Schlagwort-Archive: Metal

SAXON Blick hinter die Kulissen des INSPIRATIONS COVER ALBUM

Im Rahmen der Veröffentlichung ihres neuen INSPIRATIONS COVER ALBUM am 19.03.2021 zeigen SAXON einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Produktion!

Biff Byford sagt dazu: “Das war ein großartiges Projekt an dem ich teilnehmen durfte. Großartige Songs, wundervolle Atmosphäre! Ich fand es schön, euch auch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen zu lassen“

Hier die Fakten zur Dokumentation, die unter folgendem Link zu sehen ist: https://youtu.be/o3tZqJ34iVg

16 Minuten lang, aufgenommen in Brockfield Hall während der Aufnahmen zu “Inspirations”
Biff führt durch die Doku:
– Tour durch Brockfield Hall
– Recording set-up
– Aufnahmetechnik (altes Equipment, alte Marshals, richtiges Drumset, Live Aufnahmen usw.)
– Wer welche Songs ausgewählt hat und warum
– Snippets wie die Band gespielt hat und das Geplänkel der Band
– Kurzer Überblick der Songs, die noch veröffentlicht werden “Problem Child”, “Evil Woman”, “The Rocker”, “Bomber” usw.

Vor ein paar Tagen noch veröffentlichten SAXON noch The Beatles’ ‘Paperback Writer’ als dritte Single von dem neuen Cover Album Inspirations…
“Ich habe die Beatles 1963 zum ersten Mal im TV gesehen” sagt ein begeisterter Biff Byford. “Es war ein sehr inspiriender Moment für mich weil ich dachte, ich könnte auch in einer Band sein!”

Watch/Listen to ‘Paperback Writer here:

Pre-Order: https://smarturl.it/SAXONINSPIRATIONS

Inspirations_Cover_4000px_8bit_rgb_300dpi
“Inspirations” wird am 19. März 2021 über Silver Lining veröffentlicht und bringt den Ball mit der ersten Auskopplung, dem The Rolling Stones Hit: “Paint It Black” ins Rollen. Biff Byford kommentiert: “Ich liebte und liebe diese Band seit ich sie zum ersten Mal gehört und gesehen habe. Ich habe auch die Beatles gut gefunden, aber die Stones haben eher meine rebellische Seite in mir zum Klingen gebracht, der ikonische Look – so unglaublich viele gute Songs und eine super Einstellung zur Musik!”

Official Video ‘Paint It Black‘:

Official Video ‘Speed King’:

“Inspirations” wurde aufgenommen in Brockfield Hall, nahe York in England. Das großartige Gebäude wurde 1804 gebaut und hat die größte Gemäldesammlung von Yorkshires Impressionisten – der Staithes Group. Für Byford waren die Aufnahmen zu dem Album “Inspirations” in dieser geschichtsträchtigen Umgebung eine wichtige Zutat des Projektes. “Die Wärme und das Gefühl von Inspirations hat viel mit diesem atemberaubenden Ort zu tun an dem wir alle zusammenwaren und auch, dass wir die Aufnahmen im ‘old-school’ Stil gemacht haben”, beschreibt Biff Byford seinen Eindruck. “Genauso haben viele Bands ihre Aufnahmen gemacht, auch einige von denen, die wir auf dem Album gecovert haben, und die Alben waren großartig. Es hat sich einfach klasse angefühlt, die Aufnahmen in einer Umgebung wie Brockfield Hall zu machen.” Das Resultat spricht für sich selbst.

Angefangen mit dem melodischen ‘Paperback Writer’ von den Beatles bis hin zu Jimi Hendrix’ ‘Stone Free’ zeigen Saxon ihre Liebe und Anerkennung mit ihren Tributen, die teils rau sind aber immer loyal zum ursprünglichen Song. Konstant im Blick war die Idee des „old school“, in dem sie mit Marshall Cabs, Marshall Amps und einem richtigen Schlagzeug gearbeitet haben. Das Ganze wurde produziert von Biff Byford mit Jacky Lehmann, der die Aufnahmen begleitet und gemixt hat. Die Herangehensweise beispielsweise an Motörheads ‘Bomber’ (mit der zugefügten Pfeife) oder auch AC/DCs ‘Problem Child’, Black Sabbaths ‘Evil Woman’ und das laute ‘Speed King’ von Deep Purple – alles wurde mit erfrischender Wärme, ungefiltert und mit „Vintage“- Soundwiedergabe eingespielt.

“Wir wollten ein Album aufnehmen, dass unsere Einflüsse zeigt, die Songs und Bands, die uns inspiriert haben, genau die Saxon Songs zu schreiben, die wir geschrieben haben und immer noch schreiben. Es war interessant zu erfahren, was meine Stimme noch hergibt, da ich einige dieser Songs noch niemals zuvor gesungen habe”, fügt Biff hinzu.

Byford hat ganz sicher einige neue stimmliche Herausforderungen angenommen. Zum Beispiel wie er Thin Lizzys ‘The Rocker’ ordnungsgemäß raushaut. Ein anderes Schwergewicht ist ‚Immigrant Song‘ von Led Zeppelin und dann gleich noch AC/DCs ‘Problem Child’ hinterher. Saxon macht hier einen unglaublich guten Job – nicht nur sich selbst zu unterhalten, sondern gleichzeitig die Zuhörer auf “Inspirations”.

„Die Songs sollten nicht zu sehr verändert werden, wir wollten sie nur á la Saxon spielen und wir wollten ein bisschen Spaß haben in diesen seltsamen, doch zum Teil dunklen Zeiten und wollten dies mit unseren Fans teilen“.

Und wenn man noch mehr Beweise für die getroffenen Aussagen benötigt, einfach nur Totos ‘Hold The Line’ hören und dann weiß man: Saxon Inspirations – Mission erfolgreich gelungen!

Inspirations erhältlich in den Formaten: CD und Vinyl, als limitiertes D2C Produkt und digital !

Pre-Order here: https://smarturl.it/SAXONINSPIRATIONS

Track Listing:
Paint It Black
Immigrant Song
Paperback Writer
Evil Woman
Stone Free
Bomber
Speed King
The Rocker
Hold The Line
Problem Child
See My Friends

Follow Saxon on:
www.facebook.com/saxon
www.instagram.com/saxon.official
www.twitter.com/SaxonOfficial
www.youtube.com/PlanetSaxon
www.saxon747.com

Ozzy Osbourne 2022 wieder auf Tour – auch dank CBD?

Ozzy Osbournes Abschiedstournee steht unter keinem guten Stern. Wegen einer Lungenentzündung musste der Rocker schon kurz nach dem Start 2019 seine Auftritte in Europa verschieben.

Bald darauf verletzte er sich bei einem Sturz in seiner Villa in Los Angeles, seine Ärzte diagnostizierten eine Parkinson-Erkrankung. 2020 machte das Phänomen Corona alle weiteren Tourpläne zunichte. Sofern es das Weltgeschehen zulässt, will Osbourne im nächsten Jahr aber noch einmal durchstarten und sich gehörig von seinen Fans verabschieden. Möglicherweise hat auch CBD Öl dazu beigetragen, ihm wieder auf die Beine zu helfen.

OzzyChangingHands02-20-2010

Sharon Osbourne: Ozzy nimmt CBD Öl gegen Schmerzen

Denn nach seinem Unfall 2019 hatte der ehemalige Black-Sabbath-Sänger mit starken Schmerzen zu kämpfen. Schon Jahre zuvor hatte er sich bei einem Motorradunfall schwere Knochenbrüche zugezogen, bei dem Sturz splitterten diese wieder auf. In einem Interview auf der Talkshow „Loose Women“ verriet Ehefrau Sharon, wie sehr ihr Mann litt – und dass er auf künstliche Schmerzmittel weitgehend verzichtete.

Stattdessen setzte er anscheinend auf CBD, um die Schmerzen unter Kontrolle zu halten. Vermutlich handelt es sich dabei um ein Produkt wie das CBD Öl von Cibdol. Damit ist er nicht alleine: Auch andere Musiker wie Melissa Etheridge oder Willie Nelson haben schon über gute Erfahrungen mit dem Stoff aus der Hanfpflanze berichtet. Zudem erhielt er eine tägliche Physiotherapie, um seine Kraft wieder aufzubauen. Für Sharon Osbourne dürfte das eine große Erleichterung gewesen sein, denn in der Vergangenheit hatte ihr Mann mit Abhängigkeiten von Alkohol und verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln gekämpft.

Ozzy Osbourne 2

Zeiten von Alkohol und Drogen sind vorbei

Diese Zeiten seien allerdings vorbei, versicherte Sharon. Er habe mit CBD Öl eine neue Strategie zur Bewältigung gefunden. Dabei bereitet nicht nur der Schmerz ihrem Mann Schwierigkeiten.

Denn der Musiker ist an das Leben im Rampenlicht gewohnt. Die Zwangspause macht ihm offenbar mental schwer zu schaffen. Obwohl die früheren Drogenexzesse des Prince of Darkness legendär sind, geht er mittlerweile auf etwas reifere Art mit dem Problem um. Dazu dürfte auch Ozzys fortgeschrittenes Alter beitragen.

Denn mit 72 Jahren muss selbst er ein wenig Rücksicht auf seine nachlassende Konstitution nehmen. Die Parkinson-Diagnose dürfte ein Warnschuss gewesen sein, sich besser um die eigene Gesundheit zu kümmern. Die Fans werden es ihm danken, denn nur so haben sie die Chance, die Metal-Legende noch einmal live zu erleben. Die Vorbereitungen dafür laufen schon auf Hochtouren.

Neue Tour-Termine in Deutschland angekündigt

Im Moment setzt Ozzy Osbourne noch seine Reha-Maßnahmen fort, nachdem er zu Beginn des Lockdowns eine fünfmonatige Pause eingelegt hatte. Nebenbei arbeitet er im Studio an einem neuen Album, das gleichzeitig der Soundtrack für einen Film über seine Lebensgeschichte werden soll. Ehefrau und Managerin Sharon arbeitet währenddessen fleißig daran, ein neues Tourprogramm auf die Beine zu stellen. Auch in Deutschland soll Ozzy im nächsten

Frühjahr mehrmals Halt machen, gemeinsam mit den Metal-Kollegen von Judas Priest. Fol-gende Termine wurden bereits angekündigt:

26.01. Berlin, Mercedes-Benz-Arena
11.02. Mannheim, SAP-Arena
14.02. Hamburg, Barclaycard-Arena
21.02. Dortmund, Westfalenhalle
24.02. München, Olympiahalle

Bleibt nur noch zu hoffen, dass zur Abwechslung einmal nichts dazwischenkommt. Schließlich warten Ozzy und seine treuen Fans jetzt schon lange genug auf ein Wiedersehen.

MARTY FRIEDMAN veröffentlicht 'TOKYO JUKEBOX 3'

MARTY FRIEDMAN veröffentlicht ‚TOKYO JUKEBOX 3‘

MARTY FRIEDMAN veröffentlicht ‚TOKYO JUKEBOX 3‘ am 16.04.2021 via Mascot Label Group / The Players Club – Video Premiere zu “Makenaide” jetzt online! Die Präsenz die Marty Friedman in der Welt der Musik, der Welt der Gitarre und der japanischen Popkultur hat, ist oft rätselhaft und bizarr, aber ist auch für andere oft sehr inspirierend.

MARTY FRIEDMAN veröffentlicht 'TOKYO JUKEBOX 3'
MARTY FRIEDMAN veröffentlicht ‚TOKYO JUKEBOX 3‘
Geboren in Washington D.C., erlangte Friedman zunächst Aufmerksamkeit mit der Band Cacophony, die er zusammen mit dem ebenso rätselhaften und mittlerweile legendären Gitarristen Jason Becker gründete. Sie veröffentlichten zwei hoch bewertete Alben und dann wurde er 1990 von Megadeth rekrutiert und wirkte in den nächsten zehn Jahren auf einigen der einflussreichsten Metal-Alben aller Zeiten mit. Seine atemberaubende Bandbreite und seine unorthodoxen musikalischen Beiträge zu „Rust In Peace“ im Jahr 1990 und „Countdown To Extinction“ zwei Jahre später machten ihn zu einer Ikone und verhalfen Megadeth zu ihrem Höhepunkt.

Seit 2003 lebt Friedman in Tokio, wo sein Name auch außerhalb der Musikwelt zu einem Begriff geworden ist. Seit er nach Japan gezogen ist, ist er in über 700 japanischen Fernsehsendungen aller Art sowie in Kinofilmen und Werbespots aufgetreten. Außerdem wurde er kürzlich von der japanischen Regierung zum Botschafter des japanischen Kulturerbes ernannt. Paralell veröffentlichte Marty weiterhin seine Soloalben und tourte mit diesen weltweit. Seit seinem Solodebüt ‘Dragon’s Kiss’ von 1988 bringt er regelmäßig neues Material heraus, welches immer sehr gut von Fans und Kritikern aufgenommen wird. Sein jüngstes Album ‘Tokyo Jukebox 3’ (VÖ 16.04.2021) ist wie der Titel schon sagt, das dritte Album aus dieser Serie von Coverversionen japanischer Songs. Die Vorgänger erschienen 2009 und 2011.

Brandneu gibt es vor die Video Premiere zu “Makenaide”, hier zu sehen:

Weiter aktuell… offizielles Video zu “The Perfect World”:

Pre-Order Link: https://smarturl.it/MartyFriedman-MLG

„Ich habe das Material der ersten beiden ‚Jukebox‘-Alben auf der ganzen Welt live gespielt, und es hat eine Art Eigenleben entwickelt, vor allem an Orten wie Nord- und Südamerika, Australien, Italien, Frankreich und sogar Indien. Meine Fangemeinde ist sehr engagiert, und ich habe festgestellt, dass viele neue Fans durch mich in die japanische Musik und Kultur eingeführt wurden, was sehr erfreulich ist. Auf den Tourneen scheint es so, als ob neben den Gitarrenfans auch die Japan-Fanatiker merklich gewachsen sind. Es schien also der richtige Zeitpunkt für „Tokyo Jukebox 3″ zu sein. Es gibt auch einen zweiten Grund das Album jetzt zu veröffentlichen. Ich bin in den letzten vier Jahren bei der Eröffnungsfeier des Tokio-Marathons aufgetreten und habe gehofft, etwas Ähnliches für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 machen zu können, bevor sie auf 2021 verschoben wurden. Ich wurde bereits gebucht, um beim Marathon im nächsten Jahr wieder zu spielen, und mit etwas Glück hoffe ich immer noch, dass ich das Gleiche bei den verschobenen Olympischen Spielen tun kann, also wollte ich eine Auswahl von Songs zusammenstellen, die jeden, besonders die Athleten, auf eine Art und Weise anfeuern, wie es nur Musik kann.“

Friedman investierte viel Energie in die Auswahl der richtigen Songs für das Album, wie er erklärt:

„In Japan muss man die Erlaubnis für die Aufnahme und Veröffentlichung von Coverversionen einholen, und das kann ein sehr kniffliger und langer Prozess sein. Das Letzte, was ich tun wollte, war, um die Erlaubnis für einen Song zu bitten, die Erlaubnis zu bekommen und ihn dann aus irgendeinem Grund nicht aufzunehmen. Das wäre sehr unhöflich. Also habe ich mehrere Wochen damit verbracht, Songs auszuwählen und sie zu demontieren, um zu sehen, ob ich Versionen erstellen kann, die mich begeistern können, bevor ich überhaupt an irgendwelche Verlage herantrete. Ich kam auf eine kurze Liste von 20 Songs und wählte daraus etwa 15 aus, von denen ich wusste, dass ich mit ihnen wirklich punkten konnte, und machte mich dann daran, die Erlaubnis für die Aufnahmen einzuholen.“

Friedman nahm auch “The Perfect World” auf, iesi geschrieben und ursprünglich 2018 veröffentlicht hatte. iesi st der einzige Track mit Gesang.

“Damals habe ich den Song mit Jean-Ken Johnny von Man With A Mission am Gesang gemacht, und das wurde als Hauptthema für die Netflix-Serie ‘B: The Beginning’ verwendet. Am Tag der Veröffentlichung ging der Song direkt an die Spitze der japanischen iTunes-Charts. Leider gab es, wie es manchmal im Musikbusiness passiert, eine plötzliche Personalumstellung beim japanischen Label, wichtige Leute, die an der Platte arbeiteten, verschwanden plötzlich, und als Ergebnis waren der Song und sein ganzer Schwung einfach verschwunden. Das schien mir eine solche Verschwendung zu sein. Also dachte ich, es wäre eine gute Idee, eine neue Version davon zu machen, mit einer frischen Neuinterpretation, und holte Alfakyun (derzeit eine der führenden J-Pop-Sängerinnen) für den Gesang. Es ist wirklich ein Selbst-Cover, also passt es zu der Idee, dass dies ein Cover-Album ist.”

Friedman hat auch den „Japan Heritage Theme Song“ aufgenommen, eine weitere seiner eigenen Kompositionen, bei der er mit dem Tokyo Philharmonic Orchestra zusammengearbeitet hat.

„Ich wurde von der japanischen Regierung gebeten, einen offiziellen Song zu komponieren, der bei von der Regierung gesponserten Veranstaltungen, die das japanische Erbe feiern, gespielt werden soll. Das war eine große Ehre und es war wunderbar, mit einem so renommierten Orchester zu arbeiten, in dem praktischerweise meine Frau Cello spielt. Das war ein wenig anders als ich es gewohnt bin, denn anstatt den Leuten von der Plattenfirma ein fertiges Stück vorzuspielen, musste ich japanischen Regierungsbeamten gegenübertreten. Ich erinnere mich, wie ich in ihre steinernen Gesichter schaute, nachdem sie es gehört hatten, und schwitzte in Erwartung ihrer Reaktion. Zum Glück gefiel ihnen, was ich gemacht hatte. Ich hatte das Gefühl, dass dies ein großartiger, erhebender Weg war, das Album abzuschließen.“

Ein Großteil der Aufnahmen fand in den Power House Studios in Tokio statt. Neben Friedman, der auch als Produzent fungierte, nahmen auch Bassist Kiyoshi und Schlagzeuger Anup Sastry teil.

„Kiyoshi ist seit etwa sechs Jahren in meiner Band und hat alle meine Touren und Aufnahmen mitgemacht. Sie ist ein Kraftpaket, und ich habe ehrlich gesagt noch nie jemanden gesehen, der den Bass so hart schlägt wie sie, vor allem, wenn er mit meiner Art von anspruchsvoller Musik mithalten kann. Anup war Mitglied von Skyharbor (einer indischen/amerikanischen Progressive-Metal-Band) und war auf meinen letzten drei Alben zu hören. Auch er ist einfach nur phänomenal.

Der Aufnahmeprozess begann im Januar 2020 und sollte im März enden, mit einer Veröffentlichung im Mai. Aber dann schlug die Pandemie zu und alles wurde nach hinten geschoben. Plötzlich hatte ich keine feste Deadline mehr, um das Album fertigzustellen, also konnte ich mir Zeit lassen, was ein Geschenk des Himmels war. Das bedeutete, dass ich die Musik weiter überarbeiten und alles verbessern konnte. Am Ende dauerte es mehrere Monate, bis das Album fertig war, aber es war gut investierte Zeit. Ich glaube, die Musik ist so viel besser geworden, weil ich nicht unter Termindruck stand.“

Gemischt wurde Tokyo Jukebox 3 von Jens Bogren in seinen eigenen Fascination Studios in Schweden. Er ist jemand, zu dem Friedman größtes Vertrauen hat. „Jens hat meine letzten drei Alben gemacht. Ich mag die Art und Weise, wie er die Platten mischt. Aus irgendeinem Grund scheinen amerikanische und europäische Toningenieure, wenn es um das Abmischen eines Albums geht, einen Vorteil gegenüber vielen japanischen Mischern zu haben, wenn es um moderne Heavy Music geht. Jens ist seit langem einer der Besten in diesem Geschäft. Er weiß, was ich will, und ich weiß, dass er es zu meiner Zufriedenheit machen wird.“

Martys bemerkenswerte Liebe zum Detail bei diesem Album geht jedoch über die Musik hinaus. Werfen Sie einen Blick auf das Cover. Das ist der Mann selbst, und er war entschlossen, es so authentisch wie möglich aussehen zu lassen. „Ich muss zugeben, dass es ein höllischer Prozess war. Es hätte leicht wie ein Kerl in Frauenkleidern und damit ziemlich dumm aussehen können. Man braucht schon eine sehr ernsthafte Einstellung und Herangehensweise, um das richtig hinzubekommen. Bei den ersten beiden ‚Jukebox‘-Alben hatte ich Kabuki-Make-up aufgelegt. Es wurde überhaupt kein Photoshop verwendet, und genau deshalb kamen sie auch ziemlich gut heraus. Diesmal musste ich das, was vorher gemacht worden war, noch verbessern. Ich holte mir die absoluten Top-Profis auf dem Gebiet der traditionellen japanischen Kimonos und des Make-ups, um sicherzustellen, dass wir etwas hatten, das nicht nur so authentisch wie möglich aussah, sondern auch auf die richtige Weise auffiel. Ich glaube, wir haben einen Volltreffer gelandet.”

Friedman, der am Neujahrstag ein komplettes Live-Streaming-Konzert zur Feier der „Jukebox“-Reihe gab, wird Anfang 2021 mehrere Shows in Japan spielen, um das neue Album zu promoten, und hofft, dass er auch die Möglichkeit haben wird, die Show in weitere Länder zu bringen.

„Natürlich müssen wir abwarten und sehen, was mit dem internationalen Reiseprotokoll passiert. Aber ich kann es kaum erwarten, wieder auf Tournee zu gehen. Ich vermisse es wirklich furchtbar.“

In der Zwischenzeit können wir alle die Früchte seiner Arbeit auf „Jukebox 3“ genießen, wo Friedman J-Pop-Hits (von Künstlern wie Da Pump, Momoiro Clover Z, Sekai No Owari und Little Glee Monster) nimmt und sie mit seinen eigenen charismatischen Interpretationen versieht.

„Ich bin so glücklich mit der Art und Weise, wie es geworden ist. Und ich bin auch dankbar dafür, wie es bisher aufgenommen wurde. Die Reaktion war fantastisch. Die Aufnahmen waren eine wahre Freude.“

MARTY FRIEDMAN ‚TOKYO JUKEBOX 3‘ – erhältlich ab dem 16.04.2021 als CD, Red Vinyl und digital!

Pre-Order Link: https://smarturl.it/MartyFriedman-MLG

Mehr Infos unter:
www.martyfriedman.com
www.facebook.com/martyfriedman.official
www.instagram.com/MartyFriedman
www.twitter.com/marty_friedman

Kreator veröffentlichen das Box-Set „Under The Guillotine“

Kreator werden am 26. Februar 2021 das Box-Set „Under The Guillotine“ veröffentlichen. Die Veröffentlichung erscheint in diversen Konfigurationen und deckt die erste Dekade des Schaffens der legendären deutschen Metal-Band ab.

Kreator lassen die spannenden und aufregenden Anfangsjahre ihres Schaffens am 26. Februar 2021 mit dem Box-Set „Under The Guillotine“ noch mal neu aufleben. „Under The Guillotine“ ist die definitive Sammlung von Kreators legendären Noise Records Jahren und beinhaltet die Alben „Endless Pain“ (swirl Vinyl mit original Artwork und Inner Sleeve), „Pleasure To Kill“ (splatter Vinyl mit original Artwork und Inner Sleeve), „Terrible Certainty“ (splatter Vinyl mit original Artwork und Inner Lyrics Sleeve), „Extreme Aggression“ (half/half Vinyl mit original Artwork und Inner Lyrics Sleeve), „Coma Of Souls“ (splatter Vinyl mit original Artwork und Inner Lyrics Sleeve), sowie „Renewal“ (swirl Vinyl mit original Artwork und Inner Lyrics Sleeve).

Außerdem liegt dem Box-Set die „Some Pain Will Last“ DVD bei (beinhaltet die ‘From The Vault’ Mini-Doku, plus zwei bisher unveröffentlichte Audio Live-Konzerte und einen Andy Sneap-Remix von ‚Live In East Berlin 1990‘).

Teil der Box ist darüberhinaus ein 40-seitiges Fotobuch, eine Neuauflage der „End Of The World“ Demo-Kassette und ein USB-Stick mit dem kompletten Audio-Inhalt in Form des Kreator-Dämons. Weitere Konfigurationen sind ein 18-Track-Doppel-Vinyl sowie eine 30-Track-Doppel-CD.

Kreator – Betrayer (Musikvideo)

Kreator gründeten sich Anfang der 1980er Jahre in Essen und gelten als einflussreichste und erfolgreichste Thrash-Metal-Band Europas. Im Januar 2017 schaffte die Band um Sänger, Gitarrist und Songschreiber Mille Petrozza mit dem aktuellen Album „Gods Of Violence“ erstmals in ihrer Karriere den Sprung auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Im Februar 2020 erschien das Live-Album „London Apocalypticon – Live at the Round House“. Im März 2020 veröffentlichten Kreator mit „666 – World Divided“ eine brandneue Single. Aktuell arbeiten Mille Petrozza und co. an einem neuen Studioalbum.

MYRATH – „Live in Carthage“

MYRATH: Tunesische Metaller präsentieren CD/DVD „Live in Carthage“ | VÖ: 17.04.20

MYRATH – „Live in Carthage“ – CD/DVD (Verycords / earMUSIC / Edel Germany)

2019 war ein großes Jahr für die tunesische Metal-Band Myrath: Sie eroberten weltweit Bühnen, auf dem renommierten Sweden Rock Festival oder auf dem Wacken Open Air, und begeisterten Fans mit ihrem neuen Studioalbum „Shehili“ – eine wunderschöne Sammlung kraftvoller Songs vor dem Hintergrund nahöstlicher Melodien. Am 17.04.2020 bringen sie nun das allererste Live-Album ihrer vielversprechenden Karriere heraus.

„Live In Carthage“ bietet sowohl Audio-, als auch Videoaufnahmen und enthält zum einen Live-Versionen geliebter Myrath-Songs, wie „Believer“, „Dance“, „Get Your Freedom Back“ oder „Endure The Silence“, die die atemberaubende Bühnenpräsenz der Gruppe zur Schau stellen. Des Weiteren bilden die Songs auf dem Album einen Kontrast zwischen rhythmischen, erhebenden Melodien und liebevoll entwickelten, herzzerreißenden Texten. Zum anderen beinhaltet die CD eine wunderschöne neue Version von „Believer“, bei der Deep Purple-Keyboarder Don Airey sein Können beiträgt. Diese Veröffentlichung ist ein Muss für jeden Fan von Myrath und allerfeinstem „Blazing Dessert Metal“!

Myrath „Born To Survive“ (Live) – Official Video:

„Live In Carthage“ ist als CD+DVD Digipak und Digital seit 17. April 2020 via earMUSIC veröffentlicht, und kann ab sofort bestellt werden: myrath.lnk.to/Carthage

TRACKLIST CD + DVD:
01. Believer (feat. Don Airey)*
02. Asl (Live In Carthage)
03. Born To Survive (Live In Carthage)
04. Storm Of Lies (Live In Carthage)
05. Dance (Live In Carthage)
06. Wide Shut (Live In Carthage)
07. Merciless Times (Live In Carthage)
08. Get Your Freedom Back (Live In Carthage)
09. Endure The Silence (Live In Carthage)
10. Nobody’s Lives (Live In Carthage)
11. Duat (Live In Carthage)
12. The Unburnt (Live In Carthage)
13. Sour Sigh (Live In Carthage)
14. Tales Of The Sands (Live In Carthage)
15. Madness (Live In Carthage)**
16. Believer (Live In Carthage)
17. No Holding Back (Live In Carthage)
18. Drum Solo (Live In Carthage)**
19. Beyond The Stars (Live In Carthage)
20. Outro (Live In Carthage)**

Bonus: Making-Of**
*Nur auf der CD
**Nur auf der DVD

MYRATH sind:
Zaher Zorgati : Lead Vocals
Malek Ben Arbia : Guitars
Anis Jouini : Bass
Elyes Bouchoucha : Keyboards
Morgan Berthet : Drums

Socials:
www.myrath.com
www.facebook.com/myrathband/
twitter.com/myrath/
www.instagram.com/myrathband/

 

BABYMETAL – „Metal Galaxy“

BABYMETAL veröffentlichen ihr neues Album „Metal Galaxy“ l Album-VÖ: 11.10.19

BABYMETAL – „Metal Galaxy“ (Babymetal Records / earMUSIC / Edel Germany GmbH)

Babymetal, bestehend aus Su-Metal und Moametal, wurden vom Mastermind Kobametal im Jahre 2010 gegründet und haben sich seitdem eine musikalische Ausnahmestellung im Music Business erarbeitet.

Babymetal repräsentieren mit der Kombination aus japanischem Pop und Metal Elementen eine völlig neue Stilrichtung, die weltweit für Begeisterung sorgt. Die 14 brandneuen Songs spiegeln den Gegensatz und die Ambivalenz von Licht & Dunkelheit wieder und überzeugen durch ihre Intensität, Kreativität und Vielseitigkeit.

Auf 5 der neuen Songs kollaborieren Babymetal mit unterschiedlichen Stars der Metal Szene. Gitarrist Tak Matsumoto von B’z ist auf „DA DA DANCE“ zu hören. Joakim Brodèn, Sänger von Sabaton ist auf “Oh! MAJINAI“ vertreten. Gitarrist Tim Henson und Scott LePage von Polyphia haben ihr Feature auf “Brand New Day“. Sängerin Alissa White-Gluz von Arch Enemy ist auf “Distortion“ und der Rapper F.HERO auf “PA PA YA!!“ zu hören.

Das Album, das im BABYMETAL Universum spielt, handelt von einer tragischen Odyssee, die ihnen vom FOX GOD auferlegt wurde. Jeder Song bringt sie ihrem gewünschten Ziel näher, beginnend mit den bereits veröffentlichten Singles “Distortion”, “Starlight”, “Elevator Girl”, “PA PA YA!!”, “Shanti, Shanti, Shanti” und nun gefolgt durch das komplette Album.

In den drei Jahren seit ihrer letzten Album Veröffentlichung „Metal Resistance“ in 2016 hat die Band mit hunderten Millionen Audio-Streams und fast einer Milliarde YouTube Views weltweit ein fantastische Erfolgsgeschichte geschrieben. Sie spielten 2 Nächte im ausverkauften Tokyo Dome vor insgesamt 110.000 Zuschauern, unterstützten die Red Hot Chili Peppers auf ihrer UK / US Tour und belegten zusätzliche Support Slots bei Metallica in Südkorea und bei Guns N’ Roses in Japan.

Die bisher veröffentlichten Videos:

BABYMETAL – Shanti Shanti Shanti (OFFICIAL):

BABYMETAL – PA PA YA!! (feat. F.HERO) (OFFICIAL):

BABYMETAL – Elevator Girl [English ver.] (OFFICIAL Live Music Video):

BABYMETAL – Distortion (OFFICIAL):

BABYMETAL – Starlight (Official):

METAL GALAXY WORLD TOUR:
08.02.2020, Hamburg – Große Freiheit 36
13.02.2020, Köln – Carlswerk Victoria
14.02.2020, Berlin – Huxleys Neue Welt
(Veranstalter: Live Nation)

Babymetal – Metal Galaxy World Tour 2020 | Live Nation GSA:

Official Website [JP]: www.babymetal.jp
Official Website [EN]: www.babymetal.com
Official Twitter: twitter.com/babymetal_japan
Official Facebook-Seite: www.facebook.com/BABYMETAL.jp
Official Instagram: www.instagram.com/babymetal_official/

www.ear-music.net

Copyright: earMUSIC
Photo-Credit: Amuse Inc.

In Cold Blood - “Legion Of Angels“ (Fast Break! Records/Soulfood)

In Cold Blood – “Legion Of Angels“

Die Band In Cold Blood, welche neben der Formation Integrity zu den Wegbereitern des Cleveland Hardcore zählt, hat am 23. August ein neues Album unter dem Titel “Legion Of Angels“ veröffentlicht.

In Cold Blood - “Legion Of Angels“ (Fast Break! Records/Soulfood)
In Cold Blood – “Legion Of Angels“ (Fast Break! Records/Soulfood)

Es erscheint über 20 Jahre nach dem Debütalbum “Hell On Earth“, das 1998 via Victory Records herausgebracht wurde.

Auf “Legion Of Angels“ versammelt sind insgesamt 9 Stücke, darunter der Vorbote “No More Lies“.

Liebhaber von Metal und Hardcore dürften sicherlich auf ihre Kosten kommen, wenn sie den Tracks des neuen Werkes der US-Amerikaner lauschen.

Tracklist:
1. Dark Visions
2. The Wretched Souls
3. No More Lies
4. Slipping Into Senility
5. Reaper
6. In Trance
7. So Many Heavens
8. Omega
9. Hell Hallow

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/incoldbloodofficial/

Instagram-Auftritt: https://www.instagram.com/incoldblood_official/

In Cold Blood – “Legion Of Angels“ (Fast Break! Records/Soulfood)

Within Temptation – „RESIST“

Within Temptation präsentieren neues Album „RESIST“, Album-VÖ: 01.02.19

Within Temptation – „RESIST“ (Vertigo / Universal)

WITHIN TEMPTATION stehen an erster Stelle der Rock Charts in Deutschland und verkaufen 125.000 Tickets ihrer Europa-Tour!

Within Temptation stehen momentan, mit ihrer brand neuen Single ‚The Reckoning‘ (ein Duett mit Papa Roach Frontmann Jacoby Shaddix), an der Spitze der deutschen Rock Airplay Charts. Damit erreicht die Symphonic Metal Band zum ersten Mal nach ihrer Single ‚Faster‘ – die 2011 erschien – die Spitze der deutschen Airplay Charts. „The Reckoning“ ist die erste Single des kommenden, siebten Studio Albums der Band „RESIST“, das am 1. Februar 2019 erscheinen wird.

Clip „The Reckoning“ feat. Jacoby Shaddix:

Um das bald erscheinende Album zu promoten, das die neue Single „In Vain“ enthalten wird, tourte die Band in den letzten paar Monaten durch ganz Europa. Insgesamt verkauften sie 125.000 Tickets, das schafften vor ihnen noch keine Band aus den Niederlanden.

Die Band wird auch live auf diversen Festivals in Europa zusehen sein, nachdem sie sich eine Tour durch die Vereinigten Staaten und Kanada gesichert haben.

Hier gibt es das Lyric-Video zu „In Vain“:

Die Botschaft des siebten Studioalbums von WITHIN TEMPTATION ist mehr als deutlich: „RESIST“ – widerstehe! Sharen den Adel sagt: “Es ist wichtig, zu widerstehen, denn in der heutigen Gesellschaft werden die Menschen durch soziale Komponenten immer weiter unterdrückt. Ein Prozess, der von Machthabern, Diktatoren, aber auch von internationalen Großkonzernen gelenkt wird. Wir müssen uns davon befreien, wenn wir uns selbst weiterentwickeln wollen, anstatt von einer höheren Macht beobachtet und kontrolliert zu werden.”

Dieser Weckruf zieht sich wie ein roter Faden durch die Tracklist des siebten Albums. Vier Jahre nach der Veröffentlichung von “Hydra” kehren WITHIN TEMPTATION mit “Resist” zurück – eine zehn hymnenartige Songs umfassende Platte, getrieben von großartigen wie düsteren Melodien. “‘Resist’ markiert einen echten Meilenstein für uns. Hätte es dieses Album nicht gegeben, gäbe es WITHIN TEMPTATION wohl auch nicht mehr.”

Das neue Album “Resist” (VÖ 01.02.19) kann hier vorbestellt werden: www.resist-temptation.com

Website: www.resist-temptation.com
Facebook: de-de.facebook.com/wtofficial

Photocredit: (c) Set Vexy

Das Pack – „Intelligentes Leben“

Das Pack – das beste Album des Jahres „Intelligentes Leben“ erscheint am 09.02.

Das Pack – „Intelligentes Leben“ (OMN Label Services / Rough Trade)

Es war einmal eine Band, die sich vor gut zehn Jahren im kühlen Norden aufmachte, der übrigen Welt mit Liedern wie „Heavy Metal Kind“ oder „Mein Schwan“ etwas Pfiff zu verleihen. Die flotte Truppe passierte schmale Brücken und tiefe Täler, überwand so manche Schlucht. Mit dem Antrieb der zweiten Platte und Songs wie „Pferdeapfel“ und „Weils geils“ kamen immer mehr Weggefährten und Freunde dazu, sodass bald eine fahrende Dorfgemeinschaft entstand. Der überaus einzigartige Musikstil zwischen Rock, Punk, Metal und catchy Popmelodien ist offenbar so überzeugend geschmackssicher, dass dieser wilde Ritt am schmalen Grad zur Beruhigung aller gut ausgeht. So wurde die Reise aus vollen Zügen mit Album Nummer drei („Unheftig“, „Hula Hoop“) befeuert, das die Aufhaltbarkeit dieses DAS PACK-Phänomens auf Dauer ernsthaft in Frage stellen sollte. Und tatsächlich, die stillen Wünsche werden wahr! Hier ist es, das vierte Album von DAS PACK: „Intelligentes Leben“ (Album-VÖ: 09.02.2018)!

Das Pack „Hartgekochtes Herz“:

Es ist jetzt schon das absolut beste Album des Jahres 2018. Ein Geballer sondergleichen gepaart mit Herz und Fortune. Da wird dem geneigten Musikhörer mit Verlaub das Auge aufgehen. Herzschlagartige Drums (Rosi), gestochen pulsierender Bass (Zorro) und gewohnt verschmitzte Gitarren (Pensen Paletti) scharwenzeln um die tollen Texte. „Intelligentes Leben“ hat alles, was dazu gehört. Die emotionale Bandbreite ist bestechend, der Sound satt. Schlicht und ergreifend das Rundum-Paket der handgemachten Musik. Danke dafür – auf dass die Gemeinde weiter wächst und der Kessel ewig glüht.

Live:
01.03.18 Münster, Gleis 22
02.03.18 Bremen, Tower
03.03.18 Dortmund, FZW
07.03.18 Dresden, Groovestation
08.03.18 Nürnberg, Z-Bau
09.03.18 Berlin, Cassiopeia
10.03.18 Hannover, Lux
14.03.18 Stuttgart, Goldmarks
15.03.18 München, Backstage
16.03.18 Frankfurt, Nachtleben
17.03.18 Köln, Jungle
03.11.18 Hamburg Markthalle

Album-Vorverkauf: DasPack.lnk.to/IntelligentesLebenPR

Website: www.facebook.com/daspackhamburg / www.daspack.de

[amazon_link asins=’B07789L7CW,B07782Q867′ template=’A-ProductGrid-Echte-leute‘ store=’echte-leute-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7e8402bb-0cd8-11e8-9b7a-c5c3c6d96ee7′]

Das Pack – „Hartgekochtes Herz“

Das Pack – neues Video zur Single „Hartgekochtes Herz“ // das beste Album des Jahres „Intelligentes Leben“ erscheint am 02.02.

Das Pack – „Hartgekochtes Herz“ (OMN Label Services)

Es war einmal eine Band, die sich vor gut zehn Jahren im kühlen Norden aufmachte, der übrigen Welt mit Liedern wie „Heavy Metal Kind“ oder „Mein Schwan“ etwas Pfiff zu verleihen. Die flotte Truppe passierte schmale Brücken und tiefe Täler, überwand so manche Schlucht. Mit dem Antrieb der zweiten Platte und Songs wie „Pferdeapfel“ und „Weils geils“ kamen immer mehr Weggefährten und Freunde dazu, sodass bald eine fahrende Dorfgemeinschaft entstand. Der überaus einzigartige Musikstil zwischen Rock, Punk, Metal und catchy Popmelodien ist offenbar so überzeugend geschmackssicher, dass dieser wilde Ritt am schmalen Grad zur Beruhigung aller gut ausgeht. So wurde die Reise aus vollen Zügen mit Album Nummer drei („Unheftig“, „Hula Hoop“) befeuert, das die Aufhaltbarkeit dieses DAS PACK-Phänomens auf Dauer ernsthaft in Frage stellen sollte. Und tatsächlich, die stillen Wünsche werden wahr! Hier ist es, das vierte Album von DAS PACK: „Intelligentes Leben“ (Album-VÖ: 02.02.2018)!

Hier das Video zur neuen Single „Hartgekochtes Herz“:

Es ist jetzt schon das absolut beste Album des Jahres 2018. Ein Geballer sondergleichen gepaart mit Herz und Fortune. Da wird dem geneigten Musikhörer mit Verlaub das Auge aufgehen. Herzschlagartige Drums (Rosi), gestochen pulsierender Bass (Zorro) und gewohnt verschmitzte Gitarren (Pensen Paletti) scharwenzeln um die tollen Texte. „Intelligentes Leben“ hat alles, was dazu gehört. Die emotionale Bandbreite ist bestechend, der Sound satt. Schlicht und ergreifend das Rundum-Paket der handgemachten Musik. Danke dafür – auf dass die Gemeinde weiter wächst und der Kessel ewig glüht.

Live:
02.02.18 Hamburg – Hafenklang
01.03.18 Münster, Gleis 22
02.03.18 Bremen, Tower
03.03.18 Dortmund, FZW
07.03.18 Dresden, Groovestation
08.03.18 Nürnberg, Z-Bau
09.03.18 Berlin, Cassiopeia
10.03.18 Hannover, Lux
14.03.18 Stuttgart, Goldmarks
15.03.18 München, Backstage
16.03.18 Frankfurt, Nachtleben
17.03.18 Köln, Jungle
03.11.18 Hamburg Markthalle

Album-Vorverkauf: DasPack.lnk.to/IntelligentesLebenPR

Website: www.facebook.com/daspackhamburg / www.daspack.de

[amazon_link asins=’B076ZZFQNY,B07789L7CW,B07782Q867′ template=’A-ProductGrid-Echte-leute‘ store=’echte-leute-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8177a256-fc4a-11e7-b9c9-211deebeb112′]

TINA GUO – „Game On!“

TINA GUO: Wonder Woman am Cello interpretiert Game-Soundtracks l VÖ: 24.02.2017

When she grabs the cello, it’s like a sword. She becomes Wonder Woman.“ – Hans Zimmer

TINA GUO – „Game On!“ (Masterworks/Sony)

Die Crossover-Cellistin Tina Guo, weltweit bekannt als Cellistin in der Band von Hans Zimmer, veröffentlicht im Februar ihr erstes Album für Sony Music. „Game On!“ präsentiert Musik aus populären Games wie World of Warcraft, Mario, Zelda, Pokémon, Metal Gear Solid u.a. in neuen, energiegeladenen Arrangements für (Elektro)- Cello und Orchester.

Tina Guo, die in Shanghai geborene, aber seit langem in den USA lebende Cellistin, brilliert sowohl am akustischen wie auch am elektrischen Cello und beherrscht verschiedenste Stile und Genres von Metal und Filmmusik bis Pop und Klassik.

Tina Guo – Pokémon Medley:

Auf ihrem ersten Album für Sony Masterworks spielt sie Musik aus Blockbuster-Games wie „Call of Duty“, „World of Warcraft“ und „Halo“ aber auch aus Games-Klassikern wie „Mario“, „Zelda“ und „Final Fantasy“ oder populären wie „Journey“, „Chrono Trigger“ und „Metal Gear Solid“. Viele der Spiele wurden für ihre Musik hochgelobt.

Tina Guo – Skyrim (Dragonborn):

Vor Veröffentlichung des Albums am 24. Februar 2017 erscheinen drei Musikvideos mit Soundtracks aus den Spielen „Pokémon“, „Zelda“ und „Skyrim“. Das Video zur Musik aus „Pokémon“ wurde im Dezember 2016 auf Tina Guos youtube-Kanal veröffentlicht, im Januar folgte „The Legend of Zelda“.

Tina Guo – The Legend Of Zelda:

Tina Guo ist eine extrem vielseitige Musikerin; sie hat mit so hochkarätigen Künstlern wie den Foo Fighters, Stevie Wonder, Justin Bieber, Al Di Meola, Carlos Santana, Far East Movement, Ariana Grande und Skrillex auf der Bühne gestanden. Sie wirkte bei Soundtracks zu Kino-Blockbustern wie „Batman vs Superman“, „Sherlock Holmes“ oder TV Serien wie „CSI:NY“ oder „Vikings“ mit. Als langjähriges – und durchaus auffälliges – Mitglied in der Band von Hans Zimmer hat sie über dessen weltweite Tourneen große Popularität erlangt und in Stadien und Konzerthallen mit ihm gespielt.

Tina Guo Live Showcase: Music from „Game On!“ Highlight:

Das Metal Hammer Magazine urteilte: „It’s rare to see classical being given a heavy metal makeover in quite so emphatic a fashion as with the work of Tina Guo, an international sensation.“

Tina Guo Live: League of Legends (Electric Cello Metal Rock):

tinaguo.com
www.facebook.com/TinaGuoMusic/
www.youtube.com/user/demix500
www.instagram.com/tinaguocello/

Tracklist:
01. The Legend of Zelda
02. Final Fantasy Vll
03. Chrono Trigger
04. World Of Warcraft
05. Skyrim
06. Uncharted: Nate’s Theme
07. Super Mario Bros.
08. Pokémon
09. Journey
10. The Whitcher 3: Wild Hunt
11. Halo
12. Metal Gear Solid
13. Call Of Duty: Modern Warfare 2: Main Titles
14. Tetris

Photocredit: (c) Viktorija Pashuta

[amazon_link asins=’B01N6C4JO5,B001VG2O1K,B00P1NYCD2,B00IZV7LAS,B00JAANGSY,B01HTP1SJU,B0108M07KM,B00JAAF0CE,B01N7DH06G‘ template=’ProductAd‘ store=’echte-leute-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’5bbdc4d8-13ae-11e7-a961-675d806a535c‘]

Festivalsommer 2016 – Grosse Verlosung

Ran an die Tickets: Der FKP Scorpio Festivalsommer 2016.

Wir hätten da wieder vier absolute Kracher für den August im Angebot: Die schwarze Szene trifft sich vom 13.-14.08. beim M’era Luna, das Highfield legt vom 19.-21.08. am Störmthaler See los, das 4-Tage-Festival Chiemsee Summer lädt vom 24.-27.08. ein und das genreübergreifende A Summer’s Tale geht vom 10.-13.08. in der Lüneburger Heide in die zweite Runde.

Und weil es so schön ist, verlost Echte Leute jede Menge tolle Sachen – alle weiteren Infos siehe unten!

Aber erst einmal alle Infos zu den Festivals:

Festival: A Summer’s Tale
Datum: 10. – 13. August 2015
Ort: Luhmühlen
ASummersTale_LogoKurzinfo: A Summer’s Tale findet bereits zum zweiten Mal vom 10. bis 13. August 2016 in Luhmühlen (nahe Hamburg, Bremen und Hannover) statt und reicht über den Rahmen eines reinen Musikfestivals hinaus. Neben Konzerten und DJ-Sets gibt es beim A Summer’s Tale viele weitere kulturelle Highlights zu entdecken: Kunstprojekte, Kinoleinwände, Lesebühnen und vieles mehr verwandeln das Festivalgelände in einen genreübergreifenden Mikrokosmos für Kultur in all ihren Facetten. Das Angebot wird ergänzt durch Aktiv- und Kreativ-Workshops, D.I.Y.-Sessions, Yoga, Kanutrips, Ausflüge ins grüne Umland und vieles mehr. A Summer’s Tale steht zudem ganz im Zeichen von Genuss und Komfort. Das kulinarische Angebot setzt auf qualitativ hochwertige Gerichte. Beim Thema Wohnen geht das Festival auf individuelle Vorlieben ein. Entspannungszonen und Rückzugsorte sowie der respektvolle Umgang mit der umliegenden Natur sind fest im Festivalkonzept verankert
Line-Up: Sigur Rós, Noel Gallagher’s High Flying Birds, Parov Stellar, Garbage, Amy Macdonald, Glen Hansard, Fat Freddy’s Drop, José González, Thees Uhlmann & Band, Funny van Dannen, Olli Schulz, Boy, Nada Surf, Billy Bragg, Michael Kiwanuka, Friska Viljor, Heather Nova, Caravan Palace, Neil Finn, St. Paul & The Broken Bones, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Adam Green, Jeremy Loops, 17 Hippies, The Slow Show, Ben Caplan & The Casual Smokers, Samm Henshaw, Max Jury Alice, Phoebe Lou, Adam French, Søren Juul, Gavin James, Manu Delago Handmade, Pierce Brothers, The Lytics, Perry O’Parson, Ju & Me undviele weitere Programmpunkte aus den Bereichen Lesungen, Film, Kunst & Performance, Workshops & D.I.Y., Familie, Perspektiven & Portraits, Outdoor & Activity

Trailer:

Preise: Einzeltickets ab 69 Euro
Ticket-Hotline: 01806 – 853 653
Weitere Infos: www.asummerstale.de

Festival: M’era Luna
Datum: 13. – 14. August 2015
Ort: Flugplatz Drispenstedt, Hildesheim
MeraLuna_LogoKurzinfo: Das M’era Luna ist jedes Jahr wieder Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa, um ein friedliches und entspanntes Wochenende mit alten und neuen Freunden zu verbringen. Neben den immer hochkarätigen Headlinern gehören die besondere Atmosphäre, die kurzen Wege, der Mittelaltermarkt oder auch die extravagante Modenschau zu den Hauptanziehungspunkten für Besucher aus aller Welt. Um die 40 nationale und internationale Bands, ein umfangreiches Rahmenprogramm, Diskonächte mit Szene-DJs oder zahlreiche Verkaufsstände ziehen alljährlich 25.000 extravagant gekleidete Fans aus aller Welt an.
Line-Up: Within Temptation, The Sisters Of Mercy, In Extremo, VNV Nation, Lacrimosa, Eisbrecher, Apocalyptica, The Lord Of The Lost Ensemble, Faun, Diary Of Dreams, Oomph!, Combichrist, IAMX, Hocico, Die Krupps, Suicide Commando, Lacrimas Profundere, Letzte Instanz, [:SITD:], Zeromancer, Diorama, S.P.O.C.K., Gothminister, Stahlmann, Cassandra Complex, Beborn Beton, Noisuf-X, Centhron, Rabia Sorda, Hämatom, Agent Side Grinder, Heldmaschine, A Life Divided, Chrom, Me The Tiger, Ewigheim, Aeverium, Erdling

Trailer:

Preise: Kombiticket 94 Euro
Ticket-Hotline: 01806 – 853 653
Weitere Infos: www.meraluna.de

Festival: Highfield
Datum: 19. – 21. August 2015
Ort: Störmthaler See, Großpösna
Highfield_LogoKurzinfo: Das Highfield Festival ist das größte Indie-Rockfestival im Osten der Republik. Das Veranstaltunsgelände befindet sich auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See in der Gemeinde Großpösna, nur wenige Kilometer von Leipzig gelegen. Das Veranstaltungsgelände bietet komfortabel Platz für das Drei-Tages-Festival mit Live-Konzerten nationaler und internationaler Acts.
Line-Up: Rammstein, Deichkind, Limp Bizkit, AnnenMayKantereit, Scooter, Skunk Anansie, NOFX, Heaven Shall Burn, Wolfmother, Bloc Party, Blumentopf, Wanda, Madsen, Airbourne, Sum 41, Fünf Sterne deluxe, Royal Republic, Eagles Of Death Metal, Olli Schulz, Genetikk, Bonaparte, Joris, Kontra K, Brian Fallon & The Crowes, Die Orsons, Haftbefehl, Thrice, Caliban, Emil Bulls, Moop Mama, Sunset Sons, Monsters Of Liedermaching, Chefket, Skinny Lister, Arkells, Massendefekt, The Front Bottoms, Highly Suspect, Schmutzki, Alex Mofa Gang, Fjørt

Trailer:

Preise: Kombiticket 149 Euro
Ticket-Hotline: 01806 – 853 653
Weitere Infos: www.highfield.de

Festival: Chiemsee Summer
Datum: 24. – 27. August 2015
Ort: Übersee/Chiemsee
ChiemseeSummer_LogoKurzinfo: CHIEMSEE SUMMER ist der Sommer Deines Lebens. Aus Chiemsee Reggae und Chiemsee Rocks entstanden, bietet CHIEMSEE SUMMER in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands die coolste Musikvielfalt der Republik. Vier Tage Party, Liebe und Freiheit, alle Bühnen vollgepackt mit Reggae, Rock und Elektro – mehr Festival geht nicht, mehr Festival gibt’s nicht!
Line-Up: The Prodigy, Die Fantastischen Vier, Sportfreunde Stiller, Steve Aoki, Limp Bizkit, LaBrassBanda, AnnenMayKantereit, Fritz Kalkbrenner, Blumentopf, Damian „Jr. Gong“ Marley, Parkway Drive, Wanda, NOFX, Sum 41, Prinz Pi, Brian Fallon & The Crowes, Pennywise, ASD, Bosse, Joris, 257ers, Die Orsons, Moop Mama, Jamaram, Emil Bulls, Keller Steff Band, Iriepathie, I-Fire, Chefboss, Arkells, Dumme Jungs, Grossstadtgeflüster, Steaming Satellites, Fjørt, Mundwerk-Crew, Razz, Monobo Son, Django S., Alex Mofa Gang

Trailer:

Preise: Tagestickets ab 54 Euro
Ticket-Hotline: 08621 – 64 64 64
Weitere Infos: www.chiemsee-summer.de

VERLOSUNG:

Für alle Festivals haben wir ein feines Paket von netten Give-Aways bekommen. Echte Leute verlost folgende tolle Sachen:
Chiemsee Summer: 2 x T-Shirt, 2 x Stoffbeutel, 2 Alben teilnehmender Bands
A Summer’s Tale: 2 x Stoffbeutel,2 Alben teilnehmender Bands
Highfield: 4 x Alben teilnehmender Bands
M’era Luna:4 x Alben teilnehmender Bands

Alles was ihr dafür tun müßt, ist folgende Frage beantworten:

„Auf welchem Festival gibt es den „DISCO-HANGAR 2016“?“

Kleiner Tipp: Schaut doch mal auf den Websites der einzelnen Festivals vorbei.

Die richtige Antwort inkl. Adresse bitte bis 20.8.2014 an verlosung@echte-leute.de. Und gebt bitte mit an, für welches Festival ihr euch vorrangig interessiert!

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Photocredit: (c) Malte Schmidt

TARJA – „The Shadow Self“

TARJA: neues Album „The Shadow Self“ ab sofort auf Apple Music im Pre-Stream erhältlich. Ab 5.8. dann offiziell im Handel.

TARJA - "The Shadow Self" (earMUSIC / Edel Entertainment)
TARJA – „The Shadow Self“ (earMUSIC / Edel Entertainment)

Nur noch ein paar Tage, dann erscheint Tarjas neues Heavy Rock-Album „The Shadow Self“. Aber bereits jetzt ist es exklusiv bei Apple Music als Stream verfügbar.

Ab dem 5. August, dem offiziellen Veröffentlichungsdatum, wird das vierte Studioalbum von Tarja auch bei weiteren Streaming-Plattformen, als Download und als physisches Produkt (1CD Standard Edition, Special Edition Digipak CD+DVD, Limited Box Set inkl. CD+DVD „The Shadow Self”, 7”vinyl+CD „Innocence”, 7”vinyl+CD „No Bitter End”, Bilderrahmen, 3 Postkarten, Poster, T-Shirt in Größe L und 2LP+Download) erhältlich sein.

Die Medienlandschaft lobt „The Shadow Self“ als Tarjas „persönliches Meisterwerk“ (Hardline GER), und findet, dass es „Abwechslung und Facettenreichtum auf höchstem Niveau [bietet]” (Metal Hammer GER). Das Album vereint „das Beste aus gewaltigen Riffs, bezaubernd-melodiösen Klangkaskaden und Tarjas einzigartiger Stimme. Grandios.” (Sonic Seducer GER) und Tarja „gelingt es einmal mehr, Heavy Metal mit Eleganz zu versehen“ (Costum Machines Spain). Metal Hammer UK bringt es abschließend auf den Punkt: „Tarja führt auf ‘The Shadow Self‘ ihre zahlreichen Talente zu einem großen Ganzen zusammen.“

Tarja „Innocence“ Official Video:

Tarjas Fans warten ungeduldig auf den 5. August. An diesem Datum erscheint ihr neues Album „The Shadow Self“. Bereits am 3.06.2016 erschien das Prequel „The Brightest Void“. Mit über 50 Minuten an brandneuen Songs, verkürzte das zusätzliche Album die Wartezeit auf den August.

Tarja „No Bitter End“ Official Music Video:

Auf „The Brightest Void“ und „The Shadow Self“ sind eine Vielzahl beeindruckender Gastmusiker zu hören: der Finne Michael Monroe, Glam Rock-Ikone und ehemaliger Frontmann von Hanoi Rocks; Chad Smith (der nicht weiter vorgestellt werden muss), ein neuer Mix der Within Temptation-Kollaboration zu „Paradise (What About Us)“ und einem überraschenden Duett mit Arch Enemy-Frontfrau Alissa White-Gluz.

Alle Songs wurden von Tim Palmer gemischt.

Mit der Veröffentlichung ihres vierten Rockalbums und des dazugehörigen Prequels, knüpft die vielseitige Sängerin an den Erfolg ihrer mehrfach mit Platin und Gold ausgezeichneten Alben „My Winter Storm“ (2007), „What Lies Beneath“ (2010) und „Colours In The Dark“ (2013) an, welches weltweit chartete, darunter vier Top 10-Einstiege.

Tracklist “The Brightest Void”
01. No Bitter End -Video Clip Version
02. Your Heaven And Your Hell with Michael Monroe
03. Eagle Eye with Chad Smith on drums
04. An Empty Dream
05. Witch Hunt
06. Shameless
07. House of Wax
08. Goldfinger
09. Paradise (What About Us) [Tarja Mix] -Within Temptation feat. Tarja

Tracklist “The Shadow Self”
01. Innocence
02. Demons In You with Alissa White-Gluz
03. No Bitter End
04. Love To Hate
05. Supremacy
06. The Living End
07. Diva
08. Eagle Eye album version
09. Undertaker
10. Calling From The Wild
11. Too Many

„The Shadow Self“ steht ab sofort als Stream bei Apple Music online…

TARJA W:O:A Auftritt: Freitag, 05.08.16 – 21:00 Uhr – Black Stage

Im Herbst wird Tarja ihre Alben live auf Tour vorstellen:

Tarja – The Shadow Shows 2016
Very Special Guest: Angra
07.10.16 Hannover, Capitol
08.10.16 Hamburg, Docks
10.10.16 Berlin, Huxleys
11.10.16 Köln, Live Music Hall
12.10.16 Frankfurt, Batschkapp
14.10.16 Stuttgart, Das Wizemann
15.10.16 München, Backstage Werk

www.tarja-theshadowself.com
www.tarjaturunen.com
www.facebook.com/tarjaofficial
twitter.com/tarjaofficial
www.youtube.com/c/tarjaofficial

www.facebook.com/earMUSICofficial
www.youtube.com/earMUSICofficial

Copyright: earMUSIC
Credit: Tim Tronckoe

TARJA – „The Brightest Void“

TARJA veröffentlicht gleich zwei neue Studioalben: „The Brightest Void“ – The Prequel erscheint am 3.06.2016 bei earMUSIC – das Album „The Shadow Self“ folgt am 5.08.2016

TARJA - "The Brightest Void" (earMUSIC / Edel Entertainment)
TARJA – „The Brightest Void“ (earMUSIC / Edel Entertainment)

Tarjas Fans warten ungeduldig auf den 5. August. An diesem Datum erscheint ihr neues Album „The Shadow Self“. Anfang des Jahres überrascht die Königin des Heavy Rocks und erfolgreichste Solokünstlerin Finnlands ihre Fans erneut: Tarja und earMUSIC freuen sich auf die Veröffentlichung des Prequels „The Brightest Void“. Mit über 50 Minuten an brandneuen Songs, verkürzt das zusätzliche Album die Wartezeit auf den August.

„‚The Brightest Void‘ ist mehr als ein Vorgeschmack auf ‚The Shadow Self‘; es ist ein eigenständiges Album mit neun Songs“, erklärt die Sängerin. „Die beiden Alben sind zwar sehr stark miteinander verwoben, stehen aber gleichzeitig unabhängig voneinander.“

Das Video zu der ersten Single „No Bitter End“ gibt einen ersten Einblick in beide Werke. Mit seinen gewaltigen Gitarrenriffs, dem treibenden Beat von niemand geringerem als Chad Smith am Schlagzeug und natürlich Tarjas beeindruckender Stimme, gibt der eingängige Pop-Rock-Song die Richtung vor. In Nürnberg gedreht, zeigt das offizielle Musikvideo eine energetische Performance von Tarja und ihrer rockenden Band.

Das Video ist auf dem offiziellen earMUSIC-youtube-Kanal sowie auf der Albumwebsite www.tarja-theshadowself.com zu sehen:

Tarja „No Bitter End“ Official Music Video:

Auf „The Brightest Void“ und „The Shadow Self“ sind eine Vielzahl beeindruckender Gastmusiker zu hören: der Finne Michael Monroe, Glam Rock-Ikone und ehemaliger Frontmann von Hanoi Rocks; Chad Smith (der nicht weiter vorgestellt werden muss), ein neuer Mix der Within Temptation-Kollaboration zu „Paradise (What About Us)“ und einem überraschenden Duett mit Arch Enemy-Frontfrau Alissa White-Gluz.

Alle Songs wurden von Tim Palmer gemischt.

Mit der Veröffentlichung ihres vierten Rockalbums und des dazugehörigen Prequels, knüpft die vielseitige Sängerin an den Erfolg ihrer mehrfach mit Platin und Gold ausgezeichneten Alben „My Winter Storm“ (2007), „What Lies Beneath“ (2010) und „Colours In The Dark“ (2013) an, welches weltweit chartete, darunter vier Top 10-Einstiege.

„The Brightest Void”, das über 50-minütige Prequel-Album zum Vorzugspreis, erscheint am 3. Juni 2016 als 1CD Digipak, 1LP+Download Code und Digital bei earMUSIC. Es verkürzt die Wartezeit auf das neue Studioalbum „The Shadow Self“, welches am 5. August 2016 veröffentlicht wird, und als 1CD Digipak, Special Edition CD+DVD, 2LP+Download Code sowie Limitiertes Boxset erscheinen wird.

Eine Woche vor der offiziellen Veröffentlichung von Tarjas neuem Album „The Brightest Void”, ist das Prequel ab sofort exklusiv bei Apple Music als Stream verfügbar. Das erste von gleich zwei Alben diesen Sommer wird dort eine Woche vorab zu hören sein und ist ab dem 3. Juni 2016 auch bei weiteren Streaming-Plattformen, als Download und als physisches Produkt (CD Digipak sowie LP+Download Code) erhältlich.

Fans können so zum ersten Mal die neuen Songs der erfolgreichsten finnischen Solokünstlerin hören, bevor am 5. August Tarjas neues Studioalbum „The Shadow Self“ erscheint.

„The Brightest Void“ steht ab sofort als Stream bei Apple Music online…

Tracklist “The Brightest Void”:
01. No Bitter End -Video Clip Version
02. Your Heaven And Your Hell with Michael Monroe
03. Eagle Eye with Chad Smith on drums
04. An Empty Dream
05. Witch Hunt
06. Shameless
07. House of Wax
08. Goldfinger
09. Paradise (What About Us) [Tarja Mix] -Within Temptation feat. Tarja

Tracklist “The Shadow Self”:
01. Innocence
02. Demons In You with Alissa White-Gluz
03. No Bitter End
04. Love To Hate
05. Supremacy
06. The Living End
07. Diva
08. Eagle Eye album version
09. Undertaker
10. Calling From The Wild
11. Too Many

Im Herbst wird Tarja ihre Alben live auf Tour vorstellen:
Tarja – The Shadow Shows 2016
Very Special Guest: Angra

07.10.16 Hannover, Capitol
08.10.16 Hamburg, Docks
10.10.16 Berlin, Huxleys
11.10.16 Köln, Live Music Hall
12.10.16 Frankfurt, Batschkapp
14.10.16 Stuttgart, Das Wizemann
15.10.16 München, Backstage Werk

www.tarja-theshadowself.com
www.tarjaturunen.com
www.facebook.com/tarjaofficial
twitter.com/tarjaofficial
www.youtube.com/c/tarjaofficial
www.instagram.com/tarjaofficial/
myspace.com/tarjaofficial
plus.google.com/+tarjaofficial/
vk.com/tarjaofficial
periscope.tv/tarjaofficial
www.winterstormofficial.com

www.ear-music.net
www.facebook.com/earMUSICofficial
www.youtube.com/earMUSICofficial

Copyright: earMUSIC
Credit: Tim Tronckoe

Lody Kong – Video Premiere “Dreams And Visions”

Nach der Veröffentlichung des Debüt Albums Dreams and Visions“ am 25. März 2016 laden Lody Kong direkt nach und präsentieren das neue Video zu Dreams and Visions“, hier zu sehen:

Lody Kong zünden auf „Dreams and Visions“ einen Hard Rock-, Grunge-, Punk- und Thrash Metal-Sprengsatz, von dem man kaum glauben kann, dass eine Gruppe von Anfangzwanzigern ihn gemischt hat. Irgendwo zwischen Metallica, den Deftones und Nirvana verorteten sie jene, die dabei waren, auf dem richtigen Weg sind sie auf jeden Fall – zumal mit „Dreams and Visions“. „2016 wird das Jahr von Lody Kong“, sagt Zyon Cavalera. Sagt nicht, dass wir Euch nicht gewarnt hätten.“

Lody Kong Online:
www.facebook.com/lodykong7
www.twitter.com/lodykong
www.instagram.com/lodykong

Bring Me The Horizon – „That’s The Spirit“

Bring Me The Horizon – neues Album „That’s The Spirit“ kommt am 11.09.15

Bring Me The Horizon - "That's The Spirit" (Sony)
Bring Me The Horizon – „That’s The Spirit“ (Sony)

Gerade einmal 28 Jahre alt ist Bring Me The Horizon Gründer und Frontmann Oli Sykes und doch veröffentlicht die britische Metalcore-Formation am 11. September 2015 mit „That’s The Spirit“ bereits ihr fünftes Album. Die elf Songs des Longplayers entstanden unter der Regie von Sykes und BMTH-Keyboarder Jordan Fish in den Black Rock Studios auf der griechischen Insel Santorin, wo in den vergangenen u.a. Joe Bonamassa, Steve Harris, OneRepublic aufgenommen hatten. Im Vorfeld hatte das aus Sheffield stammende Quintett bereits drei Songs veröffentlicht: am 12. Juli erschien der Track „Happy Song“, der sich sofort an die Spitze der UK Rock and Metal-Charts setzte, jüngst ließ die Band mit „Throne“ eine zweite Auskopplung folgen. Darüber hinaus findet sich im Tracklisting der bis dato größte Bring Me The Horizon-Hit „Drown“, der sich im Oktober 2014 auf Position 17 der britischen Charts platzieren konnte.

„That’s The Spirit“ ist der Follow-Up zu „Sempiternal“, das im April 2013 erschienen war und Platz drei der britischen sowie Platz elf der US-Charts erreicht hatte. In Australien setzte sich der Longplayer (wie bereits der Vorgänger „There Is a Hell, Believe Me I’ve Seen It. There Is a Heaven, Let’s Keep It a Secret.” im Jahr 2010) souverän an die Spitze der Albumhitliste. In Deutschland peakte „Sempiternal“, das u.a. die Singles „Shadow Moses“ und „Sleepwalking“ hervor brachte, auf Position 22. Weltweit verkaufte sich das Album bislang mehr als 650.000 Mal.

Die Sehnsucht der Fans nach dem neuen Album ist gewaltig: sofort nach Pre-Order-Start schoss „That’s The Spirit“ in siebzehn Ländern in die Top Ten der iTunes-Charts, u.a. auf Platz fünf in Großbritannien, Platz zehn in den USA und Position zwei in Australien. Die Singles „Throne“ und „Happy Song“ verzeichnen bis dato mehr als 4,7 Millionen Streams weltweit und das „Pseudo-Video“ zu „Happy Song“ kommt bei VEVO.com auf mehr als 5,5 Millionen Views.

Außerdem gibt es ab sofort den Lyric-Clip zum Album-Track „True Friends“

Lyric Video zu „True Friends“

Ende August treten Bring Me The Horizon als Support von Metallica beim diesjährigen Reading Festival auf, für November ist eine umfangreiche Europatour geplant.

Weblink: www.bmthofficial.com
Facebook: www.facebook.com/bmthofficial

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg.

Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg. Dabei war ihnen kein Eisen zu heiß, um es nicht mit ihrer ganz eigenen Form von harter Rockmusik zu verschmelzen.

„XXV“, Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten
„XXV“, Das persönlichste OOMPH!-Album aller Zeiten
Dieser Mut wurde sowohl mit ihrer eigenen Nische zwischen Metal, Industrial, EBM und Gothic belohnt als auch mit Gold- und Platin-Auszeichnungen. Ihre Alben stürmen seit Jahren regelmäßig die vorderen Plätze der Charts, ihre Single „Augen Auf!“ sicherte sich sogar den ersten Platz . Selbst in den USA konnten OOMPH! trotz deutscher Texte auf sich aufmerksam machen. In diesem Jahr feiern OOMPH! ihren 25. Geburtstag – mit einem neuen Album und vier Jubiläumskonzerten.

Dass OOMPH! heute zur Speerspitze der deutschen Rock-Musik gehören, ist das Ergebnis harter Arbeit und furchtloser Kreativität. 1990 gründeten DERO (Vocals, Drums), CRAP (Guitars, Keyboards) und FLUX (Guitars, Samples) OOMPH! in Wolfsburg – und prägten damit eine neue musikalische Szene in Deutschland mit Bands wie Rammstein, die OOMPH! später als einen ihrer Einflüsse bezeichneten.

OOMPH! waren schon zu dieser Zeit wegweisend, weil sie unterschiedlichste Stile und Genres miteinander vermischten und dabei textlich keine Kontroverse scheuten – auch wenn die Öffentlichkeit sie für ihre kritischen, ehrlichen und unbequemen Texte abstrafte und von Veranstaltungen ausschloss.

OOMPH! EPK „Alles aus Liebe“:

OOMPH! haben sich weder von Kritikern noch von Kontroversen beirren lassen! Davon zeugt auch ihr neues Album, das passend zum 25. Jubiläum „XXV“ heißt. Darauf zu hören: 14 Songs voll von dunkler Poesie, Gesellschafts- und Religionskritik. OOMPH! toben sich auf „XXV“ in ihrer Nische voll aus. Sie singen über Erlösung, die Liebe, den Tod, animieren aber auch zum Feiern. Die 14 neuen Songs sind Lieder zum Abtanzen, Lieder zum Nachdenken. Schon der Opener „Dein Retter“ besticht durch messerscharfe Synthesizer, dunkel-bizarre Stimmung und marschiert mit stampfenden Metal-Beats in die Ohren. DEROs Stimme bäumt sich auf, während der Bass den Hörer bedrohlich umkreist, immer darauf wartend, dass OOMPH! zum nächsten Paukenschlag-Refrain ansetzen. Neben solch harten Metal-Songs gibt es auch Gefühlvolles. „Alles aus Liebe“ vermischt balladeske Elemente mit bombastischen Keyboard-Eruptionen und ist ein Wirbelsturm der Gefühle. Hart und überrumpelnd, im Refrain dann hingebungsvoll und sanft. Schön und schmerzhaft wie die Liebe selbst. Ein weiteres Monument ohne jeden Kitsch ist „Als wärs das letzte Mal“. Der Song lebt von seinen wundervollen Melodien und dem bittersüßen Text, der traurig und schaurig-schön zugleich ist. Der Song ist Romantik gegossen in ein schweres Fundament aus kraftvollen Gitarren.

OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg.
OOMPH! sind Pioniere, Visionäre, Künstler. Seit einem Vierteljahrhundert gehen sie ihren eigenen musikalischen Weg.
Sänger DERO sagt über die neuen Lieder: „Es ist eine unbändige Energie, eine abgrundtiefe Leidenschaft und eine faszinierend dunkle Macht, die die neuen Songs ausstrahlen. Nie zuvor waren wir unseren eigenen seelischen Abgründen so nah, haben wir mit unseren inneren Dämonen so sehr gerungen, wie auf dem neuen Album.“ OOMPH! veröffentlichen zu ihrem 25. Geburtstag nichts anderes als das persönlichste Album ihrer Karriere – all ihre Erfahrung, all ihre Erlebnisse und all ihr Talent vereinen sich auf diesem Werk. Mit „XXV“ erreichen OOMPH! die höchste Entwicklungsstufe ihres eigenen Sounds.
Produziert wurden die 14 neuen Kracher von OOMPH! selbst. Gesang und Schlagzeug nahm die Band im Great Hall Studio in Ebermannstadt auf, Gitarren und Bässe im OOMPH!-eigenen Nagelstudio. Als Co-Produzent half ihnen dabei Simon Michael, Schlagzeuger von Subway To Sally. Bodenski von Subway To Sally arbeitete außerdem an einigen Texten des Albums mit.

Auch live werden die neuen Songs ihre Tanztauglichkeit unter Beweis stellen. Am Tag der Veröffentlichung von „XXV“, dem 31. Juli, spielen OOMPH! auf dem Wacken Open Air (21 Uhr, Party Stage). Dort werden die Fans erstmals die neuen Songs zu hören bekommen.

Im Oktober gehen OOMPH! dann auf Jubiläumstour und spielen im Rahmen dessen auch vier Konzerte in Deutschland:
Montag, 19.10., in Köln – Live Music Hall
Dienstag, 20.10., in Hamburg – Markthalle
Mittwoch, 21.10., in Berlin – Kesselhaus
Freitag, 23.10., in München – Theaterfabrik

OOMPH! – „XXV“ erscheint am 31. Juli bei Airforce1 Records.

To The Rats And Wolves – ab Ende Juli live unterwegs!

rats-and-wolves-liveAm 01. Mai erschien mit „Neverland“ endlich das erste full length-Album von To The Rats And Wolves aus Essen.

Die imposante Mischung aus Metalcore, Electro, Punk und Pop entlädt sich auf „Neverland“ in 10 energiegeladenen Tracks, die auch den letzten Langweiler vom Hocker schubsen sollte.

Nun geht es ab Ende Juli endlich auch live los und die Jungs können auf der Bühne Vollgas geben! To The Rats And Wolves werden in folgenden Städten zu sehen sein…

To The Rats And Wolves – Welcome To Neverland Tour 2015 (Special Guest Neberu)
(Präsentiert von powermetal.de, vanitycore.com und impericon.com)

31.07. Frankfurt – Elfer
01.08. München – Backstage (ohne Neberu und Eintritt frei!)
02.08. Schweinfurth – Alter Stadtbahnhof (Tickets)
06.08. Leipzig – Four Rooms (Tickets)
07.08. Hamburg – Hafenklang (Tickets)

Aktuelles Video „Suburban Romance“:
https://youtu.be/msjzRkaK0JM“

Mehr Infos unter:
http://www.totheratsandwolves.com
https://www.facebook.com/totheratsandwolves
http://www.emp.de/to-the-rats-and-wolves-neverland-special-box/art_312977/

OHHMS - COLD

OHHMS – COLD

Seit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „Bloom“ im vergangenen Sommer, hatten die Jungs der britischen Post-Metal Band OHHMS aus Kent einfach ein gewaltiges Jahr.

OHHMS - COLD
OHHMS – COLD
Das klingt jetzt vielleicht etwas übertrieben, doch es lässt sich tatsächlich an Hand einiger Fakten ganz einfach belegen: die beiden Song auf ihrer Debüt-EP haben zusammen eine Spiellänge von über 30 Minuten und trotzdem spendierten die Kollegen der Radio 1 Rock Show ihnen ganze 15 Minuten ihrer kostbaren Sendezeit.

Es folgten Einladungen zum Temples, Arc Tan Gent, Fear und Hevy Festival, Shows mit The Skull, Conan, The Admiral Sir Cloudesley Shovell, Hey Colossus, Earthmass, Hierophant, Slabdragger, Bastions und eine anschließende Headlinertour durch England. Gar kein schlechter Start, oder?

Nun sind OHHMS zurück und veröffentlichten im Juli ihre zweite EP „Cold“, die wieder zwei epische Tracks mit einer Gesamtspielzeit von 32:57min parat hält.

Hier enden allerdings auch schon die Gemeinsamkeiten der beiden EPs, denn mit „Cold“ präsentieren OHHMS eine überwältigende Entwicklung ihres progressiven Stoner-Doom-Rock Sounds.

Im Laufe der beiden Tracks „The Anchor“ und „Dawn of the Swarm“ erwarten uns trampelnde Stoner-Rock-Momente, drückende Doom-Parts und jede Menge Classic-Rock-Riffs.

Für die Aufnahme und den Mix war wieder einmal Ian Sadler, für das Master Brad Boatright und für das Artwork die Jungs von Black Sails Design verantwortlich.

Mit „Cold“ beweisen OHHMS, dass ihre Debüt-EP kein Glückstreffer war – keine einmalige Sache. Sie entdecken kontinuierlich neue Möglichkeiten, ihren Sound um weitere Facetten zu erweitern und das ist gleichermaßen unheimlich wie faszinierend.

OHHMS – COLD
Holy Roar Records / Alive
Release Date: 11. Juli 2015
Format: CD / LP / Digital
TRACKLISTING:
01. The Anchor
02. Dawn Of The Swarm

Grave Pleasures - 'Dreamcrash' erscheint am 4. September!

Grave Pleasures – ‚Dreamcrash‘ erscheint am 4. September!

‘Dreamcrash’, das heißersehnte Album der finnischen Deathrocker Grave Pleasures, wird am 4. September via Columbia/Sony erscheinen.

Grave Pleasures - 'Dreamcrash' erscheint am 4. September!
Grave Pleasures – ‚Dreamcrash‘ erscheint am 4. September!
Entstanden aus den Trümmern von Beastmilk – der Band, die mit ihrem gefeierten Debütalbum ‘Climax’ 2013 sowohl Indie Kids, Goths, Punks als auch die Musikpresse begeistern konnte – gehen Grave Pleasures einen Schritt weiter in Richtung Apokalypse. Und dieses Mal werden sie persönlich.

Grave Pleasures sind Sänger/Komponist Mat McNerney (Hexvessel), Bassist Valtteri Arino, Gitarristin/Komponistin Linnéa Olsson (The Oath, Sonic Ritual), Drummer Uno Bruniusson (In Solitude, Procession) – und Live-/Studio-Gitarrist Juho Vanhanen (Oranssi Pazuzu).

Im Mai dieses Jahres begab sich die Truppe zusammen mit dem preisgekrönten Produzenten Tom Dalgety (Killing Joke, Royal Blood) ins Studio. Das Resultat ist eine ebenso fiebrige wie komplexe Zusammenstellung moderner Rock Songs. Urbaner Rhythmus trifft auf fast übermächtige Melancholie; rauher, aber trotzdem sensibler Pop auf schiere Wildheit. Einerseits ist ‘Dreamcrash’ die pure Verführung des Unwirklichen, andererseit die schonungslose Konfrontation mit der Wirklichkeit.

Mich beschäftigt der endgültige Niedergang unserer Träume“, kommentiert Mat McNerney das Grundthema des Albums. „Diese fiebrige, rauschhafte und hemmungslose Musik zu entfesseln, legt intensive Emotionen frei. Wir nähern uns mehr und mehr dem Geist dessen an, was diese Band von Anfang an ausdrücken sollte, und berühren dabei zentrale Nerven. Jetzt geht es unter die Haut, unter das Fleisch.

Das Artwork wurde von Samantha Muljat von Bloodbank Design entworfen.