JB Dunckel - “H+“ (Epic/Sony Music)

JB Dunckel – “H+“

Neues Solo-Album von Jean-Benoît Dunckel aka JB Dunckel, der einen Hälfte des französischen Elektro-Duos AIR, seit dem 16. März im Handel

JB Dunckel - “H+“ (Epic/Sony Music)
JB Dunckel – “H+“ (Epic/Sony Music)

Nach “Darkel“ (2006) veröffentlicht der Franzose Jean-Benoît Dunckel alias JB Dunckel, den man vor allem als eine Hälfte von AIR kennt, nun mit “H+“ sein zweites Soloalbum.

Darauf entführt der Elektro-Musiker einen in verträumt-sphärische Soundlandschaften, die musikalisch irgendwo zwischen Elektro Pop, Ambient und Chill Out oszillieren.

Verwendung fanden für die Tracks selbstverständlich seine beiden Favoriten, was Synthesizer angeht: zum einen MS20, zum anderen Arp 2600.

Als Inspirationsquelle diente dem Künstler für die Aufnahmen unter anderem Science Fiction und dabei insbesondere der Alex Garland-Film “Ex Machina“, der am 21. Januar 2015 seine Premiere in den britischen Kinos feierte.

Zum Antesten des insgesamt überaus entspannt-relaxt klingenden Werkes möchte ich euch mal Tracks wie den zuckersüßen Elektro Pop-Opener “Hold On“, das von Pianoklängen getragene Stück “The Garden“, die melancholische Elektro-Pop-Perle “Slow Down The Wind (Up)”, welche mit einem Feature der ehemaligen New Young Pony Club-Sängerin Lou Hayter aufwartet, das Instrumental “Qwartz“ sowie den flott-beschwingten Closer “Kill For You“ empfehlen.

Hier der Videoclip zu “Love Machine“:

Und hier das Video zu “Transhumanity“:

Hier schließlich das Video zu “Hold On“:

Website: https://www.jbdunckel.com/

Facebook-Auftritt: https://de-de.facebook.com/JBDunckelMusic/

JB Dunckel – “H+“ (Epic/Sony Music)

Preis: EUR 12,29