Kerstin Ott - “Herzbewohner (Gold Edition)“ (Polydor/Universal)

Kerstin Ott – “Herzbewohner (Gold Edition)“

Im letzten Jahr avancierte die Sängerin und Songschreiberin Kerstin Ott zu einem der Shootingstars des Jahres.

Kerstin Ott - “Herzbewohner (Gold Edition)“ (Polydor/Universal)
Kerstin Ott – “Herzbewohner (Gold Edition)“ (Polydor/Universal)

Mit ihrer Debüt-Single “Die Immer Lacht“, der Deep House-Kollaboration mit Stereoact,landete sie einen der Hits des Jahres 2016. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich war der Song auf Platz 2 der jeweiligen offiziellen Single-Charts notiert. Bis zum heutigen Tag ging die Single, die hierzulande mittlerweile mit Doppel-Platin ausgezeichnet wurde und im letzten Jahr der erfolgreichste deutschsprachige Song war, über 900.000 mal über die Ladentische.

Mit der Solo-Single “Scheissmelodie“, die sich zu einem Top40-Hit mauserte, legte die Schleswig-Holsteinerin dann im Sommer 2016 erfolgreich nach.

Am 02. Dezember letzten Jahres erschien dann mit “Herzbewohner“ das heiß ersehnte Debütalbum der gelernten Malerin und Lackiererin, welches in der Woche nach dem Release direkt auf Platz 16 der offiziellen deutschen Album-Charts einstieg und im Januar 2017 dann sogar auf Platz 4 der Charts kletterte.

Verantwortlich für die Produktion des Albums zeichnete übrigens kein Geringerer als Thorsten Brötzmann, der in der Vergangenheit auch in den Credits von so hochkarätigen Leuten wie Lena, Amy Macdonald, Christina Stürmer, Unheilig oder Helene Fischer auftauchte.

Nunmehr, wo der Longplayer hierzulande bereits über 100.000 mal verkauft worden ist, erscheint unter dem Titel “Herzbewohner (Gold Edition) eine Neuauflage des Top5-Albums, das mit den vier brandneuen Songs “Fernrohr“, “Was Ihr Hör’n Wollt (Sag Ich Nicht)“, “Was Nicht Passt“ und “Da Fehlt Sowas Wie Du“ sowie der taufrischen Single “Lebe Laut“ aufwartet.

Wer auf eingängigen Schlagerpop steht, der nicht vor Ingredienzen aus Deep House und Folk Halt macht, dem sei die Gold Edition von “Herzbewohner“ wärmstens empfohlen.

PS: Neu aufgelegt schafft das Erfolgsalbum übrigens in dieser Woche den Wiedereinstieg in die Top20 der offiziellen deutschen Longplay-Charts, wobei es sich zur letzten Woche um 83 Positionen verbessern kann.

Hier der Videoclip zu “Lebe Laut“:

Und hier das Video zu “Kleine Rakete“:

Hier schließlich der Videoclip zu “Scheissmelodie“:

Kerstin Ott live:
03.09.2017 Langeneß, Kultur auf den Halligen
05.-09.09.2017 Mein Schiff 3 – „Schallwellen“ Festival auf See
06.10.2017 Berlin, Müggelturm
14.10.2017 Uelzen, Jabelmannhalle
28.10.2017 Isselburg, Bürgerhalle
04.11.2017 Demmin, Friesenhalle
18.11.2017 Berlin, Mercedes Benz Arena
25.11.2017 Castrop-Rauxel, Europahalle

Website: http://www.kerstinott.de/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/kerstinottofficial/

Kerstin Ott – “Herzbewohner (Gold Edition)“ (Polydor/Universal)