Schlagwort-Archive: CD

Everything Everything - “A Fever Dream“ (RCA Records/ Sony Music)

Everything Everything – “A Fever Dream“

Am Freitag hat die britische Indie Band Everything Everything, die mit den Vorgänger-Werken “Arc“ (2013) und “Get To Heaven“ (2015) in den Top10 der britischen Charts landen konnten und in der Vergangenheits bereits Single-Charts-Erfolge wie “Cough Cough“ (2012), “Kemosabe“ (2013) oder “Distant Path“ (2015) feierten, mit “A Fever Dream“ ihr viertes Studioalbum auf den Markt geworfen.

Everything Everything - “A Fever Dream“ (RCA Records/ Sony Music)
Everything Everything – “A Fever Dream“ (RCA Records/ Sony Music)

Entstanden ist es unter der Ägide von James Ford (Simian Mobile Disco), den man auch durch seine Zusammenarbeit mit so hochkarätigen Acts wie Arctic Monkeys, The Last Shadow Puppets, Foals, Depeche Mode, Florence + The Machine, Little Boots, Beth Ditto, Haim oder Birdy kennt.

Various Artists - “ELROW VOL.1“ (Kontor Records)

“ELROW VOL.1“

Elrow ist der Name einer ursprünglich aus Barcelona stammenden Partyreihe, die mittlerweile längst ganz Europa erobert hat. Auf den wilden Partys sorgen unter anderem Elemente aus Zirkus und Straßentheater, schrille Outfits und Konfettiregen dafür, dass bei den Gästen der Clubs keine Wünsche offen bleiben.

Various Artists - “ELROW VOL.1“ (Kontor Records)
Various Artists – “ELROW VOL.1“ (Kontor Records)

Dabei stehen die Partys jeweils unter verschiedenen Motti wie “Rowlympic Games“, “Bollywood“, “Day Of The Dead“, “Singermorning“, “Brasil“ oder “Summer Of Love“.

Passend zur Partyreihe, die man z.B. im Ibiza Club Amnesia erleben kann, gibt es nun auch den entsprechenden  Sampler, der musikalisch irgendwo zwischen House und Techno oszilliert.

Philipp Dittberner – “Jede Nacht“ (Grönland/Rough Trade)

Philipp Dittberner – “Jede Nacht“

“Jede Nacht“ – Zweitwerk von Philipp Dittberner out now

Philipp Dittberner – “Jede Nacht“ (Grönland/Rough Trade)
Philipp Dittberner – “Jede Nacht“ (Grönland/Rough Trade)

Es war vor knapp zwei Jahren, da avancierte die hymnische Nummer “Wolke 4“, eine Zusammenarbeit des Berliner Songschreibers Philipp Dittberner und des Hannoveraner DJs und Produzenten Marv, zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Songs des Jahres. Nicht nur schaffte der Song damals eine Notierung auf Platz 7 der deutschen Single-Charts, sondern er wurde – mittlerweile übrigens über 600.000 mal verkauft – auch mit 3-fach-Gold ausgezeichnet.

Am 18. September 2015 veröffentlichte der Singer-Songwriter  dann mit “2:33“ sein Debütalbum, das via Grönland Records erschien und bis auf Platz 12 der offiziellen deutschen Longplay-Charts kletterte. Mit “Das Ist Dein Leben“ brachte es nach “Wolke 4“ noch einen weiteren Hit hervor, der mittlerweile auch mit Gold veredelt wurde.

Various Artists – “Milk & Sugar – Beach Sessions 2017“ (Milk & Sugar Records/SPV)

„Milk & Sugar – Beach Sessions 2017“

Brandneue Milk & Sugar-Compilation seit gestern im Handel

Various Artists – “Milk & Sugar – Beach Sessions 2017“ (Milk & Sugar Records/SPV)
Various Artists – “Milk & Sugar – Beach Sessions 2017“ (Milk & Sugar Records/SPV)

Am gestrigen Tag erschien die neueste Ausgabe der Milk & Sugar-Compilation-Reihe “Beach Sessions“, die in diesem Jahr Tracks von Leuten wie Purple Disco Machine, Afterlife, DePhazz, Dennis Ferrer, Lissat & Voltaxx, Miguel Campbell oder Mousse T versammelt.

Verorten lässt sich die facettenreiche Melange – unterteilt in zwei Mixes unter den Mottos “Pool“ und “Beach“ – irgendwo zwischen Downtempo, Deep House, Chillout, Ambient, Disco und Electronica.

Als besonderes Schmankerl erwartet den Hörer übrigens die bislang unveröffentlichte Afterlife Chillout Version des Milk & Sugar Smash Hits “Via Con Me (It’s Wonderful)”.

Robert Plant – „Carry Fire“

Robert Plant kehrt mit brandneuem Album „Carry Fire“ zurück | VÖ: 13.10.2017 – Vorbestellungen mit Vorab-Track „The May Queen“ ab heute! Termine zur Welttournee 2018 in Kürze!

Robert Plant – „Carry Fire“ – CD, 2LP und Download/Digital
(Nonesuch Records / Warner Music)

Drei Jahre nach dem hochgelobten „lullaby and … The Ceaseless Roar“ kehrt ROBERT PLANT mit einem brandneuen Album zurück: „Carry Fire“ erscheint über Nonesuch / Warner Bros. Records am 13. Oktober 2017 und wurde von PLANT im Westen Englands und Wales’ im Top Cat Studio, Wiltshire, produziert. Ergänzende Aufnahmen fanden in den Real World-Studios und in den Rockfield Studios statt.

Vanessa Mai - “Regenbogen“ (Ariola/Sony Music)

Vanessa Mai – “Regenbogen“

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Vanessa Mai, die in diesem Jahr als Teilnehmerin an der zehnten Staffel der Tanzshow “Let`s Dance“ für Furore sorgte und dort den zweiten Platz erreichte, mit ihrem Projekt Wolkenfrei und dem Album “Wachgeküsst“ sensationell auf Platz 7 der offiziellen deutschen Longplay-Charts landete.

Vanessa Mai - “Regenbogen“ (Ariola/Sony Music)
Vanessa Mai – “Regenbogen“ (Ariola/Sony Music)

Mittlerweile ist die Sängerin solo unterwegs und veröffentlichte im letzten Jahr ihren Longplayer “Für Dich“, der von keinem Geringeren als Dieter Bohlen produziert wurde und sowohl in Österreich als auch in Deutschland Platz 4 der offiziellen Album-Charts erreichen konnte.

Am Freitag ist nunmehr ihr brandneues Album erschienen, das den Titel “Regenbogen“ trägt. Darauf versammelt sind insgesamt 17 Tracks, darunter auch die erste Single-Auskopplung “Und Wenn Ich Träum“ und die brandneue Single “Nie Wieder“. Beide Songs schafften es übrigens in die Top100 der iTunes-Single-Charts.

Madonna – „Rebel Heart Tour“ (DVD/CD, Blu-ray/CD & Doppel-CD)

Madonna – die Queen of Pop veröffentlicht Konzertfilm zu ihrer „Rebel Heart Tour“, VÖ: 15.09.17

Madonna – „Rebel Heart Tour“ (DVD/CD, Blu-ray/CD & Doppel-CD) (Universal Music / Eagle Vision)

Das Material Girl, MADONNA, teilt mit, dass sie den Vorverkauf ihres Konzertfilms „REBEL HEART TOUR“ anlässlich ihres Geburtstags starten wird!

Mit dieser Tour hat Madonna sämtliche Rekorde gebrochen und der dabei entstandene Film erscheint am 15. September 2017 bei Eagle Vision als Download, DVD und Blu-ray mit Bonusinhalten sowie als Livealbum mit 22 Songs von der Rebel Heart Tour als Doppel-CD und Download. Außerdem werden DVD- und Blu-ray-Versionen mit einer Audio-CD mit Highlights von der gefeierten Tour erhältlich sein. Vorbestellungen sind weltweit im physischen und digitalen Handel möglich, sowie mit exklusiven Merchandise Bundles auf madonna.com. Als besonderes Geburtstagsangebot wird eine Liveversion von “Material Girl” ab heute bei allen digitalen Musikdiensten erhältlich sein.

Various Artists – “Kontor Summer Jam 2017“ (Kontor Records)

“Kontor Summer Jam 2017“

Seit 2012 erscheint alljährlich die Kontor-Sampler-Reihe “Summer Jam“, die den geneigten Hörer stets mit den aktuellsten Club- und Dance-Sounds verwöhnt.

Various Artists – “Kontor Summer Jam 2017“ (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Summer Jam 2017“ (Kontor Records)

Gerade ist die neueste Ausgabe erschienen , welche auf 3 CDs so illustre Leute wie Felix Jaehn (feat. James Blunt), Alle Farben, DJ Antoine, EDX, Lexer, Starley, Galantis, Gestört aber Geil, Lost Frequencies, Kygo, Markus Gardeweg, Micar, ATB, Robin Schulz, Nora En Pure, Stereoact oder The Chainsmokers versammelt.

Unter anderem erwarten euch darauf die Top10-Smash-Hits “OK“ (Robin Schulz feat. James Blunt), “Hot2Touch“ (Felix Jaehn feat. HighT & Alex Aiono), “Paris“ (The Chainsmokers) oder “It Ain`t Me“ (Kygo & Selena Gomez).

Tagtraeumer - “Unendlich Eins“ (Warner Music)

Tagtraeumer – “Unendlich Eins“

Tagtraeumer mit ihrem zweiten Album auf Chartkurs

Tagtraeumer - “Unendlich Eins“ (Warner Music)
Tagtraeumer – “Unendlich Eins“ (Warner Music)

Tagtraeumer ist der Name einer fünfköpfigen Band, bestehend aus Thomas M. Schneider, Kevin Lehr, Alexander Putz, Matthias Kalcher und Tobias Fellinger, die aus der Steiermark (Österreich) stammt.

Vor zwei Jahren brachte die Formation ihr Debütalbum unter dem Titel “Alles OK?!“ heraus. Es stieg in den offiziellen österreichischen Longplay-Charts direkt auf Platz 5 ein und brachte mit “Sinn“ und “Tagträumen“ zwei Top Ten- Hits hervor, von denen der erstere sogar mit Gold veredelt wurde.

2015 war ein überaus erfolgreiches Jahr für die Jungspunde, denn neben diesen Chart-Erfolgen erhielt der Fünfer damals bei den Amadeus Awards, dem Pendant zum amerikanischen Grammy Award, eine Auszeichnung in der Kategorie “Band Des Jahres“.

Various Artists – “We Love Summer 2017“ (Polystar/Universal)

„We Love Summer 2017“

Bereits zum neunten Male erscheint in diesen Tagen eine Ausgabe der überaus populären Sampler-Reihe “We Love Summer“.

Various Artists – “We Love Summer 2017“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “We Love Summer 2017“ (Polystar/Universal)

Da sich die warme Jahreszeit momentan sehr wechselhaft und launisch präsentiert, sei euch natürlich zur 2017er-Edition angeraten, um sich dennoch sommerliche Gefühle in das heimische Wohnzimmer zu holen.

Insgesamt 46 Songs haben es auf die Compilation geschafft, die mit so illustren Namen wie Lady Gaga, The Weeknd, Luis Fonsi, Shawn Mendes, Justin Bieber, James Blunt, Robin Schulz, Felix Jaehn, Jonas Blue, DJ Snake, Major Lazer, Martin Solveig, Galantis, Imagine Dragons, Cro, Adel Tawil oder Gentleman geschmückt ist.

Sarah Jane Scott - “So Viel“ (Ariola/Sony Music)

Sarah Jane Scott – “So Viel“

Sarah Jane Scott ist der Name einer US-amerikanischen Sängerin, deren Musik in Schlagergefilden anzusiedeln ist.

Sarah Jane Scott - “So Viel“ (Ariola/Sony Music)
Sarah Jane Scott – “So Viel“ (Ariola/Sony Music)

Gerade hat sie ihr brandneues Album “So Viel“ veröffentlicht, an dem als Produzenten und Songwriter Leute wie der ehemalige Trio-Frontmann Stephan Remmler, übrigens Vater ihres Lebensgefährten Cecil Remmler, Tolver Bent, Rasmus Røde, Louis Vain oder Joachim „Jeo“ Mezei (Yvonne Catterfeld, Nena, Ace Of Bace, Band Ohne Namen) mitgewirkt haben.

Darauf vertreten sind unter anderem ein gelungenes Remake des Stephan Remmler-Klassikers “Vogel Der Nacht“ und zukünftige Hit-Kandidaten wie “Du Bist Die Tränen Nicht Wert“, “Das Hat Viel Spaß Gemacht“ oder “Mein Lied“, ebenso natürlich auch die aktuelle Single-Auskopplung “Super Dass Es Sowas Gibt“.

Various Artists – “Nature One 2017 – We Call It Home“ (Kontor Records)

“Nature One 2017 – We Call It Home“

Seit mittlerweile 22 Jahren gibt es nun mittlerweile das beliebte elektronische Tanzmusik-Festival NATURE ONE, das alljährlich auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna (Hunsrück) stattfindet.

Various Artists – “Nature One 2017 – We Call It Home“ (Kontor Records)
Various Artists – “Nature One 2017 – We Call It Home“ (Kontor Records)

In diesem Jahr wartete es vom 04. bis zum 06.08. August mit Headlinern wie Paul van Dyk, Sven Väth, Moguai, Above & Beyond oder Ferry Corsten auf.

Natürlich darf zu der dreitägigen Veranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto “We Call It Home“ stand, nicht die traditionelle NATURE ONE-Compilation fehlen.

Auf dem 3-CD-Set ist selbstverständlich alles versammelt, was im Techno-, Dance- und House-Bereich derzeit angesagt ist.

Benjamin Richter – „Memory Lane“

Piano-Poet Benjamin Richter mit neuem Album „Memory Lane“ l VÖ: 11.08.2017

Benjamin Richter – „Memory Lane“ (Sony Classical)

Benjamin Richter ist der Piano-Poet von heute. Mit seinem Klavier gibt er verborgenen Gefühlen eine Stimme und erschafft einen Raum voller Erinnerungen, zum Träumen und Nachdenken. „Memory Lane“ ist eine innere Reise mit dem Piano.

Erinnerungen an glückliche Abende mit Freunden, einsame Sonnenuntergänge oder das erste Date ziehen an einem vorbei, wenn man Richters reduzierten Arrangements populärer Popsongs und seinen märchenhaften eigenen Kompositionen lauscht. Richter verwandelt den furiosen Dancetrack „Faded“ von Alan Walker in eine einzige, große emotionale Steigerung: Eine einsame Melodie auf dem Piano geht nach und nach in einem Meer aus Streichern und subtiler Elektronik auf. „I See Fire“ von Ed Sheeran ist dagegen eine eindringliche, intime Klavierballade geworden. Richters eigene Kompositionen wie „Stillness“ oder „Wonders“ erinnern an verträumte Filmsoundtracks von Yann Tiersen oder Hans Zimmer. „Wonders“ lässt dabei mit einem 3/4 Walzer-Takt und einem spieluhrenartig klingenden Glockenspiel Kindheitserinnerungen aufleben.

SARAH LESCH – „Da draussen“

SARAH LESCH ist rotzig und intim, klug und weltfremd; Album-VÖ: 11.08.

SARAH LESCH – „Da draussen“ (Kick The Flame/Broken Silence/Finetunes)

Wurde Sarah Leschs erste Platte noch in der “schmutzigen Küche” aufgenommen und auch so betitelt, so ist ihr neuestes Album “DA DRAUSSEN” (VÖ: 11.08.) nun der Blick aus dem Fenster. Der Blick auf eine Welt, die verrückt spielt, schreckliche Dinge zulässt und gleichzeitig alles ist, was wir haben: stark, schön und zerbrechlich. Zwischen Aufbruch und Rückkehr in die Küche liegen fünf Jahre, unzählige Konzerte, Gespräche und Erlebnisse und ein weiteres Album – „von Musen und Matrosen“. Sarah Lesch ist in dieser Zeit gemeinsam mit ihren Liedern gereift. Mit einer noch klareren Haltung, einer geschärften Perspektive blickt Sarah Lesch durch die Lieder ihres dritten Albums auf die Welt.

Various Artists - “Pacha Ibiza – Chillout” (Embassy One)

Various Artists – “Pacha Ibiza – Chillout”

Das Pacha, dessen Markenzeichen zwei Kirschen sind, ist der wohl bedeutendste Club auf der Balearen-Insel Ibiza. 1973 gegründet, ist er schnell zu einem Symbol für schillernde Party-Nächte und erstklassige House-Musik geworden.

Various Artists - “Pacha Ibiza – Chillout” (Embassy One)
Various Artists – “Pacha Ibiza – Chillout” (Embassy One)

Seit geraumer Zeit erscheint alljährlich eine gleichnamige Compilation, die den geneigten Hörer mit den exquisitesten House- und Electro-Tunes zu betören weiß.

Nunmehr ist ein neuer Sampler in der Pacha-Serie erhältlich, auf der der geneigte Hörer mit traumhaften Chill Out-Klängen auf eine entspannende Reise geschickt wird.

So illustre Leute des Genres wie Tyler Rix, Thomas Lemmer, Cellar 55, The Nike Skies, Casanovy, Lissat & Voltaxx oder Milk & Sugar sorgen auf “Pacha Ibiza – Chillout” dafür, dass keine Wünsche offen bleiben dürften.

Wolfgang Petry - “Den Gibt´s Nur Einmal“ (Coconut Music/Membran)

Wolfgang Petry – “Den Gibt´s Nur Einmal“

Im letzten Jahr feierte Wolfgang Petry sein 40-jähriges Jubiläum im Musik-Business.

 Wolfgang Petry -  “Den Gibt´s Nur Einmal“  (Coconut Music/Membran)
Wolfgang Petry – “Den Gibt´s Nur Einmal“ (Coconut Music/Membran)

Nunmehr erscheint via Coconut Music (Membran) unter dem Titel “Den Gibt´s Nur Einmal“ eine neue 5-CD-Kollektion, die zum einen seine vier Original-Alben “Ein Freund, ein Mann“ (1976), Zweisaitig (1979), “Ganz oder gar nicht“ (1980) und “Einfach Leben“ (1981) beinhaltet, welche hier neu gemastert daherkommen.

Zum anderen gibt es auf einer weiteren CD englischsprachige Versionen von Wolfgang Petry-Evergreens wie “Gianna“ oder “Sommer In Der Stadt“ und brandneue Hit Mix-Fassungen der Songs “Was macht der Teufel, wenn wir uns lieben?“, “Wer kennt Julie?“ und “Ich trinke nie mehr Tequila“.  Aber damit nicht genug: “Den Gibt´s Nur Einmal“ offeriert des Weiteren zwei unveröffentlichte Versionen: eine Coverversion des Jürgen Drews-Klassikers “Ein Bett Im Kornfeld“ und eine Alternativversion (Demoversion) von “Wahnsinn“.

Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)

“Future Trance – Rave Classics 2“

Bereits seit März 1994 erscheint vierteljährlich die Sampler-Reihe “Future Trance“, welche die Hörer stets mit den angesagtesten Tunes zwischen Dance und Hands Up versorgt.

Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)

Am 11. Juli 2014 wurde eine Spezial-Ausgabe veröffentlicht, die sich den Klassikern des Rave widmete, welcher mit Elementen aus Dance, Techno, Hands Up und Trance vor allem in den 90ern und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends große Erfolge feierte.

Knapp drei Jahre später gibt es nun endlich mit Vol. 2 den Nachfolger von “Future Trance – Rave Classics“. Dabei kann der geneigte Hörer sich wiederum auf eine nostalgische Reise in die Zeit begeben, als Acts wie Charly Lownoise & Mental Theo, Dune, Marusha, Mark `Oh, Mauro Picotto, The Prodigy, Westbam,Blank & Jones, Lexy & K-Paul, Members Of Mayday, RMB, Pulsedriver, Cosmic Gate, Technohead, Elektrochemie LK, Niels Van Gogh oder Robert Miles sowohl für Furore in den Charts als auch auf den Dancefloors sorgten.

Jonah - “Wicked Fever“ (Embassy Of Music/Warner)

Jonah – “Wicked Fever“

Jonah ist nicht nur ein Jungenname, der vom hebräischen Namen Yonah abzuleiten ist und soviel wie “Taube“ bedeutet, sondern auch der Name eines in Berlin lebenden Duos, das aus dem Sänger Angelo Mammone und dem Gitarristen Christian Steenken besteht.

Jonah - “Wicked Fever“ (Embassy Of Music/Warner)
Jonah – “Wicked Fever“ (Embassy Of Music/Warner)

Auf die ursprünglich aus der niedersächsischen Kleinstadt Brake (Wesermarsch) stammende Formation wurde ich zum ersten Mal aufmerksam, als von einer britischen Mobilfunkgesellschaft ihr Song “All We Are“ für deren Imagekampagne ausgewählt wurde.

Der im Oktober 2014 veröffentlichte Song landete auf Platz 2 der iTunes-Alternative-Charts. Anfang 2015 erschien dann eine gleichnamige EP, auf der sich vier Remixe des Songs fanden, die von so illustren Leuten wie Alle Farben, FlicFlac, David K oder Matteo Luis & Marlon Hoffstadt angefertigt wurden.

Pet Shop Boys – “Fundamental – Further Listening“ (Parlophone/Warner)

Pet Shop Boys – “Fundamental – Further Listening“

Das Pet Shop Boys-Album “Fundamental“ nunmehr als Neu-Ausgabe (“Further Listening“) erhältlich

Pet Shop Boys – “Fundamental – Further Listening“ (Parlophone/Warner)
Pet Shop Boys – “Fundamental – Further Listening“ (Parlophone/Warner)

Die Neu-Edition beinhaltet nicht nur den remasterten Original-Longplayer “Fundamental“, welcher ursprünglich im Jahre 2006 veröffentlicht wurde, sondern wird durch eine weitere CD (“Further Listening“) mit zusätzlichen Tracks und bislang unveröffentlichtem Material ergänzt.

Erweitert ist die 2017er-Edition von “Fundamental“ um sage und schreibe 22 Tracks, die sich auf einer zweiten CD finden. Unter anderem erwarten den geneigten Hörer darauf die Demoversionen von bislang unveröffentlichten Tracks wie “Ring Road“, “One-Way Street“ und “Dancing In The Dusk“ oder Extended Versions von “Fugitive“ oder “I`m With Stupid“.

Pet Shop Boys – “Nightlife – Further Listening“ (Parlophone/Warner)

Pet Shop Boys – “Nightlife – Further Listening“

Das Pet Shop Boys-Album “Nightlife“ wird als Neu-Edition (“Further Listening“) veröffentlicht

Pet Shop Boys – “Nightlife – Further Listening“ (Parlophone/Warner)
Pet Shop Boys – “Nightlife – Further Listening“ (Parlophone/Warner)

Die Neu-Auflage beinhaltet nicht nur den remasterten Longplayer, welcher ursprünglich im Jahre 1999 veröffentlicht wurde, sondern wird durch zwei weitere CDs (“Further Listening“) mit zusätzlichen Tracks und bislang unveröffentlichtem Material ergänzt.

Unter anderem dürfen sich alle Pet Shop Boys-Liebhaber über Demo-Versionen von Tracks wie “Vampires“, “Call Me Old-Fashioned“ und “Radiophonic“, Extended Mixes von “Somebody Else’s Business“ oder “I Don’t Know What You Want But I Can’t Give It Any More“, eine Live-Version von “Was It Worth It“ sowie über bislang unveröffentlichte Stücke wie “Tall Thin Men“, “Little Black Dress“ oder “For All Of Us“ freuen.