HÄNDEL / MORPHINE von Burak Özdemir

HÄNDEL / MORPHINE von Burak Özdemir

Nach seinen Händel-Produktionen SAMPLING BAROQUE (Händel Festspiele Halle) und STILL SEMELE (Kölner Philharmonie) entwickelt Burak Özdemir mit HÄNDEL MORPHINE ein neues Werk, welches ausschließlich auf den Opern von Georg Friedrich Händel basiert.

HÄNDEL / MORPHINE von Burak Özdemir
HÄNDEL / MORPHINE von Burak Özdemir

„Händels Arien gelten als die zeitlosesten Songs der europäischen Musikkultur. Drei Jahrhunderte später spricht diese Musik immer noch unsere Seele und unsere tiefsten Gefühle an, völlig Zeit unverhaftet“ sagt Özdemir. HÄNDEL MORPHINE ist eine Auswahl von zwölf meditativen Opernarien in einer Fassung für Sopran, Solofagott und Barockensemble von Burak Özdemir.

Das Pasticcio war im 18. Jahrhundert eine gängige Praxis, da es in der Barockzeit kein Urheberrecht gab. Komponisten verwendeten vorhandene Musikstücke für eine neue Oper oder stellten sie zusammen, um ein neues Werk zu erstellen.

Händel schuf mehrere Pasticci. Zusammenstellungen wurden nach Händels Tod negativ bewertet, aber heute werden sie sehr geschätzt.

Für sein Projekt HÄNDEL MORPHINE schuf Özdemir ein einzigartiges Pasticcio und komponierte eigene Interludien, um diese Songs miteinander zu verbinden. Die Atmosphäre des Albums schafft einen subtilen und spirituellen Zustand der Schwerelosigkeit und des Gleichgewicht.

Özdemir möchte den Hörer durch hochkonzentriertes Zuhören in utopische Fantasielandschaften entführen, in die Verletzlichkeit und Schönheit des Tagträumens.

Album Hören

Özdemir erklärt den kreativen Prozess mit eigenen Worten: „Die Pandemie hat die Rotation der Welt gestoppt. Die Menschheit ist einer ernsthaften Prüfung unterzogen. Musik war schon immer der Begleiter, die in dunklen Tunneln unseren Weg beleuchtet hat. MORPHINE war eine schmerzhafte Geburt für mich.

Ich hatte Sorgen, es in so schwierigen Zeiten zu veröffentlichen. Aber mir wurde klar, wie gut mir dieses Album tut, als ich es von Anfang bis Ende anhörte. Es hat mir neue Energie gegeben. Genau deshalb habe ich beschlossen, nicht mehr zu warten. Ich möchte, dass diese Musik die Menschen tröstet, besonders in diesen herausfordernden Zeiten.“

Der deutsche Aufnahmeproduzent Christian Jaeger und Burak Özdemir haben bereits gemeinsam mehrere Alben von Musica Sequenza produziert, darunter den Bestseller BACH: THE SILENT CANTATA und RAMEAU A LA TURQUE sowie SAMPLING BAROQUE / HÄNDEL. Die Berliner Sopranistin Margret Bahr des Albums war auch Solistin in Özdemirs interdisziplinärer Bach-Produktion ATLAS PASSION.

Das Cover, Artwork und Videomaterial wird vom niederländischen Designer Daniel Mulder gestaltet. Das Studio Daniel Mulder hat auch bei den früheren Projekten von Musica Sequenza wie HERMES, DEVAS und OPIUM als Art Director gearbeitet.

Making of Video

„Händel sollte heute von Künstlern als Vorbild genommen werden, insbesondere wenn sie Angst haben größere Produktionen zu schaffen. Händel hat für seine Opern intensive Arbeit geleistet. Er ging Risiken ein. Es gab Zeiten, in denen sehr gut er verdiente, in anderen Zeiten machte er große Verluste.

Aber er folgte immer seiner Vision, blieb sich treu und hat ein immenses, wegweisendes Werk hinterlassen. MORPHINE ist dritte Produktion von Musica Sequenza mit Musik von Händel. Alle drei Projekte basieren auf Händels Opern. Dafür gibt es zwei eindeutige Gründe: Farbe und Drama. Ich bin persönlich ein großer Fan von Händels Instrumentierungskunst, durch die er eine ungehörte Farbigkeit entwickelte. Er hatte keinen Zugang zu der digitalen Technologie, mit der ich heute meine neuen Sounds kreiere, aber er hat sein Orchester definitiv an seine Grenzen gebracht.

Was das Drama betrifft, sind Charaktere im Allgemeinen musikalisch nie einfach zu schaffen. Jeder benötigt einen eigenen Ton, um dem Publikum zu helfen, die Erzählung auf der Bühne zu verfolgen.

Jeder Oper Händels ist eine einzigartige Schreibweise und ein eigener Stil zu eigen.  Dadurch ist jede und jeder Charakter unglaublich einzigartig. Dies half nicht nur, dass die dramatischen Effekte enorm waren, sondern auch, dass die Charaktere definiert und sehr lebendig wurden. Ich bin in diesem Aspekt in seine Fußstapfen getreten, als ich nach neuen Affekten gesucht habe. Es gibt immer etwas Neues und Inspirierendes zu entdecken, wenn wir in einer Händel-Partitur blättern.“ erklärt Özdemir.

HÄNDEL / MORPHINE ALBUM TRACKLIST
1. Symphony by Burak Özdemir
2. O thou bright sun
3. With darkness deep as is my woe
4. Non chiedo oh miei tormenti
5. Interlude I by Burak Özdemir
6. Ma quai note di mesti lamenti
7. Interlude II by Burak Özdemir
8. Stille amare
9. Senti bell idol mio
10. Son nata a lagrimar
11. Guardian angels oh protect me
12. Ombra cara
13. Voi che udite il mio lamento
14. Addio mio caro bene
15. Interlude III by Burak Özdemir
16. Bonus: Haec est Regina virginum

HÄNDEL MORPHINE

  • Burak Özdemir . Concept & Artistic Director
  • Margret Bahr . Soprano
  • Tim Willis . Baroque Violin
  • Miako Klein . Baroque Violin
  • Chang Yoo . Baroque Viola
  • Linda Mantcheva . Baroque Cello
  • Mirjam Wittulski . Baroque Contrabass
  • Cengiz Özdemir . Organ
  • Charlie Zhang . Theorbo
  • Carlo Grippa . Sound

Webseite: https://musicasequenza.com/projects/morphine