Schlagwort-Archive: Rave

Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)

“Future Trance – Rave Classics 2“

Bereits seit März 1994 erscheint vierteljährlich die Sampler-Reihe “Future Trance“, welche die Hörer stets mit den angesagtesten Tunes zwischen Dance und Hands Up versorgt.

Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)

Am 11. Juli 2014 wurde eine Spezial-Ausgabe veröffentlicht, die sich den Klassikern des Rave widmete, welcher mit Elementen aus Dance, Techno, Hands Up und Trance vor allem in den 90ern und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends große Erfolge feierte.

Knapp drei Jahre später gibt es nun endlich mit Vol. 2 den Nachfolger von “Future Trance – Rave Classics“. Dabei kann der geneigte Hörer sich wiederum auf eine nostalgische Reise in die Zeit begeben, als Acts wie Charly Lownoise & Mental Theo, Dune, Marusha, Mark `Oh, Mauro Picotto, The Prodigy, Westbam,Blank & Jones, Lexy & K-Paul, Members Of Mayday, RMB, Pulsedriver, Cosmic Gate, Technohead, Elektrochemie LK, Niels Van Gogh oder Robert Miles sowohl für Furore in den Charts als auch auf den Dancefloors sorgten.

Gato Preto - “Tempo“ (Unique Records/Groove Attack)

Gato Preto – “Tempo“

Ein Konglomerat aus Kuduro, Funk, Electro, Breakbeat und Rave ist es, was den Hörer auf “Tempo“ erwartet, dem Debütalbum des 2010 gegründeten Duos Gato Preto, bestehend aus dem Sound-Mastermind Lee Bass und der Sängerin Gato Misteriosas.

Gato Preto - “Tempo“ (Unique Records/Groove Attack)
Gato Preto – “Tempo“ (Unique Records/Groove Attack)

Wer sich einen ersten Eindruck verschaffen möchte, wie sich der exquisite und eigenwillige Mix anhört, welcher von dem Duo selbst als “Afrofuturistic Bass“ beschrieben wird, sollte mal Albumtracks wie “Dia D“ oder “Barulho“ antesten.

Hier gibt es den Videoclip zu “Dia D“:

Und hier der Videoclip zu der energetischen Nummer “Barulho“ (feat. Edu K) :

Gato Preto live:

30.6. Köln – Summerjam
22.7. Düsseldorf – Golzheim Fest
29.7. Eifel Zugvögel Festival
26.8. Hamburg – Afrika Festival

Various Artists - “Mayday 2016 – 25 Years – The History Of Rave“ (Kontor Records/Edel)

“Mayday 2016 – 25 Years – The History Of Rave“

“Mayday 2016 – 25 Years – The History Of Rave“ seit heute im Handel erhältlich

Various Artists - “Mayday 2016 – 25 Years – The History Of Rave“ (Kontor Records/Edel)
Various Artists – “Mayday 2016 – 25 Years – The History Of Rave“ (Kontor Records/Edel)

Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es nun mittlerweile die beliebte Indoor-Rave-Veranstaltung Mayday, die alljährlich die Tanzjünger in die Westfalenhallen (Dortmund) lockt.

Nach dem Release der Mayday-Compilation “Twenty Five“, die passend zum diesjährigen Event am 30. April veröffentlicht wurde, blickt der brandneue Sampler “Mayday 2016 – 25 Years – The History Of Rave“ nun auf 25 Jahre Mayday zurück, indem er 40 Rave-Klassiker des letzten Vierteljahrhunderts präsentiert.

arious Artists - “Future Trance - Rave Classics“ (Polystar/Universal)

“Future Trance – Rave Classics“

Bereits seit März 1994 erscheint vierteljährlich die Sampler-Reihe “Future Trance“, welche die Hörer stets mit den angesagtesten Tunes zwischen Dance und Hands Up versorgt.

arious Artists - “Future Trance - Rave Classics“ (Polystar/Universal)
arious Artists – “Future Trance – Rave Classics“ (Polystar/Universal)

Die neueste Ausgabe widmet sich jedoch den Klassikern des Rave, welcher mit Elementen aus Dance, Techno, Hands Up und Trance vor allem in den 90ern und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends große Erfolge feierte.

Unter dem Titel “Rave Classics“ begibt sich das Label Polystar (Universal) nun auf einen nostalgischen Trip in eine Zeit, als Acts wie Dune, Marusha, Mental Theo, Mark `Oh, RMB, Gary D., Interactive, Special DJ oder DJ Hooligan riesige Chart-Erfolge feierten und für mächtig Stimmung auf den Tanzflächen sorgten.