Schlagwort-Archive: Hip Hop

Craig David - “The Time Is Now“ (RCA/Sony Music)

Craig David – “The Time Is Now“

Knapp 1 ½ Jahre nach der Veröffentlichung des Longplayers “Following My Intuition“, der auf Platz 1 der UK-Charts landete, veröffentlicht der britische Sänger Craig David nun sein mittlerweile siebtes Studiowerk unter dem Titel „The Time Is Now“.

Craig David - “The Time Is Now“ (RCA/Sony Music)
Craig David – “The Time Is Now“ (RCA/Sony Music)

Darauf zu hören gibt es unter anderem Zusammenarbeiten mit Acts wie Bastille, JP Cooper, AJ Tracey, Ella Mai, Kaytranada und Goldlink.

Für die Produktion zeichneten dabei Leute wie Fraser T Smith (Rita Ora, Ellie Goulding, Leona Lewis, Adele), Tre Jean-Marie (Burna Boy, AJ Tracey, HRVY, MNEK), (Ed Sheeran, Shakira, P!NK, Lily Allen, Emeli Sandé), Diztortion (Tinie Tempah, Sigma, Stylo G), Blonde (Ed Sheeran, Rudimenatl, Imani Williams), Kaytranada (Mobb Deep, Katy B) oder Jonas Blue verantwortlich, der durch sein Tropical House-Remake von “Fast Car“ (Tracy Chapman) weltweite Bekanntheit erlangte.

CRAIG DAVID – „The Time Is Now“

CRAIG DAVID: Clip zu „I Know You“ ft. Bastille, Album-VÖ: 26.01.18.

CRAIG DAVID – „The Time Is Now“ (Speaker Insanity Box Records / JEM Music Group / Sony)

Am 26. Januar 2018 veröffentlicht der britische Superstar Craig David mit „The Time Is Now“ das siebte Album seiner Karriere. Es ist der Follow-Up zum Nummer-Eins-Album „Following My Intuition“, mit dem er im vergangenen Jahr ein spektakuläres Comeback (inklusive europaweiter Single-Hits) gefeiert hatte. Nach „Heartline“, das bis auf Platz 24 der britischen Charts kletterte und 15 Millionen Spotify-Streams verzeichnet, erscheint mit „I Know You“ seine großartige Zusammenarbeit mit Bastille als zweite Single.

Clip „I Know You“ ft. Bastille:

Dirty Heads – „Celebrate feat. The Unlikely Candidates“

Dirty Heads – das aus Orange County stammende Quintett präsentiert seine neue Single „Celebrate feat. The Unlikely Candidates“, Single/Video-VÖ: 12.01.

Dirty Heads – „Celebrate feat. The Unlikely Candidates“ (Eleven Seven Music)

Musik gedeiht durch Freiheit! Ohne Grenzen oder schematische Vorgaben werden Songs nicht nur zum Leben erweckt, sondern haben auch das Potential, die Ewigkeit zu überdauern. „SWIM TEAM“, das nunmehr sechste Studioalbum des Orange County Quintetts Dirty Heads, entstand im Jahr 2017 genau nach diesem Vorbild. Hierbei bewegen sich Jared “Dirty J” Watson (Gesang), Dustin “Duddy B” Bushnell (Gesang, Gitarre), Jon Olazabal (Percussion), Matt Ochoa (Schlagzeug) und David Foral (Bass) mit zündendem Enthusiasmus und unbeschreiblicher Energie zwischen Pop, Alternative, Hip-Hop, Reggae und Rock – Das Ergebnis klingt größer, glänzender und zugleich experimentierfreudiger als je zuvor!

Eminem - “Revival“ (Interscope/Universal)

Eminem – “Revival“

Am letzten Freitag ist mit “Revival“ das heiß ersehnte neue Eminem-Album erschienen.

Eminem - “Revival“ (Interscope/Universal)
Eminem – “Revival“ (Interscope/Universal)

Die Rap-Ikone brachte das Werk, für dessen soundtechnische Inszenierung so illustre Leute wie Rick Rubin (Johnny Cash, Adele, Gossip, Kanye West), DJ Khalil (Jay-Z, The Game, G-Unit), Alex da Kid (Diddy, Dr. Dre, Skylar Grey, Rihanna), Hit-Boy (Jay-Z, Kanye West, Lil Wayne, Mary J. Blige) oder Skylar Grey verantwortlich zeichneten, knapp vier Jahre nach “The Marshall Mathers LP 2“ heraus.

Als Feature-Gäste auf der Scheibe, in deren Credits neben Rick Rubin auch Dr. Dre (50 Cent, The Game) als ausführender Produzent genannt wird, sind unter anderem Beyoncé, P!NK, X Ambassadors, Kehlani, Alicia Keys und Ed Sheeran zu hören.

G-Eazy – „The Beautiful & Damned“

G-Eazy veröffentlicht neues Album „The Beautiful & Damned“ am 15.12.

G-Eazy – „The Beautiful & Damned“ (RCA/Sony)

Mit einem halben Dutzend Hit-Singles und zwei Majorlabel-Alben etablierte sich G-Eazy (alias Gerald Earl Gillum) in den vergangen Jahren als einer der gefragtesten Rapper weltweit. Mit seiner Single „Me Myself & I“ gelang ihm weltweit der Durchbruch.

Nach den beiden US-Top-5-Longplayern „These Things Happen“ und „When It’s Dark Out“ veröffentlicht der 28-Jährige nun am 15. Dezember mit „The Beautiful & Damned“ sein neues Album plus Kurzfilm, mit denen er einen bis dato gänzlich unbekannten Teil seiner Persönlichkeit preisgibt.

Album Trailer:

Various Artists – “Coming Home By Pantha du Prince“ (Stereo Deluxe Recordings/Warner)

„Coming Home By Pantha du Prince“

Nach Künstlern wie Nightmares On Wax, Jazzanova, DJ Hell oder Sven Väth gibt es nun auch eine “Coming Home“- Zusammenstellung von Hendrik Weber aka Pantha du Prince.

Various Artists – “Coming Home By Pantha du Prince“ (Stereo Deluxe Recordings/Warner)
Various Artists – “Coming Home By Pantha du Prince“ (Stereo Deluxe Recordings/Warner)

Ungemein vielseitig präsentiert sich die mit 2 CDs ausgestattete Compilation, welche Anleihen aus so unterschiedlichen Genres wie Pop, Soul, Electronica, Post Punk, Hip Hop oder Krautrock zeigt.

Mit dabei sind so unterschiedliche Acts wie Autechre, Cluster, Marvin Gaye, Wu-Tang Clan, Wim Mertens, Gavin Bryars, Broadcast, La Düsseldorf, Glühen4 , The West Coast Pop Art Experimental Band , Konrad Sprenger, The Clientele, This Heat oder Workshop.

Ady Suleiman – „Not Giving Up“

Ady Suleiman – das Video zur Single „Not Giving Up“ ist da! (TIPP!)

„Not Giving Up is British songwriting at its best” COMPLEX

Ady Suleiman – „Not Giving Up“ (Pemba/Sony)

Was Ady Suleiman ausmacht ist seine umfangreiche Wertschätzung von Musik der unterschiedlichsten Epochen und sein ganz eigenes Bedürfnis Lebenserfahrungen in Geschichten umzuwandeln. So hat er einen zeitlosen aber frischen Sound entwickelt und legt eine lyrische Einzigarkeit an den Tag, die ihm bereits Fans wie Chance The Rapper und Joey Bada$$ sowie Labrinth, George the Poet und Michael Kiwanuka beschert hat.

Hier das Video zu „Not Giving Up“:

JOMO – „Bilderstürmer“

JOMO legt los mit seiner Debüt-EP, gemeinsamer Single mit Samy Deluxe und als Support auf der Fünf Sterne deluxe Tour, EP-VÖ: 10.11.17

JOMO – „Bilderstürmer“ (Kamè Entertainment GmbH)

In den ersten Sekunden von JOMOs Debüt-EP „Bilderstürmer“ (VÖ: 10.11.2017) wird klar, in was für eine Welt man für die kommenden sechs Songs gerissen wird. Eine bedrohlich wirkende Szenerie aus düsteren Melodien, akustischen Drums, vielschichtigen Soundflächen und gesampleten Stimmen. Die Ruhe vor dem Sturm, der unausweichlich scheint.Dazu Rap, der in unsortierten Sätzen wie Gedankenfetzen an einem vorbeirast. Worum geht es hier? Donald Trump, Panikattacken, AfD, Drogenabhängigkeit und Major Labels. Passt das zusammen? Ein ruhiger, aber sehr bestimmter Tonfall. Die Stimme wird lauter, aggressiver und steigert sich bis zur Extase. „Tut mir leid, dass dein Management meine Wut nicht managen kann“ – diese letzte Zeile des Intros brennt sich sofort in den Kopf, bis endlich der erlösende Drop einsetzt und der Song förmlich explodiert.

Fergie - “Double Dutchess” (Bmg Rights Management/Warner)

Fergie – “Double Dutchess”

Bereits seit dem 22.September draußen ist “Double Dutchess“, das brandneue Album der Black Eyed Peas-Sängerin Fergie, welches 11 Jahre nach ihrem Solo-Debütalbum “The Dutchess“ erscheint.

Fergie - “Double Dutchess” (Bmg Rights Management/Warner)
Fergie – “Double Dutchess” (Bmg Rights Management/Warner)

Gast-Features gibt es auf dem Longplayer, der Zutaten aus Pop, R&B und Hip Hop zu einem homogenen Ganzen verwebt, von Rick Ross, Nicki Minaj, Axl Jack und YG.

Folgendermaßen äußert sich die Sängerin über ihr Zweitwerk: “Es ist endlich fertig! Ich habe viele lange Nächte damit verbracht, daran zu schreiben und zu arbeiten. Ich wollte nicht nur, dass ‚Double Dutchess‘ perfekt wird, sondern meinen Fans auch ein besonderes visuelles Geschenk machen. Hinter dem Album steckt eine Geschichte, die mir sehr am Herzen liegt. Es ist meine Vision. Es spiegelt mich auf allen Ebenen wider und ich hoffe, Ihr liebt es so sehr wie ich. Ich wünsche mir, jeden von Euch bald auf Tour zu sehen!“

WINSTON SURFSHIRT – „Sponge Cake“

WINSTON SURFSHIRT: australischer Mix aus Soul und HipHop, Album-VÖ: 29.09.

WINSTON SURFSHIRT – „Sponge Cake“ (Astral People / SIO Music)

Eine eingängig pulsierende Bassline, fette, pumpende HipHop-Beats, lebendige, jazzige Pattern und Winstons Signature Vocals machen die Musik von Winston Surfshirt zum unvergesslichsten Sound dieses Sommers. Auf „Sponge Cake“ (VÖ: 29.09.) kann die Band um Winston endlich zeigen, was in ihr steckt: Die sechs Musiker verschmelzen die stärksten Momente des Golden Age of HipHop mit den tollen Songs des klassischen Soul. Und mit seiner unnachahmlichen Stimme prägt Winston dem Sound seinen eigenen Stempel auf.

Ady Suleiman – „Not Giving Up“

Ady Suleiman präsentiert seine neue Single/EP „Not Giving Up“, VÖ: 15.09.17 (TIPP!)

„Not Giving Up is British songwriting at its best” COMPLEX

Ady Suleiman – „Not Giving Up“ (Pemba/Sony)

Was Ady Suleiman ausmacht ist seine umfangreiche Wertschätzung von Musik der unterschiedlichsten Epochen und sein ganz eigenes Bedürfnis Lebenserfahrungen in Geschichten umzuwandeln. So hat er einen zeitlosen aber frischen Sound entwickelt und legt eine lyrische Einzigarkeit an den Tag, die ihm bereits Fans wie Chance The Rapper und Joey Bada$$ sowie Labrinth, George the Poet und Michael Kiwanuka beschert hat.

Suleimans Bekanntheitsgrad wuchs nachdem er bei Gilles Peterson’s Worldwide Awards zum “Breakthrough Act of the Year” gekürt wurde. Dies führte zu Support-Shows für Acts wie Michael Kiwanuka, Laura Mvula, Leon Bridges and Lianne Le Havas.

Culcha Candela - “Feel Erfolg“ (RCA/Sony Music)

Culcha Candela – “Feel Erfolg“

In diesem Jahr feiert die Reggae- und Dancehall-Band Culcha Candela, die 2007 mit dem Platin-veredelten Nr.1-Hit “Hamma!“ den großen Durchbruch schaffte und in der Folge weitere große Charterfolge wie “Ey DJ“, “Monsta“, “Move It“, “Berlin City Girl“ oder “Wildes Ding“ vorweisen konnte, ihr 15-jähriges Jubiläum.

Culcha Candela - “Feel Erfolg“ (RCA/Sony Music)
Culcha Candela – “Feel Erfolg“ (RCA/Sony Music)

Passend dazu erscheint nun das brandneue Studioalbum “Feel Erfolg“, an dem als Produzenten und Songwriter so hochkarätige Leute wie Juhdee (KC Rebell, Farid Bang, Summer Cem, Kollegah), Guido Craveiro (Cro, SEEED, Dellé, Maxim, Klee, Schmidt), Alexis Troy (Kollegah, 257ers, MHD), Boogie Park Camp (Udo Lindenberg, Adel Tawil, Helene Fischer), Mustardo On The Beat (Wincent Weiss, Max Giesinger, Motrip, Parov Stelar), Vitalize (Gestört aber Geil) oder Steffen Häfelinger (Wincent Weiss, Söhne Mannheims, Laith Al-Deen, VoXXClub, Yvonne Catterfeld) mitwirkten.

Stunnah – „Alles zieht vorbei“

Stunnah – hier kommt das neue Video zu „Alles zieht vorbei“ aus der kommenden „Lass gehn EP“, Video-VÖ: 11.08. / EP-VÖ: 07.09.

Stunnah – „Lass gehn EP“

Im September 2016 hat Stunnah getan, was vor ihm noch kein deutschsprachiger Künstler getan hat: Drum & Bass ins Radio zu bringen. Mit einer Mischung aus deutschem Rap und Drum & Bass im Popgewand hat Stunnah seinen eigenen Sound aus der (Sub)Kultur der Clubs auf eine neue Plattform gehoben und es damit ganz selbstverständlich geschafft, Zuhörer um den Finger zu wickeln. Nun, knapp ein Jahr später, legt er mit der „Lass gehn EP“ (VÖ: 07.09.17) vier Tracks nach, die diesen Sound konsequent da weiterführen.

Hier das brandneue Video zu „Alles zieht vorbei“ aus der kommenden „Lass gehn EP“:

Various Artists – “We Love Summer 2017“ (Polystar/Universal)

„We Love Summer 2017“

Bereits zum neunten Male erscheint in diesen Tagen eine Ausgabe der überaus populären Sampler-Reihe “We Love Summer“.

Various Artists – “We Love Summer 2017“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “We Love Summer 2017“ (Polystar/Universal)

Da sich die warme Jahreszeit momentan sehr wechselhaft und launisch präsentiert, sei euch natürlich zur 2017er-Edition angeraten, um sich dennoch sommerliche Gefühle in das heimische Wohnzimmer zu holen.

Insgesamt 46 Songs haben es auf die Compilation geschafft, die mit so illustren Namen wie Lady Gaga, The Weeknd, Luis Fonsi, Shawn Mendes, Justin Bieber, James Blunt, Robin Schulz, Felix Jaehn, Jonas Blue, DJ Snake, Major Lazer, Martin Solveig, Galantis, Imagine Dragons, Cro, Adel Tawil oder Gentleman geschmückt ist.

DJ Khaled - “Grateful“ (Sony Music)

DJ Khaled – „Grateful“

Grateful“ – zweites US-Nr.1-Album für DJ Khaled

DJ Khaled - “Grateful“ (Sony Music)
DJ Khaled – “Grateful“ (Sony Music)

Khaled Mohamed Khaled ist der bürgerliche Name eines in Miami (Florida) lebenden DJs und Musikproduzenten, der am 23. Juni mit “Grateful“ sein mittlerweile 10. Studioalbum veröffentlicht hat.

Neben ihm zeichneten so namhafte Leute wie Danja (Justin Timberlake, Madonna, Britney Spears, Nelly Furtado, Timbaland), Cool & Dre (The Game, Ja Rule, Fat Joe, Busta Rhymes, Juvenile), Southside (Jay Z, 2 Chainz, Future, Travis Scott), Nasty Beatmakers (Ludacris, Lil Wayne, Flo Rida, Rick Ross, Fat Joe, Pitbull, Chingy), 808-Ray (Fat Joe), LetMeSeeYou (Chris Broen, Pia Mia, Sean Kingston), Metro Boomin (Travis Scott, Future, Drake, Kanye West) oder DannyBoyStyles (The Weeknd, Beyoncé) für die Produktion des Nachfolgers von dem 2016er-US-Nr.1-Album “Major Key“ verantwortlich.

Calvin Harris - “Funk Wav Bounces Vol. 1" (Columbia/Sony Music)

Calvin Harris – “Funk Wav Bounces Vol. 1″

Knapp drei Jahre nach dem Longplayer “Motion“, der auf Platz 2 der britischen und Platz 5 der US-amerikanischen Charts landen konnte, gibt es nun endlich taufrisches musikalisches Futter von dem Grammy-Preisträger Calvin Harris.

Calvin Harris - “Funk Wav Bounces Vol. 1" (Columbia/Sony Music)
Calvin Harris – “Funk Wav Bounces Vol. 1″ (Columbia/Sony Music)

Entstanden ist das brandneue Album, welches “Funk Wav Bounces Vol. 1″ betitelt ist, unter der Mitwirkung von solch hochkarätigen Leuten wie Frank Ocean, Snoop Dogg, John Legend, Pharrell Williams, Big Sean, Ariana Grande, Katy Perry, Nicki Minaj, Travis Scott, Kehlani, Future, Khalid, Migos, Schoolboy Q, Young Thug, D.R.A.M., Lil Yachty, Jessie Reyez oder PartyNextDoor.

Various Artists – “Best Of 2017 – Sommerhits“ (Polystar/Universal)

“Best Of 2017 – Sommerhits“

Aus meteorologischer Sicht beginnt der Sommer 2017 am 01. Juni, nach dem Kalender erst am 21. Juni.

Various Artists – “Best Of 2017 – Sommerhits“  (Polystar/Universal)
Various Artists – “Best Of 2017 – Sommerhits“ (Polystar/Universal)

Bereits seit dem 19. Mai erhältlich ist der passende Sampler zur warmen Jahreszeit: “Best Of 2017 – Sommerhits“.

Auf der Doppel-CD sind viele der zur Zeit angesagtesten Tunes im Bereich von Pop, House, Dance, Hip Hop und R&B vereint.

Dabei geben sich unter anderem so hochkarätige Leute wie Shawn Mendes, Ariana Grande, Katy Perry, Lana Del Rey, Robin Schulz, Maroon 5, Clean Bandit, Lena, die Toten Hosen, Max Giesinger, Adel Tawil oder Clueso ein Stelldichein.

Various Artists - “Bravo Hits 97“ (Polystar/Universal)

“Bravo Hits 97“

Seit mittlerweile 25 Jahren sorgt die Sampler-Reihe “Bravo Hits“ für Furore.

Various Artists - “Bravo Hits 97“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Bravo Hits 97“ (Polystar/Universal)

Gestern ist die 97. Edition der populären Compilation-Reihe, welche stets nach Release auf einem der vordersten Plätze in den Compilation-Charts landet, erschienen.

Geschmückt wird die aktuelle Zusammenstellung durch so hochkarätige Namen wie Ed Sheeran, Katy Perry, Zedd & Alessia Cara, Kygo & Selena Gomez, The Chainsmokers & Coldplay, Flo Rida, Jamiroquai, Beginner feat. Samy Deluxe, Alvaro Soler, Maroon 5 , Lorde, Imagine Dragons, Milky Chance, The Weeknd feat. Daft Punk, Major Lazer, Nicki Minaj, Bruno Mars, Linkin Park, James Blunt, Johannes Oerding, Clueso oder Adel Tawil.

Wincent Weiss - Pressebild 2017 (Photo Credit: Sascha Wernicke/Vertigo Berlin)

Schlossgarten Open Air 2017

Osnabrücker Schlossgarten Open Air 2017

Wincent Weiss - Pressebild 2017 (Photo Credit: Sascha Wernicke/Vertigo Berlin)
Wincent Weiss – Pressebild 2017 (Photo Credit: Sascha Wernicke/Vertigo Berlin)

Nach dem grandiosen Erfolg des letztjährigen Schlossgarten Open Airs – damals begeisterten Acts wie Mark Forster, Rea Garvey, Max Giesinger, Walking On Cars oder Cro die Zuschauer – darf man sich bereits auf das nächste Spektakel freuen.

Am 04.08. und 05.08.2017 werden absolute Topstars der deutschen Musikszene wie Silbermond, Andreas Bourani, Samy Deluxe, die Beginner und der Senkrechtstarter Wincent Weiss sicherlich für Begeisterungsstürme bei den Zuschauern des Schlossgarten Open Airs 2017 sorgen.

Various Artists “Mega Hits 2017 – Die Zweite“ (Polystar/Universal)

“Mega Hits 2017 – Die Zweite“

Im Pop-Bereich ist es neben den Sampler-Reihen “Bravo Hits“ und “The Dome“ die “Mega Hits“-Compilation, für die regelmäßig ein vorderer Platz in den deutschen Sampler-Charts abonniert ist.

Various Artists “Mega Hits 2017 – Die Zweite“ (Polystar/Universal)
Various Artists “Mega Hits 2017 – Die Zweite“ (Polystar/Universal)

Wie gewohnt wird auch auf der neuesten Ausgabe (“Mega Hits 2017 – Die Zweite“) eine gelungene Bestandsaufnahme des aktuellen Chartgeschehens geliefert, was die Genres Pop, Dance, House, R&B und HipHop angeht.

Versammelt sind darauf so illustre Acts wie Clueso feat. Kat Frankie, Wincent Weiss, ZEDD feat. Alessia Cara, Lana Del Rey, The Weeknd feat. Daft Punk, Robin Schulz & David Guetta & Cheat Codes, Ariana Grande feat. Future, Beginner feat. Samy Deluxe, Afrojack feat. Luis Fonsi, Martin Solveig feat. Ina Wrolosen, Maroon 5, Imagine Dragons, Amy MacDonald oder The Vamps.