Schlagwort-Archive: Progressive

YES – „Topographic Drama“

YES – „Topographic Drama“ Live-Album der legendären Prog-Rocker mit der Performance von „Drama“ in voller Länge sowie einer Auswahl aus „Tales From Topographic Oceans“ und Fan-Favoriten! VÖ: am 24.11.

YES – „Topographic Drama“ – Doppel-CD & 3-fach-LP (Rhino/Warner)

Im Sommer 2016 gingen die Mitbegründer des Progressive Rock, YES, auf eine hochambitionierte Tour, auf der sie in jeder Show erstmalig das Album Drama in seiner gesamten Länge sowie die LP-Seiten 1 und 4 des 1973er Epos und ersten Nummer-1-Albums Tales From Topographic Oceans sowie einige Fanlieblinge wie „Roundabout“ und „Starship Trooper“ spielten.

Rhino erweist den einflussreichen Prog-Rockern, die zu Beginn dieses Jahres in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurden, mit dem brandneuen Live-Album Topographic Drama – Live Across America nun die wohlverdiente Ehre. Das Album erscheint am 24. November als Doppel-CD und Dreifach-LP. Beide Versionen ziert ein detailreiches Cover des langjährigen YES-Kollaborateurs Roger Dean.

Spock’s Beard – „SNOW LIVE“

Spock’s Beard lebendiger denn je: SNOW LIVE im erweiterten Original-Line Up mit Neal Morse & Co., die erste komplette Liveperformance von SNOW (Morsefest 2016) in unterschiedlichen BD/DVD/CD/LP-Editionen, VÖ: 10.11.2017.

Spock’s Beard – „SNOW LIVE“ – 2 DVD/2CD Digipack, 3 LP Vinyl, 2 Disc Blu-ray und 2 DVD/2 CD/2 Blu-ray Package mit 48-seitigem Artbook, Poster und Postkarten (Radiant Records/Metal Blade Records/Sony Music)

Auf dem vergangenen Morsefest 2016 in Nashville wurde für die Fans von Spock’s Beard ein Traum wahr: Die Originalbesetzung der Band spielte gemeinsam mit den aktuellen Bandmitgliedern das von der Kritik hochgelobte Doppel-Konzeptalbum SNOW in seiner gesamten Länge. SNOW war das letzte Album von Neal Morse mit Spock’s Beard, bevor er die Band 2002 verließ.

GIZMODROME – „Gizmodrome“

GIZMODROME (Stewart Copeland / Mark King / Adrian Belew / Vittorio Cosma) veröffentlichen am 15.09. ihr gleichnamiges Album.

GIZMODROME – „Gizmodrome“ (earMUSIC)

“Strange Things Happen” ist der Name eines der Songs von Gizmodromes Debütalbum, welches am 15. September 2017 auf CD und Vinyl erscheint.

Zweifellos großartige Dinge sind im Studio passiert, als sich die vier außergewöhnlichen Musiker trafen, um eines der aufregendsten und vielseitigsten Alben des Jahres zu kreieren.

Gizmodrome ist eine hochspannungsgeladene „All-Star-Band“, bestehend aus Stewart Copeland (The Police und mehrfach ausgezeichneter Soundtrack Komponist), Mark King (Level 42), Adrian Belew (ex King Crimson, David Bowie, Frank Zappa und Talking Heads) und Vittorio Cosma (der mit den italienischen Prog-Legenden PFM und einer beeindruckenden Liste an italienischen und internationalen Stars gespielt hat).

Marianas Trench – Tour

Marianas Trench – progressiver Pop aus Kanada im Mai auf Tour in Deutschland – TIPP!!!

Marianas Trench geben die Daten ihrer ersten Headliner-Tour in Europa bekannt. Im Anschluss an fünf UK-Daten wird “Marianas Trench’s European Vacation” auch in Köln, Berlin und Hamburg Halt machen. Tickets und weitere Infos finden sich auf: marianastrench.net.

Die Tour begleitet den weltweiten Release ihres aktuellen Albums “Astoria” und die Band kann es kaum abwarten zum ersten Mal auch auf deutschen Bühnen zu stehen.

Hier das Video zu „Who Do You Love“:

The Neal Morse Band – „Morsefest 2015“

The Neal Morse Band: Epochales Progrock Livekonzert „Morsefest 2015“ auf 2-BD oder 2-DVD+4CD Edition ab 24.03.17

The Neal Morse Band – „Morsefest 2015“ (Metal Blade / Radiant / Sony)

Kurz nach Veröffentlichung des hochgelobten Progrock-Albums „The Similitude of a Dream“ fährt The Neal Morse Band mit einem weiteren Höhepunkt auf: Das epochale Konzertevent „Morsefest 2015“ erscheint am 24. März bei Radiant Records via Metal Blade Records / Sony Music. Bestellungen sind ab sofort auf der Website von Radiant Records möglich…

The Neal Morse Band und weitere 38 Livemusiker hatten sich beim Morsefest 2015 zu einem einzigartigen Live-Prog-Orchester zusammengefunden: Zwei Nächte lang haben sie Material aus der Karriere von Neal Morse in völlig neuen Arrangements interpretiert. Die zwei Konzerte haben eine Gesamtlänge von mehr als fünf Stunden – und sie wagen sich musikalisch dabei weit über die Studioversionen der Stücke hinaus.

JETHRO TULL – „Stand Up“- „The Elevated 2xCD & 1xDVD-Deluxe-Edition“

JETHRO TULL: das legendäre Album „Stand Up“ in der „The Elevated 2xCD & 1xDVD-Deluxe-Edition“ | VÖ: 18.11.16

JETHRO TULL - "Stand Up"- "The Elevated 2xCD & 1xDVD-Deluxe-Edition" (Chrysalis/Parlophone/Warner)
JETHRO TULL – „Stand Up“- „The Elevated 2xCD & 1xDVD-Deluxe-Edition“ (Chrysalis/Parlophone/Warner)

Die Reihe der Neuveröffentlichung von JETHRO TULLs Alben geht weiter. Jetzt also ihr zweites Album „Stand Up“ von 1969. Es ist der große Wendepunkt in der Geschichte von JETHRO TULL. Mit „Stand Up“ stieß Gitarrist Martin Barre zur Band, damit sind er und Frontmann Ian Anderson die einzigen zwei Mitglieder, die bis heute noch bei JETHRO TULL aktiv sind.

PINK FLOYD – „Atom Heart Mother“, „Meddle“ & „Obscured By Clouds“ Vinyl-ReIssue

Die Wiederveröffentlichung des PINK FLOYD-Katalog auf Vinyl geht in die zweite Runde mit „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“. | VÖs: 23.09.16

Und wieder kann man nur sagen: fett. Allein das Vinyl in den Händen zu halten ist eine Sensation für sich. Dickes 180g-Vinyl im Original-Cover. Was will man mehr. Doch der Reihe nach.

Nach den ersten vier Wiederveröffentlichungen „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, „More“ und „Ummagumma“ (Kritik hier…) also jetzt „Atom Heart Mother“, „Meddle“ und „Obscured By Clouds“.

Jethro Tull – „Aqualung“ – 40th Anniversary Adapted Edition

Das vierte JETHRO TULL-Album in der überarbeiteten Jubiläumsedition auf 2 CDs/2DVDs mit zusätzlichen Songs, der EP „Life Is A Long Song“, einem Promo-Video von 1971 und allen Tracks in mehreren audiophilen Formaten! VÖ: 22. April!

Jethro Tull - "Aqualung" - 40th Anniversary Adapted Edition (Chrysalis/Warner)
Jethro Tull – „Aqualung“ – 40th Anniversary Adapted Edition (Chrysalis/Warner)

„Aqualung“ in der 40th Anniversary Adapted Edition? „40th Anniversary“ ist das erste, was einem ins Auge springt, wenn man diese kleine Box in den Händen hält. Aber warum „40th Anniversary“? Was für ein 40tes Jubiläum feiern wir denn hier? „Aqualung“ erschien das erste Mal 1971, also genau genommen vor 45 Jahren (!). Wieso also „40th Anniversary“? Die Antwort ist einfach und verblüffend:

JETHRO TULL – „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die!“ – 40th Anniversary Edition

Das legendäre Konzept-Album über einen alternden Rockstar als 2CD/2DVD-Set mit bisher unveröffentlichten Songs und Original-Footage aus einem britischen TV-Special! | 2xCD&2xDVD-Set VÖ: 27.11.15.

JETHRO TULL - "Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die!" - 40th Anniversary Edition (Chrysalis/Warner)
JETHRO TULL – „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die!“ – 40th Anniversary Edition (Chrysalis/Warner)

Die Wiederveröffentlichung von JETHRO TULLs Frühwerk geht in eine neue Runde. Nach “Benefit” (Kritik hier…), “A Passion Play” (Kritik hier…), “Warchild” (Kritik hier…) und „Minstrel In The Gallery“ (Kritik hier…) erscheint nun das 1976 aufgenommene Album „Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die!“ in einer „40th Anniversary Edition“.

Warum das Ganze unter dem Titel „40th Anniversary Edition“ erscheint, bleibt ein Rätsel, denn genau genommen erschien das Album vor 39 Jahren zum ersten Mal. Vielleicht ist man davon ausgegangen, dass 2016 und damit das eigentliche Jahr des 40. Jubiläum nicht mehr fern ist.

The Grateful Dead – „Fare Thee Well“

DIE Live-Performance 2015: „Fare Thee Well“ – 50 Jahre GRATEFUL DEAD! Ihr letztes Konzert auf CD, DVD, Blu-ray und zum Download ab 20. November! | VÖ: 20.11.15

The Grateful Dead - "Fare Thee Well" (Rhino/Warner)
The Grateful Dead – „Fare Thee Well“ (Rhino/Warner)

Es war definitiv das Jahr der DEAD. Es begann mehr oder weniger mit ihnen im März mit der Veröffentlichung der Doppel-CD „The Best Of The Grateful Dead“ (Kritik hier…), weiter ging es mit der „kleinen“ Reunion mit drei Live-Shows vom 3. bis 5. Juli im Soldier Field in Chicago, dann im September die „Definitive Live Story 1965-1995“: „Thirty Trips Around The Sun“ (Kritik hier…) und jetzt also zum Ausklang des Jahres – wie schon angekündigt – der Mitschnitt der letzten Live-Shows aus dem Juli diesen Jahres.

YES – „Progeny: Live From Seventy-Two“

YES „Progeny: Live From Seventy-Two“ – Live-Aufnahmen neu entdeckt! | 2xCD, 14xCD, 3xLP, digital, VÖ: 22.5.

(c) Photocredit: Roger Dean
(c) Photocredit: Roger Dean

YES, das sind zur ihrer besten Zeit, Anfang der 70er Jahre, Jon Anderson (Gesang), Steve Howe (Gitarre), Chris Squire (Bass), Rick Wakeman (Keyboards) und Bill Bruford bzw. seit 1972 Alan White (beide Drums). In dieser Besetzung entstanden die wohl wegweisendsten Werke des so genannten Prog-Rock/Art-Rock. Alben wie „Fragile“ (1971), „Close to the Edge“ (1972) und „Tales from Topographic Oceans“ (1973/1974). Und in dieser Zeit wurde auch das wohl beste Live-Album der 70er Jahre veröffentlicht: „Yessongs“ von 1973, das damals als Dreifach-Vinyl erschien. Dieses Live-Album bietet die letzten Aufnahmen von Schlagzeuger Bill Bruford, bevor er 1972 zu King Crimson wechselte und enthält zudem auch die ersten Aufnahmen des neuen Drummers Alan White.

JETHRO TULL – „Minstrel In The Gallery – The 40th Anniversary La Grandé Edition“ (2CD/2DVD)

Der Klassiker von 1975 mit bisher unveröffentlichten Tracks, neuen Mixen von Steven Wilson und einem raren Video von 1975, VÖ: 1. Mai 2015 als 2CD/2DVD, 1CD und als Download.

Jethro-Tull-Minstrel-In-The-Gallery-40th-Anniversary-2CD_2DVD-product-shot
JETHRO TULL – „Minstrel In The Gallery – The 40th Anniversary La Grandé Edition“ (2CD/2DVD) (Chrysalis/Warner)

Die Wiederveröffentlichung von JETHRO TULLs Frühwerk geht in eine neue Runde. Nach “Benefit” (Kritik hier…), “A Passion Play” (Kritik hier…) und “Warchild” (Kritik hier…) erscheint nun also zum 40. Jubiläum das 1975 aufgenommene Album „Minstrel In The Gallery“ in einer „La Grandé Edition“.