Schlagwort-Archive: Vinyl

U2 – „The Joshua Tree – 30 Years“

U2 veröffentlichen „The Joshua Tree – 30 Years“ l VÖ: 02.06.2017

„Das Album, das U2 zu den Sternen katapultierte.“- Mojo, April 2017

„Schwere Zeiten verlangen nach „Big Music“… und da ist The Joshua Tree unübertroffen.“ – Billboard, 11. Januar 2017

„Ihr Meisterwerk von 1987… Vor 30 Jahren machte der phänomenale Erfolg von The Joshua Tree U2 zur größten Band auf dem Planten.“- Rolling Stone, Januar 2017

30 Jahre nach der Veröffentlichung von U2s fünftem Studioalbum The Joshua Tree, bringt Island Records am 2. Juni 2017 eine Anniversary Edition dieser bahnbrechenden Platte heraus.

Graeme Park, Mike Pickering, Peter Hook & Manchester Camerata: „Haçienda Classiçal“

Haçienda Classiçal – Clubklassiker im neuen Sound mit Peter Hook, Graeme Park und Mike Pickering | VÖ: 20.01.2017

Graeme Park, Mike Pickering, Peter Hook & Manchester Camerata: „Haçienda Classiçal“ (Three Little Pigs / Sony)

Graeme Park und Mike Pickering, die DJs, die den originalen Haçienda-Sound schufen, werden vom Orchester Manchester Camerata begleitet.
Peter Hook, Mitbegründer von Joy Division und New Order, konzipierte das neue Album mit Klassikern wie „Blue Monday“ und „Ride on Time“ im neuen Gewand. Haçienda Classiçal entstand aufgrund der großen Nachfrage bei der Großbritannien-Tournee 2016 mit ausverkauften Konzerten in der Royal Albert Hall (London), Bridgewater Hall und Castlefield Bow (Manchester).

„Vermutlich der beste Rave seit 1997 … Eine Nacht voller schwungvoller Synthesizer-Riffs, packender Drops & fetter Sounds“ NME
„Die Stimmung war einfach unglaublich“ – Fünf Sterne, The Times

PINK FLOYD – „The Final Cut“ & „A Momentary Lapse of Reason“ Vinyl-ReIssue

PINK FLOYD: Pink Floyd Records veröffentlichen „The Final Cut“ und „A Momentary Lapse of Reason“ erneut auf Vinyl! | VÖ: 20.01.2017

Die Wiederveröffentlichung des PINK FLOYD-Katalogs auf Vinyl geht in die (wahrscheinlich) letzte Runde mit „The Final Cut“ und „A Momentary Lapse of Reason“. Nach den ersten Wiederveröffentlichungen „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, „More“ und „Ummagumma“ (Kritik hier…), der zweiten Welle mit „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“ (Kritik hier…) und „Animals“ (Kritik hier…) jetzt also Album Nr. 12 und 13 von PINK FLOYD.

PINK FLOYD – „The Final Cut“ & „The Momentary Lapse of Reasons“ Vinyl-ReIssue

PINK FLOYD: Pink Floyd Records veröffentlichen „The Final Cut“ und „The Momentary Lapse of Reasons“ erneut auf Vinyl! | VÖ: 20.01.2017

Am 20. Januar 2017 werden Pink Floyd Records die Wiederveröffentlichungen der Pink Floyd-Studioalben auf Vinyl mit den remasterten Alben „The Final Cut“ und „A Momentary Lapse of Reason“ abschließen. Beide Alben waren für über zwei Dekaden nicht als Vinyl-Alben erhältlich.

Im Laufe des vergangenen Jahres veröffentlichten Pink Floyd Records das gesamte Repertoire der Studioalben in remasterten Versionen auf schwerem 180g-Vinyl. Alle Alben wurden von den Original-Analogbändern neu gemastert und mit originalgetreuem Artwork ausgestattet.

THE DOORS – „London Fog 1966“

THE DOORS: Die frühesten bekannten Live-Aufnahmen „London Fog 1966“. Sammler-Edition in einer Box mit bisher unbekannten Konzertaufnahmen auf CD und Vinyl mit 8 x 10-Zoll-Abzügen nie gezeigter Fotos und Nachdrucken von Erinnerungsstücken. | VÖ: 09.12.16

THE DOORS - "London Fog 1966" (Rhino/Bright Midnight Archives / Warner Music Entertainment)
THE DOORS – „London Fog 1966“ (Rhino/Bright Midnight Archives / Warner Music Entertainment)

Wie immer bei all diesen Wiederveröffentlichungen bzw. Wiederentdeckungen nenne ich das mal fett. Da kommt der Postbote mit einem Paket, das von außen schon Stempel mit dem THE DOORS Logo aufweist. Das Ganze sieht dann so aus, als wäre es eine bereits verwendete Verpackung mit durchgestrichenen Adress-Aufdrucken und ebenfalls durchgestrichenen Poststempeln etc. Doch beim genaueren Hinsehen entpuppt sich das Ganze nicht als alt, sondern als neu, extra für diesen Versand hergestellt. Und wohl gemerkt, wir sprechen hier nur von der Verpackung und nicht von dem eigentlichen Inhalt, der ebenfalls erlesenen Sammler-Box mit den frühestens bekannten Live-Aufnahmen einer der größten Rock-Bands der 60er Jahre. Und die hat es in sich.

JEAN-MICHEL JARRE – „Oxygene 3“

JEAN-MICHEL JARRE bringt brandneues Studioalbum „Oxygene 3“ heraus. „Oxygene 3“ erscheint am 02.12.16 zum 40. Jubiläum von JARREs bahnbrechendem Album.

JEAN-MICHEL JARRE - "Oxygene 3" (Columbia/Sony)
JEAN-MICHEL JARRE – „Oxygene 3“ (Columbia/Sony)

Das nenne ich mal umtriebig und produktiv. Innerhalb von knapp über einem Jahr veröffentlicht Elektronik-Pionier JEAN-MICHEL JARRE nicht nur drei neue Alben, sondern war auch noch auf einer weltumspannenden Tour unterwegs, davon insgesamt an sieben Terminen auch in Deutschland – unter anderem beim diesjährigen Melt!-Festival (!). Nach den beiden Kollaborations-Alben „Electronica I & II“ – und der dazugehörigen Tour – also jetzt die Fortsetzung bzw. der Abschluss seiner vor fast 40 Jahren begonnenen Trilogie „Oxygene“.

Herbert Grönemeyer – „Alles“ & „Live in Bochum“

Die erste umfassende Karriere Werkschau „Alles“ von Herbert Grönemeyer sowie das eindrucksvolle „Live in Bochum“ Album erscheinen am 25.11.16

Herbert Grönemeyer - "Alles" (Grönland / Universal Music
)
Herbert Grönemeyer – „Alles“ (Grönland / Universal Music
)

60 Jahre, 23 CDs, eine Karriere. Spätestens seit seinem mit bis heute 3,7 Millionen verkauften Einheiten alle Rekorde brechenden Album „Mensch“ ist Herbert Grönemeyer der Nordstern der deutschsprachigen Popmusik.

Zu seinem 60. Geburtstag veröffentlicht Grönland/Universal jetzt mit „Alles“ Herbert Grönemeyers erste, seine gesamte Karriere umfassende Werkschau — alle Studioalben, ausgewählte Live-Alben, die zwei Film-Soundtracks zu „The American“ und „A Most Wanted Man“, eine CD mit raren Tracks, eine Remix-CD sowie sein englischsprachiges Album „I Walk“ auf 23 CDs. Die streng auf 2.000 Exemplare limitierte und nummerierte Vinylausgabe enthält auf 25 Schallplatten alle remasterten Studioalben, sowie Download-Codes zu den Bonus-Alben zusätzlich zu den digitalen Versionen aller Alben.

PINK FLOYD – „Animals“ – Vinyl-ReIssue

PINK FLOYD: „Animals“ nach fast 20 Jahren zum ersten Mal wieder auf Vinyl erhältlich! | VÖ: 18.11.16

PINK FLOYD - "Animals“ (Pink Floyd Records / Warner )
PINK FLOYD – „Animals“ (Pink Floyd Records / Warner )

Die Wiederveröffentlichung des PINK FLOYD-Katalogs auf Vinyl geht in die nächste Runde mit „Animals“. Nach den ersten Wiederveröffentlichungen „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, „More“ und „Ummagumma“ (Kritik hier…) und der zweiten Welle mit „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“ (Kritik hier…) jetzt also das 10. Studioalbum von PINK FLOYD.

Doch Moment mal, was ist denn mit Album Nr. 8 und Nr. 9? „The Dark Side Of The Moon“ wurde bereits am 14.10. und „Wish You Where Here“ am 4.11. „wiederveröffentlicht“. Wobei „Wiederveröffentlichung“ ist nicht das richtige Wort, denn beide Alben erscheinen nur in denselben Versionen, die 2011 in der großen Retrospektive erschienen sind.

QUEEN – „On Air“

QUEEN „On Air“ – exclusive BBC-Sessions, VÖ: 04.11.16

QUEEN - "On Air" (BBC/Universal/Virgin)
QUEEN – „On Air“ (BBC/Universal/Virgin)

Man stelle sich das mal vor, Monate bevor QUEEN ihr selbst betiteltes Debüt-Album (erschienen im Juli 1973) herausgebracht haben, wurden sie schon von John Peel zu einer seiner legendären Peel-Sessions eingeladen. Genau genommen am 15. Februar 1973 wurde die erste Session in John Peels Radiosendung „Sounds of the ’70s“ ausgestrahlt. Danach legten die vier QUEEN Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon eine weithin bekannte kometenhafte Karriere hin.

Es sollten noch fünf weitere Sessions folgen, Session Nr. 3 und 6 wiederum für John Peel, Nr. 4 und 5 für Bob Harris sowie Session Nr. 2 gesendet in der Alan Black Show. Kurioserweise entstanden die ersten fünf Sessions in den Jahren 1973 und 1974, während die letzte erst im Oktober 1977 aufgenommen wurde. Eine genauere Auflistung aller Sessions mit Aufnahme- und Sendedatum gibt es weiter unten.

LED ZEPPELIN – „The Complete BBC Sessions“

LED ZEPPELIN – The Complete BBC Sessions – Remastert unter der Regie von Jimmy Page

Mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen als CD, Vinyl und in digitalen Formaten – auch als Super Deluxe Box erhältlich! Ab 16. September

lz-bbc-2016-cover
LED ZEPPELIN – „The Complete BBC Sessions“ (Swan Songs / Atlantic Records / Warner Music Entertaiment)

Vor fast 20 Jahren stellten LED ZEPPELIN zum ersten Mal die BBC-Sessions vor, ein Doppel-CD-Set mit Live-Aufnahmen, die während der Auftritte für das BBC-Radio zwischen 1969 und 1971 entstanden. Am 16. September 2016 haben LED ZEPPELIN nun „The Complete BBC Sessions“ enthüllt: Eine erweiterte Version der großartigen Mitschnitte, die unter der Regie von Jimmy Page vollkommen neu gemastert und mit acht bisher unveröffentlichten BBC-Aufnahmen ausgestattet wurden, darunter drei verschwunden geglaubte Songs aus einer „Lost Session“ von 1969!

THE BEATLES – „The Beatles: Live At The Hollywood Bowl“

Die historischen Hollywood Bowl Konzerte der Beatles auf einem neuen Album: „The Beatles: Live At The Hollywood Bowl“ erschien weltweit am 9. September

Das begleitende Beatles-Album zum neuen Dokumentarfilm des Regisseurs Ron Howard enthält neu abgemischte und gemasterte Aufnahmen der drei Hollywood- Bowl-Konzerte

FLEETWOOD MAC – „Mirage“-Re-Issue

FLEETWOOD MAC bringen aufwendige „Mirage“-Re-Issue-Editionen. VÖ: 23.09.2016

3CD/DVD/LP- und Expanded-Editions in vollkommen neu remastertem Sound mit raren und bisher unveröffentlichten Aufnahmen und mehr.

FLEETWOOD MAC - "Mirage"
FLEETWOOD MAC – „Mirage“ – 3CD/DVD/LP- und Expanded-Editions (Rhino / Warner Music Entertainment)

Für diese Review stand die 2CD-Expanded Edition zur Verfügung, die immerhin die 20 B-Seiten, Early Versions, Alternate Take sowie Outtakes und ähnliches enthält. Die 3CD/DVD/LP-Edition umfasst zudem noch 13 Live Tracks auf der dritten CD sowie das Original Album im 5.1 Surround Mix & 24/96 Stereo Audio Mix.

JEAN-MICHEL JARRE – „Oxygene 3“

JEAN-MICHEL JARRE kündigt brandneues Studioalbum „Oxygene 3“ an

„Oxygene 3“ erscheint am 2.12.16 zum 40. Jubiläum von JARREs bahnbrechendem Debütalbum

jean-michel-jarre-oxygene3-cover-tracklist
JEAN-MICHEL JARRE – „Oxygene 3“ – Tracklist (Columbia / Sony Music)

Jean-Michel Jarre gehört einer seltenen Künstlergattung an. Im Laufe der letzten 40 Jahre komponierte und produzierte er zeitlose und einzigartige Musik, die Zuhörer auf der ganzen Welt begeisterte und inspirierte.

Die Geschichte begann vor vier Jahrzehnten, als Jarre mit dem bahnbrechenden Album „Oxygene“ in Frankreich debütierte, auf dem seine anhaltende Karriere gründet. Ein Jahr später, 1977, wurde „Oxygene“ weltweit veröffentlicht und kurze Zeit später vielfach mit Platin veredelt. Mit „Oxygene“ verhalf Jarre der Elektronischen Musik zu ungeahnter Popularität. Bis heute hält der einflussreiche Charakter des Werks auf die Musikszene an. In schöner Regelmäßigkeit benennen junge Musiker „Oxygene“ als Referenzalbum…

PINK FLOYD – „Atom Heart Mother“, „Meddle“ & „Obscured By Clouds“ Vinyl-ReIssue

Die Wiederveröffentlichung des PINK FLOYD-Katalog auf Vinyl geht in die zweite Runde mit „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“. | VÖs: 23.09.16

Und wieder kann man nur sagen: fett. Allein das Vinyl in den Händen zu halten ist eine Sensation für sich. Dickes 180g-Vinyl im Original-Cover. Was will man mehr. Doch der Reihe nach.

Nach den ersten vier Wiederveröffentlichungen „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, „More“ und „Ummagumma“ (Kritik hier…) also jetzt „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“.

R.E.M. – „Out Of Time“ Reissue

R.E.M. kündigen die Veröffentlichung einer Reissue von „Out Of Time“ anlässlich des 25-jährigen Jubiläums 
am 18. November 2016 auf Concord Bicycle an

“Ihr wahrscheinlich wichtigstes Album” (Pitchfork)

Mit unveröffentlichten Demos, seltenen Liveaufnahmen, Blu-ray-Versionen der Musikvideos, dem „Time Piece“-Promofilm u.v.m

Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass das Album „Out Of Time“ der Alternative Szene zum Durchbruch in den Mainstream verhalf und R.E.M. zu einem globalen Phänomen machte. Nun kündigt die Band die Veröffentlichung einer 25th Anniversary Edition am 18. November auf Concord Bicycle an.

PINK FLOYD – Weitere Vinyl-Veröffentlichungen

PINK FLOYD: Weitere Vinyl-Veröffentlichungen auf Pink Floyd Records „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“

Ebenfalls wieder erhältlich: „The Wall“ und „The Division Bell“

Am 23. September 2016 wird die Reihe der Vinyl-Wiederveröffentlichungen des PINK FLOYD-Kataloges mit den Alben „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“, die sämtlich von den Originalmastertapes remastert wurden, fortgesetzt. Auch die Alben „The Wall“ und „The Division Bell“ sind ab 26. August wieder erhältlich.

PINK FLOYD ließen ihren Aufnahmen aus den sechziger Jahren ihr fünftes Studioalbum „Atom Heart Mother“ von 1970 folgen. Im klassischen Line-Up mit Roger Waters, David Gilmour, Richard Wright und Nick Mason aufgenommen, wurde die LP die erste UK-No.-1 der Band.

PINK FLOYD – „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, „More“ und „Ummagumma“ Vinyl-Re-Issue

Der vollständige PINK FLOYD-Katalog wird zum ersten Mal seit über zwei Jahrzehnten auf Vinyl erhältlich sein | VÖs: 03.06.16

Wow, das nenne ich fett. Seit über zwei Jahrzehnten werden alle PINK FLOYD Alben endlich wieder offiziell auf Vinyl zu haben sein. Den Anfang machen „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, der Soundtrack zum Film „More“ und das Doppelalbum „Ummagumma“. Alle weiteren Alben werden im Laufe des Jahres reproduziert und die Veröffentlichungsdaten regelmäßig angekündigt.

Allein diese Meldung lässt das Herz eines jeden PINK FLOYD Fans höher schlagen. Die Platten selbst in den Händen zu halten ist dann noch mal das i-Tüpfelchen bzw. das Sahnehäubchen obendrauf. Dickes 180g-Vinyl im Original-Cover. Was will man mehr. Doch der Reihe nach.

PHIL COLLINS – „No Jacket Required“ & „Testify“ Re-Issue

PHIL COLLINS ‘TAKE A LOOK AT ME NOW’-Retrospektive geht in die dritte Runde: „No Jacket Required“ und „Testify“ in Extended und Remastered Editions am 15. April!

Nach „Face Value“ und „Both Sides“ (Kritik hier…) sowie „Dance Into The Light“ und „Hello, I Must Be Going!“ (Kritik hier…) präsentiert uns PHIL COLLINS diesmal Album Nr. 3 und Album Nr. 7 aus seinem Schaffen. Beide Alben, sowohl „No Jacket Required“ als auch „Testify“ wurden komplett neu remastert und für die CD- und Download-Versionen um Bonus-Tracks erweitert.

QUEEN – „A Night At The Odeon – Hammersmith 1975“

QUEEN: „A Night At The Odeon – Hammersmith 1975“ auf CD/DVD/Blu-ray, VÖ: 20.11.15

QUEEN - "A Night At The Odeon - Hammersmith 1975" (CD/ DVD/ SD Blu-ray/ CD+DVD/ CD+SD Blu-ray/ 2LP/ Super Deluxe Box Set/ Digital) (Virgin/Universal)
QUEEN – „A Night At The Odeon – Hammersmith 1975“ (CD/ DVD/ SD Blu-ray/ CD+DVD/ CD+SD Blu-ray/ 2LP/ Super Deluxe Box Set/ Digital) (Virgin/Universal)

Erstmalig auf CD, DVD, SD Blu-Ray, 2 LP Vinyl, als Super Deluxe Boxset und digital: Das legendäre Weihnachtskonzert vom 24.12.1975 aus dem Hammersmith Odeon in London, das damals live von der BBC sowohl im Radio (BBC Radio 1) als auch im Fernsehen (BBC 2-Sendung „The Old Grey Whistle Test“) ausgestrahlt wurde.

Unboxing-Video

Led Zeppelin: „Mothership“ – 4xVinyl-Box

Led Zeppelin: „Mothership – Das ultimative LED ZEPPELIN-Best Of“ remastert auf Vinyl! | 4xVinyl-Box VÖ: 13.11.15

Led Zeppelin: "Mothership" - 4xVinyl-Box, 2xCD (Swan Song/Atlantic/Warner)
Led Zeppelin: „Mothership“ – 4xVinyl-Box, 2xCD (Swan Song/Atlantic/Warner)

Nach der fantastischen Wiederveröffentlichungsserie aller LED ZEPPELIN-Alben (Kritiken siehe hier, hier, hier und hier) lag es nahe auch die bereits 2007 veröffentlichte Best Of „Mothership“ noch einmal neu aufzulegen. Auch für „Mothership“ griff Jimmy Page auf die neu remasterten Songs der Re-Issue-Serie zurück und so erklingen Songs wie „Good Times Bad Times“, „Communication Breakdown“, „Dazed And Confused“, „Whole Lotta Love“, „Heartbreaker“, „Immigrant Song“, „Rock And Roll“, „Black Dog“, „Stairway To Heaven“, „D’Yer Maker“, „Kashmir“ und „All My Love“ im „frischem“ Gewand.