Bad Boys Blue - “30“ (Neo/Coconut/Sony Music)

Bad Boys Blue – “30“

Vor 30 Jahren landete die Formation Bad Boys Blue mit dem Song “You`re A Woman“ ihren größten Hit.

Bad Boys Blue - “30“ (Neo/Coconut/Sony Music)
Bad Boys Blue – “30“ (Neo/Coconut/Sony Music)

Er bescherte dem Trio den Durchbruch und erreichte hierzulande eine Notierung auf Platz 8 der offiziellen Charts. Noch erfolgreicher war die Sommer-Hymne in der Schweiz und Österreich, wo sie auf Platz 2 bzw. auf der Pole der Charts landen konnte.

Zum 30jährigen Bühnenjubiläum der Combo, ursprünglich bestehend aus Trevor “Supa T“ Taylor, John McInerney und Andrew Thomas, veröffentlicht das Label Coconut Music nun ein neues Best Of-Album der Jungs.

Unter Verwendung der Original-24-Spur-Studiobänder hat man neu abgemischte und neu arrangierte Versionen von vielen Bad Boys Blue-Klassikern kreiert.

Beatrice-Egli_Header

Beatrice Egli – „Bis hierher und viel weiter“ – Gold-Edition

Beatrice Egli mit der Gold-Edition ihres Albums „Bis hierher und viel weiter“, Album-VÖ: 03.07.15

Beatrice Egli - "Bis hierher und viel weiter" - Gold-Edition (Universal)
Beatrice Egli – „Bis hierher und viel weiter“ – Gold-Edition (Universal)

Parallel zum Start ihrer eigenen Prime-Time-TV-Show „Beatrice Egli – Die große Show der Träume“ (ARD / SRF 04.07. 20:15 Uhr) erscheint das aktuelle, frisch mit Edelmetall ausgezeichnete Erfolgsalbum der Schweizer Sängerin am 03.07.2015 als exklusive Gold Edition. Enthalten ist außerdem Beatrice` brandneue Single „Ohne Worte“!

Miguel_Wildheart_Header

Miguel – „Wildheart“

Miguel mit neuem Album „Wildheart“ und neuem Video zur Single „Coffee“, Album-VÖ: 26.06.15

Miguel - "Wildheart" (RCA/Sony)
Miguel – „Wildheart“ (RCA/Sony)

Acht (!) Grammy-Nominierung nach nur zwei Album-Veröffentlichungen – was für eine unglaubliche Bilanz! Kein Zweifel: mit seinen beiden Longplayern „All I Want Is You“ (2010) und „Kaleidoscope Dream” ist es dem kalifornischen Sänger, Songwriter und Produzent Miguel bereits früh in seiner Karriere eindrucksvoll gelungen, sowohl US-Musikkritiker als auch –fans nachhaltig zu beeindrucken. Die (bisherigen) Höhepunkte: ein Grammy-Award in der Kategorie „Best R&B Song” (für „Adorn“), ein Top 3-Album in den US Billboard Charts, das sich knapp eine halbe Million Mal verkaufte und Rekordhalter für die meisten Wochen auf Platz eins der US R&B/Hip-Hop Airplay Charts (23 Wochen mit „Adorn“). Im Sommer 2015 erscheint nun sein heiß ersehntes, drittes Album „Wildheart“ (Album-VÖ: 26.06.2015). Die erste Single-Auskopplung ist das fantastisch eingängige „Coffee“, das wie gewohnt von Miguel selbst produziert wurde.

ROMN_01_klein

ROMN – „MMXV“

ROMN – die Debüt-EP „MMXV“ zwischen Indietronica und Pop, VÖ: 03.07.

ROMN - "MMXV" (Very Us Records)
ROMN – „MMXV“ (Very Us Records)

ROMN, das sind Dominik (24), Yannis (22) und Patrick (22) – drei Jungs, die aus ihrem Proberaum in der Südpfalz nun zum großen Wurf in die weite Welt ansetzen; mit einem Sound, der die Dualität atmet: Tiefe Bässe treffen auf hohe Erwartungen, große Gefühle auf kleine Details, intime Innenansichten auf weitschweifende Soundscapes. Mit ihrer Debüt-EP »MMXV« (VÖ: 03.07.) und Tracks zwischen verwinkeltem Indietronica und geradlinigem Pop setzen ROMN ein erstes laustarkes Ausrufezeichen, das ihren Bandnamen tief in die verursachte Gänsehaut brennt und bereits die Richtung vorgibt, die das Trio einzuschlagen gedenkt: nach oben.

ROSETTA - Quintessential Ephemera

ROSETTA – Quintessential Ephemera

Während der Forschungsroboter Rosetta zurzeit allenfalls nur äußerst schwache Signale von sich gibt, sind die der gleichnamigen Band aus den USA dafür umso deutlicher. Diese sendet ihre in Form von „Quintessential Ephemera“, ihrem nunmehr fünften Studioalbum, das gewohnte Klasse und einige Neuerungen präsentiert.

ROSETTA - Quintessential Ephemera
ROSETTA – Quintessential Ephemera

So sind Rosetta mit der Verpflichtung von City Of Ships-Gitarrist/Sänger Eric Jernigan mittlerweile zum Quintett angewachsen, was ihrem Sound zusätzliche Dynamik verleiht. Auf ihrem neuen Werk verknüpfen sie filigrane Melodien mit progressiver Härte und noisigen Elementen.

Wie die ersten Sonnenstrahlen nach einem reinigenden Gewitter, verströmen die Tracks positive Vibes und künden von nahender Ruhe. Man kann schon die klare Luft in seine Lungenflügel pumpen, wobei immer mal wieder ein letztes Grollen daran erinnert, dass das Unwetter jederzeit wieder aufziehen könnte.

WPM_01

The Wedding Party Massacre – FUNERAL MARCH

Pop & Posse, das ist The Wedding Party Massacre – Single und Video: „FUNERAL MARCH“

The Wedding Party Massacre - FUNERAL MARCH
The Wedding Party Massacre – FUNERAL MARCH

Pop und Posse, das ist The Wedding Party Massacre – eine Band, die auf keiner guten Hochzeit fehlen darf. Sie fürchten sich eben so wenig vor überholten Gitarrensoli wie vor der dreisten Konstruktion ihrer eigenen Wahrheit. Fanfaren, Rap, fette Beats, stampfende Drums und Vocoder: The Wedding Party Massacre finden stets das richtige Ventil für ihre Botschaft – und diese schmerzt. Denn während die Party andauert, schleicht sich beim Publikum langsam die Gewissheit an, dass das Glück vergänglich ist.

VIDEO ZU „FUNERAL MARCH“:

Videopremiere BONAPARTE – WHISTLEBLOWER

Es ist Montag und wohl der beste Tag für krachend laute Verkündungen. Heute wird nicht geflüstert, sondern gesprungen, gerockt und herausgeschrien: VIDEOPREMIERE – BONAPARTE „WHISTLEBLOWER“!

Kraftvoll in eigener Regie & Schnitt mit Sequenzen aus dem Kinofilm „Becks letzter Sommer“ stellt BONAPARTE den ersten Song aus dem komplett selbst geschriebenen und produzierten Soundtrackalbum vor.

Was Tobias Jundt alias BONAPARTE hier abliefert, ist musikalisch eine etwas andere Hausnummer, als was man sonst so von ihm kennt. Anfänglich noch in typisch elektro-punkiger Manier, kommt plötzlich eine fette Rock’n’Roll Hymne frontal auf dich zu.

„After It All“ kommt am 07.08.2015!

Delta Rae „Scared“

Die Landschaft Amerikas ist ausladend und gewaltig, sie spiegelt eine bewegte Geschichte ebenso wider wie die Vorahnung zukünftiger Möglichkeiten.

„After It All“ kommt am 07.08.2015!
„After It All“ kommt am 07.08.2015!
Diese Topografie bildet den Ausgangpunkt für After It All , das zweite Album von Delta Rae, dessen Songs die Folklore und Romantik des amerikanischen Grenzlandes erkunden, um unsere Ängste im Bezug auf das zu verstehen, was kommt. Am Anfang stand die Idee eines Konzeptalbums – die Geschichte junger Liebender, die durch die jüngste Rezession harte Zeiten durchleben –, doch während des Schreib- und Aufnahmeprozesses wurde klar, dass die Musik von Delta Rae Geschichten erzählen musste, wie die Band sie persönlich erlebte.

rats-and-wolves-live

To The Rats And Wolves – ab Ende Juli live unterwegs!

rats-and-wolves-liveAm 01. Mai erschien mit „Neverland“ endlich das erste full length-Album  von To The Rats And Wolves aus Essen.

Die imposante Mischung aus Metalcore, Electro, Punk und Pop entlädt sich auf „Neverland“ in 10 energiegeladenen Tracks, die auch den letzten Langweiler vom Hocker schubsen sollte.

Nun geht es ab Ende Juli endlich auch live los und die Jungs können auf der Bühne Vollgas geben! To The Rats And Wolves werden in folgenden Städten zu sehen sein…

To The Rats And Wolves – Welcome To Neverland Tour 2015 (Special Guest Neberu)
(Präsentiert von powermetal.de, vanitycore.com und impericon.com)

31.07.  Frankfurt – Elfer
01.08.  München – Backstage (ohne Neberu und Eintritt frei!)
02.08. Schweinfurth – Alter Stadtbahnhof (Tickets)
06.08. Leipzig – Four Rooms (Tickets)
07.08. Hamburg – Hafenklang (Tickets)

Seth Sentry

SETH SENTRY – HELL BOY

Der australische Hip-Hop Künstler SETH SENTRY zählt zu den großen Talenten Australiens. Er ist ein perfekter Entertainer, begabter Songwriter und einzigartiger Rapper.

Seth Sentry
Seth Sentry
Schon sein Debütalbum brachte 2014 einen Hit nach dem anderen und wurde in Australien mit einer goldenen Schallplatte, Millionen Klicks auf Youtube und dem AIR (Australian Independent Records) Award für das „Best Hip Hop Release“ gefeiert.

Am 14.08.2015 folgt nun sein zweites Album „STRANGE NEW PAST“. Das Album wurde in Australien bereits veröffentlicht und ist auf Anhieb hinter Muse auf #2 in die Albumcharts eingestiegen !

„STRANGE NEW PAST“ überzeugt mit ehrlichen Reimen, einer nach vorne gehenden Produktion, bombastischen Choruses und starken Popkultur-Referenzen.

1. Seth Sentry – Hell Boy / Music Video

Joy Williams - "Venus" (Columbia/Sony Music)

Joy Williams – „Venus“

“Venus“ – Solodebüt von Joy Williams out now

Joy Williams - "Venus" (Columbia/Sony Music)
Joy Williams – „Venus“ (Columbia/Sony Music)

Joy Williams, ihres Zeichens die eine Hälfte des ehemaligen US-amerikanischen Folk-Duos The Civil Wars, hat am vorgestrigen Tag unter dem Titel “Venus“ ihr Solo-Debütalbum herausgebracht.

Für die soundtechnische Inszenierung des Longplayers zeichneten Matt Morris (Kelly Clarkson, Cheryl, Christina Aguilera, Cher, Sarah McLachlan), Daniel James (Demi Lovato, Nicki Minaj, Vanessa Hudgens, The Wanted), Nate Yetton (The Civil Wars) und Charlie Peacock verantwortlich, der bereits als Produzent der beiden Civil Wars-Alben “Barton Hollow“ (2011) und “The Civil Wars“ (2013) fungiert hatte.

SAFI_02

SAFI – „JANUS“

SAFI – das Album „JANUS“ erscheint am 26.06.15 – TIPP!!!

SAFI - "JANUS" (PIAS)
SAFI – „JANUS“ (PIAS)

Rennen gegen den Dauerzustand.

Wenn 200 km/h auf Stillstand stoßen, wird Energie in massiven Krach und in ein Bild totaler Zerstörung umgewandelt. Wenn Menschen rennen, Stein, Glas und Metall splittern und alles explodiert, passiert Wandlung. Wie lange hallen Ereignisse in der Köpfen nach?

Wo wird Vergessen durch Verdrängen beschleunigt?

Fernsehen fordert – Menschen schauen hin.

Realität fordert – Menschen schauen weg.

Sensation oder Schmerz, Medienfutter oder Augenöffner?

Dramatisches Theater oder politische Videokunst – nach der ersten visuellen Umsetzung ihres Titels „Offensichtlich“ (Regie: Florian Vogel) erarbeitet sie nun gemeinsam mit dem mexikanischen Videokünstler und Regisseur E. S. Mayorga eine vielschichtige Eskalation unaufhörlich zuckender Bilder – janusköpfig, dunkel, zeitaktuell, mit dem Blick über den deutschen Tellerrand hinaus.

Matteo Capreoli

Matteo Capreoli – neues Video: „Bus“

Matteo Capreoli präsentiert mit seinem neuen Video zu „Bus“ einen weiteren Song des Debütalbums ”Zuhause“, der gleichzeitig auch der Soundtrack zum Roadtrip #VonTürZuTür ist.

Matteo Capreoli - "Bus"
Matteo Capreoli – „Bus“

Aktuell befindet sich Matteo auf einer Reise quer durch Deutschland, die Schweiz und Italien. Das Ziel: bis nach Rom und wieder zurück. Unterwegs spielt er zusammen mit seiner Band Wohnzimmerkonzerte bei Fans und Unterstützern und besucht den ein oder anderen Freund.

Warren Haynes – Song Premiere “Beat Down The Dust“

Am 24. Juli erscheint mit „Ashes And Dust“ erst das dritte Soloalbum von Warren Haynes (Gov’t Mule) und dennoch ein Meisterwerk der Kunst und ein besonderes Statement des Gitarristen. Die Songs sind direkt und unterscheiden sich klar von seinem bekannten Stil. Wunderschöne Akustikarrangements, Americana-Einflüsse und honigsüßer Gesang treffen direkt ins Mark. Obwohl er die meisten Songs neu schrieb, trug er einige Melodien seit Jahren mit sich herum und wartete auf den richtigen Moment, um sie aufzunehmen.

Vorab gibt es exklusiv die Song Premiere zu “Beat Down The Dust“:

Warren Haynes MLG – Beat Down The Dust on MUZU.TV.

DAt-Politics-Reptiloid

Dat Politics – No Void

„We’re big fans of French Synthpop like Jacno, Deux, Ruth and Serge Blenner. This kind of playful synthetic sound mixed with weird and sometimes depressing poetry had a big influence on us as kids and as musicians“, verrät das französische Duo DAT POLITICS.

Dat Politics - No Void
Dat Politics – No Void

Seit 1999 verarbeiten Claude Pailliot und Gaetan Collet jene Einflüsse in ihrer Musik, ohne wirklich direkt auf sie zu verweisen. Die Initialzündung zur Gründung von DAT POLITICS fand Mitte der 1990ern statt.

Damals trafen sich beide erstmals auf einer Party irgendwo in der französischen Region Champagne-Ardenne und gründeten anschließend in der Garage von Gaetans Eltern DAT POLITICS.

Being As An Ocean mit erstem Video ′Little Richie′

Being As An Ocean mit erstem Video ′Little Richie′

Mit ihrem kommenden Self–Titled–Album zeigen die Melodic Hardcore–Wunderkinder Being As An Ocean, dass sie noch mehr zu bieten haben.

Being As An Ocean mit erstem Video ′Little Richie′
Being As An Ocean mit erstem Video ′Little Richie′
Mehr Emotionen, mehr Gefühl und mehr Passion. Die Kalifornier haben ihre Musik und Lyrics während ihrer Touren um den kompletten Planeten noch weiter vorangetrieben und liefern uns nun die Früchte ihrer Arbeit. Seit HOW WE BOTH WONDROUSLY PERISH ist einige Zeit vergangen. Zeit zum Wachsen, Zeit zum Reflektieren und vor allem Zeit um sich Weiterzuentwickeln.

In dieser Zeit ist es ihnen gelungen zur Speerspitze in Sachen Emo/Screamo, Post–Hardcore und Melodic Hardcore zu werden. Die extrem persönlichen Lyrics von Joel Quartuccio ergreifen und bewegen zu gleichen Teilen. Nur, wer diese Musik am eigenen Leib erfahren hat, kann die komplette Tragweite der Musik erfassen.

Kidz, get ready! Kidzapalooza

Kidz, get ready! Kidzapalooza

Mit Kidzapalooza entsteht vom 12.-13. September 2015 auf dem Flughafen Tempelhof eine bunte Kinderwelt voller Überraschungen und erstaunlicher Begegnungen.

Kidz, get ready! Kidzapalooza
Kidz, get ready! Kidzapalooza
Hiermit präsentiert das Lollapalooza Berlin ein deutschlandweit einzigartiges Erlebnis und wird zu einem aufregenden Familienabenteuer.

Berlin, 24. Juni 2015 – Die Europapremiere des Lollapalooza Festivals in Berlin wird um ein aufregendes Programm für die jüngsten Festivalfans zwischen 0 und 14 Jahren erweitert: „Kidzapalooza: Eine Welt, in der Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt sind“, betont Festivalleiterin Fruzsina Szép. Die eigene Kidza-Bühne wartet mit zahlreichen Live-Erlebnissen für kleine und große Gäste auf. So wird der Mix aus Mitmach-Rap und Elektropop des erfolgreichen Hamburger Kid-Hop-Kollektivs Deine Freunde nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen.

Radkey - Dark Black Makeup

Radkey – Dark Black Makeup

Radkey – Dark Black Makeup: Das räudige Debütalbum des US-Trios ruft Erinnerungen an den jungen Glen Danzig wach! Das Brüder-Trio kündigt sein Debüt an!

Radkey - Dark Black Makeup
Radkey – Dark Black Makeup
Rockfans aufgepasst, das kommt was auf Euch zu! Die aus USA stammenden Brüder Darrion „Dee“(22), Isaiah (20) und Solomon (18) Radke machen sich mit ihrer Band Radkey auf, ein paar Schubkarren Dreck in die Rock’n’Roll-Arena zu kippen, die sie mit ihrem Debüt „Dark Black Makeup“ krachend entern.

MyKungFu – "Hiergeist" (Solaris Empire/Broken Silence)

MyKungFu – „Hiergeist“

“Hiergeist“ – Drittling von MyKungFu out now

MyKungFu – "Hiergeist" (Solaris Empire/Broken Silence)
MyKungFu – „Hiergeist“ (Solaris Empire/Broken Silence)

Hinter dem Projekt MyKungFu verbirgt sich der Schweizer Domi Schreiber, der seinen neuesten Streich nun unter dem Titel “Hiergeist“ auf dem Berliner Indie-Label Solaris Empire veröffentlicht.

Aufgenommen wurde der Longplayer unter der Ägide von Lukas Speissegger (JUNES), welcher bereits für die Produktion und den Mix des Vorgänger-Albums “Repeat Spacer“ verantwortlich zeichnete, in den Foodcorner Studios (Rorbas/CH). Das Mastering übernahm wie beim 2013er-Werk Michael Schwabe.

Als Gäste auf “Hiergeist“ wirkten unter anderem Jaël Malli, die ehemalige Sängerin der Schweizer Band Lunik, und die US-amerikanische Sängerin Lesley Meguid, mit.

Herausgekommen ist ein Melancholie-geschwängertes Album, auf dem die Koordinaten irgendwo zwischen Indie, Pop, Singer/Songwritertum, und Folk abgesteckt werden, wobei immer wieder auch elektronische Elemente integriert werden.

Irie Révoltés - “Irie Révoltés“ (Ferryhouse Productions/Warner/Zebralution)

Irie Révoltés – “Irie Révoltés“

Irie Révoltés mit neuem Album am Start

Irie Révoltés -  “Irie Révoltés“ (Ferryhouse Productions/Warner/Zebralution)
Irie Révoltés – “Irie Révoltés“ (Ferryhouse Productions/Warner/Zebralution)

Aus Heidelberg stammt das Musikkollektiv Irie Révoltés, das in diesem Jahr sein 15-jähriges Bandbestehen feiert.

Knapp zwei Jahre nach dem Album “Allez“, das auf Platz 25 der offiziellen deutschen Longplay-Charts landen konnte, erscheint nun ein neuer, selbstbetitelter Full-Length-Player der Reggae-Punk-Band.

Zu verorten ist die Musik darauf irgendwo zwischen Dancehall, Reggae, HipHop, Punk und Elektro, wobei der deutsch-französische Gesang und die sozialkritischen Texte den besonderen Reiz
der Formation ausmachen.

Die neunköpfige Band um die Brüder „Mal Élevé“ (Pablo Charlemoine) und „Carlito“ (Carlos Charlemoine), die sich in Projekten wie “Respekt!“, “Viva Con Agua“ oder “Rollis Für Afrika“ auch sozial engagiert, werden ihr energiegeladenes neues Werk übrigens im Oktober live vorstellen und dann unter anderem die Städte Berlin, München, Dresden, Leipzig, Hamburg, Bremen und Stuttgart beehren.

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und anderen Phänomenen