Schlagwort-Archive: Soul

Nightmares on Wax - Feelin´Good

Nightmares on Wax – Feelin´Good

NIGHTMARES ON WAX aka George Evelyn ist seit seinen bahnbrechenden 90er-Alben „Smokers Delight“ und „Carboot Soul“ eine Institution.

Nightmares on Wax - Feelin´Good
Nightmares on Wax – Feelin´Good
Als „longest serving artist“ auf Warp Records veröffentlicht er seit mehr als 22 Jahren herausragende Alben. Ein absolutes Novum im schnelllebigen Musikgeschäft. Am 13.09.2013 erscheint auf Warp Records nun sein siebtes Studioalbum „Feelin´ Good“.

In den vergangenen sieben Jahren hat George in einem Bauernhaus auf Ibiza gelebt. Er hat immer davon geträumt, Musik in der Sonne zu machen und den Balearic Einfluss hört man dem neuen Album an. “I come from the city but sunshine is in my music… It was always a natural dream to make music in the sun like I do now.”

Tedeschi Trucks Band – “Made Up Mind”

Tedeschi Trucks Band – “Made Up Mind”

Bei der 54. Grammy-Verleihung im letzten Jahr konnte die Tedeschi Trucks Band sich mit ihrem Debüt-Album ‚Revelator“ (2011) in der Kategorie Best Blues Album gegen Mitstreiter wie Gregg Allman, Marcia Ball, Warren Haynes und Keb`Mo` durchsetzen.

Tedeschi Trucks Band – “Made Up Mind”
Tedeschi Trucks Band – “Made Up Mind”

Nun legt die 11-köpfige Band um Susan Tedeschi und Derek Trucks mit “Made Up Mind“ ihren zweiten Longplayer vor.

Als Co-Produzent bei den Aufnahmen in den Swamp Raga Studios (Jacksonville) stand Derek Trucks niemand Geringerer als Jim Scott (Johnny Cash, Red Hot Chili Peppers, Wilco) zur Seite, der ihn bereits auf dem Debüt produktionstechnisch unterstützt hatte.

Tunde Baiyewu – “Diamond In A Rock”

Tunde Baiyewu – “Diamond In A Rock”

Gerne erinnert man sich an das Duo Lighthouse Family, das ab Mitte der 90er bis Anfang des neuen Jahrtausends mit Hits wie “Lifted“ (1995),. “Ocean Drive“ (1995), “Raincloud“ (1996), “High“ (1998), “Lost In Space“ (1998) oder “(I Wish I Knew How It Would Feel To Be) Free / One” (2001) international für Furore sorgte.

Tunde Baiyewu – “Diamond In A Rock”
Tunde Baiyewu – “Diamond In A Rock”

Von seinen Alben “Ocean Drive” (1995), “Postcards From Heaven” (1997) und “Whatever Gets You Through The Day” (2001) konnte es weltweit etwa 20 Millionen Einheiten absetzen.

Seit 2004 lässt der Frontmann Tunde Baiyewu auch solo von sich hören. Nach “Tunde“ erscheint mit “Diamond In A Rock“ nun sein zweites Soloalbum.

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“

WE ARE TONY ist ein 5-köpfiges Bandkollektiv aus Profi-Musikern und Songwritern, angeführt von dem in Seattle geborenen Gesangstalent Tony Potts.

WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“
WE ARE TONY „Seven Kinds of Crazy“
WE ARE TONY ist mehr als eine Band – WE ARE TONY ist ein Lebensgefühl, daß diese Urban-Sound-Section stellvertretend für eine ganze Generation repräsentiert. Bei dem bewußt reduziert erzeugten Klangbild von WE ARE TONY zählt das Songwriting mehr als eine High-Tech-Produktion.

Die Band ist nicht eine weitere beliebige Retro-Truppe, sondern ein clever arrangiertes Zusammenspiel, das im Sinne des Vintage-Sounds vor allem Nachhaltigkeit anstrebt.

Mit Wurzeln in Seattle, Berlin und Hamburg hat die Band 2011 die Hansestadt zu Ihrem Heimat-Hafen ernannt, bespielt von dort aus die Clubbühnen in der gesamten Republik und wird seither in Fankreisen und bei ihren Live-Konzerten gefeiert

Chasing Kurt - "From The Inside"

Chasing Kurt – “From The Inside“

Chasing Kurt ist der Name eines Musik-Projektes, das sich der House Music verschrieben hat, welche mit Ingredienzen aus Pop und Soul kombiniert wird.

Chasing Kurt - "From The Inside"
Chasing Kurt – „From The Inside“

Am gestrigen Tagerschien mit “From The Inside“ das erste Album des aus Pascal Blanche, Wojtek Kutschke und Lukas Poloczek bestehenden Acts, welches von den beiden Erstgenannten soundtechnisch in Szene gesetzt wurde.

Seit dem 3. Mai ist der Titeltrack, ein eingängiger Deep House-Titel, als Vorab-Single mit zusätzlichen Remixes von Daniel Bortz, Till von Sein und Tigerskin auf allen bekannten Download-Portalen käuflich erhältlich.

Glanzlichter der CD werden zudem mit der gefühlvoll-schwermütigen Nummer “Take Me Home“, dem clubtauglichen Titel “In Control“, dem souligen und durch Piano-Klängen gefärbten Track “It Shines On Me“ und dem mit reduzierten Beats aufwartenden Closer “This Is My Religion“ gesetzt.

Alex Hepburn – “Together Alone“

Alex Hepburn – “Together Alone“

Alex Hepburn ist meines Erachtens derzeit der aufgehende Stern am Pop-Himmel.

Alex Hepburn – “Together Alone“
Alex Hepburn – “Together Alone“

In diesen Tagen veröffentlicht die in London lebende Sängerin ihr Album-Debüt “Together Alone“, bei dem ihr Jimmy Hogarth (Paolo Nutini, KT Tunstall), Gary Clark(David McAlmont, Natalie Imbruglia, Eddi Reader) und Ian Barter (Amy Winehouse, Natasha Beddingfield, Saint Lu) als Co-Produzenten zur Seite standen.

Das Mixing übernahm dann Cenzo Townsend (Florence & The Machine, Snow Patrol), während Tom Coyne (Adele, Amy Winehouse) für das Mastering zuständig war.

Ein erstes Ausrufezeichen hat die gebürtige Schottin hierzulande gerade mit der ersten Single-Auskopplung “Under“ gesetzt, einem Ohrwurm-Hybriden aus Pop und Rock, der eine Notierung in den Top 40 der offiziellen deutschen Single-Charts schaffte. Noch erfolgreicher ist der Titel momentan in Frankreich und der Schweiz, wo er auf Platz 2 bzw. Platz 5 gechartet ist.

Jesper Munk - “For In My Way It Lies“

Jesper Munk – “For In My Way It Lies“

Eine der Entdeckungen des Jahres ist sicherlich Jesper Munk, der mit “For In My Way It Lies“ nun sein Debütalbum vorlegt.

Jesper Munk  -  “For In My Way It Lies“
Jesper Munk – “For In My Way It Lies“

Bei den Aufnahmen zeichnete sein Vater Rainer Germann (Cat Sun Flower) nicht nur als Co-Produzent verantwortlich, sondern er spielte auch am Bass. Zudem fungierte Clemens Finck von Finckenstein, mit dem Jesper in der Vergangenheit bereits gemeinsam in der Band Lila`s Riot spielte, als Drummer.

Oszillierend zwischen Blues, Soul und Folk, sind 12 ausnahmslos hochwertige Stücke entstanden, die stets durch die rauchige Stimme des 20-Jährigen veredelt werden.

Wunderschöne Song-Pretiosen wie die soulig gefärbte Nummer “I Love You“, ein Remake des gleichnamigen Eddie Holman-Songs aus dem Jahre 1969, das unbekümmerte und leicht beschwingt daherkommende “The Everlasting Good“ oder der Blues-geschwängerte Titel “Lady River Song“ sorgen dabei für ein beeindruckendes Hörerlebnis.

Josh Kumra – “Good Things Come To Those Who Don’t Wait”

Josh Kumra – Good Things Come To Those Who Don’t Wait

Während Josh Kumra in seinem Heimatland Großbritannien bereits 2011 für Furore sorgte, als er den Gesang zum dortigen Nr.1-Hit “Don`t Go“ von Wretch 32 beisteuerte, erlangte er hierzulande erst am Anfang diesen Jahres eine gewisse Bekanntheit, als sein Song “The Answer“ auf dem Soundtrack zum Matthias Schweighöfer-Film “Schlussmacher“ zu hören war.

Josh Kumra – “Good Things Come To Those Who Don’t Wait”
Josh Kumra – “Good Things Come To Those Who Don’t Wait”

Mit “Good Things Come To Those Who Don’t Wait” bringt der 22-Jährige jetzt sein Debütalbum heraus, das den Spagat zwischen Pop, Folk, Singer/Songwritertum, Blues und Gospel wagt.

In den Songwriter- und Produzenten-Credits für den Silberling finden sich dabei so illustre Namen wie Emeli Sande, Fink, Naughty Boy und Mr Hudson.

"NO MAN'S LAND" Debütalbum von QEAUX QEAUX JOANS

„NO MAN’S LAND“ Debütalbum von QEAUX QEAUX JOANS

Qeaux Qeaux Joans (sprich: Coco Jones) zelebriert auf ihrem Aufsehen erregenden Debütalbum „No Man’s Land“ einfühlsamen, sinnlichen Singer/Songwriter-Pop, voller Emotionen, Blues und Soul.

"NO MAN'S LAND" Debütalbum von QEAUX QEAUX JOANS
„NO MAN’S LAND“ Debütalbum von QEAUX QEAUX JOANS
Qeaux Qeaux Joans wollte immer nur eins: Mit ihrer Musik Geschichten erzählen. Ihre Stimme geht durch Mark und Bein und ihr Rhythm & Blues ist mit einem Wort erstklassig. Ihre wandelbare Stimme brachte ihr Vergleiche mit Norah Jones, Feist oder Leslie Clio ein. Doch all diese Vergleiche werden ihr nicht gerecht.

Mit ihrem sehnsuchtsvollen Gesang und ihrer charismatischen Erscheinung transportiert Qeaux Qeaux Joans Emotionen, die über die betörende Poesie ihrer Songtexte noch hinausgehen. Aus fragil getupften Stimmungen und geerdeter Wucht entfesselt die Ausnahmekünstlerin ihre Geschichten – und lebt die wahre Schönheit und Kraft der Musik. Die Rückschläge in ihrem Leben spiegeln sich in der Tiefe und Sensibilität ihrer Musik – nicht als eine bewusste Wahl, sondern als selbstverständliche Verarbeitung ihrer Erfahrungen.

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Album

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Album

Der Ausspruch „Bei meiner Seele“, rutscht einem hin- und wieder mal raus, wenn man von einer Situation plötzlich überrascht wird.

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Album
Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Album
Eine weitere Definition von „Bei meiner Seele“ ist: Die Gesamtheit dessen, was das Fühlen, Empfinden und Denken eines Menschen ausmacht.

Darüber hinaus ist „Bei meiner Seele“ auch Album- und Singletitel des fünften Studioalbums von Xavier Naidoo.

Die Single „Bei meiner Seele“ ist der Vorbote des gleichnamigen Albums und ist in zwei unterschiedlichen Versionen enthalten. Die erste Variante ist eine Uptempo Version die nach vorne geht und mit gut gelaunten Streichersamples für Tanzbarkeit sorgt. Die zweite Umsetzung des Songs ist eher langsam und getragen, eine Art Schwebezustand, die eine völlig andere Stimmung erzeugt.

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Single

XAVIER NAIDOO – Video Premiere zu ’Bei meiner Seele’

Musikalische Vielseitigkeit und sprudelnde Kreativität sind die zwei Begriffe, die man in den letzten Monaten unweigerlich mit dem Musiker aus Mannheim in Verbindung gebracht hat.

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Single
Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Single
Nach der Kombination aus Rap und Soul („XAVAS“) und einem Ausflug in das Dubstep-Genre („Der Xer“), schlägt Xavier Naidoo auf seinem fünften Studioalbum mit dem Titel „Bei meiner Seele“ wieder ruhigere Töne an.

Dies gilt sowohl für die Songs selbst als auch für die zurückhaltende Instrumentierung, die dem Album einen sehr geradlinigen Stil geben.

Einen ersten Vorgeschmack gibt es jetzt mit der Video Premiere zur ersten Single und Titeltrack „Bei meiner Seele“, die seit dem 03.05.2013 zu haben ist! Der Longplayer folgt dann am 31.05.2013.

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Single

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Single

Die erste Single „Bei meiner Seele“ ist sowohl Titeltrack, als auch Vorbote des gleichnamigen, fünften Studioalbums von Xavier Naidoo, welches am 31.05.2013 veröffentlicht wird.

Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Single
Xavier Naidoo „Bei meiner Seele“ Single
Nach einigen Abstechern in andere musikalische Genres und Metiers schlägt er nun wieder sanftere Töne an. Jedoch zeigt sich Xavier auf diesem Longplayer erneut von einer neuen Seite, denn dieses Album ist nicht nur äußerst persönlich geworden, sondern es versteht sich auch als eine Art Standortbestimmung in 13 Tracks. Textlich sehr offen, gewährt er den Zuhörern teilweise Einblicke in eigene Erlebnisse.

Brixtonboogie - "Crossing Borders"

Brixtonboogie – Crossing Borders

Brixtonboogie ist der Name eines Hamburger Blues-Kollektivs, das nach dem 2009er-Debüt “Urban Blues“, das 2010 eine Nominierung für den Preis der deutschen Schallplattenkritik erhielt, und diversen EPs nun sein zweites Album vorlegt.

Brixtonboogie - "Crossing Borders"
Brixtonboogie – „Crossing Borders“

“Crossing Borders“ – so der Titel des Opus – präsentiert sich als nuancenreiches Konglomerat aus Blues, Funk, Soul und Jazz, das mit Elementen aus HipHop und Dubstep angereichert wird.

Zum Antesten empfehle ich euch den zwischen Soul und Pop oszillierenden Song “Love Ain`t Just A Word“, der durch den kraftvollen Gesang von Dede Priest veredelt wird, “Something Within Me“, einen mitreißender Hybriden aus Soul und HipHop, die von Pianoklängen getragene Nummer “Early October“, “Way Down In The Hole“, ein gelungenes Remake des gleichnamigen Tom Waits-Songs sowie das soulig rockende “(I Can`t Get You) Out Of My Head“.

Saint Lu - "2"

Saint Lu – 2

Saint Lu begeistert auf ihrem Zweitwerk

Saint Lu - "2"
Saint Lu – „2“

Als am letzten Donnerstag der deutsche Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2013 in der Hannoveraner TUI Arena stattfand, war auch die gebürtige Österreicherin Luise Gruber aka Saint Lu mit von der Partie, die sich mit ihrem soulig gefärbten Beitrag “Craving“ in die Herzen der Musikfans singen konnte.

Hinter Cascada, LaBrassBanda und den Söhnen Mannheims landete sie bei “Unser Song für Malmö“ auf einem tollen 4. Platz, wobei anzumerken ist, dass die fünfköpfige Jury (Tim Bendzko, Mary Roos, Roman Lob, Anna Loos, Peter Urban) sie hinter Blitzkids.mvt sogar auf dem 2. Platz sah.

Emeli Sande - "Our Version Of Events - Live At The Royal Albert Hall"

Emeli Sande – Our Version Of Events – Live At The Royal Albert Hall

Erstes Live-Album von Emeli Sande seit heute im Handel

Emeli Sande - "Our Version Of Events - Live At The Royal Albert Hall"
Emeli Sande – „Our Version Of Events – Live At The Royal Albert Hall“

“Our Version Of Events”, das Debütalbum der schottischen Sängerin und Songwriterin Emeli Sandé, avancierte im letzten Jahr zum erfolgreichsten Album in Großbritannien. Unglaubliche 1,5 Millionen Mal ging es alleine in UK über die Ladentische – das bedeutet fünffach Platin – und befindet sich seit nunmehr 47 Wochen ununterbrochen in den dortigen Top 10, was in der Chart-Geschichte zuvor keinem anderen Solo-Künstler gelungen war.

Am heutigen Tag wird nun mit “Our Version Of Events – Live At the Royal Albert Hall“ ihr allererstes Live-Album veröffentlicht, das als CD/DVD-Set daherkommt. Während sich auf der CD 16 Tracks finden, wartet die DVD mit 20 Songs und einer Spielzeit von 111 Minuten auf.

Söhne Mannheims – mit „One Love“ für den Eurovision Song Contest 2013

Söhne Mannheims – mit „One Love“ für den Eurovision Song Contest 2013

„One Love“ – so lautet die Botschaft, mit der die Söhne Mannheims 2013 nicht nur im deutschsprachigen Raum durchstarten.

Söhne Mannheims – mit „One Love“ für den Eurovision Song Contest 2013
Söhne Mannheims – mit „One Love“ für den Eurovision Song Contest 2013
Wenn es nach der Band ginge, würden sie mit ihrem neuen Song ab Mai 2013 sogar in ganz Europa zum friedvollen Miteinander aufrufen. Denn die Söhne Mannheims wollen mit „One Love“ beim Eurovision Song Contest 2013 in Malmö für Deutschland gewinnen.

„Seit über 15 Jahren leben wir nicht nur multikulturelle, sondern auch künstlerische Vielfalt täglich aus. Für uns wäre es eine große Ehre, Deutschland in Malmö zu vertreten“, so Sänger Henning Wehland. Und mit „One Love“ dürfen sich die Söhne Mannheims durchaus Chancen ausrechnen.

Nina Simone – “To Be Free – The Nina Simone Story”

Nina Simone – To Be Free – The Nina Simone Story

Feine Nina Simone-Werkschau soeben erschienen

Nina Simone – “To Be Free – The Nina Simone Story”
Nina Simone – “To Be Free – The Nina Simone Story”

Am 21. Februar hätte die amerikanische Sängerin Eunice Kathleen Waymon alias Nina Simone, welche mit Songs wie “My Baby Just Cares For Me” oder “I Put A Spell On You” Weltberühmtheit erlangte, ihren 80. Geburtstag gefeiert. Das nimmt das Label RCA/Legacy zum Anlass, als Huldigung unter dem Titel “To Be Free – The Nina Simone Story“ ein Box-Set herauszubringen, das als Retrospektive den Zeitraum zwischen 1957 und 1993 umfasst.

Die stilistische Bandbreite der Compilation reicht dabei von Jazz und Pop über Soul bis hin zu Gospel.

MisSiss mit neuen Album "Soulistics"

MisSiss mit neuen Album „Soulistics“

Nachdem die Wiener Sängerin und Songwriterin MisSiss uns 2011 ihr Album „Sissita’s Soul Tangos“ nach dem Südamerika Release auch in Europa vorgestellt hat, erblickt nun 9 Monate später ihr zweites musikalisches Baby das Licht der Welt.

MisSiss mit neuen Album "Soulistics"
MisSiss mit neuen Album "Soulistics"

Dieses Album ist genau genommen ihr Erstes, denn bereits vor 6 Jahren wurden die Grundsteine für „Soulistics“/ VÖ 15.05.2012 gelegt, und die ersten Aufnahmen dafür vom Wiener Produzenten – Duo Hannes Breitschädel und Florian Hirschmann gemacht.

Aus dem breit gefächerten Song – Material schafften es dann nur die Besten auf das Album, und der Reifungsprozess brachte dem Album viel Abwechslung, Tiefe und Perfektion ein.

KJ-Denhert-CD-Cover

KJ DENHERT „Album No.9“

Die Musik der Gitarristin/Singer/Songwriterin KJ DENHERT ist genre- und generationsübergreifend. Die musikalische Beschreibung –von Denhert selbst geäußert- „urban folk and jazz artist“ ist nur die Zusammenfassung Ihrer gesammelten Einflüsse, die sie in Ihren Performances und Kompositionen zeigt.

KJ-Denhert-CD-Cover
KJ DENHERT Album No.9

KJ kanalisiert Ihre Passion durch intelligente Texte, eine soulige Stimme und unbeschreibliche Musikalität.

Sie ist ausgelassen, überschwänglich, produktiv, vielseitig und umtriebig.

KJ und ihre Band, The New York Unit, haben in der USA und international bereits viele Festivals als Headliner gespielt, einschließlich des prestigereichen Umbria Jazz Festival in Italien (wo sie nacheinander 8 mal für die komplette Spielzeit eingeladen wurde), The San Jose, Cape Cod and Rochester Jazz Festivals.

Simphiwe-Dana-Kulture-Noir CD Cover

Simphiwe Dana – Kulture Noir

Zu den führenden Vokalistinnen Südafrikas zählt zweifellos die Xhosa-Frau Simphiwe Dana.

Simphiwe-Dana-Kulture-Noir CD Cover
Simphiwe Dana – "Kulture Noir"

Die Erfolgsgeschichte der südafrikanischen Musikszene nahm 2006 ihren Ausgangspunkt mit dem Debutalbum „Zandisile“, das nicht nur mit zwei South African Music Awards ausgezeichnet wurde, sondern auch den Weg für einen beispiellosen Triumphzug und bejubelte Konzerte durch Metropolen von Berlin und Barcelona über London und Rom bis Madrid und Hamburg ebnete.

Viele wichtige Weltmusik- und Jazz-Festivals des Kontinents luden den Shooting Star mit dem immer gleichen begeisternden Ergebnis ein. Hohe Platzierungen in den European World Music Charts und Jazz Charts, auch in Deutschland, waren die erfreulichen Ergebnisse.