Wincent Weiss - “Irgendwas Gegen Die Stille“ (Vertigo Berlin/Universal)

Wincent Weiss – “Irgendwas Gegen Die Stille“

Einer der musikalischen Durchstarter des letzten Jahres ist sicherlich der aus Eutin stammende Sänger Wincent Weiss.

Wincent Weiss - “Irgendwas Gegen Die Stille“ (Vertigo Berlin/Universal)
Wincent Weiss – “Irgendwas Gegen Die Stille“ (Vertigo Berlin/Universal)

Nachdem er in den letzten Wochen und Monaten bereits mit den Singles “Musik Sein“ und “Feuerwerk“ für Furore in den Charts gesorgt hat, erscheint nun sein Debütalbum “Irgendwas Gegen Die Stille“.

Der 24-jährige Newcomer, der bereits 2013 erste Bekanntheit als Teilnehmer der zehnten Staffel von Deutschland Sucht Den Superstar erlangte, präsentiert auf seinem Erstling überaus gefälligen Deutschpop, der perfekt produziert daherkommt und etwas mehr Ecken und Kanten vertragen hätte.

Den Auftakt des Albums macht der hymnische Song “Musik Sein“,  mit dem der gebürtige Schleswig-Holsteiner im letzten Jahr in Österreich und der Schweiz in den Top Ten der jeweiligen offiziellen Single-Charts landen konnte. Hierzulande schaffte die mittlerweile mit Gold ausgezeichnete Single es in die Top40 der offiziellen Charts, in den deutschen iTunes-Charts erreichte der Song eine Notierung auf Platz 7.

Darauf folgt sein aktueller Hit “Feuerwerk“, der sich ebenfalls in den Top10 der deutschen iTunes-Charts platzieren konnte und momentan auch in den Airplay-Charts ganz oben mitmischt.

Weiter geht es mit der Herzschmerz-Nummer “Ein Jahr“, gefolgt von dem Aufbruch-Song “Frische Luft“, der sicherlich auch das Zeig zu einem Hit hat.

Anschließend werden auf “Irgendwas Gegen Die Stille“ noch 9 weitere Songs offeriert, unter denen “Nur Ein Herzschlag Entfernt“, eine Hommage an seine kleine Schwester, die poppige Freundschafts-Hymne “Wir Sind“, der von zarter Schwermut getränkte Piano-Track “Ich Tanze Leise“ sowie die Akustikversion von “Regenbogen“ herausragen.

Fazit: “Irgendwas Gegen Die Stille“ ist ein perfekt produzierter Longplayer geworden, dessen besonderen Reiz die hymnischen Melodien, die emotional-melancholische Grundstimmung sowie die sanft-warme Stimme von Wincent Weiss ausmachen.

PS: Momentan belegt der Longplayer übrigens Platz 1 der Amazon-MP3-Longplay-Charts (Platz 3 der iTunes-Charts) und Platz 4 in den dortigen Musik-CD-Charts, die Chancen stehen also nicht schlecht, dass der in Berlin lebende Künstler mit seinem Debütalbum auf einem der vorderen Plätze der Charts landen wird.

Hier der Videoclip zum ersten Vorboten “Musik Sein“:

Und hier das Video zur aktuellen Single “Feuerwerk“:

Den frisch veröffentlichten Videoclip zum Albumtrack “Nur Ein Herzschlag Entfernt“ findet man hier:

Schließlich noch der offizielle Album Player:

Website: http://www.wincentweiss.de/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/WincentWeissOfficial/

Wincent Weiss – “Irgendwas Gegen Die Stille“ (Vertigo Berlin/Universal)