BOG OAK - A Treatise on Resurrection and The Afterlife

BOG OAK – A Treatise on Resurrection and The Afterlife

Mit „A Treatise on Resurrection and The Afterlife“ präsentieren Bog Oak ihre Debüt-EP, mit der sie dem geneigten Publikum ordentlich garstigen Stoff in die Ohren blasen.

BOG OAK - A Treatise on Resurrection and The Afterlife
BOG OAK – A Treatise on Resurrection and The Afterlife

Das Trio poltert doomig drauf los, wobei sie musikalisch den Schulterschluss sowohl mit Black Sabbath als auch mit Hellhammer suchen. Alles klingt herrlich rau und unverfälscht. Die Female-Vocals geben sich variantenreich, changieren sie doch zwischen dämonischem Black Metal und sanften Gesangslinien.

Das Schlagzeug setzt seinen stampfenden Beat punktgenau, während Gitarre und Bass schön dreckig die Riffs unters Volk bringen. Bisweilen erinnern Bog Oak an die frühen Kylesa, wobei sie allerdings viel dunkler und mystischer klingen.

Die vier Songs auf „A Treatise on Resurrection and …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

POPPY ACKROYD - Feathers

POPPY ACKROYD – Feathers

Zwei Jahre nach ihrem Debüt „Escapement“ erscheint nun das zweite Werk der britischen Musikerin Poppy Ackroyd, das auf den bezeichnenden Namen „Feathers“ hört.

POPPY ACKROYD - Feathers
POPPY ACKROYD – Feathers

Zwar werden die Saiten des Klaviers hier oftmals mit Federkielen gespielt und ein Zitat aus einem Gedicht von Emily Dickinson („Hope is the thing with feathers“) diente als Inspirationsquelle, so schwebt doch vor allem die wunderbare Musik dieses Albums einer Feder gleich durch den Raum und fesselt von der ersten Sekunde an den Hörer mit seinen sanften Piano- und Streichersounds. Dabei zieht es ihn in einen Strudel kontemplativer Klänge, in dem er ohne Gegenwehr nur allzu dankbar untergeht.

Es sind diese vermeintlich kleinen Melodien, die einen sofort packen und nicht mehr loslassen. „Feathers“ …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Jethro-Tull-WarChild-The-40th-Anniversary-Theatre-Edition-CDDVD-cover-image

JETHRO TULL: “Warchild – The 40th Anniversary Theatre Edition”

Das ambitionierte Album von 1974 mit bisher unveröffentlichten Tracks, Orchester-Stücken und selten gezeigtem Video-Footage. Erhältlich als 2CD & 2DVD, 1 CD, LP und zum Download ab 28. November!

JETHRO TULL:  "Warchild - The 40th Anniversary Theatre Edition" (Chrysalis/Warner)
JETHRO TULL: “Warchild – The 40th Anniversary Theatre Edition” (Chrysalis/Warner)

Die Wiederveröffentlichung von JETHRO TULLs Frühwerk geht in die nächste Runde. Nach “Benefit” (Kritik hier…) und “A Passion Play” (Kritik hier…) erscheint nun also “Warchild” in einer exquisiten “The 40th Anniversary Theatre Edition”.

Das Album erschien erstmalig im Oktober 1974, doch die Aufnahmen zum Album selbst entstanden zum teil schon weit aus früher. Der Großteil der Songs wurde während der zweiten Hälfte der Passion-Play-Tour 1973/74 geschrieben, doch einige Songs (“Skating Away on the Thin Ice of the New …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Max-Raabe-Berlin-CD-Artwork

Max Raabe & Palast Orchester: “Eine Nacht in Berlin”

Max Raabe & Palast Orchester: “Eine Nacht in Berlin” | CD, DVD, CD+DVD, eAlbum VÖ: 28.11.2014

Max-Raabe-Berlin-CD-Artwork
Max Raabe & Palast Orchester: “Eine Nacht in Berlin” CD

Ein Sommerabend in Berlin. Nur wenige Meter Luftlinie entfernt staut sich vermutlich der Verkehr und die Busse mit Touristen parken in zweiter Reihe, doch Max Raabe ficht das nicht an. Er ist ohnehin mit dem Fahrrad unterwegs, bindet dabei souverän seine Fliege und lässt das Brandenburger Tor hinter sich.

Das Palast Orchester spielt auf der Bühne bereits die ersten Takte von “Kleine Lügen”, sein Sänger bahnt sich derweil unaufgeregt den Weg zum Admiralspalast, in dem gleich das neue Konzertprogramm aufgezeichnet wird.

Das muss sie sein, diese berühmte Berliner Lässigkeit, für die die Stadt weltweit …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Mary J. Blige - "The London Sessions"

Mary J. Blige – “The London Sessions”

Mary J. Blige und ihr neues Album “The London Sessions”, VÖ: 28.11.14

Mary J. Blige - "The London Sessions"
Mary J. Blige – “The London Sessions”

Gut zwei Jahrzehnte sind vergangen, seit Mary J. Blige mit ihrem Debütalbum die R&B- und Popwelt revolutioniert hat, und noch immer schlägt die Erfinderin des Hiphop-Soul aus New York mit jedem Album neue Wege ein und erfindet sich neu: Für ihr kommendes Studioalbum „The London Sessions“ (VÖ: 28.11.14) ist die Königin des R&B wochenlang ins Reich der Queen eingetaucht und präsentiert nun ihre ausgelassenen Session-Recordings mit UK-Senkrechtstartern wie Sam Smith, Disclosure, Naughty Boy und Emeli Sandé!

Auslöser für ihren verlängerten Aufenthalt in London waren gleich zwei inspirierende Kollaborationen: Zunächst veredelte Mary mit ihrem Feature-Auftritt bei „F For You“ den Track des …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Tom Fuller Band - "Freedom"

Tom Fuller Band – “Freedom”

Tom Fuller Band mit einzigartigem Triptychon zum neuen Album “Freedom”, VÖ 28.11.14

Rocksänger Tom Fuller aus Chicago verkündet das einzigartige Triptychon aus:
· MUSIC: Album – Download / Vinyl / CD
· ART: Special Numbered Limited Edition Graphic Novel
· FILM: A Suite of 11 Videos Available For Download

Tom Fuller Band - "Freedom"
Tom Fuller Band – “Freedom”

Tom Fuller ist eine in jeglicher Hinsicht auffällige Erscheinung. Seine feuerroten Haare, seine blasse, sommersprossenübersäte Haut und seine herben Gesichtszüge sind die markanten äußeren Attribute eines Mannes, dem man ansieht, dass er schon einiges im Leben mitgemacht hat. Aber vor allem besitzt der Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Chicago, Illinois eine rauchig-wildlederne Stimme, deren Charme man kaum widerstehen kann und die seinen Songs das gewisse Etwas …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Beyoncé – “Beyoncé (Platinum Edition)” (Columbia/Sony Music)

Beyoncé – “Beyoncé (Platinum Edition)”

Am 13. Dezember letzten Jahres war die Überraschung in der Pop-Welt riesengroß, als Beyoncé ohne Vorankündigung ihr neues selbstbetiteltes Album exklusiv auf dem Download-Portal iTunes
herausbrachte.

Beyoncé – “Beyoncé (Platinum Edition)”  (Columbia/Sony Music)
Beyoncé – “Beyoncé (Platinum Edition)” (Columbia/Sony Music)

Alleine am ersten Verkaufs-Wochenende konnten weit über 800.000 Download-Käufe verzeichnet werden, womit das Album nicht nur bei iTunes Rekord-Verkäufe erzielte, sondern auch in über 100 Ländern der Welt auf Platz 1 der jeweiligen Download-Charts des Portals stürmte.

Am 20. Dezember letzten Jahres erschien der Longplayer dann auch physisch, d.h. als Doppel-CD/DVD, wobei sich das Output als audiovisuelles Werk präsentierte, denn neben den vierzehn Tracks fanden sich auf dem Album auch siebzehn Videoclips, die unter anderem in Houston, New York, Paris, Sydney und Rio de Janeiro entstanden.

Für …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Various Artists - “sunshine live- Die 90er“ (Uptrax/Indigo)

“sunshine live – Die 90er“

sunshine live ist ein privater Radiosender, der 1997 in Schwetzingen gegründet wurde und inzwischen seinen Sitz in Mannheim hat. Tagtäglich beglückt er die Hörer mit den angesagtesten Tunes aus den Bereichen EDM, Techno und Eurodance.

Various Artists - “sunshine live- Die 90er“ (Uptrax/Indigo)
Various Artists – “sunshine live- Die 90er“ (Uptrax/Indigo)

Großer Beliebtheit erfreuen sich auch dessen Party-Reihen. So findet am 29. November bereits die zweite Ausgabe von “sunshine live – Die 90er live on Stage“ statt, welche in der Maimarkthalle so illustre Acts der Neunziger wie 2 Unlimited, Haddaway, Marusha, Captain Hollywood Project, Masterboy feat. Beatrix Delgado, Charly Lownoise oder Magic Affair präsentiert.

Passend dazu ist bereits am 14. November ein neuer Sampler unter dem Titel “sunshine live- Die 90er“ erschienen, der viele Eurodance-Klassiker der Neunziger beinhaltet.…

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Pitbull – “Globalization” (RCA/Sony Music)

Pitbull – “Globalization”

Pitbull – neues Album “Globalization” seit Freitag im Handel

Pitbull – “Globalization”  (RCA/Sony Music)
Pitbull – “Globalization” (RCA/Sony Music)

Es war im Jahre 2009, da landete der Rapper Armando Christian Perez aka Pitbull seinen ersten Welthit mit der Single “I Know You Want Me (Calle Ocho)“. Seit dem eilt er von einem Erfolg zum nächsten und legt nun mit “Globalization” das Nachfolge-Album zu dem 2012er-Werk “Global Warming“ vor, das auf Platz 14 der US-Billboard-Charts landete und alleine in den Vereinigten Staaten über 350.000 mal über die Ladentische ging.

Wie bereits bei seinen letzten Alben gibt es auch auf dem neuen Longplayer Gastauftritte von illustren Künstlern. Mit von der Partie sind dieses Mal unter anderem Jennifer Lopez, Chris Brown, Jason Derulo, Ne-Yo, Sean Paul, John Ryan, …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Savage – “ The Original Maxi-Singles Collection” (Pokorny Music Solutions/Alive)

Savage – “ The Original Maxi-Singles Collection”

Roberto Zanetti aka Savage gehört sicherlich zu den bedeutendsten Italo Disco-Vertretern.

Savage – “ The Original Maxi-Singles Collection” (Pokorny Music Solutions/Alive)
Savage – “ The Original Maxi-Singles Collection” (Pokorny Music Solutions/Alive)

In den Achtzigern brachte er solche Klassiker des Genres wie “Don`t Cry Tonight“ oder “Only You“ hervor.

Das Label Pokorny Music Solutions würdigt sein Schaffen nun mit der Retrospektive “The Original Maxi-Singles Collection“, welche 13 Extended Versions (Maxi-Singles) und Remixe beinhaltet.

Dafür griff man auf die Original-Masterbänder zurück und schuf eine fein remasterte und chronologisch angeordnete Zusammenstellung, deren Auftakt die 12“-Version des 1983 veröffentlichten Italo-Disco-Juwels “Don`t Cry Tonight“ bildet.

Weiter geht es mit der Maxi Version der romantisch-melancholischen Nummer “Only You“, die im Jahre 1984 veröffentlicht wurde und meines Erachtens zu den absoluten Standout-Tracks der Italo Disco-Bewegung gehört.

Von …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Röyksopp - "The Inevitable End" (Embassy One/Warner)

Röyksopp – “The Inevitable End”

Nachdem Röyksopp erst vor kurzem eine gemeinsame EP (“Do It Again“) mit der Sängerin Robyn veröffentlicht haben, gibt es nun schon wieder Musik von den Jungs auf eure Ohren.

Röyksopp -  "The Inevitable End" (Embassy One/Warner)
Röyksopp – “The Inevitable End” (Embassy One/Warner)

Leider soll “The Inevitable End”- so der Titel der neuen Platte – die letzte Album-Veröffentlichung der skandinavischen Elektro-Formation sein.

Auf dem fünften Longplayer von Svein Berge und Torbjorn Brundtland geben sich so namhafte Musiker wie Jamie Irrepressible,Ryan James (Man Without Country),die norwegische Singer-Songwriterin Susanne Sundfør und eben die schwedische Sängerin Robyn, mit der man bereits mehrfach zusammen gearbeitet hat, ein Stelldichein.

Einigen von euch dürfte ein Albumtrack – das stimmungsvolle Elektro-Stück “Monument“, für das eine Skulptur der Künstlerin Juliana Cerqueira Leite als Inspirationsquelle diente …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Vargo - “Goodbye Is A New Beginning“ (Ambient Domain/Nova MD)

Vargo – “Goodbye Is A New Beginning“

Vargo ist ein elektronisches Musikprojekt von Ansgar Üffink, der sich in den letzten Jahren auch einen Namen als Compiler von so erfolgreichen CD-Reihen wie “Vargo Lounge“ oder “Lauschkost“ gemacht hat.

Vargo - “Goodbye Is A New Beginning“  (Ambient Domain/Nova MD)
Vargo – “Goodbye Is A New Beginning“ (Ambient Domain/Nova MD)

Nunmehr bringt das Elektronik-Duo, dessen andere Hälfte die Sängerin Stephanie Hundertmark ist, unter dem Titel “Goodbye Is A New Beginning“ sein drittes und zugleich letztes Album in dieser Besetzung heraus.

Entstanden sind die 10 Tracks, unter denen der stimmungsvoll gehaltene Opener “Awakening (Original Chorus Mix)“, der durch Pop-Flair und Verträumtheit bestechende Chillout-Titel “Those Were The Days“, das flott-beschwingte Lied “Good Life“, das hymnische Elektropop-Stück “Lovecore“ sowie der melancholische Schlusstrack “Let Go Now“, ein Remake des Regy Clasen-Songs “Ergib Dich“, herausragen, …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Various Artists - “Chess – The Original Recording“ (Remastered Deluxe Edition – Polydor/Universal)

“Chess – The Original Recording“ (Remastered Deluxe Edition)

Das Label Polydor (Universal) feiert das 30-jährige Jubiläum des Albums “Chess“ mit einer Deluxe Edition (Doppel-CD +DVD)

Various Artists - “Chess – The Original Recording“ (Remastered Deluxe Edition – Polydor/Universal)
Various Artists – “Chess – The Original Recording“ (Remastered Deluxe Edition – Polydor/Universal)

Im Oktober 1984 wurde “Chess“, ein Gemeinschafts-Projekt der ABBA-Bandmitglieder Benny Andersson und Björn Ulvaeus und des Texters Tim Rice, veröffentlicht.

Zum 30jährigen Jubiläum des rund zwei Millionen mal verkauften Konzeptalbums, das auf Platz 1 der schwedischen Charts landen konnte und sowohl in Deutschland als auch im Vereinigten Königreich die Top 10 enterte, bringt Polydor (Universal) nun eine Deluxe Version des Musical-Albums heraus.

Darauf finden sich nicht nur die 18 Original-Tracks in remasterter Form, sondern mit “Press Conference“ (The Ambrosian Singers), “Intro Mountain Duet“ (London Symphony Orchestra) und “Anthem“ (London Symphony …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

One Direction – “Four“ (Syco Music/Sony Music)

One Direction – “Four”

One Direction mit ihrem brandneuen Album “Four“ in 67 Ländern der Welt auf Platz 1 der iTunes-Charts

One Direction – “Four“ (Syco Music/Sony Music)
One Direction – “Four“ (Syco Music/Sony Music)

Am letzten Freitag ist “Four“, das mittlerweile vierte Studioalbum der britischen Boyband One Direction, erschienen.

Mitgewirkt hat an dem Longplayer, welcher in sage und schreibe 67 Ländern der Welt auf Platz 1 der iTunes-Charts landen konnte, eine Vielzahl von namhaften Produzenten, darunter Julian Bunetta (Olly Murs, Leona Lewis), Pär Westerlund (Agnes, The Wanted, The Saturdays, Darin), Steve Robson (Olly Murs, 5 Seconds Of Summer, James Blunt) oder John Ryan (Cher, James Blunt, James Arthur, The Wanted).

Die Songwriting-Credits des Albums teilen sich so illustre Leute wie Superstar Ed Sheeran, Jamie Scott (Olly Murs, Matt Cardle), Wayne …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Various-Artists-Sound-Of-The-80s-CD-Cover-px700

SOUND OF THE 80s – “Unique Covers of Classic Hits” – Various Artists

Künstler von Heute covern die Klassiker der 80er! SOUND OF THE 80s: “Unique Covers of Classic Hits” Various Artists u.a. mit Sam Smith, Ed Sheeran, London Grammar, Kaiser Chiefs, Kylie Minogue und Olly Murs! – 2xCD VÖ: 21.11.2014

Various-Artists-Sound-Of-The-80s-CD-Cover-px700
SOUND OF THE 80s – “Unique Covers of Classic Hits” – Various Artists (BBC/Warner)

Die besten Songs aus dem coolsten Jahrzehnt in brandneuen Interpretationen. Der wichtigste britische Radiosender Radio 2 und Warner Music präsentieren mit Sound Of The 80s eine einzigartige Kollektion von Songs aus der größten, vielfältigsten und grellsten Dekade der Musikgeschichte, die von den bekanntesten Stars der Gegenwart neu aufgenommen wurden. Künstler wie Sam Smith, Ed Sheeran, London Grammar, Olly Murs und Kylie Minogue sorgen für ein sensationelles Album mit …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Herbert Grönemeyer - "Dauernd Jetzt"

Herbert Grönemeyer – “Dauernd Jetzt”

„Dauernd Jetzt“ als Standardalbum, limitierte Special Edition, Doppelvinyl und Download ab 21.11.2014

Herbert Grönemeyer - "Dauernd Jetzt"
Herbert Grönemeyer – “Dauernd Jetzt”

Herbert Grönemeyer ist nicht nur Sänger, Musiker, Komponist, Dichter, Schauspieler – sondern auch ein großer Zeitforscher. Einer, der den Dingen immer schon ihren inneren Takt angehört hat. Ein Fantast der ewigen, glühenden Augenblicke, der schnell vorbeifliegenden Stunden und tagelangen Nächte. Einer, der sich noch nie von Zyklen, Schedules und der verbreiteten Annahme beeindrucken ließ, das Leben würde so simpel ticken wie ein Uhrwerk. Ein Poet mit komplett eigenem Rhythmus. Ein Zeitraumfahrer.

Und jetzt, im Jahr 2014, ist bei Grönemeyer das Jetzt dran.

„Momentan ist richtig, momentan ist gut“, so programmatisch begann ja schon vor zwölf Jahren sein Song „Mensch“, die Rückmeldung nach besonders …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Olly Murs - "Never Been Better"

Olly Murs – “Never Been Better”

Olly Murs meldet sich mit neuem Album zurück, VÖ: 21.11.14

Olly Murs - "Never Been Better"
Olly Murs – “Never Been Better”

Olly Murs ist wieder da! Zwei lange Jahre ließ der britische Superstar seine Fans auf ein neues Album warten, in Kürze ist es nun endlich soweit: “Never Been Better”, der (hierzulande) dritte Longplayer des 30-jährigen Sängers und Songwriters, erscheint am 21. November 2014.

Statistik lügt nicht. Doch Fakten und Zahlen erzählen immer nur einen bestimmten Teil einer Geschichte – und im Falle Olly Murs würden so die wichtigsten Aspekte völlig außer Acht gelassen. Drei Multiplatin-Alben, vier Nummer-eins-Singles, ausverkaufte Arenen-Touren, über zehn Millionen verkaufte Tonträger. In Deutschland landete er mit „Heart Skips A Beat“, (Platz 1, 2011), „Troublemaker“ (Platz 2, 2012) und „Dear Darlin’“ (Platz …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

ARMS AND SLEEPERS - Swim Team

ARMS AND SLEEPERS – Swim Team

Nach einer dreijährigen Pause melden sich Arms And Sleepers mit einem neuen Album zurück. „Swim Team“ heißt das aktuelle Werk von Max Lewis und Mirza Ramic, die mittlerweile auf eine fast 10-jährige Karriere und einen gut gefüllten Backkatalog zurückblicken können.

ARMS AND SLEEPERS - Swim Team
ARMS AND SLEEPERS – Swim Team

Die Bostoner präsentieren überwiegend instrumentalen Ambient-Hip-Hop, der einen gehörigen R&B-Vibe verströmt und insgesamt sehr sanftmütig daherkommt.

Die Beats und Sounds fließen dahin und werden hier und da von kontemplativen Vocal-Samples untermalt. Das Ganze kommt sehr chillig rüber und hat mit seinen Synth-Klängen fast schon ein 80er-Jahre Retro-Flair.

„Swim Team“ von Arms And Sleepers bietet Hip-Hop für die eher ruhigenStunden.

ARMS AND SLEEPERS – Swim Team (Fake Chapter Records / Broken Silence)

(Jens)…

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Various Artists - “The Art Of McCartney“ (Arctic Poppy/Rough Trade)

“The Art Of McCartney“

Sir Paul McCartney gehört sicherlich zu den bedeutendsten Songschreibern in der Historie der Popmusik.

Various Artists - “The Art Of McCartney“ (Arctic Poppy/Rough Trade)
Various Artists – “The Art Of McCartney“ (Arctic Poppy/Rough Trade)

Um seinem Werkschaffen zu huldigen, veröffentlicht das Label Arctic Poppy (Rough Trade) nunmehr ein feines Coverversionen-Album, auf dem Künstler und Bands wie Bob Dylan, Billy Joel, Roger Daltrey (The Who), Brian Wilson, Yusuf, Barry Gibb, Jamie Cullum, Jeff Lynne (ELO), Dr John, Chrissie Hynde (The Pretenders), The Cure, Alice Cooper, Def Leppard oder KISS Neuinterpretationen von vielen Klassikern der Musik-Legende präsentieren.

Bei den Remakes von Stücken wie “Let It Be“, “Yesterday“, “The Long And Winding Road“, “Helter Skelter“, “Eleanor Rigby“, “Live And Let Die“, “Maybe I’m Amazed“, “My Love“ oder “When I’m 64“ wurden die Acts …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Miss Kenichi - “The Trail“ (Sinnbus/Rough Trade)

Miss Kenichi – “The Trail“

Katrin Hahner aka Miss Kenichi meldet sich mit ihrem dritten Album “The Trail“ zurück

Miss Kenichi - “The Trail“ (Sinnbus/Rough Trade)
Miss Kenichi – “The Trail“ (Sinnbus/Rough Trade)

Nach “Collision Time” und “Fox” liefert die Wahl-Berlinerin Miss Kenichi, deren Name übrigens auf einer Figur aus dem japanischen Anime-Film “Robotic Angel“ basiert, nunmehr ihr drittes Studiowerk ab, das mit “The Trail“ betitelt ist.

Als Co-Produzenten für das Werk konnte die Singer-Songwriterin keinen Geringeren als Earl Harvin (Seal, Pet Shop Boys, The The, Air), den Drummer der Tindersticks, gewinnen.

Darüber hinaus sind mit Terry Edwards (Gallon Drunk, Paul Weller, Robyn Hitchcock, Tindersticks) und Chris Bruce (Meshell Ndgeocelo, Seal, Chris Connelly) noch zwei namhafte Gastmusiker mit von der Partie.

Katrin Hahners dunkel-warme Stimme ist es, die den Reiz der zwischen …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und andere Phaenomenen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 119 120 121 Weiter