Yvonne Catterfeld - “Guten Morgen Freiheit“ (Veritable Records/Rough Trade)

Yvonne Catterfeld – “Guten Morgen Freiheit“

Yvonne Catterfeld landet mit ihrem brandneuen Album “Guten Morgen Freiheit“ direkt in den Top5 der offiziellen deutschen Longplay-Charts

Yvonne  Catterfeld - “Guten Morgen Freiheit“ (Veritable Records/Rough Trade)
Yvonne Catterfeld – “Guten Morgen Freiheit“ (Veritable Records/Rough Trade)

Am 10. März 2017 veröffentlichte die Soul- und Pop-Sängerin Yvonne Catterfeld unter dem Titel “Guten Morgen Freiheit“ ihr neues Album “Guten Morgen Freiheit“, das unter der Ägide des Produzententeams Beatgees (Lena, MoTrip, Culcha Candela, Curse, Namika, Cro, Tim Bendzko, Chima) entstanden ist.

Am Songwriting-Prozess waren neben der Erfurterin auch Leute wie Chima Onylene, MoTrip, Fabian Römer, Konrad Sommermeyer, Michael Kurth, Peter Jordan, Alexander Freund, Sera Finale, Ali Zuckowski oder Toni Mudrack beteiligt.

Gast-Features gibt es auf “Guten Morgen Freiheit“ – das soll nicht unerwähnt bleiben – von Acts wie Chima, Teesy, MoTrip und Bengio.

Funkelnde Pretiosen wie die sentimentale Piano-Ballade “Pass Gut Auf Dich Auf“, die Gospel-infizierte Nummer “Was Bleibt“, das mit einem Feature von Chima aufwartende Stück “Tür Und Angel“, der straight nach vorne gehende Aufbruchssong “Freisprengen“ oder die in den deutschen Top40 platzierte Vorab-Single “Irgendwas“ (feat. Bengio) ragen auf dem taufrischen Opus, welches sich musikalisch irgendwo zwischen Pop, Singer/Songwritertum, Soul, Urban, Hip Hop und Reggae bewegt, heraus.

“Guten Morgen Freiheit“ ist im Ganzen eine überaus gelungene Kollektion von 14 Liedern geworden, auf der starkes Songwriting und detailverliebte Arrangements dafür sorgen, dass hier bei niemandem Wünsche offen bleiben dürften.

Das siebte Studioalbum von Yvonne Catterfeld erscheint übrigens nicht nur als Standard CD im Jewelcase mit 14 Tracks, sondern auch als Deluxe Edition (im Digipack), welche als Bonus-Features eine DVD mit dem Directors Cut von “Guten Morgen Freiheit – Das Musik Special“ und ein 24-seitiges Booklet beinhaltet.

PS: Seit dem 14.03. und noch bis zum 30. März ist Yvonne Catterfeld auf Headliner-Tour unterwegs und wird unter anderem noch Städte wie Hamburg, Hannover, Berlin und München beehren, wobei Bengio den Support bestreiten wird.

 

Hier der Videoclip zu “Irgendwas“ (feat. Bengio):

 

Und hier das Video zu “Gute Morgen Freiheit“:

 

Hier das Akustik Video zu “Was Bleibt“:

Tracklisting:
01. Guten Morgen Freiheit
02. Irgendwas (feat. Bengio)
03. Was bleibt
04. Besser werden
05. Tür und Angel (feat. Chima)
06. Freisprengen
07. Schwarz auf weiss
08. 5 vor 12 (feat. Teesy)
09. Mehr als ihr seht (Pt. 1)
10. Scheinriesen
11. Strassen aus Salz
12. Mehr als ihr seht (Pt. 2)
13. Naftali
14. Pass gut auf dich auf

Guten Morgen Freiheit Tour 2017:
Support: Bengio
18.03. Bielefeld – Ringlokschuppen
19.03. Magdeburg – Stadthalle
21.03. Offenbach – Capitol
22.03. Hamburg – Große Freiheit 36
24.03. Hannover – Capitol
25.03. Weimar –  CCN Weimarhalle
26.03. Berlin – Admiralspalast
27.03. München – Deutsches Theater
29.03. A- Wien – MuseumsQuartier
30.03. CH – Zürich – Theater 11

Website: http://www.yvonnecatterfeld.com/
Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/YvonneCatterfeldOffiziell/
Yvonne Catterfeld – “Guten Morgen Freiheit“ (Veritable Records/Rough Trade)