Schlagwort-Archive: House

Throbbing Gristle 2007- credit: Paul Heartfield

Throbbing Gristle REISSUES SERIES: TGCD1 & THE THIRD MIND MOVEMENTS

„TGCD1“ wird zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl und zum ersten Mal seit seiner Erst-Veröffentlichung auf The Grey Area of Mute im Jahr 1986 erneut auf CD erhältlich sein.

Throbbing Gristle 2007- credit: Paul Heartfield
Throbbing Gristle 2007- credit: Paul Heartfield

Das Album umfasst 42 Minuten Musik, die am 18. März 1979 in TGs berüchtigtem Martello Street Studio auf einem TEAC 8-Spur-Rekorder aufgenommen wurden.

Throbbing Gristle - TGCD1
Throbbing Gristle – TGCD1

Die Veröffentlichung, die mit einem Booklet mit den originalen Sleevenotes versehen ist, war ursprünglich ein exklusives Stück unveröffentlichten Materials für die allererste CD-Veröffentlichung von Throbbing Gristle überhaupt.

Heute bildet das Album mit seinem düsteren Sound ein bedeutendes Kapitel in der Diskografie der Band.

Throbbing Gristle 1980
Throbbing Gristle 1980

„The Third Mind Movements“ war ursprünglich eine exklusive CD-Veröffentlichung für die letzte US-Tournee der Band im Jahr 2009 (nachdem sie sich im Jahr 2004 vorübergehend reformiert hatte) – im darauffolgenden Jahr trennte sich die Band zum letzten Mal.

Throbbing Gristle - The Third Mind Movements
Throbbing Gristle – The Third Mind Movements

Das Album war einige Jahre zuvor im Rahmen ihrer der Desertshore-Sessions im ICA in London aufgenommen worden – eine Serie von sechs Live-Aufnahmen aus dem ICA, die von einem aufmerksamen Publikum verfolgt wurden.

Es ist eine Tour de Force durch zerdehnte, zerhackte und verzerrte Samples, die mit rhythmischen Breakbeats und hypnotischen elektronischen Schwingungen versehen wurden.

Die Auskopplung „The Man From Nowhere“ ist hier zu hören:

Throbbing Gristle sind Chris Carter, Peter ‚Sleazy‘ Christopherson (1955-2010), Cosey Fanni Tutti und Genesis Breyer P-Orridge (1950-2020).

THE THIRD MIND MOVEMENTS (CAT # TGLP22) – Tracklisting
01 – The Man From Nowhere
02 – PreMature
03 – Secluded
04 – Perception Is The Only Reality
05 – Not That I Am
06 – The Third Mind: First Movement
07 – The Third Mind: Second Movement
08 – The Third Mind: Third Movement

Web:
http://www.throbbing-gristle.com/
https://x.com/throbbinggristle

THROBBING GRISTLE
REISSUES SERIES, NÄCHSTE PHASE
TGCD1
THE THIRD MIND MOVEMENTS
ERSCHEINEN AM 24.08.2024 BEI MUTE/[PIAS]
AUSKOPPLUNG “THE MAN FROM NOWHERE“ HIER HÖREN

Die nächste Phase der Throbbing Gristle-Wiederveröffentlichungsserie beginnt mit der den Alben„TGCD1“ und „The Third Mind Movements“, die am 24. August 2024 auf CD und Vinyl bei Mute erscheinen.

Déepalma Ibiza Winter Moods, Vol. 5 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati

Déepalma Ibiza Winter Moods, Vol. 5 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati

Am 8. Dezember erscheint die fünfte Ausgabe der beliebten Déepalma-Compilationreihe „Ibiza Winter Moods“, die einlädt auf eine musikalische Reise quer durch einige der angesagtesten
Genres der Elektronischen Musik.

Déepalma IbizaWinter Moods, Vol. 5 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati
Déepalma Ibiza Winter Moods, Vol. 5 Mixed by Yves Murasca and Rosario Galati

Während der Winter Einzug hält und sich der Sommer in eine verblassende Erinnerung verwandelt, präsentiert das deutsche Deep House-Label Déepalma die fünfte Edition seiner jährlich wiederkehrenden „Winter Moods”-Reihe – wie gewohnt zusammengestellt und gemixt von Labelchef Yves Murasca und dem sizilianischen Déepalma-Künstler Rosario Galati.

In bewährter Déepalma-Tradition liefert auch „Déepalma Ibiza Winter Moods, Vol. 5“ mit einer handverlesenen Auswahl an Songs internationaler Künstler ibizenkisches Lebensgefühl frei Haus. Die facettenreiche Zusammenstellung dreier Mixe unterschiedlicher Intensität bietet ein komfortables Rundum-Wohlfühl-Paket, bei dem man von Anfang bis Ende die Inspiration der weißen Insel spüren kann.

Mit relaxtem Organic und Deep House von Künstlern wie Gorge, Dole & Kom, Mollono.Bass, Milk & Sugar, Dario D’Attis und Claptone liefert der „Lounge Moods“-Mix auf CD1 die perfekte Playlist zum winterlichen Chillen.

Gefolgt vom „House Grooves“-Mix auf CD2, dem tanzbaren zweiten Teil der Compilation, mit edlem Nu-Disco und House aus den Studios von Miguel Migs, David Penn, Jamie Jones, Lee Walker, Michael Gray und Purple Disco Machine.

Der finale Mix schließlich, auf CD3 – „Afterhour Visions” – versorgt uns mit der passenden Musik für den Warm-Down nach einer durchtanzten Partynacht. Tracks und Remixes von Röyksopp, &Me,
Faithless, Maya Jane Coles, andhim und Kölsch, bringt uns sanft runter, um uns anschließend wieder in die Höhe zu katapultieren.

„Déepalma Ibiza Winter Moods, Vol. 5“ erscheint am 8. Dezember als limitierte 3xCD-Box, Download- und Streaming-Edition. Die Download-Edition für DJs ist bereits ab dem 24.November auf Beatport und Traxsource erhältlich.

DJ Mixes // Tracklists

CD1 – LOUNGE MOODS
01. The Spirit Project & Starving Yet Full – Find Your Way (Extended Mix)
02. Rich Vom Dorf – Love You Babe (Original Mix)
03. Mika Olson – How Does It Feel (Original Mix)
04. SIS – Laito (Original Mix)
05. Gorge, Danjo – Stellaris (Extended Mix)
06. Yves Murasca & Rosario Galati – Close Your Eyes (Extended Mix)
07. Green George – See You Again (Extended Mix)
08. Cedric Salander – Masevela (Extended Mix)
09. Andre Rizo – Somalie (Original Mix)
10. Dole & Kom – Phara Oh (Original Mix)
11. Flip (BR) – U Wanna (Extended Mix)
12. Seba Campos & Calvimetro – Amiki Miñongo (Mollono.Bass Remix)
13. Ucha & Darksidevinyl – Tijuana (Extended Mix)
14. Milk & Sugar – Canto del Pilón (Meines Extended Remix)
15. Mika Olson – Tomorrow (Extended Mix)
16. Claptone & Nathan Nicholson – Abyss Of Love (Dario D’Attis Extended Remix)

CD2 – HOUSE GROOVES
01. Miguel Migs – Broken Barriers (Original Mix)
02. David Penn – Those Days (Original Mix)
03. Wamdue Project – King Of My Castle (Purple Disco Machine Extended Remix)
04. Two Suns & DJ Red feat. Siobhan Jones – So Good (Michael Gray Remix)
05. Jamie Jones – My Paradise (Extended Mix)
06. George Cynnamon – In Your Eyes (Extended Mix)
07. T.Markakis – Right Here Right Now (Original Mix)
08. COEO – Voyager (Piano Mix)
09. KPD – Real Vision (Mirko & Meex Extended Remix)
10. Grace Kim – All The Love (Extended Mix)
11. Kataa, Some & Different – Love Affair (Extended Mix)
12. Alaia & Gallo & Joe Killington – House Music Is My Saviour (Extended Mix)
13. Michel Cleis, Totó La Momposina – La Mezcla (David Penn Extended Remix)
14. Earth n Days – Let’s Get Down (Original Mix)
15. Glen Horsborough feat. Mvttie – What It Means To Me (Zsak Extended Remix)
16. Lee Walker & Brent Anthony – Take It Back (Extended Mix)

CD3 – AFTERHOUR VISIONS
01. Ian Metty feat. Rahjwanti – Won’t Sleep For A Minute (Sasse Remix)
02. Hollistic – Lost & Uncertain (Extended Mix)
03. Dole & Kom – Sweet Sorrow (Club Mix)
04. Dilby – Sight Unseen (Original Mix)
05. Karol XVII & MB Valence feat. Lazarusman – Whispers (Rosario Galati Extended Remix)
06. Röyksopp feat. Alison Goldfrapp – Impossible (&ME Extended Remix)
07. Green George & Tabia – Ofana Nawe (Extended Mix)
08. andhim – Dance Again (Original Mix)
09. Tommy Gustav – Closer (Scream And Shout)
10. Ante Perry, Dayne S – Bam Bam (Original Mix)
11. Gui Boratto – 618 (Kölsch Mix)
12. Maya Jane Coles – Go On And Make It Through (Original Mix)
13. Faithless feat. Nathan Ball – Synthesizer (Patrice Bäumel Extended Mix)
14. Felix Raphael feat. Huaira – Rising Suns (Original Mix)
15. Oliver Schories – Mirada (Original Mix)
16. Reenday – Faith (Extended Mix)

Déepalma Ibiza
Winter Moods, Vol. 5
Mixed by Yves Murasca
and Rosario Galati

Cat-Nr.: DPLMDC033
Label: Déepalma Records
Format: 3xCD-Box (Limited Edition) / Download / Stream
Beatport Pre-Release: 24.11.2023
Official Release: 08.12.2023

EAN 3xCD: 4056813633030
Genre: Electronic / House / Deep House / Organic House
Including music from Purple Disco Machine, Wamdue Project, Faithless, Röyksopp, Claptone, Jamie Jones, &Me, andhim, Maya Jane Coles, Gorge, Gui Boratto, Dole & Kom, Mollono.Bass, Milk & Sugar, Miguel Migs, David Penn, Michael Gray, Michel Cleis, Totó La Momposina, Lee Walker, Sasse, Dilby, Karol XVII & MB Valence feat. Lazarusman, Patrice Bäumel, Oliver Schories, Kölsch and many more…

More info
www.deepalma.com
www.bit.ly/DeepalmaSpotify
www.youtube.com/deepalmarecords
www.facebook.com/deepalmarecords
www.instagram.com/deepalmarec
www.soundcloud.com/deepalmarecords
www.twitter.com/deepalmarecords

Armin van Buuren kündigt sein neuntes Studioalbum an: „BREATHE IN“

Zum Abschluss eines besonders produktiven Jahres mit vielen Highlights, unter anderem dem Release seines Albums „Feel Again“, kündigt Armin van Buuren nun die bevorstehende Veröffentlichung von „Breathe In“, seinem neunten Studioalbum, an.

„Breathe In“ wurde nach dem Ende der Pandemie geschrieben und ist inspiriert von der Rückkehr auf die Dancefloors. Es ist das nächste Kapitel der Geschichte, die mit „Feel Again“ begann und Armin van Buurens Reise zur Wiederherstellung einer Verbindung mit sich selbst und der Musik, die er liebt, beschrieb. „Breathe In“ legt nun den Fokus auf die Verbindung, die er zu seinen Fans hat.

Mit einem positiveren Sound und höheren BPM zeigt „Breathe In“ die Fähigkeit der Musik, Menschen zu vereinen und regt dazu an, das Leben zu feiern, das Gute in anderen zu sehen und sich auf der Tanzfläche (wieder) zu verbinden. Das Album wird am 12. Januar 2024 veröffentlicht.

Über Armin van Buuren

Armin van Buuren ist seit langem ein globales Aushängeschild für elektronische Musik. Er hat bis heute acht Alben veröffentlicht – darunter auch „Feel Again“.

Er begeistert mit seiner „A State of Trance“- Radioshow, -Veranstaltungsreihe und -Albumserie wöchentlich 40 Millionen Hörer*innen in 80 verschiedenen Ländern.

Armin van Buuren spielt jedes Jahr hunderte von Shows auf den angesagtesten Festivals und Locations auf der ganzen Welt, darunter Electric Daisy Carnival (Las Vegas, New York), Ultra Music Festival (Miami), Lollapalooza (Chicago) und Tomorrowland (Belgien) sowie seine Residenzen auf Ibiza und in Las Vegas.

Allein im vergangenen Sommer traf er seine Fans bei über dreißig Shows wieder, darunter die „Feel Again“-Shows im Ziggo Dome, Ultra Europe, Tomorrowland, Parookaville, Creamfields, Electric Zoo sowie bei seinen Sommerresidenzen im Hï Ibiza und Ushuaïa.

www.arminvanbuuren.com, www.astateoftrance.com

MILK & SUGAR BEACH SESSIONS 2023

Milk & Sugar Beach Sessions 2023

Weißer Sand, türkisfarbenes Meer, jede Menge Palmen und Sonnenschein satt.

MILK & SUGAR BEACH SESSIONS 2023
MILK & SUGAR BEACH SESSIONS 2023
Jeder Sommer braucht den richtigen Soundtrack – und genau deshalb bringt Milk & Sugar passend zur schönsten Zeit des Jahres seine neue Compilation an den Start. Ob zum Chillen am Strand, für den Sundowner am Pool oder auf der heimischen Terrasse, das neue Beach Sessions Mix-Album bietet für genau diese Momente die perfekte Begleitung.

Milk & Sugar nimmt den Hörer dabei mit auf eine musikalische Reise von relaxten Strandklängen bis hin zu elektronisch-discoesque anmutenden Soundperlen, die er in Form zweier Mixe zu einem stimmigen Ganzen verschmelzen lässt.

Mit von der Partie sind Produktionen von Purple Disco Machine, Tube & Berger, Andhim, Solomun, De-Phazz, Joachim Pastor, Satin Jackets, Kraak & Smaak, Deep Dive Corp. und Afterlife, um nur einige zu nennen.

CD1 // POOL
01. Sascha Braemer feat. Anna Müller – You (Finnebassen Remix)
02. Mike D’ Jais – Beautiful Dream (Extended Mix)
03. Joachim Pastor – Eche (Original Mix)
04. Cup & String – So True (Extended Mix)
05. Loui & Scibi – Don’t Lie (Satin Jackets Remix)
06. Baltic Weather – Back Where I Belong (Original Mix)
07. Yves Murasca feat. Axel B. – Space Trip (Ian Tosel Remix)
08. Tube & Berger – Surfin (Andhim Remix)
09. Jay West, Manuel Sahagun – Fool Me (Andre Crom Remix)
10. in.deed, Return Of The Jaded – Old School Lovin (Original Mix)
11. Kolombo & Loulou Players – 2 Sexy (Original Mix)
12. Milk & Sugar – Let The Sun Shine (Momo Khani & Meindel Extended Remix)
13. Fat Sushi & Roland Clark – My Place (Purple Disco Machine Remix)
14. Wild Culture, Juliet Sikora – In You (Purple Disco Machine Remix)
15. Kraak & Smaak feat. Romanthony – Let’s Go Back (Solomun Remix)

CD2 // BEACH
01. Deep Dive Corp. feat. SabineSabine – Love Song (New Vocal Version)
02. DMH – What To Do (Original Mix)
03. Schwarz & Funk – Angel Dust (Original Mix)
04. Woldtraveller – Ethereal Dub (Original Mix)
05. Deep Dive Corp., Hippiehaus & Golden Tone Radio – Cool Things (Original Mix)
06. De-Phazz – Sugar Boogie (Original Mix)
07. Hazy-J – The Bay (Original Mix)
08. Pearldiver – Keep Surfing (Hang Loose)
09. Pit Baumgartner – Something Is Working (Hell Mix)
10. James Bright feat. Rachel Lloyd – Lost On A Wave (Original Mix)
11. Hush Forever & Deep Dive Corp. – Here We Go (Original Mix)
12. Deep Dive Corp., Hippiehaus & Golden Tone Radio – Patchwork (Original Mix)
13. Milk & Sugar feat. Maria Marquez – Canto del Pilón (Afterlife Remix)
14. Easy L. – New Day [Anthem] (Afterlife Mix)
15. Living Room – Little Summer (Boom Bap) Bossa (Original Mix)

Milk & Sugar Beach Sessions 2023 erscheint am 25.08.2023 als limitierte CD-Auflage sowie als Download- und Streaming-Edition.

MILK & SUGAR Summer Sessions 2023

MILK & SUGAR Summer Sessions 2023

Milk & Sugar Recordings kündigt die mit Spannung erwartete Compilation „Summer Sessions 2023“ an.

MILK & SUGAR Summer Sessions 2023
MILK & SUGAR Summer Sessions 2023

Mit zwei mitreißenden DJ-Mixen des Label-Masterminds Milk & Sugar, „House Nation“ und „Love Nation“, präsentiert die Compilation eine Zusammenstellung von 30 sorgfältig ausgewählten Tracks, die die Tanzfläche mit Sicherheit zum Beben bringen und Musikbegeisterte weltweit in ihren Bann ziehen werden.

Von aufstrebenden Stars bis hin zu etablierten Ikonen umfasst „Summer Sessions 2023“ eine Vielzahl von Produzenten, darunter so große Namen wie Claptone, Bob Sinclar, Carl Cox, Fatboy Slim, LF System, Flashmob, Gettoblaster, Angelo Ferreri, Lazarusman, Tube & Berger, Crystal Waters und Mousse T. Musikbegeisterte erwartet eine außergewöhnliche musikalische Reise, die den Geist des Sommers einfängt und die pulsierende Energie der Tanzfläche direkt in ihr Zuhause bringt.

Summer Sessions 2023 erscheint am 21. Juli als limitierte CD-Auflage sowie als Download- und Streaming-Ausgabe.

MILK & SUGAR Summer Sessions 2023 Titelverzeichnis

Disc 1
1 I Feel For You (Mercer Remix) – Sinclar, Bob
2 Digging Deeper – Alison Goldfrapp & Claptone
3 Sweet Love – Paul McCabe
4 Lift Your Hands Up (Club Mix) – Milk & Sugar feat. Ayak
5 High Vibration – Denney
6 Speed Trials On Acid (feat. Dan Diamond) [LF SYSTEM Remix] – Fatboy Slim, Carl Cox
7 Turn Your Love (Mirko & Meex Remix) – Mattei & Omich
8 House Thing (48hours Mix) – Roog, David Penn
9 Hold On (Groovemaster K. & Freddy Verano Organ Dub) – Soulano feat. Leilani
10 Horny (YouNotUs Club Version) – Mousse T., Hot ’n‘ Juicy
11 Wheel Me Out – Fuzzy Hair
12 Get Loose (Dubstrumental Mix) – Penn, David
13 We Are House feat. Dan Diamond – Gettoblaster
14 Ride With Me (Angelo Ferreri ‚HouseCool‘ Remix) – PEZNT
15 I Gave You the World (Milk & Sugar Remix) – Flashmob, Crystal Waters

Disc 2
1 Sirens – Gabriel One & Justin Prins
2 Let It Run (Momo Khani & Meindel Remake) – Chasing Kurt
3 Has Your Man Got Soul (Chasing Kurt Remix) – Milk & Sugar
4 Whispers (2022 Retouch) – Karol XVII & MB Valence feat. Lazarusman
5 Woman In The Wild – Marc Lenz & Cari Golden
6 In The Mood – Nick Schwenderling & Tube & Berger
7 After All – Adria Falco
8 Look at Me – Amorhouse & Tonix
9 Nguewe (Aaron Sevilla Remix) – Valexx
10 Voimbora – Natema, As Ganhadeiras de Itapua~
11 Empire feat. Laura Rogalli (Natema Remix) – Sugar Hill
12 Inner World – Yves Murasca & Rosario Galati
13 Get Through – Raw Underground
14 Lost Groove – Tidy Daps
15 Asokere – Literatura, Ucha, Da Le (Havana) & Nii Tei

Miles & Miles „How Deep“

Wenn es um eine ausgeprägte Lust an akkuraten elektronischen Klängen und energiegeladenen Beats geht, gepaart mit einer Vorliebe für Songwriting-Handwerk und melodische Komposition, führt kein Weg an Miles & Miles vorbei.

Mehr als 25 Millionen Streams von Songs wie „She’s so High“ oder „Human“ mit Julian Perrett sprechen für sich.

Mit „How Deep“ droppt das Hamburger Produzentenduo seine neueste Single. Die Kollaboration mit Sängerin Nika Rose ist ein energiegeladener Speed-House-Track, der mit schnellen 140 BPM, einer heftigen Melodie und pumpenden Beats einen melancholisch-melodischen Vibe für das Herz und den Dancefloor zugleich einfängt.

Mit „How Deep“ stellen Miles & Miles einmal mehr ihr Talent für mitreißende Dance-Hymnen unter Beweis. Gegründet Anfang 2019 von Henning Sommer und Heiko Fischer, kannten sich die beiden Produzenten und Multiinstrumentalisten bereits seit einigen Jahren und arbeiteten bereits für zahlreiche A-Künstler im In- und Ausland zusammen, bevor sie sich entschlossen, ihr eigenes Projekt zu starten.

Nach mehreren Goldenen Schallplatten als Songwriter und Produzenten für andere Künstler verspürte das Duo den starken Drang, eine eigene Marke zu kreieren und endlich eigene Musik zu veröffentlichen.

Die Single ist ab jetzt überall zum Stream und als Download erhältlich.

Reflex Festival 2023

Vielfältiges und gemeinschaftsorientiertes Reflex Festival begrüßt Techno- und Trance-Titanen in natürlicher Umgebung vor den Toren Berlins

Diesen Sommer findet das Reflex Festival zum zweiten Mal am wunderschönen Helenesee bei Berlin statt. Vom 15. bis 18. Juni sind die Besucher eingeladen, elektronische Musik, Kultur und performative Künste in verschiedenen Formen auf fünf speziellen Bühnen zu erleben, mit kostenlosem Camping und Musik von Künstlern wie Paula Temple, DVS1, Héctor Oaks, Freddy K, Fadi Mohem, Boris, Braindrop, Cassie Raptor und vielen anderen.

Das Reflex Festival entstand aus einer innigen Leidenschaft für die Kultur der elektronischen Musik und soll die Menschen dazu inspirieren, vorgegebene Identitäten, Rollen und Verhaltensweisen zu hinterfragen und sich während der vier Tage voller Musik und Kunst frei von gesellschaftlicher Konformität zu fühlen. Das Festival präsentiert verschiedene Formen des künstlerischen Ausdrucks und legt dabei Wert auf Toleranz und Kreativität. Die künstlerische Vision des Festivals wird durch eine Vielzahl eklektischer Performances, Installationen und visueller Kunst zum Leben erweckt, mit allerlei veganem Essen, einer Sauna, Workshops und vielem mehr, was dieses Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Der Helenesee ist ein wunderschöner natürlicher und organischer Rahmen für dieses gemeinschaftsorientierte Treffen mit dem phänomenalen See und seinen unberührten Gewässern in einer malerischen Umgebung für eine genreübergreifende Kombination aus energiegeladenem Trance und dynamischem Techno.

Es gibt Hoteloptionen in der Nähe, oder das Camping vor Ort, das im Ticketpreis inbegriffen ist. Man kann eine hochkarätige Produktion erwarten, die das Ganze zum Leben erweckt, sowie eine queere und vielfältige Gemeinschaft von Ravern aus ganz Berlin und der internationalen Psy- und Techno-Community.

Der Direktor sagt: „Als Alternative zu den digitalen Sphären des Individualismus schafft Reflex einen analogen Raum, um kollektiv Veränderungen in der Wahrnehmung, im Denken und im Handeln zu erforschen. Durch unser freudiges Zusammentreffen schaffen wir einen sicheren Raum füreinander, der von Respekt und Kreativität geprägt ist. Reflex ist ein Ort des kollektiven Austauschs, an dem wir versuchen, die Schiefertafel von Ideen zu säubern, die uns eingeprägt wurden, und der uns dazu anregt, unsere Erfahrungen in neue Wege für eine greifbarere Zukunft zu verwandeln.“

Zu den diesjährigen Highlights gehören Boris, Braindrop, Cassie Raptor, Cecilia Tosh, Cera Khin, Chlär, DJ Yara, DVS1, Héctor Oaks, Fadi Mohem, Freddy K, Kalte Liebe (Live), Lokier, Métaraph, Øtta, Orestis, Paula Temple, Stephanie Sykes, The Lady Machine und viele weitere etablierte und aufstrebende Acts. Der einzigartige Sound wird durch die Kuration der folgenden Kollektive geprägt: CONCRETE, DURCH, ELYSION, FHAINEST, GEGEN, HARD TRADE, HEISSS, PARVATI RECORDS, PORNCEPTUAL, SACHSENTRANCE, SYNOID, VOXNOX und xXETEXx.

Info und Tickets: www.reflex-festival.de
Instagram: www.instagram.com/reflexfestival/
Facebook: www.facebook.com/followreflexfestival

OPEN BEATZ Festival 2023

Das Open Beatz Festival ist zurück und wird vom 27. Bis 30. Juli in Herzogenaurach stattfinden. Die Organisatoren haben nun das vollständige Line Up bekannt gegeben, das
das Größte in der Geschichte des Festivals sein wird.

Drei Tage lang werden fünf Bühnen bespielt, auf denen eine unglaubliche Auswahl von nationalen und internationalen Künstlern der elektronischen Musikszene zu hören sein wird.

Das Line-Up umfasst mehr als 130 Acts, darunter bekannte Größen wie Alesso, Steve Aoki, Dimitri Vegas & Like Mike, W&W, Neelix, Will Sparks und HBz auf der Mainstage. Feinster
Techno auf der Lakestage kommt unter anderem von Klangkuenstler, Paula Temple b2b SNTS und Clara Cuve.

D-Block & S-te-Fan, Coone, Sefa, Radical Redemption und Wildstylez vervollständigen das harder Styles Line Up auf der Zone 3.

Nicht nur das Line Up ist gigantischer als in den vergangenen Jahren. Auch die Bühnen an der Mainstage, Lakestage und Zone 3 werden größer sein als jemals zuvor. Die Öffnungszeiten am Donnerstag wurden verlängert und die Zone 3 wird an allen Festivaltagen geöffnet sein.

In den vergangenen Jahren hat die Hardstyle Stage erst am Freitag seine Pforten geöffnet. Eine weitere Neuerung an der Zone 3 ist der neue VIP Bereich mit perfekter Sicht auf die Bühne.

Außerdem gibt es größere Bereiche für Magical Forest und Goa Garden, um einen schnelleren Einlass gewährleisten zu können.

Zudem wurde auf dem Festivalgelände ein neues Sanitärsystem eingeführt, das keine Dixi Klos mehr umfasst, sondern nur noch kostenlose Spültoiletten. Die neue Street Food Area
besteht aus mehr als 25 Foodtrucks und erweitert das vegetarische und vegane Essensangebot auf dem Festival!

Ein weiterer Telekomfunkmast sorgt für besseren Handyempfang. Für mehr Komfort auf dem Campingplatz gibt es doppelt so viele Duschen und einen separaten Green Camping Bereich mit Quiet Camping Zone präsentiert von unserem Partner Waldemarie.

Hier soll eine komplett müllfreie Zone entstehen, die durch verschiedene Müllcontainer zur Trennung des Abfalls unterstützt wird.

Neue Aktivitäten wie eine große Fun- und Fitness Area auf dem Campingplatz, sowie insgesamt mehr Dekoration mit Liebe zum Detail runden das Gesamtbild ab.

Das Open Beatz Festival setzt sich dafür ein, so nachhaltig wie möglich zu handeln und Ressourcen zu schonen. So werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um einen Beitrag
zu leisten. Es gibt ein Müllpfandsystem, das sicherstellt, dass das Gelände nach dem Festival vollständig von Müll befreit wird.

Darüber hinaus benutzen alle Getränkestände und Foodtrucks kompostierbares bzw. biologisch abbaubares Geschirr oder Mehrweg-Becher. Es gibt geschlossene Kreisläufe in den Hygieneanlagen, um eine effiziente Wassernutzung zu gewährleisten.

Die Community kann in Zusammenarbeit mit der Plattform Waldemarie online einen eigenen Wald pflanzen und durch Spenden die Wälder in der Region aufforsten lassen.
Ebenfalls werden für jedes 100. verkaufte Ticket durch Waldemarie drei Quadratmeter Wald gepflanzt.

Die Veranstalter stehen in engem Austausch mit Behörden und Landwirten, um auch den Festival Auf- und Abbau so umweltschonend wie möglich durchzuführen.

Die Besucher haben die Möglichkeit auf eine Anreise mit dem eigenen Auto zu verzichten und mit dem Shuttlebus ab Bahnhof Puschendorf möglichst entspannt anzureisen.

Auch bei der aktuellen Merchandise Kollektion des Festivals wurde auf Bio- Baumwolle gesetzt.

„Wir sind sehr aufgeregt, dass wir das größte Line-Up in der Geschichte von Open Beatz präsentieren können und sind sicher, dass die Besucher von dem Festival begeistert sein
werden. Wir haben hart daran gearbeitet, das Festival-Erlebnis in diesem Jahr noch besser zu machen und freuen uns darauf, unsere Gäste mit allen Neuerungen auf dem Festival
begrüßen zu dürfen“, sagte ein Sprecher des Veranstalters.

Das Open Beatz Festival 2023 wird ein unvergessliches Erlebnis für alle Musik- und Festival-Fans sein. Tickets sind noch erhältlich und können auf der offiziellen FestivalWebsite erworben werden.

Open Beatz Festival
Datum: 27.07. – 30.07.2023
Ort: Herzogenaurach bei Nürnberg

Kurzbeschreibung:
Das Open Beatz ist eines der bekanntesten elektronischen Musikfestivals in Deutschland. Auf dem 50 Hektar großen Gelände mitten in der Natur feiern jedes Jahr rund 25.000 Party-
People zu den Beats von über 130 Künstlern. Drei Tage voller Musik, Abendheuer und unvergesslicher Erlebnisse.

Facts:
130 Künstler aus der elektronischen Musikszene
25.000 Besucher aus aller Welt
5 Stages von EDM, Techno, Hardstyle, Hardcore bis hin zu Tech House, Bass und Psy Trance
500.000 m2 Gelände mitten in der Natur

Social Media:
Instagram: https://instagram.com/openbeatz
Facebook: https://www.facebook.com/OpenBeatz
TikTok: https://vm.tiktok.com/ZML6v8dQf/
Spotify: https://lnk.to/openbeatz
YouTube: https://www.youtube.com/user/OpenBeatzFestival

Anfahrt:
Puschendorfer Str. 2, 91074 Herzogenaurach
(Koordinaten: 49.5391816184858, 10.83570563327065)
Die Anfahrt erfolgt über das Dorf „Höfen“. Aus allen Richtungen wird die Zufahrt zum Gelände ausgeschildert.

VA MILK & SUGAR „WINTER SESSIONS 2023“

Milk & Sugar präsentiert sein brandneues Mix-Album „Winter Sessions 2023“.

Der Winter ist da und es gibt nichts Besseres als schnelle Beats und durchtanzte Clubnächte, um die Kälte aus dem Körper zu vertreiben. Die dunkle und kalte Jahreszeit schreit nach Musik, die wärmt, strahlt und Freude bringt.

Es gibt kaum jemanden, der hier besser liefert, als das Münchner Label Milk & Sugar mit seiner Compilationreihe „Winter Sessions“. In der Ausgabe 2023 finden wir auf zwei CDs eine exquisite Auswahl der besten Tracks, die die Szene aus den Genres House, Electronica und Deep House aktuell zu bieten hat.

Wir können uns auf große Namen, außergewöhnliche Neuentdeckungen und besondere Remixe freuen. Mit Produktionen u. a. von Claptone, David Penn, Mark Knight, CASSIMM, DJ Chus, Earth n Days und Ron Carroll ist der „House Nation-Mix“ auf CD1 das beste Rezept gegen kältebedingte Tanzmüdigkeit. Zudem dabei sind in diesem Jahr u.a. Tube & Berger, Josh Butler, Gorge, Floyd Lavine, Junior Jack, Darksidevinyl und T. Markakis, die im „Love Nation-Mix“ auf CD2 die Herzen wärmen und schneller schlagen lassen.

Milk & Sugar verpasst uns den perfekten Soundtrack auch zu diesem Winter.

VA MILK & SUGAR „WINTER SESSIONS 2023“

Disc 1
1 Yeah Yeah (Original Mix) – Penn, David
2 Set Me On Fire (Extended Mix) – Federico Scavo, MOYA
3 The Drums (Din Daa Daa) (Dennis Cruz Extended Remix – Claptone feat. George Kranz
4 Riding High (CASSIMM Extended Remix) – Milk & Sugar
5 House Music Is My Saviour (Extended Mix) – Alaia & Gallo, Joe Killington
6 Resurrection (Extended Mix) – Marvin Aloys feat. Jesse Bluu
7 Feel It Now (Discoplex Extended Remix) – In It Together
8 Glory (Extended Mix) – Earth n Days
9 All Night With U (Extended Mix) – Peter Brown, Ivan Pica
10 Like That (Original Mix) – Dj Kone & Marc Palacios
11 Been A Long Time (Mark Knight Remix) – The Fog vs. Chus & Ceballos
12 Spirit of House (Extended Mix) – Milk & Sugar, CASSIMM & Ron Carroll
13 We Rave Tonight (Alaia & Gallo Remix – Husky feat. Mr. V
14 Just Like Music (Extended Mix) – Hotswing & DeFlox
15 My Houze (Extended Mix) – Fuzzy Hair

Disc 2
1 Another Lonely Day (Extended Mix) – James Cole
2 Cali (Extended Mix) – T.Markakis
3 Mazunte (Extended Mix) – Meines & Yves Murasca
4 House On A Hill (Original Mix) – DJ Tomer & Ricardo feat. Mei Tar
5 Sunrise For You (Extended Mix) – Ucha
6 Asokere (Floyd Lavine Extended Remix) – Literatura, Ucha, Da Le (Havana) & Nii Tei
7 Haide (Extended Mix) – Danny Slim
8 Africa (Original Mix) – Balmont & Boshan Montes
9 Janzi (Original Mix) – Andrew Meller
10 Mia (Extended Mix) – Darksidevinyl
11 Timbale (Original Mix) – Odasoul
12 E Samba (Josh Butler Remix) – Junior Jack, Tube & Berger
13 Suburra (Extended Mix) – Mika Olson
14 Say it (Original Mix) – Gorge

Compiled and Mixed by Milk & Sugar
Artist // Title: Milk & Sugar Winter Sessions 2023 Release Date: 10.02.2023
Cat.Nr.: MSRCD092
EAN 2xCD: 4056813479737
EAN iTunes: 4056813479799
EAN Apple: 4056813485264
EAN Spotify, Deezer, YTM, etc.: 4056813485189 EAN Amazon, Juno, etc: 4056813485165
EAN Beatport + Traxsource: 4056813485158 LC: 01817
Format: 2xCD / Download / Streaming
Label: Milk & Sugar Recordings

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Full Line Up

Es gibt Clubs, die haben das ganze Jahr geöffnet. Dann gibt es Clubs, die sind für eine komplette Sommersaison offen. Und es gibt EINEN Club, der 2022 nur für drei Tage im Sommer geöffnet hatte und jetzt für zwei Tage im Winter seine Tore öffnet – Es ist der BigCityBeats WORLD CLUB DOME und der wird am 16. und 17. Dezember 2022 die MERKUR SPIEL-ARENA in den „größten Club der Welt“ verwandeln!

150 Artists insgesamt werden an beiden Tagen der Winter Edition 2022 auf 15 Floors  auflegen. BigCityBeats veröffentlicht nun das Full Line Up für das Mega-Spektakel in Düsseldorf exakt eine Woche vor Weihnachten.

Lust auf EDM  mit einigen der besten DJs der Welt wie Axwell, Don Diablo, James Hype, Le Shuuk, Robin Schulz oder Timmy Trumpet. Bock auf Hardstyle mit Atmozfears, Da Tweekaz, D-Block & S-Te.Fan, Dr. Rude, Harris & Ford, Noisecontrollers, Zatox? Interesse an Psy-Trance mit Neelix? Wie wäre es mit dem Sound der deutschen und internationalen Aushängeschilder für populäre elektronische Musik – Gestört aber GeiL, Hugel, Quaterhead, Regard? Satten Technosound von Anna Tur, Boris Brejcha, Nusha, Reinier Zonneveld (live), Technasia? Hip-Hop mit Cro, Haftbefehl und Luciano?

Der musikalischen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Sämtliche Sparten der Clubmusik sind mit internationalen Superstars an jedem einzelnen der zwei Tage bei der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition in Düsseldorf vertreten.

Drinnen 20.000 Partypeople auf der riesigen Mainstage – und nur eine Tür weiter pures, intimes Club-Feeling. Drinnen eine der größten Licht- und Lasershows Europas – und next Door: feines Light-Design, eine kompromisslose Sound-Anlage und das Flair der Clubs in allen Facetten. Drinnen die besten und erfolgreichsten DJs, Live-Acts und Artists aus der weltweiten musikalischen Spitzenliga – und auf der anderen Seite der Tür die global wichtigsten Vertreter der unterschiedlichsten Soundrichtungen der Clubmusik: im Club Music Circle, der die riesige Mainstage mit seinen rund 15 Mikro-Clubs umkreist, und somit nur wenige Meter entfernt liegt. Unter anderem sind als Hosting-Partner mit an Bord: Acid Wars, Basscafe, Bass Division, Heaven & Hill, Hypercat, Le Shuuk & Friends, Loonyland, Spinnin Sessions, Teddy-O & Friends, WCD Pool Sessions und Zombie Stage.

Erneut mit im Programm der Winter Edition ist die BigCityBeats GLAM, das erfolgreiche Influencer Festival der Frankfurter Event-Spezialisten. Hier können sich die World Clubber die neuesten Fashion- & Beauty-Tipps bei international erfolgreichen Influencern abholen, Selfies mit ihren Internet- und Social-Media-Idolen machen und Superstar-DJs beim großen Meet & Greet hautnah und persönlich begegnen. Außerdem gibt´s direkt on Location die neuesten Fashion-Trends der VIP-Gesellschaft zu sehen.

Die „BigCityBeats – CLUB KITCHEN“, die kürzlich erst im Weltall als das „größte Clubmusik Dinner-Event der Menschheit“ war, landet ebenfalls in der Düsseldorfer MERKUR SPIEL-ARENA und setzt kulinarische Highlights.

Und hier ist das Full Line Up der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition 2022 in alphabetischer Reihenfolge:

22Bullets – Alexia K. – Alfred Heinrichs – Andhim – Anna Tur – ASK:ME – A-Time -Atmozfears – Audiotricz – Avaion – Axwell – Bebo – Bedrud – Big Tim – Bless – Blvck Crowz – Boris Brejcha – Brandon – Burak Yeter – Byor – Celina Beyers – Choppaz – Chris El Greco – CRO – Cuebrick – D.Cline – Da Tweekaz – Dave Replay – D-Block & S-TE-FAN – Deep 91 – Déjà-Vu – Different.MP3 – Dizzturb – DJ Lok – DJ Toxxic – Don Diablo – Dr. Rude – D-Rey – Dropixx – Dust in Dawn – Eike – Encountear – Ephy Pinkman – Fabian Farrell – Fey – Filterheadz – Floz – F.M.H.O – G.Diamond – Gestört aber GeiL – Gred Plas – Greekser – Haftbefehl – Harris & Ford – Hotte – Hugel – Jaek Tarry – James Hype -Joe Stone – Juizzed – Jus Luke – Kaaze – Kacy – Keno – Kevin Arnold – KIKU – Klanglos – Krause – Lari Luke – Lars Voigtländer – Le Shuuk – Lee Ann Roberts – LNY TNZ – Lokier – Lost Identity – Luca – Luciano – Lum!x – Lunar – Lyne – Maddix – Major-I – Man At Arms – Marco Faraone – Marcus Gart – Marisha – Mausio – Maxxid – MC Tony Davis – Mikeable –
Milk & Sugar – Miniro – Mirsultan – Moguai – Molow – Moritz Hofbauer – Neelix – NFK – Nick Bergrath – Noel Holler – Noisecontrollers – Nusha – Oliver Magenta – Pajane – Paradiesvogel – Paul Lomax – Phatzo – Quarterhead – Regard – Reinier Zonneveld
(live) – Ricky West – Robin Schulz – Sevek – Simo – Soulfoot – Sound Factory – Stella Bossi – Switch Disco – Technasia – Teddy-O – Teknoclash – Tesfy – The Jackson Twinz – Timbo – Timmy Trumpet – TMPR – Toby Dean – Toby Montana – U.T.Z. – Vika – Zatox – Zeuz – Ziggy X – Zoe Zett

Tickets für die BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition am 16. und 17. Dezember 2022 gibt es aktuell in der Ticketphase 4 für 119,00 Euro zzgl. Gebühren unter:

www.worldclubdome.com/tickets/winter-edition

Infos auf:
http://www.facebook.com/worldclubdome und http://www.worldclubdome.com

Short Facts:
16 / 17. Dezember 2022
BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition

MERKUR SPIEL-ARENA Düsseldorf

ABOUT BigCityBeats

Label, Radioshows, Event- und Festivalagentur, Merchandise-Vertrieb, Live-Entertainment – BigCityBeats zählt seit 17 Jahren zu den erfolgreichsten Veranstaltungsmarken Europas. Der Sound der Metropolen. Mit diesem Gedanken ins Leben gerufen, hat sich BigCityBeats bereits kurz nach dem Katapultstart Anfang des neuen Millenniums zu einer Plattform avanciert, die Veranstaltungsproduktionen neu definiert und dem bisherigen Stempel eine völlig neue Signatur gab. Von der Großstadt in die Welt ins Universum. Von Frankfurt am Main nach Düsseldorf, Asien, in die Schwerelosigkeit, in die Karibik, an Hollywood vorbei, und ins All – wo Bernd Breiter zusammen mit der ESA den 1. „Club“ im Space bauen ließ. Das 1. DJ-Set aus dem Weltall, gespielt von ESA-Astronaut und ISS-Kommandant Luca Parmitano, das zur Cruise Edition übertragen wurde. Damit schreibt BigCityBeats Musik-Geschichte.

MILK & SUGAR ‘BEACH SESSIONS 2022’

MILK & SUGAR ‘BEACH SESSIONS 2022’

Back to life – der Sommer 2022 kann kommen. Ein unbeschwerter Sommer ohne Beschränkungen und Auflagen.

MILK & SUGAR ‘BEACH SESSIONS 2022’
MILK & SUGAR ‘BEACH SESSIONS 2022’

Sonne, Strand, Party, Ibiza, Festivals, Clubs, alles ist möglich und Milk & Sugar liefert mit seiner neusten Ausgabe der „Beach Sessions“ Serie den perfekten Soundtrack dafür.

Für die exquisite Auswahl der Tracks zeichnet sich Milk & Sugar Label-Mastermind Michael Kronenberger verantwortlich, der für beide Scheiben jeweils ein perfektes Beach-Set gemixt hat. Damit liefert auch die diesjährige Edition die beliebte und signifikante Mischung aus chilligen Klängen für den Strand, die Rooftop-Party oder Beachbar.

Auf zwei CDs finden sich über 30 erstklassige Produktionen aus den Studios von Purple Disco Machine, Pete Tong, DePhazz, Teenage Mutants, Tube & Berger, Sonny Fodera, Miguel Migs, Kolombo,
Afterlife und vielen mehr. Als ganz besonderes Highlight steuert Milk & Sugar einen unveröffentlichten Mix des Klassikers „Let The Sun Shine“ bei.

Beach Sessions 2022 erscheint am 12. August als limitierte CD-Auflage sowie als Download- und Streaming-Edition.

BEACH SESSIONS 2022 //
compiled and mixed by Milk & Sugar

CD1 // POOL
01. Milk & Sugar – Let the Sun Shine (Stu Patrics Extended Dub Remix)
02. Vanilla Ace – Get It On (Original Mix)
03. Matthew1626 feat. Karolyn Haze – While We Still Can (Yves Murasca Remix)
04. Gabriel & Castellon – Es Vedra (Touch & Go Remix)
05. Loui & Scibi – Don’t Lie (Original Mix)
06. Miguel Migs feat. Lisa Shaw – Moving Light (Original Mix)
07. Moya – Making Me Fall (Kolombo Remix)
08. Rockaforte & Yves Murasca feat. Silvia – Heartless Beatings (Tosel & Hale Remix)
09. Sonny Fodera, Bontan – Want To Know (Original Mix)
10. Teenage Mutants – Barbès (Original Mix)
11. Superlover – Restless (Tube & Berger Remix)
12. Martin Waslewski – Clouds (Purple Disco Machine Remix)
13. Pete Tong, John Monkman – The Bumps (Original Mix)
14. Tube & Berger, J.U.D.G.E. – Disarray (Original Mix)
15. Rashid Ajami & Jerome Robins – Unstoppable (Tube & Berger Remix)

CD2 // BEACH
01. DIVEin2MOODS – You (Original Mix)
02. Mashti & Deep Dive Corp. feat. Jon Sa Trinxa – What Is Balearic? (Original Mix)
03. Schwarz & Funk – Fallen (Bossa Mix)
04. Pearldiver – Evening Groove (Original Mix)
05. Deep Dive Corp. feat. Al Agami & Hush Forever – The Groove Is You (Original Mix)
06. P.M.FM feat. Hellmut Hattler – Swing Your Soul (Original Mix)
07. Worldtraveller – Earth (Original Mix)
08. Living Room – Portuguese Beach Cafe (Original Mix)
09. Hippiehaus – Galaxies (Original Mix)
10. Afterlife feat. Ella May – Pirates (Original Mix)
11. Afternoon In Stereo – Gregory (Original Mix)
12. Pit Baumgartner – Right This Time (Adult Mix)
13. James Bright – The Reef (Original Mix)
14. Danilo De Santo – Bora Bora (Extended Mix)
15. De-Phazz – Hell Alright (Original Mix)
16. James Bright – Be (Original Mix)

MILK & SUGAR ‘BEACH SESSIONS 2022’
Compiled and Mixed by Milk & Sugar
Artist // Title: Milk & Sugar Beach Sessions 2022
Release Date: 12.08.2022
Cat.Nr.: MSRCD089
EAN 2xCD: 4056813396324
LC: 01817
Format: 2xCD | Download | Streaming
Label: Milk & Sugar Recordings
Genre: Nu Disco / Deep House / Chillout

MILK & SUGAR ‘SUMMER SESSIONS 2022’

MILK & SUGAR ‘SUMMER SESSIONS 2022’

In geliebter Tradition veröffentlicht das deutsche House-Label Milk & Sugar Recordings kurz vor dem Start in den heiß ersehnten Sommer seine nächste „Summer Sessions“ Ausgabe, eine Compilation, die zu dieser Jahreszeit passt wie Himbeereis und Sonnencreme.

MILK & SUGAR ‘SUMMER SESSIONS 2022’
MILK & SUGAR ‘SUMMER SESSIONS 2022’

Zusammengestellt und gemixt von Milk & Sugar höchstpersönlich, präsentiert sie auch dieses Jahr eine erstklassige Selektion aktueller wie unveröffentlichter House-Tunes und balearischer Deep House-Tracks, mit denen sich das Ibiza-Strand-Feeling authentisch nach Hause holen und konservieren lässt.

Auf zwei CDs finden sich 30 Produktionen so großartiger Künstler wie Bob Sinclar, David Penn, Mark Knight, Todd Terry, Kölsch, Gorge, andhim, Tube & Berger oder Monkey Safari, verschmolzen zu zwei eingängigen mitreißenden DJ-Mixen.

Summer Sessions 2022 erscheint am 8. Juli als limitierte CD-Auflage sowie als Download- und Streaming-Ausgabe.

MILK & SUGAR ‘SUMMER SESSIONS 2022’ Tracklists

CD1 // HOUSE NATION
01. Bob Sinclar – Save Our Soul (Extended Rework 2021)
02. Milk & Sugar – Riding High (Milk & Sugar Re-Rub)
03. David Penn – Losing You (Crusy & KPD Remix)
04. Ben Delay feat. Tess Leah – Before I Let Go (Superdope Extended Remix)
05. Mark Knight & Beverley Knight (feat. London Community Gospel Choir) – Everything’s Gonna Be Alright (Extended Mix)
06. Milk & Sugar feat. Lurine Cato – All I Need [Is Believe] (Glen Horsborough Extended Remix) 07. James Silk – What I Need (Extended Mix)
08. Wh0 feat. Joe Killington – Wide Awake (Extended Mix)
09. Glen Horsborough & Tracy Hamlin – Still Need Love (CASSIMM Remix)
10. Earth n Days – What You Feel (Original Mix)
11. CASSIMM feat. Tamika Tyan – Release (Extended Mix)
12. Illyus & Barrientos – Sublime (Extended Mix)
13. Mattei & Omich feat. Vittoria Hyde – Got to Keep On (Extended Mix)
14. Milk & Sugar & Barbara Tucker – My Lovin (Alaia & Gallo Extended Remix)
15. Todd Terry & Project89 feat. Martha Wash & Jocelyn Brown – Keep On Jumpin (Project89 2017 Remix)

CD2 // LOVE NATION
01. Ella Romand feat. Emi Garth – Insatiable (DAN.K Remix)
02. Momo Khani, Yves Murasca, Rosario Galati & Meindel feat. Chasing Kurt – Bigger Than Me (Extended Mix) 03. Sifa, Boddhi Satva, LOV – Fading To Silence (Original Mix)
04. T.Markakis – Like The Sun (Extended Mix)
05. Ucha – Shosholoza (Extended Re-Twist)
06. Yulia Niko, Bombossa Brothers feat. Totó La Momposina – La Playita (Extended Mix)
07. Kölsch – All That Matters (Monkey Safari Mix)
08. Vasscon – Reflections (Extended Mix)
09. Pedrik & Steve – Taste On My Lips (Original Mix)
10. Mauro Longobardo – Don’t Be Afraid (Extended Mix)
11. Rosario Galati & Yves Murasca – Lo Que Siento (Extended Mix)
12. Gorge – Azami (Original Mix)
13. Samim – Heater (Tube & Berger Remix)
14. Arel & Schaefer – Parasol (Extended Mix)
15. Andhim – Wallace (Original Mix)

MILK & SUGAR
‘SUMMER SESSIONS 2022’
Compiled and Mixed by Milk & Sugar
Artist // Title: Milk & Sugar Summer Sessions 2022
Release Date: 08.07.2022
Cat.Nr.: MSRCD088
EAN 2xCD: 4056813387971
LC: 01817
Format: 2xCD | Download | Streaming
Label: Milk & Sugar Recordings Genre: House / Deep House

LUNAX „ROOFTOP“

LUNAX „ROOFTOP“

Mit LUNAX geht es am 25. Februar 2022 hoch hinaus, wenn die Künstlerin ihren neuen Track „Rooftop“ via Beat Dealer Records veröffentlicht.

LUNAX „ROOFTOP“
LUNAX „ROOFTOP“

In dem Song führt sie uns auf die Dächer der Welt, um in Momenten, an denen wir uns einsam fühlen, in den Himmel zu schauen und uns an schwierigen Tagen die Grenzenlosigkeit unserer Möglichkeiten aufzuzeigen.

Der Song soll den Hörer*innen ein gutes Gefühl geben, denn hinter der melancholischen Lyrics verbirgt sich ein energiegeladener Sound, der mit seiner hochtreibenden Kraft, Selbstvertrauen und Mut für eine andere Perspektive gibt.

Das Musikvideo zu „Rooftop“ ist ab VÖ-Datum auf LUNAX YouTube-Channel zu sehen.

„In dem Song steckt die Botschaft, dass das Gefühl der Einsamkeit nichts Negatives sein muss. Wir alle erleben herausfordernde Zeiten. Mit ‚Rooftop‘ möchte ich andere ermutigen, die Hoffnung zu behalten und sie daran erinnern, dass sie mit ihren Gefühlen nicht allein sind und auf sich selbst vertrauen können.” -LUNAX

Mit ihren gerade einmal 19 Jahren hat sich LUNAX als erfolgreichste Künstlerin im Slap House etabliert. Ihre Tracks wurden nicht nur in den weltweit größten Playlisten von Spotify, Apple Music oder Amazon Music gefeatured, sondern zierten auch das Cover etlicher Playlisten der verschiedenen Streaming-Plattformen. Spotify wählte LUNAX bereits viermal für das Cover der größten europäischen Playlist „Main Stage“ aus, der 1,6 Millionen Hörer*innen folgen.

2021 war sie der erste Dance Act, der mit der „Festival Bangers“ eine offizielle Apple Music Playlist kuratieren durfte.

Mit über 85 Millionen Streams auf ihren Songs, 1,5 Millionen monatlichen Hörer*innen auf Spotify und mehr als 15 Millionen Views auf ihren Musikvideos wurde LUNAX zur anhaltend erfolgreichsten Künstlerin im Slap House Genre der vergangenen Jahre. Die 19-jährige „AJ“, wie sie von fast allen genannt wird, startete vor vier Jahren mit der Musik und bekam ihren großen Durchbruch im Frühjahr 2020 unter dem Künstlernamen LUNAX.

Sie konnte bereits als Headlinerin bei einigen der größten Livestream-Festivals neben etablierten Artists wie VIZE, Alle Farben, Harris & Ford und Le Shuuk überzeugen, wie beim „Shuukland powered by World Club Dome” und der „Kontor Records DJ Delivery Service“.

Aber auch bei Live-Performances kann LUNAX das Publikum mitreißen und spielte unter anderem im DJ Mag’s Top #46 Club „Noa Beach“ in Kroatien vor 4000 Fans, als Headlinerin neben LUM!X beim „SIO Festival“ in Berlin und dem „HALO“ in Hamburg – einer der legendärsten Clubs Deutschlands, wo auch schon Größen wie AVICII und Afrojack zu Gast waren.

„Rooftop“ von LUNAX erscheint am 25. Februar 2022 auf allen gängigen StreamingPlattformen via Beat Dealer Records. Zuvor veröffentlichte LUNAX auch schon Releases bei Spinnin Records, Armada Music, Sony Music und Kontor Records.

Das Dance-Label wurde 2018 gegründet und veröffentlichte Releases von Künstler*innenn wie Tungevaag, HUTS, Mike Gudmann, Riggi & Piros, Dante Klein und vielen mehr. Daneben vertreten sie in ihrem Management Künstler*innen wie LUNAX und zuletzt auch LIAH. Der Fokus von Beat Dealer Records liegt hauptsächlich auf den digitalen Markt. Die internationalen Künstler*innen des Labels werden wöchentlich in weltweiten Playlists auf Plattformen wie Spotify, Apple Music, Amazon Music, Deezer usw. gelistet.

LUNAX „ROOFTOP“
(VÖ 25.02.2022)

https://www.beatdealerrecords.com/
https://www.instagram.com/beatdealerrecords/
spotify.com

Colt Live, Enny One & Chris Wayfarer „The Fuck I Love You“

Die Gewissheit, einen Weg gemeinsam zu beschreiten, scheint oft in Stein gemeißelt. Vor allem am Anfang. Dass dieser irgendwann auseinander gehen könnte, fühlt sich undenkbar an.

Colt Live, Enny One & Chris Wayfarer "The Fuck I Love You"
Colt Live, Enny One & Chris Wayfarer „The Fuck I Love You“

So bleiben die feinen Risse, die die Zweisamkeit schleichend durchziehen, zunächst häufig unbemerkt. Bis sie dann irgendwann zutage treten, sich zu Gräben vertiefen und im schlimmsten Fall die Beziehung auseinanderbricht. Scherbenhaufen.

Zurück bleibt der rebellische aber unerfüllbare Wunsch des Verlassenen, alte Gewissheiten wiederherzustellen, orchestriert vom tiefen Gefühl: „The Fuck I Love You“ Und so macht der gleichnamige Track von Colt Live, Enny One und Chris Wayfarer auch keine halben Sachen und nimmt den Dancefloor direkt für sich ein.

Funky, rough und zunächst auch recht minimalistisch. Einzelne Leadfetzen und angedeutete Chords unterbrechen nur kurz die bassgewaltige Monotonie. Erst mit dem zweiten Break gesellt
sich ein Pad hinzu, der den einzelnen Sounds zunehmend Halt gibt und gegen Ende des Tracks musikalisch neue Lichtblicke aufzeigt.

Auf Spotify anhören.

English:

The certainty of walking a path together often seems written in stone. Especially at the beginning. It feels unthinkable that this could separate at some point. So the fine cracks
that pervade creepingly through the togetherness remain unnoticed at first. Until they come to light at some point, deepen into rifts and the relationship breaks apart in the worst
case. Shambles. What remains is the rebellious but unfulfillable wish of the abandoned to restore old certainties, orchestrated by the deep feeling: „The Fuck I Love You“.

And so the eponymous track by Colt Live, Enny One and Chris Wayfarer doesn´t do things by halves and takes the dancefloor directly for itself. Funky, rough and minimalistic at first.
Single lead snippets and implied chords interrupts briefly the monotony with the heavy bassline. Only with the second break a pad joins and sustain each individual sound increasingly, revealing new spots of light musically towards the end of the track.

Stores & Streaming:
https://sonokraft.lnk.to/fZE3oDWE

Links Colt Live
https://www.facebook.com/coltpaintingandmusic
https://www.instagram.com/coltpainting/

Enny One
https://www.facebook.com/ennyone1
https://www.instagram.com/one.enny/

Links Chris Wayfarer & Wayfarer Audio
https://linktr.ee/chriswayfarer
https://linktr.ee/wayfareraudio

Colt Live, Enny One & Chris Wayfarer
The Fuck I Love You

Release Date: 2022-03-25
Label: sonokraft / Wayfarer Audio

Milk & Sugar Mix-Compilation „Miami Sessions 2022“

Milk & Sugar Mix-Compilation „Miami Sessions 2022“

Am 25. März veröffentlichen Milk & Sugar ihre neue Mix-Compilation „Miami Sessions 2022“ und leiten musikalisch den Frühling ein.

Milk & Sugar Mix-Compilation „Miami Sessions 2022“
Milk & Sugar Mix-Compilation „Miami Sessions 2022“

Mitte der 1980er-Jahre und damit zur Geburtsstunde der elektronischen Tanzmusik hat sich in Miami eine Musikmesse etabliert, die bis heute zu den wichtigsten und spannendsten ihrer Art gehört. Die Winter Music Conference fand bereits 35 Mal statt, und seit einigen Jahren begleitet eine Compilation aus dem Hause Milk & Sugar Recordings genau dieses Event der Superlative. Auf zwei CDs konserviert „Miami Sessions“ das, was vier Tage lang unter der Sonne Floridas für DJs, Produzenten und Labelbetreiber Pflicht und Kür gleichermaßen ist.

Gemixt von den Labelchefs Mike Milk und Steven Harding höchstpersönlich, birgt auch die diesjährige Kopplung einen allumfassenden und wegweisenden Blick auf das, was die Szene in Sachen Deep House und House gerade zu bieten hat. Mit der sogenannten Re-Rub-Version ihres Evergreens „Let The Sun Shine“ sowie einem CASSIMM Remix ihres Titels „You Can’t Hide From Yourself“, eine Kollaboration mit Paul Gardner und Peyton, steuern Milk & Sugar gleich zwei ganz eigene Miami- Tracks bei und lassen ihren beiden CDs zudem Musik aus den Studios von Künstlern wie Purple Disco Machine, Claptone, Mylo, Wankelmut, David Penn, Mousse T., Full Intention, Todd Terry oder Mark Knight angedeihen.

Milk & Sugar – Miami Sessions 2022 erscheint am 25. März als limitierte CD-Auflage sowie als Download- und Streaming-Ausgabe.

CD1 // HOUSE NATION
01. Claptone, Mylo – Drop The Pressure (Purple Disco Machine Remix)
02. Wankelmut & Anna Leyne – Free At Last (Mousse T. Extended Mix)
03. Milk & Sugar feat. Paul Gardner & Peyton – You Can’t Hide From Yourself (CASSIMM Extended Remix) 04. Marvin Aloys & PvssyCat feat. Roland Clark – Spiritual Thing (Sebb Junior Extended Remix)
05. Fasto & Nissa Seych – Friends & I (Full Intention Remix)
06. Yass & David Penn – Can’t Live Without You (Original Mix)
07. Mattei & Omich feat. Elisabeth Yorke-Bolognini – Haven’t You Heard (Extended Mix)
08. Todd Terry All Stars – Get Down (Kenny Dope Mix)
09. Yvvan Back – Love Drug (Extended Mix)
10. Glen Horsborough & Karmina Dai – Don’t Matter (Extended Mix)
11. Milk & Sugar – Let The Sun Shine (Milk & Sugar Re-Rub Extended Mix)
12. Wh0 – Real Good (Extended Mix)
13. Alaia & Gallo feat. Veselina Popova – Breathing (Extended Mix)
14. Mark Knight – Yebisah (Original Mix)
15. Junior Jack, Tube & Berger – E Samba (Original Mix)

CD2 // LOVE NATION
01. Momo Khani & Meindel feat. StanLei – Lecture (Yescene Extended Remix)
02. ColorJaxx – Got To Keep Moving (Original Mix)
03. Feint Young Son feat. Roland Clark – Protect Your Mind (Original Mix)
04. T.Markakis – Missing U (Extended Mix)
05. Spiritchaser – The Dreams We Have (Club Mix)
06. Marianto – Simple World (Thodoris Triantafillou & CJ Jeff Remix) 07. Rosario Galati & Yves Murasca – Kalura (Extended Mix)
08. Yves Murasca & Rosario Galati – The Mind (Extended Mix)
09. DuBeats – Is It Something (Original Mix)
10. Local Options – Just Dont Get It (Original Mix)
11. Austins Groove – Take Hold (Original Mix)
12. Christian Lamper – Body Stuff (Extended Mix)
13. Sebb Junior – A Piece Of Me (Jarred Gallo Remix)
14. James Silk – We Still Feel It (Extended Mix)
15. Some & Different – Work It Out (Extended Mix)

Rompasso x Kontra K – „Runaway”

Die Karriere des russischen DJs und Produzenten Rompasso geht bereits seit dem Release seines ersten Tracks „Angetenar“ steil.

Rompasso x Kontra K – „Runaway”
Rompasso x Kontra K – „Runaway”

Fast drei Millionen monatliche Hörer*innen zählt Spotify, wobei die Tendenz steigt. Zusammen mit dem russischen Sänger und Songwriter Ramil‘, der in jungem Alter in Russland bereits auf eine immense Fanbase baut, veröffentlichte Rompasso bereits Ende 2021 die Single „Убей меня“ (Töte mich).

Die selbe Single wird nun zusammen mit einem Gastbeitrag des deutschen Rappers Kontra K auch für den deutschen Markt ausgekoppelt und stellt einen Track dar, der für 2 Minuten und 40 Sekunden in die russische Kälte entführt.

Die Basis ist ein simpler und betäubender Beat, der mit gemäßigtem Tempo und melismatischen Vokalisen von Ramil‘ einen atmosphärischen und mysteriösen Vibe offenbart. Verpackt in sein gemäßigtes Tempo illuminiert „Runaway“ subtile Deep House Hints, die entgegen der Erwartungen jedoch nicht mit melodischen Synthesizern, sondern kalten, elektronischen Rhythmen unterlegt sind. Im Zusammenhang mit gewissen Balkan Pop-Elemente, die sich in die elektronischen Beats einschleichen, entsteht ein düsteren Track mit einem Laid Back Vibe und nihilistischer Message.

Sowohl die souligen Vocals des 21-jährigen Ramil‘, als auch die präzisen Sprechgesänge von Kontra K geben „Runaway“ eine Schärfe und Präzision, die den Text unterstützen. So besingen sowohl Rampil‘ als auch Kontra K eine Kälte, beziehungsweise emotionale Leere, die das Herz zerbricht und in Verzweiflung mündet.

„Zwing mich in das Licht. Es ist dunkel wo ich bin. Zu lange fühl ich nichts. Also hole mich oder töte mich.“, singt Kontra K und trifft damit die klangliche Gestaltung von „Runaway“ auch auf textlicher Ebene auf den Punkt.

 „Runaway“ ist der Soundtrack einer gebrochenen Seele, die weder Liebe noch Schmerz spürt und diese Aussage auch in den kalten elektronischen Beats verpackt. Das Gesamtbild der Single passt jedoch nicht bloß in einen depressiven Deep House Kontext, sondern durch den Drive von Kontra K in jeden Hip Hop Club. Am Ende ist „Runaway“ ein tiefgründiger Track, der eine Brücke nach Russland schlägt und dabei ein ungewohnt frisches Klangspektrum bedient.

„Runaway“ erscheint am 4. Februar 2022.

Chris Wayfarer feat. Flo Drachenberg "Blue Hour"

Chris Wayfarer feat. Flo Drachenberg „Blue Hour“

Wenn der Sommer schwindet und die Nächte wieder länger werden, trübt sich die Stimmung mancher zunehmend ein. Doch der Herbst hat nicht nur seine dunklen Seiten.

Chris Wayfarer feat. Flo Drachenberg "Blue Hour"
Chris Wayfarer feat. Flo Drachenberg „Blue Hour“
Vielmehr offenbart sich seine Magie im farbenfrohen Spiel zwischen Licht und Schatten.

Zum Beispiel, wenn das weiche Licht der tief stehenden Sonne durch den bunten Blätterwald schimmert oder in der besonders ausgedehnten Blauen Stunde: jenem kurzen Zeitfenster in der Dämmerung, in dem das Tageslicht in die Nacht entgleitet oder der neue Tag seine Ankunft verkündet. Und so steht die „Blue Hour“ sinnbildlich für eine Halbwelt zwischen Tag und Nacht, Ruhe und Geschäftigkeit, Sentimentalität und Hoffnung, den Blick nach hinten und nach vorne, das Feiern auf den letzten Openairs oder die Rückkehr in die Clubs.

Beide Pole stehen sich auch im gleichnamigen Track von Chris Wayfarer und Flo Drachenberg gegenüber. Drumgerüst, Bassline und ein funky Gitarrenriff legen spürbar den Vorwärtsgang ein und erobern sich mit ihrem positiven Vibe den Platz auf der Tanzfläche. Doch deepe Chords, Brasselemente und Streicher im Break werfen einen zweifelnden Schleier darüber.

Flo Drachenberg greift mit seinem Saxofon, das sich wie ein roter Faden durch den Track zieht, beide Stimmungen auf und schließt in einer Art musikalischen Klammer den Kreis. Und so bleibt am Ende jedem selbst überlassen, zu welcher Seite er sich hingezogen fühlt oder ob er den Moment, die Vereinigung beider Gegensätze, einfach nur genießt.

Chris Wayfarer feat. Flo Drachenberg
Blue Hour

Release Date: 2021-11-26
Label: sonokraft / Wayfarer Audio
Artwork by Remood
Tracklist: 1 Chris Wayfarer feat. Flo Drachenberg Blue Hour (00:07:19)
Genre: Deep House ISRC: DE-TL6-20-01906
GTIN: 4251133740516

Milk & Sugar „Winter Sessions 2022“

Milk & Sugar präsentieren ihr neues Mix-Album „Winter Sessions 2022“.

Die letzten Sonnenstrahlen des Spätherbstes haben sich verabschiedet und enthusiastische Clubabende haben ab sofort wieder Hochkonjunktur. Die langen Nächte verlangen nach Musik, die wärmt und Freude spendet – und die gibt es mit Milk & Sugar’s neuer „Winter Sessions 2022“ gleich im Doppelpack. Auf zwei CDs versammelt die Compilation das Beste, das die Szene aus den Genres House, Electronica und Deep House zu bieten hat.

In bewährter Milk & Sugar-Manier präsentiert „Winter Sessions 2022“ große Namen, talentierte Newcomer sowie besondere Remixe und bringt es so auf spannende 30 Tracks.

Mit dabei sind u. A. Kylie Minogue, Purple Disco Machine, Mousse T., Flashmob & Crystal Waters, Mark Knight und David Penn, die im House Nation-Mix auf CD1 ordentlich einheizen.

Mit Produktionen von Andhim, Mollono.Bass, Oliver Schories, Kellerkind, Tube & Berger und Djuma Soundsystem wird der Love Nation-Mix auf CD2 dann endgültig zum Allheilmittel gegen kältebedingte Tanzmüdigkeit.

Winter Sessions 2022 erscheint am 3. Dezember als limitierte CD-Auflage sowie als Download- und Streaming-Ausgabe.

CD1 // HOUSE NATION
01. Babert feat. Nathalie Miranda – Soul on Fire (Extended Mix)
02. Andrey Exx & D’Vision – My Heart (Extended Mix)
03. Kylie Minogue – Magic (Purple Disco Machine Extended Mix)
04. Michael Gray – The Weekend (Mousse T. Disco Shizzle Remix)
05. Martin Waslewski – Clouds (Purple Disco Machine Remix)
06. Milk & Sugar – Funky Music (Extended Mix)
07. Earth n Days – Everybody Be Somebody (Original Mix)
08. Milk & Sugar feat. Lurine Cato – All I Need [Is Believe] (Extended Mix)
09. CASSIMM feat. Leela D – Your Honor (Extended Mix)
10. Alaia & Gallo, Angelo Ferreri feat. Lee Wilson – Straight Up (Brokenears Extended Remix)
11. Flashmob & Crystal Waters – I Gave You the World (Extended Mix)
12. Mark Knight feat. Damon Trueitt – You Saw Me (GUZ Extended Mix)
13. Franky Rizardo and Ros T feat. Eunice Collins – Out The Fire [At The Hotel] (Original Mix)
14. David Penn & Hosse feat. Africa G – Con Son (Vocal Mix)
15. Aly-Us – Follow Me (Full Intention Club Mix)

CD2 // LOVE NATION
01. Arco – My Soul Your Soul (Extended Mix)
02. Mika Olson – Better (Extended Mix)
03. Andhim – Never Let You Go (Original Mix)
04. Yulia Niko, Mery Kilic – Disappear (Original Mix)
05. Ucha & Darksidevinyl – Tijuana (Extended Mix)
06. Mollono.Bass – The Oracle (Original Mix)
07. Animal Trainer – Crucita (Original Mix)
08. Gorge, Marc Lenz – Little Aimie (Original Mix)
09. Dele Sosimi Afrobeat Orchestra – Too Much Information (Laolu Remix [Edit])
10. Tube & Berger – Fetzen (Djuma Soundsystem & Westerby Remix)
11. Kellerkind – Slomo (Original Mix)
12. Oliver Schories – Levo (Original Mix)
13. SOAME – Morning (Dario D’Attis Remix)
14. Gregor Salto & Funkin Matt feat Lilitha – Not For Me (Club Mix)
15. Space Motion – Fire (Original Mix)

MILK & SUGAR
‘WINTER SESSIONS 2022’

Compiled and Mixed by Milk & Sugar
Artist // Title: Milk & Sugar Winter Sessions 2022
Release Date: 03.12.2022
Cat.Nr.: MSRCD084
EAN 2xCD: 4056813313758
LC: 01817
Format: Download
Label: Milk & Sugar Recordings
Genre: House / Electronic / Deep House

Chris Wayfarer - Light At The End Of The Tunnel (Wayfarer Audio)

Chris Wayfarer mit neuer Single „Light At The End Of The Tunnel“

Jede Durststrecke endet einmal. Nach Regen kommt immer wieder Sonne.

 Chris Wayfarer - Light At The End Of The Tunnel (Wayfarer Audio)
Chris Wayfarer – Light At The End Of The Tunnel (Wayfarer Audio)
Genauso werden auch diese herausfordernden Zeiten enden. Vielleicht kehrt die Unbeschwertheit vergangener Tage noch nicht wieder zurück. Vielleicht müssen wir sie wieder neu lernen? Da ist ein Licht am Ende des Tunnels.

Mit seiner neuen Single „Light At The End Of The Tunnel“ festigt der Chemnitzer Produzent Chris Wayfarer sein musikalisches Profil und sein Standing in der Techno- und House-Szene.

Der Track beginnt düster und melancholisch – ein gedämpftes Klanggefühl wie untertage. Aus dem Dunkel befreit sich langsam ein Arpeggio, umwolkt von deepen Pads.

Eingestreute Rhodes tanzen wie Lichtflecken über dem langsam stampfenden Beat. Das Hauptthema, das in seiner einfachen, optimistischen Melodie an die menschliche Durchhaltekraft zu erinnern scheint, durchbricht schließlich die Schwere. Die Spannung löst sich, der Raum wird weit und licht.

Der eigene Puls wird zum einzigen Geräusch und neue Visionen wollen sich formen. Der Sound der Welt mag sich kaum merklich verändert haben und doch: Da ist eine neue Leichtigkeit entstanden und die Zuversicht: Alles wird gut.

https://www.chris-wayfarer.com/
https://www.instagram.com/chris_wayfarer/
https://www.facebook.com/chriswayfarer.official
https://soundcloud.com/chriswayfarer

MILK & SUGAR „LET THE SUN SHINE“

Nach der weltweit in der Szene gefeierten Single “House Dimension” steht für Milk & Sugar nun das nächste Projekt in den Startlöchern. Für die Aufarbeitung ihres Mega-Hits “Let The Sun Shine” haben die Münchner den Dance-Shootingstar Purple Disco Machine gewinnen können.

Fast 20 Jahre liegt es zurück, dass das Duo mit “Let The Sun Shine” einen Ibiza-Hit ablieferte, der international für Aufsehen sorgte und in vielen Ländern in die Charts einstieg. Nun hat Purple Disco Machine dem Klassiker einen neuen und ganz eigenen Anstrich verpasst. Basierend auf den wichtigsten Elementen des Orignals ist durch das Hinzufügen des für den Dresdner typischen Grooves und einer TB-303-Acidline der Hit für den kommenden Sommer entstanden.

“Wir freuen uns sehr, den Purple Disco Machine Remix unseres legendären Hits ‘Let The Sun Shine’ veröffentlichen zu können,” so Milk & Sugar. “Wir sind überzeugt davon, dass es nach den Ereignissen der vergangenen zwölf Monate besonders wichtig ist, dass die Sonne endlich wieder für uns alle scheint.”

So ist der Zeitpunkt dieser Veröffentlichung bewusst gewählt und steckt voller Hoffnung, bald schon wieder Seite an Seite mit Freunden und Gleichgesinnten zu “Let The Sun Shine” tanzen zu können.

Nach drei Jahren harter Arbeit veröffentlichten Milk & Sugar im März 2020 – nur wenige Tage vor dem ersten Lockdown – das in Kooperation mit den Münchner Symphonikern entstandene Album “Ibiza Symphonica” und landeten damit ad hoc in der Top 5 der iTunes Album Charts

Milk & Sugar – Let The Sun Shine (Remix von Purple Disco Machine) wurde gerade über Milk & Sugar Recordings veröffentlicht.

MILK & SUGAR
„LET THE SUN SHINE“

(PURPLE DISCO MACHINE REMIX)

SPOTIFY FACEBOOK | TWITTER | INSTAGRAM | YOUTUBE | SOUNDCLOUD