Schlagwort-Archive: Compilation

Various Artists - “Kontor Top Of The Clubs – Electric 90s“ (Kontor Records)

“Kontor Top Of The Clubs – Electric 90s“

“Kontor Top Of The Clubs“ ist der Titel einer CD-Reihe, die seit 1998 überaus erfolgreich auf dem Label Kontor veröffentlicht wird.

Various Artists - “Kontor Top Of The Clubs – Electric 90s“ (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs – Electric 90s“ (Kontor Records)

Am Freitag ist eine brandneue Spezial-Ausgabe der Sampler-Reihe unter dem Titel “Electric 90s” erschienen, welche sich dem Jahrzehnt der Neunziger widmet und dabei das Augenmerk auf die größten Pretiosen der elektronischen Musik legt.

Insgesamt 60 Tracks – dargeboten im Special DJ-Mastermix – finden sich dabei auf dem 3 CD-Set.

So illustre Namen der Neunziger wie Crystal Waters, Robin S, Nalin & Kane, Fragma, B.B.E., Robert Miles, Chicane, Niels van Gogh, Paul van Dyk, Delerium, Blank & Jones, ATB, Fatboy Slim, The Prodigy, Faithless, SNAP!, Felix, Technotronic, U.S.U.R.A. finden sich auf dem abwechslungsreichen Sampler.

“Die Deutschen Hits 2019“

“Die Deutschen Hits 2019“ ist der Titel einer Retrospektive, die auf dem Label Da Music veröffentlicht wird und schon einmal Rückschau auf die musikalischen Hit-Momente des sich dem Ende neigenden Schlager-Jahres hält.

Various Artists – “Die Deutschen Hits 2019“ (Da Records/Da Music)

Auf der diesjährigen Doppel-CD konnten so illustre Leute wie Mary Roos, Michael Holm, Nik P., Vincent Gross, Olaf Der Flipper, Feuerherz, Patrick Lindner, Christian Lais, Bernhard Brink, Francine Jordi oder Wind einen der begehrten Plätze ergattern.

Eines der Highlights der Rückschau ist gewiss Tanja Laschs Hit “Der Plattenspieler“, welcher retrospektiv Erinnerungen an die Vergangenheit weckt und sich 2019 in diversen Charts platzieren konnte.

Various Artists – “Kontor Festival Sounds 2019 – The Closing” (Kontor Records)

“Kontor Festival Sounds 2019 – The Closing”

“Kontor Festival Sounds 2019 – The Closing” – mit 63 Tracks prall gefüllte Dance-Compilation

Various Artists – “Kontor Festival Sounds 2019 – The Closing” (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Festival Sounds 2019 – The Closing” (Kontor Records)

Seit gestern im Handel erhältlich ist der Sampler “Kontor Festival Sounds 2019 – The Closing”, der alles versammelt, was momentan in den Dance-Charts mitmischt.

Dafür, dass keine Wünsche offen bleiben, sorgen unter anderem Tunes von so illustren Leuten wie Hardwell, Fedde Le Grand, Armin van Buuren, Avicii, Martin Garrix, Alan Walker, Dimitri Vegas & Like Mike, Jerome, Jebroer & le Shuuk, Don Diablo, VIZE, Alle Farben, Afrojack, Neelix, Timmy Trumpet, Lost Frequencies feat. Aloe Blacc, Arty, Mike Candys oder The Chainsmokers.

Various Artists – “House Nation Ibiza 2019“ (Milk & Sugar Recordings/SPV)

“House Nation Ibiza 2019“

Vier Jahre ist es mittlerweile her, dass Milk & Sugar erstmals eine Ibiza-Edition der populären House Nation-Compilation-Reihe herausbrachten.

Various Artists – “House Nation Ibiza 2019“ (Milk & Sugar Recordings/SPV)
Various Artists – “House Nation Ibiza 2019“ (Milk & Sugar Recordings/SPV)

Nun erscheint mit “House Nation Ibiza 2019 “ – passend zu den Closing Parties auf Ibiza – die neueste Ausgabe, welche mit den angesagtesten Club-Tunes von so illustren Namen wie Markus Gardeweg, David Penn, Lexer, Maya Jane Coles, Alex Herrera, Copy Paste Soul, Todd Terry, Oliver Schories, Jimpster oder Michael Gray aufwartet.

Insgesamt dreißig zwischen House und Deep House zu verortende Titel werden auf der mit balearischem Flair ausgestatteten Kollektion dargeboten, welche wie immer vom DJ-Duo Milk & Sugar kompiliert und gemischt wurde. Erhältlich ist “House Nation Ibiza 2018“ nicht nur als limitierte CD-Auflage, sondern auch als Download-Edition.

Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 83“ (Kontor Records)

“Kontor Top Of The Clubs Vol. 83“

“Kontor Top Of The Clubs“ ist der Titel einer CD-Reihe, die seit 1998 überaus erfolgreich auf dem Label Kontor veröffentlicht wird.

Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 83“ (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 83“ (Kontor Records)

Am vorgestrigen Tag brachte das Label Kontor Records die mittlerweile 83. Edition der beliebten Compilation-Reihe heraus.

Vereint sind auf den ersten drei Silberlingen des CD-Sets insgesamt 69 Tracks von so illustren Leuten wie Lost Frequencies, David Guetta, Robin Schulz, Martin Garrix, Macklemore & Fall Out Boy, Ellie Goulding, Avicii, Armin van Buuren, VIZE, Loud Luxury, R3HAB, Fedde Le Grand, Zonderling, EDX, Nora En Pure, Milk & Sugar feat. John Paul Young, Markus Gardeweg, Elderbrook, Sono, El Profesor, Alle Farben & James Blunt oder Laidback Luke & Keanu Silva, wobei anzumerken ist, dass die Musik wie immer im dancefloortauglichen Mix daherkommt.

Silly – “Zehn“

Gegründet im Jahre 1978, avancierte die Band Silly um die charismatische Sängerin Tamara Danz schnell zu einer der erfolgreichsten Bands im Osten Deutschlands.

Silly – “Zehn“ (Amiga/Sony Music)

Mit zeitlosen Songs wie “Bataillon d’Amour“, “Die Wilde Mathilde“, “SOS“, “Verlorne Kinder“ oder “Asyl Im Paradies“ schuf die Band absolute Klassiker des deutschsprahigen Pops und Rocks.

Vierzehn Jahre nach dem Tod der wunderbaren Sängerin Tamara Danz feierte die Formation im Jahre 2010 mit dem Top3-Longplayer “Alles Wird Rot“, bei dem die Schauspielerin Anna Loos als Sängerin fungierte, ein sensationelles Comeback. Bis heute wurde das Opus über 250.000 mal verkauft und erreichte Gold- und Platinstatus. Auch die Alben “Kopf An Kopf“ (2013) und “Wutfänger“ (2016) waren in den offiziellen deutschen Charts sehr erfolgreich und auf Platz 2 bzw. Platz 5 notiert.

Clannad – „In A Lifetime“

Im März des nächsten Jahres beginnt die Abschiedstournee der irischen Band Clannad mit einem Konzert in Sheffield am vierten des Monats.

Clannad – “In A Lifetime“ (BMG)

Kurze Zeit später – am 13. März 2020 – soll dann die retrospektive Kollektion “In A Lifetime“, welche die 50-jährige Karriere der Formation beleuchten wird, via BMG erscheinen.

Mit von der Partie wird dann sicherlich auch das gleichnamige 1986er-Duett mit keinem Geringeren als dem U2-Sänger Bono sein, das sowohl in den Niederlanden als auch in Großbritannien die Top 20 der offiziellen Single-Charts enterte.

Veröffentlicht wird die Kompilation in verschiedenen Formaten: als 2-CD-Set mit 38 Tracks, als 2 CD-Deluxe-Edition, als Doppel-Vinyl, als Doppel Vinyl-Deluxe Edition und als erweiterte Deluxe-Box mit über 100 Songs. Zudem wird die Retrospektive, für deren Zusammenstellung die Bandmitglieder verantwortlich zeichneten, auch digital erwerbbar sein.

Various Artists – “Milk & Sugar – Beach Sessions 2019“ (Milk & Sugar Records/SPV)

“Milk & Sugar – Beach Sessions 2019“

Brandneue Milk & Sugar-Compilation seit dem 23. August im Handel

Various Artists – “Milk & Sugar – Beach Sessions 2019“ (Milk & Sugar Records/SPV)
Various Artists – “Milk & Sugar – Beach Sessions 2019“ (Milk & Sugar Records/SPV)

Vor gut zwei Wochen erschien die neueste Ausgabe der Milk & Sugar- Compilation-Reihe “Beach Sessions“, die in diesem Jahr Tracks von Leuten wie Afterlife, Purple Disco Machine, Robosonic, Miguel Campbell, Chasing Kurt, Yves Murasca, Hazy J, Living Room, Marc Narrow, Pearldiver, Mike D’ Jais, Sharam Jey, oder James Bright versammelt.

Gleichermaßen zum Chillen und Träumen laden einen die insgesamt 30 Tracks der Zusammenstellung ein, welche wie immer vom DJ-Duo Milk & Sugar kompiliert und gemischt wurde.

“Blinded By The Light (Original Motion Picture Soundtrack)“

Am 22. August läuft “Blinded By The Light“, eine unter der Regie von Gurinder Chadha entstandene Tragikomödie, in den deutschen Kinos an.

Various Artists – “Blinded By The Light (Original Motion Picture Soundtrack)“ (Columbia/Legacy/Sony Music)

Beim Sundance Film Festival feierte der Streifen, in dem Viveik Kalra in der Hauptrolle von Javed, einem jungen Briten mit pakistanischen Wurzeln, zu sehen ist, am 27. Januar diesen Jahres seine Premiere.

Als Inspirationsquelle für den Film dienten übrigens die Musik von Bruce Springsteen und die Memoiren von Sarfraz Manzoor (“Greetings from Bury Park: Race, Religion and Rock N‘ Roll“).

“Kontor Summer Jam 2019“

“Kontor Summer Jam 2019“ – der Soundtrack für eure nächste Party!

Various Artists – “Kontor Summer Jam 2019“ (Kontor Records)

Seit 2012 erscheint alljährlich die Kontor-Sampler-Reihe “Summer Jam“, die den geneigten Hörer stets mit den aktuellsten Club- und Dance-Sounds verwöhnt.

Die Tracklist der brandneuen 2019er-Ausgabe lässt keine Wünsche offen, wofür so hochkarätige Acts wie Alle Farben, Lost Frequencies, Alan Walker, Hardwell, Nora En Pure, VIZE, Calvin Harris, Purple Disco Machine, Loud Luxury, Robin Schulz, Martin Garrix, Afrojack, Armin van Buuren, Dynoro & Gigi D’Agostino, Markus Gardeweg, Phil Fuldner oder Martin Solveig sorgen.

Alles, was gerade in den Charts und Clubs mitmischt, ist auf der abwechslungsreichen Compilation vertreten, darunter Smasher wie “Narcotic“ (Younotus & Janieck & Senex), “Summer Days“ (Martin Garrix), “Glad You Came“ (VIZE), “All Day And Night“ (Jax Jones, Martin Solveig, Madison Beer) oder “Piece Of Your Heart“ (Meduza feat. Goodboys).

“Trance Nation – The 90s“

Es war im Jahre 1994, als die erste Ausgabe der beliebten Sampler-Reihe “Trance Nation“ mit Acts wie Scooter, Marusha, Age Of Love, Cosmic Baby, X-Dream oder Interactive veröffentlicht wurde.

Various Artists – “Trance Nation – The 90s“ (Kontor Records/Edel)

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Compilation-Serie erscheint nun ein brandneuer Sampler aus der Reihe, und zwar unter dem Titel “Trance Nation – The 90s“.

Das 3-CD-Set kann sich durchaus sehen lassen, denn das Tracklisting wartet mit so illustren Acts wie Armin van Buuren, Chicane, Jam & Spoon, ATB, RMB, Westbam, Scooter, DJ Hooligan, Nikolai, Future Breeze, Gary D., Mega‘ Lo Mania, The Thrillseekers oder Kai Tracid auf.

“Parookaville 2019 – One Unique City“

Seit gestern findet die fünfte Ausgabe des elektronischen Musikfestivals Parookaville (PV) in Weeze statt.

Various Artists – “Parookaville 2019 – One Unique City“ (Kontor Records)

Noch bis zum Sonntag (21.07.) treten als Headliner dort unter anderem Acts wie Afrojack, Dimitri Vegas & Like Mike, Lost Frequencies, Martin Solveig, Nervo, Showtek, Felix Jaehn, Robin Schulz, Sven Väth, Steve Aoki, The Chainsmokers, Armin van Buuren, Alan Walker, Oliver Heldens, Paul van Dyk oder DJ Snake auf.

Erstmals wird die offizielle Compilation zu dem Event in diesem Jahr als 4CD-Set herausgebracht. 84 erlesene Tracks und Mixes von so illustren Acts wie Alle Farben, Lost Frequencies, Martin Garrix, Hardwell, Paul van Dyk, Faithless, Robin Schulz, Nora En Pure, Armin van Buuren, W&W, Tiësto, Nicky Romero, David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike , Calvin Harris, Timmy Trumpet, EDX, Loud Luxury, Nervo, Jerome oder VIZE sind auf “Parookaville 2019 – One Unique City“ versammelt.

“Nature One 2019 – The Twenty Five“

Zum 25. Male findet in diesem Jahr das beliebte elektronische Tanzmusik-Festival NATURE ONE auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna (Hunsrück) statt.

Various Artists – “Nature One 2019 – The Twenty Five“ (Kontor Records)

Im Jubiläumsjahr wartet das Festival, welches musikalisch die Akzente irgendwo zwischen Techno. House, Trance und EDM setzt, vom 02. bis zum 04. August mit Headlinern wie Paul van Dyk, ATB, Sven Väth, AKA AKA, Neelix, HUGEL, JAM (Jam & Spoon), Nora En Pure, MOGUAI, Charly Lownoise & Mental Theo, TokTok vs. Soffy O, YOUNOTUS oder Sam Feldt auf.

Natürlich darf zu der dreitägigen Veranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto “The Twenty Five“ steht, nicht die traditionelle NATURE ONE-Compilation fehlen.

Shakespears Sister – “Singles Party“

Vor rund 26 Jahren löste sich das erfolgreiche britische Pop-Duo Shakespears Sister, bestehend aus Siobhan Fahey und Marcella Detroit, auf.

Shakespears Sister – “Singles Party“ (London Records/Alive)

Doch nun dürfen sich alle Fans des Musik-Projektes freuen, denn übermorgen erscheint mit “Singles Party“ eine Greatest Hits-Kollektion des Duos, das Ende der Achtziger und Anfang der Neunziger mit längst zu Klassikern avancierten Songs wie “You`re History“, “Hello (Turn Your Radio On)“, “I Don`t Care“ oder “Stay“ in den Charts für Furore sorgte.

Im Vorfeld wurde mit “All The Queen’s Horses“ bereits eine brandneue Single der Formation veröffentlicht, die bereits Appetit auf die Kollektion machte.

Puhdys – “In Rock“

Mit mehr als 22 Millionen verkauften Tonträgern zählt die Band Puhdys zu den erfolgreichsten Formationen aus deutschen Landen.

Puhdys – “In Rock“ (Amiga/Sony Music)

Am Freitag erscheint via Amiga (Sony Music) eine neue Retrospektive, die das Rock-Schaffen der 1969 gegründeten Combo beleuchtet.

Gewürdigt werden darauf sowohl frühe Stücke der Band wie der Progressive Rock-Titel “Geh Dem Wind Nicht Aus Dem Wege“ (1971), der Track “Ikarus“ (1973), der auf dem selbstbetitelten Debütalbum des Quintetts aus dem Jahre 1974 zu finden war, oder der Hit “Türen Öffnen Sich Zur Stadt“ (im Original aus dem Jahre 1971, hier aber in einer Neubearbeitung aus dem Jahre 1999 zu hören) als auch Achtziger-Songs wie “Nie Wieder Werde Ich Weinen Um Dich“ (1980), “Melanie“ (1980), “Marathon“ (1980), “Der Außenseiter“(1981), “Was Vom Leben Bleibt“ (1982), “Computerman“ (1983), “Computer-Karriere“ (1983), “Rockerrente“ (1984) oder “Neue Helden“ (1989) sowie Lieder der neunziger Jahre wie “Ich Bin Der Liebe Gott“ (1999), “Wilder Frieden“ (1999), “Hey, Wir Woll’n Die Eisbärn Sehn“ (1999) oder “Wut Will Nicht Sterben“ (1999).

“Kontor Festival Sounds 2019 – The Opening Season“

Um sich schon einmal musikalisch auf die Highlights der diesjährigen EDM-Festival Saison wie Parookaville, World Club Dome, Tomorrowland, Ultra Music Festival, Airbeat One oder Defqon.1 einzustimmen, sei euch die brandneue Compilation “Kontor Festival Sounds 2019 – The Opening Season“ anempfohlen, die mit sage und schreibe 63 Tracks aufwartet und bereits am 14. Juni erschienen ist.

Various Artists – “Kontor Festival Sounds 2019 – The Opening Season“ (Kontor Records/Edel)

Alles, was momentan so in den Bereichen EDM, Dance, Trance, Hardstyle und House angesagt ist, ist auf drei prall gefüllten Silberlingen versammelt.

Hardwell, Armin van Buuren, Martin Garrix, David Guetta, Tiësto, Dimitri Vegas & Like Mike, Steve Aoki, Timmy Trumpet, The Chainsmokers, Don Diablo, Oliver Heldens, Afrojack, W&W, Vini Vici und Headhunterz sind dabei nur einige der illustren Namen, die auf dem CD-Set vereint sind.

“Airbeat One 2019“

2019 findet das EDM-Festival “Airbeat One“ bereits zum 18. Mal statt.

Various Artists – “Airbeat One 2019“ (Kontor Records)

In diesem Jahr – vom 10. bis zum 14. Juli – werden auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe (Schwerin) unter anderem so hochkarätige Acts wie Afrojack, Armin van Buuren, The Chainsmokers, Dimitri Vegas & Like Mike, DJ Snake, Martin Garrix, Oliver Heldens, Steve Aoki, Timmy Trumpet oder W&W den Tanzjüngern mit ihren Sets einheizen.

Wer sich auf das Festival schon einmal einstimmen möchte, sollte zur offiziellen Festival Compilation (“Airbeat One 2019“) greifen, die auf drei CDs – unterteilt in einen EDM-Mainstage Mix, in einen Deep House-Terminal Mix und in einen Psytrance Mix – 60 erlesene Tracks und Mixes von so illustren Acts wie Martin Garrix, Hardwell, Dimitri Vegas & Like Mike, Alok & Timmy Trumpet, Mike Candys, Lost Frequencies, Nora En Pure, VIZE, EDX, Tom Novy, Loud Luxury, Pretty Pink, Markus Gardeweg, Jerome, Neelix oder ATB versammelt.

“Déepalma Ibiza 2019“

Sein fünfjähriges Bestehen zelebrierte im letzten Jahr das deutsch-ibizenkische Label Déepalma Records und veröffentlichte aus diesem Anlass auch eine Jubiläumsausgabe der erfolgreichen Compilation-Reihe “Déepalma Ibiza“, welche im Mai 2014 ihren Auftakt feierte.

Various Artists – “Déepalma Ibiza 2019“ (Deepalma Records)

Nun hat man die 2019er-Ausgabe am Start, welche seit dem 07. Juni in den Läden ist.

Unterteilt ist das CD-Set in die drei musikalischen Mottos “Sunset Moods“, “Pool Party Grooves“ und “Beach Feelings“, wobei die Tracks sich irgendwo zwischen Chill Out, Electronica, Tech House und Deep House verorten lassen.

Versammelt sind auf den drei CDs insgesamt 44 erlesene Tunes, darunter Tracks von so namhaften Leuten wie Tube & Berger, Purple Disco Machine, Maya Jane Coles, Claptone, David Penn, Lexer, Full Intention, Mousse T., Franky Rizardo oder Josh Butler.

“Milk & Sugar – Summer Sessions 2019“

“Summer Sessions“ ist der Titel einer populären Compilation-Reihe, die seit Jahren von dem DJ und Produzenten-Duo Milk & Sugar veröffentlicht wird.

Various Artists – “Milk & Sugar – Summer Sessions 2019“ (Milk & Sugar Records/SPV)

Am 21. Juni erscheint die 2019er-Edition, welche sicherlich wieder die Charts aufmischen wird.

Für die Zusammenstellung und den Mix der Doppel-CD, die in die Mottos “Love Nation“ und “House Nation“ unterteilt ist, tragen wie gewohnt Michael Kronenberger (aka Milk) und Steffen Harding (aka Sugar) die Verantwortung.

Unter anderem werden Tunes und Mixes von so exquisiten Namen wie Superlover, David Penn, Claptone, Piemont, Maya Jane Coles oder Monolink offeriert.

Eröffnet wird der Sampler übrigens von Milk & Sugar selbst, die mit dem Track „Riding High“, einer Zusammenarbeit mit Andrey Exx feat. Alice Russell, vertreten sind.

Various Artists – “Tanit Beach Ibiza Vol. 3“ (Kontor Records/Edel)

“Tanit Beach Ibiza Vol. 3“

2015 hat der berühmte Ibiza Beach Club “Nassau Beach“ ein Geschwisterchen bekommen: den “Tanit Beach“, welcher täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet ist.

Various Artists – “Tanit Beach Ibiza Vol. 3“ (Kontor Records/Edel)
Various Artists – “Tanit Beach Ibiza Vol. 3“ (Kontor Records/Edel)

Gelegen am Strand von Playa d’en Bossa (Ibiza) wartet der familienfreundliche Club, dessen Name auf der punischen Göttin der Fruchtbarkeit basiert, sogar mit einem Kids Club auf.

Nachdem Kontor Records (Edel) 2017 erstmals eine Compilation veröffentlichte, welche die relaxt-entspannte Stimmung des Clubs musikalisch einzufangen versuchte und dabei irgendwo zwischen Lounge und Deep House oszillierte, veröffentlichte das Label im letzten Jahr dann Vol. 2 der Sampler-Reihe.

Nun ist es Zeit für den dritten Teil, wobei erwähnt sei, dass die Tanit Beach Resident DJs Mariano Somoza und DJ Ken Abel für den Mix und die Zusammenstellung der Doppel-CD verantwortlich zeichneten.