Schlagwort-Archive: Pop

One Direction - "Take Me Home"

One Direction – Take Me Home

Nachdem One Direction mit ihrem über 5 Millionen Mal verkauften Albumdebüt “Up All Night“ einen Rekord schafften, indem sie damit gleich die Pole Position der Billboard-Charts eroberten, was zuvor keine britische Band geschafft hatte, haben sie nun ihren zweiten Longplayer “Take Me Home“ am Start.

One Direction -  "Take Me Home"
One Direction – „Take Me Home“

Mitgewirkt daran hat eine Vielzahl von illustren Produzenten und Songwritern, darunter Ed Sheeran, der McFly-Sänger Tom Fletcher, Jake Gosling (Wiley, Ed Sheeran, Paloma Faith, Lady Gaga), Dr. Luke (Kelly Clarkson, Katy Perry, Avril Lavigne, Britney Spears, Kesha), Savan Kotecha (Alexandra Burke, Usher, Britney Spears, Cher Lloyd), Rami Yacoub (Nicki Minaj, Britney Spears, Taio Cruz, Labrinth) oder Carl Falk (Nicki Minaj, Taio Cruz).

Nena - Du Bist Gut

Nena – Du Bist Gut

Heute erscheint “Du Bist Gut“, das mittlerweile 17. Studioalbum von Nena, dem Fräuleinwunder der Neuen Deutschen Welle.

Nena - Du Bist Gut
Nena – Du Bist Gut

Der Longplayer, dessen Stücke man größtenteils im Juni und Juli 2012 im Sundlaugin Studio der Band Sigur Ros auf Island einspielte, wurde soundtechnisch von Derek von Krogh, dem langjährigen Keyboarder in Nenas Band, in Szene gesetzt.

Funkelnde Kleinode wie die rockige Vorab-Single „Das Ist Nicht Alles“, das von Fragilität durchtränkte Stück „Im Reich Meiner Mitte“, der mit Punk-Anleihen aufwartende Rocker „Lied Nummer Eins“, der hitlastige Pop von „Freiheit“, die einfühlsame Piano-Ballade „Wo Ist Mein Zuhause“, der Elektropop-Track „Goldene Zeit Goldenes Land“, welcher durch ungeheures Hit-Appeal besticht, der spartanisch instrumentierte Titel „Lautlos“ sowie der melancholisch gefärbte Poprock von „Ich Hab Dich Verloren“ zieren dabei ein Werk, dessen Texte sehr persönlich ausgefallen sind.

MADNESS - “Oui, Oui, Si, Si, Ja, Ja, Da, Da”

MADNESS – “Oui, Oui, Si, Si, Ja, Ja, Da, Da”

MADNESS melden sich mit neuem Album “Oui, Oui, Si, Si, Ja, Ja, Da, Da” zurück.

MADNESS - “Oui, Oui, Si, Si, Ja, Ja, Da, Da”
MADNESS – “Oui, Oui, Si, Si, Ja, Ja, Da, Da”

Das neue Werk der Briten ist mittlerweile ihr 10. Album – zählt man mal „The Madness“ von 1988 nicht dazu, als die Band nach einer Auflösung im Jahr 1986 nur noch aus vier Mitgliedern bestand und sich The Madness nannte.

10 Alben klingt viel, doch wenn man bedenkt, dass Madness seit 1976 (damals noch unter dem Namen The North London Invaders, seit 1979 dann Madness) Musik machen, sind 10 Alben nun wirklich nicht viel. Das mag auch daran liegen, dass zwischen 1985 und 1999 kein offizieller Tonträger erschienen ist.

Kylie Minogue - The Abbey Road Sessions

Kylie Minogue – The Abbey Road Sessions

Anlässlich Kylie Minogues 25-jährigem Bühnenjubiläum erscheint bei EMI eine brandneue CD namens „The Abbey Road Sessions“, auf der sich Neuinterpretationen von zahlreichen ihrer Hits finden.

Kylie Minogue - The Abbey Road Sessions
Kylie Minogue – The Abbey Road Sessions

Eingespielt wurden die 16 Songs des Albums in den weltberühmten Abbey Road Studios im Londoner Stadtteil Westminster, wo in der Vergangenheit schon legendäre Aufnahmen von den Beatles, Shirley Bassey, Pink Floyd, Radiohead oder Oasis stattfanden.

Unterstützung erhielt die mittlerweile 44-jährige Pop-Ikone nicht nur von ihrer langjährigen Live-Band, sondern auch von einem Orchester in Komplett-Besetzung.

Auf der von Steve Anderson und Colin Elliot produzierten Scheibe versucht die Australierin den Original-Songs neues Leben einzuhauchen, was ihr mühelos gelingt.

Sandra - Stay In Touch

Sandra – Stay In Touch

80er-Pop-Ikone Sandra, die am 18. Mai ihren 50. Geburtstag feierte, wagt ein Comeback und bringt mit „Stay In Touch“ ein brandneues Album heraus.

Sandra - Stay In Touch
Sandra – Stay In Touch

Produziert wurde es von dem Kölner DJ- und Produzenten-Duo Blank & Jones, während Sandras langjähriger Wegbegleiter Jens Gad für das Songwriting zuständig war. Einige Kompositionen stammen auch aus der Feder von Hubert Kemmler aka Hubert Kah, der zudem wie zu den Sandra-Glanzzeiten als Backgroundsänger fungierte.

Delerium - Music Box Opera

Delerium – Music Box Opera

Das Ambient-Pop-Projekt Delerium mit den Masterminds Bill Leeb (Front Line Assembly, Skinny Puppy) und Rhys Fulber (Conjure One, Front Line Assembly) hat nach sechsjähriger Pause mit „Music Box Opera“ nun endlich ein neues Album am Start, an dem soundtechnisch auch Jared Slingerland und Jeremy Inkel mitwirkten.

Delerium - Music Box Opera
Delerium – Music Box Opera

Auf dem inzwischen 14. Longplayer der aus Vancouver (Kanada) stammenden Musiker fungierten unter anderem Michael Logan, Stef Lang, Nadina, Jael (Lunik), Kristy Thirsk (Rose Chronicles), Leona Naess, Anna Lynne Williams, Azure Ray und Angela McCluskey als Gastsänger.

Kreiert hat man darauf zwischen Ambient und Elektropop oszillierende Klangwelten, die mit Ethno-Elementen angereichert werden.

Emeli Sande - Our Version Of Events (Special Edition)

Emeli Sandé – Our Version Of Events

Kein Album ging im Vereinigten Königreich in diesem Jahr bislang mehr über die Ladentische als „Our Version Of Events“, das Debütalbum der schottischen Sängerin und Songwriterin Emeli Sandé.

Emeli Sande - Our Version Of Events (Special Edition)
Emeli Sande – Our Version Of Events (Special Edition)

Fünf Wochen belegte es Platz 1 der UK-Charts und befindet sich bereits über 30 Wochen in den Top 10 der offiziellen britischen Longplay-Charts.

Jetzt erscheint eine Re-Edition des Doppelplatin-Albums, welche sechs Bonus-Tracks beinhaltet: „Wonder (Naughty Boy feat. Emeli Sandé)“, „Breaking The Law (Alternate Version)“, „Easier In Bed“, „Beneath Your Beautiful (Labrinth feat. Emeli Sandé)“, „Imagine “ und „Heaven“ im Youthkills Mix.

Gleich der Opener „Heaven“, eine Reminiszenz an Massive Attacks Klassiker „Unfinished Sympathy“, weiß den geneigten Hörer mit rasanten Beats und einer bezaubernden Stimme zu betören.

Christian Steiffen ,,Ich hab’ die ganze Nacht von mir geträumt”

Christian Steiffen ,,Ich hab’ die ganze Nacht von mir geträumt”

Meine Damen und Herren, entdecken Sie mit uns das Bernsteinzimmer der guten Musik: Christian Steiffen – Poet und Entertainer. Der Begriff „Chrisianiesierung“ erhält hiermit eine neue, positive Bedeutung

Christian Steiffen ,,Ich hab’ die ganze Nacht von mir geträumt”
Christian Steiffen ,,Ich hab’ die ganze Nacht von mir geträumt”
Christian Steiffen ist der Künstler, den unser Land in dieser schwierigen und orientierungslosen Zeit braucht. Sein übernatürliches Selbstbewusstsein und sein klares Weltbild können Hoffnung und Vorbild sein, Halt und Trost spenden. In seinen Texten ist er oft schonungslos, auch sich selbst gegenüber!

Mit Hymnen wie „Ich hab‘ die ganze Nacht von mir geträumt“, „Sexualverkehr“ und „Eine Flasche Bier“ hat er sich schon zu Lebzeiten unsterblich gemacht. Und wenn er sagt: „Ich fühl´ mich Disco!“, dann tut er es auch!

Clubroom-Hijo-de-la-Luna

S.B. feat Nyah HIJO DE LA LUNA (DJ Sammy Mix)

MYCLUBROOM liefert die Essenz der besten elektronischen Musik.

Clubroom-Hijo-de-la-Luna
S.B. feat Nyah HIJO DE LA LUNA (DJ Sammy Mix)
Als wöchentliches Radioformat von DJ Sammy vor vielen Jahren lanciert, hat es sich zum Premium Brand für kredibile, elektronische Clubkultur entwickelt.

Die MYCLUBROOM Events auf Ibiza und Mallorca sind längst legendär. 2012 wurde das MYCLUBROOM Label gegründet, das gleich mit der ersten Labelcompilation startete und mit Mixen der Residents DJ SAMMY, ABEL RAMOS und JULIAN VEGAS die neuesten internationalen Clubtracks sowie coolen Stuff aus Spanien und den iberischen Dancefloors lieferte.

Jetzt erscheint mit HIJO DE LA LUNA der erste Trackrelease auf MYCLUBROOM. Der Clubtune des besten, traditionellen spanischen Songs aller Zeiten ist der absolute Closingkiller. Er besticht mit den atemberaubenden Vocals von Nyah und lief im packenden DJ Sammy Mix als Abschlusstrack auf allen MYCLUBROOM Events diesen Sommer.

EURO DISCO VOLUME 2

EURO DISCO VOLUME 2

Pokorny Music Solutions setzt die „Euro Disco“ Serie mit dem zweiten Teil fort. Es heißt also erneut: die 80s Revolution geht weiter!

EURO DISCO VOLUME 2
EURO DISCO VOLUME 2
Ebenso wie der ersten Teil dieser tollen Compilation-Serie, beinhaltet auch die am 09.11.2012 erscheinende „Euro Disco Volume 2“ erneut ausnahmslos rare und kultige Maxi-Versionen vieler Perlen der 80er Jahre.

Die Fans der 80er Jahre finden auf dieser Doppel-CD 22 digital neu gemasterte Maxi-Singles von Künstlern wie The Twins, Silent Circle, Axodry, Roxanne oder auch Sandras Projekt vor ihrer Solokarriere, Arabesque.

„Euro Disco Volume 2“ ist eine musikalisch sehr gut auf einander abgestimmte bunte Mischung. Die darauf ebenfalls enthaltenen Titel aus der Schweiz und Skandinavien werden sicherlich nicht nur die Kenner der Szene überraschen.

FRAN Erstes Album „Frantastic“

FRAN Erstes Album „Frantastic“

‚Are you ready for a journey into the mind of a girl who’s dedicated her heart to music?’, fragt Fran herausfordernd auf ‚May I Introduce Myself’, dem ersten Song ihrer heißerwarteten Solo-LP Frantastic.

FRAN Erstes Album „Frantastic“
FRAN Erstes Album „Frantastic“
Großartig vorstellen muss man sie dem Kenner zeitgenössischer elektronischer Musik wohl kaum: die 33-jährige Psychologin ist für die verträumten House Kollaborationen mit ihrem Ehemann und renommierten Produzenten/ DJ Oliver Koletzki bekannt, mit dem sie Hits wie ‚Hypnotized’ und das erfolgreiche Lovestoned Album schrieb.

Nun ist allerdings für die in Berlin, Bath und London aufgewachsene Gesangsautodidaktin die Zeit gekommen, ihr musikalisches Ich zu enthüllen und dem wilden Schaffensdrang freien Lauf zu lassen. So entstand Frantastic fernab der Majorlabel-Diktatur und in voller Selbstregie in Zusammenarbeit mit den Newcomer-Produzenten Oded K.dar (MiMi Müller-Westernhagen / Eddy Stevens – Moloko) und Martin Seyer (Krabbz Soundsystem).

Mika: The Origin Of Love

Mika – The Origin Of Love

Das dritte Album ist immer das schwerste. Auf den ersten beiden hat man nur gespielt bzw. Material veröffentlicht, das sowieso schon vorhanden war. Doch mit dem dritten Album muss man endgültig beweisen, was man kann.

Mika: The Origin Of Love
Mika: The Origin Of Love

Auch diesem Problem muss sich nun der Brite Mika stellen. Nach seinen beiden erfolgreichen Alben „Life In Cartoon Motion“ (2007, DE: #6, Platin) und dem Nachfolger „The Boy Who Knew Too Much“ (2009, DE: #6) erscheint nun nach einer zweijährigen Kreativpause „The Origin Of Love“ mit 13 neuen Songs (plus einem Remix), die komplett in Eigenregie aufgenommen wurden.

Das Problem, alle Songs müssen sich vor allem mit den Songs des Debüt-Albums messen, also mit Songs wie „Grace Kelly“, „Relax, Take It Easy“ usw. Doch an diese Hits reicht keiner der 13 Songs heran.

PARKA mit Videos, Clubtour 2012 und neuer DVD

PARKA mit Videos, Clubtour 2012 und neuer DVD

PARKA mit Videos zu „Immer ein für Immer“ und „Raus“, Clubtour 2012 und neuer DVD mit “zahl-was-du-willst” Prinzip.

PARKA mit Videos, Clubtour 2012 und neuer DVD
PARKA mit Videos, Clubtour 2012 und neuer DVD
Am 28.09.2012 erschien mit „Immer ein für Immer“ die vierte Single des von der Kritik hoch gelobten Debütalbums „Raus“ des Rocktrios PARKA.

„Immer ein für Immer“ ist ein kraftvoller Song über das Loslassen und Festhalten. Darüber, dass nichts im Leben für immer ist und wir uns doch immer wieder wünschen, dass es so sein könnte. Über den Versuch, zu verstehen, dass das Einzige was bleibt, das Glück für den Moment ist.

Video „Immer ein für Immer“: http://www.myvideo.de/watch/8738133/PARKA_Immer_ein_fuer_Immer

Dazu haben PARKA noch ein weiteres Video bereit gestellt… Mit „Raus“ gibt es noch eine gute Portion Sozialkritik, aber hört selbst:

JOEY HEINDLE Erste Single „Die ganze Welt dreht sich um Dich“

JOEY HEINDLE Erste Single „Die ganze Welt dreht sich um Dich“

Erste Single „Die ganze Welt dreht sich um Dich“ des DSDS-Stars JOEY HEINDLE erscheint am 28.09.2012. Der verrückte Stiefel, der niemals aufhört zu gehen.

JOEY HEINDLE Erste Single „Die ganze Welt dreht sich um Dich“
JOEY HEINDLE Erste Single „Die ganze Welt dreht sich um Dich“
Wer hätte das gedacht? Kaum ein halbes Jahr nach Deutschland sucht den Superstar geht der 5 platzierte Joey Heindle auf große Autogrammstunden Tour anlässlich seiner ersten Single „Die Ganze Welt Dreht Sich Um Dich“. Ein aufregendes Jahr liegt hinter Joey der selbst von sich sagt: „Mein größter Traum ist es, mit Musik erfolgreich zu sein“ und dieser Wunsch geht gerade in Erfüllung.

XAVAS „Gespaltene Persönlichkeit“

XAVAS „Gespaltene Persönlichkeit“

Sie kennen sich seit Jahren, schätzen die Persönlichkeit und die musikalischen Fähigkeiten des anderen und haben beide einen Faible für die deutsche Sprache. Die Rede ist vom King of Rap KOOL SAVAS und dem deutschen Soulkönig XAVIER NAIDOO.

XAVAS „Gespaltene Persönlichkeit“
XAVAS „Gespaltene Persönlichkeit“
Durch gegenseitige Kollaborationen fanden sie sowohl musikalisch als auch freundschaftlich zusammen, und wenn zwei kreative Köpfe dieses Kalibers gemeinsame Sache machen, lässt die Umsetzung nicht lange auf sich warten.

So holten sie im Januar 2011 unter dem Titel „Wir beaten mehr“ ein Großaufgebot an namhaften Künstlern in die O2 World in Hamburg und Berlin, die von Rap über Hiphop bis Pop zeigten, welche enorme Kraft deutsche Musik hat.

Söhne Mannheims – neue Single „Gesucht & Gefunden“ und "GANZ NAH DRAN" Tour 2012

Söhne Mannheims – neue Single „Gesucht & Gefunden“ und „GANZ NAH DRAN“ Tour 2012

Mit ihrer neuen Single „Gesucht & Gefunden“, schlagen die Söhne Mannheims nun ein neues Kapitel in ihrer Bandgeschichte auf.

Söhne Mannheims – neue Single „Gesucht & Gefunden“ und "GANZ NAH DRAN" Tour 2012
Söhne Mannheims – neue Single „Gesucht & Gefunden“ und „GANZ NAH DRAN“ Tour 2012
Einerseits durch die neue Konstellation, die mit 12 herausragenden Musikern nach wie vor imposant ist, als auch die stärkere Einbindung der einzelnen Mitglieder in die kommenden Produktionen.

Die Jungs haben die Bleistifte gespitzt und mit „Gesucht & Gefunden“ eine wunderbare Ballade geschrieben, die unter die Haut geht. Auch bei der Produktion haben sie Teamwork gezeigt und gekonnt die Qualitäten aller Mitstreiter vereint.

Bei Constantin Film sorgte der Song ebenfalls für Begeisterung und sie wählten ihn direkt für die kommende Kinoproduktion „Heiter bis Wolkig“ als Titelsong aus.

Xavier Naidoo und Kool Savas: XAVAS

Xavier Naidoo und Kool Savas: XAVAS

XAVAS – das neuste Projekt von Xavier Naidoo und Kool Savas mit der Videopremiere zu „Schau nicht mehr zurück“

Xavier Naidoo und Kool Savas: XAVAS
Xavier Naidoo und Kool Savas: XAVAS
Vereint man Rap und Soul auf einem Album so heißt das Ergebnis XAVAS. Dieses ungewöhnliche Experiment haben Deutschlands Soulkönig XAVIER NAIDOO und der King of Rap KOOL SAVAS auf ihrem 15 Tracks umfassenden Longplayer „Gespaltene Persönlichkeit“ nun in die Tat umgesetzt. Herausgekommen ist eine musikalische Synthese der besonderen Art, bei der die beiden zeigen das unterschiedliche Ansätze ein Ganzes ergeben.

Die erste Single „Schau nicht mehr zurück“, aus dem am 21.09.12 erscheinenden Album zeigt schnell wie man gekonnt Beats, Hooks und Reimketten einsetzt ohne das ein bestimmtes Genre hervorgehoben wird. An den richtigen Stellen soundmäßig breit angelegt und begleitet von einem Beat wie ein Herzschlag, windet sich der Song schnell in den Gehörgang.

The Love Bülow

The Love Bülow – neues Album „So Weit” und Deutschlandtournee im Herbst

The Love Bülow setzen im Herbst 2012 den Erfolgskurs ihrer teils ausverkauften Frühjahrstour fort.

 The Love Bülow
The Love Bülow Album ‚So weit’/ VÖ 05.10.2012 und Deutschlandtournee!
Kurz vor der Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „So Weit“ (VÖ: 5. Oktober) und der anschließenden und gleichnamigen Deutschlandtournee präsentiert sich das Quintett Ende September einem TV-Millionenpublikum.

Im Rahmen des von Entertainer Stefan Raab ausgerufenen Bundesvision Song Contests vertreten The Love Bülow mit der aktuellen Single „Nie Mehr“ (VÖ: 21. September) das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, in welchem zwei der Musiker aufgewachsen sind.

Der mit Unterstützung von Matthias Mania (Max Mutzke, Glasperlenspiel) und Felix Gebauer produzierte Track bringt die Weiterentwicklung der Band auf den Punkt: Ihr charakteristischer Indie-Rap-Sound hat auf dem teils sphärisch geradlinigen und energisch treibenden Zweitlingswerk an Melodiösität und Eingängigkeit gewonnen, ohne dabei seinen Wiedererkennungswert und Charme zu verlieren.

KOSHEEN INDEPENDENCE

KOSHEEN „INDEPENDENCE“

Das Bristol-Trio um Sängerin Sian Evans knüpft auf seinem viertem Studioalbum an den Glanz ihrer großen Erfolge an.

KOSHEEN INDEPENDENCE
KOSHEEN
INDEPENDENCE
Musikalisch besticht das Album „Independence“ mit großer Spannweite. Die Single „Addict“ (VÖ:21.09.12) wird bestimmt von düsterer, manischer Electronica, die alle Stil-Elemente zusammenführt, die die Fans an Kosheen lieben.

Sians Gesang führt den Hörer durch dunkle Klangkorridore, das Synthezizer-Motiv sendet ein bedrohliches Echo durch die Komposition, der Rhythmus setzt das perfekte Tempo. Ruhigere Stücke wie „Out there“ betonen sphärische Motive.

Kosheen verarbeiten in ihrem Neuen Album Genres wie Electronica, Dubstep, Drum & Bass und Downbeat, verlassen sich dabei aber nie auf die klassischen Schemata, sondern verleihen den Kompositionen ihren eigenen Twist. Die Unabhängigkeit von Geist und Seele ist dabei thematisches Leitmotiv.

WE LOVE DANCE 2012

WE LOVE DANCE 2012

Ein neuer Stern am Dance-Compilation-Himmel: WE LOVE DANCE!

WE LOVE DANCE 2012
WE LOVE DANCE 2012
Die Macher hinter der erfolgreichen Party- und Event-Reihe kommen endlich mit ihrer ersten gleichnamigen Compilation, die all das auf den Punkt bringt wofür der Name „We Love Dance“ steht!

Die Köpfe hinter „We Love Dance“ – G&G – stellen bereits seit vielen Jahren erfolgreiche und namhafte Compilations zusammen, die aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken und regelmäßige Chartgaranten sind.

Auf „We Love Dance“ finden sich über 4 Stunden allerfeinster Clubsound, der so auf keiner anderen Compilation zu finden ist: