Various Artists - “Dance Club 2016“ (Polystar/Universal)

“Dance Club 2016“

Dance- und Housemusik war hierzulande in diesem Jahr sowohl in den Clubs als auch in den Charts äußerst angesagt.

Various Artists - “Dance Club 2016“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Dance Club 2016“ (Polystar/Universal)

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt das Label Polystar (Universal) nun unter dem Titel “Dance Club 2016“ einen Sampler heraus, welcher als Jahres-Retrospektive viele der erfolgreichsten Dance, House- und Club-Momente des Jahres parat hält.

Vereint sind auf der feinen Rückschau insgesamt 46 Tracks, wobei sich so illustre Acts wie Felix Jaehn, Alan Walker, Avicii, Tiesto, Bob Sinclair, Jonas Blue, Justin Bieber, Imany, The Chainsmokers oder Bob Marley die Klinke in die Hand geben.

Ein Stelldichein auf dem Jahres-Rückblick geben sich unter anderem Smash-Hits wie “Bonfire“ (Felix Jaehn feat. Alma), “Sing Me To Sleep“ (Alan Walker), “Don`t Let Me Down“ (The Chainsmokers feat. Daya), “Perfect Strangers“ (Jonas Blue feat. JP Cooper), “Please Tell Rosie“ (Alle Farben feat. YOUNOTUS), der Madizin Single Mix von “Geiles Leben“ (Glasperlenspiel), “Die Immer Lacht“ (Stereoact feat. Kerstin Ott) oder der Filatov & Karas Remix von “Don`t Be So Shy“ (Imany).

Nachdem bereits das Jahr 2015 unglaublich erfolgreich für Justin Bieber verlief, setzte der kanadische Superstar in diesem Jahr seinen Erfolgszug fort, indem er solche Chart-Seller wie “Sorry“, “Love Yourself“ oder “Company“ landete. Für diese Compilation steuerte der Sänger den von Skrillex und Blood produzierten Tropical House-Track “Sorry“ bei, der in 13 Ländern der Welt, darunter Kanada, die USA und Großbritannien, auf der Pole der jeweiligen Single-Charts landete und alleine in den USA über 2 Millionen mal über die Ladentische ging.

Darüber hinaus ist auch “Let Me Love You“, Justin Biebers Dancehall-infizierte Kollaboration mit dem Franzosen DJ Snake, auf der annualen Dance-Retrospektive vertreten. Der catchy Titel enterte unter anderem in Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz die Pole der jeweiligen Charts.

Freuen darf man sich zudem auf “Is This Love“, den zweiten offiziellen Bob Marley-Remix überhaupt. Produziert wurde der Song, welcher im Tropical House-Gewand daher kommt, von LVNDSCAPE & Bolier.

Für alle Dance-Jünger unter euch – so meine ich – dürfte die Compilation “Dance Club 2016“, die mit den annual erfolgreichsten Tunes der Dance- und House-Szene vollgepackt ist, sicherlich ein ideales Geschenk für den weihnachtlichen Gabentisch darstellen.

Various Artists – “Dance Club 2016“ (Polystar/Universal)