Schlagwort-Archive: Video

UDO LINDENBERG – „Plan B“

Einmal durch das Leben von UDO LINDENBERG: Das „Plan B“-Video zu seinem 70.!

Er ging immer seinen eigenen Weg und ließ sich nie von anderen reinreden. UDO LINDENBERG ist die Ikone des konsequenten Rock’n’Roll-Lebens, ein Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit, das sich nicht klein kriegen lässt. Und ein Mensch, wie es ihn kein zweites Mal gibt. Auf seiner aktuellen Single „Plan B“ macht Deutschlands aufrichtigster Rocker klar, dass er sich immer selbst treu geblieben ist – und dass dies auch so bleiben wird: „Ich werde mich nicht ändern, werd’ kein anderer mehr sein. Ich habe tausend Pläne, doch‘n Plan B brauch ich kein‘“. Jetzt, am 17. Mai, wird UDO LINDENBERG 70 Jahre alt! Und zu diesem Anlass haben UDO und Kim Frank einen ganz besonderen Videoclip zur Single „Plan B“ gedreht. Der Kurzfilm zeigt viele zum Teil private Fotos, die UDOs ereignisreiches Leben im Schnelldurchlauf an uns vorüberziehen lassen – von der Kindheit bis zur Gegenwart. Eine packende Autobiografie in dreieinhalb Minuten, die man unbedingt gesehen haben muss:

The Wedding Party Massacre – „Love Returns“

The Wedding Party Massacre – neue EP mit sechs neuen Videos – „Love Returns“, EP-VÖ: 15.04.16

The Wedding Party Massacre - "Love Returns"
The Wedding Party Massacre – „Love Returns“

Pop und Posse, das ist The Wedding Party Massacre – eine Band, die auf keiner guten Hochzeit fehlen darf. Sie mischt grosse Melodien, fette Beats, Fanfaren und Gitarrensoli mit Visuals und Tanzeinlagen. Am 15. April veröffentlicht The Wedding Party Massacre mit „Love Returns“ eine digitale EP aus sechs Songs, begleitet von sechs Videoclips.

Video Nr. 1: „TAYLOR SWIFT“:

Lions Head – „When I Wake Up“

Lions Head mit neuem Video, neuer EP und auf Tour, EP-VÖ: 29.04.2016

Lions Head - „When I Wake Up“ (Columbia / Sony Music)
Lions Head – „When I Wake Up“ (Columbia / Sony Music)

Gleich mit seiner ersten Single „Begging“ landete Lions Head, bürgerlich Ignacio Uriarte, im Sommer 2015 einen beachtlichen Überraschungserfolg. Seine erste Veröffentlichung erreichte über 2 Millionen Spotify Streams, Top 60 der deutschen Airplaycharts und das Musikvideo zu „Begging“ über eine Millionen Plays. Dieser Erfolg war Anlass für Joris und Milky Chance ihn auf ihre Tour mitzunehmen. Zudem spielte er auf zahlreichen Festivalbühnen und etliche Clubkonzerte.

Lody Kong – Video Premiere “Dreams And Visions”

Nach der Veröffentlichung des Debüt Albums Dreams and Visions“ am 25. März 2016 laden Lody Kong direkt nach und präsentieren das neue Video zu Dreams and Visions“, hier zu sehen:

Lody Kong zünden auf „Dreams and Visions“ einen Hard Rock-, Grunge-, Punk- und Thrash Metal-Sprengsatz, von dem man kaum glauben kann, dass eine Gruppe von Anfangzwanzigern ihn gemischt hat. Irgendwo zwischen Metallica, den Deftones und Nirvana verorteten sie jene, die dabei waren, auf dem richtigen Weg sind sie auf jeden Fall – zumal mit „Dreams and Visions“. „2016 wird das Jahr von Lody Kong“, sagt Zyon Cavalera. Sagt nicht, dass wir Euch nicht gewarnt hätten.“

Lody Kong Online:
www.facebook.com/lodykong7
www.twitter.com/lodykong
www.instagram.com/lodykong

SIMO – Video Premiere zu „Two Timin Woman” und aktuelle Live Dates

Nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Let Love Show The Way“ am 29.01.2016 gibt es hier brandaktuell die Video Premiere zu „Two TiminWoman”:

Auch live wird die Band um Sänger und Gitarrist JD Simo ab Anfang April wieder zusehen sein… u.a. an zwei Terminen in Deutschland!

SIMO live:
April 3, 2016 Maroquinerie (with Monster Truck) Paris, FR
April 5, 2016 Basement York, UK
April 6, 2016 Greystones Sheffield, UK
April 7, 2016 Barfly London, UK
April 9, 2016 Paradiso (Upstairs) Amsterdam
April 11, 2016 Little Devil Tillburg, NE
April 12, 2016 Spirit of 66 Verviers, BE
April 13, 2016 Charlatan Ghent, BE
April 14, 2016 Turock Essen, DE
April 15, 2016 St. Pauli Rock Café Hamburg, DE
April 17, 2016 Colos Saal Aschaffenburg, DE

VAIT – „JETZT“

VAIT – neues Video zur Single „JETZT“ und neues Album „sei dankbar“, VÖ: 08.04.16

Endlich ist es soweit, VAIT veröffentlichen das erste Video aus ihrem kommenden, dritten Studioalbum „sei dankbar“ (Album-VÖ: 08.04.16): Der Song ist der pop-rockende Aufruf der vier Musiker, sein Leben in die Hand zu nehmen. Nicht morgen, sondern … „JETZT“!

Video zur aktuellen Single „JETZT“:

Sänger Ralf über „JETZT“: „Man wünscht sich oft in das Leben anderer Leute, ist aber so stark in seinem eigenen gefangen, dass man Angst hat, dann doch etwas zu ändern.“

MORITZ NEUMEIER – „Kein scheiß Regenbogen“

MORITZ NEUMEIER veröffentlicht „Kein scheiß Regenbogen“ als eVideo, VÖ: 01.04.16

MORITZ NEUMEIER - "Kein scheiß Regenbogen" (Very Us)
MORITZ NEUMEIER – „Kein scheiß Regenbogen“ (Very Us)

Moritz Neumeier ist lustig. Finden manche. Seit 2008 steht er auf der Bühne, seit 2012 als Stand Up Comedian. Sein Humor ist so schwarz wie seine Lunge, sein Stil weniger deutsch, als der der meisten anderen.

Wen die gängige Comedy-Kultur eher langweilt, findet in seinem Programm „Kein scheiß Regenbogen“ ein Zuhause. Kein Kostüm, keine Maskerade, einfach 70 Minuten Stand Up.

Witze, die jeden treffen und eine Menge Halbwahrheiten – verpackt hinter einem dreckigen Lachen. Alltagsbeobachtungen und der ganze Kram inklusive.

Wer das nicht lustig findet, sollte sich ein anderes Programm kaufen. Wobei dieses hier schon ziemlich gut ist. Also kauf es einfach, schlechter als der Rest in deinem Regal ist es auf keinen Fall.

DJ SNAKE – Video zu „Middle“

Fantastisches Video zu „Middle“ von DJ SNAKE. Mit dabei sind Schauspieler Josh Hutcherson (Die Tribute von Panem) und Kiersey Clemons (DOPE).

Cover_DJ-Snake-Middle-Kopie
DJ SNAKE – „Middle“

„Middle“ ist die brandneue Single von DJ Snake und ein Vorbote auf sein neues Album, das noch Ende diesen Jahres erscheinen soll. Der Titel featured den britischen Sänger und ehemaliges Kid British-Mitglied Bipolar Sunshine.

Weltweit ist der Track bereits 7 mal auf Platz 1 der iTunes Charts und 16 mal in der iTunes Top10 gelandet. In Spotify’s Charts der meist gestreamten Songs ist „Middle“ bereits in 4 Ländern in der Top10 zu finden.

Zuletzt hat der französische Produzent und DJ mit seinem Sommerhit „You Know You Like It“ feat AlunaGeorge für Aufsehen gesorgt.

Mantocliff – „umbilical“

Mantocliff präsentieren ihr Debüt-Album „umbilical“ und das Video zur neuen Single „these words“, Album-VÖ: 04.03.16.

Mantocliff - "umbilical"
Mantocliff – „umbilical“

Manto ist eine griechische Mythengestalt und steht für die Kraft der Musik, welche die Grenzen von Raum und Zeit überwindet, um Körper und Seele zu heilen. Die Klippe öffnet den Blick über den Rand und nährt die Sehnsucht nach dem Horizont. Die Anziehung der Tiefe mit dem Herz für die Weite, der Fall mit der Gravitation in die Kraft der Musik – das ist mantocliffs Inspiration.

VAIT – „JETZT“

VAIT veröffentlichen „JETZT“, die erste Single aus ihrem neuen Album „sei dankbar“, mit großer Video-Aktion!

Natürlich soll es auch zu „JETZT“ ein hübsches Video geben und da haben die vier sich etwas ausgedacht – eine Idee, mit der sich Ralf, Beni, Paul und Stefan direkt an ihre Fans wenden:

„Wir haben uns gedacht, wir machen das mal direkt mit euch zusammen. Wie das geht? Ihr hört euch das Lied an und überlegt euch, wie das Video zu „JETZT“ aussehen könnte, von der ersten Idee bis zum kompletten Storyboard ist alles möglich. Dann schickt ihr uns eure Vorschläge an storyboard@vaitmusik.de, wir wählen einen aus und produzieren dann das Ganze. Bis jetzt haben die Ihr-Wir-Dinger ja immer ganz gut geklappt, oder?

Bring Me The Horizon – „True Friends“

Bring Me The Horizon – neues episches Video zu „True Friends“

Gerade einmal 28 Jahre alt ist Bring Me The Horizon Gründer und Frontmann Oli Sykes und doch veröffentlicht die britische Metalcore-Formation am 11. September 2015 mit „That’s The Spirit“ bereits ihr fünftes Album. Die elf Songs des Longplayers entstanden unter der Regie von Sykes und BMTH-Keyboarder Jordan Fish in den Black Rock Studios auf der griechischen Insel Santorin, wo in den vergangenen u.a. Joe Bonamassa, Steve Harris, OneRepublic aufgenommen hatten. Im Vorfeld hatte das aus Sheffield stammende Quintett bereits drei Songs veröffentlicht: am 12. Juli erschien der Track „Happy Song“, der sich sofort an die Spitze der UK Rock and Metal-Charts setzte, jüngst ließ die Band mit „Throne“ eine zweite Auskopplung folgen. Darüber hinaus findet sich im Tracklisting der bis dato größte Bring Me The Horizon-Hit „Drown“, der sich im Oktober 2014 auf Position 17 der britischen Charts platzieren konnte.

THE BEATLES – „1“ – CD, DVD und Blu-ray

THE BEATLES – 27 #1-Hits auf CD, DVD und Blu-ray, VÖ: 06.11.15

THE BEATLES - "1" - CD, DVD und Blu-ray (Apple/Universal)
THE BEATLES – „1“ – CD, DVD und Blu-ray (Apple/Universal)

Sie zählen mit zu den Erfindern des Musik-Videos, so zumindest sehen es einige Experten. Doch darüber lässt sich streiten. Zwar haben die BEATLES bereits 1966/67 Promo-Filme zu ihren Stücken „Paperback Writer“, „Rain“, „Strawberry Fields Forever“ und „Penny Lane“ (alle vier Videos sind auch der „1+“ Deluxe Edition zu finden) veröffentlicht, die per definitionem als Musikvideo gelten können – laut Wikipedia sind es verkaufsfördernde „Kurzfilme, die ein Musikstück filmisch umsetzen“. Doch ein Jahr früher – 1965 – gab es mit „I Got You Babe“ von Sonny & Cher und „Subterranean Homesick Blues“ von Bob Dylan zwei weitere Kandidaten, die dies von sich behaupten könnten. Bis heute wird darüber gestritten, wer der erste war und auch hier könnte man noch weitere Gegenbeispiele nennen – so z.B. sehen einige den ersten Tonfilm „The Jazz Singer“ von 1927 als erstes Musikvideo an, obwohl es sich nicht um einen Kurzfilm handelt. Doch das würde an dieser Stelle zu weit gehen und sich doch vom eigentlichen Thema, der Neuauflage von THE BEATLES „1“ entfernen.

Sebastian Block – „Andromeda“

Sebastian Block neues Video zur Single „Andromeda“ / ab sofort verfügbar

The boy is back in town: Sebastian Block kehrt mit einem nachdenklich swingenden zweiten Album zurück, dunkel schimmernd mit einer funky Melancholie, zu der man tanzen möchte. Der Wahlberliner Songschreiber hat einen langen Weg zurückgelegt, von Airplay-Charts und Album des Monats bei u.a. Bild.de und Prosieben.de (mit seiner Band Mein Mio, 2008), dem RBB-Sommersong 2011 (aus seinem ersten Soloalbum) und zuletzt der EP „Ananas“ (2014) in voller rockiger Bandformation.

OK KID – „Gute Menschen“

OK KID sehen nur „Gute Menschen“, Single/Video-VÖ: 1.10.

OK KID - "Gute Menschen" (Four Music/Sony Music)
OK KID – „Gute Menschen“ (Four Music/Sony Music)

Mit ihrer EP »Grundlos« lieferten OK KID im Juni 2014 einen musikalischen Übergang von ihrem mit Kritikerlob überhäuften Debütalbum zu ihrem neuen Longplayer. Jetzt veröffentlichen sie mit »Gute Menschen« einen neuen Song mitsamt Video. »Gute Menschen« mag dabei kein typischer OK KID-Song sein, wie man ihn erwartet hätte. »Gute Menschen« ist eine scharfsinnige Beobachtung der aktuellen Stimmung in unserem Land.

Clip „Gute Menschen“:

BOB DYLAN – „THE CUTTING EDGE 1965-1966: THE BOOTLEG SERIES VOL. 12“

BOB DYLAN veröffentlicht „THE CUTTING EDGE 1965-1966: THE BOOTLEG SERIES VOL. 12“ / neues Making Of

Columbia Records und Legacy Recordings, die Katalogabteilung von Sony Music Entertainment, geben den Release der Bob-Dylan-Anthologie „The Cutting Edge 1965-1966: The Bootleg Series Vol. 12“ bekannt, die weltweit ab dem 6. November erhältlich sein wird.

„The Story Of The Cutting Edge“:

Diese Veröffentlichung schlägt das neueste Kapitel der Bootleg-Series auf, die sich diesmal ganz auf die Aufnahmesessions zu Dylans Meisterwerken „Bringing lt All Back Home“, „Highway 61 Revisited“ und „Blonde On Blonde“ konzentriert . Mit diesen drei Alben veränderte Dylan maßgeblich die Geschichte der populären Musik und zementierte seinen Ruf als Songwriter und Performer der Sonderklasse, dem niemand in Sachen Originalität und Tiefgründigkeit das Wasser reichen konnte.

CHARLIE WINSTON feat. GREGOR MEYLE – „Say Something“

CHARLIE WINSTON veröffentlicht zusammen mit GREGOR MEYLE den Benefiz-Song „Say Something“ / Video ab sofort verfügbar!

Die Erlöse gehen an die Flüchtlingshilfe des Roten Kreuzes / Zahlreiche Prominente wie Peter Gabriel, Sting, Xavier Naidoo, Sasha, Meret Becker, Henning Wehland, Conchita Wurst, Madsen u.v.a. unterstützen die Message des Songs im Video

Video zu „Say Something“:

Interview mit Charlie Winston & Gregor Meyle:

FRANCA MORGANO - INSANE

VIDEOPREMIERE: FRANCA MORGANO – INSANE

Die in Italien geborene Power-Frau entschloss bereits in dem zarten Altern von 11 Jahren, sich der Kunst des Singens und Komponierens hinzugeben.

FRANCA MORGANO - INSANE
FRANCA MORGANO – INSANE
In den 90er dann das Highlight: Ihre herausragende Stimme katapultierte sie mit dem Dancefloor-Acts „Magic Affair“ an die Spitze der deutschen Chats.

Die Single „Omen III“ erreichte 1994 Platz 1 der Deutschen Charts, sowie viele Top 10-Ränge in ganz Europa. Es folgte der „Echo“ und eine Nominierung für die Video-Music-Awards von MTV.

Mit „Nach dem Sturm“ hat das in Frankfurt lebende Energiebündel 2012 ihr erstes Deutschpop-Album veröffentlicht, mit dem sie auch als Texterin und Komponistin subtiler Deutschpop Songs zu überzeugen wusste.

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg.

Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg. Dabei war ihnen kein Eisen zu heiß, um es nicht mit ihrer ganz eigenen Form von harter Rockmusik zu verschmelzen.

„XXV“, Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten
„XXV“, Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten
Dieser Mut wurde sowohl mit ihrer eigenen Nische zwischen Metal, Industrial, EBM und Gothic belohnt als auch mit Gold- und Platin-Auszeichnungen. Ihre Alben stürmen seit Jahren regelmäßig die vorderen Plätze der Charts, ihre Single „Augen Auf!“ sicherte sich sogar den ersten Platz . Selbst in den USA konnten OOMPH! trotz deutscher Texte auf sich aufmerksam machen. In diesem Jahr feiern OOMPH! ihren 25. Geburtstag – mit einem neuen Album und vier Jubiläumskonzerten.

Videopremiere BONAPARTE – WHISTLEBLOWER

Es ist Montag und wohl der beste Tag für krachend laute Verkündungen. Heute wird nicht geflüstert, sondern gesprungen, gerockt und herausgeschrien: VIDEOPREMIERE – BONAPARTE „WHISTLEBLOWER“!

Kraftvoll in eigener Regie & Schnitt mit Sequenzen aus dem Kinofilm „Becks letzter Sommer“ stellt BONAPARTE den ersten Song aus dem komplett selbst geschriebenen und produzierten Soundtrackalbum vor.

Was Tobias Jundt alias BONAPARTE hier abliefert, ist musikalisch eine etwas andere Hausnummer, als was man sonst so von ihm kennt. Anfänglich noch in typisch elektro-punkiger Manier, kommt plötzlich eine fette Rock’n’Roll Hymne frontal auf dich zu.

„After It All“ kommt am 07.08.2015!

Delta Rae „Scared“

Die Landschaft Amerikas ist ausladend und gewaltig, sie spiegelt eine bewegte Geschichte ebenso wider wie die Vorahnung zukünftiger Möglichkeiten.

„After It All“ kommt am 07.08.2015!
„After It All“ kommt am 07.08.2015!
Diese Topografie bildet den Ausgangpunkt für After It All , das zweite Album von Delta Rae, dessen Songs die Folklore und Romantik des amerikanischen Grenzlandes erkunden, um unsere Ängste im Bezug auf das zu verstehen, was kommt. Am Anfang stand die Idee eines Konzeptalbums – die Geschichte junger Liebender, die durch die jüngste Rezession harte Zeiten durchleben –, doch während des Schreib- und Aufnahmeprozesses wurde klar, dass die Musik von Delta Rae Geschichten erzählen musste, wie die Band sie persönlich erlebte.