Schlagwort-Archive: slider

THE ROLLING STONES – „Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America“

THE ROLLING STONES mit Doku „Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America“, VÖ: 26.05.17

THE ROLLING STONES – „Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America“ (Eagle Rock / Universal)

Am 26. Mai 2017 veröffentlicht Eagle Rock Entertainment die Rolling Stones Doku ‘Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America’ von Paul Dugdale. Der Film erscheint auf DVD und Blu-ray enthält sieben exklusive Bonus-Livetracks – insgesamt 50 Minuten Material – von der Tour. Zuvor war er im September 2016 in einigen wenigen Kinos in Europa zu sehen und wurde im Dezember 2016 von Channel 4 in Großbritannien ausgestrahlt. ‘Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America’ ist die perfekte Ergänzung zu dem im August 2016 erschienenen ‘Havana Moon’.

The Beatles – „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ – Jubiläums-Edition

The Beatles zelebrieren „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ mit besonderen Jubiläums-Editionen, VÖ: 26.05.17

Kaum zu glauben aber wahr: Eines der wegweisenden Alben der Fab Four aus Liverpool wird 50 Jahre alt. Genau gesagt am 1. Juni 1967 kam „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ zum ersten Mal in die Plattenläden (in Deutschland sogar bereits am 30. Mai 1967). Jetzt 50 Jahre später erscheint das Album wieder in vier verschiedenen Formaten: 1CD Standard, 2CD Deluxe (diese Fassung liegt auch der Rezension vor), 2LP Deluxe und als Super Deluxe (limitiertes 6Disc-Box-Set).

KRAFTWERK – „3D DER KATALOG“

Am 26. Mai 2017 veröffentlichen KRAFTWERK ihre kompletten Meisterwerke 12345678 unter dem Namen ”3-D Der Katalog“ in unterschiedlichen Konfigurationen auf Blu-ray, DVD, Vinyl, CD und als Download.

KRAFTWERK – „3-D“ – Der Katalog (Blu-ray/DVD/CD/LP & digital) (Parlophone/Warner)

Um klar zu machen, worüber wir hier eigentlich reden, muss man erst einmal alle Konfigurationen vorstellen, als das wären:

KRAFTWERK: 3D Der Katalog – Deluxe Edition
– Deluxe Blu-ray Box Set (4 Discs & 228 Seiten Buch)
– Deluxe 12” Vinyl Album Box Set (9 LPs)
– Deluxe CD Album Box Set (8 Discs)
– Deluxe Digital: 42 Tracks

KRAFTWERK 3D 1 2 3 4 5 6 7 8″ (live) Standard Edition
– Standard DVD/Blu-ray (2 Discs)
– Standard 12” Vinyl Album (2 LPs)
– Standart Digital: 10 Tracks

Mia Aegerter – „Nichts für Feiglinge“

Mia Aegerter – das neue Album „Nichts für Feiglinge“ kommt am 26.05.

Mia Aegerter – „Nichts für Feiglinge“ (Sophie Records)

Wer sich auf die Songs von Mia Aegerters neuem Album „Nichts für Feiglinge“ (VÖ: 26.5.17) einlässt, muss damit rechnen erwischt zu werden. Zwischen lakonischer Melancholie und bittersüßer Ironie erzeugt sie in ihren Texten eine Intensität, die einen in den Bann zieht. Eine erwachsene Frau mit einem rastlosen Herz und Haltung, ohne dabei prätentiös zu sein. Irgendwie eindringlich und lässig zugleich – immer einen Finger in der Wunde und einen am Abzug.

In ihrer Heimat hat die in Berlin lebende und gebürtige Schweizerin Mia Aegerter bereits vier Mundart-Alben veröffentlicht, eine goldene Schallplatte und alle großen Preise abgeräumt. Auf ihrer fünften Platte, die ihre erste hochdeutsche ist, lotet die wortverliebte Schweizerin ihre musikalische Welt neu aus und findet Verwandtschaft z.B. bei Feist, Lou Dillion oder Daughter.

Festivalsommer 2017 – Grosse Verlosung

Es geht looooooosssss!!

Keinen Bock mehr auf Winter? Wir auch nicht. Um uns, zumindest gedanklich, auf den Sommer einzustellen, läuten wir jetzt schon einmal die diesjährige Festival-Saison ein. Dazu erwartet uns wieder ein spannender Veranstaltungsmix. Vom 23.-25.06. geht es los mit dem Hurricane Festival in Scheessel. Am 02.-05.08. findet das mehr als facettenreiche A Summer’s Tale erneut in der Lüneburger Heide statt. Die schwarze Szene trifft sich vom 12.-13.08. beim M’era Luna, das 4-Tage-Festival Chiemsee Summer lädt vom 16.-19.08. ein und das Highfield legt vom 18.-20.08. am Störmthaler See los.

Und weil es so schön ist, verlost Echte Leute jede Menge tolle Pakete – alle weiteren Infos siehe unten!

Aber erst einmal alle Infos zu den Festivals:

DIRTY OFFICE PARTY – Blu-ray

Mit „Dirty Office Party“ können wir einem Sozialexperiment folgen, das alljährlich etwa zur selben Zeit rund um den Erdball stattfindet, und das mitunter gravierende Folgen für die Handelnden haben kann: Die Weihnachtsfeier.

DIRTY OFFICE PARTY – Blu-ray

Natürlich hat man sich vorgenommen, dieses Jahr dem Alkohol weitestgehend fernzubleiben und einmal nicht aus der Rolle zu fallen. Doch meistens kommt es dann anders, als geplant…!
So auch in der Chicagoer Niederlassung der IT-Firma Zenotek, die traditionsgemäß zum Jahresende ihre Festivität plant. Während der kindlich-naive Boss und Sohn des Firmengründers Clay Vanstone (T.J. Miller) vornehmlich die Partyvorbereitungen im Kopf hat, kümmert sich sein Freund und Entwicklungschef Josh Parker (Jason Bateman) um die letzten, wichtigen Geschäftsabschlüsse des Jahres.

Harry Styles - “Harry Styles“ (Columbia/Sony Music)

Harry Styles – “Harry Styles“

Erstes Solo-Album von Harry Styles

Harry Styles - “Harry Styles“ (Columbia/Sony Music)
Harry Styles – “Harry Styles“ (Columbia/Sony Music)

Seit einer Woche im Handel erhältlich ist das erste Solo-Album von Harry Styles, dem Mitglied der Boyband One Direction.

Für die Produktion des Longplayers zeichneten Leute wie Jeff Bhasker (Alicia Keys, Dido, Lana Del Rey, Ed Sheeran, Eminem, Mark Ronson ), Alex Salibian (Elle King, Young The Giant, Cam, Mikky Ekko), Tyler Johnson (Taylor Swift, Ed Sheeran, P!NK, OneRepublic) oder Kid Harpoon (Florence + The Machine, Shawn Mendes, Aurora, Jessie Ware, Miles Kane, James Bay, Years & Years) verantwortlich.

Wie bereits das ehemalige One Direction-Mitglied Zayn Malik mit “Mind Of Mine“ im letzten Jahr hat auch der 23-jährige Brite ein fabulöses Soloalbum am Start, auf dem die Koordinaten irgendwo zwischen Indie, Pop, Soft Rock und Singer-Songwritertum abgesteckt werden.

Dieter Bohlen - “Die Mega Hits“ (Sony Music)

Dieter Bohlen – „Die Mega Hits“

Heute Abend (ab 20.15 Uhr) strahlt der Kölner TV-Sender RTL unter dem Titel “Dieter Bohlen – Die Mega-Show“ eine Hommage an einen der erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten aus, welcher auch durch seine Tätigkeit als Jury-Mitglied der Casting-Shows “Deutschland Sucht Den Superstar“ und “Das Supertalent“ bekannt ist.

Dieter Bohlen - “Die Mega Hits“ (Sony Music)
Dieter Bohlen – “Die Mega Hits“ (Sony Music)

Passend zur heutigen Show ist gestern der Sampler “Dieter Bohlen – Die Mega Hits“ erschienen, der viele Hit-Momente des “Pop-Titan“ vereint.

Unter anderem gibt es darauf den größten Modern Talking-Charterfolg “You`re My Heart, You`re My Soul“ zu hören, der 1985 nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz, Belgien und Finnland die Chartspitze stürmte. Weltweit wurde die Euro Disco-Hymne bis heute über 8 Millionen mal verkauft.

Die Lochis – „#zwilling18“

Die Lochis – das neue Album „#zwilling18“, Album-VÖ: 12.05.17

Die Lochis – „#zwilling18“ (Department Musik / Mediakraft / Warner)

Ihre Augen Rubine, ein Lächeln aus Diamant und der Swag kommt aus New York – wer kennt sie nicht, diese eine, unfassbar coole Frau? Auf „Sidekick“ (VÖ: 31.03.17) widmen sich die Lochis der Einen, an die weder du noch ich rankommen. Egal, was man unternimmt, man bleibt einfach nur der nette Kumpel, der Nebendarsteller – der „Sidekick“. Das ist letztlich aber gar nicht so tragisch – die Frau hat schließlich ein Herz aus Eis.

Hier das Video zu „Sidekick“:

IDES OF GEMINI – Women

Auch wenn sich Ides Of Gemini nicht auf ein bestimmtes Genre festnageln lassen wollen, so ist in ihren Songs doch eine konstante Größe festzumachen, nämlich die Mystik. Ihr neues Album „Women“ handelt bezeichnenderweise von Frauen, die ihr Handlungsfeld ebenfalls eher in den dunklen Künsten gefunden zu haben scheinen.

IDES OF GEMINI – Women

Die Musik von Ides Of Gemini speist sich aus Metal, Post-Punk, Dark Wave und Gothic, wobei sie aus diesen Ingredienzien ihren ganz eigenen Stil zu kreieren wissen. Der durchaus krachige Start mit „Mother Kiev“ bietet metallische Gitarren und einen treibenden Rhythmus, beides Grundlagen für die besondere Sangeskunst von Frontfrau Sera Timms, die ihre Vocals oftmals wie ein Mantra intoniert. Das klingt mitunter kühl und distanziert, passt allerdings gut zu dem eh recht repetitiven Charakter der Musik.

OBELYSKKH – The Providence

Gut vier Jahre hat es gedauert, bis Obelyskkh mit „The Providence“ nun endlich den Nachfolger ihres 2013er Brockens „Hymn To Pan“ eingetütet haben. Ein Line-Up-Wechsel am Bass und ein nervenaufreibender Songwritingprozess verlängerten die Wartezeit auf das neue Werk, dessen Sound dunkler und bedrohlicher ist als je zuvor.

OBELYSKKH – The Providence

Die leicht psychedelische Note und der dezente Stoner-Anteil, die noch auf ihren vorherigen Veröffentlichungen zu finden waren, sind einer sinisteren Vehemenz gewichen, die ansatzweise ins Okkulte lugt. An Brachialität hat es dem Vierer ja eh noch nie gefehlt, nun erscheint ihr Sound allerdings noch einmal ungleich doomiger und majestätischer.

ORCHESTRAL MANOEUVRES IN THE DARK – „The Punishment Of Luxury“

ORCHESTRAL MANOEUVRES IN THE DARK: Neues Album „The Punishment Of Luxury“ erscheint am 1.09. – Tour im November und Dezember

ORCHESTRAL MANOEUVRES IN THE DARK – „The Punishment Of Luxury“ (RCA Deutschland / Sony Music)

Orchestral Manoeuvres In The Dark ab sofort bei Sony Music: mit „The Punishment Of Luxury“ veröffentlichen die britischen Synth-Pop-Pioniere, kurz OMD, am 1. September ihr 13. Studioalbum bei RCA Deutschland.

Der Longplayer ist der Nachfolger des von den Kritikern hochgelobten Albums „English Electric“ aus dem Jahr 2013 und vereint einmal mehr hervorragenden Synthie-Pop mit meisterhaftem Songwriting. Komponiert, aufgenommen, produziert und abgemischt wurden die zwölf Songs von den beiden OMD-Gründungsmitgliedern Andy McCluskey und Paul Humphreys. „Auf dieser Platte ist es uns gelungen, wunderschöne Dinge aus Geräuschen und sich wiederholenden Klangstrukturen zu schaffen“, erklärt McCluskey.

Various Artists – “Eurovision Song Contest 2017 Kyiv“ (Universal)

“Eurovision Song Contest 2017 Kyiv“

Am heutigen Samstag (13.05.2017) findet nach den Halbfinalen am Dienstag und Donnerstag das Finale des Eurovision Song Contests (ehemals Grand Prix Eurovision de la Chanson) bereits zum 62. Male statt.

Various Artists – “Eurovision Song Contest 2017 Kyiv“ (Universal)
Various Artists – “Eurovision Song Contest 2017 Kyiv“ (Universal)

In diesem Jahr in der ukrainischen Hauptstadt Kiew mit 26 Teilnehmern, darunter auch die Chemnitzerin Isabella Levina Lueen alisa Levina, die mit dem Song “Perfect Life“ als Deutschlands Vertreterin an den Start geht.

Wie gewohnt erscheint auch ein Sampler zum Contest, auf dem nicht nur die Finalteilnehmer, sondern auch die bereits in den Halbfinalen ausgeschiedenen Künstler mit ihren Songs vertreten sind.

Auf der Doppel-CD finden sich insgesamt 43 Songs, wobei die Spannbreite von Schlager und Pop über Folk und Rock bis hin zu Dance reicht.

Various Artists – “Let`s Dance – Das Tanzalbum 2017“ (Polystar/Universal)

“Let`s Dance – Das Tanzalbum 2017“

“Let`s Dance“ ist der Name einer Tanzshow, die seit dem Jahre 2006 äußerst erfolgreich auf dem Fernsehsender RTL läuft.

Various Artists – “Let`s Dance – Das Tanzalbum 2017“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Let`s Dance – Das Tanzalbum 2017“ (Polystar/Universal)

In diesem Jahr findet bereits die zehnte Staffel statt, an der unter anderem die Schlagerpop-Sängerin Vanessa Mai, Ann-Kathrin Brömmel, die Freundin von Mario Götze und ehemalige Kandidatin der Castingshow “Germany`s Next Topmodel“, der Ex-Teenie-Star Gil Ofarim und das Curvy-Model Angelina Kirsch als Kandidaten teilnehmen.

Auch zur 2017er-Ausgabe erscheint wieder ein Sampler zur Show, auf dem die Palette von Swing und Walzer über Disco Fox, Slow Fox, Cha Cha Cha , Rumba/Tango und Samba bis hin zu Paso Doble, Foxtrott und Jive/Quickstep reicht.

Drum The World - “Drum The World“ (Off Ya Tree Records/Broken Silence)

Drum The World – “Drum The World“

Drum The World ist ein musikalisches Projekt von Oded Kafri aka KAFRI.

Drum The World - “Drum The World“ (Off Ya Tree Records/Broken Silence)
Drum The World – “Drum The World“ (Off Ya Tree Records/Broken Silence)

Gemeinsam mit dem senegalesischen Perkussionisten und Tänzer Bouba Fall sowie dem Schauspieler und Musiker Christian von Richthofen (Bekanntheit erlangte er unter anderem durch die Rhythm’n’Crash-Show “Auto Auto!“, sein Soloprogramm “Papierorchester“ und musikalisch durch Kooperationen mit Acts wie Marianne Rosenberg, Einstürzende Neubauten oder Stefan Gwildis und solo unter dem Pseudonym Fokker mit seiner Teilnahme an der 1998er-Vorentscheidung des ESC in Bremen) hat der aus Tel Aviv stammende Künstler nun via Off Ya Tree Records (Broken Silence) ein Album unter dem Titel “Drum The World“ herausgebracht.

Unbedingt mal reinhören solltet ihr in diesen Rhythmus-betonten Mix aus Pop, Weltmusik und Drum’n’Bass.

LAMBERT – „Sweet Apocalypse“

LAMBERT – der Pianist mit der Maske veröffentlicht neues Album, VÖ: 12.05.17

LAMBERT – „Sweet Apocalypse“ (Deutsche Grammophon / Mercury KX)

Seit dem Jahr 2000 leben wir in der Postapokalypse. Eine Apokalypse, die allerdings nie stattgefunden hat. Kein weltweiter Systemcrash, keine Außerirdischen, kein gigantischer Meteorit, kein Erlöschen unserer Sonne. Nicht einmal die alte Lieblingshose ist endgültig zerschlissen. Das heißt natürlich nicht, dass die Angst vor dem Weltuntergang deshalb verschwunden ist – ganz im Gegenteil: Die Angst der Menschen vor anderen Menschen und dem, was diese den lieben langen Tag so alles anstellen, ist riesengroß. Und bei Mutter Natur weiß man natürlich auch nie, was sie gerade im Schilde führt. Von der kosmischen Strahlung im Hintergrund einmal ganz abgesehen.

The Kelly Family – Backkatalog

The Kelly Family – der gesamte Backkatalog erstmals als Download und Stream! VÖ: 26.05.

Seit über 10 Jahren sind die Erfolgsalben der Kelly Family aus den 90er-Jahren nicht mehr erhältlich. Sehr zum Bedauern vieler Fans. Aufgrund des großen Erfolges des Nummer #1 Comeback-Albums „We Got Love“ wird nun auch der gesamte Backkatalog der Kellys wieder erhältlich sein. Als CD und zum ersten Mal überhaupt zum Download & Streaming!

Hier das Video zur aktuellen Single „NANANA“:

Der erste Schwung Alben erscheint am 26.05.2017:

„WOW“ von 1993 / „Over The Hump“ von 1994 / „Almost Heaven“ von 1996 / „Growin‘ Up“ von 1997 / „From Their Hearts“ von 1998

KRAFTWERK – „3-D“ Dokumentation im Kino

Die 3-D Audio Video Dokumentation der KRAFTWERK-Performances aus den Jahren 2012-2016 kommt in die Kinos

KRAFTWERK – „3-D“ – Der Katalog (Blu-ray/DVD/CD/LP & digital) (Parlophone/Warner)

Am 26. Mai 2017 veröffentlicht Warner Music/Parlophone neue Aufnahmen der kompletten Kraftwerk-Meisterwerke 12345678 unter dem Namen 3-D Der Katalog auf Blu-ray, DVD, Vinyl, CD und als Download.

Die gleichnamige Dokumentation der spektakulären Multimedia-3D-Auftritte in den führenden Kunstmuseen der Welt wird aus diesem Anlass am 23. Mai 2017 in Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf, München und Nürnberg in exklusiven Kinovorstellungen präsentiert.

Kraftwerk – 3-D Der Katalog (Trailer):

NIHILING – Batteri

Bereits mit ihren letzten beiden Alben hatten sich Nihiling vom reinen Post-Rock verabschiedet. Mit ihrem neuen Werk „Batteri“ setzen sie diesen Weg konsequent fort und überzeugen mit einer enormen stilistischen Bandbreite.

NIHILING – Batteri

Dabei unterteilt sich die Scheibe in einen Plus- und einen Minuspol, der jeweils durch vier Songs charakterisiert wird. Die Plusseite macht den Anfang und überrascht mit klaren und fast schon poppig anmutenden Nummern, denen es dennoch nicht an Anspruch und Progressivität mangelt.

Nihiling verblüffen mit mehrstimmigen Gesang, jazzigen Anklängen und elektronischen Details. Ein sehr transparenter Sound trägt sein Übriges zum stimmungsvollen Ganzen bei. Warme Gitarrenmelodien, eine ausgefeilte Rhythmik und eben die sanften Gesangsparts lassen die Nummern förmlich schweben.

MILKY CHANCE – „Blossom“

MILKY CHANCE – die neue Single „Blossom“ + Clip + Tourdaten, VÖ: 5.5.

MILKY CHANCE – „Blossom“ (Vertigo / Universal Music)

Mit dem zweiten Album „Blossom“ konnte das Kassler Duo Milky Chance an die irrwitzigen internationalen Erfolge des Debüts mehr als nur anknüpfen. Nun erscheint die zweite Single aus dem Album: Der Titelsong „Blossom“ ist ein mitreißender Instant-Hit.

Es mag noch kältere Städte in Deutschland geben als Kassel. Aber trotzdem hat es in dieser Gegend von Hessen nur 31 Sommertage im Jahr – und 239, an denen man die Heizung anstellen sollte. Die Musik von Clemens Rehbein und Philipp Dausch, denen unter dem Namen Milky Chance eine internationale Karriere gelang, klingt nun aber ausschließlich nach den 31 Sommertagen. Die restliche Zeit scheint wirkungslos an ihr vorbeigegangen zu sein.