Taama - “Auf Alles Was Bleibt“ (Ida Records/Soulfood)

Taama – “Auf Alles Was Bleibt“

Wunderschöner Deutsch-Poprock von Taama

Taama - “Auf Alles Was Bleibt“ (Ida Records/Soulfood)
Taama – “Auf Alles Was Bleibt“ (Ida Records/Soulfood)

Tamara Unterhuber aka Taama, die ehemalige Sängerin der Band Von Luft Und Liebe, startet nun solo mit dem Album “Auf Alles Was Bleibt“ durch.

Unterstützt wird Taama auf dem Album unter anderem von Luk Zimmermann (Gitarre), Cani Nickels (Drums) und ihrem Bruder Mario Unterhuber (Bass), der bereits in der Band Von Luft Und Liebe mit seiner Schwester gemeinsame Sache machte.

Der frische Longplayer ist überaus reich an Höhepunkten, wobei hier stellvertretend mal der energiegeladene Opener “Wie Auch Immer“, die mit Elektro-Elementen gewürzte Popnummer “Durcheinander“, die einfühlsame Ballade “Halt Mich Fest“, das melancholiegeschwängerte Trennungslied “Grauer Sonntag“, der kraftvolle Poprock-Track “Kein Wort“ sowie das zuckersüße Liebeslied “Niemand Liebt Dich“ genannt …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Niedeckens BAP - "Das Märchen Vom Gezogenen Stecker" (Vertigo Berlin/Universal)

Niedeckens Bap – “Das Märchen Vom Gezogenen Stecker”

Niedeckens BAP bringen am heutigen Tag unter dem Titel “Das Märchen vom gezogenen Stecker” ein akustisches Live-Album auf den Markt

Niedeckens BAP - "Das Märchen Vom Gezogenen Stecker" (Vertigo Berlin/Universal)
Niedeckens BAP – “Das Märchen Vom Gezogenen Stecker” (Vertigo Berlin/Universal)

Gut ein Jahr nach seinem Solo-Werk “Zosamme Alt“ und rund 3 ½ Jahre nach dem letzten BAP-Album “Halv Su Wild“ gibt es nun neues Material von Wolfgang Niedecken und seinen Jungs.

Entstanden ist es im April diesen Jahres an drei Abenden in der Kölner Philharmonie, wo BAP während der “BAP Zieht Den Stecker“-Tour 2014 auftraten.

Begleitet wurde Wolfgang Niedecken damals nicht nur von seiner Band, bestehend aus Jürgen Zöller (Drums), Michael Nass (Keyboard) und Werner Kopal (Bass), sondern auch von so exzellenten Gast-Musikern wie der Multiinstrumentalistin Anne de Wolff (Geige, …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

FRIEDRICH LIECHTENSTEIN

FRIEDRICH LIECHTENSTEIN – BAD GASTEIN

Es gibt wohl kaum einen deutschen Star, über den man im Jahr 2014 so viel gesprochen hat wie über den Berliner Schauspieler, Sänger und Lebenskünstler Friedrich Liechtenstein. “Supergeil” in aller Munde.

 FRIEDRICH LIECHTENSTEIN – BAD GASTEIN

FRIEDRICH LIECHTENSTEIN – BAD GASTEIN
Dass er sein Album „Bad Gastein“, an dem er schon seit langer Zeit mit seinen beiden Produzenten Carl Schilde und Anselm Venezian Nehls arbeitete, so schnell wie möglich veröffentlichen wollte, lag nicht etwa daran, dass er das Hype-Moment ausnutzen wollte, es ging ihm vor allem darum, der Welt zu zeigen, dass da weitaus mehr ist, als nur ein witziger Hüftschwung und eine coole Stimme.

Die Produzenten beschlossen, das fertige Album über ihr eigenes Label “Heavylistening” digital in die Welt hinaus zu schießen. Aber: Die …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

OLDBOY - Digital-Premiere des koreanischen Kultthrillers!

OLDBOY – Digital-Premiere des koreanischen Kultthrillers!

Zum 10-jährigen Jubiläum des koreanischen Thrillers OLDBOY veröffentlicht Edel:Motion Film am 01. September 2014 das mehrfach ausgezeichnete koreanische Meisterwerk als Video on Demand.

OLDBOY - Digital-Premiere des koreanischen Kultthrillers!
OLDBOY – Digital-Premiere des koreanischen Kultthrillers!
Regisseur Park Chan-wook hat hierfür eine digital komplett überarbeitete Version kreiert, die erstmalig digital in Deutschland erhältlich ist. OLDBOY ist eine Perle unter den Filmklassikern, die in den Listen der wichtigsten Filmdatenbanken ganz oben rangiert und bereits mit internationalen Preisen und lobpreisenden Pressestimmen mehr als überhäuft wurde.

In dem 2004 in Cannes ausgezeichneten Kinofilm spielt Choi Min-sik in der Rolle des Oh Dae-su einen treusorgenden Familienvater und Geschäftsmann, der am Abend vor dem Geburtstag seiner Tochter gewaltsam entführt wird. Den Tod vor Augen findet sich Oh Dae- su in einer heruntergekommenen …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Ferdinand Dreyssig & Marvin He

Ferdinand Dreyssig & Marvin Hey “Coeur De La Nuit”

Zusammen ist man weniger allein, dieses Credo zählt bei den beiden Berlinern Ferdinand Dreyssig und Marvin Hey nur bedingt. Zusammen sind beide ein Siegel geprüfter Clubqualität. Was die Musikenthusiasten im gar nicht so stillen Kämmerlein entwickeln, wird mittlerweile international vom Partyvolk goutiert.

Ferdinand Dreyssig & Marvin He
Ferdinand Dreyssig & Marvin Hey
Ferdinand Dreyssig ist ein mit allen Regeln der Kunst einer klassischen Musiker- und Instrumentenausbildung beschlagener Musikenthusiast. Bigband-Jazz, Klassik, Blues und Soul – der Junge spielt alles und würde auch eine Orgel in den Club schleppen, wenn man ihn denn ließe. Eine beachtliche Liste an Veröffentlichungen ziert das Revers des nimmermüden Talents. Sein Partner in crime, Marvin Hey, mit der Erfahrung vieler Jahre im HipHop und dem Scratchfinger eines Modellathleten weiß, was der lange …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Ganes_Album

GANES – „Caprize“

GANES – das Poptrio aus Südtirol mit neuem Album, VÖ: 29.08.

Ganes_Album
GANES – „Caprize“

„Caprize” (VÖ: 29.08.) ist der impulsive Regelverstoß. Die Laune, sich dem gesetzten Rahmen zu entziehen und sich außerhalb der Normen frei zu bewegen. Musikalisch äußert sich das in Instrumentalkompositionen, die von GANES mit teils puristisch, teils breit arrangierten Momentaufnahmen umgesetzt werden. Ihr viertes Studioalbum tritt mit seiner Vielfarbigkeit aus der Klanggewohnheit heraus, die wir bisher von GANES kennen. Treu geblieben sind die drei Musikerinnen ihren metaphorischen Texten in ladinischer Sprache als Relikt einer alten Kultur aus den Dolomiten.

Auf „Caprize“ synchronisieren GANES auf sinnlich-sensible oder ironisch-kecke Art Gefühle von Verzweiflung, Tod, Geborgenheit, Sehnsucht und Liebe in verspielte, phantasiereiche und unkonventionelle Klangmuster. Hackbrett und Violine treffen auf …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Daniel Hope - „Escape To Paradise - The Hollywood Album“

Daniel Hope – „Escape To Paradise – The Hollywood Album“

Von Korngold über »Cinema Paradiso« bis zu Sting: Auf seinem neuen Album (VÖ: 29.08.) findet Daniel Hope einen verblüffenden Schlüssel zur Filmmusik. Sie ist Echo der europäischen Exil-Komponisten. Eine Breitbild-Spurensuche in Klängen.

Daniel Hope - „Escape To Paradise - The Hollywood Album“
Daniel Hope – „Escape To Paradise – The Hollywood Album“

Hollywood ist der Ort unserer Träume. Doch wenn Daniel Hope ihn nun mit seiner Geige bereist und erforscht, verändert sich unsere Wahrnehmung. Hope beweist, dass der »Hollywood Sound« ein Klang mit Geschichte und aus Geschichten ist. Die Traumfabrik von Los Angeles war ein Ort, an dem Gestrandete ihre Hoffnungen aus den Koffern kramten und ihre Träume in Klänge verpackten. Großes, menschliches Kino mit fatalen Schicksalsschlägen und amerikanischen Erfolgsgeschichten.

Auf seinem neuen Album begibt sich der Star-Geiger auf eine …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

George-Gently

George Gently im Doppelpack

Martin Shaw kehrt als Chief Inspector George Gently mit neuen Fällen ins ZDF und auf DVD zurück.

Martin Shaw kehrt als Chief Inspector George Gently mit neuen Fällen ins ZDF und auf DVD zurück
Martin Shaw kehrt als Chief Inspector George Gently mit neuen Fällen ins ZDF und auf DVD zurück

Das Warten hat ein Ende: Im Spätsommer veröffentlicht Edel:Motion gleich zwei neue DVD-Boxen mit jeweils drei Folgen von Martin Shaw in der Rolle des George Gently. Die vierte Staffel erscheint am 22. August und nur drei Wochen später, am 12. September 2014, steht die fünfte Staffel des Chefermittlers der Londoner Metropolitan Police in den Startlöchern. Auch im Fernsehen wird George Gently auf dem bewährten ZDF-Krimiabend Sendeplatz jeweils Sonntag um 22.00 Uhr wieder Millionen deutscher Fernsehzuschauer vor die Bildschirme locken. Die Ausstrahlung der neuen Folgen im ZDF …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

EllaHenderson_Single

ELLA HENDERSON – “Ghost”

ELLA HENDERSON “Ghost” ab dem 29.08. im Handel, Album folgt am 10.10.

EllaHenderson_Single
ELLA HENDERSON – “Ghost”

Ella Henderson war bis vor kurzem hierzulande noch ein völlig unbeschriebenes Blatt, während in ihrer britischen Heimat ihre Fans (zu denen u.a. Adele, Chloë Grace Moretz, Stephen Fry, Lily Allen und Cher zählen) schon seit zwei Jahren auf ihre erste Single ’Ghost‘ die im Juni erschienen ist, warteten. Mittlerweile belegt Ella Henderson auch bei uns schon seit Wochen einen der oberen Ränge in den iTunes-Charts, aktuell #3, und auch in den Media Control Single Charts hat sie es schon auf #12 geschafft. Tendenz weiter steigend!

Die Sängerin aus der ostenglischen Hafenstadt Grimsby hatte im Alter von sechzehn Jahren an der neunten Staffel der Talentshow …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

OPETH - Pale Communion

OPETH – Pale Communion

Ein neues Album von Opeth ist immer eine Wundertüte. Der geneigte Hörer weiß, dass ihn hochkarätige Musik-Feinkost erwartet, nicht jedoch, wie diese letztendlich genau klingen wird. Das sehnlichst erwartete neue Album „Pale Communion“ führt musikalisch den Weg fort, den die Band mit dem Vorgänger „Heritage“ eingeschlagen hat, und verfeinert diesen Stil um weitere Nuancen.

OPETH - Pale Communion
OPETH – Pale Communion

Prog-Elemente waren seit jeher ein fester Bestandteil im Sound der Schweden, die schon zu ihren Death Metal-Zeiten Genregrenzen überwanden, und immer wieder mit großer Melodik und akustischen Zwischenspielen begeisterten. Diese Elemente wurden über die Jahre immer prägender, und fanden auf dem 2011er Album „Heritage“ ihren vorläufigen Höhepunkt.

Zum Prog gesellten sich Hard- und Classic-Rock der frühen 1970er Jahre, wobei sogar die Verspieltheit …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

WWE - "Payback 2014" - Blu-ray/DVD

WWE – “Payback 2014″ – Blu-ray/DVD

Am 29.08.14 kommt “Payback 2014″ auf Blu-ray und DVD.

Der nächste Schwung erscheint dann Ende September.

WWE - "Payback 2014" - Blu-ray/DVD
WWE – “Payback 2014″ – Blu-ray/DVD

Bei WWE PAYBACK heißt es: Wie du mir, so ich dir. Nachdem sie bei EXTREME RULES vom SHIELD besiegt wurde, will die EVOLUTION Rache, wenn sie in einem Ausscheidungs-Match ohne Regeln mit den HUNDEN DER GERECHTIGKEIT kollidiert. Außerdem: Wer blickt über die Trümmer, wenn JOHN CENA und BRAY WYATT ein gnadenloses Last-Man-Standing-Match gegeneinander bestreiten? Und welches Schicksal erwartet den WWE-Welt-Schwergewichts-Champion-Titel, wenn sich DANIEL BRYAN entscheiden muss, ob er seinen geliebten Titel aufgibt oder seine Ehefrau BRIE BELLA davor bewahrt, gefeuert zu werden?

All das erreicht seinen Höhepunkt bei WWE PAYBACK!

SPECIAL-FEATURES:
PAYBACK-KICKOFF
NIKKI BELLA ÄUSSERT IHRE MEINUNG ZU …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Kongos_03

KONGOS – “Lunatic”

KONGOS – das Debüt-Album “Lunatic”, VÖ: 29.08.

Kongos_Cover
KONGOS – “Lunatic”

Die Geschichte der Band Kongos ist ebenso fesselnd wie filmreif. Das Quartett besteht aus vier Brüdern im Alter zwischen 25 (Danny) und 32 (Johnny). Es sind die Söhne des südafrikanisch-britischen Sängers und Songwriters John Kongos („He’s Gonna Step On You Again“, „Tokoloshe Man“), der in Siebzigern v.a. in Großbritannien große Chart-Erfolge feierte – und in den Neunzigern den Happy Mondays zu ihrem größten Hit „verhalf“.

Dylan (Bass, Gesang), Daniel (Gitarre, Gesang), Jesse (Drums, Percussion, Gesang) und Johnny (Akkordeon, Keyboard, Gesang) sind multikulturelle, multiversierte Multiinstrumentalisten. Zusammen kreieren die Vier einen einzigartigen und unwiderstehlichen Sound, der ihr zwölf Songs umfassendes Debütalbum „Lunatic“ (VÖ: 08.08.) zu einem musikalischen Großereignis macht. Dies wird bereits …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

KAFKAS - EP "Lebenslang"

KAFKAS – EP “Lebenslang”

Die Münchner Freiheit des Punkrocks – KAFKAS mit neuer EP “Lebenslang” – VÖ: 29.08.14

KAFKAS - EP "Lebenslang"
KAFKAS – EP “Lebenslang”

Während andere Bands mit Produzenten, Management, Styleberatern und Bewegungswissenschaftlern an Image, Konzept und Marketing feilen, haben KAFKAS immer nur das gemacht, was sie lieben und woran sie glauben – egal was andere sagen oder darüber denken. Authentisch und echt. So klingen auch die 6 neuen Songs der EP “Lebenslang” (EP-VÖ: 29.08.14). Keine Szenecodierungen, Trends, Hypes oder aufgesetzte Coolness.

“Lebenslang” ist keine Vernissage der elitären Eitelkeiten aus Retro-Post-Rock-Punk und selbstverliebter Politikverdrossenheit. Erlaubt ist alles, was Spaß macht. Emanzipiert genug, um exzessiv zu feiern, aber nicht zu emanzipiert, um zu resignieren. Vielschichtig, eingängig und vielseitig. Das ist ein bisschen wie Lady Gaga auf der …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Linda Hesse - "Hör auf dein Herz"

Linda Hesse – “Hör auf dein Herz”

Linda Hesse und ihr neues Album “Hör auf dein Herz”, Album-VÖ: 29.08.14

Linda Hesse - "Hör auf dein Herz"
Linda Hesse – “Hör auf dein Herz”

Der Frühling hatte es bereits angekündigt: Nachdem LINDA HESSE passend zu den ersten Frühlingsgefühlen im Radio mit ihrer Hitsingle „KNUTSCHEN… ich kann nichts dafür“ einen regelrechten Knutsch-Alarm im Deutschen Konservativen Radio ausgelöst hat (5 Wochen am Stück war der Song auf Platz Eins der Deutschen Airplay Charts Konservativ), bringt uns der Sommer ihr lang ersehntes zweites Album. Es erscheint am 29. August und heißt „HOER AUF DEIN HERZ“.

Nach dem großartigen Erfolg ihres Erstlings „Punktgenaue Landung“ (Top 50 Album Charts) im Februar 2013 hat sie sich viel Zeit gelassen. Sie selbst sagt: „Die letzen 18 Monate waren eine unglaublich intensive und …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Various Artists - “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)

“Café Del Mar Vol. 1- 3″

Seit Mitte der 90er erscheint mittlerweile fast jährlich die Chillout-Compilation Cafe Del Mar, die musikalische Assoziationen wie Lounge und Easy Listening weckt.

Various Artists - “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)
Various Artists – “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)

Am vorgestrigen Tag kam nun – was sich sehr gut zur Neige des Sommers anbietet – die Jubiläums-Edition der Café del Mar-Reihe auf den Markt, welche weltweit zu den bekanntesten und erfolggekröntesten Compilation-Serien zählt.

Auf der mit Liner-Notes daherkommenden “20th Anniversary Edition“ enthalten sind nicht nur die ersten drei Café del Mar-Sampler in remasterter Form, sondern auch zahlreiche Bonustracks, die von keinem Geringeren als José Padilla, dem ehemaligen Resident DJ des Café del Mars (Ibiza), ausgewählt wurden.

Ein Wiederhören gibt es auf …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

O-Town - “Lines & Circles“ (All About The Melody/Rough Trade)

O-Town – “Lines & Circles“

O-Town wagen Comeback mit dem Album “Lines & Circles“

O-Town - “Lines & Circles“ (All About The Melody/Rough Trade)
O-Town – “Lines & Circles“ (All About The Melody/Rough Trade)

Das heutige Quartett O-Town, in der ursprünglichen Quintett-Besetzung hervorgegangen aus der ABC-Reality-Show „Making The Band“, meldet sich über eine Dekade nach dem letzten Album “O-Town 2“ nun endlich mit einem neuen Werk zurück.

“Lines & Circles“ – so der Album-Titel – ist unter der Ägide des in der Vergangenheit bereits für die American Music Awards und Grammy Awards nominierten Produzenten Eddie Galan entstanden, der auch schon in den Credits von Acts wie den Backstreet Boys, Jordan Knight (New Kids On The Block), Akon, B5 oder The Clique Girlz auftauchte und am Soundtrack für das “High School Musical“ (2006) mitwirkte.

Tatkräftig unterstützt …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Piano Particles - “Blue“ (Modul Entertainment/Universal)

Piano Particles – “Blue“

Das Projekt Piano Particles schafft auf “Blue“ bezaubernde Klangwelten

Piano Particles - “Blue“ (Modul Entertainment/Universal)
Piano Particles – “Blue“ (Modul Entertainment/Universal)

Piano Particles ist ein Projekt, bestehend aus dem Pianisten und Komponisten Steffen Wick und dem Elektronik-Musiker Simon Detel.

Gemeinsam haben sie ein Album namens “Blue“ kreiert, auf dem Elemente aus Klassik, Elektronik und Pop eine perfekt gelungene Symbiose eingehen.

Wenn das virtuose Klavierspiel von Steffen Wick auf elektronische Einflüsse trifft, die noch durch wunderbare Streicher-Arrangements ergänzt werden, vermag die Musik eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen, welche den geneigten Hörer zum Träumen und Entspannen einlädt.

Zum Anteasen empfehle ich euch mal den atmosphärisch-stimmungsvollen Track “Coming“, der den Zuhörer in eine andere Welt zu entführen weiß.

Diverse Stilrichtungen vermischend, ist “Blue“ ein vielschichtiges Album geworden, das sicherlich …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

MATTHEW COLLINGS - Silence Is A Rhythm Too

MATTHEW COLLINGS – Silence Is A Rhythm Too

Zeitgleich zum erstmals auf Vinyl wieder veröffentlichten Erstling des Soundtüftlers Matthew Collings „Splintered Instruments“ erscheint nun auch dessen Nachfolger „Silence Is A Rhythm Too“.

MATTHEW COLLINGS - Silence Is A Rhythm Too
MATTHEW COLLINGS – Silence Is A Rhythm Too

Hier orientiert sich der in Schottland lebende Komponist, der auch in den Bereichen Tanz, Film und Installation aktiv ist, zunehmend an akustischen Klängen, die neben dem Piano auch durch Streicher, Blechbläser und Klarinetten erzeugt werden. Hinzu gesellt sich eine elektronische Schicht, die durch ihren Rhythmus, Sounds und Samples ein verstörendes Element zu dem Gesamtsound beifügt.

Auf „Silence Is A Rhythm Too” stellt Collings Noise und Stille gegenüber, wobei er spannungsgeladene Tracks erschafft, die nicht gängigen Songstrukturen entsprechen, sondern sich frei entfalten und immer feinere Details erkennen lassen.

Alles …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Tiemo Hauer - “Camille“ (Green Elephant Records)

Tiemo Hauer – Album “Camille” + Tour

Einer der momentan hoffnungsvollsten Singer-Songwriter-Talente unseres Landes ist der 24-jährige Stuttgarter Tiemo Hauer.

Tiemo Hauer - “Camille“ (Green Elephant Records)
Tiemo Hauer – “Camille“ (Green Elephant Records)

Auf seinem eigenen Label Green Elephant Records erscheint nun mit “Camille” sein mittlerweile drittes Studioalbum, das auf die Longplayer “Losgelassen” (2011), “Für Den Moment“ (2012) und  “Zweihundertvierzigtausend“ (2013 – Live-Album) folgt.

Darauf kredenzt der sensible Singer-Songwriter uns insgesamt 16 hochkarätige Stücke, die deutlich von Tiemos Weiterentwicklung hinsichtlich seiner Songwriting-Qualitäten zeugen.

Los geht es mit “Ganz Oder Gar Nicht“, einem Hybriden aus poppigen Elementen und Indie-Rock, dem die zart melancholische Indiepop-Nummer “Bleib Bei Mir“ folgt, welche auch rockige Momente bietet.

Nach diesem bravourösen Auftakt des Albums erwarten den geneigten Hörer noch zahlreiche weitere Höhepunkte, darunter die einfühlsame Piano-Ballade “Ich Seh Dich …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

The Majority Says - “The Majority Says“ (Warner Music)

The Majority Says – “The Majority Says“

Die Schweden The Majority Says verzaubern auf ihrem selbstbetitelten Debüt-Album

The Majority Says - “The Majority Says“  (Warner Music)
The Majority Says – “The Majority Says“ (Warner Music)

Nach den EPs “Best Night Ever“ (2012) und “Between Love And Simple Friends“ (2013) sowie dem nur in Skandinavien veröffentlichten Longplayer “Under Streetlights“ (2012) ist es nun endlich Zeit für das lang erwartete internationale Album-Debüt.

Soundtechnisch in Szene gesetzt von Linda Öst und Otto Wellton (Anna Ternheim), ist das Resultat ein formidabler Erstling, der zwischen den Polen Indie, Folk und Pop oszilliert.

Bereits am 04.07. wurde die Single-Auskopplung “Silly Ghost“ veröffentlicht, die als wunderbare Indiepop-Hymne viel Appetit auf den im Kingside-Studio (Gnesta/Schweden) aufgenommenen Longplayer machte.

Hochkarätig ist ohne Zweifel auch die Nummer “Raindrops“, die sich als wunderbare Pop-Ballade präsentiert.

In rockigen …

>> Hier den ganzen Artikel weiterlesen

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und andere Phaenomenen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 106 107 108 Weiter