Various Artists – “Future Trance Vol. 81” (Polystar/Universal)

“Future Trance Vol. 81”

Am 03. März 1997 ging mit “Future Trance“ eine der erfolgreichsten Compilation-Reihen an den Start, welche die Tanzjünger seitdem vierteljährlich mit den trendigsten Tunes in den Bereichen Dance, Trance, Hands Up und House versorgt.

Various Artists – “Future Trance Vol. 81” (Polystar/Universal)
Various Artists – “Future Trance Vol. 81” (Polystar/Universal)

Soeben ist mit Vol. 81 die neueste Edition der Sampler-Reihe erschienen, die bereits die Top20 der iTunes-Album-Charts erreicht hat und, was die Compilations angeht, dort sogar auf Platz 3 notiert ist.

Sage und schreibe 70 Tracks von so illustren Leuten der Szene wie Axwell /\ Ingrosso, Martin Garrix, Felix Jaehn, Hardwell, Dimitri Vegas & Like Mike, Zedd & Liam Payne, Martin Solveig feat. ALMA, Armin van Buuren, Jonas Blue, Robin Schulz, Afrojack & David Guetta oder Scooter sind auf der taufrischen Ausgabe der Future Trance-Reihe vereint.

Das 3 CD-Set wird von absoluten Smash-Hits geziert, darunter Tracks wie die Nummer “More Than You Know“ (Axwell /\ Ingrosso), welche aktuell als Nr.1 der offiziellen deutschen Single-Charts geführt wird, der Top2-Hit “OK“, die hier im Heyder Remix vertretene Zusammenarbeit zwischen Robin Schulz und Superstar James Blunt sowie der Tropical House-Song “Mama“ (Jonas Blue feat. William Singe), der unter anderem hierzulande und in Großbritannien die Top5 der offiziellen Single-Charts erreichen konnte und hier im Syn Cole Remix dargeboten wird.

Selbstverständlich mit von der Partie ist auch das Lied “Hot2Touch“ (Felix Jaehn), welches mit sommerlichem Flair besticht und es bis an die Pole Position der offiziellen deutschen Airplay-Charts schaffte.

Freuen darf man sich zudem auf die verträumte Trance-Perle “Take Me Home“ (Van Der Karsten) und Neufassungen von Klassikern wie “Mr. Vain“ (Le Scorpion), “Hardcore Vibes“ (Rave Vegas), “No Good“ (DJ Mikesh) oder “Aloja Heja Hey“ (Fischer & Fritz).

Für den Mix und die Zusammenstellung der dritten CD zeichneten übrigens die Produzenten und DJs Nils Karsten & Michael-Lee Bock aka Megara vs DJ Lee verantwortlich.

Eine superbe Compilation in der Schnittmenge zwischen Hands Up, House, Dance und Trance ist die 81. Edition von Future Trance geworden, welche definitiv die Tanzflure der Clubs stürmen dürfte.

Hier der “Official Trailer“ zum Sampler:

Various Artists – “Future Trance Vol. 81” (Polystar/Universal)