Alle Beiträge von Smilo

SAINT PHNX – „Death Of Me“

SAINT PHNX präsentieren das neue Video zum Song „Death Of Me“ aus ihrem 2-Single-Bundle „Deadmen/Death Of Me“

SAINT PHNX – „Deadmen/Death Of Me“ (MAAS Music/AWAL)

Das aus Glasgow stammende Alt-Pop Duo SAINT PHNX – bestehend aus den Brüdern Stevie und Al Jukes – hat ein neues Musikvideo zur Single “Death of Me” veröffentlicht. Der Song ist Teil des 2-Track Bundle, das im November über DDMN via AWAL erschien und repräsentiert die “dunkle Seite”, während sein Gegenstück „Deadmen“ die “helle Seite” darstellt. Das neue Video setzt die Geschichte von „Deadmen“ fort, das bereits über 1,2 Millionen Aufrufe auf Youtube hat.

Nina Nesbitt – „Colder“

Nina Nesbitt präsentiert das offizielle Video zu „Colder“ und läutet den Endspurt zu ihrem Album „The Sun Will Come Up, The Seasons Will Change” ein, Album-VÖ: 01.02.19

Dass ein Künstler „erwachsen“ geworden ist, ist eine gern bemühte Floskel – aber manchmal ist halt auch einfach etwas dran. Die Nina Nesbitt von 2018, die auf „The Sun Will Come Up, The Seasons Will Change” (Album-VÖ: 01.02.2019) zu hören ist, ist nicht wie die Nina Nesbitt, die 2012 praktisch aus dem Nichts auf der Bildfläche erschien. Die Anfang 2014 mit „Peroxide“ die Top 15 der britischen Charts stürmte, mittlerweile eine Million Fans auf Instagram, Facebook und Twitter und fast drei Millionen monatliche Hörer bei Spotify hat.

Hier gibt es das Video zur neuen Single „Colder“:

voXXclub – „Donnawedda Volksmusik“

voXXclub veröffentlichten mit „Donnawedda Volksmusik“ die 2nd Edition ihres Erfolgsalbums, Album-VÖ: 11.01.19

voXXclub – „Donnawedda Volksmusik“ (Electrola/Universal)

Es donnert weiter. Und wie! Mit der zweiten Edition des Erfolgsalbums ‚Donnawedda‘, „Donnawedda Volksmusik“, gibt der voXXclub ein deutliches Statement ab für eine Szene, die so bunt und kreativ lebt wie schon lange nicht mehr. Das neue Album enthält den Volksmusik-Hit des Jahres 2018 ‚Donnawedda‘, sowie sechs exklusive Duette legendärer Hits mit Szene-Größen wie den Schürzenjägern, Sasa Avsenik & seinen Oberkrainern, Markus Wolfahrt – der ehemalige, langjährige Frontmann der Klostertaler, DJ Ötzi, Paveier und den Troglauern!

DJ ÖTZI – „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“

DJ ÖTZI veröffentlicht Best Of: „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“, VÖ: 04.01.19

DJ ÖTZI – „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“ (Electrola/Universal)

Es ist 2019 zwanzig Jahre her, dass DJ ÖTZI, der Sänger mit der unverwechselbaren Stimme, dem großen Herzen und der Wiege im tirolerischen Ötztal praktisch über Nacht die Charts erobert und in der Folge mit seinen Songs sogar von Ohio bis Tennessee, von Texas bis Arizona in den US-Country-Sendern Gehör findet. Apropos Amerika: Der glühende Elvis-Fan Gerry Friedle (wie DJ ÖTZI bürgerlich heißt), der die Liebe zu seinem Idol unter anderem dadurch bekräftigt, dass er seiner Tochter denselben Vornamen gibt, wie Elvis einst seiner Lisa-Marie, kollaboriert 2012 mit den legendären Bellamy Brothers für ein ganzes Album mit 15 englischsprachigen Songs und hat Hits wie „Sweet Caroline“ stets als feste Bestandteile seiner Tracklist auf Tour und bei Konzerten.

FLO MEGA – „BÄM (DA ISSER)“ feat. Kwam.E, Chefboss, Das Bo

FLO MEGA: „BÄM (DA ISSER)“ feat. Kwam.E, Chefboss, Das Bo – neue Single/neuer Clip, ab sofort

FLO MEGA – „BÄM (DA ISSER)“ feat. Kwam.E, Chefboss, Das Bo (Styleheads Music)

Bäm (da isser)! Mr. Mega wie immer. Der Gottvaddi. Der Isis Jesus. Der gottverdammte Erfinder.

Clip „BÄM (Da isser)“:

Nach rund fünf Jahren haut Flo Mega heftich einen raus und teast mit der Single „BÄM (Da isser)“sein neues Album „BÄMS!“ für April 2019 an. Bäm (Da isser). Der perfekte Opener. Retro-Soul auf Neuzeit. Direkt in dein Ohr, durch den Bauch und in die Beine. Eine mashige Dance-Club-Nummer, entstanden aus der norddeutschen, frappanten Kollabo mit dem äußerst freshen Rapkollegen Kwam.E und den Abriss-Girls von Chefboss. Pointiert durch die sehr spezielle Erscheinung von Das Bo. Quasi launiger Schnack auf einer modernen Funk-Humoreske. Tanzbar auf den Punkt produziert von Flo Megas langjährigen Wegbegleitern Droopy Goldberg und Kraans de Lutin. „Der Baum hat einen weiteren Ast bekommen“, erklärt Flo Mega die Sinnhaftigkeit des Tracks. „Die Nummer verbindet meine Art Soul zu machen mit neuen Sounds und weist darauf hin, was demnächst von mir noch kommt.“ BÄMS!

Eagle-Eye Cherry – Tour-Daten

Endlich ist es soweit: Im Rahmen seines neuen Albums „Streets of You“ kommt das Multitalent Eagle-Eye Cherry für einige ausgewählte Konzerte erstmals auf richtige Deutschland-Tournee. Durch seinen Welthit „Save Tonight“ hatte er sich mit einem Schlag in jede Best-Of Playlist der 90er katapultiert. Mit alten und neuen Hits im Gepäck spielt er im April vier Konzerte in Deutschland:

08.04.2019 Berlin, Musik & Frieden
10.04.2019 München, Strom
11.04.2019 Aschaffenburg, Colos-Saal
13.04.2019 Stuttgart, Im Wizemann

Trailer zur Tour:

Als Sohn der weltberühmten Jazzlegende Don Cherry und Bruder von Neneh Cherry war ihm die Karriere als Musiker quasi in die Wiege gelegt worden, doch niemand konnte erahnen, was für Ausmaße seine Laufbahn annehmen würde. Bereits mit seinem Debüt-Album „Desireless“ erreichte er in den USA Platin-Status und konnte sich ebenfalls in Deutschland 30 Wochen lang in den Charts halten, auch dank des weltweiten Megahits „Save Tonight“.

Madison Beer – „Hurts Like Hell“

Madison Beer macht gemeinsame Sache mit Offset (Migos) für ihre neue Single „Hurts Like Hell“, Video-VÖ: 14.11. / Single-VÖ: 09.11.

Madison Beer – „Hurts Like Hell“ (Access Records)

Die Independent-Sängerin und Songschreiberin Madison Beer hat ihre brandneue Single „Hurts Like Hell“ feat. Offset veröffentlicht.

„Hurts Like Hell“, von Charli XCX und Madison gemeinsam geschrieben und mit Offset von Migos als Feature-Artist, gibt Fans einen ersten Einblick in das, was auf Madisons Debütalbum zu erwarten ist. Madison über die neue Single: „Die Produktion des Songs fühlt sich für mich wirklich neu an – sie hat eine Stimmung im Beat, wie ich sie noch nie gehört habe. Ich liebe Charli XCX, daher war es sehr inspirierend, mit ihr zu arbeiten. Offset fühlte sich wie perfekt gemacht für den Track an. Er ist einer der talentiertesten, professionellsten und bodenständigsten Künstler, mit denen ich je gearbeitet habe, und sein Vers ist der absolute Killer.“

SAINT PHNX – „Deadmen/Death Of Me“

Alt-Pop-Duo SAINT PHNX veröffentlicht 2-Single-Bundle „Deadmen/Death Of Me“, VÖ: 30.11.18

SAINT PHNX – „Deadmen/Death Of Me“ (MAAS Music/AWAL)

Das aus Glasgow stammende Alt-Pop Duo SAINT PHNX – bestehend aus den Brüdern Stevie und Al Jukes – veröffentlichen heute ihr neues 2-Single-Bundle. Es steht ab jetzt über AWAL und alle digitalen Plattformen zum Kauf und als Stream bereit. Das Bundle enthält die Songs “Deadmen” und “Death of Me” sowie ein offizielles Video zu “Deadmen”:

Seit Erscheinen ihres Debüts vor 18 Monaten ist die Band auf direktem Weg zum Erfolg: Über 20 Millionen Streams haben sie als Independent Künstler bisher angehäuft; mit ihrem Track “King” schafften sie es bis auf Platz 20 der weltweiten Shazam-Charts; sie haben eine ausverkaufte Europatour gespielt, Imagine Dragons supportet, und haben auf vielen Festivalbühnen gestanden, einschließlich eines der gefragten Slots beim Reading & Leeds Festival.

Hainer – der kleine Hai auf Meeresmission

Ein Unterwasser-Musikhörspiel über Freundschaft, Zusammenhalt und Umweltschutz, VÖ: 30.11.

Hainer – der kleine Hai auf Meeresmission (Karussell / EPM / Universal)

Hainer ist ein kleiner Hai mit vier bunten Zähnen. Jeder Zahn besitzt eine einzigartige Fähigkeit. Doch leider grenzen ihn die anderen Haie aufgrund seines bunten Grinsens aus, weswegen er sich oft alleine fühlt. Er wohnt mit seinen Eltern in einer kleinen Unterwasserstadt, der Haimat.

Durch ein heftiges Unterwasserbeben entsteht ein großer Riss im Felsen der Haimat, welcher nun abzurutschen droht und somit alle Bewohner in Gefahr bringen könnte. Da niemand eine Lösung für das Problem hat, entschließt sich Hainer loszuziehen um die Haimat zu retten. Auf der Suche nach Hilfe, begibt er sich auf eine Reise durch die Weltmeere und trifft unterwegs auf viele hilfsbereite Meeresbewohner, die wiederum mit eigenen Herausforderungen in ihren jeweiligen Regionen zu kämpfen haben – Spielerisch schult Hainers Geschichte das Umweltbewusstsein junger Hörer. Thematisiert werden hierbei unter anderem die Verschmutzung durch Plastik und Treibstoff, Überfischung, der Treibhauseffekt und die Polkappenschmelzung.

Mariah Carey – „Caution“

Mariah Carey is back mit ihrem neuen Album: „Caution“, VÖ am 16.11.

Mariah Carey – „Caution“ (Epic/Sony)

Der 15. Longplayer des Superstars – mit 18 US-Nummer-Eins-Hits die erfolgreichste Künstlerin aller Zeiten – wird am 16. November 2018 veröffentlicht.

Ihr bis dato letzter Longplayer „Me. I Am Mariah… The Elusive Chanteuse” stammt aus dem Jahr 2014 und erreichte Platz eins der US Billboard Charts. Am 9. Oktober hat Maria Carey die wunderbare R&B-Pop-Ballade „With You“ bei den American Music Awards erstmals live vorgestellt.

Mariah Carey ist mit mehr als 200 Millionen Alben und der Rekordzahl von achtzehn US-Nummer-Eins-Hits (17 davon selbstgeschrieben) die erfolgreichste Künstlerin aller Zeiten.

Hier gibt es das Audio-Visual zu „The Distance“ feat. Ty Dolla $ign:

Jean-Michel Jarre – „Equinoxe Infinity“

Jean-Michel Jarre veröffentlicht neues Album „Equinoxe Infinity“ l VÖ: 16.11.18

Jean-Michel Jarre – „Equinoxe Infinity“ – CD Digipack + LP / Album Cover Nummer 1 (Columbia Music / Sony Music)

Kaum ein Musiker ist momentan so umtriebig wie JEAN-MICHEL JARRE. Seit 2015 veröffentlicht er ein Album nach dem nächsten oder ist auf Tour. Dabei ist JARRE gerade 70 geworden (geboren 24. August 1948), ein Alter also, wo sich manch einer im verdienten Ruhestand befindet. Doch daran scheint JEAN-MICHEL JARRE nicht zu denken. „Equinoxe Infinity“ ist nach „Electronica 1: The Time Machine“ (2015), „Electronica 2: The Heart of Noise“ (2016) und „Oxygène 3“ (2016) bereits das vierte Studio-Album, nicht zu vergessen die vor kurzen erschienene Compilation „Planet Jarre“ (Kritiken zu all den Alben hier auf Echte-Leute). Dazu ist der Meister und Pionier der Elektronik-Musik immer wieder auf Tour oder gibt Konzerte an ganz speziellen Orten, so am 6.4.2017 am Toten Meer nahe der historischen Stätte Masada. Oder gerade im saudi-arabischen Riad am 23.9.2018, dem Nationalfeiertag der Saudis.

The Kelly Family – „We Got Love – Live At Loreley“

The Kelly Family veröffentlichen „We Got Love – Live At Loreley“ am 16.11.18 als 2CD / 2DVD & Blu-ray

The Kelly Family – „We Got Love – Live At Loreley“ – 2CD (Airforce1 / Music For Millions / Semmel Concerts / Universal)

20 Jahre nach der letzten Veröffentlichung stürmte „WE GOT LOVE“, das Comeback-Album der THE KELLY FAMILY, Anfang 2017 auf die #1 der deutschen Charts. Mit über 700.000 abgesetzten Tonträgern und mehr als 400.000 Fans auf der ausverkauften „WE GOT LOVE“-Europatour 2017/2018 schaffte THE KELLY FAMILY was nicht einmal sie selbst für möglich gehalten hatten: „Was wir auf dieser Tour erlebt haben ist einmalig. Fans von jung bis alt, Eltern mit ihren Kindern, aber auch unglaublich viele neue Fans – sie alle haben mit uns Abend für Abend das Leben und die Musik zelebriert. Gemeinsam haben wir gelacht, getanzt, geweint und gefeiert“, so das berührende Fazit der Musiker.

BENNY ANDERSSON – „Piano“ inkl. Bonustracks

BENNY ANDERSSON: Neuveröffentlichung von „Piano“ inkl. Bonustracks, VÖ: 09.11.18

BENNY ANDERSSON – „Piano“ inkl. Bonustracks (Mono Music / Deutsche Grammophon / Universal)

ABBA-Legende Benny Anderson veröffentlicht sein Kultalbum „Piano“ als Fan-Edition mit zwei exklusiven Bonustracks, darunter der Klassiker „Money Money Money“.

Mit der Band ABBA kann der schwedische Pianist Benny Andersson auf eine Weltkarriere sondergleichen zurückblicken. In den letzten Jahrzehnten hat er sich auch als Komponist einen Namen gemacht. Mit seinem im Herbst 2017 veröffentlichten Album „Piano“ offenbarte der Pianist eine neue Facette seines musikalischen Könnens – ein Album gestückt mit kleinen, eleganten Piano-Balladen, die dem Klassikliebhaber wie auch dem leidenschaftlichen Popfan träumen lassen. Zu Evergreens avanciertes, ausgewähltes Repertoire der ABBA-Zeit wie „Embassy Lament“ oder „Thank You For The Music“ erstrahlen in neuem Gewand.

Jannik Brunke – „Richtung Ich“

Jannik Brunke mit neuem Video zur Single „Richtung Ich“ – moderner deutscher Pop trifft auf ehrlichen analogen Sound, Single/Video-VÖ: 09.11.2018

Jannik Brunke – „Richtung Ich“

„Alles, was ich hier gerade mache, ist echt super persönlich und sehr privat. Ich trau mich schon fast nicht die Songs rauszubringen, da ich in meiner Musik so viel von mir preisgebe.“

The BEATLES – „The Beatles‘ (‚White Album‘)“ (50th Anniversary Multi-Format Reissue)

DIE BEATLES feiern „The Beatles‘ (‚White Album‘)“ mit besonderen 50th Anniversary Releases, VÖ: 09. November 2018

The BEATLES – „The Beatles‘ (‚White Album‘)“ (50th Anniversary Multi-Format Reissue) (Apple/Universal)

Es war der Nachfolger zum legendären „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ Album (1967, Kritik hier…) – sieht man einmal von „Magical Mystery Tour“ ab, das 1967 erst als EP und dann mit diversen Bonus-Tracks als LP veröffentlicht wurde. Doch die Zeit nach „Sgt. Pepper’s“ war turbulenter als es den Mitgliedern der Fab Four lieb war. Erst starb am 27. August 1967 ihr Manager Brian Epstein, dann floppte ihr dritter Film „Magical Mystery Tour“ und war damit in der Karriere von John, Paul, George und Ringo der erste Misserfolg.

Paolo Conte – „Live in Caracalla – 50 Years of Azzurro“

Paolo Conte: Italienische Legende veröffentlicht neues Live Album „Live in Caracalla – 50 Years of Azzurro“ l VÖ: 09.11.18

Paolo Conte – „Live in Caracalla – 50 Years of Azzurro“ (Platinum/BMG)

Die italienische Musik-Ikone Künstler Paolo Conte veröffentlicht am 09. November sein neues Album „Live in Caracalla – 50 Jahre Azzurro“. Das Doppelalbum enthält die Aufnahmen zweier einzigartiger Konzerte: Am 14. und 15. Juni feierte Paolo Conte gemeinsam mit seinem Orchester und geladenen Gästen 50 Jahre „Azzurro“ in der Caracalla Therme in Rom. Das Lied, das ursprünglich von Adriano Celentano aufgeführt wurde, machte Paolo Conte in Italien und auf der ganzen Welt berühmt.

Paolo Conte – „Lavavetri“:

Marianne Faithfull – „Negative Capability“

Marianne Faithfull veröffentlicht neues Album „Negative Capability“ l VÖ: 02.11.18

Marianne Faithfull – „Negative Capability“ (Panta Rei / BMG)

Die schönste rauchige Stimme des gesamten Musik-Business ist zurück: Marianne Faithfull veröffentlicht ihr mittlerweile 21. Studio-Album in ihrer 54jährigen Musiker-Karriere. Inzwischen 71 Jahre alt (geboren am 29. Dezember 1946 in Hampstead, London) kann man sie ruhig als die Grande Dame der Rock- und Pop-Musik bezeichnen, mit allen Höhen und Tiefen, die so eine Karriere mit sich bringt.

Vor allem die Tiefen waren und sind ihr immer präsent. Obwohl sie durch die Bekanntschaft von Mick Jagger und den Rolling Stones berühmt wurde, waren diese allseits mystifizierten Sechzigerjahre für sie auch eine finstere Zeit gewesen, das merkte sie während der Aufnahmen zu ihrem neuen Album „Negative Capability“ an. „Eine Begegnung die mein Leben auf den Kopf gestellt hat. Statt auf die Uni zu gehen stand ich plötzlich mit Mick und Keith im Studio, um ‚As Tears Go By‘ aufzunehmen.“, erinnert sie sich.

DANIEL CACCIA – „Alles ist New York“

DANIEL CACCIA mit „Alles ist New York“ (Album: 09.11.)

DANIEL CACCIA – „Alles ist New York“ (Airforce1/Universal)

Willkommen zu einem aufregenden Trip in Daniel Caccias little Big Apple! Schon immer war New York City die Wiege der unterschiedlichsten Musikgenres und weltberühmter Showlegenden. Mit „Alles ist New York“ veröffentlicht Daniel Caccia die erste Vorabsingle aus seinem gleichnamigen Debütalbum, auf dem der charismatische Sänger seine ganz eigene Version eines deutschsprachigen Bigband-Sounds vorstellt.

Unterstützt wird Caccia vom vielfach preisgekrönten Produzententeam hinter dem phantastischen Erfolg des Pop-Superstars Roger Cicero, der kurz nach seinem Tod in der gleichen Kategorie des Jazz ECHOS wie Daniel Caccia nominiert wurde und posthum gewann. Gemeinsam mit dem erfolgreichen Team um den Produzenten und Textdichter Frank Ramond und den Komponisten Martin Lingnau setzt Caccia diesen musikalischen Weg nun fort!

Robben Ford – „Purple House“

Robben Ford veröffentlicht neues Studioalbum „Purple House“ l VÖ: 26.10.18

Robben Ford – „Purple House“ (earMUSIC / Edel)

earMUSIC freut sich über die weltweite Vertragsunterzeichnung von Robben Ford – dem Blues, Jazz und Rock Virtuosen und einem der innovativsten und einflussreichsten Gitarristen, Sänger und Songschreiber der heutigen Zeit.

Im Laufe seiner fast 50jährigen Karriere, erlangte der fünffach Grammy-Nominierte weltweite Anerkennung sowohl als Solo-Künstler, als auch durch die Zusammenarbeit mit großartigen Musikern wie Miles Davis, George Harrison, Steely Dan, Joni Mitchell, Dizzy Gillespie, Georgie Fame, Kiss und vielen mehr.

Da beide Eltern begeisterte Musiker waren, entdeckte Robben schon früh seine Leidenschaft für die Musik und insbesondere fürs Gitarre-Spielen – und es ist eine Liebe, die für immer halten sollte. Auch heute noch besteht ein wichtiger Teil seiner Karriere daraus, sein Wissen anderen Musikern – und die, die es noch werden wollen – weiterzugeben.

EAGLE-EYE CHERRY – „Streets of You“

EAGLE-EYE CHERRY – das neue Album „Streets of You“, VÖ: 26.10.18 (digital), 23.11.2018 (CD, Vinyl)

EAGLE-EYE CHERRY – „Streets of You“ (Papa Cherry Records / Warner)

Noch vor wenigen Jahren war sich Eagle-Eye Cherry nicht sicher, ob er weiterhin als Künstler arbeiten wollte. Eine Reihe glücklicher Umstände entfachten jedoch schließlich seinen Wunsch, Alben aufzunehmen und auf Tour zu gehen, aufs Neue: ein neues, professionelles Umfeld, das im Wandel des Musikbusiness mehr Chancen als Probleme sah, die Reise in eine bestimmte Stadt sowie die Chance, seine Songs so oft live spielen zu können, dass sie beinahe ein Eigenleben entwickelten. Das Ergebnis ist sein neues Album „Streets Of You“, das fünfte seit seinem erfolgreichen Debüt „Desireless“ von 1997.

Audio-Clip „While Away“: