Schlagwort-Archive: Hip Hop

BLOCKBOY - Heartbox EP CD Cover Artwork

Who the Fuck is Blockboy?

Als bekennender Vinyl-Junkie zieht der gebürtige Münchner seine Inspirations-Wurzeln hauptsächlich aus der Beat – und Rockmusik der frühen 70er Jahre und dem NewYorker HipHop der 90er Jahre.

BLOCKBOY - Heartbox EP CD Cover Artwork
BLOCKBOY - Heartbox EP

In seinem Tonstudio-Atelier in einer Münchner Altbauwohnung versinkt er regelmäßig in den Sphären der visuellen und hörbaren Kunst und pendelt dabei stets zwischen Glückseligkeit und Verzweiflung am eigenen Perfektionismus.

Detailverliebt spielt der hauptberufliche Kommunikationsdesigner alle Instrumente selbst ein und lebt seine Musik streng nach dem Motto: keep it real!

Blockboys Sound einer Schublade zuzuordnen fällt nicht so leicht, da er zwischen Ambient, Dubstep, HipHop, BigBeat und Funk wandelt – stets bereichert durch die Liebe zu kleinteilig gesampelten Vinylperlen.

Lazer Sword

Lazer Sword

Am 27.04.12 wird „MEMORY“ das zweite Album von LAZER SWORD auf MONKEYTOWN Records veröffentlicht.

Lazer Sword
Lazer Sword
Lazer Sword sind Antaeus Roy (a.k.a. Lando Kal) und Bryant Rutledge (a.k.a. Low Limit). Beide kommen ursprünglich aus San Francisco und fanden durch elektronische Sounds und ihre gemeinsame Liebe zum Underground Hip Hop zu einer Freundschaft.

Ihre Musik ist wie surfen im Inneren eines Vulkans. Ein Future-Sound mit fetten Basslines und tiefen Synths.
Auf Monkeytown Records fanden sie ein ideales Zuhause für ihr zweites Album. Lazer Sword sind Bindeglied zwischen Modeselektor, eLan und Siriusmo und passen mit ihrem Sound perfekt zum Label.

Barrikaden-von-Eden CD Cover

Söhne Mannheims „Barrikaden von Eden“

Sie gelten als unbeugsame Idealisten. Sie bilden eine feste Glaubensgemeinschaft und ein nicht minder erfindungsreiches Musikerkollektiv, wie es vor ihnen noch keins in diesem Land gegeben hat.

Barrikaden-von-Eden CD Cover
Söhne Mannheims "Barrikaden von Eden"
Auch nach 15 Jahren, einem halben Dutzend Studio- und Live-Alben mit Bestsellergarantie und jeder Menge denkwürdiger Konzertauftritte haben die Söhne Mannheims noch kein Jota an künstlerischer Brisanz und Klasse eingebüßt.

Im Gegenteil. Mit „Barrikaden von Eden“ erklimmen die 14 Musiker unter der Ägide der beiden führenden Songwriter und Produzenten Michael Herberger und Xavier Naidoo im wahrsten Sinne des Wortes die Barrikaden und zeigen sich so kämpferisch wie selten zuvor, dabei musikalisch einmal mehr auf der Höhe der Zeit.

Art-of-Beatbox-ARTcore CD Cover Artworks

Art of Beatbox „Artcore“

Art of Beatbox ist ein vielseitiger Beatboxer aus Hamburg, der seine Musik als Widerspiegelung eigener Hörgewohnheiten beschreibt.

Art-of-Beatbox-ARTcore CD Cover Artworks
ART OF BEATBOX "ARTcore"
So findet man neben den typischen Hip-Hop-Sounds auch Einflüsse aus Jazz, Latin, House, Drum & Bass bis hin zu Klassik und Metal.

Mit seinen vielfältigen Songs möchte er zeigen, dass man auch radiotaugliche Beatbox herstellen kann.

Am 11. März fand die Videopremiere von „Was wäre wenn?” feat. P!Jay, der neuen deutschen Single aus „ARTcore“, statt . Das Album kommt am 11. April in den Handel.

Auf der CD finden sich u.a. mehrere deutsche Feature-Gäste, wie TemmyTon, P!Jay, die VIBEKINGz, Selma Montana und Stee, so wie US-Features wie Grand Agent und Declaime.

FEEL THE STREETS - THE REAL MASTERS OF HIP HOP Cover

FEEL THE STREETS – THE REAL MASTERS OF HIP HOP

Als eingefleischter Head kennt man das allgemeine Problem von Hip Hop Samplern all zu gut, poppige „Pseudo“-Black Music Tracks, deklariert als realer Tabacco für die Speaker.

FEEL THE STREETS - THE REAL MASTERS OF HIP HOP Cover
FEEL THE STREETS - THE REAL MASTERS OF HIP HOP

Dies ist jetzt Schnee von Gestern. Sony Music bringt mit ihrer Compilation „Feel The Streets – The Real Masters Of Hip Hop“ die wahre Essenz zurück zur Straße.

Die Doppel-CD enthält die Creme de la Creme der Szene und punktet sowohl mit Tracks von den aktuellen Stars wie Kardinal Offishall oder Kid Cudi, als auch mit den Klassikern von Snoop Dogg, Jay-Z, KRS One, Mobb Deep, Rakim, Nas, Gang Starr, Dead Prez, Wu-Tang Clan, Run DMC, Big L, Big Pun…

choc-Quib-town cover

Choc Quib Town „ORO“

„Sómos Pacífico, estamos unidos, nos une la región, la pinta, la raza y el don del sabor.“ Im Title-Track des Debütalbums „Sómos Pacífico“ bekennen sich Choc Quib Town stolz zu ihrer Heimatgegend im Nordwesten Kolumbiens.

choc-Quib-town cover
Oro - Choc Quib Town

Die zitierte Refrainzeile bedeutet soviel wie: „Wir sind die Pazifikküste, wir sind eins, vereint in der Region, unserem Aussehen, der ethnischen Zusammengehörigkeit und demselben Geschmack.“

Das Musikstück aus dem Jahre 2006 spricht jungen Kolumbianern afrikanischer Herkunft aus dem Herzen, schon kurze Zeit nach der Veröffentlichung hatte es unter ihnen den Status einer inoffiziellen Nationalhymne inne.

Das kommt nicht von ungefähr: Der Großteil der heute 42 Millionen Kolumbianer stammt von indianischen Ureinwohnern oder Mestizen ab, nur 20 Prozent haben afrikanische Vorfahren. Die Bevölkerungsgruppe der Afro-Kolumbianer, im eigenen Land zweitrangig behandelt, ist vornehmlich in der Regenwald-Region im pazifischen Küstentiefland angesiedelt.

art_of_beatbox

Art of Beatbox ARTcore Tour 2010

Als Support von Fatman Scoop, Toni L, Grand Agent oder Declaime konnte Art of Beatbox seine Fähigkeiten überzeugend unter Beweis stellen.

art_of_beatbox
Art of Beatbox | ARTcore Tour 2010

„ARTcore“, das erste Produzenten-Album eines Beatboxers in Deutschland, erscheint im April mit internationalen Featuregästen aus Deutschland, USA und Polen.

Der Beweis, dass Beatbox auch radiotauglich sein kann.

Überzeugt euch von den Live-Qualitäten dieses Albums auf der ARTcore Tour 2010 mit internationalem Line-Up.

Art of Beatbox zusammen mit:

TemmyTon (D): Spätestens mit ihrem Debütalbum „Komma auf’n Punkt!“ ist die Gründerin des Hamburger Labels Schmuf mit landesweiten Auftritten auf Deutschlands Bühnen zuhause.

Selma Montana (D): Die Hamburgerin war bereits als Vorgruppe für „Lords of the Underground“ und DJ Cut Killer aus Frankreich auf Tour.

The Doggfather is back mit „Malice `N Wonderland“!

The Doggfather is back. Mit einem neuem Job und einer neuen Plattenfirma im Rücken macht sich Calvin Broadus alias Snoop Dogg mit seinem neuesten Streich „Malice `N Wonderland“ daran, die Charts wieder durcheinander zu wirbeln.

Snoop Doog – MALICE N WONDERLAND
Snoop Doog – MALICE N WONDERLAND
In seinem neuen Büro als Chef von Priority Records kann er über ganz Südkalifornien blicken, der Ort wo Gangsta Rap seinen Ursprung hat.

Und so lässt es sich Snoop Doog nicht nehmen, direkt als allererstes zu zeigen, dass er das Rappen noch lange nicht verlernt und man den Gangsta aus ihm nicht herausbekommt.

Damion Davis – Doppel-DVD „Lichtjahre“

Damion Davis – Doppel-DVD „Lichtjahre“: 3 Alben, gefühlte 1000 Gigs, 2,3 Millionen Features, 10 Jahre Lichtgeschwindigkeit.

Damion Davis - Es wurde Licht: History- und Live-DVD "Lichtjahre"
Damion Davis - Es wurde Licht: History- und Live-DVD "Lichtjahre"

Zeit für eine Reflektion. Die „Lichtjahre“-DVD bringt Licht ins Dunkel der Zeitreise von Damion Davis.

Der Lichter-Trilogie vierter Teil komplettiert das Angebot im Lampenladen mit bewegten Bildern.

Die Doppel-DVD ist Videobiographie, Backstage-Spaß und Live-Abriss in einem. Abgerundet wird das Paket vom einem SpokenView-Best of-Re-Mixtape von DJ Breaque und DJ V.Raeter.

„Lichtjahre“ ist Nachwort und Schlussstrich gleichermaßen.

Für 2010 plant ein gereifter und befreiter Damion Davis sein neues Album.

Wir könnten es nicht besser ausdrücken: „Up Up and away“ (Buzz Lightyear)

QTom launcht seinen HipHop und R’n’B-Channel

QTom launcht seinen HipHop und R’n’B-Channel mit den Urgesteinen des deutschen HipHop! QTom, das erste personalisierbare Musikfernsehen, überrascht mit einer erneuten Premiere: Der Musiksender launcht am 12. November 2009 einen eigenen Kanal für HipHop und R’n’B Fans.

Absolute Beginner
Absolute Beginner
Unterstützt wird die Einführung durch Kool Savas, der in einem eigens eingerichteten Special durch das Programm führt. Auch Cora E., Olli Banjo und die Stieber Twins zeigen sich begeistert.

Hamburg, 12.11.2009: Bei QTom geht es jetzt Schlag auf Schlag: Am 12.11.2009 ruft QTom den HipHop & R’n’B-Kanal ins Leben. Auch bei dieser Premiere stehen wieder prominente Künstler des Genres Pate: Der „King of Rap“, Kool Savas, stellt in einem Special seine persönlichen Favoriten des Genres vor. Unterstützt wird er dabei von der Hall of Fame des deutschen Hip Hop – Cora E., Olli Banjo und den Stieber Twins.

Xavier Naidoo mit Megaloh

Video Rap-Version von „Alles kann besser werden“ und Video Tourberichte

Xavier Naidoo
Xavier Naidoo

Mit seinem vierten Studioalbum „Alles kann besser werden“, schaffte es Xavier Naidoo erneut sich ganz souverän an die Spitze der Media Control Charts zu setzen.

Auf diesem Dreifachalbum stellt der Mannheimer erneut seine rhetorische Fähigkeit unter Beweis, aktuelle Themen und vielfältige Lebensumstände in Songs zu verpacken die Emotionalität auslösen.

Die Albumversion der gleichnamigen Single „Alles kann besser werden“, die am 16.10.09 erschien, gibt eine treffende Situationsbeschreibung zwischen Straßenalltag und Krisenstimmung, dem man mit Optimismus und dem Mut zur Veränderung begegnen sollte.

Mädness „Zuckerbrot & Peitsche“

Nach „Unikat“ das schon als Debüt Album für aufsehen in der Presse sorgte, folgt nun der nächste Schlag. Das zweite Solo Album des Darmstädter Künstlers Mädness wird den Titel „Zuckerbrot & Peitsche“ tragen.

Mädness - Zuckerbrot und Peitsche
Mädness - Zuckerbrot und Peitsche
Endlich ist es soweit: der Darmstädter Rapper Mädness veröffentlicht am 06. November 2009 über UNIKAT sein lang erwartetes Album „Zuckerbrot & Peitsche“.

Und das kann sich sehen lassen: neben Mädness‘ unverwechselbarem, hessisch angehauchten Style, wartet das Album mit Features von Kool Savas, Olli Banjo, Patrick mit Absicht, Morlockk Dilemma und seinen ehemaligen Labelkollegen Baggefudda & El Ray auf.

Die erste Digitalsingle zu dem Track „Cool“ feiert bereits am Freitag den 02.10. auf MixeryRawDeluxe.tv exklusive Videopremiere.

TOO STRONG neue Single

Die Underground-Helden des deutschen HipHop sind zurück. 20 Jahre Too Strong. Eine Band, die endlich Erfolg möchte. Dieses Mal aber mit allen Mitteln. Also her mit den Marketing Tricks.

TOOSTRONG20 Jahre Fanta 4… Geil, wir auch. Gegründet 1989. Und wer ist schon noch dabei von damals? Von den echten Helden der damals gerade aufkeimenden Kultur?

Die Fanta 4, klar. Aber beim Mainstream-affinen Millionenseller läuft das Getriebe natürlicherweise wie geschmiert. Da ist es im Underground schon schwerer.

Deshalb jetzt auch als erste Single des neuen Albums „Rap Music Is Life Music“ (VÖ 02.10.) gleich 2 Cover-Songs mit „Polizisten“ und „Musik“.

Ein NDW-Hit und das Cover eines deutschen Reggae-Hits. Gut gewählt, um auch alle Mädchen egal welchen Alters abzuholen. Schön was mit Nostalgie und was mit Gefühl.

TOO STRONG “RAP MUSIC IS LIFE MUSIC”

Nach der Reunion im Jahre 2004 kehrten TOO STRONG zurück auf die Steuerbrücke der Rap-Musik in Deutschland. Voller Enthusiasmus wurden Sie von ihren Fans und Anhängern, der SILO-NATION, nach vier Jahren Abstinenz mit offenen Armen empfangen.

Too Strong - Rap Music is Live Music
Too Strong - Rap Music is Live Music
Nach vier erfolgreichen Alben veröffentlichten TOO STRONG 2005 auf einem kleinen Independent Label ihr fünftes Album DREAMACHINE und schafften es damit auf Platz 42 der LP-Charts.

Ganz ohne MTV, Viva oder penetrante Werbung in Magazinen und auf Hip-Hop-Webseiten. Das spricht in Zeiten wie heute für sich.

IDA CORR „One“

Die Veröffentlichung des Albums „One“ der dänischen Sängerin IDA CORR verschiebt sich nach hinten. Der neue Veröffentlichungstermin ist der 30.10.2009. Ihre neue Single „I Want You“ erscheint am 25.09.2009.

Ida Corr "One"
Ida Corr "One"

Die dänische Sängerin IDA CORR stürmte 2008 weltweit die Charts mit dem Le-Grand Remix ihres Titels „Let Me Think About It“.

In England erreichte sie mit dem Titel Platz 2 der Verkaufscharts, in Amerika stürmte sie damit bis auf Platz 1 der Billboard Hot Dance Airplay Charts. Bei uns erreichte der Titel Platz 14 der Single-Verkaufscharts.