Schlagwort-Archive: Deutsch

REMO - “Das Bleibt Für Immer“ (Artists & Acts/Universal Music)

REMO – “Das Bleibt Für Immer“

Raymund Philipp Hopf alias REMO, der einigen von euch auch aus der VOX-Fernsehsendung “Hot oder Schrott – Die Allestester“ bekannt sein dürfte, meldet sich nun mit seinem dritten Studioalbum zurück, welches “Das Bleibt Für Immer“ betitelt ist.

REMO - “Das Bleibt Für Immer“ (Artists & Acts/Universal Music)
REMO – “Das Bleibt Für Immer“ (Artists & Acts/Universal Music)

Damit will er an den Erfolg der ersten beiden Alben “Einfach So“ (2012) und “Himmel Im Kopf“ (2014) anknüpfen, die beide in den offiziellen deutschen Longplay-Charts notiert waren.

Auf “Das Bleibt Für Immer“ sind insgesamt 13 Tracks zu hören, die irgendwo zwischen Schlager, Pop und Rock verortet sind. Rockige Stücke wie “Pistolero“ oder “Die Gier Nach Dir“ wechseln sich darauf mit poppigen Hymnen wie “Vergessen Werde Ich Nie“ oder Balladen wie “Mein Leben Lang“ oder “Bye Goodbye“ ab.

Hi! Spencer - “Nicht Raus, Aber Weiter“ (Uncle M/Cargo)

Hi! Spencer – “Nicht Raus, Aber Weiter“

Knapp vier Jahre nach dem Debütalbum “Weiteratmen“ erscheint nun endlich der von allen Hi! Spencer-Fans heiß ersehnte neue Longplayer unter dem Titel “Nicht Raus, Aber Weiter“.

Hi! Spencer - “Nicht Raus, Aber Weiter“ (Uncle M/Cargo)
Hi! Spencer – “Nicht Raus, Aber Weiter“ (Uncle M/Cargo)

Aufgenommen wurde das Album im Osnabrücker DocMaKlang-Studio unter der Ägide von Tobi Schneider (Taiga, Mr. Hurley & Die Pulveraffen), das anschließende Mastering übernahm dann Alex Kloss, der dem ein oder anderen auch durch seine Zusammenarbeit mit Acts wie BAP, Jupiter Jones, Jennifer Rostock, Tonbandgerät, Max Giesinger oder Leslie Clio bekannt sein dürfte.

Auf “Nicht Raus, Aber Weiter“ offeriert die im Jahre 2012 gegründete Osnabrücker Band um den Frontmann und Sänger Sven Bensmann eine mal treibende, mal ruhigere Melange aus Indie, Pop, Rock und Punk, welche als musikalische Referenzpunkte bisweilen Bands wie Jupiter Jones oder Kettcar aufkommen lässt.

POPSTICKEL – „Nice“

POPSTICKEL veröffentlichen Album „Nice“ am 15.02.

POPSTICKEL – „Nice“ (Priest Records)

Das Leben ist nichts als eine Aneinanderreihung von Rhythmen: Der eigene Herzschlag, während man am Kanal entlang zum ersten Date radelt, der Bass auf der Tanzfläche, der einen einfach nicht gehen, sondern weiterhüpfen lässt, die immer selbe Art, wie der Lieblingskollege auf den Kofferraum klopft, wenn man ihn zum millionsten Mal zu Hause abgesetzt hat. Wenn man einmal beginnt, auf diese kleinen Dinge zu achten, kommt man vor Rumgetrommel, Mitgeklatsche und rhythmischem Vor-sich-hin-Gehibbel zu nicht mehr allzu viel. Und wenn man Popstickel hört, ist man dann endgültig verloren. Für immer. Denn sie erfinden nicht nur Rhythmen und Beats, die einen am Schlafittchen packen und auf die Tanzfläche schubsen, sie schreiben auch noch Melodien dazu, die einem um den Hals fallen wie eine neue Tanzflächenliebe: gekommen um zu bleiben. Popstickel klingen mal nach rasanter Küstenfahrt mit dem geklauten Cabrio, mal nach Disconacht im Hinterhof und mal nach melancholisch den Koffer packen – und eigentlich doch noch bleiben wollen.

ORPHEO – „Rapper sind Dichter und Denker“

ORPHEO – „Rapper sind Dichter und Denker“, EP-VÖ: 08.02.19

ORPHEO – „Rapper sind Dichter und Denker“ (Motor)

Deutschland galt einst als das Land der Dichter und Denker – doch wenn man sich heute so umguckt, fragt man sich manchmal, wo all die Dichter und Denker geblieben sind. „Deutschland hat auf jeden Fall eine coole Tradition mit den krassen Gedichten. Das war damals eine hochkulturelle Zeit und vom Niveau definitiv besser als heute. Aber es ist halt nicht mehr cool. Wer liest heute noch Gedichte?“, sagt Rapper Orpheo. „Mit Rap kannst du das gleiche sprachliche Niveau haben, aber es passt trotzdem in die moderne Zeit.“ Deswegen hat Orpheo, der seinen Künstlernamen in Anlehnung an den Sänger und Dichter Orpheus aus der griechischen Mythologie gewählt hat, seine neue EP einfach mal „Dichter & Denker“ genannt. Ganz schön selbstbewusst. Aber wo er Recht hat, hat er Recht.

Vincent Malin – “Donner und Blitze“ (Single – Vertigo Berlin)

Vincent Malin – “Donner und Blitze“ (Single)

Seit dem 11. Januar ist “Donner und Blitze“, die brandneue Single des in Berlin lebenden Singer-Songwriters Vincent Malin, via Download erhältlich.

Vincent Malin – “Donner und Blitze“ (Single – Vertigo Berlin)
Vincent Malin – “Donner und Blitze“ (Single – Vertigo Berlin)

Wie schon bei der Vorgänger-Single “KO und OK“ (VÖ: 04.05.2018), welche eine Notierung auf Platz 60 der Radio-Airplay-Charts erreichte und bei Youtube über 400.000 Aufrufe für den Videoclip verzeichnen konnte, trägt die warme Stimme des 1993 in Frankfurt am Main geborenen Musikers den schwermütigen Song, der sich musikalisch in Deutschpop-Gefilden bewegt.

Zum Inhalt des überaus ansprechenden Liedes äußert sich der Sänger wie folgt:

Clara Louise - “Wenn Man Nichts Mehr Vermisst“ (47 Music/Rough Trade)

Clara Louise – “Wenn Man Nichts Mehr Vermisst“

Clara Güll aka Clara Louise zählt momentan wohl zu den vielversprechendsten deutschsprachigen Singer/Songwriter-Talenten.

Clara Louise - “Wenn Man Nichts Mehr Vermisst“ (47 Music/Rough Trade)
Clara Louise – “Wenn Man Nichts Mehr Vermisst“ (47 Music/Rough Trade)

Nach den in Eigenregie veröffentlichten Longplayern “Magic“ (2010) und “Erde“ (2015) brachte die gebürtig aus Lahnstein (Rheinland-Pfalz) stammende Künstlerin im letzten Jahr ihr erstes Major-Album unter dem Titel “Die Guten Zeiten“ via RCA (Sony Music) heraus.

Nun legt die Songschreiberin nach und präsentiert ihr brandneues Werk unter dem Titel “Wenn Man Nichts Mehr Vermisst“.

Als Co-Produzent stand der 26-jährigen Musikerin bei den Aufnahmen der Salzburger Svilen Angelov zur Seite, der neben Swen Meyer (Kettcar, Tomte, Jochen Distelmeyer, Lena) bereits das Vorgänger-Album “Die Guten Zeiten“ soundtechnisch in Szene gesetzt hatte.

Melissa Naschenweng - “Wirbelwind“ (Ariola/Sony Music)

Melissa Naschenweng – “Wirbelwind“

Aus dem im Süden Österreichs gelegenen Lesachtal stammt die Sängerin Melissa Naschenweng, die nach “Gänsehautgefühl“ (2014) und “Kunterbunt“ (2017) nun mit „Wirbelwind“ bereits ihr drittes Album vorlegt.

Melissa Naschenweng - “Wirbelwind“ (Ariola/Sony Music)
Melissa Naschenweng – “Wirbelwind“ (Ariola/Sony Music)

Unterstützt von Produzenten wie Lukas Lach (Die Draufgänger), Lukas Wellmann oder Michael Bencsics (Die Draufgänger) hat die Kärtnerin darauf eine abwechslungsreiche Melange aus volkstümlicher Musik, Schlager und Eurodance kreiert, die sicherlich für Stimmung auf eurer nächsten Party sorgen dürfte.

Als ersten Vorboten daraus präsentierte die Musikerin, deren Trademark-Zeichen ein steirisches Akkordeon ist, Anfang Juli letzten Jahres den Track “Gott Is A Dirndl“, welcher durch seinen hymnischen Charakter besticht.

Es folgten zwei weitere Vorab-Singles: im Oktober das Lied “Die Nachbarin“, eine stimmungsvolle Partynummer, sowie Anfang diesen Monats dann der Kracher “I Steh Auf Bergbauernbuam“.

voXXclub – „Donnawedda Volksmusik“

voXXclub veröffentlichten mit „Donnawedda Volksmusik“ die 2nd Edition ihres Erfolgsalbums, Album-VÖ: 11.01.19

voXXclub – „Donnawedda Volksmusik“ (Electrola/Universal)

Es donnert weiter. Und wie! Mit der zweiten Edition des Erfolgsalbums ‚Donnawedda‘, „Donnawedda Volksmusik“, gibt der voXXclub ein deutliches Statement ab für eine Szene, die so bunt und kreativ lebt wie schon lange nicht mehr. Das neue Album enthält den Volksmusik-Hit des Jahres 2018 ‚Donnawedda‘, sowie sechs exklusive Duette legendärer Hits mit Szene-Größen wie den Schürzenjägern, Sasa Avsenik & seinen Oberkrainern, Markus Wolfahrt – der ehemalige, langjährige Frontmann der Klostertaler, DJ Ötzi, Paveier und den Troglauern!

DJ ÖTZI – „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“

DJ ÖTZI veröffentlicht Best Of: „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“, VÖ: 04.01.19

DJ ÖTZI – „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“ (Electrola/Universal)

Es ist 2019 zwanzig Jahre her, dass DJ ÖTZI, der Sänger mit der unverwechselbaren Stimme, dem großen Herzen und der Wiege im tirolerischen Ötztal praktisch über Nacht die Charts erobert und in der Folge mit seinen Songs sogar von Ohio bis Tennessee, von Texas bis Arizona in den US-Country-Sendern Gehör findet. Apropos Amerika: Der glühende Elvis-Fan Gerry Friedle (wie DJ ÖTZI bürgerlich heißt), der die Liebe zu seinem Idol unter anderem dadurch bekräftigt, dass er seiner Tochter denselben Vornamen gibt, wie Elvis einst seiner Lisa-Marie, kollaboriert 2012 mit den legendären Bellamy Brothers für ein ganzes Album mit 15 englischsprachigen Songs und hat Hits wie „Sweet Caroline“ stets als feste Bestandteile seiner Tracklist auf Tour und bei Konzerten.

TinTin - "Aperitif"(EP – LasVegas Records)

TinTin – „Aperitif“(EP)

Das Duo TinTin, bestehend aus Jacob Feustel und Sebastian Schütze, hat am 23. November seine Debüt-EP unter dem Titel “Aperitif“ veröffentlicht.

TinTin - "Aperitif"(EP – LasVegas Records)
TinTin – „Aperitif“(EP – LasVegas Records)

Darauf enthalten sind mit “Glück“, “Sphären“, “Schulterzucken“, “Wirgefühl“ und “Tumult“ insgesamt fünf 80er-inspirierte Titel mit deutschsprachigen Lyrics, unter denen die hymnische Synthie Pop-Nummer “Glück“ als Standout-Track herausragt.

Hier der Videoclip zu “Sphären“:

Und hier das Video zu “Glück“:

Website: https://www.tintinmusik.de/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/tintinoffiziell/

TinTin – „Aperitif“(EP – LasVegas Records)

Matthias Reim – “Meteor (Bonus-Hits Version)“ (RCA Records/Sony Music)

Matthias Reim – “Meteor (Bonus-Hits Version)“

Am 23. März diesen Jahres erschien mit “Meteor“ das jüngste Matthias Reim-Album.

Matthias Reim – “Meteor (Bonus-Hits Version)“ (RCA Records/Sony Music)
Matthias Reim – “Meteor (Bonus-Hits Version)“ (RCA Records/Sony Music)

Es entstand unter der Ägide von Stephan Gade, Ivo Moring und Justin Balk, für die Abmischung zeichnete daraufhin Marc Schettler verantwortlich. Musik und Texte auf dem Album – das soll nicht unerwähnt bleiben – stammen von Justin Balk, Stephan Gade, Rupert Keplinger, Katrin Schröder, Julian Reim und natürlich auch von Matthias Reim selbst.

Anfang Dezember veröffentlichte der Künstler dann eine Bonus-Hits-Version des Albums, die zusätzlich zu den 12 bekannten Albumtracks acht Bonus-Lieder beinhaltet, nämlich drei bislang unveröffentlichte Titel “Meine Welt“, “Unsichtbar“, “Ich Lieb Dich“), das Hit-Duett “Nicht Verdient“ mit keiner Geringeren als Michelle, sowie bisher nicht veröffentlichte Live-Versionen (“Meteor“, “Erzähl Mir Nichts Von Liebe“) und zwei Remixe (“Himmel Voller Geigen“, “Meteor“).

FLO MEGA – „BÄM (DA ISSER)“ feat. Kwam.E, Chefboss, Das Bo

FLO MEGA: „BÄM (DA ISSER)“ feat. Kwam.E, Chefboss, Das Bo – neue Single/neuer Clip, ab sofort

FLO MEGA – „BÄM (DA ISSER)“ feat. Kwam.E, Chefboss, Das Bo (Styleheads Music)

Bäm (da isser)! Mr. Mega wie immer. Der Gottvaddi. Der Isis Jesus. Der gottverdammte Erfinder.

Clip „BÄM (Da isser)“:

Nach rund fünf Jahren haut Flo Mega heftich einen raus und teast mit der Single „BÄM (Da isser)“sein neues Album „BÄMS!“ für April 2019 an. Bäm (Da isser). Der perfekte Opener. Retro-Soul auf Neuzeit. Direkt in dein Ohr, durch den Bauch und in die Beine. Eine mashige Dance-Club-Nummer, entstanden aus der norddeutschen, frappanten Kollabo mit dem äußerst freshen Rapkollegen Kwam.E und den Abriss-Girls von Chefboss. Pointiert durch die sehr spezielle Erscheinung von Das Bo. Quasi launiger Schnack auf einer modernen Funk-Humoreske. Tanzbar auf den Punkt produziert von Flo Megas langjährigen Wegbegleitern Droopy Goldberg und Kraans de Lutin. „Der Baum hat einen weiteren Ast bekommen“, erklärt Flo Mega die Sinnhaftigkeit des Tracks. „Die Nummer verbindet meine Art Soul zu machen mit neuen Sounds und weist darauf hin, was demnächst von mir noch kommt.“ BÄMS!

Michy Reincke - “?!“ (Rintintin Musik/Indigo)

Michy Reincke – “?!“

Ganz schlicht “?!“ betitelt hat der Hamburger Singer/Songwriter Michy Reincke sein brandneues Werk, das auf seine Album-Trilogie, bestehend aus den Longplayern “Der Name Kommt Mir Nicht Bekannt Vor“ (2011), “Hatte Ich Dich Nicht Gebeten, Im Auto Zu Bleiben“ (2014) und “Sie haben den Falschen“ (2016), folgt.

Michy Reincke - “?!“ (Rintintin Musik/Indigo)
Michy Reincke – “?!“ (Rintintin Musik/Indigo)

Für die Kompositionen, Arrangements, Instrumente und die Produktion zeichnete der in Andalusien lebende Musiker selbst verantwortlich. Nur beim Refrain des Tracks “U-Boot-Mädchen“ bediente sich der Künstler bei jemand anderem, und zwar variierte Michy Reincke hier das Thema aus dem Andantino des Wolfgang Amadeus Mozart-Konzertes für Flöte und Harfe (C-Dur, K.299:II.).

Als changierend zwischen Singer/Songwriter-Pop, Chanson und Funk zu beschreiben ist wohl die Melange, welche der geneigte Hörer auf dem brandneuen Werk “?!“ zu hören bekommt, das mit tiefgründig-poetischen Texten gespickt ist.

Wolfgang Petry - “Genau Jetzt!“ (Na Klar! Records/Sony Music)

Wolfgang Petry – “Genau Jetzt!“

Schlager-Freunde dürfen sich freuen, denn Wolfgang Petry, der 2016 sein 40-jähriges Jubiläum im Musik-Business feierte, ist mit einem neuen Album namens “Genau Jetzt!“ zurück.

Wolfgang Petry - “Genau Jetzt!“ (Na Klar! Records/Sony Music)
Wolfgang Petry – “Genau Jetzt!“ (Na Klar! Records/Sony Music)

Der aus Köln-Raderthal stammende Sänger Franz Hubert Wolfgang Remling alias Wolfgang „Wolle“ Petry, welcher während seiner bisherigen Karriere über 18 Millionen Tonträger verkauft hat und mit zahllosen Preisen, darunter fünf Echo Awards und zehn Goldenen Stimmgabeln bedacht wurde, präsentiert auf seinem neuesten Studiowerk insgesamt 15 taufrische Schlager-Tracks, darunter die Vorab-Singles “Wo Sind Denn All Die Helden“ und “Geh Mir Aus Den Augen“ sowie die Solo-Fassung von “Ich Atme“, dem bereits Ende September veröffentlichten Hit-Duett mit keinem Geringeren als der Schlager- und Volksmusik-Legende Heinz Georg Kramm alias Heino, die am 13. Dezember ihren 80. Geburtstag feiert.

Hainer – der kleine Hai auf Meeresmission

Ein Unterwasser-Musikhörspiel über Freundschaft, Zusammenhalt und Umweltschutz, VÖ: 30.11.

Hainer – der kleine Hai auf Meeresmission (Karussell / EPM / Universal)

Hainer ist ein kleiner Hai mit vier bunten Zähnen. Jeder Zahn besitzt eine einzigartige Fähigkeit. Doch leider grenzen ihn die anderen Haie aufgrund seines bunten Grinsens aus, weswegen er sich oft alleine fühlt. Er wohnt mit seinen Eltern in einer kleinen Unterwasserstadt, der Haimat.

Durch ein heftiges Unterwasserbeben entsteht ein großer Riss im Felsen der Haimat, welcher nun abzurutschen droht und somit alle Bewohner in Gefahr bringen könnte. Da niemand eine Lösung für das Problem hat, entschließt sich Hainer loszuziehen um die Haimat zu retten. Auf der Suche nach Hilfe, begibt er sich auf eine Reise durch die Weltmeere und trifft unterwegs auf viele hilfsbereite Meeresbewohner, die wiederum mit eigenen Herausforderungen in ihren jeweiligen Regionen zu kämpfen haben – Spielerisch schult Hainers Geschichte das Umweltbewusstsein junger Hörer. Thematisiert werden hierbei unter anderem die Verschmutzung durch Plastik und Treibstoff, Überfischung, der Treibhauseffekt und die Polkappenschmelzung.

Max Giesinger - “Die Reise“ (BMG Rights Management/Warner)

Max Giesinger – “Die Reise“

Neues Max Giesinger-Album „Die Reise“ out now!

Max Giesinger - “Die Reise“ (BMG Rights Management/Warner)
Max Giesinger – “Die Reise“ (BMG Rights Management/Warner)

Max Giesinger, der als Finalist der ersten Staffel von The Voice of Germany (2011/2012) seinen Durchbruch schaffte und in der Vergangenheit bereits Auszeichnungen wie den MTV Europe Music Award, die 1LIVE Krone oder den Live Entertainment Award (in der Kategorie “Beste Clubtour des Jahres“) einheimste, legt nun mit “Die Reise“ nach “Der Junge, Der Rennt“ (VÖ: 08.04.2016) sein zweites Major-Album vor, das rund 4 ½ Jahre nach seinem in Eigenregie veröffentlichten Debüt-Werk “Laufen Lernen“ auf den Markt kommt.

Als erste Single-Auskopplung erschien bereits am 11.05.2018 der Top40-Hit “Legenden“, gefolgt vom zweiten Vorboten “Zuhause“ (VÖ: 05.10.2018), einem melancholisch gefärbten Song, der in den deutschen iTunes-Single-Charts auf Anhieb eine Notierung in den Top 40 schaffte und bereits Appetit auf den nun erscheinenden Longplayer machte.

Kate Louisa - “Schwerer Rucksack“ (EP - Bassstadt)

Kate Louisa – “Schwerer Rucksack“ (EP)

Aus Hamburg stammt die Sängerin und Songwriterin Kate Louisa, die am 09. November ihre allererste EP unter dem Titel “Schwerer Rucksack“ veröffentlicht hat.

Kate Louisa - “Schwerer Rucksack“ (EP - Bassstadt)
Kate Louisa – “Schwerer Rucksack“ (EP – Bassstadt)

Folgende fünf Tracks finden sich auf der Debüt-EP, die unter der Ägide von Jo Varain entstanden ist: die Stücke “Intro“ und “Everybody`s Darling“ sowie die Lieder “Schwerer Rucksack“, “Halbes Herz“ und “Mit Dem Rücken Zur Wand“, zu denen ja bereits Videoclips erschienen sind.

Was signifikant für die zwischen Pop und Elektro oszillierenden Tracks ist, sind die tiefsinnigen Texte und eine melancholisch-schwermütige Grundstimmung.

Mark Forster - “Liebe“ (Four Music/Sony Music)

Mark Forster – “Liebe“

Es war im Jahre 2014, dass Mark Cwiertnia alias Mark Forster mit dem Song “Au Revoir“, seiner Kollabo mit Sido, den Durchbruch feierte.

Mark Forster - “Liebe“ (Four Music/Sony Music)
Mark Forster – “Liebe“ (Four Music/Sony Music)

Seitdem eilt der Singer-Songwriter von Erfolg zu Erfolg und veröffentlichte mit “Bauch Und Kopf“ (2014) und “Tape“ (2016) unter anderem zwei jeweils bis heute über 400.000 mal verkaufte und mit Doppel-Platin ausgezeichnete Longplayer.

Der neueste Album-Streich des Wahl-Berliners ist schlicht mit “Liebe“ betitelt und entstand in London, Berlin, Florenz und Uganda.

Wie der letzte Longplayer des gebürtigen Pfälzers wurde das jüngste Werk wiederum soundtechnisch von Ralf Christian Mayer (Clueso, Xavier Naidoo, Die Fantastischen Vier, Mariha, Duran Duran) und Daniel Nitt (Michael Patrick Kelly, Rosenstolz, Christina Stürmer, Xavier Naidoo) in Szene gesetzt.

Die Draufgänger - “#Hektarparty“ (Electrola/Universal)

Die Draufgänger – “#Hektarparty“

Aus der Südoststeiermark (Österreich) stammt die Formation Die Draufgänger, die 2007 durch ihre Finalteilnahme beim Grand Prix der Volksmusik erstmals eine größere Bekanntheit beim Publikum erreichte.

Die Draufgänger - “#Hektarparty“ (Electrola/Universal)
Die Draufgänger – “#Hektarparty“ (Electrola/Universal)

2014 war die Combo dann erstmals in den österreichischen Charts zu finden, als ihr Song “Lasst Sie’s Umma“ die Top40 der offiziellen österreichischen Single-Charts nur hauchdünn verfehlte.

Überaus erfolgreich waren Die Draufgänger auch 2016 mit dem Track “Die Hektar Hat“, einer inoffiziellen Coverversion von Kerstin Otts Superhit “Die Immer Lacht“, welche auf Youtube rund 1,5 Millionen Klicks erreichte.

Seit dem 14. September diesen Jahres ist nun das Debütalbum der Combo, aktuell bestehend aus Albert-Mario Lampel, Rudi Haberl, Katharina Weiß, Rene Wohlgemuth und Robert Wolf, unter dem Titel “#Hektarparty“ erhältlich. Sensationell landete der Longplayer auf Platz 1 der offiziellen österreichischen Album-Charts, hierzulande erreichte er die Top50 der Charts.

Nena - “Nena – Nichts Versäumt Live“ (DVD/Blu-Ray - Sony Music)

Nena – “Nena – Nichts Versäumt Live“

Seit dem 09. November erhältlich ist unter dem Titel “Nena – Nichts Versäumt Live“ die brandneue Live-DVD/Blu-Ray der in Hamburg lebenden Pop-Ikone Gabriele Susanne Kerner alias Nena, welche passend zum Weihnachtsgeschäft in die Läden kommt.

Nena - “Nena – Nichts Versäumt Live“ (DVD/Blu-Ray - Sony Music)
Nena – “Nena – Nichts Versäumt Live“ (DVD/Blu-Ray – Sony Music)

Auf der DVD/Blu-Ray erwartet einen ein audiovisuelles Erlebnis – ein Mitschnitt eines Konzertes, das am 29. Juni diesen Jahres im Rahmen der “Nichts Versäumt-Tour“, welche durch 45 Städte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und den Niederlanden führte, in der Dortmunder Westfalenhalle aufgezeichnet wurde. Insgesamt sind übrigens mehr als 150.000 Tickets während der Tour zum 40-jährigen Bühnenjubiläum der Wahl-Hamburgerin verkauft worden.