Alle Beiträge von Hans

Moon Taxi - “Let The Record Play“ (Columbia/Sony Music)

Moon Taxi – “Let The Record Play“

Moon Taxi ist der Name einer fünfköpfigen Alternative-Rockband aus Nashville (Tennessee), die am heutigen Tag ihr fünftes Studiowerk unter dem Titel “Let The Record Play“ veröffentlicht hat.

Moon Taxi - “Let The Record Play“ (Columbia/Sony Music)
Moon Taxi – “Let The Record Play“ (Columbia/Sony Music)

Für die Produktion und den Mix der 10 Tracks des Albums zeichnete Spencer Thomson, der Leadgitarrist von Moon Taxi, verantwortlich.

Bereits am 05. Mai letzten Jahres erschien die Vorab-Single “Two High“, der allein auf Spotify bereits über 73 Millionen Streams beschieden waren. Die Nummer präsentiert sich als Song voller Catchyness und schafft es bei der derzeitigen winterlichen Kälte dennoch sommerliche Gefühle in das heimische Wohnzimmer zu transportieren.

Als weitere Standout-Tracks des Albums stechen die Synthie Pop-Hymne “Not Too Late“, das verträumt-melancholische Lied “No More Worry“ und die eingängige Liebeserklärung “Nothing Can Keep Us Apart“ heraus.

Fall Out Boy - “M A N I A“ (Island/Universal)

Fall Out Boy – “M A N I A“

“M A N I A“ ist der Titel des brandneuen Fall Out Boy-Albums und der Nachfolger ihres mit Platin ausgezeichneten Longplayers “American Beauty/American Psycho“, welcher auf Platz 1 der US-amerikanischen Album Charts landen konnte.

Fall Out Boy - “M A N I A“ (Island/Universal)
Fall Out Boy – “M A N I A“ (Island/Universal)

Soundtechnisch in Szene gesetzt wurde das siebte Studiowerk des Quartetts von so illustren Leuten wie Jesse Shatkin (Sia, Kelly Clarkson, Kylie Minogue, Foxes, One Direction), Dave Sardy (Johnny Cash, Oasis, The Thrills), Jonny Coffer (Beyonce, Leona Lewis, Emeli Sandé, Lena, All Saints, Naughty Boy, Weezer), Illangelo (The Weeknd, Drake, Post Malonne, Alicia Keys) und Butch Walker (Panic! At The Disco, Weezer, Hot Hot Heat, Train, Avril Lavigne, P!nk).

Vanessa Mai – “Regenbogen (Gold Edition)“ (Ariola/Sony Music)

Vanessa Mai – “Regenbogen (Gold Edition)“

Am 11. August letzten Jahres erschien nach “Für Dich“ (2016) mit “Regenbogen“ das zweite Soloalbum der ehemaligen Wolkenfrei-Sängerin Vanessa Mai, das sensationell auf Platz 1 der offiziellen deutschen Longplay-Charts landete.

Vanessa Mai – “Regenbogen (Gold Edition)“ (Ariola/Sony Music)
Vanessa Mai – “Regenbogen (Gold Edition)“ (Ariola/Sony Music)

Gut ein halbes Jahr später gibt es nun eine Neu-Edition des Longplayers, welche unter dem Titel “Regenbogen (Gold Edition)“ in die Läden kommt.

Neben vier neuen Tracks (“Wo Du bist“, “1000 Lieder“, “Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ und “Solange Es Dich Gibt“) erwarten euch darauf unter anderem auch acht brandneue Remixe zu den Liedern “Wenn Das Wirklich Liebe Ist“, “Schönster Moment“, “Sternenmeer“, “Echo“ und “Nie Wieder“.

Various Artists – “Die Ultimative Chartshow – Die Erfolgreichsten Deutschsprachigen Singles“ (Polystar/Universal)

“Die Ultimative Chartshow – Die Erfolgreichsten Deutschsprachigen Singles“

Am Silvesterabend wurde die Rückschau “Die Ultimative Chartshow – Die Erfolgreichsten Deutschsprachigen Singles“ von 20.15 Uhr bis 0:00 Uhr auf dem Fernsehsender RTL ausgestrahlt.

Various Artists – “Die Ultimative Chartshow – Die Erfolgreichsten Deutschsprachigen Singles“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Die Ultimative Chartshow – Die Erfolgreichsten Deutschsprachigen Singles“ (Polystar/Universal)

Zwei Wochen vorher – am 15.12.2017 – hatte das Label Polystar (Universal) bereits einen Sampler gleichen Namens veröffentlicht, auf dem 62 musikalische Highlights vereint sind, was die deutschsprachigen Singles der letzten Jahrzehnte angeht.

Auf dem mir vorliegenden 3-CD-Set sind so illustre Namen wie Nena, Trio, Peter Maffay, Helene Fischer, Die Toten Hosen, Polarkreis 18, Unheilig, Silbermond, Juli, Ich + Ich, Adel Tawil, Andreas Bourani, Xavier Naidoo, Mark Forster (feat. Sido), Roland Kaiser, Howard Carpendale, Connie Francis oder PUR vertreten.

Various Artists - “Déepalma Ibiza Winter Moods“ (Déepalma Records/SPV)

“Déepalma Ibiza Winter Moods“

“Déepalma Ibiza Winter Moods“ ist der Name eines brandneuen Samplers, der auch in den Wintermonaten eine wohlig-warme Gemütlichkeit zu vermitteln weiß.

Various Artists - “Déepalma Ibiza Winter Moods“ (Déepalma Records/SPV)
Various Artists – “Déepalma Ibiza Winter Moods“ (Déepalma Records/SPV)

Zum ersten Mal erscheint damit eine Winterausgabe der auf dem deutsch-ibizenkischen Label Déepalma Records veröffentlichten Sampler-Reihe “Déepalma Ibiza“, die im Mai 2014 ihren Autakt feierte und 2015 , 2016 und 2017 mit weiteren Editionen aufwartete.

Versammelt sind auf der aktuellen Ausgabe 44 exquisite Tracks von so illustren Leuten wie Tube & Berger, Chasing Kurt, Djuma Soundsystem, Lexer, Mousse T, Purple Disco Machine, Milk & Sugar, Robosonic, andhim, Dayne S oder Kölsch.

Unterteilt ist das CD-Set in die drei musikalischen Mottos “Lounge Moods“, “House Grooves“ und “Afterhour Visions“, wobei die Tunes irgendwo zwischen Chill Out, Electronica, Nu-Disco, Tech House und Deep House zu verorten sind.

Nena - Pressefoto (Foto Credit: Kristian Schuller)

Schlossgarten Open Air 2018

Osnabrücker Schlossgarten Open Air 2018

Nena - Pressefoto (Foto Credit: Kristian Schuller)
Nena – Pressefoto (Foto Credit: Kristian Schuller)

Nachdem das Schlossgarten Open Air in den letzten drei  Jahren ein grandioser Erfolg war – unter anderem begeisterten in der Vergangenheit bereits Acts wie Silbermond, Revolverheld, Mark Forster, Wincent Weiss, Rea Garvey, Max Giesinger, die Beginner, Samy Deluxe, Die Fantastischen Vier oder Cro die Zuschauer – darf man sich schon auf das nächste Schlossgarten Open Air-Spektakel freuen.

Am zweiten Augustwochenende 2018 erwarten euch folgende Acts, die gewiss für Begeisterungsstürme bei den zahlreichen Zuschauern sorgen dürften: Nena, Sarah Connor, Wirtz, die Dropkick Murphys und zwei weitere Bands, die in den kommenden Wochen noch bekanntgegeben werden.

Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 3“ (Pokorny Music Solutions)

Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 3“

Cay Hume ist ein Tausendsassa. Nicht nur feierte er Erfolge als Schauspieler in dem Bollywood-Streifen “Panaah“ (1992) oder in dem Action-Film “Top Mission“ (auch bekannt unter dem Titel “Mass Destruction“) aus dem Jahre 1997, sondern er machte sich auch im Musik-Biz einen Namen.

Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 3“ (Pokorny Music Solutions)
Cay Hume – “Cay Hume & His Music Productions 3“ (Pokorny Music Solutions)

So trat er unter anderem als Produzent für Acts wie T. Ark, Milou, Geily News, Sinery, Talkin‘ Fog, Margie M. oder B.B. Sally in Erscheinung. Zudem betätigte er sich unter den Pseudonymen Top Secret, Safety Science und K.B. Caps als Songwriter und Sänger.

Mike Mareen – “The Best Singles“ (Pokorny Music Solutions/Alive)

Mike Mareen – “The Best Singles“

Neue Mike Mareen-Best Of-Compilation out now

Mike Mareen – “The Best Singles“ (Pokorny Music Solutions)
Mike Mareen – “The Best Singles“ (Pokorny Music Solutions)

Dem Sänger und Musikproduzenten Mike Mareen, welcher mit bürgerlichem Namen Uwe-Michael Wischhoff heißt, bescherte im Jahre 1986 der Song “Love Spy“ den Durchbruch. Die Single, welche bis heute weltweit mehr als 6,5 Millionen mal über die Ladentische ging, schaffte hierzulande damals eine Notierung auf Platz 16 der offiziellen Single-Charts und war auch in den USA sehr erfolgreich, wo sie in den Top 50 der US-amerikanischen Hot-Dance-Charts landen konnte.

Mit “The Best Singles“ ist nun eine neue Retrospektive des Künstlers erschienen, die 15 seiner Klassiker beinhaltet.

Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 77“ (Kontor Records)

“Kontor Top Of The Clubs Vol. 77“

“Kontor Top Of The Clubs“ ist der Titel einer CD-Reihe, die seit 1998 überaus erfolgreich auf dem Label Kontor veröffentlicht wird.

Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 77“ (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 77“ (Kontor Records)

Gerade wurde Vol. 77 der Compilation-Serie veröffentlicht. Vereint sind auf den ersten drei Silberlingen des CD-Sets Tracks von so namhaften Leuten wie Lost Frequencies, Axwell Λ Ingrosso, Martin Solveig, Robin Schulz, Tiesto, Martin Garrix, EDX, Lexer, Stereoact, Gestört Aber GeiL, Nora En Pure, Dimitri Vegas & Like Mike, Fedde Le Grand oder Alesso.

Stereoact – “Lockermachen Durchfedern“ (Kontor Records)

Stereoact – “Lockermachen Durchfedern“

Stereoact ist der Name eines aus Sachsen stammenden Produzenten-Teams, bestehend aus Rico Einenkel (Ric) und Sebastian Seidel (Rixx), welches mit “Lockermachen Durchfedern“ nun nach “Tanzansage“ (2016) sein Zweitwerk präsentiert.

Stereoact – “Lockermachen Durchfedern“ (Kontor Records)
Stereoact – “Lockermachen Durchfedern“ (Kontor Records)

Das Duo, welches seinen Durchbruch mit einem Remix der Nummer “Die Immer Lacht“ (feat. Kerstin Ott) feierte, welcher 2016 zu einem Überraschungs-Hit (D #2, Ö #2) avancierte und mittlerweile eine Diamant-Auszeichnung für über 1 Millionen verkaufte Einheiten erhielt, offeriert auf “Lockermachen Durchfedern“ ein hittaugliches Konglomerat aus Deep House, Pop und Schlager.

Als Feature-Gäste darauf vertreten sind unter anderem Chris Cronauer, Laura Luppino, Christina Knaus, Kim Leitinger, Tony T., Ian Simmons, Phil Savier, Martin Lindberg, Nik & The Mojos, WIR, Sunny D, Dave Bo, Tim Fichte, Mirko Santoccono, Peter Schilling und Jaques Raupe.

Scooter – “100% SCOOTER – 25 YEARS WILD & WICKED!“ (Sheffield Tunes/Kontor Records)

Scooter – “100% SCOOTER – 25 YEARS WILD & WICKED!“

Seit nunmehr 25 Jahren gibt es mittlerweile die Formation Scooter, von der bis heute weltweit über 30 Millionen Tonträger über die Ladentische gingen.

Scooter – “100% SCOOTER – 25 YEARS WILD & WICKED!“ (Sheffield Tunes/Kontor Records)
Scooter – “100% SCOOTER – 25 YEARS WILD & WICKED!“ (Sheffield Tunes/Kontor Records)

Dieses Vierteljahrhundert Bandhistorie soll nun gebührend mit einer Best Of-Compilation namens “100% SCOOTER – 25 YEARS WILD & WICKED!“ gefeiert werden, welche in der regulären Edition als 3-CD-Set daher kommt.

Vereint sind auf den 3 CDs sage und schreibe 63 Scooter-Hits, darunter solche Klassiker wie der erste große Chart-Erfolg “Hyper Hyper“ (1994 – D #2), welcher hierzulande mit Platin veredelt wurde, die hierzulande auf Platz 1 notierte Single “Nessaja“ (2002) sowie die Top5-Hits “Move Your Ass!“ (1994), “Friends“ (1995), “Endless Summer“ (1995), “Back In The UK“ (1995), “I`m Raving“ (1996), “Fire“ (1997), “How Much Is The Fish?“ (1998), “Weekend!“ (2003), “Maria (I Like It Loud)“ (2003) und “The Question Is What Is the Question?“ (2007).

Eminem - “Revival“ (Interscope/Universal)

Eminem – “Revival“

Am letzten Freitag ist mit “Revival“ das heiß ersehnte neue Eminem-Album erschienen.

Eminem - “Revival“ (Interscope/Universal)
Eminem – “Revival“ (Interscope/Universal)

Die Rap-Ikone brachte das Werk, für dessen soundtechnische Inszenierung so illustre Leute wie Rick Rubin (Johnny Cash, Adele, Gossip, Kanye West), DJ Khalil (Jay-Z, The Game, G-Unit), Alex da Kid (Diddy, Dr. Dre, Skylar Grey, Rihanna), Hit-Boy (Jay-Z, Kanye West, Lil Wayne, Mary J. Blige) oder Skylar Grey verantwortlich zeichneten, knapp vier Jahre nach “The Marshall Mathers LP 2“ heraus.

Als Feature-Gäste auf der Scheibe, in deren Credits neben Rick Rubin auch Dr. Dre (50 Cent, The Game) als ausführender Produzent genannt wird, sind unter anderem Beyoncé, P!NK, X Ambassadors, Kehlani, Alicia Keys und Ed Sheeran zu hören.

Various Artists - “Mega Hits 2018 – Die Erste“ (Polystar/Universal)

“Mega Hits 2018 – Die Erste“

Die brandneue Ausgabe der “Mega Hits“-Sampler-Reihe landet auf Anhieb in den Top 10 der iTunes-Album-Charts

Various Artists - “Mega Hits 2018 – Die Erste“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Mega Hits 2018 – Die Erste“ (Polystar/Universal)

Seit dem 15. Dezember im Handel erhältlich ist die Compilation “Mega Hits 2018 – Die Erste“. Wer von euch auf der Suche nach einem Sampler ist, der alles versammelt, was momentan in den Charts mitmischt, landet mit dieser brandneuen Zusammenstellung sicherlich keinen Fehlkauf.

Denn auf der Doppel-CD finden sich die derzeit trendigsten Tunes im Spannungsfeld zwischen Pop, Dance, House, R&B und Hip Hop.

Geschmückt wird “Mega Hits 2018 – Die Erste“ dabei durch so illustre Namen wie Justin Bieber, Imagine Dragons, Thirty Seconds To Mars, Maroon 5, Sunrise Avenue, Robin Schulz, Kygo, Felix Jaehn, DJ Snake, Jason Derulo, Flo Rida, Prinz Pi, Mark Forster, Wincent Weiss, Adel Tawil, Xavier Naidoo, Kelly Clarkson, Rita Ora, Selena Gomez oder Louane.

Various Artists - “Kontor Sunset Chill 2018 – Winter Edition’’ (Kontor Records)

„Kontor Sunset Chill 2018 – Winter Edition“

Zwischen Deep House und Chillout changiert die “Winter Edition“ von “Kontor Sunset Chill 2018’’.

Various Artists - “Kontor Sunset Chill 2018 – Winter Edition’’ (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Sunset Chill 2018 – Winter Edition’’ (Kontor Records)

Auf dem 3-CD-Set erwarten den geneigten Hörer relaxte Beats, welche einem wohlige Gemütlichkeit zu vermitteln wissen.

Versammelt sind darauf 59 exquisite Tracks von so illustren Leuten wie Nora En Pure, ATB, Blank & Jones, Lexer, EDX, Kidnap Kid, Christian Löffler, Boris Dlugosch, Lost Frequencies, Jan Blomqvist, Sans Souci oder Ry X.

Ideal geeignet zum Träumen, Entspannen und zur Alltagsflucht geeignet sind die musikalisch zwischen Deep House und Chillout anzusiedelnden Tunes, welche insgesamt eine Laufzeit von fast vier Stunden haben.

Various Artists – “The Dome Vol. 84“ (Polystar/Universal)

“The Dome Vol. 84“

Der 84. Teil der beliebten Sampler-Reihe “The Dome“ steigt direkt auf Platz 3 der offiziellen deutschen Sampler-Charts ein.

Various Artists – “The Dome Vol. 84“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “The Dome Vol. 84“ (Polystar/Universal)

Und das völlig zurecht, vereint die Doppel-CD doch alles, was gerade in den Charts mitmischt.

Dabei wird die Compilation von so illustren Namen wie Justin Bieber, Sam Smith, Niall Horan, Maroon 5, Sunrise Avenue, Imagine Dragons, Thirty Seconds To Mars,Jason Derulo, Chris Brown, Katy Perry, Felix Jaehn, Jonas Blue Kygo, Alan Walker, Calvin Harris, Adel Tawil, Mark Forster, Xavier Naidoo, Wincent Weiss, Helene Fischer oder Die Toten Hosen geschmückt.

Max Giesinger - “Der Junge, Der Rennt (Live)“ (BMG Rights Management/Sony Music)

Max Giesinger – “Der Junge, Der Rennt (Live)“

Vor gut einem Jahr erschien mit “Der Junge, Der Rennt“ das erste Major-Album von Max Giesinger, welches rund zwei Jahre nach seinem in Eigenregie veröffentlichten Debütalbum „Laufen Lernen“ auf den Markt kam.

Max Giesinger - “Der Junge, Der Rennt (Live)“ (BMG Rights Management/Sony Music)
Max Giesinger – “Der Junge, Der Rennt (Live)“ (BMG Rights Management/Sony Music)

Entstanden unter der Ägide von Produzent Jens Schneider (Joris, Adesse), ließ es sich musikalisch irgendwo zwischen deutschsprachigem Singer/Songwritertum und Pop verorten.

Mit der 2016er-Single “80 Millionen“ (D #2), welche bis heute über 400.000 mal über die Ladentische ging und längst mit Platin veredelt wurde , und der Nachfolge-Single “Wenn Sie Tanzt“ (D #9) brachte der Longplayer zwei Top Ten-Hits in den deutschen Charts hervor.

Tonbandgerät (Foto-Credit: Alex Bach)

Tonbandgerät im Osnabrücker Rosenhof

Tonbandgerät im nächsten Jahr wieder im Osnabrücker Rosenhof zu Gast

Tonbandgerät (Foto-Credit: Alex Bach)
Tonbandgerät (Foto-Credit: Alex Bach)

Die Hamburger Indiepopband Tonbandgerät, bestehend aus Ole Specht (Gesang), Sophia Poppensieker (Gitarre, Lyrics), Isa Poppensieker (Bass) und Jakob Sudau (Schlagzeug), beehrt im nächsten Jahr erneut den Osnabrücker Rosenhof und wird dann ihr brandneues Album, dessen Veröffentlichung im kommenden Jahr geplant ist, unbter dem Motto “Record Nie Pause“ live vorstellen.

Mit hymnischen Melodien und juveniler Frische dürfte sich das Quartett dann sicherlich in viele neue Herzen spielen.

Neben den brandneuen Stücken werden Ole Specht und seine Mitstreiter am 17. Oktober nächsten Jahres sicherlich auch Tracks des Vorgänger-Albums “Wenn Das Feuerwerk Landet“ (“Alles Geht“, “Sekundenstill“, “Deine Tasche Riecht Nach Schwimmbad“) und ältere Lieder wie “Halbmond“, “Irgendwie Anders“, “Raus Hier“ oder “Auf Drei“ live präsentieren.

Various Artists - “Sven Väth In The Mix – The Sound Of The 18th Season“ (Cocoon Recordings/Alive)

Sven Väth In The Mix – The Sound Of The 18th Season“

Via Cocoon Recordings erscheint nun die 18. Ausgabe der beliebten Compilation-Reihe „The Sound of the Season“, für deren Auswahl und Mix kein Geringerer als der aus Obertshausen (Hessen) stammende Musiker Sven Väth verantwortlich zeichnete.

Various Artists - “Sven Väth In The Mix – The Sound Of The 18th Season“ (Cocoon Recordings/Alive)
Various Artists – “Sven Väth In The Mix – The Sound Of The 18th Season“ (Cocoon Recordings/Alive)

Versammelt sind auf der taufrischen Kollektion viele Pretiosen aus dem House- und Techno-Genre, darunter exquisite Tunes von Acts wie Willow, Eduardo De La Calle, Basti Grub, Eddie Fowlkes feat. Na Dee, John Tejada, Aubrey, Slam, Electric Rescue, ROD, Secret Cinema & Egbert, Rico Puestel oder Inigo Kennedy.

Mit absolutem Ibiza-Feeling ausgestattet, weiß die 18. Ausgabe der Compilation-Reihe „The Sound of the Season“ – auch dank der vortrefflichen Trackauswahl durch Sven Väth – voll zu überzeugen.

Various Artists – “Coming Home By Pantha du Prince“ (Stereo Deluxe Recordings/Warner)

„Coming Home By Pantha du Prince“

Nach Künstlern wie Nightmares On Wax, Jazzanova, DJ Hell oder Sven Väth gibt es nun auch eine “Coming Home“- Zusammenstellung von Hendrik Weber aka Pantha du Prince.

Various Artists – “Coming Home By Pantha du Prince“ (Stereo Deluxe Recordings/Warner)
Various Artists – “Coming Home By Pantha du Prince“ (Stereo Deluxe Recordings/Warner)

Ungemein vielseitig präsentiert sich die mit 2 CDs ausgestattete Compilation, welche Anleihen aus so unterschiedlichen Genres wie Pop, Soul, Electronica, Post Punk, Hip Hop oder Krautrock zeigt.

Mit dabei sind so unterschiedliche Acts wie Autechre, Cluster, Marvin Gaye, Wu-Tang Clan, Wim Mertens, Gavin Bryars, Broadcast, La Düsseldorf, Glühen4 , The West Coast Pop Art Experimental Band , Konrad Sprenger, The Clientele, This Heat oder Workshop.

Micatone - “The Crack“ (Sonar Kollektiv/Indigo)

Micatone – “The Crack“

Micatone ist der Name einer Berliner Nu Jazz-Band, die gerade ihr fünftes Studioalbum unter dem Titel “The Crack“ veröffentlicht hat.

Micatone - “The Crack“ (Sonar Kollektiv/Indigo)
Micatone – “The Crack“ (Sonar Kollektiv/Indigo)

Darauf offeriert das Sextett insgesamt neun Stücke, die musikalisch irgendwo zwischen Jazz, Blues, Folk und Pop oszillieren.

Produziert wurde das Album, der Nachfolger des 2012er-Werkes “Wish I Was Here“, übrigens von dem Bandmitglied Boris Meinhold im Berliner Compuphonic Bed Studio.

Zum Antesten des geschmackvollen Longplayers empfehle ich euch die Tracks “Shell Song“, “What If The Fire Was Fake“, “All Gone“, “Silent War, “The Countless Times“ und “Barbed Wire“.

Hier der Videoclip zu “Shell Song“:

Website: http://www.micatone.de/

Facebook-Auftritt: https://de-de.facebook.com/Micatone-122451531207828/

Micatone – “The Crack“ (Sonar Kollektiv/Indigo)

Preis: EUR 8,99