubern, die nicht an den typischen Symptomen halbherziger Sampler krankt, sondern die ganz im Gegenteil ein rundes und buntes Sortiment feil bietet – genau wie der Kaugummiautomat, der das Cover ziert.