Archiv der Kategorie: Musik

INGA RUMPF – „Universe Of Dreams“ & „Hidden Tracks“

Inga Rumpf feiert 75. Geburtstag und beschenkt sich und ihre Fans mit „Universe Of Dreams“ und „Hidden Tracks“ – einem Doppelalbum aus neuen Studio- und bislang unveröffentlichten Aufnahmen.

Inga Rumpf! Ein halbes Jahrhundert Musikgeschichte ist mit ihrem Namen verbunden.

Die Grande Dame der deutschen Rock-, Soul- und Blues-Szene wird 75. Mit den City Preachers und den Rockbands Frumpy und Atlantis feierte sie schon vor fünf Jahrzehnten internationale Erfolge, mit den Superstars B.B. King, Aerosmith, Lynyrd Skynyrd und Lionel Richie war sie auf Tournee. Tina Turner startete mit Ingas Song „I Wrote A Letter“ – die andere Seite der Comeback-Single „Let’s Stay Together“ – eine Weltkarriere.

Rosenhof Summer Stage erfolgreich gestartet – Noch 13 Shows bis zum 14.08.2021

Endlich wieder LIVE-Musik! Die Rosenhof Summer Stage auf den Genusshöfen Osnabrück ist gestartet. Gestern konnte eine tolle Premiere mit Tonbandgerät und Kummerfeld gefeiert.

Christoph Hengholt (Geschäftsführer Rosenhof / Goldrush Festival GmbH): „Wir sind wieder am Stecker! Alle Menschen vor Ort waren überglücklich über die Erlebnisse und auch die Arbeit auf der Rosenhof Summer Stage! Wir freuen uns auf die kommenden Shows! Das ist Balsam für die Seele!“

Anbei das weitere Programm:

ROSENHOF SUMMER STAGE 2021
21.07.2021 – 14.08.2021

Do 22.07. Maeckes & die Gitarre
Fr 23.07. Mighty Oaks (AUSVERKAUFT)
Sa 24.07. DIKKA (15 Uhr / Kindershow)
Sa 24.07. dIRE sTRATS (Dire Straits Tribute)
Mi 28.07. Megaloh
Do 29.07. Selig
Fr 30.07. Stoppok Solo
Sa 31.07. LOTTE
Mi 04.08. Nura
Fr 06.08. Echoes (Pink Floyd Tribute)
Sa 07.08. Fiddler’s Green
Fr 13.08. Wolfgang Niedecken (liest und singt Bob Dylan) (RESTKARTEN)
Sa 14.08. Alli Neumann

THE COLD STARES NEUES ALBUM „HEAVY SHOES“

Das Duo The Cold Stares aus Indiana wird am 13. August ihr neues Album Heavy Shoes über Mascot Records (Black Stone Cherry, Crobot, Monster Truck) veröffentlichen.

Vorab gibt es nun eine weitere Video Premiere zum Track „PROSECUTION BLUES“, hier zu sehen:

Dazu gibt es folgenden Kommentar von Chris: „Prosecution Blues was an opportunity to tip our hat to some of our heavy Blues influences. I always loved the way that Zeppelin used a Blues as a vehicle to insert metaphors and say things lyrically that were poetic and deeper than the surface layer. That’s what we tried to do with Prosecution Blues, and also take that vehicle on a spin through streets that were familiar to us.“

Twisted Harmonies feat. Mougleta „You & Me“

Twisted Harmonies legte einen beeindruckenden Start mit seiner ersten Single „Against The Rest“ hin.

Der Track wurde bereits 20 Millionen mal gestreamed. Hinter der Twisted Harmonies Maske verbirgt sich ein bekannter, deutscher DJ, der die Marshmello/Cro Anonymität zu schätzen weiß. Zusammen mit einem der erfolgreichsten Dance Produzenten Deutschlands rief er dieses Projekt ins Leben und holt nun zum nächsten Streich aus.

Das Team zeigt mit „You & Me“ ihren Facettenreichtum und das Gespür für aktuelle Dance Hits. Dieses Mal hat sich Twisted Harmonies Unterstützung von Pop Sängerin Mougleta geholt.

Yasmeen Seeman wuchs im Libanon, Toronto und Dubai auf und lebt nun in Berlin. Am meisten zeichnet sie sich durch ihre einzigartige Art zu singen und zu schreiben aus.

Madism & Kigali „Tell Me“

Nachdem der niederländische DJ Madism und der deutsche Produzent Kigali im Mai ihre erste gemeinsame Single „BTL“ veröffentlicht und mehrere Millionen Streams generiert haben, bringen sie mit „Tell Me“ nun ihren nächsten Sommerhit.

„Tell Me“ überzeugt dabei mit tanzbaren Beats und einem Rhythmus, der einen endorphin-gefüllt in den Sonnenuntergang tanzen lässt. „Tell Me“ ist ab dem 09. Juli per Stream unter https://madism.lnk.to/TellMe verfügbar.

Madism & Kigali
„Tell Me“

VÖ: 09.07.2021 via Famouz Records/RCA Germany

„Standing In The Doorway: Chrissie Hynde sings Bob Dylan“

„Standing In The Doorway: Chrissie Hynde sings Bob Dylan“ – digital veröffentlicht und ab dem 20. August auch auf CD und Vinyl – erster Song „Tomorrow Is A Long Time“ vorab!

Chrissie Hynde hat ihr brandneues Album „Standing in the Doorway: Chrissie Hynde sings Bob Dylan“ digital veröffentlicht und es folgen dann die physischen Veröffentlichungen am 20. August. Die Dylan-Cover wurden von Chrissie und ihrem Pretenders-Bandkollegen James Walbourne während des Lockdowns aufgenommen, und zwar fast ausschließlich per Textnachrichten. James nahm eine erste Idee auf seinem Handy auf und schickte sie Chrissie, die wiederum ihren Gesang hinzufügte, bevor die Tracks von Tchad Blake (U2, Arctic Monkeys, Fiona Apple) gemischt wurden.

Das Album kann hier physisch vorbestellt werden: https://chrissiehynde.lnk.to/StandingInTheDoorwayPR

Zebrahead mit neuem Sänger/ Gitarrist

Gegründet während der Orange County Punk Explosion, schlägt die Punk-inspirierte Rockband Zebrahead ein neues Kapitel auf. Die Band lässt Matty Lewis, den langjährigen Sänger und Gitarristen gehen und wünscht ihm alles erdenklich Gute! Gleichzeitig freut man sich, den in der Punkrock-Szene bekannten Adrian Estrella in der Familie willkommen zu heißen.

Zebrahead sind nun Sänger/Rapper Ali Tabatabaee, Sänger/Gitarrist Adrian Estrella, Bassist Ben Osmundson, Drummer Ed Udhus, und Gitarrist Dan Palmer.

Zebrahead traf Estrella schon vor langer Zeit und man war damals schon sehr beeindruckt von seiner Stimme. Estrella ist seit 2007 fester Bestandteil einiger Bands und hat die USA getourt mit Assuming We Survive and Mest. “Ich kenne die Jungs aus Zebrahead schon einige Jahre und habe mehrere Shows mit ihnen gespielt. Ich fühlte mich sehr geehrt, dass man mich in der Band haben wollte. Wir haben bereits an einigen neuen Songs gearbeitet und es hat mega Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon darauf, auf Tour zu gehen und die Fans zu treffen“ sagt Estrella.

RONNIE JAMES DIO’S Geburtstag / STAND UP AND SHOUT CANCER FUND

RONNIE JAMES DIO‘S Geburtstag wird mit einem globalen, virtuellen Fundraiser am 10. Juli 2021 gefeiert – Alle Einnahmen gehen an den RONNIE JAMES DIO STAND UP AND SHOUT CANCER FUND. ROB HALFORD, TENACIOUS D, SAMMY HAGAR, LZZY HALE und SEBASTIAN BACH sind unter den Stars für den Event am 10. Juli. Der Event beginnt um 23 h deutscher Zeit aus den Rolling Live Studios.

Der Ronnie James Dio Stand Up and Shout Cancer Fund wurde für den verstorbenen Ronnie James Dio ins Leben gerufen. An Ronnies Geburtstag, am Samstag, den 10. Juli, wird es einen virtuellen Event geben, der direkt aus den Rolling Live Studios in LA gesendet wird. Der globale Fundraiser bringt viele Künstler und Fans zusammen, die alle Dio ehren – Dio als Mensch und Künstler. Der Frontmann von Elf, Rainbow, Black Sabbath und DIO verlor seinen Kampf gegen Magenkrebs im Jahr 2010.

MiDi BiTCH – „Transkosmos“ & „Rainbow Connection“

MiDi BiTCH präsentiert zwei neue Alben: „Transkosmos“, VÖ 15.01.2021 und „Rainbow Connection“, VÖ 04.06.2021

MiDi BiTCH – „Transkosmos“ (Cyclical Dreams)

MiDi BiTCH ist wohl der umtriebigste deutsche Elektronik-Künstler der letzten Jahre. Sein Output innerhalb der letzten zwei Jahre ist enorm. Wenn ich richtig gezählt habe, allein elf Releases seit 2019 und das zwölfte („Kosmische Brücke“) steht schon jetzt in den Startlöchern. Doch wer diesen Arbeitseifer auf Corona schiebt, der irrt gewaltig. Denn die meisten Werke entstanden vor dem ersten Lockdowm im März 2020. Seitdem erschien nur „GLEiTZEiT“ (Kritik hier…) im Dezember 2020 und jetzt eben diese beiden Elektronik-Meisterwerke. Als solche kann und darf man die Musik von MiDi BiTCH aka Frza aka Fredy Engel ruhig bezeichnen.

BRIAN SETZER – SOLOALBUM ‚GOTTA HAVE THE RUMBLE‘

BRIAN SETZER wird ‘GOTTA HAVE THE RUMBLE‘, sein erstes Soloalbum seit 7 Jahren, am 27. August auf Surfdog Records physisch (CD) und digital veröffentlichen. Die Vinylversion erscheint im Herbst (TBA). Heute hat der kultige Gitarrist, Songwriter, Sänger und dreifache Grammy-Preisträger die erste Single/Video „Checkered Flag“ aus dem 11-Track-Album veröffentlicht.

Schaue Dir das animierte Musikvideo an, das ein klassisches Hot-Rod-Rennen zeigt und vom Grafiker Juan Pinto erstellt wurde:

Produziert von Julian Raymond (Glen Campbell und Cheap Trick), enthält ‚GOTTA HAVE THE RUMBLE‘ Songs, die alle von Setzer geschrieben oder mitgeschrieben wurden, und wurde in Minneapolis (Setzers Wahlheimatstadt) und Nashville aufgenommen. ‚GOTTA HAVE THE RUMBLE‘ ist von Anfang bis Ende ein Album – voll mit amerikanischer Musik, – mit Songs voller Dynamik und Bravour. Zu den Highlights gehören „Checkered Flag“, „Smash Up On Highway One“, „Drip Drop“, „The Cat with 9 Wives“, „One Bad Habit“ und „Rockabilly Banjo“.

BLACK STONE CHERRY ALBUM ‘THE HUMAN CONDITION’ IN NEUER DIGITALEN AUSGABE

AM 27. AUGUST ERSCHEINT DAS 7. BLACK STONE CHERRY ALBUM ‘THE HUMAN CONDITION’ IN EINER ERWEITERTEN DIGITALEN AUSGABE

Hier kannst Du dir die Coverversion des Tracy Champan Song “Give Me One Reason” anhören: http://smarturl.it/BSC-MLG

BLACK STONE CHERRY und ihr Label Mascot Records kündigen die digitale Veröffentlichung einer erweiterten Ausgabe des 7. Studioalbums der Band ‘The Human Condition’, für den 27. August 2021 an.

Die erste neue Aufnahme ist eine neu aufgenommene Version von Tracy Chapmans Klassiker „Give Me One Reason“. Die Black Stone Cherry Jungs dokumentieren das so: „Tracy Chapmans Stimme und Songs sind absolut zeitlos. Wir waren schon immer Fans ihrer Musik, besonders von „Give Me One Reason“. Chris hat immer so toll geklungen, wenn er diesen Song gesungen hat, also haben wir beschlossen, unsere Version im Studio aufzunehmen. Wir hätten uns nie vorstellen können, welch positives Feedback wir auf etwas bekommen haben, von dem wir dachten, dass es nur eine lustige Version eines bereits großartigen Songs ist! We hope y’all dig it!“

HEAVY WATER – Neue Single und Video ‘REVOLUTION’

Vater & Sohn als eine starke Einheit: Heavy Water: Biff Byford und Seb Byford veröffentlichen die eingängige Single ‘Revolution’ aus ihrem Debut Album ‘RED BRICK CITY’.

‘Revolution’ ist einer von den Songs, der richtig trifft. Mit der vollen und rauchigen Stimme von Seb nimmt HEAVY WATER keine Gefangenen.

Offizielles Video ‘Revolution’, hier zu sehen:

“Wir haben diesen Song über die Umweltverschmutzung und die Erderwärmung geschrieben und darüber, das uns über Jahre hinweg auch nicht erzählt wurde, welchen Einfluss das Ganze hat”, erklärt Seb. “Die Firmen verschmutzen mit ihrem Qualm noch immer die Umwelt und die Flüsse hochgradig” – fügt Biff hinzu.

‘RED BRICK CITY’ wird am 23. Juli 2021 veröffentlicht. Verfügbar als CD Digipak, farbiges Vinyl, alle digitalen Formate und ein D2C Package…

Crobot „Everyone Dies“ feat. Stix Zadinia

Crobot präsentieren ihr neues Video ‘Everyone Dies‘ feat. Stix Zadinia – ‘Rat Child‘ EP ab heute erhältlich via Mascot Records /Mascot Label Group

Mit komponiert und abgemischt wurde ‘Everyone Dies’ von Steel Panther Drummer Stix Zadinia, der auch im offiziellen Video zu sehen ist.

Video Premiere ‘Everyone Dies’:

Stream oder Download: https://smarturl.it/Crobot-Band

Crobot und Mascot Records kündigen die weltweite Veröffentlichung der EP ‘Rat Child’ für den 18. Juni 2021 an. Die komplette Trackliste liest sich wie folgt: “Mountain” (featuring Frank Bello), “Kiss It Goodbye” (featuring Howard Jones), “Everyone Dies,” (featuring Stix Zadina) und den Titel gebenden Song “Rat Child.”

JOAN ARMATRADING – „Consequences“

„Consequences“, das neue Album von Joan Armatrading, ist eines ihrer bisher intimsten und direktesten – und eines, das Gewissen und Herz auf der Zunge trägt. | VÖ: 18.06.21

JOAN ARMATRADING – „Consequences“ (BMG Rights Management / ada / Warner)

„Consequences“ ist ihr 22. Studioalbum und veranschaulicht eindrücklich, dass Joan Armatrading sich nicht gerne wiederholt. Es unterscheidet sich damit deutlich von seinem Vorgänger, dem 2018 erschienenen britischen Top 30-Album „Not Too Far Away“.

Natürlich wird der musikalische Schrittwechsel die unzähligen weltweiten Fans von Joan Armatrading nicht überraschen: Sie war schon immer eine Pionierin in allem, was sie tat. Das war bereits bei der Veröffentlichung ihres ersten Albums 1972 der Fall, als ihre damalige Plattenfirma nach eigenen Aussagen kaum Vorstellungen davon hatte, wie sie eine Künstlerin präsentieren sollte, die so außerhalb der Norm lag. Zur Erinnerung: Joan Armatrading war die erste weibliche Singer/Songwriterin aus Großbritannien, die mit selbst geschriebenen und selbst interpretierten Songs internationalen Erfolg hatte.

Konstantin Wecker Studioalbum „Utopia“

Wenn Krieger vor Liedern fliehen und Waffen Gedichten erliegen, dann geht für ihn ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Endlich. Denn ein menschenwürdiges Leben ohne Herrschaft und Gehorsam war schon immer das große Ziel von Konstantin Wecker.

Mit „Utopia“ verleiht der Münchner Musiker und Poet diesem Herzenswunsch nun ganz neue Klänge. Es ist nach sechs langen Jahren sein erstes Studioalbum – mit 16 brandneuen Songs und vorgetragenen Gedichten. Der Liederzyklus vereint schwärmerische, visionäre Blicke auf eine liebevolle Gesellschaft, die auch in stürmischen Zeiten geprägt ist durch Poesie und Widerstand. Für Konstantin Wecker ist sein Utopia alles andere als undenkbar.

Vorab gibt es jetzt ganz aktuell ein ausführliches EPK zum neuen Album, hier zu sehen:

GARBAGE – „No Gods No Masters“

Anstiftung zum Aufruhr – GARBAGE kündigen ihr mit Spannung erwartetes neues Album „No Gods No Masters“ für den 11. Juni an | VÖ: 11.06.21

GARBAGE – „No Gods No Masters“ (STUNVOLUME / Infectious Music / BMG / ADA / Warner)

GARBAGE, das sind Schlagzeuger Butch Vig, Gitarrist und Keyboarder Duke Erikson, Gitarrist Steve Marker und Sängerin Shirley Manson. Vor allem Butch Vig hat sich schon vor der Gründung von GARBAGE (1994/1995) einen Namen als Produzent gemacht. So produzierte er die ersten beiden Alben der Smashing Pumpkins, sowie Sonic Youth, Helmet und Soul Asylum. Doch richtige Bekanntheit erlangte er durch seine Mitarbeit an dem wohl wegweisendsten Werk der 90er Jahre, Nirvanas „Nevermind“ von 1991.

EXIT FESTIVAL 2021

Full Line ups für mts Dance Arena, No Sleep Novi Sad und Urban Bug veröffentlicht.

Das Epizentrum progressiver elektronischer Musik in der Festung Petrovaradin, No Sleep Novi Sad bestätigt 17 Acts, ebenso wie die kultigen Bühnen Urban Bug und Gaia Experience Trance, deren Programme nun ebenfalls finalisiert wurden.

Maceo Plex ist einer der größten elektronischen Künstler der Gegenwart und wird eine der größten Bühnen des EXIT Festivals anführen. Er hat wiederholt gesagt, dass es eines der besten Festivals der Welt ist, und erklärte sogar, dass es „der einzige Ort ist, an dem er noch Lampenfieber hat“. Die belgische Techno-Titanin Amelie Lens ist eine der beliebtesten Headliner der mts Dance Arena der letzten Jahre. Sie experimentiert mit Old-School-Tapes, um ihnen einen futuristischen „Trick“ zu verpassen. Ihre „einzigartige, reine Form von zeitlosem Techno“ hat ihr Legendenstatus und Horden von Fans auf der ganzen Welt beschert. Auch Tijana T, Serbiens Techno-Botschafterin gesellt sich zum Line-Up, neben Magdalena und Andrew Meller B2B, Johannes Brecht live und Bona Fide.

Chris Wayfarer - Light At The End Of The Tunnel (Wayfarer Audio)

Chris Wayfarer mit neuer Single „Light At The End Of The Tunnel“

Jede Durststrecke endet einmal. Nach Regen kommt immer wieder Sonne.

 Chris Wayfarer - Light At The End Of The Tunnel (Wayfarer Audio)
Chris Wayfarer – Light At The End Of The Tunnel (Wayfarer Audio)
Genauso werden auch diese herausfordernden Zeiten enden. Vielleicht kehrt die Unbeschwertheit vergangener Tage noch nicht wieder zurück. Vielleicht müssen wir sie wieder neu lernen? Da ist ein Licht am Ende des Tunnels.

Mit seiner neuen Single „Light At The End Of The Tunnel“ festigt der Chemnitzer Produzent Chris Wayfarer sein musikalisches Profil und sein Standing in der Techno- und House-Szene.

Der Track beginnt düster und melancholisch – ein gedämpftes Klanggefühl wie untertage. Aus dem Dunkel befreit sich langsam ein Arpeggio, umwolkt von deepen Pads.

The Georgia Thunderbolt „Take It Slow“

Mit The Georgia Thunderbolts‘ neuem Video zu „Take It Slow“ blüht der Southern Rock wieder auf!

The Georgia Thunderbolts sind auf einem Höhenflug. Gerade erst vom Rolling Stone vorgestellt und mit Künstlern wie Blackberry Smoke, The Steel Woods und Lynyrd Skynyrd verglichen, hat die Band im neuen Video zu „Take It Slow“, das heute über Mascot Records / Mascot Label Group erscheint, „einen Wagen mit vollen Tank und fährt die Straße hinunter“.

Jan Delay „Earth, Wind & Feiern“

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten. Jan Delay ist zurück mit einem neuen Album. Es trägt den Titel “Earth, Wind & Feiern” und erscheint heute.

Jan Delay "Earth, Wind & Feiern"
Jan Delay „Earth, Wind & Feiern“
12 Songs voller Bass, Bumms und positiven Vibes: eine Platte für den Club in unserem Herzen.

Im Grunde ist mit der ersten Hook der ersten Single-Auskopplung „Intro“ alles gesagt: “Ja, es sind finstere Zeiten, aber das muss gar nicht sein. Lass uns die Wolken vertreiben, ich hab’ Sonne dabei.” Als Jan Delay diese Zeilen schrieb, war an globale Pandemien und selbsterklärte Querdenker, an Halle und Hanau, an George Floyd und Breonna Taylor noch nicht mal zu denken. Doch so bedrückend und komplex die Welt gerade auch ist: Ein paar simple Wahrheiten werden nie ihre Gültigkeit verlieren. Wenn Hass herrscht, hilft Liebe ganz bestimmt. Und das Wichtigste ist, dass die Hoffnung nicht erlischt, und das Feuer nicht aufhört zu brennen.