Schlagwort-Archive: Ambient

Setsuna - “Evolve“ (Sine Music)

Setsuna – “Evolve“

Hinter dem Pseudonym Setsuna verbirgt sich der Hamburger Musiker Erik Heirman, der bereits auf diversen Compilations (“Bar Lounge Classics“, “Calm Ibiza“, “Erotic Lounge“) vertreten war und
nach seinem Debüt “Spontaneous“ aus dem Jahre 2011 nun sein neues Album “Evolve“ vorlegt.

 Setsuna - “Evolve“ (Sine Music)

Setsuna – “Evolve“ (Sine Music)

Wohl fühlt er sich darauf irgendwo zwischen Chillout, Ambient und Downtempo, wobei anzumerken ist, dass es sich bei den meisten Stücken um Instrumentals handelt.

Erwähnt sei auch, dass die Tracks “Leena`s Song“ und “Juno“ in Zusammenarbeit mit dem Chillout-Produzenten Thomas Lemmer entstanden sind, welcher in der Vergangenheit bereits auf diversen namhaften Compilations wie “Cafe Del Mar“, “Le Cafe Abstrait“, “Calm Ibiza“, “Vargo Lounge“ oder “Cosmic Chill Lounge“ zu finden war.

Sounds Of New Soma - Beyond The Acid Dream

Sounds Of New Soma – Beyond The Acid Dream

Ein kosmischer Soundtrip der besonderen Art bietet das Debütalbum >Beyond The Acid Dream< des Klanexperimentaal -Duos „Sound of New Soma auf vier langen Tracks.

Sounds Of New Soma - Beyond The Acid Dream
Sounds Of New Soma – Beyond The Acid Dream

Die beiden Musikenthusiasten Alexander Djelassi und Dirk Raupach haben in ihrer musikalischen Sozialisation viele unterschiedlichen Genres jenseits des Mainstreams kennengelernt.

Nach jahrelanger Auseinandersetzung mit den Auswüchsen des Undergrounds, haben sie 2013 Sounds Of New Soma gegründet, um ihre Vorstellung einer kosmischen Reise, als Nachwirkung eines psychedelischen Trips, umzusetzen.

Die einzigartige Herangehensweise des Duos lässt es nicht zu, ihre Musik in eine Schublade zu packen.

Sounds Of New Soma
Sounds Of New Soma
Sie schwebt durch Zeit und Raum als Beatless Ambient und / oder Space Kraut Drone.

RONE - CREATURES

RONE – CREATURES

RONE reflektiert auf seinem dritten Album ein neues Verlangen nach ruhigen, freien Weiten, Sonne und Schatten, elektronischem Funkenschlag und akustischer Schönheit.

RONE - CREATURES
RONE – CREATURES
Rone aka Erwan Castex ist einer der aktuell bekanntesten Electro Acts Frankreichs. Er steht für schwelgerische Electronica, opulente Melodieverliebtheit und musikalisch verspielte Traumlandschaften, wobei seine Vorliebe für die eher britische Elektro-Tradition deutlich zu erkennen ist.

Innerhalb weniger Jahre hat der Produzent einen ganz eigenen, verzauberten Stil entwickelt, elektronisch und episch, inspiriert von Bildern aus Kindertagen. In diesem Universum erhalten Traum und Wirklichkeit eine Klangfärbung hochfein-optimistischer Energie und die Süße der Melodien kann jeden Moment hinabstürzen in eine Welt hemmungsloser Maschinerie. Rones Tracks sind kleine Geschichten mit großen Kontrasten, Momente der Gemeinsamkeit, der Erinnerung, des Träumens – „Creatures“ die er in der Intimität seines HomeStudios zum Leben erweckt.

A BAND OF CRICKETS - INTER LARVAS (VÖ: 06.02.2014) elektronisch-akustisches Debütalbum lässt die Dunkelheit vibrieren

band of crickets lässt die Dunkelheit vibrieren

Die Nacht senkt ihren Vorhang. Grillen zirpen. a band of crickets lässt die Dunkelheit vibrieren.

A BAND OF CRICKETS - INTER LARVAS (VÖ: 06.02.2014) elektronisch-akustisches Debütalbum lässt die Dunkelheit vibrieren
A BAND OF CRICKETS – INTER LARVAS (VÖ: 06.02.2014) elektronisch-akustisches Debütalbum lässt die Dunkelheit vibrieren
Sie sind laut und zart, licht und düster. a band of crickets verschmelzen elektronische Musik und akustische Instrumente zu einem dunklen, aber durchaus warmen und gefühlvollen Sound.

In bester Tradition von Portishead, Fever Ray, Björk und Moloko folgen sie jedoch ihrem eigenen Weg und collagieren unverhohlen, was ihnen Lust bereitet: Elektronische Klänge werden von fetten Reggae-Bässen durchbrochen – auf schleppende Hip-Hop-Tracks folgen gitarrenverzerrte Hymnen – und plötzlich ein Song knisternd wie Raureif.

Sie erzählen von fabelhaften Gleichnissen, hintersinnigen Anekdoten und persönlichen Erlebnissen, die zu phantasievollen Geschichten verwoben sind. Experimentell – aber mit dem richtigen Gespür für eingängige Hörerlebnisse.

Thomas Lemmer – “Zero Gravity“ (SINE MUSIC/Nova MD)

Thomas Lemmer – “Zero Gravity“

Aus Marburg (Lahn) stammt der Chillout-Produzent Thomas Lemmer, der in der Vergangenheit bereits auf diversen namhaften Compilations wie “Cafe Del Mar“, “Le Cafe Abstrait“, “Calm Ibiza“, “Vargo Lounge“ oder “Cosmic Chill Lounge“ vertreten war.

Thomas Lemmer – “Zero Gravity“ (SINE MUSIC/Nova MD)
Thomas Lemmer – “Zero Gravity“ (SINE MUSIC/Nova MD)

Nach dem feinen 2013er-Longplayer “Still“ hat der Musiker nun mit “Zero Gravity“ ein brandneues Werk am Start.

Oszillierend zwischen den Polen Ambient und Chill Out, ist das taufrische Opus ein vortreffliches Instrumental-Album geworden, das so wunderschöne Momente wie “Distant Earth”, “Confidence”, “Infinity” oder “Deine Wege” bietet.

Entscheidet ihr euch für den digitalen Download des Albums, erhaltet ihr übrigens mit “Deine Wege” (Ruhe Mix), “Orbit” (Extended Celestial Path Mix) und “Interlude” (Zero Gravity Lost In Thought Mix) noch drei Bonus-Tracks.

BIBLO

BIBLO „ABSENCE“

Biblos neues Album, ‘Absence’ ist eine fesselnde und zutiefst persönliche musikalische Auseinandersetzung mit den tiefen Rissen die sich durch die türkische Gesellschaft ziehen (und die mit den Gezi-Protesten immer tiefer und breiter wurden), und den Auswirkungen auf das eigene Leben inmitten der Krise.

BIBLO "ABSENCE"
BIBLO „ABSENCE“
Entstanden ist ‚Absence’ während diesem politischen und sozialen Tumult, und ist ein Album über “die Abwesenheit von Verlangen, die Abwesenheit von Wurzeln, die Abwesenheit von Bedeutung und die Abwesenheit von Gerechtigkeit”, um es mit der Worten der Künstlerin zu sagen. ‘Absence’ Entstehungszeit umfasst circa ein Jahr, zwischen Anfang 2013 und dem Frühjahr 2014. Während dieser Zeit versuchte Biblo einen Neuanfang außerhalb Istanbuls und der Türkei zu wagen, und zog nach Berlin. Als sie aus Visa-Gründen nach Istanbul zurück musste, brachen die Gezi-Proteste aus, und sie entschied sich in Istanbul zu bleiben.

Various Artists - “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)

„Café Del Mar Vol. 1- 3“

Seit Mitte der 90er erscheint mittlerweile fast jährlich die Chillout-Compilation Cafe Del Mar, die musikalische Assoziationen wie Lounge und Easy Listening weckt.

Various Artists - “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)
Various Artists – “Café Del Mar Vol. 1- 3“ (20th Anniversary Edition – Embassy Of Music)

Am vorgestrigen Tag kam nun – was sich sehr gut zur Neige des Sommers anbietet – die Jubiläums-Edition der Café del Mar-Reihe auf den Markt, welche weltweit zu den bekanntesten und erfolggekröntesten Compilation-Serien zählt.

Auf der mit Liner-Notes daherkommenden „20th Anniversary Edition“ enthalten sind nicht nur die ersten drei Café del Mar-Sampler in remasterter Form, sondern auch zahlreiche Bonustracks, die von keinem Geringeren als José Padilla, dem ehemaligen Resident DJ des Café del Mars (Ibiza), ausgewählt wurden.

NIGHTMARES ON WAX - N.O.W. IS THE TIME

NIGHTMARES ON WAX – N.O.W. IS THE TIME Video Doku & CD

Nach 25 erfolgreichen Jahren als angesehener Produzent veröffentlicht NIGHTMARES ON WAX (der am längsten auf Warp Records veröffentlichte Künstler) am 13. Juni 2014 „N.O.W. Is The Time“.

NIGHTMARES ON WAX - N.O.W. IS THE TIME
NIGHTMARES ON WAX – N.O.W. IS THE TIME
George Evelyn wirft einen Blick zurück auf die Meilensteine seiner Arbeit und bereichert die Festlichkeiten mit raren und unveröffentlichten Songs sowie brandneuen remixes und reworks.

George „E.A.S.E“ Evelyn alias Nightmares On Wax hat in der Vergangenheit eine Reihe an Platten veröffentlicht, die sowohl integraler Bestandteil von kulturellen Bewegungen als auch der elektronischen Musik im Allgemeinen wurden.

George Evelyn ist Nightmares On Wax
George Evelyn ist Nightmares On Wax
Seine Jugend verbrachte er mit B-Boying auf den Straßen von Leeds und Bradford als Teil der jugendlichen Breakdance-Crew Solar City Rockers.

Land Observations - James Brooks

LAND OBSERVATIONS NEUES ALBUM – THE GRAND TOUR

Land Observations (sprich: der Musiker und bildende Künstler James Brooks, vormals bekannt als Gitarrist von Appliance) hat ein neues Album fertig gestellt – es erscheint am 25.07. via Mute.

Land Observations - James Brooks
Land Observations – James Brooks
The Grand Tour ist das Nachfolgealbum des vielgelobten Debüts Roman Roads IV-XI. Beschäftigte sich dieses mit den durchaus realen Straßen, die das Römischen Reich durchzogen, Straßen der Eroberung und Unterwerfung, aber auch der Kommunikation, ist jenes ein imaginärer Reisebericht auf den Spuren der „Grand Tour“; der obligaten Bildungsreisen des europäischen Adels und Großbürgertums der vorvergangenen Jahrhunderte, die insbesondere in der englischen Literatur des 18. Jahrhunderts ihren Widerhall findet.

Glitterbug - Dust

GLITTERBUG – DUST

Glitterbug spricht eine ganz individuelle musikalische Sprache, die sich nahtlos zwischen Deep Techno und abstrakter Komposition bewegt – emotional, ergreifend und nahezu plastisch visuell.

Glitterbug - Dust
Glitterbug – Dust
Dust ist ein Album über verborgene Überbleibsel und verwischte Spuren. Dust blättert sich um wie die Seiten eines Buchs, besucht Menschen und Orte, reist über Kontinente und ist scheinbar losgelöst von der Gegenwart, während die einzelnen Tracks dennoch miteinander verbunden bleiben und sich immer wieder aufeinander beziehen.

Jeder Track erkundet einen neuen Ort mit nahezu physischer Präsenz, so spezifisch, das man nahezu den Winkel der Sonne oder den Wind im Gesicht spüren kann. Dust ist ein Reisebericht der Geister und vergangenen Schatten, deren Geschichten lange vergessen sind und nun von Glitterbug in einem Raunen wieder hörbar gemacht werden.

BOOZOO BAJOU - "4"

BOOZOO BAJOU – 4

Boozoo Bajou werden 12 Jahre nach ihrem ersten Release noch immer besser und besser.

BOOZOO BAJOU - "4"
BOOZOO BAJOU – „4“
Mit dem am 04.04.14 auf Apollo Records erscheinenden Album „4“ hat das Duo (Peter Heider und Florian Seyberth) nun ohne Zweifel das beste Album ihrer Karriere aufgenommen ! „4“ ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie Musik des 21. Jahrhunderts klingen kann und sollte.

Ein länderübergreifender High-Tech-Traum in dem Basic Channel Dub-Techno, Brian Eno und John Hasell´s “Fourth World” Fantasien in nur einer Spur (das majestätische „Hirta“) stattfinden.

In dem eisige Landschaften überflogen werden (der epische opener ‚Stufen – Spitzbergen‘) oder dunkle Schatten und flackernder Feuerschein düstere Rituale erahnen lassen (das beunruhigende „Tiefdruck – Hochdruck“).

DAVIDGE - SLO LIGHT

DAVIDGE – SLO LIGHT

Ob Massive Attack, Mos Def, Snoop Dogg, Damon Albarn, Primal Scream, David Bowie oder als Score Composer – der britische Produzent, Songwriter und Soundtrack-Komponist Neil Davidge ist seit fast zwei Jahrzehnten in zahlreiche Projekte involviert, ohne das ihn die Welt auf dem Radar hat.

DAVIDGE - SLO LIGHT
DAVIDGE – SLO LIGHT
Mit seinem Debütalbum “Slo Light” tritt der Mann aus Bristol nun aus dem Schatten und brilliert mit einem spannenden und eklektischen Langspieler – von Electronica über EBM-infizierte Hymnen bis hin zu orchestralen Stücken mit einer Spritze Indie-Pathos.

Gast-Vocals kommen von Sandie Shaw, Cate Le Bon, Karima Francis, Stephonik Youth, Jhelisa Anderson, Emi Green, Claire Tchaikowski, Patrick Duff und Low Roar.

NEIL DAVIDGE

ChatNoir "Elec3cities"

ChatNoir erkundet neues Terrain auf kühnem Rare Noise Debut

New York, 12. März 2014 – Natürlich vermischte Elemente von Electronica und Ambient, dazu etwas Kammermusik und Jazz, machen den einzigartigen, neuen Klang des innovativen Trios auf Elec3Cities aus.

ChatNoir "Elec3cities"
ChatNoir „Elec3cities“
Das italienische Trio besteht aus Pianist Michele Cavallari, Bassist Luca Fogagnolo und Schlagzeuger Guiliano Ferrari. Dieses feine Gleichgewicht, bestehend aus Experimentierfreude und akustischem Piano Jazz hat sich seit der ersten Erscheinung in 2006, Adoption, über Decoupage (2007), Difficult To See You (2008) und dem in 2011 bejubelten Weather Forecasting Stone schrittweise entwickelt.

Aber die drei Italiener bringen dieses experimentelle Outing, Ele3Cities, ihr Debut für das Londoner Label RareNoise, auf ein anderes Level.

„Eperimentieren war immer schon ein ganz fundamentaler Bestand unserer Arbeit,“ sagt Fogagnolo.

Davidge - Gallantfoxes

DAVIDGE Single & Video + Remix Contest

Neil Davidge ist schlichtweg ein Tausendsassa: Produzent, Songwriter, Soundtrack-Komponist und Sänger. Im Vordergrund steht jedoch seine Arbeit mit den Trip-Hop-Pionieren Massive Attack.

Davidge - Gallantfoxes
Davidge – Gallantfoxes
Ob Massive Attack, Mos Def, Snoop Dogg, Damon Albarn, Primal Scream, David Bowie oder als „Halo 4“ Score-Composer – der britische Produzent, Songwriter und Soundtrack-Komponist Neil Davidge ist seit fast zwei Jahrzehnten in zahlreiche Projekte involviert, ohne das ihn die Welt auf dem Radar hat. Mit seinem Debütalbum “Slo Light” tritt der Mann aus Bristol nun aus dem Schatten und brilliert mit einem spannenden und eklektischen Langspieler – von Electronica über EBM-infizierte Hymnen bis hin zu orchestralen Stücken mit einer Spritze Indie-Pathos.

SINGLE & VIDEO – „GALLANT FOXES“

Original-Video „Gallant Foxes“: http://vimeo.com/86303200

JOHN TALABOT reiht sich in den erlesenen Kreis der DJ KICKS Compilations ein

JOHN TALABOT – DJ KICKS

Der Hype des Jahres 2012 liefert mit der DJ Kicks seine Debüt-Compilation ab. JOHN TALABOT reiht sich in den erlesenen Kreis der DJ KICKS Compilations ein. Sein DJ KICKS Mix wir am 28.10.13 auf !K7 veröffentlicht.

JOHN TALABOT reiht sich in den erlesenen Kreis der DJ KICKS Compilations ein
JOHN TALABOT reiht sich in den erlesenen Kreis der DJ KICKS Compilations ein
Oriol Riverola aka John Talabot gehört aktuell zu den gefeiertsten DJs und Produzenten. Als Resident-DJ in einem der wichtigsten Clubs Barcelonas hat er sich schnell einen Namen gemacht. Mit seinem Debüt-Album „Fin“ auf Permanent Vacation lieferte er eines der besten Electro-Alben 2012 ab. Ein Konsensalbum, das Fans und Kritiker gleichermaßen begeisterte.

ESMERINE – Dalmak

Mit „Dalmak“ entführt uns das zeitgenössischen Kammer-Ensembles Esmerine in einen musikalischen Kosmos irgendwo zwischen Orient, Okzident und der Neuen Welt.

ESMERINE – Dalmak
ESMERINE – Dalmak

Die Band um den ehemaligen Godspeed You! Black Emperor-Drummer Bruce Cawdron und Cellistin Rebecca Foon, die unlängst ihre erste Solo-Scheibe unter dem Banner Saltland veröffentlicht hat, präsentiert auf ihrem neuen Werk eine transzendentale Melange aus Neo-Klassik, Folk und Ambient.

Ein Großteil des Materials entstand während eines längeren Aufenthalts der Kanadier in Istanbul, einem geografischen Einfluss, der sich hörbar auf dem Album widerspiegelt. Dabei schlagen sie glücklicherweise nicht in die überstrapazierte Gutmenschen-Weltmusik-Kerbe, sondern schaffen es, orientalische Instrumente und Klänge in ihren kontemplativen Sound einzubauen und eine originäre Musiksprache zu entwickeln.

Blue-Marlin-Ibiza-CD-Cover

BLUE MARLIN IBIZA VOL. 4

Die offizielle Mix CD des legendären Ibiza Beach Clubs gemixt von Valentin Huedo – dem Gewinner des Best Ibiza Resident DJ Award 2008 und 2009!!!

Blue-Marlin-Ibiza-CD-Cover
BLUE MARLIN IBIZA VOL. 4 COMPILED BY VALENTIN HUEDO & VIDAL RODRIGUEZ

Kommt man zu Ibiza’s schönsten Strand nach Cala Jondal, wird man von Palmen und einem Buddha begrüßt.

Die Sonne, das Meer und der Sound cooler Musik sind das Markenzeichen von Blue Marlin, der einzigartigen Ibiza Beach Experience.

Die Magie Ibizas, das Mysterium der Phönizischen Göttin Tanit und die legendäre Energie dieser berühmten Partyinsel schärfen deine Sinne für die Wonnen des Lebens.

In dieser idyllischen Bucht mit ihrem wunderschönen Strand hat mit dem Blue Marlin eine einzigartige Terrasse eröffnet, die sich in die umliegende Natur einbettet.

Peter-Scherer-Don-Li-CD-Cover

Peter Scherer – Don Li „That Land“

Aus dem Nichts ein Klang. Schwebend und fortschreitend reiben und reihen sich Töne aneinander. Vergehen und verglühen wieder. Ein Lichtstrahl hier, ein sanfter Windstoss dort. Blaues Eis knirscht. Ein Vogel schwingt sich in die Luft und zieht seine Kreise. Unweigerlich packt einen der reine Klang dieser tiefempfundenen Musik und evoziert Bilder im Sekundentakt…

Peter-Scherer-Don-Li-CD-Cover
Peter Scherer – piano, electronics Don Li - clarinet

Das Projekt „That Land“ nahm seinem Anfang im Jahr 2005, als der Komponist und Klarinettist Don Li auf Einladung des Schweizer Möbelherstellers USM nach New York fuhr, um in deren Ausstellungsraum in Downtown Manhattan ein Musikprojekt aufzuführen.

Mitgebracht hat Li dazu den in New York ansässigen Schweizer Produzenten und Keyboarder Peter Scherer (Ambitious Lovers, Arto Lindsay, Laurie Anderson, Bill Frisell, u.a. ).