PHARELL WILLIAMS - "Happy"

PHARELL WILLIAMS – „Happy“

PHARELL WILLIAMS – „Happy“ in der Oktoberfest-Version, VÖ: 19.09.

PHARELL WILLIAMS - "Happy"
PHARELL WILLIAMS – „Happy“

Über 830.000 verkaufte Einheiten, über 21 Millionen Streams und 5-fach-Gold alleine in Deutschland: mit „Happy“ gelang US-Superstar Pharrell Williams nicht nur der Hit des Jahres, sondern ein zeitloser Pop-Klassiker, der seinen unvergänglichen Platz in der Musikgeschichte bereits mehr als sicher hat.

Doch „Happy“ ist viel mehr als nur 3.53 Minuten Optimisten-Pop – längst ist der Song weltweit zum Inbegriff positiver Weltanschauung. Rund um den Erdball inszenierten Menschen in den vergangenen Monaten ihre eigenen euphorisierten Tanz-Videos und brachten damit ihre Lebensfreude zum Ausdruck. Erstmals wurde nun eine offizielle Alternativ-Version des Stückes autorisiert – die schmissige „Oktoberfest Version“, die von den Musikern der Bergland-Buam im August 2014 im Tonstudio Wahl in Ehringhausen eingespielt wurde.

JedenTagSilvester_Album

Jeden Tag Silvester – „Jeden Tag Silvester“

Jeden Tag Silvester mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum, VÖ 19.09.2014

JedenTagSilvester_Album
Jeden Tag Silvester – „Jeden Tag Silvester“

Innehalten, zu sich kommen, ein Fazit ziehen: Am letzten Tag des Jahres bricht es mitunter wasserfallartig auf uns ein. Stunden bevor Tausende Raketen den Nachthimmel erleuchten, explodieren auch im Kopf die drängenden Fragen: War es ein gutes oder ein schlechtes Jahr? Was sind meine neuen Vorsätze? Endlich weniger arbeiten und das Leben mehr genießen? Mehr Müßiggang, gesunde Ernährung und Coffee-to-stay, statt ständige Erreichbarkeit und ein Leben wie kalter Kaffee aus dem Pappbecher?

Sting_TheLastShip

Sting – „The Last Ship – Live At The Public Theater“ – DVD/Blu-ray

Sting mit neuer DVD/Blu-ray „The Last Ship – Live At The Public Theater“, VÖ: 19.09.2014

Sting - „The Last Ship - Live At The Public Theater“ - DVD/Blu-ray
Sting – „The Last Ship – Live At The Public Theater“ – DVD/Blu-ray

Mit Freude kündigt Cherrytree/Interscope A&M Records die Veröffentlichung der Konzertaufzeichnung „The Last Ship – Live At The Public Theater“ von Sting an. Sie erscheint hierzulande am 19. September auf DVD, Blu-ray und in digitalen Formaten.

Mit Songs aus Stings neuestem Album „The Last Ship“ und seinem bevorstehenden Musical gleichen Namens, fängt die Aufzeichnung an einem innigen Konzertabend voller Musik und persönlicher Geschichten ein. Gefilmt wurde er an seinem Geburtstag, inmitten einer Benefiz-Konzertserie mit zehn Shows im Public Theater von New York.

Drehmoment_Album_Cover

Drehmoment – „Pffh“

Drehmoment – intelligenter Deutsch-Rap – neues Album „Pffh“, VÖ: 19.09.14

Drehmoment_Album_Cover
Drehmoment – „Pffh“

In einer Zeit, in der musikalischer Erfolg oft mehr von guter Inszenierung, inhaltlicher Relativität und dem Aufsetzen von Masken abhängt als von künstlerischem Anspruch, sind Rap-Poeten wie Drehmoment, die ihr Innerstes auf eine inspirierende Weise preisgeben und mehr Haltung einnehmen statt Pose, eine echte Ausnahmeerscheinung in der deutschen Rap-Landschaft. Um es mit den Worten der Backspin zu sagen: „Lange hat man keinen Rapper mehr gehört, der es schafft, den Hörer so intensiv an die Hand zu nehmen und ihm seine Welt durch seine oft sehr persönlichen und autobiografischen Geschichten zu zeigen.“

Seit Beginn seiner Künstlerlaufbahn vor 15 Jahren im Saarland, und nach bereits vier selbstproduzierten Alben, steht Drehmoment für authentische, persönliche und intelligente Rapmusik, die zum Nachdenken anregt.

ESBEN & THE WITCH - A New Nature

ESBEN & THE WITCH – A New Nature

Ganz dem Titel entsprechend, ist auch das neue Album von Esben & The Witch von einer ganz neuen Natur…!

ESBEN & THE WITCH - A New Nature
ESBEN & THE WITCH – A New Nature

Anstatt Knöpfchendreherei und elektronischer Sounderzeugung stehen bei „A New Nature“ deutlich analoge Instrumente im Vordergrund, die von keinem geringeren als Steve Albini ins rechte Licht gerückt wurden.

Ein echtes Schlagzeug, mal laute, mal verträumte Gitarren und bedrohliche Bassläufe prägen das Gesamtbild, das das Trio aus Brighton, England, hier vortrefflich auf die Leinwand zu zaubern weiß. Selbst eine einsame Trompete fügt sich bestens ein, die bei „The Jungle“ regelrecht zu einem musikalischen Showdown bläst, wie es in einem Spaghettiwestern nicht besser inszeniert sein könnte.

DIE!DIE!DIE! - S.W.I.M.

DIE!DIE!DIE! – S.W.I.M.

Mit „S.W.I.M.“, ihrem nunmehr fünften Album, melden sich die Neuseeländer Die!Die!Die! zurück, auf dem sie wieder poppige Melodien mit allerlei Krach und Individualismus kombinieren.

DIE!DIE!DIE! - S.W.I.M.
DIE!DIE!DIE! – S.W.I.M.

Sie klingen immer noch wie ein paar hyperaktive Kids, die sich in der Garage treffen, um Pop, Punk, Rock und Emo zu einem eigentümlichen Sound zu vermischen, der gleichermaßen eingängig wie sperrig klingt. Lärmende Gitarren, knackige Drums und ein immer leicht nervöser Gesang sorgen für stete Unruhe.

Dennoch schaffen sie es diese Mixtur mit Melodien anzureichern, die für sich alleine fast schon süßlich wären. Mit Noise und wilder Energie nehmen sie an dieser Stelle eine interessante Brechung vor, die gleichermaßen unterhält und herausfordert. Den roten Faden verlieren DIE!DIE!DIE! zum Glück nie, so dass trotz aller Verrücktheit im Sound, nie ein willkürliches Chaos ausbricht.

FEMME SCHMIDT - "Kill Me"

FEMME SCHMIDT – „Kill Me“

FEMME SCHMIDT – neue Single „Kill Me“ mit grandiosem Video, Single-VÖ: 10.10.14

FEMME SCHMIDT - "Kill Me"
FEMME SCHMIDT – „Kill Me“

Shoot me straight through my heart cause I can‘t live without you. Keine romantische Phrase. Sondern der Auftakt für 3:25 Minuten exzessive Lebenslust:

„Kill Me“ (Single-VÖ: 10.10.14) heißt die neue Single von Femme Schmidt, und aus ihrem Munde sind diese zwei Worte eine unmissverständliche, intensive Aufforderung, den Moment zu zelebrieren:

„Ich bin ein Emotions-Junkie. Es gibt kein Schwarz ohne Weiß, kein Licht ohne Schatten – und genauso keine Leidenschaft ohne Schmerz. Der Drang, Leben und Liebe zu spüren, ist für mich wie eine Droge, von der ich nie wieder runter will,“ so die 24-Jährige über die erste Auskopplung aus ihrem neuen Album, das im Januar 2015 bei Warner Music erscheinen wird. Lange hatte sich die Berliner Sängerin und Songwriterin in die Londoner Kensaltown Studios zurückgezogen, um gemeinsam mit den Produzenten Martin Terefe, Glen Scott und James Bryan an neuen Songs zu arbeiten, nun meldet sie sich hörbar gereift zurück:

DIORAMIC – Supra

DIORAMIC – Supra

Lange hat es gedauert bis Dioramic uns endlich mit ihrem dritten Longplayer beglücken. „Supra“ war eigentlich schon 2011 im Kasten, konnte aber aufgrund von Line-up-Wechsel erst jetzt fertig gestellt werden.

DIORAMIC – Supra
DIORAMIC – Supra

Hauptgrund hierfür war der überraschende Erfolg von Drummer Anton, dessen Electro-Nebenprojekt ZEDD plötzlich durch die Decke schoss, folglich mehr Gewichtung bekam, und so für immer mehr Zwangspausen bei Dioramic sorgte. Ein Dilemma, das jetzt mit der Verpflichtung von Paul Seidel (War From A Harlot’s Mouth) gelöst wurde, der nun den Platz hinter den Kesseln eingenommen hat, und der übrigens auch bei The Ocean gekonnt die Stöcke schwingt.

Es wäre auch ein Jammer gewesen, wenn der geneigten Hörerschaft dieses exquisite Album noch länger verwehrt geblieben wäre…! „Supra“ besticht durch seine Vielschichtigkeit, die sich aus großen Melodien, anspruchsvoller Vertracktheit und kraftvoller Härte speist.

PHILM - Fire From The Evening Sun

PHILM – Fire From The Evening Sun

Mit „Fire From The Evening Sun” setzen Philm zu ihrem zweiten Streich an, der immer noch ganz schön schräg und stilistisch ungebunden ist, dennoch aber deutlich mehr Stringenz aufweist als noch der größtenteils improvisierte Vorgänger „Harmonic“.

PHILM - Fire From The Evening Sun
PHILM – Fire From The Evening Sun

Nach wie vor sind neben Ex-Slayer-Drummer Dave Lombardo noch Gerry Nestler (Gesang, Gitarre) und Pancho Tomaselli (Bass) mit von der Partie, die ebenfalls bestens wissen, wie man harte Mucke macht. Gemeinsam präsentieren sie erneut einen wilden Genre-Mix, der Metal mit allerlei Fremdeinflüssen kombiniert.

Wu-Tang Clan - “Original Album Classics“ (RCA/Sony Music)

Wu-Tang Clan – “Original Album Classics“

Seitdem Sony Music die erfolgreiche Reihe  “Original Album Classics“ im Jahre  2008 startete, gingen bereits über 1 Millionen Boxsets über die Ladentische.In dieser  Reihe bringt das Label nun diverse weitere Box-Sets heraus, darunter CDs  von Acts wie Rio Reiser, Bill Withers, Korn und Wu-Tang Clan.

Wu-Tang Clan - “Original Album Classics“ (RCA/Sony Music)
Wu-Tang Clan – “Original Album Classics“ (RCA/Sony Music)

An dieser Stelle soll auf das neue 3CD-Set der letztgenannten Formation eingegangen werden,  das die drei Longplayer “Enter The Wu-Tang (36 Chambers)“ (1993), “The W“ (2000) und “Iron Flag“ (2001) umfasst.

Korn - “Original Album Classics“ (Sony Music)

Korn – „Original Album Classics“

In der Reihe “Original Album Classics“ bringt das Label Sony Music nun ein Box-Set heraus, auf dem die fünf ersten Alben von Korn, der 1993 gegründeten Nu-Metal-Band  aus Bakersfield  (Kalifornien/USA), in chronologischer Reihenfolge enthalten sind: “Korn“ (1994), “Life Is Peachy“ (1996), “Follow The Leader“ (1998), “Issues“ (1999) und “Untouchables“ (2002).

Korn - “Original Album Classics“ (Sony Music)
Korn – “Original Album Classics“ (Sony Music)

Die erste CD des Sets ist das selbstbetitelte Debüt aus dem Jahre 1994, für dessen Produktion Ross Robinson (At The Drive-In, Slipknot, Sepultura, Glassjaw,The Cure) verantwortlich zeichVersammelt sind darauf 12 Tracks, darunter die Single-Auskopplungen “Blind“, “Need To“, “Shoots And Ladders“ und “Clown“.  Auf dem wegweisenden Nu Metal-Album, das in den USA mit Platin veredelt wurde, geht es unter anderem um Kindesmissbrauch.

Radio Doria - “Die Freie Stimme Der Schlaflosigkeit“ (Polydor/Universal Music)

Radio Doria – “Die Freie Stimme Der Schlaflosigkeit“

“Die Freie Stimme Der Schlaflosigkeit“ ist der Titel des brandneuen Albums des Projektes von Jan Josef Liefers, das mittlerweile aus namensrechtlichen Gründen von Oblivion in Radio Doria umbenannt worden ist.

Radio Doria - “Die Freie Stimme Der Schlaflosigkeit“ (Polydor/Universal Music)
Radio Doria – “Die Freie Stimme Der Schlaflosigkeit“ (Polydor/Universal Music)

Während der auch als Schauspieler (“Tatort“, “Der Turm“, “Nacht Über Berlin“, “Das Wunder Von Lengede“) überaus erfolgreiche Jan Josef Liefers für die Kompositionen und Texte zuständig war, zeichnete Alexander Freund, der bereits durch die Zusammenarbeit mit Acts wie Andreas Bourani, Frida Gold oder Silly Bekanntheit erlangt hat, für die Produktion des Albums verantwortlich.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte lieferte in den letzten Wochen bereits die erste Single “Verlorene Kinder“, die sich hierzulande bereits zu einem kleinen Airplay-Hit entwickelt hat.

TOS - neues Album "Home"

TOS – neues Album “Home” ab Ende September

Keine Festivalbühne ist ihnen zu groß, kein Club zu intim. Ihre Songs kommen als Hymnen daher, kraftvoll, klar und mit den Händen in der Luft oder verschwitzt und heiser mit Gänsehaut.

TOS - neues Album "Home"
TOS – neues Album „Home“
TOS erspielen sich jeden Raum bis in den letzten Winkel. „Live sind wir glücklich“, sagt Sänger Christian Brauchle.

Mit dem neuen Album “Home” (VÖ 26. September) setzen die vier Süddeutschen fort, was mit „Idiom“ so vielversprechend begann: Handgemachter Rock, gefühlvoll und ehrlich, kantig und rau.

Die 13 Songs könnten aus der Heimat von Coldplay, Kings of Leon oder 30 Seconds to Mars stammen, sind aber absolut TOS: „Wir sind vier Typen mit ihren Instrumenten und ihren Gefühlen“, sagt Brauchle.

JANINA AND THE DEEDS „Best Man’s Thing“

JANINA AND THE DEEDS „Best Man’s Thing“

Best Man’s Thing ist das Follow-Up zum ersten Radio Hit von Janina & The Deeds.

JANINA AND THE DEEDS „Best Man’s Thing“
JANINA AND THE DEEDS „Best Man’s Thing“
Da ist Sommer, Sonne und mehr drin. Perfekt für den Weg vom Spätsommer in die ersten herbstlichen Tage. Nachdem die Erstauskopplung By Your Side aus dem Album „II“ von JATD im Mai in die Airplaycharts einstieg, hielt sie sich ganze 12 Wochen in den offiziellen Mainstream und Hauptcharts. Die Bestplatzierungen lagen bei #18 (Mainstream) und #95 (Top100) mit über 2100 Einsätzen on air.

“Inspector Morse – Staffel 1“ (Edel:Motion)

“Inspector Morse – Staffel 1“

1. Staffel von “Inspector Morse“,  der Vorgänger-Serie von “Lewis“, seit heute im Handel als DVD-Box erhältlich.

“Inspector Morse – Staffel 1“ (Edel:Motion)
“Inspector Morse – Staffel 1“ (Edel:Motion)

Die britische Krimi-Serie “Lewis – Der Oxford Krimi“, welche aus dem Mehrteiler “Inspector Morse“ hervorgegangen ist, feiert seit 2006 große Erfolge und erfreut die Herzen von allen Liebhabern spannender Krimi-Kost.

Nun gibt es das “Prequel“ – die Vorgänger-Serie – endlich auch hierzulande als DVD-Box. Auf den 4 DVDs der Kult-Serie, die auf Kriminalromanen des Briten Colin Dexter basiert, finden sich die Folgen “The Dead Of Jericho“, “The Silent World Of Nicholas Quinn“, “Service Of All the Dead“, und “The Wolvercote Tongue“, welche jeweils in der englischen Original-Fassung mit deutschen Untertiteln dargeboten werden.

Chris Brown - “X“ (RCA/Sony Music)

Chris Brown – “X“

Nachdem Chris Brown in letzter Zeit vor allem für Schlagzeilen außerhalb der Musik sorgte, zieht er nun wieder musikalisch die Aufmerksamkeit auf sich.

Neun Jahre nach seinem selbstbetitelten Erstling erfreut er seine Fans nun mit seinem heiß ersehnten neuen Longplayer “X“, der Nachfolge-Scheibe des UK- S-Nr.1-Album “Fortune“ aus dem Jahre 2012.

Chris Brown - “X“ (RCA/Sony Music)
Chris Brown – “X“ (RCA/Sony Music)

Mitgewirkt am sechsten Studiowerk des mittlerweile 25-Jährigen haben nicht nur eine Vielzahl von illustren Produzenten, darunter Diplo (Sia, Britney Spears, Bruno Mars, Justin Bieber), Danja (Britney Spears, Justin Timberlake Madonna, Keri Hilson, Nelly Furtado), Jean Baptiste (The Black yed Peas, Rihanna, Madonna, Macy Gray, Kelis) oder Roccstar (Rita Ora), sondern auch aufstrebende Leute wie BAM, NicNac, Count Justice, DJ Camper, Glassjohn oder Razihel.

“Death In Paradise - Staffel 3“ (Edel:Motion)

“Death In Paradise – Staffel 3“

“Death In Paradise“ ist der Titel eines Hybriden aus Dramedy und Krimi-Serie, der seit Oktober 2011 als britisch-französische Ko-Produktion (Red Planet Pictures, Atlantique Productions, France Television) auf dem Fernsehsender BBC One läuft und seit Mai 2012 hierzulande auch auf FOX und nunmehr auf ZDF neo zu sehen ist.

“Death In Paradise - Staffel 3“ (Edel:Motion)
“Death In Paradise – Staffel 3“ (Edel:Motion)

Seit dem heutigen Tage ist die dritte Staffel von “Death In Paradise“, welche seit dem 26. August in 8 Teilen à 50 Minuten als Free TV-Premiere auf ZDFneo ausgestrahlt wird, nun als DVD-Box mit 4 Silberlingen via Edel:Motion erhältlich.

THE SCRIPT - "No Sound Without Silence"

THE SCRIPT – „No Sound Without Silence“

THE SCRIPT mit Album Nummer 4: „No Sound Without Silence“, VÖ: 12.09.14

THE SCRIPT - "No Sound Without Silence"
THE SCRIPT – „No Sound Without Silence“

The Script sind zurück: zwei Jahre nach ihrem dritten Studioalbum „#3″, das u.a. den Welthit „Hall Of Fame“ (feat. will.I.am) hervorgebracht hatte, legt das irische Trio mit „Superheroes“ eine neue Single vor. Es ist der erste Vorbote des vierten Script-Albums „No Sound Without Silence“, das am 12. September erscheinen wird und an dem die Band zwei Jahre lang gearbeitet hat. Die Aufnahmen entstanden zu großen Teilen unmittelbar während ihrer ausverkauften Welttournee in einem mobilen Studiobus. „Wenn man von der Bühne kommt, ist man in einer ganz besonderen Stimmung“, erklärte Danny O’Donoghue. „Man fühlt sich größer als das Leben. Dieses Gefühl wollten wir für die Aufnahmen nutzen, um einzigartige Momente auf Band zu bannen.“

KRAFTCLUB: „Die Leute im Ruhrpott sind unserer Mentalität schon sehr nahe.“ (Foto: Christoph Voy)

Interview mit Felix Kummer, Sänger von KRAFTKLUB

„Die Leute im Ruhrpott sind unserer Mentalität schon sehr nahe.“

KRAFTCLUB: „Die Leute im Ruhrpott sind unserer Mentalität schon sehr nahe.“ (Foto: Christoph Voy)
KRAFTCLUB: „Die Leute im Ruhrpott sind unserer Mentalität schon sehr nahe.“ (Foto: Christoph Voy)
Kraftklub aus Chemnitz sind die Rockband der Stunde. Frontmann Felix Kummer sprach im Interview mit VISIONS-Autor Flo Hayler über das neue Album „In Schwarz“, die Mentalität im Ruhrgebiet und das erste große Konzert nach Veröffentlichung des neuen Albums, welches am Samstag, dem 25. Oktober 2014 in der Dortmunder Westfalenhalle 1 stattfinden wird.

Felix, euer Debütalbum „Mit K“ hat sich so fantastisch verkauft, dass die Latte für „In Schwarz“ am 12. September nun ziemlich hoch liegt, oder?
Kummer: Es ist lustig, aber uns war bei den Aufnahmen gar nicht klar, dass nun ‚die schwierige zweite Platte‘ folgen würde. So selbstreflektiert waren wir gar nicht, dass uns bewusst war, eine Erwartungshaltung erfüllen zu müssen. Deshalb haben wir einfach losgelegt und uns keinen Stress gemacht. Der kommt erst jetzt…

DIE 100 ALLERALLERALLERSCHÖNSTEN DJS DER STADT

DIE 100 ALLERALLERALLERSCHÖNSTEN DJS DER STADT

Viel zu selten werden DJs nach ihrem Äußeren bewertet.

DIE 100 ALLERALLERALLERSCHÖNSTEN DJS DER STADT
DIE 100 ALLERALLERALLERSCHÖNSTEN DJS DER STADT
Immer geht es um den neuesten Mix, den neuesten Remix oder darum, wie viel Geld sie verdienen. Bei den 100 allerallerallerschönsten DJs geht es nur um die äußeren Werte.

Mit Vergnügen versammelt dieses Jahr zusammen mit Stil vor Talent zum 4. Mal die 100 schönsten DJs der Stadt in einer Nacht. Jeder DJ spielt exakt einen Lieblingstanzsong. Den Track, bei dem das Tanzpublikum am meisten durchdreht.

Die 100 schönsten DJs

  • kommen aus Berlin
  • sind wunderschön
  • spielen jeder ihren Lieblingstanzsong
  • und jetzt nochmal ganz genau:
    Die 100 schönsten DJs der Stadt (23.10.2014 |Gretchen, Berlin)

Menschen – Musik – Filme – Serien | News zu Popkultur und andere Phänomenen