Schlagwort-Archive: Deutsch

SALTATIO MORTIS – „Brot und Spiele“

SALTATIO MORTIS: Endspurt zum neuen Album, VÖ: 17.8.

SALTATIO MORTIS – „Brot und Spiele“ (Vertigo/Universal)

„Brot und Spiele“ (VÖ: 17.08.), so lautet der Titel des neuen Albums von Saltatio Mortis, dem mittlerweile elften, wenn man konservativ nur die Studioalben zählt – das bereits neunzehnte, bezieht man sämtliche Live-Alben und eine Best Of-Sammlung mit ein. Drei Jahre haben sich die acht Spielleute Zeit gelassen, was sicherlich auch der imposanten Anzahl ausverkaufter Konzerte in den letzten Jahren geschuldet sein mag. Ganz bewusst haben sich die acht Musiker diese Zeit genommen, um dem so erfolgreichen Vorgänger einen mehr als würdigen Nachfolger zu spendieren. Dutzende Stücke wurden geschrieben, wieder verworfen, neu komponiert, wieder verbessert, mit jedem Schritt geradezu auf ihre Essenz destilliert und schließlich geflissentlich, ganz so wie früher geprobt: Alle Mann in einem Raum, laut und mitreißend und zwar so lange, bis auch der letzte überzeugt war: Ja, das ist es. So wollen wir klingen!

VINCENT GROSS – „Möwengold“

VINCENT GROSS – das kommende Album „Möwengold“, Album-VÖ: 10.08.18

VINCENT GROSS – „Möwengold“ (Ariola/Sony)

„Möwengold“ heißt das zweite Album von Vincent Gross, das sich musikalisch nahtlos an sein Debüt anschließt und mit der gelungenen Mischung aus Pop, Dance und Schlager die Zukunft des modernen Schlagers mustergültig repräsentiert. Doch was will uns der fantasievolle Albumtitel sagen? Vincent erklärt ihn folgendermaßen: „Hier spielen meine persönlichen Glücksgefühle, die mich stets mit der Nordsee verbinden, eine Rolle. Ich liebe Möwen und ich bin ein absolut positiv denkender Mensch. Ich denke, dass es diese beiden Faktoren waren, die den Geistesblitz zum Albumtitel auslösten. Und das geschah absolut spontan, mitten in der Nacht.“ Dieses positive Denken prägt den Charakter des jungen Schweizers, sie bestimmt sein Leben und am Ende natürlich auch seine Musik!

Benne – „Im Großen und Ganzen“

Benne – das neue Album „Im Großen und Ganzen“, Album-VÖ: 03.08.18

Benne – „Im Großen und Ganzen“ (ferryhouse productions / Warner)

Der Singer-Songwriter liefert mit „Im Großen und Ganzen“ (Album-VÖ: 03.08.18) ein musikalisches Manifest ab. Es ist der Gegenentwurf zu einer lauten Zeit, die gefüllt ist mit Meinungen, die vorschnell Recht haben wollen und die Stärke und die Zärtlichkeit der Ellbogen als gangbares Mittel auserkoren hat. Es geht auch anders.

„Im Großen und Ganzen“ erzählt von der „relativierenden Sicht auf sich selbst, die das Große im Blick behält. Sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen und eingebettet zu sein in der Welt“, fasst BENNE zusammen. Solche bescheidenen Töne tun gut.

MATEO – „Partnaz In Crime“

MATEO meldet sich zurück mit dem Video zu seiner neuen Single „Partnaz In Crime“, Single/Video-VÖ: 03.08.

MATEO – „Partnaz In Crime“ (MNF (Meine Neuen Freunde))

Nach über 1.000 Shows und multiplen Gold- und Platinawards in bekannter Formation ist MATEO bereit, parallel zum Bandgeschehen auch ganz eigene Wege zu gehen. Mental und musikalisch gereift stellt er die Weichen für die Zukunft. Schon immer war es für ihn wichtig, etwas zurückzugeben und seinen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Ob als „Arche-Botschafter“ oder als Aktivist gegen Homophobie, Sexismus und Rassismus: Auch ohne harte Punchlines schafft es der Sänger und Rapper, klare Statements zu setzen und seinen Worten Nachdruck zu verleihen. Nun setzt MATEO seinem Schaffen in der Branche ein neues Denkmal und gründet mit drei Gleichgesinnten das Musiklabel „MNF“ (Meine Neuen Freunde), um junge Talente aus dem Urban Pop & Trap Bereich zu unterstützen. Es geht dabei vor allem um Authentizität, Freundschaft und die große künstlerische Freiheit.

Vincent Malin - “KO und OK“ (Single – Vertigo Berlin)

Vincent Malin – “KO und OK“

Vincent Malin – Debüt-Single “KO und OK“

Vincent Malin - “KO und OK“ (Single – Vertigo Berlin)
Vincent Malin – “KO und OK“ (Single – Vertigo Berlin)

Bereits am 04. Mai erschienen ist “KO und OK“, die durchaus mit Hitpotential ausgestattete Erstlings-Single des in Berlin lebenden Singer-Songwriters Vincent Malin. Darauf wird Melancholie-geschwängerter Deutschpop offeriert, wobei die Musik von der warmen Stimme des 1993 in Frankfurt am Main geborenen Musikers getragen wird.

Im Herbst soll übrigens das Debütalbum des Sängers erscheinen, der in der Vergangenheit bereits Gast-Features auf Tracks wie “Wenn Du Schläfst“ (Max & Johann), “Du Machst Mich Fertig“ (Gestört Aber GeiL) oder “Ich Lauf“ (Fahrenhaidt) hatte.

Hier gibt es das Video zu “KO und OK“:

Website: http://www.vincent-malin.de/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/vincentmalinmusik/

AVVAH - “Morgen Wird Perfekt“ (Single - Warner Music Germany)

AVVAH – “Morgen Wird Perfekt“

AVVAH ist der Name eines deutschsprachigen Musik-Projektes, das nach “Kaleidoskop“ nun seine zweite Single am Start hat.

AVVAH - “Morgen Wird Perfekt“ (Single - Warner Music Germany)
AVVAH – “Morgen Wird Perfekt“ (Single – Warner Music Germany)

“Morgen Wird Perfekt“ (VÖ: 15.06.) ist ein Optimismus verströmender Feel Good-Song, der House- und Pop-Elemente vereint und wirklich das Zeug zu einem Hit hat. Den Gesang für den catchy Titel steuerte übrigens die Sängerin About Barbara bei. Gut einen Monat nach dem Release der Download-Single sind seit vorgestern übrigens zusätzlich drei überaus clubtaugliche Remixes erhältlich: “Donkong Remix“, “Pretty Pink Remix“ und “Pretty Pink Radio Remix“.

Man darf gespannt sein, was man in Zukunft noch so von dem Projekt um DJane La Stasia zu hören bekommt, die mit dem Produzenten Achtabahn gut bekannt ist, welcher übrigens für die erste Single “Kaleidoskop“ zwei Remixes beisteuerte.

Die Lochis - “#WhatisLife“ (Warner Music)

Die Lochis – “#WhatisLife“

Die Lochis veröffentlichen ein neues Album unter dem Titel “#WhatisLife“

Die Lochis - “#WhatisLife“ (Warner Music)
Die Lochis – “#WhatisLife“ (Warner Music)

Am 31. August hat das lange Warten ihrer Fans ein Ende, denn dann erscheint das heiß ersehnte neue Lochis-Album unter dem Titel “#WhatisLife“.

Aufgenommen wurde der Nachfolger vom mittlerweile mit Gold ausgezeichneten Nr.1-Album “#Zwilling“ (2016) zu großen Teilen in Thailand, und zwar in den legendären Karma Sound Studios in Bang Saray, wo bereits die Aufnahmen von Acts wie Leona Lewis, The Libertines, Enter Shikari, Bullet For My Valentine, Young Guns, Placebo, Jimmy Page (Led Zeppelin) oder Jessie J stattfanden.

12 Songs finden sich auf “#WhatisLife“, darunter auch die beiden Vorab-Singles “Lava“ und “Nice Dass Du Dabei Bist“, die bereits Appetit auf den Longplayer machen.

Lea - “Zu Dir“ (Four Music)

LEA – „Zu Dir“ (Single)

LEA präsentiert eine wunderschöne Akustikversion ihrer aktuellen Single “Zu Dir“

Lea - “Zu Dir“ (Four Music)
LEA – “Zu Dir“ (Four Music)

Die Singer-Songwriterin LEA schaffte den kommerziellen Durchbruch im letzten Jahr, als ihre Hymne “Wohin Willst Du“, bei der es sich um eine Zusammenarbeit mit dem DJ-Duo Gestört Aber GeiL handelt, die Clubs eroberte und auf Platz 11 der offiziellen deutschen Charts landete.

Im Dezember 2017 stürmte dann ihre Ballade “Leiser“ auf Platz 13 der deutschen Single-Charts: Der Song, welcher von Kraans de Lutin (Culcha Candela, Flo Mega, Jakub Ondra) produziert wurde, konnte sich bereits 27 Wochen in den deutschen Charts halten.

ANDREAS GABALIER – „Vergiss mein nicht“

ANDREAS GABALIER – das neue Album „Vergiss mein nicht“, VÖ: 01.06.18

ANDREAS GABALIER – „Vergiss mein nicht“ (Stall-Records/Electrola/Universal)

Der österreichische Superstar und VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier ist und bleibt ein Phänomen. Er ist ein Künstler, dem egal welchen Weg er geht, alles zu gelingen scheint. Das liegt sicherlich an seiner authentischen Art. Alles, was er singt und schreibt, ist immer mit seiner Lebensgeschichte und seiner Person direkt verbunden. Auch auf dem kommenden Album „Vergiss mein nicht“ wird nicht gekleckert, sondern aus dem Vollen geschöpft. Der Tonträger wurde hierfür international in Berlin, London und Nashville aufgenommen und produziert. Wie bei seinem letzten Studio-Album „Mountain Man“ – ist der charismatische VolksRock’n’Roller auch dieses Mal wieder mit seinem Freund und Produzenten Matze Roska nach Nashville geflogen, um mit den besten Musikern der amerikanischen Rock‘n‘Roll- und Country-Metropole zusammenzuarbeiten.

Max Raabe – „Fahrrad fahr’n“

Max Raabe liefert die perfekte Sommerhymne für alle Radfahrer mit dem zauberhaften Video zur neuen Single „Fahrrad fahr’n“, Single-VÖ: 18.05.

Max Raabe – „Fahrrad fahr’n“ (Deutsche Grammophon / Universal Music)

Mit „Fahrrad fahr’n“ hat Max Raabe den Kanon der deutschen Radfahrlieder, um neue 140 Beats per Minute ergänzt. Diese schnellste, neue Raabe-Nummer, muss so schnell sein, denn „Max Raabe“, sagt Mit-Autor Achim Hagemann, „ist eben auch ein schneller Radfahrer.“

Die Erweiterung seines Autoren- und Produzententeams um Peter Plate, Ulf Leo Sommer, Daniel Faust und eben Achim Hagemann hat Raabes Genre nicht verändert, sie hat ihm ein Fenster geöffnet.

Hier das zauberhafte Video zur neuen Single „Fahrrad fahr’n“:

Tobi Vorwerk – „Ein fünfter Stern“

Tobi Vorwerk stimmt mit seiner WM-Hymne „Ein fünfter Stern“ auf einen großen Fußball-Sommer ein, Video-VÖ: 02.05.

Tobi Vorwerk – „Ein fünfter Stern“ (Klangkantine)

Bei „The Voice of Germany“ konnte der Singer/Songwriter Tobi Vorwerk 2015 einen großen Erfolg feiern, Seit Anfang 2016 ist er mit neuen, eigenen Songs in Deutschland unterwegs. Egal ob eher ruhiger und nur mit Akustikgitarre oder mit rockigem Sound und in Begleitung seiner Liveband. Nun stellt der Darmstädter Sänger mit der „Reibeisenstimme“ seinen Song zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland vor und bringt die Fußballbegeisterung des ganzen Landes zum Ausdruck.

Mit „Ein fünfter Stern“ liefert Tobi Vorwerk eine rockige Fußballhymne zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft. Ein Lied zum Feiern und Mitsingen für alle Fans unserer Mannschaft und des wohl beliebtesten Sports der Welt.

Alexander Knappe – „Ohne Chaos keine Lieder“

Alexander Knappe läutet mit dem Video zu „Nur bei dir bin ich sicher“ den Endspurt zu seinem neuen Album „Ohne Chaos keine Lieder“ ein, Album-VÖ: 20.04.18

Alexander Knappe – „Ohne Chaos keine Lieder“ (ferryhouse productions / Starwatch Entertainment / Warner / Sony/ATV)

„Jeden Stein bewegt, die Träume werden knapp“, singt Alexander Knappe auf dem titelgebenden Song des neuen Albums „Ohne Chaos keine Lieder“ mit seiner einzigartigen Stimme, die so rau und empfindsam zugleich ist. Doch obwohl der Sänger und Songwriter einiges mitgemacht hat in den letzten Jahren, dringt kein pessimistischer Ton durch, keine Anklage gegen das Schicksal. Die Krise als Glücksfall. Das donnernde Leben, es soll und muss immer wieder gewagt werden. Träume werden nicht kleiner, wenn man größer wird. Sie werden möglich. Immer.

BEN GALLER – „niemand liebt keinen“

BEN GALLER – zweckpessimistisches, blauäugiges Debüt aus Hamburg, VÖ: 23.3.2018

BEN GALLER – „niemand liebt keinen“ (Bendit Records)

Zweckpessimistisch blauäugig, meistens bescheiden und ab und zu melancholisch, aber immer leidenschaftlich und mit lustiger Wendung; das sind die Songs von Ben Galler.

Sein Debutalbum “niemand liebt keinen” (VÖ: 23.03.) ist ein in sich geschlossener Zyklus neo-klassischer Rocksongs in der Tradition von Westernhagen, Grönemeyer und Heinz-Rudolf Kunze, als diese sich noch mehr trauten.

Nach 20 Jahren im Musikbusiness – jedoch immer im Auftrag anderer Künstler – wird in Ben Ende 2015 erneut der Wunsch stark, ein Rockstar zu sein. Die Konsequenz: Debutalbum mit 43.

KALED – „Kennst mi no“

KALED – spannender Mix aus Pop und Mundart, Single/Clip: VÖ: 16.3.2018

KALED – „Kennst mi no“ (Universal)

Manchmal schlägt das Leben merkwürdige Haken, schickt einen auf unvorhersehbare Pfade mit unzähligen Gabelungen, steinigen Anhöhen oder gut getarnten Stolperfallen. Doch jeder noch so beschwerliche Weg führt auch irgendwann ans Ziel. So wie bei Kaled: Ursprünglich aus dem HipHop kommend, zählt der Münchener Sänger und Songwriter heute mit seiner einzigartigen Mischung aus Pop und in bayerischer Mundart performten Lyrics zu den spannendsten Newcomer-Talenten innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft!

BELL BOOK & CANDLE – „Wie wir sind“

BELL BOOK & CANDLE das neue Album „Wie wir sind“, VÖ: 16.03.18

BELL BOOK & CANDLE – „Wie wir sind“ (Airforce1 Records / Electrola / Universal)

Wie sollte man sich dem neuen Album von Bell Book & Candle nähern? Am besten, in dem man vergisst, was man bisher über diese Band zu wissen glaubte. Bis auf eines natürlich: Jana Groß, Andy Birr und Hendrik Röder sind noch immer zusammen, sie haben im Leben und im Biz so ziemlich alles erlebt, was möglich ist. Sie sind in jenem Alter angekommen, dass man das Beste nennt: Leidenschaft und Sensibilität mischen sich mit freundlicher Gelassenheit und einer entspannten Sicht auf die Dinge. Kreativ waren sie natürlich schon immer, aber sie haben einen Grad an Sicherheit im Umgang mit den musikalischen Mitteln erreicht, der es ihnen erlaubt, aus den Melodie-Ideen, an denen es ihnen nie mangelte, gänzlich unverkrampft alles herauszuholen.

BELL BOOK & CANDLE – „Liebeslied“

BELL BOOK & CANDLE singen ein „Liebeslied“, Single-/Clip-VÖ: 02.03.

BELL BOOK & CANDLE – „Liebeslied“ (Electrola / Airforce1 Records)

Als sich im letzten Jahr Bell Book & Candle zurück meldeten, war die Sensation perfekt: Das Berliner Trio erinnerte daran, warum sie in mehr als 20 Ländern Charterfolge feierten: Das Faible für große Melodienbögen, breitenwirksam und dennoch unverkennbar, ist immer noch ihr Pfund. Diese Stärke verbindet sich nun erstmals in einer nahezu symbiotischen Art und Weise mit lebensklugen, dabei sehr pointierten und gleichzeitig emotionalen Lyrics in ihrer und unserer Muttersprache – das sind Bell Book & Candle 2018.

FEE. – „Ein Zimmer Küche Bad“

FEE. – nonchalant und direkt, Album-VÖ: 09.03.18

FEE. – „Ein Zimmer Küche Bad“ (O-Tone Music/BMG)

Nonchalant und direkt erzählt die junge Singer-Songschreiberin Fee Mietz in ihren Liedern von der Suche nach dem richtigen Platz im Leben, nach Haltungen zur Welt, von Liebe, Verlust und Selbstbehauptung. Es sind flirrende, tiefe und schöne Lieder. Wenn sie die Bühne betritt, dann beginnt alles zu leuchten. Fee weiß andere mitzureißen, egal wohin. Und wenn sie am Ende einer diesen vielen langen, allzulangen Nächte dazu auffordert, das Leben einfach zu umarmen, auch wenn es manchmal aus der Spur springt, dann will man ihr jedes Wort glauben.

KEINEPANIK – „Luftschlösser“

KEINEPANIK – hier kommt das Video zur neuen Single „Luftschlösser“, Single/Video-VÖ: 16.02.18

KEINEPANIK – „Luftschlösser“ (elbaufwärts entertainment)

„In vielen der etwas lässigeren Zivilisationen am äußersten Ostrand der Galaxis hat der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis die große Encyclopaedia Galactica als Standard-Nachschlagewerk für alle Kenntnisse und Weisheiten inzwischen längst abgelöst. Denn obwohl er viele Lücken hat und viele Dinge enthält, die sehr zweifelhaft oder zumindest wahnsinnig ungenau sind, ist er dem älteren, viel langatmigeren Werk in zweierlei Hinsicht überlegen. Erstens ist er ein bisschen billiger, und zweitens stehen auf seinem Umschlag in großen, freundlichen Buchstaben die Worte KEINEPANIK.“ Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

Alexander Knappe – „Herz mit der Post“

Alexander Knappe – ab sofort gibt es das Video zur neuen Single „Herz mit der Post“ aus dem kommenden Album „Ohne Chaos keine Lieder“, Album-VÖ: 20.04.18

Alexander Knappe – „Herz mit der Post“ (ferryhouse productions / Starwatch Entertainment)

„Jeden Stein bewegt, die Träume werden knapp“, singt Alexander Knappe auf dem titelgebenden Song des neuen Albums „Ohne Chaos keine Lieder“ mit seiner einzigartigen Stimme, die so rau und empfindsam zugleich ist. Doch obwohl der Sänger und Songwriter einiges mitgemacht hat in den letzten Jahren, dringt kein pessimistischer Ton durch, keine Anklage gegen das Schicksal. Die Krise als Glücksfall. Das donnernde Leben, es soll und muss immer wieder gewagt werden. Träume werden nicht kleiner, wenn man größer wird. Sie werden möglich. Immer.