Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)

“Future Trance – Rave Classics 2“

Bereits seit März 1994 erscheint vierteljährlich die Sampler-Reihe “Future Trance“, welche die Hörer stets mit den angesagtesten Tunes zwischen Dance und Hands Up versorgt.

Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)

Am 11. Juli 2014 wurde eine Spezial-Ausgabe veröffentlicht, die sich den Klassikern des Rave widmete, welcher mit Elementen aus Dance, Techno, Hands Up und Trance vor allem in den 90ern und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends große Erfolge feierte.

Knapp drei Jahre später gibt es nun endlich mit Vol. 2 den Nachfolger von “Future Trance – Rave Classics“. Dabei kann der geneigte Hörer sich wiederum auf eine nostalgische Reise in die Zeit begeben, als Acts wie Charly Lownoise & Mental Theo, Dune, Marusha, Mark `Oh, Mauro Picotto, The Prodigy, Westbam,Blank & Jones, Lexy & K-Paul, Members Of Mayday, RMB, Pulsedriver, Cosmic Gate, Technohead, Elektrochemie LK, Niels Van Gogh oder Robert Miles sowohl für Furore in den Charts als auch auf den Dancefloors sorgten.

Das 3 CD-Set wird geziert von zahlreichen Tunes, wobei als funkelnde Kleinode unter anderem solche Tracks wie die 1994 zum Top5-Hit avancierte Marusha-Hymne “It Takes Me Away“, die Trance-Perle “Spring“ (RMB – 1996, D – #7) oder die Dream Dance-Nummer “Children“ (Robert Miles), welche 1996 sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz Platz 1 der Charts erreichte, hervorleuchten.

Gleich im Doppelpack vertreten ist das Dance-Projekt Dune. Von diesem zu hören gibt es die Tracks “Million Miles From Home“ (D #17) und “Hand In Hand“ (D #10), zwei große Hits aus dem 1996er-Album “Expedicion“.

Die wohl erfolgreichste deutsche Solo-Sängerin der Neunziger Jahre war Jasmin Wagner alias Blümchen, die zu diesem Sampler den mit Gold ausgezeichneten Track “Herz An Herz“ beisteuert, einen Hybriden aus Techno und Rave, bei dem es sich um ein Remake des gleichnamigen NDW-Klassikers (Paso Doble) aus dem Jahre 1986 handelt.

Nicht fehlen dürfen der Top20-Hit “Freak“ (Lexy & K-Paul – 2000), der Blank&Jones-Trance-Klassiker “DJ’s Fans & Freaks“ (zu finden auf ihrem 2001er-Top10-Album “Nightclubbing“) sowie die hierzulande mit Gold veredelte Rave-Hymne “No Good (Start The Dance)“ (1994 – The Prodigy), welche sowohl hierzulande als auch in Großbritannien in den Top5 der offiziellen Charts landete.

Summa summarum macht das insgesamt 3 CDs mit sage und schreibe 59 Titeln, die einem retrospektiv ein Wiederhören mit vielen Klassikern aus den Bereichen Rave, Dance, Techno, Hands Up und Trance ermöglichen.

Various Artists – “Future Trance – Rave Classics 2“ (Polystar/Universal)