Alle Beiträge von Smilo

Freya Ridings – „Ultraviolet“

Freya Ridings präsentiert ihre neue Single „Ultraviolet“, geht auf Tour und ist am kommenden Samstag, den 21.7., zu Gast bei Inas Nacht, Single-VÖ: 15.06.18

Freya Ridings – „Ultraviolet“ (Good Soldier Records)

Nach dem Erfolg ihrer Single ‚Lost Without You‘, die mittlerweile 16 Millionen Streams überschritten hat, veröffentlichte Freya Ridings ihre neue Single ‚Ultraviolet‘ über Good Soldier Records und AWAL Recordings, die von Tom Elmhirst (Amy Winehouse/David Bowie/Frank Ocean/Lorde) gemischt wurde.

Hier Freyas Auftritt von „Ultraviolet“ (live at Union Chapel) ansehen:

‚Ultraviolet‘ zeigt eine markante Entwicklung im Sound von Freya Ridings, nach dem eher zurückgenommenen Stil der bereits veröffentlichten Fan-Lieblinge ‚Lost Without You‘ und ‚Blackout‘. Während Freyas reichhaltige Stimme Emotionen ausstrahlt, wird die Produktion im Laufe des Songs immer intensiver, wenn die einfache Klavierbegleitung im Intro zum Ende des Songs hin explodiert. Das Ergebnis ist ein Track, der Freya’s Talent als Songwriterin unterstreicht und gleichzeitig einen dunkleren, reiferen Klang erforscht.

Al Di Meola – „Elegant Gypsy & More LIVE“

Al Di Meola veröffentlicht am 20. Juli sein neues Live-Album „Elegant Gypsy & More LIVE“ l VÖ: 20.07.18

Al Di Meola – „Elegant Gypsy & More LIVE“ (earMUSIC/Edel)

Vor über 40 Jahren veröffentlichte der junge Al Di Meola sein zweites, sehr erfolgreiches Studioalbum „Elegant Gypsy“. Mit „Elegant Gypsy & More LIVE“, aufgenommen im letzten Jahr während der gleichnamigen US Tour, interpretiert er einige seiner brillanten, frühen Werke von eben diesem Studioalbum, wie „Race With Devil On Spanish Highway“, „Flight Over Rio“ oder „Midnight Tango“, neu.

Dieses Live-Album, welches am 20. Juli 2018 erscheint, fängt die Leidenschaft und Stimmung, für die der gefeierte Grammy-Preisträger bekannt ist, perfekt ein. Es ist eine virtuose Mischung aus Jazz, Rock und Weltmusik.

MAX THE SAX – „Neighbors“

MAX THE SAX – funky Saxofon meets Electronic auf neuer Solo-Single „Neighbors“, Single/Clip ab 13. Juli 2018

MAX THE SAX – „Neighbors“ (Splendida Records)

Zehn Jahre lang war Max The Sax die Saxofon-Stimme, der Frontman und auch als Co-Komponist vieler Tracks prägend für das Projekt von Parov Stelar. Max The Sax tourte mit ihm durch ganz Europa und spielte auf mega Bühnen wie dem Glastonbury Festival, dem Hurricane Festival, dem Sziget Festival, dem Gurten Festival, dem Chiemsee Summer, dem Southside Festival, oder dem Montreux Jazz Festival. Drei Mal bekam er als Mitbegründer der Parov Stelar Band den Amadeus Award als bester Live Act des Jahres.

HUGO HELMIG – „Wild“

HUGO HELMIG der offizielle Clip zur neuen Single „Wild“ ab sofort

HUGO HELMIG – „Wild“ (The Bank Music)

Gerade mal zwei Wochen ist Hugo Helmigs neue Single „Wild“ alt und schon schlägt sie ordentlich Wellen in den deutschen und dänischen Airplay-Charts. In der vergangenen Woche war „Wild“ der zweithöchste Neueinsteiger in den deutschen Airplay-Charts und landete gleich auf #105. Weiter oben landete letzte Woche hierzulande nur Radioliebling und internationaler Superstar Robin Schultz. In Dänemark war „Wild“ gleich der höchste Neueinsteiger auf #8 der offiziellen Airplay-Charts.

„Wild“ ist der Nachfolger auf Hugos Radio-Hit „Please Don’t Lie“, der es im dänischen Radio bis auf #1 schaffte und auf #3 im deutschen Radio.

Kiddo Kat – „Piece Of Cake“

Kiddo Kat – neues Album „Piece Of Cake“, Album-VÖ: 13.07.18

Kiddo Kat – „Piece Of Cake“ (Record Jet)

KIDDO KAT ist wie eine Sonnenbank für die Seele – eine musikalische Leibspeise im trüben deutschen Singer-Songwriter-Melancholie-Einheitsbrei. Die Wahlhamburgerin aus dem Schoße der Hauptstadt schießt mit übersprudelnder Lebensfreude und Beat-betonter urbaner Popmusik wie mit Leuchtraketen um sich und beweist allen Schwarzmalern, dass englischsprachige Musik aus Deutschland den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Wenn das Energiebündel mit den ellenlangen blonden Haaren Ihre kirschrote Flying-V Gitarre um den Hals hängt und mit einer lässigen Selbstverständlichkeit spielt, als hätte sie nie etwas anderes gemacht, bleiben wirklich keine Fragen offen. Dazu grinst sie verschmitzt und wickelt Ihr Publikum mit entwaffnend guter Laune um den Finger wie Kaugummi.

FOX BLANCO – „Son“

FOX BLANCO: die schwedischen Urban Pop-Newcomer mit neuer Single „Son“ + Clip ab 6.7.

FOX BLANCO – „Son“ (Sony)

Als junger Mensch erscheint einem das Leben oft rätselhaft und viel zu kompliziert. Man sucht nach seinem ganz persönlichen Weg und ist dabei für jeden guten Rat unendlich dankbar. Die schwedischen Urban Pop-Newcomer von Fox Blanco widmen ihre aktuelle Single „Son“ genau diesen prägenden Momenten zwischen Kindheit und Erwachsenwerden.

Fox Blanco bestehen aus den beiden Brüdern Tom und Robin Lundbäck sowie Robin Nätterlund. Nachdem die Musiker bereits erste musikalische Erfahrungen in anderen Projekten sammelten, fanden sich die drei Anfang-Zwanziger vor gut einem Jahr zusammen, um sich schon wenig später mit ihrem gefeierten Debüt-Track „All In My Head“ sowie dem Nachfolger „Change The World“ einen hervorragenden Ruf als aufregende Must-Watch-Talente zu erspielen und die internationalen Dancefloors zum Glühen zu bringen. Mit dem Ohrwurm „Son“ demonstriert das Trio nun erneut sein außergewöhnliches Gespür für hitverdächtige Melodien und packende Party-Vibes.

MONOSPORTS – „Friendzone“

MONOSPORTS x Laruzo x Sleo wollen raus aus der „Friendzone“, Clip und Single ab sofort

MONOSPORTS – „Friendzone“ (Epic/Sony)

Mit Monosports bringt das reaktivierte Sony Music-Label Epic Records im Juni 2018 ein Duo an den Start, das die anstehenden Aufgaben mit maximalst sportlichem Ehrgeiz angeht. Nachdem die beiden Berliner in den vergangenen Jahren eher im Hintergrund als Produzenten und DJs aktiv gewesen waren, treten Monosports nun mit dem erklärten Ziel an, die besten Beats zu bauen und mit Spaß und Leidenschaft zügig in die Spitzengruppe der ersten Liga des deutschen Urban Genres vorzustoßen und sich dort festzusetzen.

U96 – „Reboot“

U96: Joachim Witt und Wolfgang Flür zu Gast auf neuem Album „Reboot“, VÖ: 29.06.18

U96 – „Reboot“ (UNLTD Recordings / Soulfood)

Mit ihrer hypnotisch-magischen Techno-Version des Kinofilm-Soundtrack-Klassikers „Das Boot“ hat die Hamburger Band U96 mit den Köpfen Hayo Lewerentz und Ingo Hauss in den frühen Neunzigern Musikgeschichte geschrieben. Jetzt kehrt das Songwriter/Produzententeam mit einem neuen Doppelalbum an die Öffentlichkeit zurück: „Reboot“ erscheint am 29. Juni 2018 und umfasst 17 neue Songs (plus acht weitere Nummern auf der Bonus-CD), mit vielen unterschiedlichen Facetten und spektakulären Gästen wie NDW-Star Joachim Witt, ex-Kraftwerk-Schlagzeuger Wolfgang Flür und Soulsängerin Terri B!. Mehr als zehn Jahre sind seit dem letzten U96-Album „Out Of Wilhelmsburg“ (2007) vergangen, die Zeit war also reif für ein aktuelles Lebenszeichen.

BEN RECTOR – „Magic“

Singer, Songwriter und Multi-Instrumentalist BEN RECTOR zaubert 13 musikalische Perlen auf sein neues Album „Magic“ (VÖ: 22.06.).

BEN RECTOR – „Magic“ (OK Kid Recordings / AWAL Recordings / Activist)

„Magic“ wurde u.a. von Tony Hoffer (Beck, Air, M83) und John Fields (Goo Goo Dolls, All Time Low) produziert. Darauf schaut Rector gleichsam voller Zuneigung auf die Vergangenheit und stellt sich gespannt einer weit offenen Zukunft voller erstaunlicher Möglichkeit, wie sie seine Tochter repräsentiert, die im vergangenen Juli auf die Welt kam. „Es hat etwas Magisches in alten Erinnerungen zu schwelgen, da in unserer Erinnerung wohl alles etwas besser ist als es eigentlich war,“ sagt der in Oklahoma geborene und in Nashville lebende Musiker. „Als meine Frau mit Jane unser erstes Kind auf die Welt brachte, war das etwas buchstäblich Magisches.“

GOLDMEISTER – „Alles Gold“

GOLDMEISTER: HipHop-Klassiker treffen auf die Goldenen Zwanziger, Album-VÖ: 22.06.

GOLDMEISTER – „Alles Gold“ (Schallkunst / Deutsche Grammophon / Universal)

Gutes kann so einfach sein. Ständig entstehen neue Genres und Subgenres, die auf den jeweiligen Zeitgeist reagieren, doch wenn man genau hinhört, setzt sich im Neuen immer wieder das Bewährte durch. Warum also nicht gleich die Formel auf den Kopf stellen, um aus der Kombination von Bewährtem mit Bewährtem etwas Neues zu generieren? Das haben sich zumindest Phil Ohleyer und Chris Dunker gesagt, die zuvor schon mit ihrer Band Phoenix West deutsche Texte im fulminanten Orchestergewand präsentierten.

Clip „Sie ist weg“:

Jean-Michel Jarre – „Planet Jarre“

Jean-Michel Jarre: Pionier der elektronischen Musik feiert mit „Planet Jarre“ 50 Jahre musikalisches Schaffen l VÖ: 14.09.18

1 Titel, re-mastered, neue Versionen und ausgewählte Stücke in 5.1 inklusive 2 brandneuer Titel „Coachella Opening“ & „Herbalizer“

Jean-Michel Jarre – „Planet Jarre“ (Sony Music)

21. Juni 2018, mit seinem Best Of „Planet Jarre“, feiert einer der bedeutendsten Begründer der Elektronischen Musik, Jean-Michel Jarre (JMJ) sein 50-Jähriges musikalisches Schaffen. Mit dem Doppelalbum vergegenwärtigt Jarre einmal mehr, welchen Stellenwert er in der populären Musik eingenommen hat. 41 handverlesene und remasterte Stücke aus seinem immensen Musikkatalog hat Jean-Michel Jarre persönlich für „Planet Jarre“ ausgewählt, das am 14. September 2018 bei SONY veröffentlicht wird. Jarre, schon immer ein Benchmark in Sachen Sound, bietet im Rahmen des vierfachen Vinylbuchs sowie dem exklusiven Boxset zudem die Möglichkeit einige ausgewählte Songs in 5.1 Sound zu genießen.

Kodaline – „Shed A Tear“

Kodaline veröffentlichen Lyric-Video zur neuen Single „Shed A Tear“ und starten den Endspurt zum kommenden Album „Politics Of Living“, VÖs: 15.06. & 10.08.18

Kodaline – „Shed A Tear“ (Sony Music)

Kodaline-Fans, bitte notieren: der Veröffentlichungstermin des mehrfach verschobenen dritten Albums steht nun fest. „Politics Of Living“, das u.a. die Singles „Brother” und „Follow Your Fire“ (Top 20 in UK) enthalten wird, ist ab dem 10. August 2018 erhältlich und kann ab sofort vorbestellt werden. Die Wartezeit bis dahin verkürzt die irische Band mit einer neuen Single.

JORDAN MACKAMPA – „One In The Same“

JORDAN MACKAMPA: der offizielle Clip zu „One In The Same“ jetzt online, Single-VÖ: 25. Mai 2018

JORDAN MACKAMPA – „One In The Same“ (Jordan Mackampa)

Jordan Mackampa veröffentlichte am 25. Mai seine neue Single „One In The Same“. Der Mix aus starker Botschaft, leichten Vocals und einer Up-Beat-Melodie nimmt den Hörer mit auf eine 4-minütige Reise reinsten Vergnügens.

Hurricane & Southside Festival 2018 – Verlosung

Nur noch knapp zwei Wochen, dann ist es so weit. Dann starten wieder das Hurricane-Festival, das vom 22.-24.06. wie immer in Scheessel an den Start geht, und sein Zwillings-Festival Southside in Neuhausen ob Eck.

Und um die Zeit zu verkürzen, verlost Echte Leute fünf CDs teilnehmender Bands – alle weiteren Infos siehe unten!

Aber erst einmal alle Infos zu beiden Festivals:

MOUYÉ – Tourdaten

MOUYÉ – nach dem Release der „Steady Movement“ EP kommen hier die Tourdaten für 2018, EP-VÖ: 01.06.

MOUYÉ – „Steady Movement“ (hndgmcht music international / Rough Trade)

„If You Were A Song“ ist die aktuelle Single der Band Mouyé. Der Song ist ein treibender Indie-Pop Song, der von dem Hochgefühl einer neuen Liebe erzählt. Wer kennt es nicht, das Gefühl, dass alles möglich ist? Dieser Song lässt dieses Gefühl in uns entstehen. Er zeigt die musikalische Vielseitigkeit der Band und ihren wunderschönen, euphorisierenden Satzgesang.

Benne – „Licht in uns“

Benne meldet sich zurück mit dem Video zu seiner neuen Single „Licht in uns“ aus dem kommenden Album, Single/Video-VÖ: 01.06.18

Benne – „Licht in uns“ (ferryhouse productions)

Rund zwei Jahre sind vergangenen seitdem Singer/Songwriter BENNE sein letztes Album „Alles auf dem Weg“ veröffentlicht hat. Er hat sich Zeit gelassen, hat verworfen, hat gelebt und gelernt – seinen Platz im großen Ganzen gesucht und ein Stück weit gefunden.

Mit „Licht ins uns“ veröffentlicht er nun einen fulminanten ersten Vorboten aus seinem neuen Album „Im Großen und Ganzen“, einer Platte, die einen deutlich gereiften BENNE zeigt.

BBXO – „Firestorm“

BBXO setzen mit „Firestorm“ ein musikalisches Zeichen gegen Rechts

BBXO – „Firestorm“ – VÖ: 20.04.2018 (bereits erhältlich) – digital

BBXO ist das innovative und kreative Projekt von Krisz Kreuzer und Musa Okwonga. Krisz war zuletzt als das Gründungsmitglied der Crossover-Urban-Blues Band Brixtonboogie aktiv, als er den in London geborenen Poeten Musa Okwonga in Berlin kennenlernte.

Nachdem die beiden gemeinsam an verschiedenen Projekten gearbeitet hatten, entschieden sie sich, BBXO zu gründen. Die Idee dabei war es, Songs zu schreiben, die sozio-politische Konflikte sowie Liebe und Freundschaft auf kraftvolle und unverwechselbare Art und Weise beschreiben. Krisz und Musa stellen in ihrer Zusammenarbeit mithilfe von kontemporäre Popmusik ihre Message und ihre Sicht der Welt dar. Altruistische Lyrik trifft auf international ausgerichtete Popmusik.

Alice Merton – „Lash Out“

Alice Merton – ab sofort gibt es das Video zur neuen Single „Lash Out“, Single-VÖ: 06.04.

Alice Merton – „Lash Out“ (Paper Plane Records International)

Nach dem phänomenalen Erfolg ihres „NO ROOTS“-Single-Einstands, holt ALICE MERTON mit ihrer neuen Single „LASH OUT“ (Ausholen, Rausbrüllen) wortreich aus. „NO ROOTS“ wurde mit eingängiger Hook auch zum weltweiten Smash, weil die 24-jährige Weltenbürgerin darin ihre Seele als wandernder Mensch zwischen den Kontinenten offenbarte. Millionen konnten sich mit der Frage, wo die eigenen Wurzeln eigentlich liegen, identifizieren. „LASH OUT“ greift die Fährte des Songwriting aus der Ich-Perspektive wieder auf und entfacht schon beim ersten Hören das brennende Verlangen, sich der eigenen Kraft, der eigenen Stimme zu ermächtigen.

ANDREAS GABALIER – „Vergiss mein nicht“

ANDREAS GABALIER – das neue Album „Vergiss mein nicht“, VÖ: 01.06.18

ANDREAS GABALIER – „Vergiss mein nicht“ (Stall-Records/Electrola/Universal)

Der österreichische Superstar und VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier ist und bleibt ein Phänomen. Er ist ein Künstler, dem egal welchen Weg er geht, alles zu gelingen scheint. Das liegt sicherlich an seiner authentischen Art. Alles, was er singt und schreibt, ist immer mit seiner Lebensgeschichte und seiner Person direkt verbunden. Auch auf dem kommenden Album „Vergiss mein nicht“ wird nicht gekleckert, sondern aus dem Vollen geschöpft. Der Tonträger wurde hierfür international in Berlin, London und Nashville aufgenommen und produziert. Wie bei seinem letzten Studio-Album „Mountain Man“ – ist der charismatische VolksRock’n’Roller auch dieses Mal wieder mit seinem Freund und Produzenten Matze Roska nach Nashville geflogen, um mit den besten Musikern der amerikanischen Rock‘n‘Roll- und Country-Metropole zusammenzuarbeiten.