Schlagwort-Archive: slider

COLLAPSE UNDER THE EMPIRE – Sacrifice & Isolation

Einige Zeit ist ins Land gestrichen, seit das Hamburger Instrumental-Duo Collapse Under The Empire mit „Shoulders & Giants“ den ersten Teil ihres zweiteiligen Konzeptwerks über Freiheit, Isolation und Tod vorgelegt hat.

COLLAPSE UNDER THE EMPIRE – Sacrifice & Isolation
COLLAPSE UNDER THE EMPIRE – Sacrifice & Isolation

Doch nun läuten sie mit „Sacrifice & Isolation“ das große Finale ein, das sich, wie auch schon der Vorgänger, als atmosphärisch dichtes Werk präsentiert, das mit seinen detailreichen Kompositionen und gekonnt gesetzten Spannungsbögen eine große Dramatik erzeugt.

Martin Grimm und Chris Burda, die sich neben dem Songwriting und der Einspielung auch für die Produktion verantwortlich zeichnen, erschaffen weite, elektronische Klanglandschaften, in die sich immer mal flirrende Gitarrenmelodien und ein schwelgerisches Piano verirren. Die Mischung aus Ambient und Postrock ergibt einen imaginären Film-Score, der so manchem Epos in Cinemascope gerecht werden würde.

Elvis Presley - “Elvis Sings ...“ (RCA/Sony Music)

Elvis Presley – “Elvis Sings …“

Interessante neue Elvis-Compilation seit heute im Handel

Elvis Presley - “Elvis Sings ...“ (RCA/Sony Music)
Elvis Presley – “Elvis Sings …“ (RCA/Sony Music)

Während seiner beispiellosen Karriere sorgte der King Of Rock`n`Roll immer wieder auch mit beeindruckenden Cover-Versionen von Stücken namhafter anderer Künstler für Furore.

Insgesamt 23 Songs dieser Neuinterpretationen haben es nun auf den Sampler “Elvis Sings“ geschafft, der musikalisch irgendwo zwischen Country, Blues, Folk, Rock ’n‘ Roll und Soul zu verorten ist.

Freuen darf man sich auf Titel, die im Original von Musikern wie Chuck Berry, Ray Charles, The Righteous Brothers, Bob Dylan, Simon & Garfunkel, Kris Kristofferson, Willie Nelson, Frank Sinatra, Dusty Springfield, den Beatles oder Bee Gees stammen.

Mit “Danny Boy“ findet sich zudem ein Remake des weltbekannten gleichnamigen Traditionals auf dem Silberling.

ZINK "Show Me"

Zinc mit feinstem House-Sound – Neue Single „Show Me“ und Video

Seit 20 Jahren schafft es Zinc mit seinen Drum’n Bass und Deep House-Tracks sowohl in der Szene, als auch außerhalb eine Menge Leute zu begeistern.

ZINc "Show Me"
ZINC „Show Me“
Mit Freund und Mentor DJ Hype war er Teil der „Ganja Kru“ und „True Players“ und schaffte es mit seinen Tracks nicht nur in genrespezifischen Charts auf Top-Platzierungen, sondern auch in die offiziellen UK- und US-Single-Charts.

Nur wenige haben den bassvollen House-Sound, der heutzutage weltweit die Tanzflächen zum Beben bringt, so geprägt wie Zinc.

Jetzt präsentiert Zinc ein Album voller neuer House-Hymnen, die angenehm groovig und gewohnt basslastig zugleich klingen.

Die erste Single „Show Me“ (VÖ: 01.08.14) ist der neueste Track in einer Reihe kultiger Dancefloor-Tracks des britischen Produzenten.

DEEP PURPLE – „In Concert ’72 (2012 Mix)“

Endlich gibt es das legendäre Konzert vom 9. März 1972 aufgenommen im Paris Theatre in der Lower Regent Street in London – im 2012 Remix – auch auf CD und als digitalen Download.

DEEP PURPLE - "In Concert '72 (2012 Mix)"
DEEP PURPLE – „In Concert ’72 (2012 Mix)“ (Warner)

Ursprünglich erschien „In Concert ’72“ bereits 1980 als Doppel-LP unter dem Titel „Deep Purple in Concert“. LP Nr. 1 enthielt einen Mitschnitt aus den BBC Studios in London vom 19. Februar 1970. LP Nr. 2 eben jenen Auftritt aus dem Paris Theatre von 1972, aber ohne „Maybe I’m a Leo“ und „Smoke on the Water“. Die ursprüngliche Fassung enthielt nur reine Live-Songs ohne Zwischen-Kommentare. Bereits 2001 und 2004 gab es zwei Wiederveröffentlichungen, diesmal mit acht Songs und nicht in korrekter Setlist-Reihenfolge, aber immerhin mit „Maybe I’m a Leo“ und „Smoke on the Water“.

INGRID MICHAELSON – „Lights Out“

INGRID MICHAELSON mit fünftem Studioalbum „Lights Out“, VÖ: 13.06.

Ingrid-Michaelson_Album
INGRID MICHAELSON – „Lights Out“

Ingrid Michaelson, die am 13.06. ihr fünftes Studioalbum LIGHTS OUT veröffentlichen wird, hat sich in den letzten zwei Jahren von einem überambitionierten Indie-Pop Sweetheart zu einem wahrhaftigen Popstar entwickelt. Ihre letzte Veröffentlichung, HUMAN AGAIN, stieg auf Platz 5 der Billboard Album Charts ein (und Platz 1 der iTunes Charts).

Die erste Singleauskopplung aus Ingrid Michaelsons brandneuem Album ist AFTERLIFE. Man wird von der ersten Sekunde an mitgerissen und es fällt wirklich schwer nicht mitzupfeifen. Wenn das pompöse Klavier einsetzt – stampfst du mit den Füßen. Der für Stadien perfekt geeignete, hymnenartige Chorus setzt ein und, ach vergiss es einfach, du kannst unmöglich nicht mitsingen. AFTERLIFE, einer der vielen Spitzen-Tracks auf LIGHTS OUT, ist eine feierliche lebensbejahende Hymne, die ihre Hörer dazu auffordert im Hier und Jetzt zu leben. „Es ist ein Song, der das Leben feiert“, sagt Michaelson. „Es handelt davon jegliche Dunkelheit aus deinem Herzen zu verbannen und den Entschluss zu fassen in der Gegenwart zu leben“.

VREDEHAMMER – Vinteroffer

Mit ihrem neuen Album „Vinteroffer“ knallen uns Vredehammer ein amtliches Pfund Black Metal um die Ohren, das es eine wahre Freude ist!

VREDEHAMMER – Vinteroffer
VREDEHAMMER – Vinteroffer

Zunächst mit einem düsteren Intro beginnend, bricht das Soundgewitter in Form von „Cthulhu“ auch bald los. Die Norweger machen von Beginn an keine Gefangene und preschen munter voran. Blastbeats, Highspeed-Riffs und kernige Growls prägen das Bild, das trotz aller martialischen Härte immer auch das nötige Maß an Melodie aufweist.

Gerade die Gitarrenarbeit von Frontmann Per Valla zeigt sich vielseitig und fördert das eine oder andere Kabinettstückchen ans kaum vorhandene Tageslicht. So bringen sich immer wieder epische Melodien und pfeilschnelle Soli in den Gesamtsound ein, der dennoch äußerst grimmig bleibt.

RADIO HAZE – Momentum

Das bayrische Trio Radio Haze präsentiert auf seinem neuen Album „Momentum“ schmissigen Rock mit jeder Menge Melodie und Retro-Vibe.

RADIO HAZE – Momentum
RADIO HAZE – Momentum

Longplayer Nummer 3 lässt den Sound der 60er/70er Jahre hochleben ohne dabei altbacken oder antiquiert zu klingen. Die Brüder Michael (Schlagzeug, Gesang) und Robert Hoffman (Bass, Gesang, Orgel, Piano) sowie Frontmann Philipp Janoske (Gesang, Gitarre) zocken mal eben 11 Gassenhauer raus, die allesamt sofort ins Ohr gehen.

Amtliches Rock-Riffing trifft auf satte Rhythmen und findet seine Veredelung nicht selten in Form einer schwartigen Orgel. Alles klingt sehr organisch und auf den Punkt gebracht. Mit Füllmaterial halten die Jungs sich gar nicht erst auf, so besitzt das Songmaterial auf „Momentum“ durchweg das Zeug zum Hit.

CIRCA ZERO – Circus Hero

Im Jahre 2008 beehrten uns The Police mit einer gefeierten Reunion-Tour, die nicht nur rekordverdächtig besucht war, sondern die Gitarrist Andy Summers auch wieder auf den Geschmack von gutem, altem Rock’n’Roll gebracht hat, nachdem er sich zuletzt eher im Jazz-Bereich austobte.

CIRCA ZERO – Circus Hero
CIRCA ZERO – Circus Hero

So arbeitete er an neuem Material, bekam aber irgendwie nicht den richtigen Dreh. Dies sollte sich ändern, als er einem Auftritt von Rob Giles und seiner Band The Rescues im Troubadour in Los Angeles beiwohnte. In dem Singer/Songwriter und Multiinstrumentalisten fand Summers einen passenden Partner, um unter dem Signet Circa Zero ein amtliches Rockalbum zu realisieren.

STONEMAN – Goldmarie

Stoneman aus der Schweiz präsentieren auf ihrem neuen Album „Goldmarie“ eine poppige Mischung aus Gothik und Metal, die durchweg steril und kalkuliert klingt.

STONEMAN – Goldmarie
STONEMAN – Goldmarie

Viel Rammstein hier, ein wenig HIM und Sisters Of Mercy dort, dazu schmissige Melodien und pseudoprovokante Texte, dies sind die Bausteine eines Cocktails, der ganz Szene untypisch irgendwie blutleer wirkt. Da kann Frontmann Mikki Chixx auch noch so schön das „R“ rollen, Dramatik kommt hier nicht auf.

So weit wie Stoneman will ich ja gar nicht gehen, die behaupten: „Mord ist Kunst, wenn es den Richtigen trifft…“. Nun ja, Kunst ist ja vor allem auch Geschmackssache und liegt im Auge des Betrachters. Lassen wir also mal den Mord aus dem Spiel und dafür jedem seinen Kunstbegriff. Okay, Stoneman? Peace out!

Dancing In The Sun - TOM NOVY

Dancing In The Sun – TOM NOVY

TOM NOVY stürmt die Hitlisten mit seinem Track „Dancing In The Sun“ in Südafrika!

Dancing In The Sun - TOM NOVY
Dancing In The Sun – TOM NOVY
Mit “Dancing In The Sun” liefert TOM NOVY im Feature mit AMADEAS genau das ab, was wir im Sommer gebraucht haben: 100% Beachclub-Feeling! Und das kommt nicht nur in Europa an, sondern stürmte kürzlich auch die Charts in Südafrika.

Der Track war auf Heavy Rotation auf allen wichtigen Radiostationen und führte die Playlisten an. In den iTunes Top 20 Electronic Songs Südafrika landete der Track auf #6! Schon 2004 stürmte Tom Novy die südafrikanischen Charts mit seiner Nummer „Lovin U“, die direkt in die Top10 einstieg.

Paloma Faith – „A Perfect Contradiction“

Paloma Faith macht gemeinsame Sache mit Pharrell Williams, Album-VÖ: 13.06.14

Paloma_Faith_Cover
Paloma Faith – „A Perfect Contradiction“

Paloma Faith versteht es, ihre Umwelt immer wieder aufs Neue zu überraschen. So tat sich die britische Sängerin und Schauspielerin für die erste Single ihres neuen Albums „A Perfect Contradiction“ (VÖ: 13.06.14) mit keinem Geringeren als dem „Mann der Stunde“, Pharrell Williams (!) zusammen. Gemeinsam schufen die beiden das staubtrockene Retro-Funk-Monster „Can’t Rely On You“ mit dem Paloma eigenen Aussagen zu Folge zu ihren „Soulgirl Roots“ zurückkehrt. Ihre Landsleute stehen drauf: die Single platzierte sich Anfang März auf Anhieb auf Platz zehn der UK Charts.

EKAT BORK - VERAMELLIOUS

EKAT BORK – VERAMELLIOUS

Ekat Bork ist eine der neuen starken Stimmen der Schweiz. Die aus Russland stammende Sängerin singt über widersprüchliche Gefühle, über Einsamkeit, Liebe und Freiheit.

EKAT BORK - VERAMELLIOUS
EKAT BORK – VERAMELLIOUS
Ekat Bork hat ein fantastisches Talent, Gefühle in Töne zu verpacken. Ob rockig und rebellisch, oder sinnlich und einfühlsam, die wandelbare und sehr kontrast- und facettenreiche Stimme macht ihr Debütalbum zu einem schillernden und leidenschaftlichen Werk voller Schönheiten und Abgründen.

Aus dem Stand heraus hat sie einen internationalen Sound kreiert, eine gute Mischung aus Alternative Rock, Electronic Pop und Noise, mit klirrenden, manchmal funky gespielten E-Gitarren, robustem Schlagzeug und mächtigen Bässen.

Rundance - Das neue Lauferlebnis mit Live DJ Sound!

Rundance – Das neue Lauferlebnis mit Live DJ Sound!

Mit Musik läuft alles besser. Das Gefühl kennt jeder: Die richtigen Tracks in der Playlist und man läuft fast von selbst. Bisher setzte man sich die Kopfhörer auf und lief allein in der City, dem Park oder dem Laufband.

Rundance - Das neue Lauferlebnis mit Live DJ Sound!
Rundance – Das neue Lauferlebnis mit Live DJ Sound!
Bisher wohlgemerkt, denn mit dem Rundance steht jetzt ein völlig neues Laufevent in den Startlöchern. Beim Rundance sorgen internationale Top DJs für ein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Sound-Erlebnis auf einer speziell eingerichteten Laufbahn. Und das im fetten Surround Sound!

Auf dem sogenannten Sound Track werden die DJ Sets von der Hauptbühne auf die gesamte Laufstrecke live übertragen, bis man schließlich im Ziel in die DJ-Zone gelangt. Über vier Stunden Electronic Dance Music vom Feinsten, treibende Beats und fetter Sound – der ultimative Kick für den Lauf und die anschließende Party im Ziel.

TOM NOVY ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der internationalen Dance-Musikszene.

TOM NOVY – 30 Years of DJing

Das Enfant Terrible der deutschen DJs präsentiert mit „TIMELESS“ sein viertes Studioalbum.

TOM NOVY - 30 Years of DJing - TIMELESS sein viertes Studioalbum
TOM NOVY – 30 Years of DJing – TIMELESS sein viertes Studioalbum
TOM NOVY ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der internationalen Dance-Musikszene. Als DJ kennen wir ihn, der in allen wichtigen Clubs und bei den größten Festivals weltweit auflegt.

Als Produzent serviert er uns regelmäßig Internationale Charterfolge mit Titeln wie ’’Superstar’’, ’’I Rock’’, ’’Now Or Never‘‘ und vielen mehr. Kürzlich stürmte er mit „Dancing In The Sun feat. Amadeas“ an die Spitze der südafrikanischen Charts.

Darüber hinaus machen ihn seine Tätigkeiten als TV-Moderator (aktuell „FAZE TV‘‘, MTV, Pro7), Radiomoderator und Kolumnist (FAZE Magazin) zu einem der führenden Köpfe und Meinungsbildner in der Musikszene.

Oceana - “Everybody“ (Embassy Of Music)

Oceana – “Everybody“

Wer noch auf der Suche nach dem Ohrwurm für die Fußball-WM-Party ist, könnte bei Oceana und ihrer neuen Single “Everybody“ fündig werden.

Oceana - “Everybody“ (Embassy Of Music)
Oceana – “Everybody“ (Embassy Of Music)

Vor zwei Jahren steuerte die Popsängerin ja bereits mit “Endless Summer“ den offiziellen UEFA-Titelsong zur Fußball-Europameisterschaft 2012 bei.

Seit Freitag ist nun die brandneue Single “Everybody“, zu der Progressive Berlin und Jean-Luc Faberge übrigens jeweils einen Remix ablieferten, als digitaler Download erhältlich.

Und die Single könnte tatsächlich zu einem WM-Hit bzw. zu einem Sommer-Ohrwurm avancieren, was ihren lateinamerikanischen Rhythmen und ihrer unglaublichen Catchyness zu verdanken ist.

Hier gibt es den Videoclip zu “Everybody“

Website: http://oceana-online.de/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/oceanaofficial

Oceana – “Everybody“ (Embassy Of Music)

ANCHORMAN – DIE LEGENDE KEHRT ZURÜCK – Blu-ray

Gut zehn Jahre ist es her, dass Ron Burgundy und sein News-Team in „Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy“ zum ersten Mal ihr Unwesen trieben und dabei kein Auge trocken ließen. Nun steht mit „Anchorman – Die Legende kehrt zurück“ die ganze Chaostruppe wieder parat, um ein weiteres Feuerwerk an Witz und Wahnsinn abzubrennen.

ANCHORMAN – DIE LEGENDE KEHRT ZURÜCK – Blu-ray © Paramount Pictures
ANCHORMAN – DIE LEGENDE KEHRT ZURÜCK – Blu-ray
© Paramount Pictures

Wir schreiben mittlerweile Anfang der 1980er Jahre und Ron (Will Ferrell) und seine Frau Veronica (Christina Applegate) moderieren zusammen in New York die Nachrichten. Während Veronica zur Chefsprecherin aufsteigt, ist Ron seinen Job bald los und er verdingt sich Promille beladen als Ansager in einer Delfin-Show.

BLUE BLOODS – DIE ZWEITE SEASON – DVD

Auch wenn sprichwörtlich nicht gerade blaues Blut in ihren Adern fließt und sie demnach keinem Adelsgeschlecht angehören, ist der Familienclan der Reagans dennoch eine waschechte Dynastie. Seit Generationen tief verwurzelt mit dem New Yorker Police Department, sorgen sie in unterschiedlichen Positionen und Verantwortlichkeiten für Recht und Ordnung im Big Apple. Und dies auch wieder vorbildlich in den 22 Episoden der zweiten Staffel, die eine Fülle neuer Fälle und Aufgaben für die Reagans bereithalten.

BLUE BLOODS – DIE ZWEITE SEASON – DVD © Paramount Pictures
BLUE BLOODS – DIE ZWEITE SEASON – DVD
© Paramount Pictures

Im Mittelpunkt des Geschehens steht erneut Frank Reagan (Tom Selleck), bei dem als Polizeichef der Stadt natürlich alle Fäden zusammenlaufen. Schon sein Vater Henry (Len Cariou) bekleidete einst den Posten, der sich nicht nur mit den Gegebenheiten der Strasse auseinandersetzen muss, sondern auch mit politischen Interessen.

FRIEDEMANN – Uhr vs. Zeit

Das Singer-/Songwritertum erfreut sich größter Beliebtheit. So greift auch schon mal der eine oder andere musikalische Krawallbruder gerne mal zur Akustikklampfe und gibt seine Weisen in einer puren, unverfälschten Form von sich, die so oftmals mehr Intensität und Unmittelbarkeit verströmen als mit allem Getöse und Tamtam.

FRIEDEMANN – Uhr vs. Zeit
FRIEDEMANN – Uhr vs. Zeit

Der Frontmann der Hardcore-Band COR stellt sich nun in diese Riege. Friedemann, so sein Name, bringt es in „Was“ selber auf den Punkt: „So besinn’ ich mich zurück, zu den Wurzeln der Musik…“. Und dies tut er wahrlich! Seine Songs sind ungeschliffene Edelsteine, die unter ihrer rauen, matten Oberfläche doch einen funkelnden Kern aus Folk, Blues und Rock besitzen.

Various Artists - “Vargo Lounge – Summer Celebration 2 (Brazil Edition)“ ( Ambient Domain/ Nova MD + Zebralution)

“Vargo Lounge – Summer Celebration 2 (Brazil Edition)“

Ansgar Üffink, Mastermind des Elektronik-Duos Vargo, hat sich in den letzten Jahren auch einen Namen als Compiler von so erfolgreichen CD-Reihen wie “Vargo Lounge“ oder “Lauschkost“ gemacht.

Various Artists - “Vargo Lounge – Summer Celebration 2 (Brazil Edition)“ ( Ambient Domain/ Nova MD + Zebralution)
Various Artists – “Vargo Lounge – Summer Celebration 2 (Brazil Edition)“ ( Ambient Domain/ Nova MD + Zebralution)

Die neueste Edition der Reihe “Vargo Lounge“ liefert er uns nun unter dem Titel “Summer Celebration 2“, die sich passend zur am Donnerstag beginnenden Fußball-WM ganz dem Thema
“Brasilien“ verschrieben hat.

Neben Vargo wirkten nicht nur europäische Lounge-Protagonisten wie Ohm-G oder Afterlife, sondern auch brasilianische Größen wie Luiza Possi, Fernanda Porto, Electro Coco, Bossacucanova oder Céu an der “Brasil Edition“ von “Summer Celebration“ mit.

Marquess – “Favoritas“ (Starwatch/Sony Music)

Marquess – “Favoritas“

Marquess mit neuem Album “Favoritas“ auf Chartkurs

Marquess – “Favoritas“ (Starwatch/Sony Music)
Marquess – “Favoritas“ (Starwatch/Sony Music)

Pünktlich zum metereologischen Sommerbeginn erfreuen die Hannoveraner Jungs von Marquess ihre Fans mit dem brandneuen Album “Favoritas“.

Dabei handelt es sich um ein reines Coverversionen-Album, auf dem sie 14 fein ausgewählte Klassiker, aber auch aktuellere Stücke der spanischen und lateinamerikanischen Musik neu interpretiert haben.

Mit viel Respekt hat sich das Trio darauf Original-Songs wie “Suerte“ (Shakira – 2001), “El Porompompero“ (Manolo Escobar – 1980), “Entre Dos Tierras“ (Héroes del Silencio – 1990), “Que Será“ (José Feliciano – 1971), dem durch Pete Seeger international bekannt gewordenen Stück “Guantanamera“, der Consuelo Velazquez-Komposition “Besame Mucho“ (1941) oder dem von Jose Luis Perales geschriebenen und von Jeanette gesungenen Lied “Porque Te Vas“(1974) genähert.