Schlagwort-Archive: Singer – Songwriter

Madison Beer – „Hurts Like Hell“

Madison Beer macht gemeinsame Sache mit Offset (Migos) für ihre neue Single „Hurts Like Hell“, Video-VÖ: 14.11. / Single-VÖ: 09.11.

Madison Beer – „Hurts Like Hell“ (Access Records)

Die Independent-Sängerin und Songschreiberin Madison Beer hat ihre brandneue Single „Hurts Like Hell“ feat. Offset veröffentlicht.

„Hurts Like Hell“, von Charli XCX und Madison gemeinsam geschrieben und mit Offset von Migos als Feature-Artist, gibt Fans einen ersten Einblick in das, was auf Madisons Debütalbum zu erwarten ist. Madison über die neue Single: „Die Produktion des Songs fühlt sich für mich wirklich neu an – sie hat eine Stimmung im Beat, wie ich sie noch nie gehört habe. Ich liebe Charli XCX, daher war es sehr inspirierend, mit ihr zu arbeiten. Offset fühlte sich wie perfekt gemacht für den Track an. Er ist einer der talentiertesten, professionellsten und bodenständigsten Künstler, mit denen ich je gearbeitet habe, und sein Vers ist der absolute Killer.“

Paolo Conte – „Live in Caracalla – 50 Years of Azzurro“

Paolo Conte: Italienische Legende veröffentlicht neues Live Album „Live in Caracalla – 50 Years of Azzurro“ l VÖ: 09.11.18

Paolo Conte – „Live in Caracalla – 50 Years of Azzurro“ (Platinum/BMG)

Die italienische Musik-Ikone Künstler Paolo Conte veröffentlicht am 09. November sein neues Album „Live in Caracalla – 50 Jahre Azzurro“. Das Doppelalbum enthält die Aufnahmen zweier einzigartiger Konzerte: Am 14. und 15. Juni feierte Paolo Conte gemeinsam mit seinem Orchester und geladenen Gästen 50 Jahre „Azzurro“ in der Caracalla Therme in Rom. Das Lied, das ursprünglich von Adriano Celentano aufgeführt wurde, machte Paolo Conte in Italien und auf der ganzen Welt berühmt.

Paolo Conte – „Lavavetri“:

Marianne Faithfull – „Negative Capability“

Marianne Faithfull veröffentlicht neues Album „Negative Capability“ l VÖ: 02.11.18

Marianne Faithfull – „Negative Capability“ (Panta Rei / BMG)

Die schönste rauchige Stimme des gesamten Musik-Business ist zurück: Marianne Faithfull veröffentlicht ihr mittlerweile 21. Studio-Album in ihrer 54jährigen Musiker-Karriere. Inzwischen 71 Jahre alt (geboren am 29. Dezember 1946 in Hampstead, London) kann man sie ruhig als die Grande Dame der Rock- und Pop-Musik bezeichnen, mit allen Höhen und Tiefen, die so eine Karriere mit sich bringt.

Vor allem die Tiefen waren und sind ihr immer präsent. Obwohl sie durch die Bekanntschaft von Mick Jagger und den Rolling Stones berühmt wurde, waren diese allseits mystifizierten Sechzigerjahre für sie auch eine finstere Zeit gewesen, das merkte sie während der Aufnahmen zu ihrem neuen Album „Negative Capability“ an. „Eine Begegnung die mein Leben auf den Kopf gestellt hat. Statt auf die Uni zu gehen stand ich plötzlich mit Mick und Keith im Studio, um ‚As Tears Go By‘ aufzunehmen.“, erinnert sie sich.

Bosse - “Alles Ist Jetzt“ (Vertigo Berlin/Universal)

Bosse – “Alles Ist Jetzt“

Seit 2005 verfolge ich die Musikkarriere von Axel Bosse aka Bosse. Damals wurde ich zum ersten Mal auf den Singer-Songwriter aufmerksam, als er ein Duett namens “Novemberregen“ mit der Paula-Sängerin Elke Brauweiler auf seinem Album “Kamikazeherz“ veröffentlichte.

Bosse - “Alles Ist Jetzt“ (Vertigo Berlin/Universal)
Bosse – “Alles Ist Jetzt“ (Vertigo Berlin/Universal)

Längst ist der aus Braunschweig stammende Musiker, der mit “Kamikazeherz“ (2005), “Guten Morgen Spinner“ (2006), “Taxi“ (2009), “Wartesaal“ (2011), “Kraniche“(2013) und “Engtanz“ (2016) in der Vergangenheit bereits sechs Longplayer herausbrachte, in den Kosmos des deutschsprachigen Singer/Songwriter-Pops aufgestiegen.

Vor zwei Tagen hat der Wahl-Hamburger, welcher im Jahre 2013 mit dem Titel “So Oder So“ den Bundesvision Song Contest gewann und ein Jahr später mit dem Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie “Text Pop/Rock“ ausgezeichnet wurde, sein brandneues Album “Alles Ist Jetzt“ auf dem Label Vertigo (Universal) veröffentlicht.

MICHAEL SCHULTE – „Never Let You Down“

MICHAEL SCHULTE – emotionaler Clip zur neuen Single „Never Let You Down“ jetzt online

MICHAEL SCHULTE – „Never Let You Down“ (Very Us)

Nach seinem ESC-Hit „You Let Me Walk Alone“ beweist Michael Schulte mit seiner neuen Single „Never Let You Down“ (VÖ: 28.09.) aufs Neue, dass er ein begnadeter Sänger und Songwriter ist! Michael Schulte erreichte im Mai 2018 den sensationellen vierten Platz beim Eurovision Song Contest und wurde mit seinem gefühlvollen Auftritt schließlich als Sieger der Herzen betitelt. Auf den ESC folgten internationale Chartplatzierungen und etliche Auftritte – live, im Fernsehen und im Radio.

Katie Melua – „Ultimate Collection“

Katie Melua veröffentlicht „Ultimate Collection“ mit zwei neuen Titeln und kommt auf Tournee l VÖ: 05.10.18

Katie Melua – „Ultimate Collection“ (BMG)

15 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Call Off The Search“ veröffentlicht Katie Melua „Ultimate Collection“. Das Album wurde von Katie selbst zusammengestellt und enthält 30 Songs aus 7 Studioalben sowie ihre persönlichen Coverversionen von „Fields Of Gold“ (die Single „Children In Need 2017“) und 2 brandneue Aufnahmen „Bridge Over Troubled Water“ und „Diamonds Are Forever“ und wird am 05.10.18 veröffentlicht.

„Bridge Over Troubled Water“, erhältlich als „Instant Grat“ mit der Vorbestellung des digitalen Albums, wurde 2018 in Georgien mit dem Gori Women’s Choir und dem Georgian Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Nikoloz Rachveli aufgenommen und von Katie und Adam ‚Cecil‘ Bartlett produziert .

Pressefoto Amy Macdonald (Foto Credit: Steve Gullick)

Amy Macdonald in der OsnabrückHalle

Amy Macdonald gibt am 28.03.2019 ein exklusives Konzert in der OsnabrückHalle 

Pressefoto Amy Macdonald (Foto Credit: Steve Gullick)
Pressefoto Amy Macdonald (Foto Credit: Steve Gullick)

Am 23. November veröffentlicht die schottische Singer/Songwriterin Amy Macdonald ihr Best Of-Album “Woman Of The World“, auf dem viele ihrer größten Hits wie “This Is The Life”, “Mr. Rock & Roll”, “Don’t Tell Me That It’s Over”, “Poison Prince” oder “Run” sowie neuere Stücke wie “Slow It Down” oder “Dream On” zu hören sein werden.

Mit der CD im Gepäck wird die 31-jährige Musikerin, die während ihrer bisherigen Karriere mehr als 13.000.000 Platten verkaufen konnte, im Frühjahr nächsten Jahres auf Tour gehen und dann zum Auftakt am 28. März auch die OsnabrückHalle (Europa-Saal) beehren.

Joris - “Schrei Es Raus“ (Four Music/Sony Music)

Joris – “Schrei Es Raus“

Anfang 2015 wurde ich zum ersten Mal auf den Singer-Songwriter Joris Ramon Buchholz alias Joris aufmerksam, als ich seine bezaubernde Debüt-Single “Herz Über Kopf“ im Radio hörte.

Joris - “Schrei Es Raus“ (Four Music/Sony Music)
Joris – “Schrei Es Raus“ (Four Music/Sony Music)

Begeistert war ich auch von seinem Erstlingsalbum “Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ (VÖ: 10.04.2015), das unter der Regie der Produzenten Ingo Politz (Silbermond, Silly, Lena, Glasperlenspiel, Jenna & Ron, Bell Book & Candle, Rivo Drei) und Mic Schröder (Glasperlenspiel, Thomas Godoj) entstand.

Knapp 3 ½ Jahre nach seinem Debütalbum, das in den offiziellen deutschen Lonplay-Charts eine Notierung auf Platz 3 schaffte und mittlerweile den Goldstatus erlangt hat, erscheint nun das von den Fans heiß ersehnte Zweitwerk „Schrei Es Raus“, für dessen Produktion Constantin Krieg verantwortlich zeichnete.

LAUV – „There’s No Way“ feat. Julia Michaels

LAUV veröffentlicht neue Single „There’s No Way“ feat. Julia Michaels – Offizielle Youtube-Premiere läuft jetzt!

LAUV – „There’s No Way“ feat. Julia Michaels (Lauv/Kobalt Music Recordings)

Sänger, Songwriter, Produzent und Pop-Visionär Lauv veröffentlicht heute die unwiderstehlich schöne Single „There’s No Way“ mit Julia Michaels inkl. dazugehörigen Clip. Am 1. Oktober treten die beiden mit der Single in der „Late Show with Stephen Colbert“ auf.

Julia Michaels sagte über das gemeinsame Songwriting: “Mit Ari zu schreiben, ist witzig und ernst zugleich. Er kann in jede Emotion eintauchen und sagt dann plötzlich etwas völlig Unerwartetes, um die ernste Stimmung wieder aufzulösen. Das liebe ich an ihm.”

Travels & Trunks - “I Get Along“ (Homebound Records/Membran)

Travels & Trunks – “I Get Along“

Aus Dortmund stammt der emsige Singer/Songwriter Julius Jeske aka Travels & Trunks, der nach einer ersten EP im Herbst 2016 (“Jewelry Stores And Heartaches“) nun sein Debütalbum unter dem Titel “I Get Along“ herausbringt.

Travels & Trunks - “I Get Along“ (Homebound Records/Membran)
Travels & Trunks – “I Get Along“ (Homebound Records/Membran)

Gemeinsam mit seiner Band ist ein vitalisierendes Album zwischen den Polen Rock, Folk, Singer/Songwritertum und Punk entstanden, mit dem sich Travels & Trunks hinter internationalen Größen wahrlich nicht zu verstecken braucht.

Bereits im August hatte der erste Vorbote “(Stu, I Guess) I`m A Coward“ Appetit auf das mit 10 Tracks ausgestattete Werk gemacht, gefolgt von der zweiten Single-Auskopplung “Weeping & Wailing“.

Tina Dico - “Fastland“ (BMG Rights Management)

Tina Dico – “Fastland“

Neben Medina, MØ, Emmelie de Forest und Aura Dione zählt Tina Dico momentan zu den erfolgreichsten dänischen Sängerinnen.

Tina Dico - “Fastland“ (BMG Rights Management)
Tina Dico – “Fastland“ (BMG Rights Management)

Mit “Fastland“ erscheint nun ihr mittlerweile 11. Studioalbum und der Nachfolger des 2014er-Werkes “Whispers“, das wie die früheren Alben “Where Do You Go To Disappear“ (2012), “Count To Ten“ (2007) und “In The Red“ aus dem Jahre 2005 die dänische Chartspitze erklimmen konnte.

Die in Reykjavik lebende Singer-Songwriterin versammelt auf ihrem aktuellen Album 10 musikalische Pretiosen, die zwischen klassischem Singer/Songwritertum, Soul und Pop changieren.

Gleich der Opener “Not Even Close“ weiß den Zuhörer mit seinen melancholisch-schwermütigen Klängen in den Bann zu ziehen.

PETER HEPPNER – „Confessions & Doubts“ & „TanzZwang“

PETER HEPPNER kündigt zweifach Albumveröffentlichung an: Die beiden neuen Alben „Confessions & Doubts“ und „TanzZwang“ kommen am 28.09.18.

Peter Heppner – „Confessions & Doubts“ – LP (RCA Deutschland / Sony Music Germany)

Gleich zwei neue Alben von Peter Heppner werfen unweigerlich die Frage auf, ob der Mann mit der charakteristischen Stimme und der nachdenklichen Songwriter-Handschrift größenwahnsinnig geworden ist. Macht man doch heute nicht mehr, richtig viel Musik auf die ewig gehetzte Menschheit loslassen! Normalerweise. Aber um die Norm hat der Künstler aus Hamburg seit jeher einen weiten kreativen Bogen gemacht, der weitreichendes Interesse an seiner Musik nach sich zog. Die Antwort auf die Frage ist entsprechend ein klares Nein. Heppner frönt mit seinem neuen Pop-Album „Confessions & Doubts“ und dem neuen Dance-Album „Tanzzwang“ keinem übersteigerten Geltungsdrang. Vielmehr sammelte sich in den sechs Jahren seit seinem letzten Soloalbum ein potentes Song-Material-Füllhorn an, das Heppner in seiner vielfältigen Essenz zeigt. Entsprechend ist es ein schönes Glück, dass der Mann, der sich in seinem kreativen Ausdruck ungerne festlegen lässt, diese Essenz mit seinen beiden neuen Alben so konsequent offenbart wie noch nie.

Per Gessle – „Small Town Talk“

Roxette-Star Per Gessle bringt neues Album „Small Town Talk“ und kommt auf Tour l VÖ: 07.09.2018

Per Gessle – „Small Town Talk“ (Elevator Entertainment / BMG)

Per Gessle nimmt hierzulande eigentlich nur jeder wahr als einer der beiden kreativen Köpfe hinter Roxette. Doch Per Gessle ist nicht nur Songwriter und Sänger für bzw. bei Roxette, sondern ist auch – seit den frühen 80ern – immer wieder solo oder mit anderen Projekten unterwegs. Nur meist in seiner Heimatsprache: schwedisch. Echte Roxette Fas werden vielleicht das eine oder andere davon kennen, aber für den Großteil mag Gessles Solo-Ausflüge unbekannt sein und bleiben.

Long Tall Jefferson - “Lucky Guy“ (Red Brick Chapel)   

Long Tall Jefferson – “Lucky Guy“

Aus der schweizerischen Stadt Luzern stammt der Singer-Songwriter Simon Borer aka Long Tall Jefferson, der am gestrigen Tag sein neues Album „Lucky Guy“ via Red Brick Chapel. herausgebracht hat.

Long Tall Jefferson - “Lucky Guy“ (Red Brick Chapel)   
Long Tall Jefferson – “Lucky Guy“ (Red Brick Chapel)

Es ist der Nachfolger seines in Eigenregie produzierten Solo-Debüts “I Want My Honey Back“, das im April 2016 veröffentlicht wurde.

Soundtechnisch in Szene gesetzt wurde das jüngste Werk von keinem Geringeren als Timo Keller (Akil The MC (Jurassic 5), Japrazz) im “Studio Vom Dach“ (Luzern), für das Mastering zeichnete Rob Viso verantwortlich.

Herausgekommen ist ein spartanisch instrumentiertes Opus, das sich im Spannungsfeld zwischen Folk, Singer/Songwritertum und Pop bewegt.

Nina Nesbitt – „Loyal To Me“

Nina Nesbitt präsentiert das Video zu ihrer neuen Single „Loyal To Me“ (bereits knapp 370.000 Views) und kommt im November nach Deutschland

Nina Nesbitt – „Loyal To Me“ (Starwatch Entertainment / Sony)

Gerade zurück von einer UK Headline Tour, die einen ausverkauften Londoner Heaven beinhaltete und nun mit über 100 Millionen Streams über die verschiedenen Streaming-Plattformen im Gepäck, veröffentlicht Nina Nesbitt ihre neue Single „Loyal To Me“ über Starwatch Entertainment. Seit Ende letzten Jahres macht Nina unter anderem durch die erste künstlerübergreifende Zusammenarbeit für eine Spotify-Single Wellen auf der ganzen Welt und wird von neuen Fans wie Chloë Grace Moretz und Taylor Swift geliebt.

Passenger - “Runaway“ (Cooking Vinyl/Sony Music)

Passenger – “Runaway“

Aus Brighton stammt der Singer-Songwriter Mike Rosenberg, der seit seinem Welthit “Let Her Go“, welcher alleine in den USA über 4 Millionen mal verkauft wurde und dort mit 6-fach-Platin ausgezeichnet wurde, rund um den Globus große Erfolge feiert.

Passenger - “Runaway“ (Cooking Vinyl/Sony Music)
Passenger – “Runaway“ (Cooking Vinyl/Sony Music)

Der Wahl-Australier, welcher sich längst in der vordersten Reihe der internationalen Singer-Songwriter-Szene etabliert hat, legt nun mit “Runaway“ den Nachfolger des UK-Top5-Albums “The Boy Who Cried Wolf“ aus dem letzten Jahr vor.

Unterstützung erhielt Passenger bei den Aufnahmen, die in Großbritannien und Australien stattfanden, durch den Co-Produzenten Chris Vallejo, der in der Vergangenheit bereits mit Acts wie 77 Bombay Street oder Stu Larsen gearbeitet hat und schon in der Vergangenheit in den Credits von Mike Rosenbergs Alben auftauchte.

LAUV – „Superhero“

LAUV veröffentlicht von deutschem Fan inspirierten Track „Superhero“, VÖ: 30.08.18

LAUV – „Superhero“ (Lauv/Kobalt Music Recordings)

Der Independent-Sänger, Songwriter, Produzent und Pop-Visionär Lauv veröffentlicht heute den fan-inspirierten Song „Superhero“.

Die Inspiration hinter dem Track „Superhero“ kam Lauv auf einzigartige Weise. Auf seiner diesjährigen Tournee stellte er eine blaue Box an den Merch-Tisch, um Fans die Möglichkeit zu geben, sich Gedanken und Gefühle anonym von der Brust zu schreiben.

Lauv stieß später auf einen Eintrag, der lautete: „I met a superhero. I lost her. I want her back.“ Diese Worte inspirierten in sofort zu einem Song und veranlassten ihn, den anonymen Songwriter zu suchen, um ihm zu danken und mehr über seine Geschichte zu erfahren. Den Autor der Zeilen fand er letztendlich in Deutschland. Zur Zeit der Tour hatte dieser seine in Boston lebende Freundin besucht und nach einem Streit mit ihr, alleine auf dem Lauv-Konzert, die Zeilen geschrieben, die Lauv letztendlich zu dem Song bewegten. Er und Lauv gemeinsam bauten dann den Track vollständig aus.

Freya Ridings – „Lost Without You“

Freya Ridings präsentiert das Video zur ihrer Single „Lost Without You“ und kommt im September für vier Konzerte nach Deutschland / TIPP!

Freya Ridings – „Lost Without You“ (KOBALT Music / Good Soldier Records)

UK-Shooting Star Freya Ridings erreicht mit ihrer Single „Lost Without You“ einen neuen Höhepunkt ihrer noch so jungen Karriere: über 40 Millionen Streams hat der Song generiert, dazu kommen Playlisten auf BBC Radio 1, Support von Capital FM, Heart, Smooth FM und Bauer Network, Platz 1 der Independent-Singles-Chart, Platz 1 der iTunes Alternative Charts in Deutschland und Top 10 der UK- iTunes Charts.

Ab sofort gibt es endlich ihr neues Video zu „Lost Without You“, welches die Texte des hoch emotionalen Songs perfekt visuell umsetzt.

Lions Head – „So Mean“

Lions Head legt nach mit dem Video zur Single „So Mean“, geht auf große Tour und sitzt in der Jury der TV-Show X-Factor, Video-VÖ: 28.08.

Lions Head – „So Mean“ (Sony Music)

Diese Frau hat Lions Head gehörig den Kopf verdreht. Sie denkt, sie kann sich bei ihm alles erlauben. Da hat sie sich aber geirrt. Denn Lions Head ist zwar ein feinfühliger Mann, naiv ist er aber nicht. In diesem klugen und charmanten Song rechnet er der Lady ihre Verfehlungen vor. Und bei allem Ernst klingt er dabei angenehm und leicht erotisch und seine Stimme – die ist einfach sauschön.

Clueso - “Handgepäck“ (Vertigo Berlin/Universal)

Clueso – “Handgepäck“

Am 23. März diesen Jahres wurde “Zusammen“, eine gemeinsame Single von Clueso und den Fantastischen Vier, veröffentlicht, die zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Songs des bisherigen Jahres avancierte. Für über 200.000 verkaufte Einheiten erhielt der Titel, welcher als offizieller Fußball-WM-Song der ARD auserkoren wurde, eine Goldauszeichnung.

Clueso - “Handgepäck“ (Vertigo Berlin/Universal)
Clueso – “Handgepäck“ (Vertigo Berlin/Universal)

Nun hat Clueso, der mit seinen beiden letzten Studioalben “Stadtrandlichter“ (2014) und “Neuanfang“ (2016) jeweils die Pole Position der offiziellen deutschen Longplay-Charts enterte, einen brandneuen Longplayer am Start.

“Handgepäck“ – so der Titel des achten Studioalbums des Erfurters – offeriert insgesamt 18 handgemachte Songs. Entstanden sind die vor Intensität nur so strotzenden Tracks während der vielen Reisen und Touren des talentierten Singer-Songwriters.