Schlagwort-Archive: Gothic

SALTATIO MORTIS – „Zirkus Zeitgeist“

SALTATIO MORTIS – das neue Album „Zirkus Zeitgeist“ (VÖ: 14.08.) plus Lyric-Clip zu „Wo sind die Clowns?“ (VÖ: 31.07.)

SALTATIO MORTIS - "Zirkus Zeitgeist" (Universal)
SALTATIO MORTIS – „Zirkus Zeitgeist“ (Universal)

Dem herrschenden Zeitgeist in den Rachen geschaut. Die acht Spielleute blicken rockend mittelalterlich und kritisch fragend auf unsere Welt und unsere Gesellschaft. Neugierig und unbefangen toben sich Saltatio Mortis kunstvoll mit ihren mittelalterlichen Instrumenten und einem ordentlichen Pfund Rock so modern wie noch nie durch unsere Welt und halten dem Zeitgeist den sprichwörtlichen Spiegel vor. Wer sich darin erkennt oder auf den Schwanz getreten fühlt, dem gehört es nicht anders. Spielmannsrock der Extraklasse! Vorhang auf und Manege frei für den „Zirkus Zeitgeist“ (VÖ: 14.08.).

Feuertal Festival 2015 mit u.a. Saltatio Mortis,

Feuertal 2015

Das Dutzend ist voll. Vor zwölf Jahren öffnete das Feuertal Festival zum ersten Male seine Pforten für Fans von jeglicher Form von Mittelalter-Rock.

 Feuertal Festival 2015 mit u.a. Saltatio Mortis,
Feuertal Festival 2015 mit u.a. Saltatio Mortis,

Seither liest sich die Liste der Bands, die auf der Waldbühne Hardt Jahr für Jahr Tausende von Fans begeisterten wie das Who’s Who der Szene: Subway To Sally, Saltatio Mortis, In Extremo, Schandmaul, Letzte Instanz oder Corvus Corax – sie alle spielten bereits auf dem Feuertal Festival und die meisten von ihnen mehr als nur ein Mal. Denn das Feuertal Festival hat sich innerhalb der Szene einen exzellenten Ruf erspielt, der Termin „letztes Wochenende im August“ ist fest im Terminkalender vieler Mittelalter-Fans verankert.

ASP – „Per Aspera Ad Aspera“

ASP – die Anthologie „Per Aspera Ad Aspera“, VÖ: 26.09.14

ASP - "Per Aspera Ad Aspera"
ASP – „Per Aspera Ad Aspera“

Seit 15 Jahren weiß die Frankfurter Band ASP mit ihrer Mischung aus treibender Rockmusik, gepaart mit Elektroelementen und folkigen Melodiebögen nicht nur Schwarzgewandete, sondern ein breites Publikum weit über die Grenzen der Gothic- und Metalszene hinaus zu begeistern. Charakteristisch für den ASP-Kosmos ist die Verschmelzung aus eingängigen Melodien mit erzählerischen Texten.

Natürlich sollen die Zuhörer vor allem bei den energiegeladenen Liveshows mitgerissen werden und sich gehörig vergnügen, sie werden aber auch eingeladen, mit in phantastische Welten zu reisen, auf den Pfaden der schwarzromantischen Literatur zu wandeln und sich auf verschachtelte Geschichten, die über mehrere Tonträger hinweg erzählt werden, einzulassen. Ein Ohrenschmaus für Literatur- und Textverliebte! Der Schwarze Schmetterling-Zyklus mit seinem Hauptschauplatz, dem Dunklen Turm, erstreckt sich über die ersten fünf Alben.

FAUN – „Luna“

FAUN – das neue Album „Luna“, VÖ: 05.09.14

FAUN - "Luna"
FAUN – „Luna“

FAUN ist seit über zehn Jahren ein wichtiger Bestandteil der internationalen Mittelalterszene und hat mit ihrer Musik ein eigenes Tor zu den Gefühls- und Gedankenwelten jener Zeit geöffnet. Die sechs Ausnahmekünstler Oliver s. Tyr, Fiona Rüggeberg, Niel Mitra, Stephan Groth, Rüdiger Maul und Katja Moslehner besetzen in der Mittelalterszene mit ihrem Pagan Folk ein eigenes musikalisches Feld. Die Band kombiniert romantische und mythische mittelalterliche Musikzitate mit musikalischen Einflüssen der Gegenwart zu modernem deutschsprachigem Mittelalter-Folk. Mit dem Vorgängeralbum „Von den Elben“ gelang der Band der endgültige Durchbruch. Der Tonträger wurde weit über Goldstatus verkauft. Zusammen mit dem renommierten Produzententeam von Valicon wurde auch auf ihrem neuen Album „Luna“ (VÖ: 05.09.14) wieder das Ziel verfolgt, die musikalische Stimmung des Mittelalters in die Jetztzeit zu transportieren und einzufangen.

Letzte Instanz – neues Album „Im Auge des Sturms“

Letzte Instanz – neues Album „Im Auge des Sturms“

Nach ihrer von Kritikern und Fans gefeierten Albumtrilogie „Schuldig“ – „Heilig“ – „Ewig“ und ihrem fulminanten Konzert zum 15jährigen Bandjubiläum, das inzwischen auf DVD erschienen ist, zeigen LETZTE INSTANZ mit ihrem neuen Album eindrucksvoll, welche große Kraft in den Goth-Rockern steckt.

Letzte Instanz – neues Album „Im Auge des Sturms“
Letzte Instanz – neues Album „Im Auge des Sturms“
Einmal mehr schafft das Sextett den Spagat zwischen Ruhe und Sturm, zwischen Brachialität und Romantik, was im Titel ihres elften Studio-Albums zum Ausdruck kommt: „Im Auge des Sturms“

Fünf intensive Monate nahm sich LETZTE INSTANZ Zeit, um neue Songs zu komponieren und in leidenschaftlichen Proben zu vervollkommnen.
Es entstanden Lieder, die Wendepunkte des Lebens beschreiben, Punkte der Entscheidung, Schicksalsschläge. Die Titelthematik wird in verschiedenen Facetten aufgegriffen. Facetten, die aufwühlen, nachdenklich stimmen und am Ende dennoch Hoffnung versprühen, doch die Stille im Auge des Sturms ist trügerisch, denn ringsum tobt der Sturm!

Letzte Instanz – Video Premiere zu „Traum im Traum“

Letzte Instanz – Video Premiere zu „Traum im Traum“

Nach ihrer von Kritikern und Fans gefeierten Albumtrilogie „Schuldig“ – „Heilig“ – „Ewig“ und ihrem fulminanten Konzert zum 15jährigen Bandjubiläum, das inzwischen auf DVD erschienen ist, zeigen LETZTE INSTANZ mit ihrem neuen Album „Im Auge des Sturms“/ VÖ 29.08.2014 eindrucksvoll, welche große Kraft in den Goth-Rockern steckt.

Letzte Instanz – Video Premiere zu „Traum im Traum“
Letzte Instanz – Video Premiere zu „Traum im Traum“
Einmal mehr schafft das Sextett den Spagat zwischen Ruhe und Sturm, zwischen Brachialität und Romantik, was im Titel ihres elften Studio-Albums zum Ausdruck kommt!

Einen Vorgeschmack bietet unter anderem jetzt die Video Premiere zu „Traum im Traum“, die hier zu sehen ist

Der Rest „10 Lieder für Freunde“

Der Rest „10 Lieder für Freunde“

Der Rest veröffentlichte am 04.02.2011 das Debüt-Album „Der Tisch ist gedeckt”, am 26.10.2012 erschien der personell, strukturell und philosophisch neu ausgerichtete zweite Longplayer „Willkommen im Café Elend“, der in der Presse ausgezeichnete Kritiken erhielt.

Der Rest „10 Lieder für Freunde“
Der Rest
„10 Lieder für Freunde“
Sie tourten seitdem unter anderem mit den Fliehenden Stürmen, Darkness Falls, den Aeronauten, Oswald Henke, die Art, Lydia Lunch, Gallon Drunk und mit Disappears (feat. Steve Shelley of Sonic Youth).

Nun erscheint in Kürze das dritte Album „Zehn Lieder für Freunde“, für das sich die Band erneut um- und neu angedacht hat. Es ist ein Werk voller Tiefgang und einer neuen Intimität, die sich Der Rest zugesteht; voller Mut, Dinge spontan passieren zu lassen. Und mit einem Frontmann und Songwriter, der spürbar progressiv seine eigenen Ambitionen voran treibt.

WELCOME TO THE ROBOTS VOLUME 2 – SYNTHIE POP & NEW ROMANTIC

WELCOME TO THE ROBOTS VOLUME 2 – SYNTHIE POP & NEW ROMANTIC

Die 2xCD Serie WELCOME TO THE ROBOTS ist ein DJ-Mix-Trip zu den Ursprüngen elektronischer Clubmusik der frühen 80er Jahre.

WELCOME TO THE ROBOTS  VOLUME 2  –  SYNTHIE POP & NEW ROMANTIC
WELCOME TO THE ROBOTS VOLUME 2 – SYNTHIE POP & NEW ROMANTIC
Musikalisch geht es trotz der großen Namen nicht nur um die Hits dieser Epoche, sondern ausschließlich um Versionen die hauptsächlich in den Underground-Clubs liefen. Bei der Auswahl wurde sehr großer Wert auf die unbekannteren, raren Club-Remixe als auf die normalen Album-Versionen gelegt. VOLUME 2 widmet sich den Genres Synthie-Pop und New Romantic.

Bei WELCOME TO THE ROBOTS geht es um elektronische, Club-orientierte Tanzmusik und den Pioniergeist von Electro, Italo, New Wave, New Romantic und Synthie Pop bis hin zu den Wurzeln des Chicago House. Der Sound in den Underground-Clubs war die Vorlage für die gesamte elektronische Musik nach dieser Zeit. Auf die Tanzmusik bezogen war es der Ursprung dessen, was wir in der Folge als House, Trance und Techno bezeichneten.

http://www.youtube.com/watch?v=iAFqfjU0fxk

10 Jahre Feuertal Festival mit Saltatio Mortis, Letzte Instanz, Subway To Sally

Das Feuertal ist auch 2013 wieder zweitägig (23. und 24.08.2013) und feiert das erste runde Jubiläum wie immer auf der Waldbühne Hardt und mitten im Herzen Wuppertals.

10 Jahre Feuertal Festival mit Saltatio Mortis, Letzte Instanz, Subway To Sally
10 Jahre Feuertal Festival mit Saltatio Mortis, Letzte Instanz, Subway To Sally

Mit Saltatio Mortis, Letzte Instanz, Fiddler’s Green, Coppelius, Vermaledeyt am Freitag und Subway To Sally, Mono Inc., Stahlmann, Nachtgeschrei und Unzucht am Samstag bleiben wohl kaum noch Wünsche offen, wenn das Festival in seine 10. Runde geht.

Und mit mehr Platz zum Sitzen und der kleinen Bühne auf dem Mittelalter-Markt hat die Veranstaltergemeinschaft The BOWL sich auch 2013 alle Mühe gegeben, Publikumswünsche zu erfüllen. Um das Angebot abzurunden, hat man außerdem mit dem Freibad Mirke wieder einen Partner im Boot, der mit viel Raum zum Campen die Möglichkeit bietet, das Festival zum dreitägigen Kurzurlaub auszubauen.

CINEMASCAPE "Cold Heaven"

CINEMASCAPE „Cold Heaven“

Nach dem Erfolg ihres Debütalbums ‚The Falling Impossible‘ legen CINEMASCAPE nun mit ‚Cold Heaven‘ den nicht nur in Fankreisen lang erwarteten Nachfolger vor.

CINEMASCAPE "Cold Heaven"
CINEMASCAPE „Cold Heaven“
Und ‚Cold Heaven‘ hält zwölf wunderbar melodische Titel bereit, die eine zeitlos fesselnde Atmosphäre ausstrahlen, der man sich nicht entziehen kann.

Es ist die Symbiose aus einer Mischung von elektronischen Sounds und einem Gesang, der charismatisch und einfühlsam durch die einzelnen Stücke dieses Albums leitet.

Musikalisch bewegen sich die vier Schweden in den Zwischenwelten von Pop, Avantgarde, New Romantic und Elektro. ‚Cold Heaven‘ lässt energetisch und verzaubernd den Himmel erkalten und wird die Herzen der Musikliebhaber erwärmen.

Am 12.04.2013 erschien bereits die neue Cinemascape Single „Private Property“ als digitale Veröffentlichung.

ZYNIC – ‘Blindsided’

ZYNIC – ‚Blindsided‘

Das nicht nur in Fankreisen lang erwartete zweite Album des Elektropop Projektes ZYNIC erscheint bei conzoom Records.

ZYNIC – ‘Blindsided’
ZYNIC – ‘Blindsided’
‚Blindsided‘ setzt dort an, wo ‚Fire Walk With Me‘ aufgehört hat. ZYNIC hat das neue Album erneut mit keinem Geringeren als Olaf Wollschläger produziert und das Ergebnis ist berauschend! Selten klang elektronischer Pop atmosphärischer, spannender und vielschichtiger.

‚Blindsided‘ steht für die böse Überraschung, das Unvorhersehbare, den Moment, der Alles für dein weiteres Leben verändert.

Eine neue Situation, mit der du entweder umzugehen lernst oder daran zu Grunde gehst.

‚Blindsided‘ wartet mit zehn neuen Titel auf und unterstreicht, dass ZYNIC bereits jetzt zur uneingeschränkten Spitze des Genres gehört.

Pendulum Cover

PENDULUM „IMMERSION“

PENDULUM sind zurück! Mit über einer Million verkaufter Exemplare ihres Debüt-Albums In Silico konnten PENDULUM ihren Durchbruch feiern und wurden zum nächsten großen Ding der Elektroszene.

Pendulum Cover
Pendulum "Immersion"

Ganz abgesehen davon hat sich Mastermind Rob Swire inzwischen als feste Institution der musikalischen Evolution auf der britischen Insel gemausert und brillierte in den letzten Monaten mit einem Remix für die Plan B-Single „Stay Too Long“ (UK #9) und dem Einsatz seiner Stimme auf „Ghosts’n’Stuff“ von Deadmau5.

Aber trotz seiner Umtriebigkeit haben PENDULUM nun ihr heiß erwartetes, neues Album Immersion fertig gestellt.

Auf Immersion haben PENDULUM ihre Soundscape erheblich erweitert. Robs Vocals strotzen vor Energie und spannungsgeladener Dynamik, der gesamte Sound ist enorm in die Breite gegangen und die Beats kommen knackiger denn je und werden von kraftvollen Bläsern angetrieben.

IAMX-REWORKS

IAMX veröffentlichen ‚Rework‘-Album

Berlin – Während die meisten Künstler dahin tendieren, ihre Kunst als endliche Einheit zu sehen, sieht IAMX Mastermind Chris Corner seine Musik als sich ständig entfaltend, morphend, treibend … offen für jegliche Interpretation und Änderung.

IAMX-REWORKS
IAMX REWORKS Dogmatic Infidel Comedown

In dieser Hinsicht werden IAMX das Album DOGMATIC INFIDEL COMEDOWN OK, eine Compilation von Überarbeitungen, Covern und Remixen von Songs ihres Studioalbums Kingdom of Welcome Addiction (2009), am 19. März auf ihrem eigenen Label 61seconds veröffentlichen.

„Es gab IAMX-Remixe in der Vergangenheit, aber ich war nie sonderlich involviert in die Auswahl der Künstler und irgendwie wurden meine Erwartungen nie ganz erfüllt,“ sagt Chris.

NITZER EBB „INDUSTRIAL COMPLEX“

Als die Schulfreude Douglas McCarthy, Bon Harris und David Gooday 1982 eine Band formierten und ein Jahr darauf das Demotape „Basic Pain Procedure“ aufnahmen, ahnten sie noch nicht, dass sie Musikgeschichte schreiben würden.

Ihr Sound war rau und ungeschliffen, eine elektronische Adaption der abklingenden Punkbewegung. Mit minimalen Mitteln, Drums, einem Sequencer und der durchdringenden Stimme McCarthys führte das Trio fort, was DAF und Die Krupps wenige Jahre zuvor angestoßen hatten – nur konsequenter und deutlich aggressiver. Ihr Name: Nitzer Ebb. Möglichst hart und deutsch klingend, hatte er noch keinerlei Bedeutung, doch wird er neben Front 242 schon bald als Synonym für eine wichtige neue musikalische Strömung stehen: Electronic Body Music, kurz EBM.

HIM: Neues Album

HIM: Neues Album „Screamworks: Love In Theory And Practice“ in Sicht! Im Februar 2010 ist es endlich soweit: Ein neues HIM-Album erblickt das Licht der Öffentlichkeit.

HIM "Screamworks: Love In Theory And  Practice"
HIM "Screamworks: Love In Theory And Practice"

„Screamworks: Love in Theory and Practice“ heißt das neue Werk, das in Zusammenarbeit mit Erfolgsproduzent Matt Squire (u.a. 3OH!3, The Used, Panic! at the Disco) in Los Angeles entstanden ist. Aufgenommen wurde der neue Longplayer im „The Lair“ Studio, bevor es dann in den Paramount Studios von Neal Avron (Linkin’Park, Fall Out Boy) gemixt wurde.

Wer bereits auf weitere Infos von den Finnen brennt, dem sei folgende Page ans Herz gelegt: www.my-artist.net/him

PLAGE NOIRE – Ostsee Winter-Festival


PLAGE NOIRE – das neue Winter-Festival an der Ostsee mit neuen Bandbestätigungen

PLAGE NOIRE
PLAGE NOIRE

Der Festivalsommer 2009 befindet sich auf der Zielgeraden und Festivalfans müssen nicht mehr bis zum M’ERA LUNA Festival 2010 warten.

PLAGE NOIRE, das neue Winter-Festival, findet bereits am 6. und 7. November in der Ferienanlage Weissenhäuser Strand statt.

Besucher erwartet eine Mischung Kurz-Trip, Wellness-Wochenende und Festival.

Das PLAGE NOIRE-Festivalgelände ist eine überdachte Ferienanlage mit traumhafter Kulisse direkt am Meer – einfach nur perfekt zum Feiern und Treffen Gleichgesinnter.

Musikalisch ist beim PLAGE NOIRE der Name Programm: Nicht nur der Strand ist schwarz, sondern auch der dominierende Musikstil.

Von Gothic-Pop über Death-Glam bis Industrial reicht die musikalische Bandbreite der über zwanzig Bands, die auf zwei Bühnen auftreten.

WITHIN TEMPTATION melden sich zurück!

WITHIN TEMPTATION melden sich mit „Acoustic Night At The Theatre“ zurück.

WITHIN TEMPTATION – „Acoustic Night At The Theatre“
WITHIN TEMPTATION – „Acoustic Night At The Theatre“

Bevor es 2010 ein neues Studioalbum geben soll, beschenken uns die Niederländer passend zu Halloween am 30.10.09 mit dem Live-Akustikalbum „An Acoustic Night At The Theatre“!

Die unverstromten Töne aus dem „Headquarter“ des Gothic Rocks (ein Querschnitt durch das bisherige Schaffen der holländischen Superstars, mitgeschnitten auf der viel umjubelten und ausverkauften Theatertournee des Sextetts im vergangenen Jahr) beweisen, dass Frontfrau Sharon den Adel und ihre Mannen weitaus mehr können als nur symphonischen Bombastrock.

Wer das Genre bisher darauf reduzierte, der wird auf „An Acoustic Night At The Theatre“ eines Besseren belehrt.

EXTIZE – Hellektrostar

Dieser Sommer wird heiß! Heiß und laut! Denn aus dem Cyberspace kommt ein Kracher auf uns zu, der mit seiner Mischung aus Industrial, Trance, Hellektro, EBM und Techno jede Tanzfläche in ein Flammenmeer verwandeln wird!

Extize EP
Extize EP
EXT!ZE sind schrill, verrückt und grotesk, wie buntes Neonlicht, das zu den hypnotischen Rhythmen aus den Boxen irrsinnig flackert und den Weg in ein dekadentes Nachtleben weist. EXT!ZE sind echt, lebendig und ehrlich. Sie leben ihre Musik, sie leben den verrückten Lifestyle, die durchtanzten Nächte und sind mit dem Song „Hellektrostar“ jetzt schon ein absoluter Burner in französischen und deutschen Clubs.

Jetzt haben sie endlich den Weg aus dem Underground zu einem Label gefunden und ihr Feuerwerk aus Sounds, Rhythmen, Samples und dem einzigartigen Gesang wird endlich jeden erreichen.

LEAVES’ EYES: Die Globetrotter des Gothic Metals

Die Gothic Metal Ausnahmeformation LEAVES’ EYES hat seit ihrer Gründung im Jahre 2003 schon beinahe die ganze Welt bereist, um sich ihren Fans live zu präsentieren, 222 Konzerte – 4 Kontinente – 34 Länder sprechen eine mehr als deutliche Sprache.

Leaves Eyes
Leaves Eyes

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die gebürtige Norwegerin Liv Kristine, die mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihrem magischen Auftreten souverän das Zepter in der Hand hält.

Ihre Heimat Norwegen bleibt ein Fixpunkt in ihren Texten, die von den Mythen und Legenden des Nordens handeln.

So lädt auch das neue Album „Njord“ – das am 28. August das Licht der Welt erblickt – zum Eintauchen in diese faszinierende Sagenwelt ein und präsentiert sich musikalisch als Epos im Breitwandformat.