WWE - "Payback 2014" - Blu-ray/DVD

WWE – “Payback 2014″ – Blu-ray/DVD

Am 29.08.14 kommt “Payback 2014″ auf Blu-ray und DVD.

Der nächste Schwung erscheint dann Ende September.

WWE - "Payback 2014" - Blu-ray/DVD
WWE – “Payback 2014″ – Blu-ray/DVD

Bei WWE PAYBACK heißt es: Wie du mir, so ich dir. Nachdem sie bei EXTREME RULES vom SHIELD besiegt wurde, will die EVOLUTION Rache, wenn sie in einem Ausscheidungs-Match ohne Regeln mit den HUNDEN DER GERECHTIGKEIT kollidiert. Außerdem: Wer blickt über die Trümmer, wenn JOHN CENA und BRAY WYATT ein gnadenloses Last-Man-Standing-Match gegeneinander bestreiten? Und welches Schicksal erwartet den WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titel, wenn sich DANIEL BRYAN entscheiden muss, ob er seinen geliebten Titel aufgibt oder seine Ehefrau BRIE BELLA davor bewahrt, gefeuert zu werden?

All das erreicht seinen Höhepunkt bei WWE PAYBACK!

SPECIAL-FEATURES:
PAYBACK-KICKOFF
NIKKI BELLA ÄUSSERT IHRE MEINUNG ZU …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Kongos_03

KONGOS – “Lunatic”

KONGOS – das Debüt-Album “Lunatic”, VÖ: 29.08.

Kongos_Cover
KONGOS – “Lunatic”

Die Geschichte der Band Kongos ist ebenso fesselnd wie filmreif. Das Quartett besteht aus vier Brüdern im Alter zwischen 25 (Danny) und 32 (Johnny). Es sind die Söhne des südafrikanisch-britischen Sängers und Songwriters John Kongos („He’s Gonna Step On You Again“, „Tokoloshe Man“), der in Siebzigern v.a. in Großbritannien große Chart-Erfolge feierte – und in den Neunzigern den Happy Mondays zu ihrem größten Hit „verhalf“.

Dylan (Bass, Gesang), Daniel (Gitarre, Gesang), Jesse (Drums, Percussion, Gesang) und Johnny (Akkordeon, Keyboard, Gesang) sind multikulturelle, multiversierte Multiinstrumentalisten. Zusammen kreieren die Vier einen einzigartigen und unwiderstehlichen Sound, der ihr zwölf Songs umfassendes Debütalbum „Lunatic“ (VÖ: 08.08.) zu einem musikalischen Großereignis macht. Dies wird bereits …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

KAFKAS - EP "Lebenslang"

KAFKAS – EP “Lebenslang”

Die Münchner Freiheit des Punkrocks – KAFKAS mit neuer EP “Lebenslang” – VÖ: 29.08.14

KAFKAS - EP "Lebenslang"
KAFKAS – EP “Lebenslang”

Während andere Bands mit Produzenten, Management, Styleberatern und Bewegungswissenschaftlern an Image, Konzept und Marketing feilen, haben KAFKAS immer nur das gemacht, was sie lieben und woran sie glauben – egal was andere sagen oder darüber denken. Authentisch und echt. So klingen auch die 6 neuen Songs der EP “Lebenslang” (EP-VÖ: 29.08.14). Keine Szenecodierungen, Trends, Hypes oder aufgesetzte Coolness.

“Lebenslang” ist keine Vernissage der elitären Eitelkeiten aus Retro-Post-Rock-Punk und selbstverliebter Politikverdrossenheit. Erlaubt ist alles, was Spaß macht. Emanzipiert genug, um exzessiv zu feiern, aber nicht zu emanzipiert, um zu resignieren. Vielschichtig, eingängig und vielseitig. Das ist ein bisschen wie Lady Gaga auf der …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Linda Hesse - "Hör auf dein Herz"

Linda Hesse – “Hör auf dein Herz”

Linda Hesse und ihr neues Album “Hör auf dein Herz”, Album-VÖ: 29.08.14

Linda Hesse - "Hör auf dein Herz"
Linda Hesse – “Hör auf dein Herz”

Der Frühling hatte es bereits angekündigt: Nachdem LINDA HESSE passend zu den ersten Frühlingsgefühlen im Radio mit ihrer Hitsingle „KNUTSCHEN… ich kann nichts dafür“ einen regelrechten Knutsch-Alarm im Deutschen Konservativen Radio ausgelöst hat (5 Wochen am Stück war der Song auf Platz Eins der Deutschen Airplay Charts Konservativ), bringt uns der Sommer ihr lang ersehntes zweites Album. Es erscheint am 29. August und heißt „HOER AUF DEIN HERZ“.

Nach dem großartigen Erfolg ihres Erstlings „Punktgenaue Landung“ (Top 50 Album Charts) im Februar 2013 hat sie sich viel Zeit gelassen. Sie selbst sagt: „Die letzen 18 Monate waren eine unglaublich intensive und …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Various Artists - “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)

“Café Del Mar Vol. 1- 3″

Seit Mitte der 90er erscheint mittlerweile fast jährlich die Chillout-Compilation Cafe Del Mar, die musikalische Assoziationen wie Lounge und Easy Listening weckt.

Various Artists - “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)
Various Artists – “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)

Am vorgestrigen Tag kam nun – was sich sehr gut zur Neige des Sommers anbietet – die Jubiläums-Edition der Café del Mar-Reihe auf den Markt, welche weltweit zu den bekanntesten und erfolggekröntesten Compilation-Serien zählt.

Auf der mit Liner-Notes daherkommenden “20th Anniversary Edition“ enthalten sind nicht nur die ersten drei Café del Mar-Sampler in remasterter Form, sondern auch zahlreiche Bonustracks, die von keinem Geringeren als José Padilla, dem ehemaligen Resident DJ des Café del Mars (Ibiza), ausgewählt wurden.

Ein Wiederhören gibt es auf …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

O-Town - “Lines & Circles“ (All About The Melody/Rough Trade)

O-Town – “Lines & Circles“

O-Town wagen Comeback mit dem Album “Lines & Circles“

O-Town - “Lines & Circles“ (All About The Melody/Rough Trade)
O-Town – “Lines & Circles“ (All About The Melody/Rough Trade)

Das heutige Quartett O-Town, in der ursprünglichen Quintett-Besetzung hervorgegangen aus der ABC-Reality-Show „Making The Band“, meldet sich über eine Dekade nach dem letzten Album “O-Town 2“ nun endlich mit einem neuen Werk zurück.

“Lines & Circles“ – so der Album-Titel – ist unter der Ägide des in der Vergangenheit bereits für die American Music Awards und Grammy Awards nominierten Produzenten Eddie Galan entstanden, der auch schon in den Credits von Acts wie den Backstreet Boys, Jordan Knight (New Kids On The Block), Akon, B5 oder The Clique Girlz auftauchte und am Soundtrack für das “High School Musical“ (2006) mitwirkte.

Tatkräftig unterstützt …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Piano Particles - “Blue“ (Modul Entertainment/Universal)

Piano Particles – “Blue“

Das Projekt Piano Particles schafft auf “Blue“ bezaubernde Klangwelten

Piano Particles - “Blue“ (Modul Entertainment/Universal)
Piano Particles – “Blue“ (Modul Entertainment/Universal)

Piano Particles ist ein Projekt, bestehend aus dem Pianisten und Komponisten Steffen Wick und dem Elektronik-Musiker Simon Detel.

Gemeinsam haben sie ein Album namens “Blue“ kreiert, auf dem Elemente aus Klassik, Elektronik und Pop eine perfekt gelungene Symbiose eingehen.

Wenn das virtuose Klavierspiel von Steffen Wick auf elektronische Einflüsse trifft, die noch durch wunderbare Streicher-Arrangements ergänzt werden, vermag die Musik eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen, welche den geneigten Hörer zum Träumen und Entspannen einlädt.

Zum Anteasen empfehle ich euch mal den atmosphärisch-stimmungsvollen Track “Coming“, der den Zuhörer in eine andere Welt zu entführen weiß.

Diverse Stilrichtungen vermischend, ist “Blue“ ein vielschichtiges Album geworden, das sicherlich …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

MATTHEW COLLINGS - Silence Is A Rhythm Too

MATTHEW COLLINGS – Silence Is A Rhythm Too

Zeitgleich zum erstmals auf Vinyl wieder veröffentlichten Erstling des Soundtüftlers Matthew Collings „Splintered Instruments“ erscheint nun auch dessen Nachfolger „Silence Is A Rhythm Too“.

MATTHEW COLLINGS - Silence Is A Rhythm Too
MATTHEW COLLINGS – Silence Is A Rhythm Too

Hier orientiert sich der in Schottland lebende Komponist, der auch in den Bereichen Tanz, Film und Installation aktiv ist, zunehmend an akustischen Klängen, die neben dem Piano auch durch Streicher, Blechbläser und Klarinetten erzeugt werden. Hinzu gesellt sich eine elektronische Schicht, die durch ihren Rhythmus, Sounds und Samples ein verstörendes Element zu dem Gesamtsound beifügt.

Auf „Silence Is A Rhythm Too” stellt Collings Noise und Stille gegenüber, wobei er spannungsgeladene Tracks erschafft, die nicht gängigen Songstrukturen entsprechen, sondern sich frei entfalten und immer feinere Details erkennen lassen.

Alles …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Tiemo Hauer - “Camille“ (Green Elephant Records)

Tiemo Hauer – Album “Camille” + Tour

Einer der momentan hoffnungsvollsten Singer-Songwriter-Talente unseres Landes ist der 24-jährige Stuttgarter Tiemo Hauer.

Tiemo Hauer - “Camille“ (Green Elephant Records)
Tiemo Hauer – “Camille“ (Green Elephant Records)

Auf seinem eigenen Label Green Elephant Records erscheint nun mit “Camille” sein mittlerweile drittes Studioalbum, das auf die Longplayer “Losgelassen” (2011), “Für Den Moment“ (2012) und  “Zweihundertvierzigtausend“ (2013 – Live-Album) folgt.

Darauf kredenzt der sensible Singer-Songwriter uns insgesamt 16 hochkarätige Stücke, die deutlich von Tiemos Weiterentwicklung hinsichtlich seiner Songwriting-Qualitäten zeugen.

Los geht es mit “Ganz Oder Gar Nicht“, einem Hybriden aus poppigen Elementen und Indie-Rock, dem die zart melancholische Indiepop-Nummer “Bleib Bei Mir“ folgt, welche auch rockige Momente bietet.

Nach diesem bravourösen Auftakt des Albums erwarten den geneigten Hörer noch zahlreiche weitere Höhepunkte, darunter die einfühlsame Piano-Ballade “Ich Seh Dich …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

The Majority Says - “The Majority Says“ (Warner Music)

The Majority Says – “The Majority Says“

Die Schweden The Majority Says verzaubern auf ihrem selbstbetitelten Debüt-Album

The Majority Says - “The Majority Says“  (Warner Music)
The Majority Says – “The Majority Says“ (Warner Music)

Nach den EPs “Best Night Ever“ (2012) und “Between Love And Simple Friends“ (2013) sowie dem nur in Skandinavien veröffentlichten Longplayer “Under Streetlights“ (2012) ist es nun endlich Zeit für das lang erwartete internationale Album-Debüt.

Soundtechnisch in Szene gesetzt von Linda Öst und Otto Wellton (Anna Ternheim), ist das Resultat ein formidabler Erstling, der zwischen den Polen Indie, Folk und Pop oszilliert.

Bereits am 04.07. wurde die Single-Auskopplung “Silly Ghost“ veröffentlicht, die als wunderbare Indiepop-Hymne viel Appetit auf den im Kingside-Studio (Gnesta/Schweden) aufgenommenen Longplayer machte.

Hochkarätig ist ohne Zweifel auch die Nummer “Raindrops“, die sich als wunderbare Pop-Ballade präsentiert.

In rockigen …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Das Pack - "Kopenhagen" (Amigo Records/Rough Trade)

Das Pack – “Kopenhagen”

Das Pack mit drittem Album am Start und auf Tour

Das Pack - "Kopenhagen" (Amigo Records/Rough Trade)
Das Pack – “Kopenhagen” (Amigo Records/Rough Trade)

Die neu formierte Band Das Pack, bestehend aktuell aus Pensen Paletti (Monsters Of Liedermaching – Gesang, Gitarre) und Tim Pascharat alias Timmey (Drums), veröffentlicht nunmehr ihr mittlerweile drittes Album.

“Kopenhagen” – so der Titel des Nachfolgers von “Das Pack“ (2010) und “Macht Doch Was Ihr Wollt“ (2012) – offeriert ein stets eigenwilliges Konglomerat aus Rock, Heavy Metal und Punk.

Als erste Single fungiert dabei der Track “Hula Hoop“, welcher bereits seit dem 01. August digital erhältlich ist.

Momentan ist das Duo übrigens auf diversen Festivals (u.a. Rock Am Schloss (Fürstenau) , Soundgarden Festival (Bad Nauheim)) zu erleben, bevor es vom 14. September bis …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

The/Das - “Freezer“ (Sinnbus/Rough Trade)

The/Das – “Freezer“

“Freezer“ – Wunderschönes Elektropop-Debütalbum von The/Das

The/Das - “Freezer“  (Sinnbus/Rough Trade)
The/Das – “Freezer“ (Sinnbus/Rough Trade)

The/Das ist ein Elektro-Pop Duo, bestehend aus Fabian Fenk und Anton Feist, welches aus dem Bandprojekt Bodi Bill hervorgegangen ist.

Vorgestern hat es sein Debütalbum unter dem Titel “Freezer“ digital auf den Markt gebracht, nachdem im letzten Jahr bereits eine EP namens “Speak Your Mind Speak“ veröffentlicht wurde. Am kommenden Freitag wird der Longplayer dann auch physisch in den Läden stehen.

Herausgekommen ist ein überaus gelungenes Album, auf dem die Koordinaten zwischen Indie, Elektro und Pop abgesteckt werden, wobei anzumerken ist, dass der Stil von den beiden Jungs selbst als “Techno Tenderness” beschrieben wird. Über allem schwebt dabei der seelenvoll-melancholische Gesang von Fabian Fenk.

Bereits im Mai wurde mit …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

LEVERAGE – Die finale Staffel V – 4 DVDs

LEVERAGE – Die finale Staffel V – 4 DVDs

Die Tage der „Leverage Consulting & Associates“ sind gezählt, so dass die nun vorliegende 5. Staffel leider schon die letzten Abenteuer unserer beliebten Serienhelden präsentiert.

LEVERAGE – Die finale Staffel V – 4 DVDs
LEVERAGE – Die finale Staffel V

Nate Ford (Timothy Hutton) und seine Spezialisten für Gerechtigkeit hat es mittlerweile nach Portland, Oregon verschlagen, wo sie sich ein neues Hauptquartier (natürlich in einem Pub!) eingerichtet haben. Es dauert nicht lange, bis auch schon die ersten Fälle auf dem Tisch liegen, und geprellte Zeitgenossen ihre Hilfe suchen.

Dabei bekommen sie es wieder mit der ganzen Bandbreite an Niedertracht zu tun, die von skrupellosen Geschäftsleuten reicht, die sich weigern, Entschädigungen zu zahlen, ehrlichen Erfindern Patente klauen, oder die Gesundheit und das Leben ihrer Angestellten und Untergebenen riskieren, bis zu …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Bleachers - "Strange Desire" (RCA/Sony Music)

Bleachers – “Strange Desire”

Erstes Solo-Album des Fun.-Gitarristen Jack Antonoff aka Bleachers

Bleachers - "Strange Desire" (RCA/Sony Music)
Bleachers – “Strange Desire” (RCA/Sony Music)

Nachdem Jack Antonoff, der einigen von euch auch als Gitarrist der Band Fun. bekannt sein dürfte, unter dem Pseudonym Bleachers mit seinem Solodebüt-Album “Strange Desire” auf Platz 5 der US-amerikanischen iTunes-Album-Charts gelandet ist, versucht er nun hierzulande an den Erfolg in seiner Heimat anzuknüpfen, indem er die LP auch bei uns veröffentlicht.

Als Co-Produzenten für die Aufnahmen konnte der Musiker John Hill (Santigold, The Wombats, Christina Aguilera, Shakira, Birdy) und Vince Clarke (Depeche Mode, Yazoo, The Assembly), die Pop-Legende und eine Hälfte vom Duo Erasure, gewinnen.

Zu verorten ist “Strange Desire” irgendwo im Spannungsfeld zwischen Indie, Synthie Pop, New Wave und Rock, wobei die Stücke meist …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

The Kinks - "Lola Versus Powerman And The Moneygoround Part One - and Percy“ (BMG Rights/Sony Music)

The Kinks – “Lola Versus Powerman And The Moneygoround Part One – and Percy“

Re-Release des 8. Studioalbums der Kinks mit diversen Gimmicks

The Kinks -  "Lola Versus Powerman And The Moneygoround Part One - and Percy“ (BMG Rights/Sony Music)
The Kinks – “Lola Versus Powerman And The Moneygoround Part One – and Percy“ (BMG Rights/Sony Music)

Am gestrigen Tag ist “Lola Versus Powerman And The Moneygoround Part One“, das 8. Studioalbum der legendären Kinks, als Re-Release erschienen.

Darauf zu finden ist nicht nur das im November 1970 veröffentlichte Original-Album, das noch durch die bislang unveröffentlichten Bonustracks “Anytime“, “The Contenders“ (Instrumental Demo), “The Good Life“, “Lola“ (Alternate Version), “This Time Tomorrow“ (Instrumental), “Apeman“ (Alternate Version, Stereo) und “Got To Be Free“ (Alternate Version) abgerundet wird, sondern auf einer zweiten CD auch der mit 10 Bonustracks noch erweiterte Soundtrack zur unter der Regie von Ralph Thomas entstandenen Filmkomödie “Percy“ aus dem Jahre …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

USHER - „She Came To Give It To You“ feat. Nicki Minaj

USHER – „She Came To Give It To You“ feat. Nicki Minaj

USHER: 1. Single aus neuem Album „She Came To Give It To You“ feat. Nicki Minaj, VÖ: 15.08.

USHER - „She Came To Give It To You“ feat. Nicki Minaj
USHER – „She Came To Give It To You“ feat. Nicki Minaj

“Usher und Nicki Minaj sind die jüngsten Neuzugänge, die auf Pharrells unaufhaltsame Disco-Zeitmaschine aufspringen” – mit diesem Worten kommentierte der US-Rolling Stone “She Came to Give it to You „ (VÖ: 15.08.), die jüngste Superstar-Kollaboration unter Beteiligung des “Happy“-Hitmachers Pharrell Williams. Die ultra-geschmeidige Feelgood-Discosoul-Pop-Nummer ist eine Neuauflage der Zusammenarbeit Usher/Pharrell, die vor zwei Jahren den Track “Twisted” hervorgebracht hatte, der sich auf dem letzten Usher-Album “Looking 4 Myself” findet. Der Longplayer war im Juni 2012 erschienen und hatte Platz acht der deutschen Charts erreicht. “She Came to Give It To …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

MY GLORIOUS - "Hold What We Can Hold"

MY GLORIOUS – “Hold What We Can Hold”

MY GLORIOUS – das neue Album “Hold What We Can Hold” (VÖ: 15.08.)

MY GLORIOUS - "Hold What We Can Hold"
MY GLORIOUS – “Hold What We Can Hold”

Nach zwei eindrucksvollen Alben und einem aufregenden Jahr macht Indie-Rock Band My Glorious’ Hold What We Can Hold (VÖ: 15.08.14) den Auftakt in die Hochsaison. Unterstützung gibt es dabei von internationalen Musikern wie Giantree Mitglied Roland Maurer, Bassisten Gwenael Damman und dem UK Produzenten James Kenosha. Stimmlich unterstützt auch Israels erfolgreichster Popstar Idan Raichel die Band im Duett Fight With The Fire. Das Konzeptalbum kreist mit Songs wie “Hold On” und “I Was Always The Suspicious One” vor allem ums Standhalten und Durchbeißen.

Durchbeißen mussten sich die Jungs nicht nur bei der Produktion des Albums. Das Trio bestehend aus …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Pressefoto Play14

Play14-Festival in Hamburg

PLAY14 – das Computerspiele-Festival in Hamburg (16.-20.09.2014)

Pressefoto Play14
Pressefoto Play14

Bereits zum siebten Male findet in diesem Jahr die alternative Computerspiele-Messe PLAY14 in Hamburg statt.

Unter anderem werden auf dem Festival Talkrunden, Filmprogramme, Ausstellungen, Workshops zur Gestaltung von Computerspielen, zur Programmierung oder zur Choreografie, Clubabende (u.a. mit der Indiepop-Band This Void) und eine Tagung (Play-Conference) geboten.

Ein Schwerpunkt wird in diesem Jahr auf das Feld “Musik und Sound“ gelegt werden. Auch soll es laut der Planungen um die Einsetzbarkeit von Computerspielen im Unterricht gehen.
Die mit über 200 Programm-Punkten aufwartende Games-Messe wendet sich an Computerspiel-Begeisterte, an Lehrkräfte, Schüler, Eltern, Studenten, Künstler sowie an Leute aus der Computerspiel-Branche.

 

Weitere Infos gibt es auf folgender Seite: http://creative-gaming.eu/play14/

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

KOVACS "My Love"

KOVACS “My Love”

Die 24-jährige Sharon KOVACS hat angeblich schon gesungen, als sie kaum sprechen konnte, aber ernsthaft entdeckte sie die Magie der Musik erst in ihren turbulenten Teenager-Jahren.

KOVACS "My Love"
KOVACS “My Love”
Nach ihrem Studium an der Musikschule Rock City Institute in Eindhoven gelangte sie an einen entscheidenden Punkt ihres musikalischen Werdegangs, als sie über Facebook Kontakt mit dem holländischen Produzenten Oscar Holleman aufnahm.

Dieser war hingerissen von KOVACS dunkler, soulvoller Stimme und begann direkt mit ihr zusammenzuarbeiten. Das Ergebnis: KOVACS‘ Debüt-EP „My Love“, mit der sie binnen kürzester Zeit vom Geheimtipp zu einer der aufregendsten Newcomer-Künstlerinnen 2014 avancierte.

Ihr rauer Stil und ihre dunkle Stimme führen zu Vergleichen mit Portishead oder Amy Winehouse. „Dieser düstere Sound entsteht durch meine Stimme und die …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Various Artists - “This Is House“ (Polystar/Universal)

“This Is House“

House-Musik erfreut sich hierzulande momentan einer unglaublichen Beliebtheit. Das nimmt das Label Polystar (Universal) zum Anlass eine neue Compilation-Reihe unter dem Titel “This Is House“ auf den Markt zu bringen.

Various Artists - “This Is House“ (Polystar/Universal)
Various Artists – “This Is House“ (Polystar/Universal)

Vol. 1 präsentiert sich als gelungene Bestandsaufnahme des Genres und offeriert insgesamt 42 Tracks, die sich irgendwo zwischen Deep House und Progressive House ansiedeln lassen.

Auf 2 CDs finden sich insgesamt 42 exzellente und exquisite House-Tunes von so illustren Leuten wie Avicii, Klangkarussell, Wankelmut, Faul & Wad Ad vs. Pnau, Klingande, Duke Dumont, Oliver Koletzki, Booka Shade oder Sub Focus.

Als Anspieltipps seien hier mal der sich als Hybride aus Pop und House präsentierende Track “Here For You“ (Gorgon City), welcher mit dem …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und andere Phaenomenen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 106 107 108 Weiter