JASON ALDEAN – „Macon, Georgia“

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

JASON ALDEAN mit 10. Studioalbum „Macon, Georgia“ – und plant bis zum 22. April 2022 30 neue Tracks zu veröffentlichen | „Macon“-VÖ: 12.11.21

JASON ALDEAN – „Macon, Georgia“ (Broken Bow Records / BMG Rights Management)

Aldean liefert seinen Fans am 12. November die ersten 15 Songs unter dem Titel „Macon“ – darunter zehn neue Songs sowie jeweils ein Live-Track von einem Song eines seiner ersten fünf Alben.

Neue Musik wird kontinuierlich veröffentlicht, bis am 30. April 2022 alle 30 Songs verfügbar sind. Dieser Abschluss wird mit einem Sammler-Set, bestehend aus 3 LPs, gefeiert.

Nashville, Tennessee: Der US-amerikanische, mehrfach mit Platin ausgezeichnete Entertainer Jason Aldean hat in den letzten Jahren durchaus einiges über seine eigene Musik gelernt — aber so weit er damit auch gekommen ist, so gerne hat er auch immer wieder in seine Heimatstadt Macon im Bundesstaat Georgia zurückgeblickt. Wo er heute steht und wie er dorthin gekommen ist, spiegelt sich in seinem demnächst erscheinenden, zehnten Studioalbum „Macon, Georgia“ wider.

Jason Aldean & Carrie Underwood – If I Didn’t Love You (CMA Awards 2021):

Neben der Top-5-Hitsingle „If I Didn’t Love You“ mit Carrie Underwood erhalten seine Fans am 12. November Zugang zu neun neuen Songs und fünf Livetracks. Im Laufe der folgenden Monate wird Aldean dann immer mehr Songs liefern, bis am 22. April 2022 der volle Release von 30 Songs vollendet ist — zwanzig neue Songs und mindestens ein Live-Hit von jedem seiner bisherigen Alben. Veröffentlicht wird das Album auch auf einem 3-LP-Vinylset. Ab sofort können Fans die ersten 15 Songs hier vorbestellen: jasonaldean.lnk.to/macon.

Jason Aldean & Carrie Underwood – If I Didn’t Love You (Official Music Video):

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

„Wo du aufgewachsen bist, hat einen unglaublich wichtigen Einfluss darauf, zu wem du wirst. Das war bei mir ganz genauso … besonders in musikalischer Hinsicht“, erklärt Aldean. „Meine kleine Heimatstadt Macon war extrem wichtig für meinen musikalischen Background. Ich bin in einer Umgebung aufgewachsen, die eine Art Kreuzung zwischen Country, Southern Rock, Blues und R&B war — und deswegen war es ganz logisch, diese verschiedenen Sounds in meiner eigenen Musik zu verschmelzen“.

„Macon“, der erste Teil, entstand in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Produzenten Michael Knox. Es zeigt das volle Spektrum von Jason Aldean: straighte Stadion-Rock-Hits, bluesy Bar-Balladen, gleichermaßen mit modernen Elementen und jenem sehnsüchtigen Kleinstadt-Vibe, den seine Fans so lieben. Aldean treibt seinen muskulösen Country-Sound mit Hardrock- und Barroom-Balladen auf die Spitze und experimentiert mit Hip-Hop und R&B. Seine Wurzeln, das ist jede Sekunde klar, sind aber im Country-Lifestyle zu finden.

„Macon“ Track List:
01. „After You“
02. „Over You Again“
03. „That’s What Tequila Does“
04. „Small Town Small“
05. „If I Didn’t Love You“
06. „Story For Another Glass“
07. „Heaven“
08. „This Bar Don’t Work Anymore“
09. „The Sad Songs“
10. „Watching You Love Me“
11. „Amarillo Sky“ (Live from Nashville, TN)
12. „Johnny Cash“ (Live from Los Angeles, CA)
13. „She’s Country“ (Live from Las Vegas, NV)
14. „Big Green Tractor“ (Live from Dallas, TX)
15. „My Kinda Party“ (Live from St. Louis, MO)

„Georgia“ Track List:
16. „Whiskey Me Away“
17. „Trouble With A Heartbreak“
18. „The State I’m In“
19. „Midnight And Missin’ You“
20. „Ain’t Enough Cowboy“
21. „God Made Airplanes“
22. „My Weakness“
23. „Holy Water“
24. „Rock And Roll Cowboy“
25. „Your Mama“
26. „Take a Little Ride“ (Live from Las Vegas, NV)
27. „Burnin’ It Down“ (Live from St. Louis, MO)
28. „Any Ol’ Barstool“ (Live from Knoxville, TN)
29. „Rearview Town“ (Live from St. Louis, MO)
30. „Blame It On You“ (Live from Manchester, TN)

Jason Aldeans Bilanz seit seinem Debütalbum im Jahr 2005 kann sich sehen lassen. Der Musiker, der dreimal zum ACM „Entertainer of the year“ erkoren wurde, hat 25 Nummer-eins-Hits, 15 Milliarden Streams und mehr als 20 Millionen verkaufter Alben im Ärmel. Sieben davon wurden mit Platin (oder mehr) ausgezeichnet. Niemand hat mehr Top-10-Songs in den Billboard Hot Country Charts als er. Vor kurzem brachte Aldean Wolf Moon Bourbon auf den Markt — einen 80-prozentigen Bourbon, der aus Getreide aus dem Mittleren Westen destilliert und vier Jahre lang gereift wurde und einen aromatischen, unvergleichlichen Abgang aus Karamell, Eiche und Gewürzen hat.

Aldean tourt weiterhin mit seiner „BACK IN THE SADDLE 2021“-Tour durch die USA, bei der als Special Guests HARDY, Lainey Wilson, John Morgan und Dee Jay Silver mitwirken. Mehr Infos unter www.JasonAldean.com

Mehr Informationen:
Website: www.jasonaldean.com
Insta: instagram.com/jasonaldean
Facebook: www.facebook.com/jasonaldean
Youtube: JasonAldean.lnk.to/ytchannel
Twitter: twitter.com/Jason_aldean