Laibach – Also Sprach Zarathustra

LAIBACH kündigen die Veröffentlichung ihres jüngsten Albums an. „Also Sprach Zarathustra”, der Nachfolger des 2014er Werkes Spectre”, erscheint am 14.07.2017 via Mute/[PIAS]/GoodToGo.

Laibach - Also Sprach Zarathustra VÖ: 14.07.2017
Laibach – Also Sprach Zarathustra
VÖ: 14.07.2017

Das Album versammelt Musik, die Laibach ursprünglich für die Theateradaption eines der zentralen Werke Friedrich Nietzsches geschrieben haben. Das Stück, eine Produktion des Anton Podbevšek Teater (APT) unter Leitung von Regisseur Matjaž Berger, feierte im März letzten Jahres seine Premiere im slowenischen Novo Mesto.

Ihre jüngste Tournee beginnt am 01.05. mit einer Show in Jeonju, Südkorea, was Laibach gewissermaßen zur ersten Rockband der Welt macht, die in Süd- und Nordkorea gespielt hat. In Zagreb wird es wiederum eine Performance mit dem Slowenischen Symphonie Orchester RTV geben, das zudem Arrangements für das Album eingespielt hat. Mehr zur Tour siehe unten. An deutschen Daten wird zurzeit noch gearbeitet.

FLORENCE FOSTER JENKINS – Blu-ray


Mit „Florence Foster Jenkins“ nimmt sich Kinoaltmeister Stephen Frears eine weitere historische Persönlichkeit vor, die vielleicht nicht so berühmt ist wie die Queen, dafür aber umso berüchtigter.

FLORENCE FOSTER JENKINS – Blu-ray

Florence Foster Jenkins (Meryl Streep) ist eine wohlhabende Erbin im New York der 1940er Jahre, die mit ihrem Geld die schönen Künste der Stadt unterstützt. Auch sie selbst besitzt eine große Affinität zur Bühne und nimmt deshalb eifrig Gesangsstunden. Allerdings ist ihre Stimme derart gruselig und ihr Timing so daneben, dass Zeugen ihrer Darbietungen nicht wissen, ob sie weinen oder lachen sollen (Zweiteres ist meistens der Fall…!). Ihr Mann und Manager, St. Clair Bayfield (Hugh Grant), ein englischer Schauspieler von verarmtem Adel, der ebenfalls an ihrem Geldtropf hängt, setzt alles daran, seine Frau von schmähenden Kritiken fern zu halten.

About Barbara - “Herz“ (Starwatch Entertainment)

„Herz“ – neue Single von About Barbara

Nachdem die 23-jährige Singer-Songwriterin Barbara Buchberger alias About Barbara im Herbst letzten Jahres mit ihrer Debüt-Single “Bis Der Himmel Sich Dreht“ ein erstes Ausrufezeichen gesetzt hat, erscheint nun mit “Herz“ ihre zweite Single.

About Barbara - “Herz“ (Starwatch Entertainment)
About Barbara – “Herz“ (Starwatch Entertainment)

Wie bereits der Erstling macht auch die brandneue Deutschpop-Nummer, die es übrigens auf den dritten Teil der beliebten Sampler-Reihe “NDHW – Neue Deutsche House Welle“ geschafft hat, Appetit auf mehr.

Den besonderen Reiz des Tracks macht dabei die melancholisch-verträumte Stimme von About Barbara aus, die aus Oberbayern stammt und derzeit in München studiert.

Bleibt zu hoffen, dass die Radiostationen auf den erfrischenden Song aufmerksam werden, welcher einen durch juvenile Unbekümmertheit zu verzaubern vermag.

Hier gibt es den Videoclip zu “Herz“:

Various Artists - “Km5 Ibiza Volume 17” (Kontor Records)

Km5 Ibiza Volume 17 – VA

Das auf Ibiza gelegene Km5 ist eine weltweit bekannte Loungebar und gleichzeitig ein edles Gourmetrestaurant.

Various Artists - “Km5 Ibiza Volume 17” (Kontor Records)
Various Artists – “Km5 Ibiza Volume 17” (Kontor Records)

Vor 17 Jahren erschien erstmals ein Sampler unter dem Namen “Km5 Ibiza“, welcher den Soundtrack des Clubs einzufangen versuchte.

Soeben wurde Vol. 17 der beliebten Compilation-Reihe herausgebracht. Die brandneue Doppel-CD vereint solche Namen wie The White Lamp, Sebb Junior, Compuphonic, Jan Blomqvist, Yse Saint Laur’ant, Lexer & Paji, Michael Mayer feat. Jeppe Kjellberg oder Just Her.

Wie seine Vorgänger bietet “Km5 Ibiza Volumen 17“ zahlreiche erlesene Tunes, die irgendwo zwischen Lounge und Deep House oszillieren und einen dabei in träumerische Welten entführen.

Various Artists - “I Don’t Think So (Mixed By Dirty Doering)" (Katermukke/Kontor/Edel)

“I Don’t Think So (Mixed By Dirty Doering)“

Gerade erst hat Dirty Doering, der zu den Resident DJs der legendären Berliner Bar 25 (heute: Kater Blau) gehörte, gemeinsame Sache mit der Sängerin Fran gemacht und die EP “Dirty Talk“ vorgelegt.

Various Artists - “I Don’t Think So (Mixed By Dirty Doering)" (Katermukke/Kontor/Edel)
Various Artists – “I Don’t Think So (Mixed By Dirty Doering)“ (Katermukke/Kontor/Edel)

Nur kurze Zeit später erscheint nun auf seinem Label Katermukke die brandneue Compilation „I Don’t Think So“.

Versammelt sind darauf insgesamt 27 Tracks irgendwo zwischen EDM und Deep House, darunter Tunes von Jan Mir (“Murmuration“, “Love Face“), Iannis Ritter & Christopher Schwarzwalder (“Proper Scott“), NU (“Kleiner Prinz“, “Man O To (Be Svendsen Remix)“), Doctor Dru (“Praerie“), Sascha Braemer (“Sixth Sense“), Lady M (“African Avenue“), Sam Shure (“Phanton“, “ Arabiskan“), Patrice Bäumel (“Surge“), Rafael Cerato (“Antika“) oder David Keno & Kollektiv Ost (“Kranich“).

Various Artists - “Coming Home By Tocotronic“ (Stereo Deluxe/Warner)

“Coming Home By Tocotronic“

Was hören die Mitglieder der Indie-Band Tocotronic, wenn sie mal nicht auf Tournee sind, sondern zuhause im eigenen Wohnzimmer sitzen?

Various Artists - “Coming Home By Tocotronic“ (Stereo Deluxe/Warner)
Various Artists – “Coming Home By Tocotronic“ (Stereo Deluxe/Warner)

Wer sich davon einen Eindruck verschaffen möchte, kann dies mit ihrer Zusammenstellung für die neueste Ausgabe der Sampler-Reihe “Coming Home“ tun, die auf dem Label Stereo Deluxe erscheint.

Auf der exquisiten Kollektion finden sich insgesamt 18 Tracks, darunter Titel von Acts wie The Modern Lovers, Ty Segall, Masha Qrella, Yanka, Der Durstige Mann, Wipers, Terry Hall & Mushtaq, Andreas Dorau, Roy Ayers, The Vaselines, Phosphor, The Thermals, Courtney Barnett oder Frankie Goes To Hollywood.

Lola Marsh - "Remember Roses" (Barclay/Universal Music)

Lola Marsh – „Remember Roses“

Lola Marsh ist der Name eines aus Tel Aviv stammenden Duos, das ich euch heute kurz vorstellen möchte.

Lola  Marsh  -  "Remember Roses" (Barclay/Universal Music)
Lola Marsh – „Remember Roses“ (Barclay/Universal Music)

Nachdem Yael Shoshana Cohen (Vocals) und Gil Landau (Guitars, Keyboards) bereits im letzten Jahr mit der EP “You`re Mine“, die in den französischen iTunes-Charts in den Top40 landen konnte, eine gewisse Bekanntheit erlangten, schicken sie sich nun an hierzulande mit dem Albumdebüt „Remember Roses“ durchzustarten.

Changierend zwischen Folk, Pop und Indie, erwarten den geneigten Hörer auf der Scheibe zahlreiche Ohrenschmaus-Momente.

Als Vorbote fungiert dabei die aktuelle Single „Wishing Girl“, welche als Song für die brandneue eBay-Kampagne ausgewählt wurde und definitiv das Zeug zu einem Sommerhit hat.

ELENA – „Die Bombe“

ELENA meldet sich mit neuer Single „Die Bombe“, neuem Video und frischem Sound zurück, Single-VÖ: 16.06.17 (TIPP!)

ELENA – „Die Bombe“ (recordjet)

2016 war ein bewegtes Jahr: verheerende Terroranschläge, Krieg in Syrien, die Wahl Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten, um nur einige der zahlreichen dramatischen Ereignisse des letzten Jahres zu benennen. Auch bei der Sängerin, Pianistin und Songwriterin ELENA, die im Frühjahr mit der lockerleichten Groove Pop-Nummer „Flugmodus“ ihre Debütsingle und zwei Monate später ihr Debütalbum herausbrachte, hinterließ das Jahr 2016 Narben. Wie könnte man all den düsteren Meldungen anders begegnen als mit ein wenig Humor, muss sich wohl ELENA zunächst noch gedacht haben, und fütterte ihren Youtube-Channel Ende des Jahres mit Songzeilen wie: „Man, 2016 was bad. We lost Prince, Michelle, and well … the other Obama“. Eine erste Reaktion, auf die bald ein spannender Wechsel in der musikalischen Ausrichtung folgte. Zeit für einen Neuanfang, bei dem Raum für neue Sounds und Songs entstand.

Eek! Sporting Event Cameo Performance Arrive In Europe

In Amerika ist es schon lange Tradition. Jetzt hält die Entwicklung auch nach und nach Einzug in Europa.

Sportveranstaltungen werden zu großen Multimedia-Events hochstilisiert. Früher Stand das Duell im Mittelpunkt, dass gegnerische Teams oder auch Einzelspieler gegeneinander ausrichteten, heute ist dieser Wettkampf nur der Höhepunkt von vielen Veranstaltungen, die aneinandergereiht im Rahmen des großen Events stattfinden.

Superbowl XXXIX, 2005

Besonders der Auftritt von Musikern, vor dem Spiel, während der Halbzeitpause oder danach wird immer beliebter. In Europa wird dieser Trend noch etwas skeptisch betrachtet, während in den USA diese Shows fest zum Programm gehören und teilweise für manche Zuschauer schon alleine der Grund sind, die Veranstaltung zu besuchen. Das berühmteste Beispiel ist wohl die „Halftime-Show“ beim „Superbowl“. Alleine um diese etwa 10-minütige Show entsteht ein Medienhype, der kaum in Worte zu fassen ist. Die Halbzeitshow hat sogar ihre eigene Wikipedia-Seite. Inzwischen berichten sogar viele deutschen Medien explizit über die Show in der schon unter anderen Michael Jackson, Lady Gaga, Justin Timberlake performten, und erwähnen den sportlichen Wettkampf nur beiläufig.

KADEBOSTANY – „Monumental Chapter 1“ (EP), „Mind If I Stay“ (Single)

KADEBOSTANY – neues aus der Rebublik Kadebostan, Single/EP/Clip, VÖ: 02. Juni 2017.

KADEBOSTANY – „Monumental Chapter 1“ (EP) (Republic of Kadebostany)

Phantastische Uniformen, skurrile Rituale, retrofuturistische Tänze. Der Strippenzieher hinter dieser irren Pop-Inszenierung trägt Muskel-Shirt und Sonnenbrille – und hat ein verschmitztes Lächeln. Denn ganz so ernst nimmt sich Kadebostany, der selbsternannte Präsident der kleinen Republik Kadebostan nicht. Die sagenhafte Pop-Republik liegt nördlich von Italien, östlich der Schweiz und westlich von der Türkei, erklärt er. Dieses kleine Reich hat er sich erschaffen, um seine musikalische Vision ohne jeden Kompromiss umzusetzen.

MANCHESTER BY THE SEA – DVD

Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein stiller Zeitgenosse, der als Hausmeister in Boston die unterschiedlichen Launen seiner Kundschaft stoisch über sich ergehen lässt. Als er vom Tod seines Bruders erfährt, der an einer Herzschwäche litt, macht er sich auf den Weg in seine alte Heimat Manchester-by-the-Sea, einem kleinen Küstenstädtchen in Massachusetts. Schnell holen Lee hier die Geister seiner Vergangenheit ein.

MANCHESTER BY THE SEA – DVD

Vollends aus der Bahn wirft ihn aber die Nachricht, dass sein Bruder ihn als Vormund für seinen 16-jährigen Neffen Patrick (Lucas Hedges) vorgesehen hat. Eine Aufgabe, die für ihn gänzlich außer Frage zu stehen scheint, obwohl er stets ein inniges Verhältnis zu ihm hatte.

Spannende Netflix Fundstücke für laue Sommerabende

Das heutige Streaming-Portal Netflix startete vor 20 Jahren als einfache Online-Videothek mit einer Auswahl von immerhin 925 verschiedenen Filmen.

Netflix button

Inzwischen gehören zum weltweiten Angebot etwa 14.000 verschiedene Titel, in Deutschland sind es allerdings nur ungefähr 1.600. Dennoch: eine reichlich große Auswahl für alle, die das Besondere suchen und in der Masse nicht immer fündig werden. Darum folgen hier ein paar Empfehlungen für Liebhaber echter Klassiker und schräger Komödien, perfekt geeignet für einen lauen Sommerabend.

Various Artists - “Kontor Festival Sounds 2017.02 – The Opening Season“ (Kontor Records)

“Kontor Festival Sounds 2017.02 – The Opening Season“

Wer von euch sich musikalisch auf die Highlights der EDM-Festival Saison 2017 einstimmen möchte, sollte zur brandneuen Compilation “Kontor Festival Sounds 2017.02 -The Opening Season“ greifen.

Various Artists - “Kontor Festival Sounds 2017.02  – The Opening Season“ (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Festival Sounds 2017.02 – The Opening Season“ (Kontor Records)

Auf den ersten beiden CDs des 3CD-Sets ist alles vereint, was in den aktuellen Dance- und Club-Charts gerade abräumt, darunter der brandneue Sagi Abitbul Remix des Nalin & Kane-Klassikers “Beachball“ aus dem Jahre 1997, die diesjährige Mayday-Hymne “True Rave“ (Friends Of Mayday), “Mr. Vain“ (Le Scorpion), das taufrische Remake des bis heute weltweit über 10 Millionen mal verkauften Culture-Beat-Klassikers aus dem Jahre 1993, oder “Scared To Be Lonely“, die wunderbare Zusammenarbeit zwischen Martin Garrix und Dua Lipa (hier im Brooks Remix vertreten).

BELL BOOK & CANDLE – „Wie wir sind“

BELL BOOK & CANDLE: die neue Single „Wie wir sind“, VÖ: 02.06.

BELL BOOK & CANDLE – „Wie wir sind“ (Electrola / Airforce1 Records)

So geht Deutschpop 2017. Eine Hookline, die sich unwiderstehlich in den Gehörgängen einnistet und mehr als einen Sommer reicht. Ein Sound, der geprägt ist vom gekonnten Zusammenspiel seiner Macher, bei dem jeder Ton souverän klar macht, dass die Band nicht erst seit gestern zusammenspielt. Und mit nachvollziehbaren Lyrics, die jeder auf seine eigene Erfahrungswelt herunterbrechen kann: „Wie wir sind“ – die neue Single von Bell Book & Candle. Produziert von Ingo Politz (u.a. Silly, Glasperlenspiel, Silbermond).

SIVERT HØYEM – Live at Acropolis – Herod Atticus Odeon, Athens

Kaum zu glauben, aber seitdem Madrugada Geschichte sind, hat Ex-Sänger Sivert Høyem als Solokünstler mittlerweile auch schon sieben Langspieler veröffentlicht! Nun präsentiert er mit „Live at Acropolis – Herod Atticus Odeon, Athens“ sein erstes Livealbum, das an einem ganz speziellen Ort entstanden ist.

SIVERT HØYEM – Live at Acropolis – Herod Atticus Odeon, Athens

Høyems erklärte Wunschlocation war das Herod Atticus Odeon auf der Akropolis in Athen, wo er am 29. September und 2. Oktober 2016 zwei energiegeladene Shows vor jeweils gut 10.000 begeisterten Fans absolvierte. Eine imposante Kulisse, die übrigens auch schon Stars wie Sting oder Pavarotti beherbergte…! Und gerade Høyem weiß mit seiner einzigartigen Musik diesem besonderen Ort noch mehr Zauber zu verleihen.

Various Artists – “Euro Disco Music – Chapter Two“ (Pokorny Music Solutions/Alive)

“Euro Disco Music – Chapter Two“

Anfang des Jahres startete das Label Pokorny Music Solutions (Alive) mit “Euro Disco Music“ eine neue Sampler-Reihe.

Various Artists – “Euro Disco Music – Chapter Two“ (Pokorny Music Solutions/Alive)
Various Artists – “Euro Disco Music – Chapter Two“ (Pokorny Music Solutions/Alive)

Die erste Ausgabe wartete unter dem Titel “Chapter One“ mit solchen Acts der Achtziger wie Double Take, T. Ark, Caron, Margie W, Caesar, Secret Star, New Romance, Latin Lover, Two Girls, Jean & Jill oder Sister Sister auf.

Nun erscheint der zweite Teil der Reihe unter dem Titel “Chapter Two“, wobei der geneigte Hörer sich auf solche Namen wie Tea Es, Sarah, Mirage, Love Kills, Latin Lover, Top Secret, Ziad Rye, Amandras, Double Take, Secret Lovers oder George Monroe freuen darf.

Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 2“ (Pokorny Music Solutions)

Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 2“

Cay Hume ist ein Tausendsassa. Nicht nur feierte er Erfolge als Schauspieler in dem Bollywood-Streifen “Panaah“ (1992) oder in dem Action-Film “Top Mission“ (auch bekannt unter dem Titel “Mass Destruction“) aus dem Jahre 1997, sondern er machte sich auch im Musik-Biz einen Namen.

Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 2“ (Pokorny Music Solutions)
Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 2“ (Pokorny Music Solutions)

So trat er unter anderem als Produzent für Acts wie T. Ark, Milou, Geily News, Sinery, Talkin‘ Fog, Margie M. oder B.B. Sally in Erscheinung. Zudem betätigte er sich unter den Pseudonymen Top Secret, Safety Science und K.B. Caps als Songwriter und Sänger.

Vom Label Pokorny Music Solutions wird das Schaffen des Sängers, Musikproduzenten und Schauspielers nun nach Vol. 1 bereits ein zweites Mal gewürdigt, und zwar mit der Werkschau “Cay Hume & His Music Productions 2“, welche im Jewelcase erscheint.

Hotel Bossa Nova – „Little Fish“

Hotel Bossa Nova präsentieren ihr neues Album „Little Fish“, Album-VÖ: 02.06.17

Hotel Bossa Nova – „Little Fish“ (enja Records)

Hotel Bossa Nova sind und bleiben musikalische Globetrotter, abenteuerlustige und stets neugierige Grenzgänger des World Jazz, die in die unterschiedlichsten stilistischen Sphären einzutauchen verstehen. Ja, auch nach zwölf Jahren, die das Jazzquartett aus Wiesbaden nunmehr besteht, auch in Anbetracht des nunmehr sechsten Studioalbums mit dem schönen Titel „Little Fish“ (Album-VÖ: 02.06.17) muss man noch einmal betonen, dass der Bandname durchaus in die Irre führen kann. Nein, Hotel Bossa Nova spielen nicht ausschließlich mit dem brasilianischen Genre, nach dem sie sich benannt haben. Neben dem Bossa Nova fließen Samba, Fado und zahlreiche andere Elemente des Latin Jazz, aber auch des Cool Jazz und des klassischen Jazz in ihre aufregenden Kompositionen, in denen sich nicht selten die stilistischen Elemente vom mächtigen Stamm ihrer exorbitanten Fähigkeiten als versierte Musiker auf wundervolle Weise verästeln, oder, um bei dem maritimen Motiv ihres Albums zu bleiben, ineinander fließen und verschwimmen.

Various Artists - “Kontor Sunset Chill 2017’’ (3CDs - Kontor Records)

“Kontor Sunset Chill 2017’’

Musikalisch zwischen Deep House und Chillout anzusiedeln ist die taufrische Edition der beliebten Compilation-Reihe ’’Kontor Sunset Chill“.

Various Artists - “Kontor Sunset Chill 2017’’ (3CDs - Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Sunset Chill 2017’’ (3CDs – Kontor Records)

Den geneigten Hörer erwarten darauf relaxte Beats, welche einem wohlige Gemütlichkeit zu vermitteln wissen.

Überaus erlesene Tracks werden auf “Kontor Sunset Chill 2017’’ unter anderem von ATB, Blank & Jones, Jan Blomqvist, Lexer, Sans Souci, Kidnap Kid, EDX und Nora En Pure offeriert.

Man kann einfach die Seele baumeln lassen, wenn so wunderbare Stücke wie “Red Puddle“ (Lexer & Paji), “Green Sand“ (ATB), “Snappiness (Afterlife Mix)“ (Blank & Jones), “Home“ (Eelke Kleijn), Millenium (Joachim Pastor), “Fireworks (Joris Voorn Remix)“ (Boy Bianchi), “Getting Lonely“ (Martin Waslewski), “Moments“ (Kidnap Kid feat. Leo Stannard), “Feel The Rush“ (EDX), “Panorama“ (Jeremy Olander), “Not Alone (A Loner Dub)“ (Time), “My Piano Night“ (Federico Albanese) oder “Sheets“ (Alexander Remus feat. Liza Flume) erklingen.

Various Artists - “Tanit Beach Ibiza“ (Kontor Records/Edel)

“Tanit Beach Ibiza“

2015 hat der berühmte Ibiza Beach Club “Nassau Beach“ ein Geschwisterchen bekommen: den “Tanit Beach“, welcher täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet ist.

Various Artists - “Tanit Beach Ibiza“ (Kontor Records/Edel)
Various Artists – “Tanit Beach Ibiza“ (Kontor Records/Edel)

Gelegen am Strand von Playa d’en Bossa (Ibiza) wartet der familienfreundliche Club, dessen Name auf der punischen Göttin der Fruchtbarkeit basiert, sogar mit einem Kids Club auf.

Nun erscheint via Kontor Records (Edel) ein brandneuer Sampler, der die relaxt-entspannte Stimmung des Clubs musikalisch einzufangen versucht und dabei irgendwo zwischen Lounge und Deep House oszilliert.

Für den Mix und die Zusammenstellung der Doppel-CD zeichneten übrigens die Tanit Beach Resident DJs Abel Pons und Mariano Somoza verantwortlich.

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und anderen Phänomenen