Carl Carlton - “Woodstock & Wonderland Live“ (Staages Music/Cargo Records)

Carl Carlton – “Woodstock & Wonderland Live“

Neues Live-Album von Carl Carlton out now

Carl Carlton -  “Woodstock & Wonderland Live“ (Staages Music/Cargo Records)
Carl Carlton – “Woodstock & Wonderland Live“ (Staages Music/Cargo Records)

Wer 2015 bzw. 2016 die gefeierten Konzerttourneen “Spirit Of Woodstock“ bzw. “Songs & Stories – Spirit Of Wonderland“ von Carl Carlton erleben durfte, kann sich nun freuen, denn unter dem Titel “Woodstock & Wonderland Live“ veröffentlicht der Musiker auf einer Doppel-CD zahlreiche Höhepunkte dieser Tourneen.

Insgesamt 17 Live-Stücke sind auf dem 2CD-Set versammelt, darunter Eigenkompositionen wie “Moonlight In New York“, “Little Men In The Radio“ oder “Invincible“, die auf der Doppel-CD einträchtig neben Coverversionen wie “Woodstock“ (Joni Mitchell), “Mutineer“ (Warren Zevon), “Atlantic City“ (Bruce Springsteen), “The Times They Are A-Changin’“ (Bob Dylan), “Cissy Strut“ (The Meters), “Sailin` Shoes“ (Little Feat) oder dem von Willie Dixon geschriebenen Blues-Standard “Little Red Rooster“ (Original-Titel “The Red Rooster“ – 1961) stehen, welcher unter anderem durch die Versionen von Howlin` Wolf, The Rolling Stones, Sam Cooke, Otis Rush oder Big Mama Thornton Bekanntheit erlangte.

Nicht fehlen darf da der Titel „Toast To Freedom“, den Carl Carlton gemeinsam mit Larry Campbell zum 50jährigen Jubiläum von Amnesty International im Jahre 2011 komponiert hatte.

“Woodstock & Wonderland Live“ ist ein feines Live-Dokument, das für alle Fans des begnadeten Gitarristen, der in der Vergangenheit bereits mit Größen wie Manfred Mann, Eric Burdon, Joe Cocker, Willy DeVille, Ron Wood (Rolling Stones), Ian McLagan (Small Faces), Levon Helm (The Band), Udo Lindenberg, Westernhagen, Peter Maffay oder Wolfgang Niedecken zusammen gearbeitet hat, unverzichtbar sein dürfte.

Auf seiner gerade begonnenen Tour, die unter dem Motto „From Tobacco Road To Graceland – Songs & Stories Pt. II“ steht, wird Carl Carlton nicht nur von seinem Keyboarder Pascal Kravetz, sondern auch von den beiden Mothers Finest-Musikern Wyzard (Bass) und Dion Murdock (Drums) begleitet. Größtenteils bestreitet dabei der Soul-Sänger und Pianist Theo den Support.

 

Carl Carlton live:

19.03.2017 – Bonn, Harmonie*

20.03.2017 – Hannover, Capitol*

21.03.2017 – Berlin, Wintergarten*

23.03.2017 – Hamburg, Fabrik*

24.03.2017 – Erfurt, Brettl*

25.03.2017 – Dortmund, Musiktheater*

26.03.2017 – Frankfurt, Batschkapp*

28.03.2017 – München, Schlachthof

29.03.2017 – Aschaffenburg, Colos Saal

31.03.2017 – Bremen, Schlachthof*

*Special Guest: Theo

 

Website: http://carlcarlton.de/

Facebook-Auftritt: https://www.facebook.com/carlcarltonofficial/

 

Carl Carlton – “Woodstock & Wonderland Live“ (Staages Music/Cargo Records)