Zach Mathieu - “Highs & Lows“ (Rookie Records/Indigo/finetunes)

Zach Mathieu – “Highs & Lows“

Bereits am 15. September ist “Highs & Lows“, das Debütalbum der aus Schrobenhausen stammenden Band Zach Mathieu, via Rookie Records erschienen.

Zach Mathieu - “Highs & Lows“ (Rookie Records/Indigo/finetunes)
Zach Mathieu – “Highs & Lows“ (Rookie Records/Indigo/finetunes)

Soundtechnisch in Szene gesetzt wurde der Longplayer von Achim Lindermeir (Emil Bulls, Itchy Poopzkid, Die Happy, Auletta, Claire, Van Holzen) im Pavillon (Schrobenhausen), während Darren van Niekerk (The Stanfields / Iron Tulip Audio ) und Noah Mintz ( Lacquer Channel Mastering ) im kanadischen Halifax den Mix und das Mastering übernahmen.

Gast-Features – das soll nicht unerwähnt bleiben – gibt es unter anderem von Maximilian Wörle (Adulescens) und Jon Landry (The Stanfields)

Zu verorten ist die nach vorne gehende Musik auf “Highs & Lows“ irgendwo zwischen Alternative, Post Hardcore und Emo.

Julius Bohne (Guitar), Andreas Baierl (Guitar, Vocal), Matthias Lesti (Bass) und Dominik Schlingmann (Drums) haben da ein ungemein energiegeladenes Werk erschaffen, als dessen Vorbote bereits im August die hymnische Single “Catch A Fire“ ins Rennen geschickt wurde.

Hier der Videoclip zur aktuellen Single:

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/zachmathieumusic

Zach Mathieu – “Highs & Lows“ (Rookie Records/Indigo/finetunes)

Preis: EUR 19,98