SIMON LEWIS – „Pilot“

SIMON LEWIS: von der Straßenmusik zum Debütalbum, VÖ: 26.10.18

SIMON LEWIS – „Pilot“ (Karmarama)

Endlich steht das Debütalbum „Pilot“ von Simon Lewis in den Startlöchern. „Pilot“ ist großartig aktuell und trotzdem zeitlos, am besten zu beschreiben als eine Mischung aus The Calling, Lifehouse und James Morrison, gemischt mit Folkeinflüssen, manchmal kommen auch Mumford & Sons durch. Und dann diese verrauchte Stimme von Simon Lewis, die einen alles vergessen lässt, die einen in seinen Bann zieht und nicht wieder los lässt. Die Vorabsingles „All I Am“ und „Hey Jessy“ liefen in den letzten Monat zigtausende Male in diversen europäischen Radiostationen. Und auch die neue Single „Break Your Wall“ klingt schon jetzt danach, als ob sich das vermutlich so fortsetzen wird.

Andrea Bocelli – „SÌ“

Der meistverkaufte klassische Solokünstler unserer Zeit Andrea Bocelli kehrt zurück mit seinem neuen Album „SÌ“, VÖ: 26.10.18

Andrea Bocelli – „SÌ“ (Decca Records / Universal Music)

Kurz nachdem Andrea Bocelli den »Icon«-Preis bei den Classic Brit Awards erhalten hat und überraschend neben Ed Sheeran im Londoner Wembley-Stadion aufgetreten ist, kündigt der internationale Startenor sein brandneues Album an. „Sì“ ist Bocellis erste Aufnahme von ausschließlich neuen Stücken nach 14 Jahren. Sie erscheint bei Decca/Sugar am 26. Oktober 2018.

Die erste Single daraus, „Qualcosa più dell’oro“, wurde bereits am 15. Juni veröffentlicht.

Bocellis bescheidene Art lässt nicht erahnen, dass er einer der größten Klassikstars der Welt ist – er hat für Päpste, Präsidenten und Könige gesungen, ist in vielen der bedeutendsten Konzertsäle und Opernhäuser der Welt aufgetreten und hat 80 Millionen Tonträger verkauft.

Novo Amor - “Birthplace“ (AllPoints/Believe Digital/Soulfood)

Novo Amor – “Birthplace“

Der walisische Singer-Songwriter und Multinstrumentalist Ali John Meredith-Lacey aka Novo Amor hat am gestrigen Tag sein Debütalbum unter dem Titel “Birthplace“ veröffentlicht.

Novo Amor - “Birthplace“ (AllPoints/Believe Digital/Soulfood)
Novo Amor – “Birthplace“ (AllPoints/Believe Digital/Soulfood)

Novo Amor, der in der Vergangenheit bereits eine gewisse Bekanntheit durch seine Coverversion des Guns N‘ Roses-Klassikers “Welcome to the Jungle“ erlangt hat, offeriert auf seinem Erstling eine bezaubernde Melange aus Folk und Pop gewürzt mit einer Prise Elektronik, wobei das Ganze stets vom fragilen Falsettgesang des Walisers getragen wird.

Als schwebend-atmosphärisch lassen sich die auf dem Werk vorherrschenden Soundlandschaften, welche den Hörer in andere Sphären entführen, wohl am trefflichsten beschreiben.

Aufgenommen hat der Singer-Songwriter das Album, das mit so wunderbaren Pretiosen wie “Utican“, “State Lines“, “Sleepless“, “Oh, Round Lake“, “Emigrate“ oder “Birthplace“ aufwartet, übrigens im eigenen Heimstudio in der walisischen Hauptstadt Cardiff.

Various Artists – “Big City Beats Vol.29“ (Kontor Records)

“Big City Beats Vol.29“

Den 16., 17. und 18. November 2018 werden sich alle Dance-Jünger ganz dick im Kalender anstreichen, denn dann ist es wieder Zeit für die WORLD CLUB DOME Winter Edition, die in diesem Jahr in in der Düsseldorfer MERKUR SPIEL-ARENA stattfindet.

Various Artists – “Big City Beats Vol.29“ (Kontor Records)
Various Artists – “Big City Beats Vol.29“ (Kontor Records)

Mit von der Partie werden dann solche Acts wie Dimitri Vegas & Like Mike, Marshmello, Sebastian Ingrosso, The Black Eyed Peas, The Chainsmokers, Don Diablo, Gestört aber GeiL, NERVO, Robin Schulz, SIGMA, Le Shuuk, Lucas & Steve, Moguai, Plastik Funk, Bolier oder Curbi sein.

Passend zum Musikfestival erscheint nun die neueste Edition (Vol. 29) der beliebten Sampler-Reihe “Big City Beats“ mit dem Untertitel “WORLD CLUB DOME 2019 Winter Edition“.

2Cellos - “Let There Be Cello“ (Masterworks/Sony Music)

2Cellos – “Let There Be Cello“

2CELLOS ist der Name eines kroatischen Cellisten-Duos, das aus Luka Šulic und Stjepan Hauser besteht.

2Cellos - “Let There Be Cello“ (Masterworks/Sony Music)
2Cellos – “Let There Be Cello“ (Masterworks/Sony Music)

Nach dem selbstbetitelten Debütalbum (2011) und den Nachfolgewerken “In2ition“ (2013), “Celloverse“ (2015) und “Score“ (2017) erscheint nun mit “Let There Be Cello“ bereits das Fünftwerk von 2CELLOS.

Über das neue Opus äußert sich das Duo wie folgt: „Wir haben schon immer gesagt, dass wir Vorurteile über das Cello und die Grenzen um musikalische Genres aufbrechen wollen. Dieses Album zeigt das. Wir lassen uns von allen möglichen Quellen inspirieren, von Pop-Songs bis zu zeitloser klassischer Musik, von klassischem Rock bis hin zu unserer andauernden Liebe zur Filmmusik. Dieses Album hat all das – inklusive einiger 2CELLOS Originale. Es gibt keine Regeln, lass da einfach Cello sein!“

Nico Santos - “Streets Of Gold“ (Virgin/Universal)

Nico Santos – “Streets Of Gold“

“Streets Of Gold“ ist der Titel des Debütalbums von Nico Santos, das seit gut einer Woche im Handel erhältlich ist.

Nico Santos - “Streets Of Gold“ (Virgin/Universal)
Nico Santos – “Streets Of Gold“ (Virgin/Universal)

Der deutsch.spanische Singer-Songwriter, der in der Vergangenheit bereits Erfolge als Songwriter für Acts wie Helene Fischer, Mark Forster, Bushido oder Shindy feierte und zudem am “Fack Ju Göhte 2“-Soundtrack beteiligt war, startet nun selbst als Sänger durch.
Mit dem Album “Streets Of Gold“ demonstriert der in Bremen geborene Musiker eindrucksvoll, dass sein letztjähriger Top5-Hit “Rooftop“ keine Eintagsfliege war.

Auf dem Lonplayer, der Genregrenzen zu überschreiten vermag, bietet der 25-jährige Singer-Songwriter eine nuancenreiche Mixtur aus Pop, R&B, und Neo Soul.

Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 80“ (Kontor Records)

“Kontor Top Of The Clubs Vol. 80“

“Kontor Top Of The Clubs“ ist der Titel einer CD-Reihe, die seit 1998 überaus erfolgreich auf dem Label Kontor veröffentlicht wird.

Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 80“ (Kontor Records)
Various Artists – “Kontor Top Of The Clubs Vol. 80“ (Kontor Records)

Am gestrigen Tag ist die mittlerweile 80. Ausgabe der Compilation-Reihe erschienen.

Vereint sind auf den ersten drei Silberlingen des CD-Sets Tracks von so namhaften Leuten wie Lost Frequencies, David Guetta & Sia, Robin Schulz, Tiësto, Dynoro & Gigi D’Agostino, El Profesor , Alle Farben & YOUNOTUS, Loud Luxury, Calvin Harris & Dua Lipa, ATB, Axwell /\ Ingrosso, Jonas Blue, Mike Candys, Don Diablo, Martin Garrix, DJ Antoine, Armin van Buuren, Dimitri Vegas & Like Mike vs. Nicky Romero, Stereoact & Jaques Raupé feat. Peter Schilling, Oliver Koletzki oder EDX, wobei anzumerken ist, dass die Musik wie immer im tanzflurtauglichen Mix daherkommt.

Thomas Anders - “Ewig Mit Dir“ (Warner Music Germany)

Thomas Anders – “Ewig Mit Dir“

Thomas Anders mit neuem Album zurück

Thomas Anders - “Ewig Mit Dir“ (Warner Music Germany)
Thomas Anders – “Ewig Mit Dir“ (Warner Music Germany)

Thomas Anders, einst die eine Hälfte des erfolgreichen Pop-Duos Modern Talking, das während seiner Karriere weltweit mehr als 120 Millionen Tonträger verkaufen konnte, brachte im April letzten Jahres mit “Pures Leben“ sein erstes deutschsprachiges Solo-Album heraus, welches auf Platz 14 der offiziellen deutschen Longplay-Charts landete und mit “Der Beste Tag Meines Lebens“, “Sternenregen“ und “Das Lied Das Leben Heißt“ drei veritable Airplay-Hits hervorbrachte.

Nun meldet sich der in Koblenz lebende Sänger mit seinem brandneuen Album “Ewig Mit Dir“ zurück, das soundtechnisch von keinem Geringeren als Christian Geller in Szene gesetzt wurde, welcher in der Vergangenheit bereits in den Credits von so illustren Acts wie Enigma, Yvonne Catterfeld, Eloy de Jong, Heino, Sandra, No Angels, A-ha, Roland Kaiser, Banaroo oder beFour auftauchte.

ROLLING STONE PARK Festival

ROLLING STONE PARK – Line-Up steht für den 16.11.-17.11.18

ROLLING STONE Park ist ein neues Indoor-Komfortfestival im Confertainment Center des Europa-Park. Mehr als 30 Konzerte von internationalen wie nationalen Interpreten finden auf insgesamt vier Bühnen statt – alles indoor, alle durch kurze Wege und den Europa-Park-Express verbunden, der in sechs Metern Höhe einen kurzen Blick hinter die Kulissen des Europa-Park ermöglicht. Ein passendes Rahmenprogramm mit unterhaltsamen Lesungen, Talkrunde, Aftershow-Partys, Plattenbörse und Konzertposter-Ausstellung und vielen mehr rundet das Festivalerlebnis ab.

Entdecke Rock’n’Roll von seiner komfortablen Seite!

Ekat Bork – „KONTROL“

Ekat Bork veröffentlicht am 19.10. ihre neue EP „KONTROL“

Ekat Bork – „KONTROL“ (GinkhBox)

In diesem Jahr hat Ekat Bork die Welt fast ausschließlich aus den Greehause Studios in Reykjavik betrachtet wo sie gemeinsam mit ihrem langjährigen Produzenten Francesco Fabris neue Songs aufgenommen hat. Über die Jahre haben die beiden eine unheilige Allianz der Sounds aufgebaut. Elektronisch und menschlich, schockierend und betörend und immer unverkennbar ihrer eigenen Vision folgend.

Ekats verblüffende Videos und ihre sinnlichen aber auch verstörenden Live-Auftritte haben ihrer Musik einen visuellen Rahmen gegeben der eine immer weiter wachsende Anhängerschaft überzeugen konnte.

Alles an Ekat weckt Emotionen, erhebende genauso wie beunruhigende.

Nach ihren zwei Alben „Veramellious“ und „YASDYES“ erscheint am 19. Oktober ihre neue EP „KONTROL“.

ORPHEO – „Sturm“

ORPHEO mit erster Single „Sturm“ aus kommender EP „Rapper sind Dichter und Denker“, Single/Clip-VÖ: 12.10.

ORPHEO – „Sturm“ (Motor Music)
Photocredit: (c) Vincent Franken

„Sturm“ erscheint als erste Single von Orpheos im Januar 2019 erscheinender EP „Rapper sind Dichter und Denker“. Der Sturm dient darin als Metapher für das Leben – und taucht in jeder Zeile auf. Musikalisch untermalt wird das Ganze mit einem poppigen Gitarrenbeat von Cymo über den Orpheo leger hinwegflowt. Mit dem Stück verarbeitet Orpheo eine turbulente Zeit in seinem Leben. Trotz all der Hindernisse auf seinem Weg, fährt er dennoch mit gesetzten Segeln in die weite Welt hinaus, denn – „solange er atmet nutzt er seine Zeit“.

Clip „Sturm“:

Bosse - “Alles Ist Jetzt“ (Vertigo Berlin/Universal)

Bosse – “Alles Ist Jetzt“

Seit 2005 verfolge ich die Musikkarriere von Axel Bosse aka Bosse. Damals wurde ich zum ersten Mal auf den Singer-Songwriter aufmerksam, als er ein Duett namens “Novemberregen“ mit der Paula-Sängerin Elke Brauweiler auf seinem Album “Kamikazeherz“ veröffentlichte.

Bosse - “Alles Ist Jetzt“ (Vertigo Berlin/Universal)
Bosse – “Alles Ist Jetzt“ (Vertigo Berlin/Universal)

Längst ist der aus Braunschweig stammende Musiker, der mit “Kamikazeherz“ (2005), “Guten Morgen Spinner“ (2006), “Taxi“ (2009), “Wartesaal“ (2011), “Kraniche“(2013) und “Engtanz“ (2016) in der Vergangenheit bereits sechs Longplayer herausbrachte, in den Kosmos des deutschsprachigen Singer/Songwriter-Pops aufgestiegen.

Vor zwei Tagen hat der Wahl-Hamburger, welcher im Jahre 2013 mit dem Titel “So Oder So“ den Bundesvision Song Contest gewann und ein Jahr später mit dem Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie “Text Pop/Rock“ ausgezeichnet wurde, sein brandneues Album “Alles Ist Jetzt“ auf dem Label Vertigo (Universal) veröffentlicht.

Aretha Franklin – „The Atlantic Singles Collection 1967-1970“

ARETHA FRANKLIN: The Atlantic Singles 1967-1970 – The „Queen Of Soul“ lebt weiter in ihren Songs l 2CD+2LP + digital VÖ: 28.09.18

Aretha Franklin – „The Atlantic Singles Collection 1967-1970“ (Stateside/Rhino/Atlantic/Warner)

Die „First Lady of Soul“ bzw. „Queen of Soul“ ist tot, lang lebe die „Queen of Soul“. Am 16. August diesen Jahres (2018) ist sie von uns gegangen, gerade mal 76 stolze Jahre alt. Eigentlich viel zu früh muss man da schon sagen. Eine großartige Soul-Legende und Kämpferin für die Frauenbewegung – ihr Hit „Respect“ gilt immer noch als einer ihrer Hymnen. Auch sozial und politisch war sie unterwegs, nicht nur im Kampf für die Rechte der Farbigen in den USA. So unterstützte sie einige wohltätige Organisationen und politische Aktivisten, darunter die National Association for the Advancement of Colored People und die Special Olympics. Irgendwie scheint es nicht gerecht, dass so eine wichtige Stimme in unserer Zeit für immer verstummt ist, gerade in Zeiten von #MeToo und den derzeitigen politischen Verhältnissen in den USA aber auch im Rest der Welt. Doch ihre Musik wird uns immer begleiten.

MICHAEL SCHULTE – „Never Let You Down“

MICHAEL SCHULTE – emotionaler Clip zur neuen Single „Never Let You Down“ jetzt online

MICHAEL SCHULTE – „Never Let You Down“ (Very Us)

Nach seinem ESC-Hit „You Let Me Walk Alone“ beweist Michael Schulte mit seiner neuen Single „Never Let You Down“ (VÖ: 28.09.) aufs Neue, dass er ein begnadeter Sänger und Songwriter ist! Michael Schulte erreichte im Mai 2018 den sensationellen vierten Platz beim Eurovision Song Contest und wurde mit seinem gefühlvollen Auftritt schließlich als Sieger der Herzen betitelt. Auf den ESC folgten internationale Chartplatzierungen und etliche Auftritte – live, im Fernsehen und im Radio.

Mikolas Josef – „Me Gusta“

Mikolas Josef meldet sich mit dem Video zu seiner neuen Single „Me Gusta“ zurück, Single/Video-VÖ: 05.10.

Mikolas Josef – „Me Gusta“ (Sony Music)

Nach der spektakulären Performance der Single „Lie to Me“ legt Mikolas Josef mit „Me Gusta“ nach. Er schließt so an seinen Erfolg beim Eurovision Song Contest an, bei dem er mit Platz 6 den größten Erfolg für die Tschechischen Republik bei dieser Veranstaltung verbuchen konnte. Mehr als 250 Millionen Zuschauer sahen damals seinen Auftritt, es war die ganz große Bühne. „Ich musste mir nach dem ESC etwas Zeit nehmen, um den neuen Song vorzubereiten. Ich spürte ehrlich gesagt riesigen Druck von allen Seiten und viele fragten sich, ob und was ich nachlegen werde‘ so Mikolas.

Katie Melua – „Ultimate Collection“

Katie Melua veröffentlicht „Ultimate Collection“ mit zwei neuen Titeln und kommt auf Tournee l VÖ: 05.10.18

Katie Melua – „Ultimate Collection“ (BMG)

15 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Call Off The Search“ veröffentlicht Katie Melua „Ultimate Collection“. Das Album wurde von Katie selbst zusammengestellt und enthält 30 Songs aus 7 Studioalben sowie ihre persönlichen Coverversionen von „Fields Of Gold“ (die Single „Children In Need 2017“) und 2 brandneue Aufnahmen „Bridge Over Troubled Water“ und „Diamonds Are Forever“ und wird am 05.10.18 veröffentlicht.

„Bridge Over Troubled Water“, erhältlich als „Instant Grat“ mit der Vorbestellung des digitalen Albums, wurde 2018 in Georgien mit dem Gori Women’s Choir und dem Georgian Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Nikoloz Rachveli aufgenommen und von Katie und Adam ‚Cecil‘ Bartlett produziert .

WHITE NIGHT – „Golden Heart“

WHITE NIGHT mit erster Single aus Debüt-Album, Single/Clip-VÖ: 05.10.18

WHITE NIGHT – „Golden Heart“ (Motor)

„Golden Heart“ ist die erste Single von White Nights gleichnamigem Debüt-Album, das im Frühjahr 2019 erscheinen wird. „Golden Heart“ ist ein symphonischer Mix aus sphärischen Synths, mitreißenden Streichern, pulsierenden Drums und eindringlichen Vocals. Der Song erzählt von Wahrhaftigkeit und Wert langwährender Freundschaften und Beziehungen aus der Jugend.

„Lighter hearts are not made of gold“ heißt es im Chorus des Songs: Wahre Freundschaften und Beziehungen gehen nicht nur durch leichte Zeiten, sondern auch durch schwierige Phasen und das macht sie so besonders.

Clip „Golden Heart“:

EARTH SHIP – Resonant Sun

Nachdem das Ehepaar Jan und Sabine Oberg zuletzt unter dem Namen GRIN einen psychedelisch-knarzenden Doombrocken („Revenant“) unter das begeisterte Volk gebracht hat, widmet es sich zusammen mit ihrem neuen Drummer Sebastian Grimberg nun wieder ihrem musikalischen Hauptvehikel. Als EARTH SHIP veröffentlichen sie mit „Resonant Sun“ dieser Tage ihr mittlerweile fünftes Album, das erneut allerhand Wüstenstaub aufzuwirbeln vermag.

EARTH SHIP – Resonant Sun

Den Einstieg macht der groovende Opener „A Handful Of Flies“. Wummernde Bassläufe, eine fuzzige Gitarre und das treibende Schlagzeug geben die Marschrichtung vor, die auch die weiteren sieben Stücke einschlagen werden. Ob nun sludgy-doomig wie bei dem folgenden „Smoke Filled Sky“ und dem schließenden „River Of Salt“ oder mit einer gehörigen Prise Heavy-Psych-Blues veredelt wie bei „Dormant“, EARTH SHIP wissen ihre Songs geschickt zu variieren. Dafür brauchen sie keinen schmückenden Firlefanz, sondern ihnen reicht ein gutes Songwriting und ein ehrlich erdiger Sound, der unter eigener Regie im hauseigenen „Hidden Planet Studios“ in Berlin entsteht.

Nena - “Nena – Nichts Versäumt Live“ (DVD/Blu-Ray - Sony Music)

Nena – “Nena – Nichts Versäumt Live“ (DVD/Blu-Ray)

Nena-Fans dürfen sich freuen. Am 09. November erscheint – passend zum Weihnachtsgeschäft – unter dem Titel “Nena – Nichts Versäumt Live“ eine neue Live-DVD/Blu-Ray der in Hamburg lebenden Pop-Ikone.

Nena - “Nena – Nichts Versäumt Live“ (DVD/Blu-Ray - Sony Music)
Nena – “Nena – Nichts Versäumt Live“ (DVD/Blu-Ray – Sony Music)

Auf der DVD/Blu-Ray erwartet einen ein audiovisuelles Erlebnis – ein Mitschnitt eines Konzertes, das am 29. Juni diesen Jahres im Rahmen der “Nichts Versäumt-Tour“, welche durch 45 Städte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und den Niederlanden führte, in der Dortmunder Westfalenhalle aufgezeichnet wurde. Insgesamt sind übrigens mehr als 150.000 Tickets während der Tour zum 40-jährigen Bühnenjubiläum der Wahl-Hamburgerin verkauft worden.

Für die HD-Aufzeichnung des zweistündigen Konzertes wurden 13 Kameras eingesetzt, wobei das Ganze unter der Ägide der Filmproduktionsfirma QFilm (Sportfreunde Stiller, Die Ärzte, In Extremo, Farin Urlaub Racing Team, Unheilig) entstanden ist.

Pressefoto Amy Macdonald (Foto Credit: Steve Gullick)

Amy Macdonald in der OsnabrückHalle

Amy Macdonald gibt am 28.03.2019 ein exklusives Konzert in der OsnabrückHalle 

Pressefoto Amy Macdonald (Foto Credit: Steve Gullick)
Pressefoto Amy Macdonald (Foto Credit: Steve Gullick)

Am 23. November veröffentlicht die schottische Singer/Songwriterin Amy Macdonald ihr Best Of-Album “Woman Of The World“, auf dem viele ihrer größten Hits wie “This Is The Life”, “Mr. Rock & Roll”, “Don’t Tell Me That It’s Over”, “Poison Prince” oder “Run” sowie neuere Stücke wie “Slow It Down” oder “Dream On” zu hören sein werden.

Mit der CD im Gepäck wird die 31-jährige Musikerin, die während ihrer bisherigen Karriere mehr als 13.000.000 Platten verkaufen konnte, im Frühjahr nächsten Jahres auf Tour gehen und dann zum Auftakt am 28. März auch die OsnabrückHalle (Europa-Saal) beehren.

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und anderen Phänomenen